PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frabe bezüglich Sonar und ....



Cetan
17-07-05, 01:17
Hi Leute,

es ist wahrscheinliche ne totale Anfängerfrage aber ich habs bis heute nicht verstanden und zwar was kann ich mit dem Sonar anstellen?? Mit dem Horcher kann man Kontake entdecken auch wenn man unter wasser ist .. aber mit dem Sonar?

Das ander ist .. kann ich wenn ich unter wasser bin (also nicht periskoptiefe) überhaupt einen erfolgreichen Angriff auf ein Schiff einleiten nur aufgrund mit dem Horcher? Wenn ja wie geht sowas?

Und was bringt mir bitte der Notizblock beim Periskop wenn man ein Ziel anwählt ... man kann zwar auf den Haken drücken aber es passiert nichts?!

Vielen Dank schonmal im voraus.

Cetan

Cetan
17-07-05, 01:17
Hi Leute,

es ist wahrscheinliche ne totale Anfängerfrage aber ich habs bis heute nicht verstanden und zwar was kann ich mit dem Sonar anstellen?? Mit dem Horcher kann man Kontake entdecken auch wenn man unter wasser ist .. aber mit dem Sonar?

Das ander ist .. kann ich wenn ich unter wasser bin (also nicht periskoptiefe) überhaupt einen erfolgreichen Angriff auf ein Schiff einleiten nur aufgrund mit dem Horcher? Wenn ja wie geht sowas?

Und was bringt mir bitte der Notizblock beim Periskop wenn man ein Ziel anwählt ... man kann zwar auf den Haken drücken aber es passiert nichts?!

Vielen Dank schonmal im voraus.

Cetan

Senshi.
17-07-05, 02:58
Jo, ne Anfängerfrage isses wirklich^^, aber egal.

Kurz gesagt: Das Sonar erfüllt genau den Zweck deines "Horchers". Man pingt ein Signal zum vermeintlichen Kontakt und registriert die Dauer, bis es zurückkommt. So sind relativ präzise Messungen möglich bzgl. Distanz

Ein totaler Unterwasserangriff ist möglich, wird aber stark erschwert, da (wenn man ohne externe Cam spielt) man nicht so leicht erkennen kann, in welchem Winkel man zum Schiff steht.

Mit dem Notizblock sucht man sich - nachdem man ein Schiff gelockt hat, aus dem Erkennungshandbuch den Schiffstyp raus und wenn man meint, den richtigen zu haben, drückt man das Häkchen. Da du vermutlich nicht 100% Realismus spielt, erkennt dein WO automatisch alle Schiffe sofort, sodass du nichts mehr tun brauchst.

Hoffe, ich konnte dir helfen

mfg Mag

Schwarzer_Prinz
17-07-05, 03:39
Cetan meint (so wie ich das verstehe) nicht den Haken im Erkennungshandbuch, sondern den auf dem Notizblock.
Wenn du die Zieldaten manuell errechnen mußt, übergibst du mit dem Haken die Daten vom Notizblock an den Torpedozielrechner (F6). Wenn du mit automatischer Zielerfassung spielst (optisch daran erkennbar, das jedes Schiff mit einem farbigen Dreieck markiert wird), werden die Zieldaten automatisch bestimmt und sofort an den TZR weitergeleitet. Der Haken hat dadurch keine Funktion mehr.

Cetan
17-07-05, 04:09
hihi danke schwarzer prinz genau das meinte ich mit haken .. hab mich vielleicht bissi undeutlich ausgedrückt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

das wie das sonar funktioniert weiss ich auch magerna .. aber im spiel versteh ich es nicht weil auch wenn ich horchkontakte hab kein schiff anpingen kann und ich irgendwas falsch mache nur was weiss ich nicht .. was macht ihr wenn ihr ein schiff mit dem sonar anpinen wollt???

vielen dank und viele grüße

cetan

nukerboy
17-07-05, 04:23
Hi!

Ich schätze mal, Dein Sonar ist einfach noch zu alt und Dir fehlt der entsprechende Knopf. Ein neues musst Du dir erst einbauen lassen. Geht natürlich nur im Hafen. Beim neuen Sonar ist das dann ganz einfach. Du hast dann beim Horcher links vom Rad noch einen Knopf. Wenn Du pingen willst, dreh das Sonar einfach auf den Kontakt der sich in Deiner Nähe befindet. Sobald Du dann Schraubengeräusche höst, kannst Du den Knopf betätigen. Funktioniert natürlich nur im getauchten Zustand.

