PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Add-on - Ich habe überlebt!



Schweinswal
19-04-08, 15:04
Hallo U-Bootfreunde!

Der Link über die erste Erfahrungen ist überfüllt. Also ein neues Thema - sonst verliert der Rest der Welt den überblick!

Habe vor einigen Wochen eine deutsche Karriere begonnen. Der Typ IX hat eine bessere Reichweite wie die amerikanischen Boote. auch hier muss, um die Mission Treibstoffmäßig abschließen zu können viel getaucht werden! überwachung der Treibstoffreserven ist ab solut wichtig! Bin häufig kleinste Fahrt über- und Unterwasser gefahren. Die deutschen Torpedos sind wesentlich zuverlässiger als die amerikanischen! Wen wundert´s ? ;-))) Habe in der Regel einen Mix auch T7e und einingen Zaunkönigen eingesetzt. Die Zaunkönige habe sich bestens gegen Geleitfahrzeuge einsetzen lassen. Sobald dieser Torpedo verfügbar ist funktioniert die Magnetzündung bei fas t allen Torpedos! Habe einen Typ XVII automtisch naqch der Versenkung von rund 420000 Tonnen erhalten. dieser Typ mag Vorteile haben aber: Der Waltherantrieb ist laut! auch wenn er schnell ist, bei mittleren und hohen Fahrtstufen ein Fressen für Geleitfahrzeuge. Zum überholen eines Geleitzuges ist er aber Spitze! Mit dem Boot XVII ist die Entfernung Batavia - Madagaskar - Batavia beim vernünftigem Einsatz der Treibstoffreserven kein Problem! Habe dies bnei drei oder vier Feindfahrten praktizieren müssen. Aufgefallen ist, das bei Flak und Bordgeschütz (Typ IX) der Wirkungsgrad ohne Spezialfähigkeiten lächerlich ist. Auch bei Selbsteinsatz ist eine Zerstöung des Zieles ohne Fähigkeiten fast unmöglich. Die Abwehr der alliierten Geleitfahrzeuge war während der gesamten Kampagne praktisch harmlos. Nach erscheinen des T5 waren sie häufig gefundene Fressen. Gibt zwar dem Kommandanten das Gefühl, das er was kann, ist aber nicht wirklich Realität! Mit Fähigkeiten sind Flak-Abschüsse recht häufig.Eindringen in Häfen mir Typ IX problemlos. Typ XVII scheint dafür zuviel Tiefgang zu haben. Ein Teil der Reserve-Torpedos des Typs IX werden in Oberdecksbehältern gefahren (wie auch beim Typ VII). Ich meine mich zu erinnern das schon im altehrwürdigem AoD ein Tauchen bei der Umladung der Torpedos nicht möglich war. Dies ist leider in SHIV problemlos möglich! Also liegenlassen, tauchen und hinterher weiter umalden! Nicht wirklich realitätsnah.

Super: Aufgaben werden automatisch erledigt! Ereiche Quadrad XY wir kurz zuvor erfolgeich abeschlossen. In der regel anschließend neue Aufgabe die bei erreichen auch immer abgeschlossen wird. Das wirkt sich scheinbar positiv auf die Prestigepunkte aus.

Fazit Add-on deutsch: Die Gegnerwirkung ist zwar recht lasch und das Erreichen von hohen Versenkungszahlen schein, insbesondere durch die Luftaufklärung, einfach. Das Spielen macht Spaß. Ich habe auf einem Realitätsgrad von 73 % gespielt. Das Befödern von Beatzungsmitgliedern ist komplizierten geworden. Jetzt ist der Orden und die Beföderung wirklich eine Auszeichnung

Leider ist das Add-on wohl nicht für die Amerikaner angepaßt worden! Die Besatzungfähigkeiten sind wohl nur in deutschen Kampagnen verfügbar. Ebenfalls gibt es keine Luftaufklärung. Auch die Aufgaben wer´den nicht mehr automatisch erledigt. Hatte aktuell (12.41) den Auftrag vor Hokaido zu patrollieren und feindliche Handelsschiffe zu versenken. Bin von Pearl Harbour bzw. Midway ohne Sichtung im Einsatzgebiet angelangt und habe dort 2 Tanke mit über 20000 t verswenkt anschlißend Angriff auf einen Hafen mit vier weiteren Erfolgen. Trotzdem habe ich mein Einsatzziel bisher nicth erreicht. Auf Basis der deutschen Kampagne wären zwei Ziele erreicht worden! Sollich nun lieber deutsch spielen? Ich überlasse die Wertung der Fangemeinde und hoffe Euch ein wenig geholfen zu haben.

Viele Grüße

Tommi

Schweinswal
19-04-08, 15:04
Hallo U-Bootfreunde!

Der Link über die erste Erfahrungen ist überfüllt. Also ein neues Thema - sonst verliert der Rest der Welt den überblick!

