PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IL2/FB Simulation oder Spiel...



AxisPilot
04-09-05, 05:31
Das IL2/FB so langsam nichts mehr mit einer Simulation zu tun hat merkt man spätestens nach den immer wieder geänderten FM's und DM's.

Nun es wird halt immer perfekter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Jetzt sollen wohl auch noch einige gimmigs für die heulenden Amiscene eingeführt werden. Als ob das nicht schon peinlich genug ist, sollen wohl jetzt auch noch reale funktionen wie dem manuellen prop-pich der 109 und 190 deaktiviert werden?! Ausgerechnet eine Funktionalität die es in den Maschinen wirklich gab und KEINE Ausnahme war wie HyperOktan zum Beispiel.

Mit solchen Änderungen verkommt Il2/FB nun entgültig zu einem Spiel, welches durch unentliche Anpassungen durch Patches zum super ausballanciertem Spiel wird: Wer am heftigsten rumjammert bekommt ein bischen besseres FM oder DM. Echt toll Oleg. Wenn das so weiter geht kann man sich BOB echt schenken.

Wer jetzt noch in den Glauben verfällt, das PC-Spiel hätte irgendwas mit der Realität zu tun, dem ist dann wirklich nicht mehr zu helfen. Und wer sich nichts dabei denkt, das eine I-16 zum Beispiel mit über 680km/h eine 109 verfolgt, glaubt bestimmt auch noch an den Osterhasen.

Klar ist das hier ein whiner-tread! Denn jetzt reicht es entgültig! Hier wird halt nicht so peinlich herumgejammert wie im OR. Wird vielleicht mal zeit...

AxisPilot
04-09-05, 05:31
Das IL2/FB so langsam nichts mehr mit einer Simulation zu tun hat merkt man spätestens nach den immer wieder geänderten FM's und DM's.

Nun es wird halt immer perfekter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Jetzt sollen wohl auch noch einige gimmigs für die heulenden Amiscene eingeführt werden. Als ob das nicht schon peinlich genug ist, sollen wohl jetzt auch noch reale funktionen wie dem manuellen prop-pich der 109 und 190 deaktiviert werden?! Ausgerechnet eine Funktionalität die es in den Maschinen wirklich gab und KEINE Ausnahme war wie HyperOktan zum Beispiel.

Mit solchen Änderungen verkommt Il2/FB nun entgültig zu einem Spiel, welches durch unentliche Anpassungen durch Patches zum super ausballanciertem Spiel wird: Wer am heftigsten rumjammert bekommt ein bischen besseres FM oder DM. Echt toll Oleg. Wenn das so weiter geht kann man sich BOB echt schenken.

Wer jetzt noch in den Glauben verfällt, das PC-Spiel hätte irgendwas mit der Realität zu tun, dem ist dann wirklich nicht mehr zu helfen. Und wer sich nichts dabei denkt, das eine I-16 zum Beispiel mit über 680km/h eine 109 verfolgt, glaubt bestimmt auch noch an den Osterhasen.

Klar ist das hier ein whiner-tread! Denn jetzt reicht es entgültig! Hier wird halt nicht so peinlich herumgejammert wie im OR. Wird vielleicht mal zeit...

Genius85
04-09-05, 05:42
Wenn es so schlimm ist und du dich so benachteiligt fühlst dann lass den PC einfach aus oder versuche besser zu werden. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif Es zwingt dich keiner dieses !Spiel! zu spielen. http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Ich flieg die 109 am liebsten und kann auch damit leben die Zielscheibe für alle la7 auf den public Servern zu sein. http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gifAch ja entgültig gibt es nicht.

Erzengel109
04-09-05, 05:43
...natürlich ist es ein Spiel, das war es auch immer.

Zu glauben, ein Programm auf einem Computer könne in irgendeiner Form das fliegen eines Jagdflugzeuges im WKII simulieren, ist schon mehr als albern. Was wir hier tun hat mit der Realität so viel zu tun wie der Job eine Formel 1 Fahrers mit dem, was Kinder mit ihren Spielzeugautos im Sandkasten tun.......

Das, was Piloten der Fluglinien in Ihren Simulatoren tun, kommt der Realität schon recht nahe. Aber auch die sagen, "the real thing" ist nochmal was ganz anderes.

Bye!

nsu
04-09-05, 05:58
IL2 war als "Sim" gedacht, durch "Marktanpassung" wurde es zum Spiel!
Unter "Sim" verstehe ich eine bestmögliche Simulation (historische Werte u.s.w) durch den PC!
Alles kann natürlich nicht berücksichtigt werden aber wissentlich die Werte verändern oder wegzulassen ist die Richtung eines Spieles das Spaß machen soll!
Und die IL2-Serie ist ein schönes Spiel!!!!