Cetan
17-07-05, 04:46
hmmmm das könnt natürlich sein ... vielleicht liegts daran das ich das sonar immer über den sonarmenschen verwende und nicht selber http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

trotzdem vielen dank

cetan

Kp.Lt._Baron
17-07-05, 04:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Cetan:
Hi Leute,

Das ander ist .. kann ich wenn ich unter wasser bin (also nicht periskoptiefe) überhaupt einen erfolgreichen Angriff auf ein Schiff einleiten nur aufgrund mit dem Horcher? Wenn ja wie geht sowas?

Cetan </div></BLOCKQUOTE>

In real konnte man nur mit einem XXI richtigen Unterwasserangriff starten. Nur sein Sonar "Nibelung" hat Richtung und Entfernung automatisch in TDS (Torpedozielrechner) eingegeben.

Da ich immer noch 1943 spiele, weiß ich nicht wie in diesem Spiel es gelöst ist. Zumindest in Spielbuch wird solcher Angriff nicht beschrieben.

Kpt-Wolf
17-07-05, 05:04
Das hatten wir irgendwann schonmal hier mit Nibelungen...
Man kann mit mehreren Kreuz Peilungen den Kurs des Schiffes und so dann auch den Winkel berechnen...

Hat 1 mal bei mir geklappt (bei 3 Versuchen)
MFG
WOLF

phantom1n8
17-07-05, 05:10
Wie so vieles wurde die Möglichkeit eines echten Unterwasserangriffs ohne Sichtkontakt, also Zieldatenermittlung nur mit dem Nibelungsonar nicht umgesetzt.....

Lord-Gerd
17-07-05, 15:52
aber trotdem möglich nur etwas umständlich

Senshi.
17-07-05, 16:01
Naja, unter gewissen Vorrausetzungen und mit ein bisschen Improvisation geht das auch mit älteren Schiffen. Beispiele:

Man hat ein Schiff bewegungsunfähig geschossen, wurde aber entdeckt sodass tauchen angesagt ist.
Wenn man sich die Position des Schiffes markiert hat, kann man nun getrost einen U-Angriff starten.^^ (auch wenn du das wahrscheins nich gemeint hattest)
Oder:
Man ist einfach recht nah in einem Konvoi, so dass man Feindschiffe (je nach waterfog) per Unterwasserperiskop (stillos, ich weiß) ausmachen kann und eben auf kurze Distanz trotzdem treffen kann.
Oder:
Man erhorcht einen Konvoi, geht auf Tiefe und aktualisiert ständig die Position des Konvois, sodass man eine recht genaue Vorhersage machen kann, wann welches Schiff wo ist. So kann man - genügend Fähigkeiten in Logik und Mathe vorrausgesetzt - einen recht präzisen Angriff starten

Meist ist es nur einfach so, dass Angriffe von P-Tiefe aus einfach einfacher sind http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

mfg Mag

Schwarzer_Prinz
17-07-05, 18:36
Mal ganz davon abgesehen, daß man ab einer bestimmten Tauchtiefe keine Torpedos mehr abfeuern kann. Insofern bedeutet das Sonar beim Unterwasserangriff nur insofern einen Vorteil, als man nicht das Periskop aus dem Wasser strecken braucht, so daß man nicht mit Radar erfaßt werden kann.
Ein anderes Problem läßt sich aber auch im Spiel mit dem Nibelungen-Sonar nicht lösen: Man weiß nicht, auf was für eine Art von Frachtschiff man schießt. Wenn man richtig Pech hat, erwischt man statt zwei T3 zwei Küstenschiffe... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Senshi.
18-07-05, 00:55
Man kann ja versuchen, es anhand des Schraubengeräushces zu erraten^^^(das ist dann doch zu modern)

Ich glaub, die maximale Schusstiefe in SH3 ist 20m wenn ich mich recht erinner

DSK_Marlowe
18-07-05, 15:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Magerna:
Ich glaub, die maximale Schusstiefe in SH3 ist 20m wenn ich mich recht erinner </div></BLOCKQUOTE>

Richtig.

Lord-Gerd
18-07-05, 15:44
Beim XXI doch bis 100m oder?

Ich selbst bin noch 1941 also hab ich keine ahnung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Schwarzer_Prinz
18-07-05, 16:50
Laut CFG-Datei kann das Typ XXI bis 50 Meter Tiefe Torpedos losmachen.

Atrax666
18-07-05, 17:34
Was eigentlich nonsens ist....auch das XXIer konnte nicht tiefer schießen wie n VIIer.
Da konnte auch das Nibelung nichts ändern.
Aber man muß anmerken, daß (genau wegen der Nibelung-Ziellösung) Schüsse in größeren tiefen fest in Planung waren. Dazu mußten aber neue Torpedo-Typen und neue Torpedo-Rohre entwickelt werden die sich beim XXIer nicht vom VIICer unterschieden. Aber zumindest auf Papier war 1945 schon alles da...