PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : historische Missionen vs Kampagne



JG11Preusse
25-03-10, 07:09
Hallo,

ich spiele momentan nur bissl mit diesen historischen Missionen herum und bei allen habe ich feststellen müssen, dass die einzige Möglichkeit selber zerstört zu werden ist, wenn man aufgetaucht beschossen wird.

Unter Wasser, auch in Seerohrtiefe bei ausgefahrenem Seerohr passiert einem rein gar nichts, weil man nicht gefunden wird.

Nun habe ich mal die Mission mit der Meerenge vor Gibraltar versucht und da kann man auch aufgetaucht unentdeckt durchfahren, nebenbei mal 4 Torpedos in Handels- oder Frachtschiffe aus einem Konvoi platzieren, ohne das auch nur ein einziger der durchaus anwesenden Zerstörer irgendetwas unternimmt.

Zudem muss man dann noch ein grosses Kriegschiff versenken bei der Durchquerung der Meerenge, welches ich aber bis dato noch nicht finden konnte.

Also schippert man ungestört in der Meerenge hin und her und das ist eigentlich gähnend langweilig.

Um bissl nerfenkitzekl zu bekommen muss man schon überwasser auf Kriegschiffe ballern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ist das Ganze bei der Kampagne auch so spannend oder ist es anders ?

Gruß
Andi

JotDora
25-03-10, 07:36
Mit Gandalfis Sensor mod ist es sogar sehr spannend. Wurde gestern in 160 m mit WaBos versenkt und die Zerstörer gehen wie die Bekloppten auf mich los wenn sie mich sehen. Und sehen tun sie mich.

Auf Subsim gibts noch ein paar "harcore" sensor mods, wenn du die aktiviert hast, dann hast du fast keine chance mehr wegzukommen sobald sie dich einmal ausgemacht haben.

Wie es in der "stock" Version kann ich gerade nichtmal mehr sagen.

Gruß

JotDora

Edit: um noch wenigstens einigermaßen auf deine Frage zu antworten:
Sofern man in den Einzelmissionen das Jahr auswählen kann in dem es stattfindet (und da die Zerstörer/Flugzeug Erfahrung entsprechend ist), sollten die Einzelmissionen genauso leicht oder schwer sein wie die Kampagne. 39/Anfang 40 also eigentlich Tontaubenschießen.

JG11Preusse
25-03-10, 07:51
ich hatte schon von diesen mods gehört, jedoch schreckte mich bis dato ab, dass die hier beschriebenen sensor mods auch ein extrem sind, nur in die andere richtung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

ein gutes mittelmass wäre da gut ... ist diese gandalfis mod so eine ??

JotDora
25-03-10, 08:05
Nach meinen bisherigen Erfahrungen ja.
Bisher der bei weitem ausgewogensten den ich ausprobiert habe.

Man kann sich in den frühen Kriegsjahren noch gut an den Zerstörern vorbeischleichen, wenn sie einen dann aber mal haben muss man sich oft (nicht immer!) wirklich anstrengen den Verfolgern zu entkommen.

JG11Preusse
25-03-10, 08:15
danke für den tip.

falls du noch einen link zu dieser mod hast http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

JotDora
25-03-10, 08:18
ja, sorry, vergessen.

Hier (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/1151033738/m/6001075348)

MC_Cudden
25-03-10, 08:27
oder dieser mod

welchen mod nimmt man nun ?

oder beide ?

http://forums-de.ubi.com/eve/f...1033738/m/5781003448 (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/1151033738/m/5781003448)

JotDora
25-03-10, 08:29
Den kannte ich ja noch gar nicht. Wird gleich heute Abend ausprobiert.

Danke und Gruß

JotDora

Gandalfi2005
25-03-10, 09:04
Hallo,

der Sensor Mod verschärft die Sensoren der Zerstörer. D.h. Sicht, Hydrophon, Sonar. Die Sensoren spielen eine große Rolle bei Wasserbomben Verfolgungen. Denn wenn die Dich nicht hören, anpingen können oder Dich sehen können, dann können Sie Dich auch nicht behaken.