Gruß NSU http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Genius85
04-09-05, 06:00
dito!

Erzengel109
04-09-05, 06:29
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">IL2 war als "Sim" gedacht, durch "Marktanpassung" wurde es zum Spiel!
Unter "Sim" verstehe ich eine bestmögliche Simulation (historische Werte u.s.w) durch den PC!
Alles kann natürlich nicht berücksichtigt werden aber wissentlich die Werte verändern oder wegzulassen ist die Richtung eines Spieles das Spaß machen soll!
Und die IL2-Serie ist ein schönes Spiel!!!!
</div></BLOCKQUOTE>

Ich weiss, was Du meinst und gebe Dir grundsätzlich recht, dennoch:

Nein, es war schon immer ein Spiel. Du "spielst" darin den Piloten eines Flugzeugs.
Schau Dir mal das Cockpit eines "Warbirds" an. Darin gibt es *etwas* mehr zu tun als, was Du in der höchsten "Realitätsstufe" im Spiel zu tun hast. Es fehlt die dritte Dimension. Es fehlt die (Lebens-)Gefahr. Es fehlt die köperliche Belastung durch die Flugmanöver. Kurzum, es hat mit realen Verhältnissen nichts zu tun und kann schon deswegen keine Simulation sein.

Schlussendlich fehlen Erfahrungsdaten zum Vergleich. Die Maschinen sind nicht mehr verfügbar, Daten zum Verhalten unter Kampfbedingungen, Waffenwirkung sowie Flugverhalten im Schadensfall sind gar nicht mehr reproduzierbar. Es gibt dazu nur Aufzeichnungen und Erfahrungsberichte der Veteranen. Wie willst Du denn endgültig beurteilen, was "richtig" ist?

Im Spiel kannst Du den Schwierigkeitsgrad anpassen. Auf der höchsten Stufe ist es am schwersten, deswegen aber noch lange nicht realistisch. Ist auch gut so, ich fände es uncool, mit einem Kopfschuss vor dem Schreibtisch zu liegen http://forums.ubi.com/images/smilies/354.gif

Davon abgesehen spiele ich mehrmals die Woche und sei es nur für 10 Minuten. Ich finde es nach wie vor genial gut!

Bye!

AxisPilot
04-09-05, 07:28
Wer die Entwicklung des Games von Anfang an verfolgt hat wird die Veränderungen verfolgen können. Diejenigen die erst später dazugekommen sind werden die Unterschiede natürlich nicht merken.
Seit der Urversion IL2 1.0 haben sich die Flugmodelle sehr verändert. Vom Fluggefühl her, meiner Meinung nach, zum positiven. Dabei wurden jedoch die Leistungsdaten vieler Flieger immer unrealistischer. Es geht mir nicht um den einen oder anderen km/h. Es geht dabei um den Unterschied zwischen den einzelnen Flugzeugtypen. Die Unterschiede sind teilweise nicht vorhanden! Seit der Version 1.0 kurvt die P39 zum Beispiel wie ein Hochleistungs-Kunstflugzeug http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif Keine Anzeichen der von den Piloten gefürchteten labilen Flugeigenschft. das gleiche gilt auch für die LaGG3. Sie war berüchtigt für ihre schlechte kurveneigenschaft in mittleren und langsamen Geschwindigkeiten. Einfach nur lachhaft. Die Beschleunigung der DB-Triebwerke mit Turbolader und Einspritzanlage unterscheidet sich in keinster Weise zu den Sternmotoren mit Vergaser http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif Einfach nur Lächerlich.

Im Anbetracht der vielen Schwächen im Fm wird im OR von den Amis nur so gewhinert das sich die Balken biegen. Nicht nur das das zielmlich peinlich ist, nein, Oleg scheint dem geheule nun auch noch langsam nach zu geben.

Ergo hängen die Flugeigenschaften eines Fliegers von der Anzahl an geheule-Treads ab. Das ist es was mich so ankotzt!

JG5_Tigger
04-09-05, 12:54
@Axis: Da muss ich Dir aber recht geben. Diese Rumgejammer und ständige Anpassung der FM sind wirklich das letzte. Ich fand Patch 4.01 noch am besten. Es sind ein paar überflieger dabei (z. B. Noobfire), allerdings ist die Waffenwirkung der 20mm endlich mal gut geworden. Wäre noch die Ju 88 schon dabei, hätte ich nicht mehr gepatcht. Auf solche kommische und unnötige Flugzeuge, die grossenteils als Prototypen nur produziert wurden, kann ich wirklich verzichten. Da hat der gute Oleg leider einen Fehler gemacht. Er hätte lediglich nur Standartjäger und Bomber auf beiden Seiten ins Spiel bringen müssen. So ein Flugzeug wie Bf 109 Z war wirklich nicht nötig.

