PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einige Fragen zu Torpedolauftiefen und Tiefenangaben



StormhawkV
24-01-08, 06:20
Ich habe jetzt mehrere Feindfahrten mit verschiedenen Realismuseinstellungen abgeschlossen. Dabei habe ich viele Erfahrungen mit Torpedoangriffen gesammelt, allerdings drängen sich mir auch ein paar Fragen auf:

1. Sind die Tiefenangaben im Erkennungshandbuch mittlerweile (nach immerhin 4 Patches) halbwegs verlässlich, oder kann man die noch immer getrost das Bordklo hinunterspülen?

2. Wenn ich ein Schlachtschiff angreife, macht es dann einen Unterschied, ob ich die Torpedolauftiefe auf 10 oder 20 Fuß einstelle (bei Verwendung von Aufschlagszündern)? Ich habe nämlich das Gefühl, dass es nur wichtig ist, an welcher Stelle ein Torpedo trifft (beispielsweise kurz vor der Brücke). In der Realität sollten Torpedos ja unterhalb der Panzerung detonieren, aber ist das im Spiel überhaupt umgesetzt worden? Besitzen die Schiffe in SH4 tatsächlich so etwas wie einen Panzergürtel? Falls ja, wie tief reicht der unter die Wasserlinie?

3. Wir haben hier im Forum eine praktische Liste mit Torpedolauftiefen für Magnetzünder. Gibts so eine auch für aufschlagsgezündete Torpedos, oder einen gewissen Prozentsatz, um den man die Angaben reduzieren kann, so dass man eine brauchbare Lösung erhält?

Ich komme auch so ganz gut zurecht, aber das würde mich echt mal interessieren.

StormhawkV
24-01-08, 06:20
Ich habe jetzt mehrere Feindfahrten mit verschiedenen Realismuseinstellungen abgeschlossen. Dabei habe ich viele Erfahrungen mit Torpedoangriffen gesammelt, allerdings drängen sich mir auch ein paar Fragen auf:

1. Sind die Tiefenangaben im Erkennungshandbuch mittlerweile (nach immerhin 4 Patches) halbwegs verlässlich, oder kann man die noch immer getrost das Bordklo hinunterspülen?

2. Wenn ich ein Schlachtschiff angreife, macht es dann einen Unterschied, ob ich die Torpedolauftiefe auf 10 oder 20 Fuß einstelle (bei Verwendung von Aufschlagszündern)? Ich habe nämlich das Gefühl, dass es nur wichtig ist, an welcher Stelle ein Torpedo trifft (beispielsweise kurz vor der Brücke). In der Realität sollten Torpedos ja unterhalb der Panzerung detonieren, aber ist das im Spiel überhaupt umgesetzt worden? Besitzen die Schiffe in SH4 tatsächlich so etwas wie einen Panzergürtel? Falls ja, wie tief reicht der unter die Wasserlinie?

3. Wir haben hier im Forum eine praktische Liste mit Torpedolauftiefen für Magnetzünder. Gibts so eine auch für aufschlagsgezündete Torpedos, oder einen gewissen Prozentsatz, um den man die Angaben reduzieren kann, so dass man eine brauchbare Lösung erhält?

Ich komme auch so ganz gut zurecht, aber das würde mich echt mal interessieren.

Flexinger
24-01-08, 07:38
1.) Das einzige was mir in Sachen fehlerhafter Tiefe aufgefallen ist, sind die Mk.14 Torpedos zu Kriegsbeginn.
Und das ist historisch korrekt, da er 10 Fuß und teilweise mehr zu Tief läuft.

2.) Kriegsschiffe kann man mit einem Schuss erledigen, ausser die Yamato-Klasse, indem man ihnen eine Ladung in einen Munitionsbunker jagt. Diese befinden sich unterhalb der Hauptgeschütze, die Lauftiefe ist dabei relativ Banane, aber nicht zu tief.


3.) Ich persönlich halte die Lauftiefe meistens bei 3ft/1m. Durch höhere Tiefen habe ich keine generellen Vorteile bemerken können.

Lukin1971
25-01-08, 03:54
Der eine Flugzeugträger der Hiriju-Klasse war auch schwer im Nehmen. Der hat mehr als 4 Torpedos (Volltreffer) geschluckt, bevor er sich Richtung Meeresgrund verabschiedet hat.

Ich denke, daß die Lauftiefe schon eine gewisse Bewandnis hat. Denn die Schiffspanzerung ist ja nicht an allen Stellen gleich dick/effektiv.

StormhawkV
25-01-08, 10:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Lukin1971:
Denn die Schiffspanzerung ist ja nicht an allen Stellen gleich dick/effektiv. </div></BLOCKQUOTE>

Genau das frag ich mich. Wenn es nämlich nicht so ist, wäre die Torpedolauftiefe ja relativ egal.

Manchmal verwirrt mich das Verhalten der Torpedos immer noch, deshalb hab ich eben etwas mit dem Mogami-Kreuzer aus der Torpedoausbildung in der U-Boot-Schule herumexperimentiert. Dabei hab ich folgendes herausgefunden:

Bei hoher Torpedogeschwindigkeit und 15 Fuß Lauftiefe trifft der Torpedo. Bei langsamer Geschwindigkeit mit der gleichen Tiefeneinstellung läuft er unter dem Kreuzer durch. Hab das mehrere Male wiederholt, mit dem gleichen Ergebnis.

Passiert das bei euch auch? Laufen alle Mk. 14 Torpedos bei langsamer Geschwindigkeit tiefer als angegeben? Oder liegt es in diesem Fall daran, dass der Torpedo mehr Strecke braucht, um auf die entsprechende Tiefe zu kommen?