PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Endlosspiel "schwer" und die "Verstecken-Strategie"



AnnoWolf
06-08-07, 11:18
Hi @ll.

Heute erzählen wir euch mal von einer (neuen?) Strategie, mit der wir erfolgreich unser erstes Endlos-Spiel auf "schwer" mit -zunächst noch- einem schweren Gegener (Madam Nagarsky) erfolgreich beendet haben.

Diese Strategie hat den Vorteil, dass man nur relativ wenig Truppen benötigt, was sich natürlich positiv auf die Billanz auswirkt.

Unsere Startegie nennen wir mal "wir verstecken uns".
Voraussetzung hierfür ist, dass zu Spiel-Beginn auf KEINEN FALL mit aufgedeckter Karte gespielt werden darf, da hierdurch der Gegner sofort über unsere Existenz informiert ist und uns -über kurz oder lang- den Krieg erklären wird.

Wir starten als das neue Spiel und machen als Erstes "Quick-Save" (Ist unbedingt erforderlich. Warum kommt später.).
Nun segeln wir nach Süden und suchen uns eine schöne grosse Insel, auf der es Getreide, Tabak und Zuckerrohr gibt (Wichtig: Alle drei müssen vorhanden sein). Falls es auf dieser Insel auch noch unerschöpfliche Tongruben und Erzminen gibt, um so besser. Lasst euch bei dieser "Erkundungs-Fahrt" ruhig Zeit und sucht euch die passende Insel aus.
Habt ihr sie gefunden, merkt euch möglichst genau ihre Position.

Jetzt laden wir per F12 unseren Quicksave-Stand zurück und segeln direkt und ohne Umwege zu unserer Ziel-Insel.

Achtet dabei darauf, dass ihr keine anderen besiedelbaren Inseln entdeckt, denn das könnte später das AUS für unserer Strategie bedeuten, falls der CG eben diese Insel besiedeln sollte. Inseln fremder Völker können natürlich gefahrlos entdeckt werden.
Habt ihr alles richtig gemacht, sollten auf der Minimap NUR die Insel des freien Händlers und eure Insel zu sehen sein.
Zum freien Händler: Ignoriert alle Aufträge von ihm, es sei denn, das Ziel der Aufträge liegt im bereits aufgedeckten Teil der Minimap. Erledigt ihr doch einen Auftrag außerhalb, lauft ihr Gefahr, vom CG "entdeckt" zu werden und ihr könnt auf die Kriegserklärung warten.

So, wir haben also unsere Insel mit einem Kontor versehen und können nun mit dem üblichen Aufbau beginnen.
Als Erstes speichern wir diesen Stand unter einem richtigen Namen ab, um im Fall der Fälle auf dieses "Teilziel" wieder zurückgreifen zu können.

Das erste Markthaus sollte so platziert werden, dass es das Kontor abdeckt. Dadurch verhindern wir, dass im Fall der Zerstöung des Kontors der CG dort ein eigenes Kontor bauen kann. Er könnte es "nur" mit eigenen Truppen übernehmen.

Baut eure Stadt aber nicht zu groß auf (wir haben derzeit ca. 2000 Einwohner und das reicht), da die Grund-Versorgung (Nahrung, Stoffe, Alkohol und Tabak) einzig und allein auf dieser eurer Insel produziert wird. Gleiches gilt natürlich für Holz, Werkzeug und Steine.
Damit schafft ihr es, eure Einwohner zu Bürgern zu machen, die überschüsse zu verkaufen und eine positive Billanz zu erreichen. http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

Jetzt ist es höchste Zeit, mit der Produktion von Kanonen zu beginnen. Als "Zielwert" haben wir uns 280 Tonnen Kanonen vorgenommen. 240 Tonnen für maximal 10 grosse Kriegsschiffe (die wir aber nicht benötigt haben) und 40 Tonnen für maximal 20 Kanonentürme. Ihr könnt natürlich auch mehr planen. Auf jeden Fall solltet ihr von allem (Geld, Stoffe, Holz und Kanonen) eine gewisse Reserve haben, bevor ihr in den eingentlichen Krieg zieht.

Ebenfalls SEHR wichtig ist es, eure Insel mit Mauern abzusichern. Wann immer ihr Steine und Geld genug habt, baut Mauern an ALLEN Stränden eurerer Insel.

Denkt während dessen auch an die Logenhaus, Schule und die Universität (Marmor liefert der freie Händler) und lernt alles, was es zu lernen gibt. Besonders wichtig aber auch Kostenintensiv hierbei sind die grossen kriegsschiffe.
Auch Logenaktivitäten sollten nicht vergessen werden, denn die sind im späteren Verlauf noch sehr wichtig.

Hmm, für einige der Dinge brauchen wir aber doch Kaufleute. Richtig und diese brauchen neben einem Theater auch noch Pralinen und Lampenöl.
Das Theater bauen wir so, dass es minimal 17 Häuser im Einzug hat. 17 Häuser, weil daraus dann die "magischen 500 Kaufleute" entstehen, die wir für die letzten Erforschungen benötigen.
Korrektur: Für einige Erforschungen braucht man natürlich nur den Status "Kaufleute". Da ist die Anzahl nicht relevant und es reicht auch ein Haus aus.
Mehr als diese 17 Häuser sollten es auch nicht werden, da wir Pralinen und Lampenöl vom freien Händler einkaufen müssen und eine komplette Kauflaute-Stadt allein durch ihn kaum abgedeckt werden kann.

Etwas "kniffelig" ist nun der Aufbau der Bürger zu Kaufleuten.
1. Pralinen und Lampenöl bei den Bürgern sperren
2. Pralinen und Lampenöl in den Einkauf stellen (ca. 50-60 Tonnen sollten erstmal reichen).
3. Warten, bis diese Menge durch den Händler geliefert wurde.
4. Baustop über die gesamte Stadt verhängen
5. Pralinen und Lampenöl bei den Bürgern freigeben.
6. Warten, bis die Bürger mit Theater hochbauen wollen und dieses hochbauen MANUELL vornehmen.
7. Den verbleibenden Bürgern Pralinen und Lampenöl sperren
Jetzt haben wir eine Mischbevölkerung, die durchweg zugrieden sein sollte.

Im Schnitt können bis hierher schon mal gut und gerne 5 - 7 Ingame-Stunden vergangen sein und ihr solltet vom CG nichts bemerkt haben, genausowenig wie er euch entdeckt haben sollte.
Er weiss als bis jetzt noch nicht, dass es euch überhaupt gibt und wie stark ihr inzwischen geworden seid. http://forums.ubi.com/images/smilies/34.gif

Als Abschluss folgt nun der Bau der Flotte. Denkt dabei auch daran, ein oder zwei Schiffe im eigenen Hafen als "Aufpasser" stehen zu lassen, denn der CG wird mit fast 100%iger Sicherheit versuchen, auf eurer Insel zu landen.
Neben den "Aufpasser-Schiffen" sind Kanonen-Türme HINTER der Mauer ein recht wirksames Mittel, sich gegen einen Angriff zu schützen. Die Angriffs-Flotte wird also 6 - 8 Schiffe umfassen. Weniger als 6 Schiffe sollten es nicht werden, denn die ersten Angriffs-Wellen sind doch recht heftig.