ShibeN.Klyster
04-09-05, 13:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by AxisPilot:
Und wer sich nichts dabei denkt, das eine I-16 zum Beispiel mit über 680km/h eine 109 verfolgt, glaubt bestimmt auch noch an den Osterhasen.
</div></BLOCKQUOTE>

obwohl ich im grossen und ganzen nicht widersprechen will - aber "wundersame" Eigenschaften hatte die I-16 auch auf meiner Ur-CD IL2FB.
Das war auch der Grund, warum ich damals die CD auch erstmal wieder weggelegt hatte und erst neuerdings wieder herausgekramt habe.

trotzdem... man darf es halt nicht zu ernst nehmen... und als "Spiel" macht es einfach Spass...

Horrido !

Freakbrother
04-09-05, 22:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by AxisPilot:
Und wer sich nichts dabei denkt, das eine I-16 zum Beispiel mit über 680km/h eine 109 verfolgt, glaubt bestimmt auch noch an den Osterhasen.
</div></BLOCKQUOTE>

Die Gurke dürfte erst mit dem letzten od. vorletzten Patch wieder so "upgedatet" worden sein http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif
Kann mich erinnern als wir die vor einigen Monaten im FBOW hatten war's bei unter 600 (IAS) Schluss mit stürzen und die Kiste hat's zerlegt http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

starfighter1
05-09-05, 04:00
hi,
IL-2/FB/PF und soweit zukünftige..
sind PC-Game-Simulationen im Bereich WWII-Flight-History
Dazu gehöen ja auch die Auto-PC-Simgame(z.B. Rally u.a.)und Heli-Game-Sims usw.

Die Frage ist eigentlich so hier garnicht relevant.

Kein Entwickler erhebt den Anspruch auf authentische Simumsetzung.


Selbst im prof. bzw. militärischen Ausbildungsbereich gibt es z.Z. erst einen bzw. zwei Ansätze im Bereich Real-Time Simulation und die sind noch in Entwicklung.
Real-time bedeutet hier Nachempfinden von max 360 Grad(Freiheitsgraden) Flugmanövern einschließlich annnähernde physikalische Kräfteauswirkungen auf den Piloten.
Im Bereich der Waffen-Taktik gibt es natürlich schon Real-Time Simulatoren für Militärpiloten.

Im Zivilsimbereich entsprechende Simulatoren.

Alles in allem ist dies bei den PC-Games ja besonders am eingeschränkten PC-Desktopt wie auch in der Steuerungs- und Motormanagement einschließlich Waffeneinsatz zu beobachten.
(wobei einige PC-Sims mit 100-%iger Cockpitfunktion schon zumindest an gewisse Waffeneisatzscenarien rankommen /siehe Falcon Projekte wie hier:
http://www.realsimulator.com/html/simulacion.html

bei den Zivisims wie X-Plane gibt es vergleichbare Projekte und zugelassende Bodensimulatoren.

Die übrigen Simulatoren benutzen in andere Software die den Piloten im Trainee entsprechende Freiheitsgrade und real-time Steuerkräfte einschließlich 100%-ige Elektronik-Navigation sowie Ausfallscenarien in Real-time rüberbringen.
Diese Simulatoren nutzen Bild und Audio und Steuerung in einem 100% nachgebauten 1:1 funktionstüchtigem Cockpit

Selbst ein Routinecheck beim Startvorgang usw. wird nicht annähernd glaubhaft bei den diversen PC-Combatsims einschließlich der hier besprochenden simuliert.
Insofern sind all diese PC-Games-Combatsims noch nicht einmal für eine normalen Orientierungsflug(Navigations-simulation) gebräuchlich.
Die Liste läßt sich fortsetzen wenn man auf die
Waffentechnik und deren fliegerischen Einsatz zu sprechen kommt.



Man wird allerdings in Zukunft durchaus Homebuild-Cockpits (ev. aus Serienfertigung) im Markt mehr beobachten die zumindest Startprozedur, Navigation, sowie funktiontüchtige Instrumente ansteuern können.
Auch auf kleineren dynamischen Plattformen

Das wird es aber verstärkt in der einfachen Sport-Pilotenausbildung geben, die im übrigen andere Steuerungssoftware nutzen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Sogn. Interface-Schnittstellen in der Software sind in den jetzigen bekannten Produkten auch noch sehr eingeschränkt.