Der andere Mod füngt grundlegend neue Zerstörer Strategien hinzu.
Ein Problem bei Stock SH5 ist, dass die Zerstörer eine Strategie benutzen welche Sie doch recht passiv erscheinen lässt (Aggro Managment nenn ich das). Denn originär fahren Sie nur mit 1/3 der Geschwindigkeit die Sie anhand Ihres Crew Rating ohnehin schon reduziert haben, bis Sie auf 200 Meter an den letzten Kontakpunkt angekommen sind. Erst dann geben Sie Vollgas. Das führt dazu, dass Sie doch sehr gemächlich und passiv erscheinen. Ich habe nun eine neue Strategie hinzugescriptet. Diese Strategie benutzen Sie, wenn Sie weiter als 800 Meter von Ihrem Kontakt entfernt sind. Sie fahren bis auf 800 Meter mit AK auf den Punkt zu. Da aber Ihre Sensoren abhängig von Ihrer Geschwindigkeit sind, gehen Sie bei 800 Meter wieder auf langsame Fahrt um einen Kontakt Update zu bekommen. Und bei 200 Meter zum Kontakt starten Sie wie gehabt Ihren Anlauf.
Dies führt dazu, dass Du solche Spaziergänge garantiert nicht mehr machen kannst. Sie werden Dich angreifen, auch wenn Du getaucht entdeckt wirst.
Des weiteren habe ich im 2ten Mod das Statusmodell erweitert. In Stock SH5 haben alle Schiffe (inkl. Eskorten) die nicht Verteran oder Elite sind im 'Cruise' Status 50% reduzierte Sensoren zuzüglich der Restriktionen die Sie anhand Ihres Crew Ratings eh schon haben. Dies habe ich für Eskorten geändert. Aber eben nur für Eskorten. Die sind jetzt immer aufmerksam, behalten aber Ihre Crew Rating Restrektionen. Ich habe das jetzt einige Zeit getestet und es funktioniert hervorragend.
Diese neue Strategie gilt für alle Eskorten > 1000 KG. Denn die werden Dich auf Sehrohrteife auch rammen. Eskorten < 1000 KG (Trawler etc.) werden das nicht tun. Des weiteren brechen die Eskorten den Kampf ab, wenn Sie mehr als 70% Schaden haben. Sie verpissen sich auf deutsch gesagt. Das ist aber alles schon in Stock SH5 enthalten.

Ich empfehle beide Mods zu installieren. Beide sind unabhängig voneinander.

Edit :
Und ja .... wir können in SH5 für alle Schiffe inkl. AI Uboote (Rudels) völlig eigene Strategien entwickeln.
Es werden diesbzgl. sicherlich noch einige grossartige Mods erscheinen. Sind auch schon welche in arbeit. Siehe auch Subsim Forum. Ich werde meinen Mod diesbzgl. auch weiterentwickeln. Ich denke da an Sachen wie, wenn der Convoy sich weit entfernt hat, dass die Zerstörer die WaBo Verfolgung abbrechen und zurück zum Convoy fahren. Das machen Sie zwar jetzt auch schon aber nur wenn Sie den Kontakt einige Zeit verloren haben. Dies will ich ändern, so dass Sie auch abrechen wenn SIe Dich noch behaken. Weitere Mods werden sicherlich auch neue Strategien für die Wolfsrudel sein. Etc Etc.

Gruß

JotDora
25-03-10, 09:14
Danke für die Info!

klingt wirklich gut und wird eingehend getestet. Werde meine Erfahrungen dann auch im entsprechenden Thread posten.

..und da sag einer es hätte sich nichts getan in SH5. Die neuerdings scriptbare AI Layer lässt meiner Meinung nach ziemlich coole Sachen zu.

Gruß und danke für die Mühe!

JotDora

Christoph08-15
25-03-10, 09:34
die zerstörer sind zu gut mit der mod gestern haben mich 5 zerstörer bis in den Hafen verfolkt und haben da alle Handelschiffe alle zerstörer und 20 Flugzeuge vom Himmel geholt.bis sie selber gesunken sind.

JG11Preusse
25-03-10, 09:48
Zitat von Christoph08-15:
die zerstörer sind zu gut mit der mod gestern haben mich 5 zerstörer bis in den Hafen verfolkt und haben da alle Handelschiffe alle zerstörer und 20 Flugzeuge vom Himmel geholt.bis sie selber gesunken sind.


welche der beiden mods meinst du denn ?

JG11Preusse
25-03-10, 09:48
welche mod von den beiden meinst du denn ?

Gandalfi2005
25-03-10, 10:32
nun ja ... solltest schon die Zerstörer los sein, wenn Du im Hafen einfährst. Oder Dich halt auf die deutschen Patroullien verlassen http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif die erldigen das dann für Dich.

Mal Spass beseite ... Ich glaube nicht das Stock SH5/4/3 in irgendeiner Form prüft, wo Zerstörer sich aufhalten sollten und wo nicht. Wenn Sie dich am Haken haben, dann wird gekämpft, bis der Tot Euch scheidet.
Wird auch Schwierig sowas zu skripten in Bezug auf Lokalisationen. Obwohl mit Triggern in der Kampagne kann man sowas vielleicht vermeiden.

Gruß