Spätestens hier sollte wieder eine komplette Speicherung erfolgen.

Nun solltet ihr vor eurer Insel mit dem Entdecker die Sicht vorsichtig erweitern, bis ihr auf die erste Insel des CG's trefft.
Dieser wird euch "nett" begrüssen und euch direkt danach den Krieg erklären, weil ihr eben schon sehr stark seid. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Sobald er euch den Krieg erklärt, fordert ihr UMGEHEND Bündnishilfe bei der Königin an und bringt den Entdecker wieder in Sicherheit.
Eure Flotte verlässt nun den Hafen und segelt ein wenig auf offenes Meer hinaus. Wagt euch (noch) nicht zu weit vor sondern wartet auf den Gegner. Es sollte nun zu einer reinen See-Schlacht kommen, die ihr erfolgreich für euch entscheiden könnt, da eure Werft relativ nah ist und beschädigte Schiffe immer wieder dorthin zurück kehren können.
Sollte eure Flotte DOCH Verluste zu beklagen haben, habt ihr ja noch die Reserve zu Hause und baut entsprechend Kriegsschiffe nach um die Flotte wieder auf die Ursprungs-Stärke zu bringen. Während dieser Zeit zieht ihr euch am Besten ein wenig zurück, um weitere evtl. sogar für euch verlustreiche See-Kämpfe zu vermeiden.

Nach und nach wagt ihr euch nun immer weiter hinaus auf's offene Meer, bis ihr die Haupt-Insel des CG's entdeckt habt. Folgt dabei einfach den beschädigten, flüchtenden CG-Schiffen. Die bringen euch zielsicher zu seiner Haupt-Insel. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif
Sollte euch unterwegs das eine oder andere Handels-Schiff des CG's begegnen, schickt es dorthin, wo es kein Geld mehr kostet: Auf den Grund des Meeres.

Bei der Hauptinsel angekommen suchen wir als Erstes seine Wert(en) und vernichten diese. Achtet auf patrouillierende Kriegsschiffe des CG's und versenkt sie ebenfalls.
Nun ist es an der Zeit, die eigene Flotte zu teilen. Postiert jeweils mindestens 2 eurer Schiffe dort, wo der CG seine Werften und sein Kontor hat, damit diese permanent angegriffen und zerstöt werden.
Nach und nach sollten nun auch die letzten Handelsschiffe des CG's eintreffen. Was mit denen passiert, wisst ihr sicher selber, oder? http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Nun ist es an der Zeit, den eigenen Entdecker mit Werkzeug, Holz und Steinen zu beladen und ihn zur eigenen Flotte zu schicken.
Gleichzeitig nimmt eines der Kriegsschiffe Kurs auf die Heimat-Insel, um einige Einheiten Miliz abzuholen, falls wir das eine oder andere Markthaus doch übernehmen wollen.

Zwischendurch solltet ihr immer mal wieder bei den Logenaktivitäten nachsehen, denn der Brunnenvergifter, Revoluzzer oder Saboteur sind sehr gute "Wegbereiter" für den späteren Bombenleger.

Wenn ihr absolut sicher seid, dass es keine gegnerischen Schiffe mehr gibt, geht's an das "Aufräumen der CG-Insel".
Natürlich kann man jetzt mit massiven Truppen versuchen, alles zu plätten, was einem im Weg steht, aber -wie bereits geschrieben- geht das ganz schön in die Kosten. Also machen wir uns doch die Bauwerke des Gegeners zu eigen um ihn zu bekämpfen.
Als erstes bauen wir sobald wie möglich ein eigenes Kontor. Der Entdecker fährt nun zurück und holt uns Kanonen, die er aber noch NICHT im Kontor ablädt.

Jeder Wachturm bzw. Kanonenturm, den wir durch die übernahme oder den Neubau eines Marktplatzes vom CG übernehmen, wird sofort damit beginnen, Wohnhäuser und Truppen des CG's anzugreifen.
Dadurch verlor Madam Nagarsky bei unserem Spiel 2 Wachhäuser und eine Garnison, weil wir 3 Wachtürme übernehmen konnten, die durch das Erlernen der erhöhten Sichtweise eine größere Reichweite hatten als die Wachhäuser und die Garnison.

Achtet während der ganzen Zeit darauf, was an den anderen Stränden der CG-Insel passiert, denn gerade zu Beginn der Belagerung wird der CG versuchen, Werften und Kontor neu aufzubauen. Vieles davon erledigen die dort postierten Schiffe von alleine, aber ab und zu "übersehen" sie auch schon mal was. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

Ein weiterer, hilfreicher Verbündeter ist der bereits genannte Bombenleger. Der kommt aber nur DANN zum tragen, wenn die Bevölkerung des CG's NICHT euphorisch ist (also erst den Brunnen vergiften und/oder den Revoluzzer loslassen).
Als Ziel für den Bombenleger suchen wir uns ein Markthaus, dass NICHT durch ein anderes Markthaus abgedeckt wird.

Ist der Bombenleger erfolgreich gewesen, bauen wir einen weiteren Marktplatz, um so -nach und nach- immer mehr vom Gebiet des CG's zu übernehmen. Dabei reissen wir natürlich ALLES ab, was nicht Wachturm oder Kanonenturm heisst.
Haben wir unser Gebiet einigermassen "gesichert", können auch die Kanonen in's Kontor geladen werden und der Entdecker darf zurück nach Hause fahren um -man höe und staune- eine Einheit Grenadiere zu holen (ja, mehr brauchen wir nicht).
überflüssige Kanonen- bzw. Wachtürme reißen wir jetzt natürlich wieder ab, um die Kosten dafür zu sparen.
Dafür können an wichtigen Stellen neue Kanonentürme gebaut werden, die dann ihr Werk verrichten werden. Um die beste Position eines Turmes zu ermitteln, klickt einfach einen gegnerischen Turm an, dann seht ihr seinen Einzugsbereich.
Der eigene Turm steht dann knapp außerhalb dieses Bereiches.

Sind die Grenadiere eingetroffen, stellt sich die Frage: Existieren noch gegnerische Truppen? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Falls "ja" sollte -sicherheitshalber- neben dem Kontor ein Arzt gebaut werden, damit die Grenadiere nach einem Angriff durch diese Truppen wieder geheilt werden können.
Ansonsten können die Grenadiere nun frisch an's Werk gehen und ein Markthaus nach dem nächsten in Schutt und Asche legen.
Achtet dabei aber immer auf die feindlichen Türme.
Nach und nach wird das Einzuges-Gebiet des CG's kleiner und kleiner und er wird euch wieder und wieder um Frieden anflehen, nicht ohne dabei mit viel Gold zu winken. Aber darauf lassen WIR uns ja sowieso nicht ein und irgendwann kommt dann die erlösende Nachricht: Der Mitspieler ... verlässt die Insel-Welt. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Tja, soweit also unsere "Versteck-Strategie". Inzwischen wenden wir sie im zweiten Durchlauf an: Endlosspiel schwer mit zwei schweren Gegnern (Emilio und Igor), die uns beide noch nicht entdeckt haben. Wir stehen zur Zeit kurz vor dem Erbauen unserer Flotte.

Sicher wird der eine oder andere jetzt sagen, dass auch das -wie der Bombenleger- eine Art des cheaten sei, wir sehen das jedoch anders. Es ist einfach das Ausnutzen der vom Spiel zur Verfügung gestellten Möglichkeiten und wenn die KI diese NICHT benutzt, selber schuld denn irgendwo MUSS es ja einen Vorteil Mensch gegenüber KI geben.

Also: Probiert's selber mal aus. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

der_Lenz
06-08-07, 11:56
Was für eine Strategie, speichern, Insel suchen, laden und den unfairen Vorteil ausnutzen, da kannste auch gleich cheaten. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

lupos55
06-08-07, 13:40
Originally posted by der_Lenz:
Was für eine Strategie, speichern, Insel suchen, laden und den unfairen Vorteil ausnutzen, da kannste auch gleich cheaten. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Hallo,welch unfairen Vorteil meinst du?Die Inselwelt kennst du vorher,da brauchst du nichts mehr,versuche 2- oder auch mehr Inseln zu besetzen und zu besiedeln,mit cheaten hat das absolut nicht zu tun. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

der_Lenz
06-08-07, 15:25
Originally posted by AnnoWolf:

Voraussetzung hierfür ist, dass zu Spiel-Beginn auf KEINEN FALL mit aufgedeckter Karte gespielt werden darf, da hierdurch der Gegner sofort über unsere Existenz informiert ist und uns -über kurz oder lang- den Krieg erklären wird.

Wir starten als das neue Spiel und machen als Erstes "Quick-Save" (Ist unbedingt erforderlich. Warum kommt später.).
Nun segeln wir nach Süden und suchen uns eine schöne grosse Insel, auf der es Getreide, Tabak und Zuckerrohr gibt (Wichtig: Alle drei müssen vorhanden sein). Falls es auf dieser Insel auch noch unerschöpfliche Tongruben und Erzminen gibt, um so besser. Lasst euch bei dieser "Erkundungs-Fahrt" ruhig Zeit und sucht euch die passende Insel aus.
Habt ihr sie gefunden, merkt euch möglichst genau ihre Position.

Jetzt laden wir per F12 unseren Quicksave-Stand zurück und segeln direkt und ohne Umwege zu unserer Ziel-Insel.


Das meine ich ... entweder startet man mit aufgedeckter Karte oder nicht, und wenn man mit nicht aufgedeckter Karte spielt, dann aber erstmal alles anguckt und dann neu lädt dann kommt das meiner Meinung nach dem cheaten gleich.

Ist eben meine Meinung ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

lupos55
06-08-07, 15:46
Originally posted by der_Lenz

Das meine ich ... entweder startet man mit aufgedeckter Karte oder nicht, und wenn man mit nicht aufgedeckter Karte spielt, dann aber erstmal alles anguckt und dann neu lädt dann kommt das meiner Meinung nach dem cheaten gleich.

Ist eben meine Meinung ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Hallo ich mache das anders aber das Ergebnis ist das gleiche http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif,glaube aber nicht das es was mit cheaten zu tun hat.Aber Geschmäcker und Meinungen sind ja vielfältig. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Gorongor
07-08-07, 07:57
Originally posted by lupos55:
das Ergebnis ist das gleiche
Genau das ist es eben nicht. Wenn das Ergebnis das gleiche wäre, dann kannste Dir den "Trick" ja sparen. Du verschaffst Dir einen Vorteil, den Dein Gegner nicht hat. Das ist Cheaten. Quicksaven und reloaden ist nunmal kein Spielzug und der Rechner ist auch nicht selber schuld, weil er zu blöd ist, sich desselben cheats zu bedienen. Er hat keine Chance. Du cheatest. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif


Originally posted by lupos55:
glaube aber nicht das es was mit cheaten zu tun hat Tolles Argument http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif . Wie Du schon sagst, Meinungen sind vielfältig. Wenn Dir Dein Argument aber ausreicht, um Dein Gewissen rein zu halten, dann ists ok http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Thunnes
07-08-07, 09:09
Man kann es auch ohne das speichern und laden machen, wenn man Glück hat als erstes eine geeignete Insel zu finden

lupos55
07-08-07, 09:17
Originally posted by krass24:
Tolles Argument http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif . Wie Du schon sagst, Meinungen sind vielfältig. Wenn Dir Dein Argument aber ausreicht, um Dein Gewissen rein zu halten, dann ists ok http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Hallo irgendwie verstehe ich dich nicht ich spiele die Karte 767007 aufgedeckt gegen 3 schwere KIs,nach 2 Std.haben die mich niedergemacht und ich beginne genau diese Karte nochmal aber verdeckt mit der verstecken Taktik,und mache sie nach 12 -15 Std,alle 3 fertig,kannst du mir mal erzählen,wo ich da cheate?Und so ein dicker angry smiley,nee ich weis nicht ob das sein mußte?

Anno-Frieden
08-08-07, 05:17
@ krass24, vielleicht ist es auch nur Chancengleichheit, die KI cheatet ja auch dauernd http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Persönlich sehr ich es auch weniger als Cheaten. Sondern eher als das "Ausnutzen einer Möglichkeit", wenn nicht gar ein Feature. Sollte uns eines Tages ein voll funktionsfähiger Editor zur Verfügung stellen dann würden sich mit diesem "Feature" sicher recht anspruchsvolle Szenarien erstellen lassen.

Mietke
09-08-07, 15:43
Hallo,
also ich stimme Anno-Fieden zu, mit cheaten hat das Verstecken nichts zu tun. Sicherlich unfair, denn die KI kann nicht zwischenspeichern aber dafür spielt sie total unrealistisch, genauer unfair. Gegen das vielfach diskutierte Cheaten der CG's kommt man nicht an. Man kann keinen CG in wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen, so wie bei Anno 1503 und 1601. Eben noch total unzufrieden, gleich darauf euphorisch und die Lager bis zur Obergrenze voll mit Waren, die sie nirgends selber produzieren. Hat nur beim befreundeten CG den positiven Effekt eines einfachen Handelns, sofern Weiterverkauf Geld bringt.

Irgendwie muß man ja auch einen Vorteil haben, denn sonst sind schwere SP nicht vernünftig spielbar.

Es grüßt ehemals Murphy

Gorongor
10-08-07, 04:29
Finde sogar, dass in der Cheaterei der KIs eine der größten Schwächen des Spiels liegt. Wie Mietke schon sagt, schwere SP sind nicht vernünftig spielbar. Das Spiel fordert einen nicht zu spielerischen Leistungen heraus, es geht nur noch darum, wer den anderen besser austrickst. Da bleibt zu viel Anno-Gemütlichkeit auf der Strecke...

MyNameIsGump
11-08-07, 08:16
Wollte schon immer noch ein paar Verbesserungen/Anmerkungen zur Verstecken-Strategie machen.

Vorher noch ein paar Statements zu der ganzen Cheating-Diskussion: In meinen Augen ist es schon eine Form der Ausnutzung von Schwaechen im Spiel. Ich meine, das schreit doch foermlich nach Desginfehler, wenn ein Gegner (KI) mich erst dann wahrnimmt, wenn ich eines seiner Kontore sehe! Allerdings cheated die KI so gemein, dass ich denke, das die Anno-Designer das mit Absicht eingebaut haben, damit man als Mensch ueberhaupt eine Chance hat. Mit diesem Hintergrund habe ich also versucht, saemtliche Schwaechen der KI und des Programms auszunutzen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

1) Der Start
Fuer meine verfeinerte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Strategie ist es erforderlich, dass ihr erst einmal die gesamte Karte aufdeckt (freier Haendler) und euch genau einpraegt, welche Inseln ihr benoetigt und welche ihr innerhalb von 12-15 Minuten besiedeln koennt. Ihr braucht eure Hauptinsel (bevorzugt Getreide, Tabak, Rum) und dann Inseln, die euch die Rohstoffe Walfett, Honig und Kakao liefern und natuerlich Inseln mit unendlich Lehm und Eisen.
Achtet darauf, dass ihr ungehindert Routen zwischen diesen Inseln einrichten koennt - also ohne dabei Inseln aufzudecken, auf denen potentiell die KI siedelt. Ausserdem ist es von Vorteil wenn ihr ebenfalls ungehinderten (Routen) Zugang zu den Eingeborenen habt. 11
Die Karte 2753250 bietet euch die Moeglichkeit, den gesamten Suedraum und eine Insel mit Walfett/Honig/Bier/Marmor zu besiedeln und Routen zu den Eingeborenen anzulegen.
Hier mal ein Screenshot der Karte. Ich beziehe mich im nachfolgenden Text teilweise auf diese Karte (exemplarisch).

http://img248.imageshack.us/img248/161/2753250jr9.jpg

Wie schon angedeutet, ist mein Plan, blitzartig viele Inseln zu besiedeln und dennoch unentdeckt zu bleiben. Wir nutzen an dieser Stelle gleich mehrere Schwaechen der KI aus. A) Sie faehrt erst einmal ziemlich ziellos umher, bis das erste Kontor gebaut wird. Diese Verhalten soll wohl menschliches Entdecker-Verhalten simulieren ... B) Wenn die KI dann die Hauptinsel gefunden hat, braucht Sie ca. 10-15 Minuten bevor sie an das besiedeln anderer Inseln denkt. C) Sobald auf einer Insel ein Kontor von euch ist, siedelt die KI dort erst einmal fuer eine Weile nicht. Auf eurer Hauptinsel (oder besser gesagt, wo Siedler leben) z.B. wird die KI nie siedeln (da braucht ihr die Ufer also nicht mit Marktplaetzen absichern).
Also, nachdem ihr euch also die Karte gemerkt habt, startet das Spiel neu und sobald das Spiel gestartet ist, Tab druecken (selektiert Schiff) und zur angedachten Hauptinsel fahren. Auch wenn die KI sich etwas Zeit laesst, solltet ihr sie nicht verschwenden, die ersten 10-15 Minuten sind wichtig bei dieser Strategie.
Sobald ihr das erste Kontor gebaut habt, ladet ihr 20 Werkzeuge und 20 Holz auf (im Prinzip koennt ihr auch das gesamt Holz aufladen, aber ca. 15 Werkzeuge sollten im ersten Kontor bleiben, da ihr mit 40 startet und 4 fuer das Kontor verbraucht, koennt ihr also 20 mitnehmen) und fahrt zur naechsten Insel (im Beispiel suedlich) und baut dort ein weiteres Kontor und eine Holzfaellerhuette. Ladet den Rest Werkzeuge und Holz auf und begebt euch auf den Weg zum freien Haendler. Zwischendurch baut ihr auf eurer Hauptinsel zwei Holzfaeller, dann ein Kontor und ein Dorfzentrum. Im weiteren Verlauf werdet ihr jegliches Holz auf der Hauptinsel dazu verwenden, Haeuser zu bauen. Will hier nicht weiter auf optimalen Staedtebau eingehen. Aber im Prinzip sollte es moeglich sein ein Stadt mit 60 Haeusern zu bauen und dabei max. 3 Kapellen, 3 Schulen, 2 Schauspielhaeuser und 1 Senat einzusetzen.

2. Expansion
Macht euch erst einmal nicht so viele Gedanken ueber die Nahrungsmittel auf euerer Hauptinsel, die reichen eine Weile und zur Not bietet der freie Haendler die relativ billig in seinem Kontor an (12 Gold/t). Ziel ist es ca. 60 Haeuser zu bauen. Es sollten nicht viel mehr sein. Wenn ihr 96 Pioniere habt, kommt bald der Schmied und liefert euch Werkzeuge, um mehr Marktplaetze und Fischerhuetten/Jaeger zu bauen.
Wichtiger ist jetzt aber die Expansion. Ihr seid also beim freien Haendler angekommen. Wenn ihr Glueck habt, hat er schon den ersten Auftrag rausgegeben (meist Holz) und da ihr ca 15t dabei habt, koennt ihr etwas entbehren. Ihr nehmt natuerlich Werkzeuge als Gegenleistung und kauft auch die, die am Lager sind. Setzt die Besiedlungen der anderen Inseln fort (jeweils Kontor+Holzfaellerhuette). Holt evtl. Holz von vorher besiedelten Inseln. Setzt auf allen Inseln Holz zum Verkauf und 15t Werkzeuge zum Kauf. Wenn ihr die Inseln auf o.g. Karte so besiedelt wir nummeriert, schafft ihr es, alle Inseln vor der 12. Minute zu besiedeln. Ungefaehr zu der Zeit faengt der freie Haendler an, eure Inseln anzulaufen und zu handeln. Verfolgt nun, wo der Haendler handelt und benutzt die gekauften Werkzeuge, um die Insel mit Marktplaetzen abzusichern (so dass die KI nicht auf euren Inseln siedeln kann). Wenn eine Insel abgesichert ist, passt den Holz-Verkauf im jeweiligen Kontor an und loescht den Werkzeug-Eintrag (denkt daran, der Preis fuer Werkzeuge steigt mit der Anzahl Kontore in denen ihr Werkzeuge kaufen wollt, das betrifft auch den Preis im Kontor des Haendlers). Sollte der Haendler eine Insel lange Zeit nicht anfahren, dann muesst ihr selber Werkzeuge von der Hauptinsel holen. 20-25 Minuten im Spiel solltet ihr alle Inseln abgesichert haben und mit 60 Haeusern solltet ihr ausserdem eine positive Bilanz haben. Allerdings ist euer Goldbestand durch die Werkzeug-Zukaeufe sehr geschrumpft. Wenn ihr Glueck habt kommt bald der Geistliche, der fuer euch Geld sammelt, oder die Koenigin gibt euch ein Darlehen.
Durch Handel zwischen Haendler (Nahrung) und Asiaten (Stoffe) koennt ihr etwas Gold machen. Sobald ihr spaeter Siedler habt, lohnt sich der Handel zwischen Haendler (Werkzeuge) und Inder (Tabakwaren). Wenn ihr dann Buerger habt lohnt sich Handler (Oel+Werkzeuge/Pralinen) und Inder (Tabakwaren, Steine)/Asiaten(-).

3. Entwicklung der Hauptinsel
Ihr habt also alle wichtigen Inseln gesichert und auf euer Hauptinsel 60 Haeuser (480 Einwohner). Die Nahrungsversorgung ist gesichert (und genug Puffer vorhanden) und die Bilanz ist im gruenen Bereich. Ausserdem habt ihr ca. 4000 Gold und genuegend Werkzeuge (ca. 60) und Holz. Sperrt den Aufstieg bei den Pionieren und baut 4 Schaffarmen und 2 Weber. Nun wartet bis ihr mind. 10t Stoffe habt (Puffer) und fuer jedes Haus 1t Werkzeuge und 1t Holz. Dann lasst ihr alle Pioniere auf einen Schlag aufsteigen (ihr koennt es auch in Schueben machen, aber lasst sie auf keinen Fall nach eigenem Gusto aufsteigen - das dauert ewig, durch den forcierten Aufstieg kommt ihr schneller an die Mehr-Steuern). Ihr habt nun 780 Einwohner (60*13). Passt evtl. die Nahrungsversorgung an. Die Stoffe sind ok (reichen fuer 800 Siedler). Die Steine koennt ihr beim Inder (oder besser beim Haendler kaufen, nur 10 Gold/t). Baut die benoetigten Schulen und ein Logengebaeude, passt die Steuern an. Ich wuerde auch nicht empfehlen jetzt schon selber Werkzeuge herzustellen (zu wenig Steuern, ist billiger die zu kaufen). Sperrt Alkohol (evtl. kommt der Bierwagen und ich verkaufe dann den Alkohol lieber) und Tabakwaren bei den Siedlern.
Nun warten bis ihr wieder ca. 5000 Gold habt und dann baut 3 Alkohol-Produktionsketten und 2 Tabakwaren-Produktionsketten (bevorzugt auf eurer Hauptinsel, um Schiffe zu sparen). Erforscht mindestens den Webstuhl.
Ihr habt nach wie vor automatischen Aufstieg gesperrt. Wenn ihr 180t Steine, 60t Werkzeuge und 60t Holz habt lasst ihr alle gleichzeitig aufsteigen.
Uebrigens, wenn ihr koennt, kauft/verkauft direkt beim Haendler-Kontor, ist guenstiger.
Ihr habt nun 1200 Buerger. Ihr braucht noch eine Stoffe-Produktionskette (mit der koennt ihr dann ca 1500 Buerger mit Stoffen versorgen). Die 3 Alkohol-Produktionsketten und 2 Tabakwaren-Produktionsketten reichen fuer 1200 Buerger. Passt die Nahrungsproduktion an. Baut 2-3 Schauspielhaeuser, passt die Steuern an.
Jetzt ist die Zeit mit der eigenen Werkzeuge-/Steine-Produktion anzufangen. Mit Steuern im hellgruenen Bereich solltet ihr danach immer noch mit ca. 200 Gold im positiven Bereich liegen.
Nun noch Oel- und Pralinen-Produktion starten. Ich empfehle zu diesem Zeitpunkt Gilde zu erforschen und die Alkohol und Tabakproduktion auf eigene Inseln auszulagern - also eine Insel fuer Pralinen, eine fuer Tabak, eine fuer Alkohol, eine fuer Oel, eine fuer Stoffe und die Nahrung lasse ich vorerst auf der Hauptinsel.
Wenn die Oel- und Pralinen-Produktion laeuft koennt ihr zu Kaufleuten aufsteigen (wie gehabt, alle auf einmal ist zu bevorzugen).

4. Weitere Entwicklung der Hauptinsel
Mit 1800 Kaufleuten (60 Haeuser) habt ihr genug Einnahmen, um selbst im dunkelgruenen Bereich eine positive Bilanz zu haben. Aber, ihr wollt (muesst) ja etwas Krieg fuehren und deshalb brauchen wir mehr Einwohner, um auch noch eine entsprechende Flotte und Armee zu unterhalten.
Die magische Zahl ist 135 Haeuser (4050 Kaufleute). Baut also eure Hauptinsel und Produktionsinseln schrittweise aus. Mit Gilden braucht ihr 6 Stoff-Ketten, 7 Alkohol-Ketten, 5 Tabak-Ketten, 3 Pralinen-Ketten und 3 Oel-Ketten. Bei den Pralinen und Oel seht ihr den Vorteil von Gilden. Bei Pralinen spart ihr 2xHonig, 2xKakao und 1xKonfisserie (115-30=85 Gold) und bei Oel spart ihr 1xWalfaenger und 1xTransiederei (120-30=90 Gold). Zusammen sind das Unterhaltskosten fuer fast 3 grosse Kriegsschiffe.
Ausserdem habt ihr mit so vielen Einwohnern eine Flottenkapazitaet von 28 Schiffen und ca. 30 Armee-Einheiten. Und mit den Steuern koennt ihr die auch finanzieren.
Ihr solltet mittlerweile alles erforscht haben (zumindest alles aus dem Schulbereich und dann den kompleten Schiffe-Zweig aus der Uniforschung, Grosser Laderaum).

5. Leroy Jenkiiiiins!!!11!!One
Ja, Zeit, die anderen platt zu machen. Zuerst die Piraten und Eingeborenen (ausser natuerlich die, von denen wir unsere Kolonialwaren beziehen koennen - da wir Kaufleute haben, wissen wir das ja nun). Solltet ihr Piratenpakt aktiviert haben, dann definitiv nicht verbruedern bevor ihr mindestens 2 der KIs platt gemacht habt. Warum? Weil ihr sofort seine Vision bekommt, und dann i.d.R. die gegnerische KI zu frueh "entdeckt" wird. Dann die KIs, einer nach dem anderen zum "Umsiedeln" zwingen.
Bei den Piraten setze ich einfach 16 Pikeniere ab und hetze sie auf das Hauptgebaeude. I.d.R. ueberleben noch ein paar, aber selbst wenn nicht, das Hauptgebaeude fackelt von alleine ab. Dann sofort ein Kontor bauen und mindestens noch einen Marktplatz bauen und das Kontor abzusichern.
Bei den Eingeborenen nutze ich mal wieder eine Spielschwaeche aus, um den Konsequenzen des Fluchs zu entgehen (besonders bei Tetonka) und natuerlich um meine verbruederten Eingeborenen nicht allzu sehr zu veraergern. Einfach 12 Grenadiere absetzen, Hauptgebaeude angreifen bis es brennt (also HP<1200, aber besser draufhauen bis es bei ca. 500 HP ist) und dann alle verbliebenen Grenadiere wieder ins Schiff einladen (wichtig) oder loeschen. Nun koennt ihr den Eingeborenen wieder den Frieden anbieten (habe noch nicht erlebt, dass die das ablehnen) und warten, bis die sich verabschieden (ohne Fluch). Kontor bauen, Insel mit Marktplaetzen sichern, wie gehabt.
Bevor Ihr euch nun der ersten KI zuwendet, baut ihr eure Flotte zur Maximalstaerke aus. Ich baue immer 3 Verbaende mit je 5 grossen Kriegsschiffen (=15) - Hotkeys 7,8 und 9. Mit jeweils 2 kleinen Kriegschiffen sichere ich wichtige Transportschiffe (Hotkeys 1-6). 3 Entdeckerschiffe (Hotkey 0) uebernehmen den Nachschub mit Truppen und Matrial zur Front und evtl. leichte Sicherungaufgaben im "Hinterland". Dann baue ich so viele Truppen wie moeglich und lade sie auf die Entdeckerschiffe zusammen mit Material fuer Kontor und Garnison und Waffen.
Nun "entdecke" ich die Hauptinsel der ersten KI, positioniere meine Kriegsschiffe in deren Routen (patrouillierende Schiffe, Schiffe mit Routen). Dann wende ich jegliche Logenaktivitaet an (ausser Kreuzzug und falls die Azteken verbuendet sind, warte ich auch mit der Krankheit). Presse den noch einen Tribut ab, lande meine Truppen. Spaetestens zu diesem Zeitpunkt ist unser Ansehen eh im roten Bereich, also erklaeren wir den Krieg und fordern gleichzeitig Buendnishilfe an. Primaere Ziele sind Marktplaetze, die auch gleich uebernommen werden. Kontor bauen sobald moeglich und Garnison, und mit der Produktion von Truppen-Nachschub in dieser Garnison und auch auf der Hauptinsel anfangen. Entdeckerschiffe zurueckschicken fuer Nachschub und Sicherungsaufgaben. Mit den Kriegsschiffen alle Flottenverbaende des Gegners aufreiben (evtl. eigenen Verbaende zusammenziehen, nicht vergessen Nachschub zu produzieren). I.d.R. ist die KI so von meiner "ueberraschenden" Kriegserklaerung ueberrascht (speaking of "Spiess umdrehen" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ), dass die meistens vergessen a) meine Handelsschiffe anzugreifen und b) Logenaktivitaeten zu starten. Nach ca. 15-20 Minuten ist die KI bereit, die Gegend zu verlassen.
Eroberte Insel wie gehabt sichern (Marktplaetze). Flotte wieder aufruesten, Militaer aufruesten und auf zur naechsten KI ....