Habe vor einigen Wochen eine deutsche Karriere begonnen. Der Typ IX hat eine bessere Reichweite wie die amerikanischen Boote. auch hier muss, um die Mission Treibstoffmäßig abschließen zu können viel getaucht werden! überwachung der Treibstoffreserven ist ab solut wichtig! Bin häufig kleinste Fahrt über- und Unterwasser gefahren. Die deutschen Torpedos sind wesentlich zuverlässiger als die amerikanischen! Wen wundert´s ? ;-))) Habe in der Regel einen Mix auch T7e und einingen Zaunkönigen eingesetzt. Die Zaunkönige habe sich bestens gegen Geleitfahrzeuge einsetzen lassen. Sobald dieser Torpedo verfügbar ist funktioniert die Magnetzündung bei fas t allen Torpedos! Habe einen Typ XVII automtisch naqch der Versenkung von rund 420000 Tonnen erhalten. dieser Typ mag Vorteile haben aber: Der Waltherantrieb ist laut! auch wenn er schnell ist, bei mittleren und hohen Fahrtstufen ein Fressen für Geleitfahrzeuge. Zum überholen eines Geleitzuges ist er aber Spitze! Mit dem Boot XVII ist die Entfernung Batavia - Madagaskar - Batavia beim vernünftigem Einsatz der Treibstoffreserven kein Problem! Habe dies bnei drei oder vier Feindfahrten praktizieren müssen. Aufgefallen ist, das bei Flak und Bordgeschütz (Typ IX) der Wirkungsgrad ohne Spezialfähigkeiten lächerlich ist. Auch bei Selbsteinsatz ist eine Zerstöung des Zieles ohne Fähigkeiten fast unmöglich. Die Abwehr der alliierten Geleitfahrzeuge war während der gesamten Kampagne praktisch harmlos. Nach erscheinen des T5 waren sie häufig gefundene Fressen. Gibt zwar dem Kommandanten das Gefühl, das er was kann, ist aber nicht wirklich Realität! Mit Fähigkeiten sind Flak-Abschüsse recht häufig.Eindringen in Häfen mir Typ IX problemlos. Typ XVII scheint dafür zuviel Tiefgang zu haben. Ein Teil der Reserve-Torpedos des Typs IX werden in Oberdecksbehältern gefahren (wie auch beim Typ VII). Ich meine mich zu erinnern das schon im altehrwürdigem AoD ein Tauchen bei der Umladung der Torpedos nicht möglich war. Dies ist leider in SHIV problemlos möglich! Also liegenlassen, tauchen und hinterher weiter umalden! Nicht wirklich realitätsnah.

Super: Aufgaben werden automatisch erledigt! Ereiche Quadrad XY wir kurz zuvor erfolgeich abeschlossen. In der regel anschließend neue Aufgabe die bei erreichen auch immer abgeschlossen wird. Das wirkt sich scheinbar positiv auf die Prestigepunkte aus.

Fazit Add-on deutsch: Die Gegnerwirkung ist zwar recht lasch und das Erreichen von hohen Versenkungszahlen schein, insbesondere durch die Luftaufklärung, einfach. Das Spielen macht Spaß. Ich habe auf einem Realitätsgrad von 73 % gespielt. Das Befödern von Beatzungsmitgliedern ist komplizierten geworden. Jetzt ist der Orden und die Beföderung wirklich eine Auszeichnung

Leider ist das Add-on wohl nicht für die Amerikaner angepaßt worden! Die Besatzungfähigkeiten sind wohl nur in deutschen Kampagnen verfügbar. Ebenfalls gibt es keine Luftaufklärung. Auch die Aufgaben wer´den nicht mehr automatisch erledigt. Hatte aktuell (12.41) den Auftrag vor Hokaido zu patrollieren und feindliche Handelsschiffe zu versenken. Bin von Pearl Harbour bzw. Midway ohne Sichtung im Einsatzgebiet angelangt und habe dort 2 Tanke mit über 20000 t verswenkt anschlißend Angriff auf einen Hafen mit vier weiteren Erfolgen. Trotzdem habe ich mein Einsatzziel bisher nicth erreicht. Auf Basis der deutschen Kampagne wären zwei Ziele erreicht worden! Sollich nun lieber deutsch spielen? Ich überlasse die Wertung der Fangemeinde und hoffe Euch ein wenig geholfen zu haben.

Viele Grüße

Tommi

roteroktober200
19-04-08, 16:15
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Schweinswal:
Hallo U-Bootfreunde!

Habe einen Typ XVII automtisch naqch der Versenkung von rund 420000 Tonnen erhalten.
</div></BLOCKQUOTE>

hallo tommi,

kannst du mal ein bild vom typ XVII posten? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

sheintz
25-04-08, 09:35
mögen die erbsenklauber dem netten herren doch bitte den kleinen tippfehler verzeihen...

roteroktober200
25-04-08, 10:25
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von sheintz:
mögen die erbsenklauber dem netten herren doch bitte den kleinen tippfehler verzeihen... </div></BLOCKQUOTE>

haben wir doch schon längst... http://img292.imageshack.us/img292/9877/aufsmaulmq6.gif (http://imageshack.us) http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
ein tippfehler kann zuweilen fatale folgen haben! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif