PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Internet geht nicht, Script-Meldungen



DarkZonja
25-04-05, 08:37
Hallo,

ich habe ein nerviges Problem: Immer wieder geht mein Internet nach einiger Zeit nicht mehr. Ich gehe über USB und ner Eumex-Anlage ins Internet. Mir wurde gesagt, ich soll alles deinstallieren, die "Clean-Datei" drüber laufen lassen, allen neu installieren, in der Firewall den Capi-Zugriff zulassen... Alles ging wieder ein paar wenige Wochen. (3 oder so...). Ich dachte das Problem wäre für immer gelöst, weil ich verstanden habe, warum das passieren kann.

Gestern ging das Internet schon wieder nicht! Das kann doch nicht sein!

Ich Depp hab dann aber nicht nachgedacht und hab Mist gemacht: Habe als aller erstes die "Clean-Datei" drüber laufen lassen. Ich Depp! Ich wollte eigentlich erst alles runterschmeißen... Als ich dann alles deinstalliert habe und der Rechner hochfuhr, ging das Viren-Programm nicht mehr und es kamen Script-Meldungen (irgendwas mit der Bibliothek), so eine Meldung kam auch, als ich die Software in der Systemsteuerung ankucken wollte. Win-Update ging auch nicht mehr... Ich vermute was zerschossen zu haben.

Ich hatte sowas schon mal (habe einen Browser installiert und wusste nicht, dass der Virenscanner unbedingt ausgeschaltet sein muss beim installieren). Ein Kumpel von uns sagte, dass System muss neu installiert werden... (Ich traue ihm aber nicht, weil er ab und zu Mist macht, nur, damit er wieder kommen muss um es zu reparieren. Er hält sich einfach für den tollsten und besten und denkt, andere können nichts)

Muss ich wirklich schon wieder die Platte platt machen?

Als ich die Software fürs Internet wieder installiert habe, ging zumindest das Internet wieder...Aber was nützt mir das, wenn das System wieder ein Problem hat?

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Gruß
DarkZonja

DarkZonja
25-04-05, 08:37
Hallo,

ich habe ein nerviges Problem: Immer wieder geht mein Internet nach einiger Zeit nicht mehr. Ich gehe über USB und ner Eumex-Anlage ins Internet. Mir wurde gesagt, ich soll alles deinstallieren, die "Clean-Datei" drüber laufen lassen, allen neu installieren, in der Firewall den Capi-Zugriff zulassen... Alles ging wieder ein paar wenige Wochen. (3 oder so...). Ich dachte das Problem wäre für immer gelöst, weil ich verstanden habe, warum das passieren kann.

Gestern ging das Internet schon wieder nicht! Das kann doch nicht sein!

Ich Depp hab dann aber nicht nachgedacht und hab Mist gemacht: Habe als aller erstes die "Clean-Datei" drüber laufen lassen. Ich Depp! Ich wollte eigentlich erst alles runterschmeißen... Als ich dann alles deinstalliert habe und der Rechner hochfuhr, ging das Viren-Programm nicht mehr und es kamen Script-Meldungen (irgendwas mit der Bibliothek), so eine Meldung kam auch, als ich die Software in der Systemsteuerung ankucken wollte. Win-Update ging auch nicht mehr... Ich vermute was zerschossen zu haben.

Ich hatte sowas schon mal (habe einen Browser installiert und wusste nicht, dass der Virenscanner unbedingt ausgeschaltet sein muss beim installieren). Ein Kumpel von uns sagte, dass System muss neu installiert werden... (Ich traue ihm aber nicht, weil er ab und zu Mist macht, nur, damit er wieder kommen muss um es zu reparieren. Er hält sich einfach für den tollsten und besten und denkt, andere können nichts)

Muss ich wirklich schon wieder die Platte platt machen?

Als ich die Software fürs Internet wieder installiert habe, ging zumindest das Internet wieder...Aber was nützt mir das, wenn das System wieder ein Problem hat?

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Gruß
DarkZonja

RGunny
25-04-05, 08:44
Hello,

wenn es jetzt nur der Virenscanner gewesen wäre, hätte ich denn mal ganz deinstalliert (auch manuell die Reste aus der Registry) ...

Doch wenn das Win-Update nicht mehr geht oder Sonstiges vom Sytem ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Vielleicht kann man das System ja aber mit der Recovery-CD wieder herstellen. Da gibt es doch dieses Möglichkeit "Reparieren".

Vielleicht geht es auch, wenn Du Deinen PC manuell über die Win-Update-Seite aktualisierst ?. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

dragon12321
25-04-05, 10:19
Servus!

Also so, wie du das Problem schilderst, klingt das schon extremst nach zerschossenem Betriebssystem; erster Schritt ist hierbei natürlich erstmal die Sicherung aller benötigten Daten, nachdem diese mit einem Virenscanner überprüft worden sind (es bringt einem recht wenig, wenn man eifrig Sicherungskopien von verseuchten Dateien erstellt).

Als nächster Schritt dann sicherstellen, dass sich keine Hijacker oder sonstige Applikationen eingenistet haben; HijackThis ist hierbei ein recht einfach zu verwendendes Tool. Findet man hier:

Klick! (http://80.237.140.193/downloads/hijackthis_199.zip)

Wenn man sich ein wenig mit den Windows-Prozessen auskennt, kann man mithilfe der Seite Hijackthis.de (http://hijackthis.de/) eine Auswertung der Logdateien und eine eventuell anschließende Fehlerbeseitigung vornehmen. Sollte es hierbei zu Unsicherheiten kommen, findet man auf diversen Techsupport-Foren im Netz (wie diesem hier (http://www.bleepingcomputer.com/forums/HijackThis_Logs_and_Analysis-f22.html)) Auskunft und Ratschläge.

Nächster Schritt, falls es nach wie vor Probleme geben sollte, ist ein Reparaturversuch (wie von RGunny beschrieben mit der Betriebssystems-CD); schlägt dieser fehl, hilft ohne weitere Ursache für die Stöungen eigentlich nur noch das Formatieren der Platte. Wichtige Dateien sind ja bereits im 1. Schritt gesichert worden und können dann nach der Installation aller Treiber wieder aufgespielt werden.

Uranor
26-04-05, 22:16
Und wenn es unvermeidbar ist, denk vielleicht auch mal an ein sinnvolles Partitionieren. BS, Programme, Spiele, Schreibkram... Jeder Brocken bekommt seine eigene Partition. Die Freude beginnt schon beim Defrag. Nicht mehr über Nacht laufen lassen sondern z.B. nur wenige Min für's BS. Also tut man es auch und schiebt es nicht ewig vor sich her.

RGunny
27-04-05, 05:55
@ Dragon

Danke - in Sachen Technik kommt Dir wohl kaum einer nach. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Man lernt immer wieder was.

ps. AdAware kann man auch benutzen, um Schädlinge ausfindig zu machen - auch Hijacker. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Allerdings ist dieses HiJackThis ausführlicher und gründlicher ...