6. Ende
Nach ca. 10 Stunden ist es also vorbei. Und jetzt wird es eigentlich richtig langweilig, weil ihr eigentlich nur noch die Siegbedingungen erfuellen muesst, oder was auch immer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Corben2005
12-08-07, 14:42
hi, ich weiß nicht ob das absicht ist, aber mann kann auch auf stufe Schwer spielen ohne Gegner, ist doch komich, oder? Ich mein ohne Gegner auf Stufe schwer ist doch wie ohne Gegner auf Stufe leicht. Gut man hat weniger Rohstoffe und nen paar Wirbelstürme, aber ansonsten.

Loewenfrau_
17-08-07, 04:32
Etwas "kniffelig" ist nun der Aufbau der Bürger zu Kaufleuten.
1. Pralinen und Lampenöl bei den Bürgern sperren


Wie genau sperrt man denn die Gueter fuer die Buerger ? Ich habe ueberall gesucht, konnte aber nirgends einen Knopf dafuer finden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Excali58
17-08-07, 04:55
Wie genau sperrt man denn die Gueter fuer die Buerger ? Ich habe ueberall gesucht, konnte aber nirgends einen Knopf dafuer finden

. . . ganz einfach,

im Spiel "F1" - oder klick mal auf ein Wohngebäude (Wohngebäudemenue) und halt mal die Maus über die/eine Ware - da müßte dir was auffallen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif . . .

Nachtrag: sorry, unter F1 ist nur das sperren von Baumaterial zu finden - aber im Wohngebäudemenue wirst du fündig)

Loewenfrau_
18-08-07, 03:58
Hab's jetzt auch gefunden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Ich hatte Szenario gespielt, und da war diese funktion deaktiviert.Deswegen konnte ich es nicht finden.

kleinehexe1806
24-08-07, 06:48
Ein paar kurze Anmerkungen zu meinen Erfahrungen mit der Verstecken-Strategie:

1. Passt gut auf Euer Entdeckerschiff auf! Mir haben die Piraten meins mal versenkt. Hatte zwar die Meldung bekommen, dass es angegriffen wird, es lag aber direkt vor der Werft und kann einen Piratenschiff auch ganz gut widerstehen. Mehreren leider nicht und so ist es auf dem Grund des Meeres gelandet. So weit so gut. Während ich noch wartete, dass der freie Händler mir Kanonen brachte, damit ich ein neues bauen konnte, bekam ich, großzügig wie sie ist, von der Königin ein neues überlassen. Das wurde natürlich einfach irgendwo auf der Karte eingesetzt und hat sofort meinen CG entdeckt. Der Rest dürfte bekannt sein... http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

2. Passt gut auf Eure Fremdvölker auf. Im selben Spiel hatte ich alle drei Inseln der Fremdvölker schon aufgedeckt, als der Wirbelsturm die Asiaten von der Karte gefegt hat. Da ich bereits wusste, dass ich keine Jade brauchen würde, habe ich mich nicht weiter darum gekümmert. Böser Fehler: Nach einer Zeit wurde ich sehr freundlich von meinem CG begrüßt, der sich auf der nun frei gewordenen Insel breitgemacht hat. Da ich nach dem Motto save often save early spiele konnte ich an einen Punkt zurückgehen, bevor der Wirbelsturm bei den Asiaten ankam. Habe mir dann meinen Entdecker vollgepackt, um mich selbst auf der Insel breitzumachen. Beim zweiten Mal hat der Sturm die Asiaten allerdings leben lassen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Soviel zur als kleine Ergänzung zur Verstecken-Strategie, die mir ansonsten sehr gut gefällt.

Allerdings finde ich es sehr lästig, dass man, obwohl der CG einen angeblich noch gar nicht kennt, trotzdem unter seinen Logenaktivitäten zu leiden hat (und zwar nicht zu knapp) und ihm selbst keine auf den Hals hetzen kann.

lupos55
24-08-07, 11:28
Hallo kleinehexe,guten Tag.Wieso leidest du unter Logenaktivitäten?Wenn sie dich nicht sehen kommen auch keine Logen,hatte ich noch nie? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

kleinehexe1806
27-08-07, 06:17
Hallo Lupos,

dann hast Du vielleicht bisher immer Glück gehabt. Ich hatte bereits in meinem ersten schweren Spiel, wo ich mich natürlich ordnungsgemäß versteckt hatte, nur die Inseln der Fremdvölker waren aufgedeckt (s. mein Kommentar zu den Fremdvölkern) ab einem gewissen Zeitpunkt ständig unter Logenaktivitäten meines CG zu leiden. Zuerst hat er mich nur ausspioniert und kurz darauf kamen dann Demagoge, Saboteur und Giftmischer im Wechsel. Und zwar in so kurzer Folge, wie es eigentlich aufgrund der Sperrzeiten bei den Logenaktivitäten gar nicht möglich ist. Aber immerhin hatte mein CG offenbar den Revoluzzer nicht auf dem Programm, denn den finde ich am schlimmsten.

Am Anfang war ich sehr irritiert, weil ich dachte, wenn er mich schon ausspioniert, muss er eigentlich auch wissen, dass ich da bin und wird mir irgendwann den Krieg erklären. Aber das passierte tatsächtlich erst, als ich eine seiner Inseln entdeckt hatte.

Darüber, dass es trotz "Verstecken" zu Logenaktivitäten kommen kann, habe ich daraufhin allerdings auch im alten Sunflowers-Forum gelesen. Scheint nicht oft vorzukommen, kommt aber vor. Hatte ich in meinem aktuellen Spiel schon wieder. Da ich es mir aber leisten konnte, meine Mannen euphorisch zu halten, sind sie meistens gescheitert. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

MyNameIsGump
27-08-07, 06:42
Ist mir nur einmal passiert. Und da war es so, dass ein CG ein Kontor auf einer kuerzlich von mir eroberten Natives-Insel gebaut hat (an einer Stelle, die eigentlich nicht geht - das Kontor war auch mitten im Meer ca. 2cm von der Insel entfernt) und dann aber gleich wieder abgerissen hat.

lupos55
27-08-07, 07:46
@kleinehexe

Hallo, guten Tag.Ich spiele nur verstecken,das hatte ich aber noch nie,und bin über 300 Std.zugange. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

kleinehexe1806
28-08-07, 06:36
Hallo Lupos,

könnte das vielleicht mit irgendeinem Patch zusammenhängen? Ich spiele nämlich "nur" mit der Ursprungsversion.

Habe irgendwo mal gelesen, dass die CG durch Patch 1.02 leichter werden.

lupos55
28-08-07, 14:35
Originally posted by kleinehexe1806:
Hallo Lupos,

könnte das vielleicht mit irgendeinem Patch zusammenhängen? Ich spiele nämlich "nur" mit der Ursprungsversion.

Habe irgendwo mal gelesen, dass die CG durch Patch 1.02 leichter werden.

Hallo guten Abend,das wird wohl so sein,der Patch 1.02 wird das wohl machen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Aber leichter werden?Warum? Aber ich weis es nicht,weil ich nicht mich nicht mehr genau erinnern kann wie es vor dem Patch war.
Aber ich habe noch ein altes,also vor dem Patch, da sind auch keine Logen gekommen und das ist auch schon 10 Std. alt? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

EGG_Oddy
08-09-07, 05:54
Hab gerade mal den Thread komplett durchgelesen und finde diese "Versteckstrategie" ganz nett bzw auch erfolgreich, aber gibts auch irgendwo nen "Infothread" wie man gegen schwere CP agressiv vorgeht? (Und nein nicht gleich am Anfang das Schiff umhaun, das ist langweilig ;> )

mfg Oddy

karlikarla
23-10-07, 05:59
Hallo,
habe auch mit der "Verstecken-Strategie" mit
M. Nadasky begonnen. Auf der Minimap sind
nur der Händler und meine besiedelte Insel
zu sehen. Nach ca. 45 Minuten macht sich
plötzlich Madamchen auf meiner Insel breit.
Wie das ? Man sollte doch noch erwähnen,
nach Kontorbau sofort mittels Markthäusern
die Strände dicht zu machen.
Ciao, Karla.

lupos55
23-10-07, 09:08
Originally posted by karlikarla:

Hallo karlikarla guten Tag.
Ja sicher die Strände müssen dicht sein,und es darf keine Möglichkeit zur Landung geben.
Das war in dem alten SF Thread auch immer beschrieben.
Du kannst auch mehr als eine Insel besetzen und so eine starke Streitmacht aufbauen,und dann die schweren Gegner knacken,ich spiele im Moment eines mit 5 Inseln zu, und habe fast 10.000 männekes,die ich auch selbst versorge und nur wenig beim Händler kaufe.
Annowolf,spielte schon immer die sehr konservative Version. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

karlikarla
23-10-07, 09:38
Hallo lupos55,
es ist für mich nicht leicht, den schweren
Modus zu spielen. Gestern hatte ich mich
in einem Spiel sehr gut gerüstet und
mit Madame gestritten. Sie hat mich am
Ende platt gemacht. Meine Stadt stand
zwar noch, aber jegliche Bemühungen, wieder
aufzurüsten, waren zwecklos. Wie soll das
nur werden, wenn ich gegen 3 schwere Gegner
antrete ? Mannomann, das wird was. Ich muss
noch einiges üben, bis ich soweit bin wie
du. Naja, ich fange jetzt noch mal ein neues
Spiel an und mache dann alle Strände zu.
Vielleicht klappts ja diesmal.
Bis bald.
Karla

lupos55
23-10-07, 09:50
Hallo karlikarla,hier hast du mal zwei Ausschnitte ich nehme oft die Karte 767007.

P.S. Die Karten liefere ich nach imageshack will im Moment nicht so. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://img106.imageshack.us/img106/4745/screenshot0218rd2.th.jpg (http://img106.imageshack.us/my.php?image=screenshot0218rd2.jpg)
http://img266.imageshack.us/img266/7417/screenshot0217ji9.th.jpg (http://img266.imageshack.us/my.php?image=screenshot0217ji9.jpg)

karlikarla
23-10-07, 11:29
Wow, das ist ja mal was, wie machst Du
das ? Die Karten, die ich bespiele, kommen
immer rein zufällig und diese sind nicht
so gut. Ich spiele gerade wieder und ich
hatte zu Anfang nur eine Insel besiedelt.
Wenn ich nun auf Entdeckungsfahrt gehe,
dann muss ich feststellen, dass Madame
schon sehr viele Inseln in Beschlag genommen
hat. Sollte ich eventuell schneller andere
Inseln besetzen ?
Aber das ist ja schon enorm im schweren
Modus, was Du da so hinbekommst, Respekt !!

lupos55
23-10-07, 11:43
Hallo,wenn du die Karte 767007 nimmst kennst du die Inseln ja,dann versuche ich am Anfang immer,soviel wie möglich einzusammeln,die kleinen oben brauchen nur ein kontor und sind zu,und die anderen brauchen auch nur 2 oder 3,die musst du halt schnell bauen,zur Not die Queeny anpumpen,manchmal klappt es auch nicht und du bist pleite,Neustart und dann geht es.
Nur aufpassen wenn der erste Wirbel kommt,das du Werkzeuge und Holz auf der Insel hast,und wenn das Kontor weg ist,ein Markthaus an den Strand setzen,bis dein Schiff da ist,sonst hast du sofort Besuch.

P:S.Am besten du fängst unten auf der braunen an.Ich habe es aber auch schon oben mit der Grünen versucht,dann hast du nur Tabakprobs.

karlikarla
23-10-07, 12:19
Okay, ich nehm die Karte und versuchs
mal. Ist dann aber nicht mehr so prickelnd,
da, wie Du schon sagtest, mir die Karte
ja dann schon bekannt ist. Die Herausforderung
für mich ist, Madamchen am Ende zu besiegen.
In Kriegsführung bin ich noch nicht so versiert.
Und hoffentlich bekomme ich dann keine
Geldprobleme, wenn ich so viele Inseln besetze.
Dann heißt es schnell siedeln.
Vielleicht schaffe ich es ja.
Ciao, Karla.
Und, nicht zu vergessen, danke für die Tipps.
Bis bald
(PS: was bedeutet denn die 55 hinter deinem
Nick ? - Ich bin natürlich nicht neugierig)
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Achso, noch eine kleine Frage:
Weißt Du, wie ich Gruppen von Schiffen
oder Soldaten auf die Nummerntasten legen
kann ? Thx.

lupos55
23-10-07, 12:34
Hallo,zu eins du bist wirklich neugierig,aber es könnte sich ja um irgendetwas mit dem Alter handeln?Geb. Jahr? Alter oder so.
Zufrieden? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Das kann ich dir auch nicht sagen mit der Belegung der Nummerntasten,frage am besten Thunnes oder einen anderen Techniker.

Ach und noch vergessen,Geldprobleme bekommst du ohne Ende,aber schaffst du schon.:go:

Anno-Frieden
23-10-07, 12:48
.... . Die Herausforderung
für mich ist, Madamchen am Ende zu besiegen.
In Kriegsführung bin ich noch nicht so versiert.
Und hoffentlich bekomme ich dann keine
Geldprobleme, wenn ich so viele Inseln besetze....



Oh ja *seufz*, diese Herausforderung kenne ich nur zu gut. Zumal mir die Madame in etwa so sympathisch ist wie mein Steuerbescheid http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Klick mal hierdrauf:
http://forum.gameswelt.de/showthread.php?t=19988
Vielleicht kannst du da ein paar nützliche Tipps für deine "Unterhaltung" mit Madame N. ziehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif.



.

lupos55
23-10-07, 15:13
Originally posted by Anno-Frieden:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">.... . Die Herausforderung
für mich ist, Madamchen am Ende zu besiegen.
In Kriegsführung bin ich noch nicht so versiert.
Und hoffentlich bekomme ich dann keine
Geldprobleme, wenn ich so viele Inseln besetze....
Oh ja *seufz*, diese Herausforderung kenne ich nur zu gut. Zumal mir die Madame in etwa so sympathisch ist wie mein Steuerbescheid http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Klick mal hierdrauf:
http://forum.gameswelt.de/showthread.php?t=19988
Vielleicht kannst du da ein paar nützliche Tipps für deine "Unterhaltung" mit Madame N. ziehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif.
. </div></BLOCKQUOTE>

Hallo Frieden,guten Abend,man bekommt sie schon vor die Flinte wenn man sich gut vorbereitet,ein paar zig Schiffchen,ein paar zig Landungs Truppen dann geht das auch mit ihr,und irgendwann haut sie ab weil sie die Fresse voll hat von uns. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Anno-Frieden
23-10-07, 15:56
warum machst du nicht das Fensterle auf wenn du mit mir sprichst ? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Ebenfalls "Guten abend " http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ja, ich weiß wohl schon wie man Frau N. umzugehen hat. Im offenen Spiel. Im "verstecken-Spiel" habe ich noch keine Erfahrungen gesammelt ... später mal ..gibt ja noch so viel zu entdecken in 1701^^

marlei
24-10-07, 01:18
Originally posted by karlikarla:
Achso, noch eine kleine Frage:
Weißt Du, wie ich Gruppen von Schiffen
oder Soldaten auf die Nummerntasten legen
kann ? Thx.

Das ist ganz einfach.
Du ziehst einfach mit der Maus einen Rahmen um die Einheiten, die du "nummerieren" möchtest.
Dann drückst du Strg und die Nummer die deine Auswahl bekommen soll.

Bin mir nicht sicher, aber ich glaube, die Nummernbelegung von Landeinheiten wird beim verladen auf Schiffe gelöscht.

karlikarla
24-10-07, 04:09
[QUOTE]Originally posted by marlei:
Das ist ganz einfach.
Du ziehst einfach mit der Maus einen Rahmen um die Einheiten, die du "nummerieren" möchtest.
Dann drückst du Strg und die Nummer die deine Auswahl bekommen soll.QUOTE]

Oh, danke, dann wirds einfacher in der Schlacht
wenn ich Gruppen bilden kann.

Bin ganz gut vorangekommen. Habe nun schon
8 Inseln besetzt ohne entdeckt zu werden.
Ich bin gut im Plus und mein Konto sieht
auch gut aus (verkaufe viel beim Händler),
also Geldprobleme hatte ich nur am Anfang
ein wenig.
Ich werde sicherlich später 2 Inseln wieder
aufgeben, denn diese muss man ja später, wenn
gekämpft wird, auch verteidigen. Ich weiß nicht,
ob mit dem Soldaten- und Schiffslimit alle
Inseln zu halten sind. So langsam bekomme
ich übung im schweren Modus. http://www.ubisoft.de/smileys/dancing_geek.gif
Zum Glück habe ich im Moment ein wenig Zeit
(bin krankgeschrieben noch bis Montag) und
kann mal kontinuierlicher Anno spielen.
Macht schon Spaß !
Karla

lupos55
24-10-07, 10:23
Originally posted by karlikarla:
Ich werde sicherlich später 2 Inseln wieder
aufgeben, denn diese muss man ja später, wenn
gekämpft wird, auch verteidigen. Ich weiß nicht,
ob mit dem Soldaten- und Schiffslimit alle
Inseln zu halten sind. So langsam bekomme
ich übung im schweren Modus. http://www.ubisoft.de/smileys/dancing_geek.gif
Zum Glück habe ich im Moment ein wenig Zeit
(bin krankgeschrieben noch bis Montag) und
kann mal kontinuierlicher Anno spielen.
Macht schon Spaß !
Karla

Hallo karla,nix aufgeben,ziehe Mauern um die besetzten Prunkstücke,schaffe pro Insel mindestens 60 Kanonen hin und Steine, Werkzeug,baue ein paar Türme und du hast keinen Stress mit der Verteidigung.
Wenn sie nicht auf die Inseln können mit ihren Truppen,schicken sie dir ein paar Bötchen die kannst du niedermachen.:go:

karlikarla
26-10-07, 09:35
Hallo, lupos55,
Madame ist Geschichte. War gar nicht so schwer.
Ich war ihr komplett überlegen (was sie selbst
zugab) und sie bot mir an, ein Papierchen zu
unterschreiben, was ich nicht tat, hihi, sondern
ich hatte ihr den Krieg erklärt. Da stand ich
aber schon mit meiner Flotte, gut verteilt,
an ihrer Hauptinsel. Meine Versorgungsinseln
hatte ich auch mit Mauern, Kanonentürmen und
jeweils einem Schiff abgesichtert. Sie war aber
so beschäftigt, ihre Hauptinsel zu verteidigen,
dass sie meine Versorgungsinseln gar nicht
angriff. Ich konnte deshalb die Schiffe dort
auch wieder abziehen und Jagd auf ihre Handels-
schiffe machen. Kurz um, eine erfolgreiche
Schlacht. Schade nur, dass sich der Gegner, bevor
ich ihn komplett besiegt habe, einfach so
von der Karte verabschiedet.
Nebenbei hatte ich noch einiges an Medaillien
kassiert. So, das war nun die "Verstecken-Strategie".
Mal sehen, wie es ist, wenn ich mit offener Karte
spiele. Da muss ich aber noch ein bisschen üben
was den schnellen Aufbau anbelangt.
Ich bin ja mal gespannt, ob ich es irgendwann
mal schaffe, mit 3 schweren Gegnern und offener
Karte zu spielen und am Ende als Gewinner
hervorgehe.
Ciao, Karla.