John_Reed
05-09-05, 04:02
Hm, where to begin? Was ich in diesem Forum ganz hervorragend finde, ist - ganz allgemein gesprochen - das fundierte Fachwissen, welches sich hier versammelt. Ob es sich nun auf die Fliegerei und die damit verbundenen technisch-physikalischen oder die geschichtlichen, die auf die Entwicklung der einzelnen Flugzeugmuster oder die militärhistorischen (Geschichte der Verbände, Piloten, auch Skindesign) Kenntnisse bezieht: eine wahre Fundgrunbe, in der oft auch durch Diskussion und Austausch Einzelaspekte zu einem informativem Gesamtbild zusammengesetzt werden. So viel als Vorbemerkung.

Ansonsten meine ich, dass die gesamte IL-2-Serie ein wirklich tolles Spiel mit simulationsähnlichem Charakter ist. Ich habe früher den Ur-Red-Baron, dann "Aces over the Pacific" mit der "1946"-Erweiterung und "Aces over Europe" mit Begeitsterung "geflogen". Nach einiger Zeit der Pause bin ich mit "IL-2" wieder eingestiegen, fliege aber aus Zeitgründen nur sehr sporadisch und auschließlich offline, das mag ausschlaggebend für meinen nun folgenden Standpunkt, der als "onliner" vielleicht anders aussehen könnte.

Ich denke, dass IL-2, was die Simulationsaspekte angeht, ein deutlicher Entwicklungssprung gegenüber anderen "Flusis" ist. Nach einiger Zeit der übung (bis auf's regelmäßig unfallfreie Landen) klappt's mit fly-and-fight recht gut. Mein alter Herr (T-33, T-38, F-84 und F-104-G pilot und diverse Props) z. B. war vom Realismus her recht angetan. Er hat's zunächst "für reine Spielerei" gehalten, dann aber doch so manche Stunde bei seinen Besuchen hier mal daneben gesessen und dabei den ein oder anderen Tip bzw. "Anweisung" gegeben. Ein Hauptpunkt - der bereits genannt wurde - stand auch bei ihm im Vordergrund: Das Handling am Simulator ist ein ganz anderes als in der Realität. Er meinte, man müsse die Beherrschnung des Simulators genauso (und damit zusätzlich) erlernen und üben, wie die der zu fliegenden Maschine. Also: zwei verschiedene Dinge, die sich ähnlich sind, aber eben nicht 1:1 gleich. Alles, was er hier nur am Stick ohne große Beschäftigung mit dem Programm auch selber mal zusammengeflogen hat (ground-attacks als alter Jabo-Mann, aber auch ganz nette dogfights) war recht ansehnlich, so lange er nicht auf die Tastatur zugreifen musste. Denn da musst du natürlich erst mal wissen, watt denn nu und wo denn dann... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Selbst eine Ansage wie "Einmal Alt+V" drücken löst dann die Kette "Worte aufnehmen, Sinn begreifen, auf der Tastatur suchen und umsetzen" aus (Dazu bemerkt, der Mann ist mittlerweile über 70 und hat keinen PC zu Hause).

Also von diesen Erfahrungen her sage ich: Es ist ein Spiel, wenn auch ein sehr gut und anspruchsvoll gemachtes.

Weil es ein Spiel ist, gehe ich da auch (vielleicht etwas zu unbedarft für einige der wirklichen Experten hier) so heran. M. a. W.: Ich fliege eine Kampagne oder Einzel- oder Quickmission und nehme das "Material", was ich da vorfinde. Ich frage nicht so sehr, ob's historisch-technisch nun hundertprozentig i. O. ist, sondern, ich versuche, mit dem was eben da ist, "erfolgreich" zu sein. Mal unter uns: Was anderes konnten die WW-II-Piloten aller Seiten doch auch nicht machen. Ich denke mal, dass sich die einzelnen - wenn auch nicht akkuraten - Vor- und Nachteile oder "unhistorischen" Abweichungen bei einigen Maschinen im Ganzen irgendwie wieder ausgleichen. Ich komme jedenfalls - bei Beachtung der Regeln "übersicht bewahren" und "Aus Schaden wird man klug" - ziemlich gut zu Recht und mir macht das gelegentliche Fliegen (so einer bis drei "Einsätze" auf zwei Wochen) Spaß.

Ich habe z. B. beim Stöbern in den Foren hier oder auch in den amerikanischen so manches über die historisch ungenaue - zu starke oder schwache, je nach dem - Waffenwirkung bzw. Feuerkraft gelesen. Nun denn: Meine Lehre daraus heißt im einen Fall "Treffer einfangen vermeiden" im anderen "Näher 'ran!", was latürnich nicht in jedem Fall und immer gelingt, aber so ist das echte Leben ja auch. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif http://www.ubisoft.de/smileys/4.gif http://www.ubisoft.de/smileys/horsie.gif

Bei der wenigen Zeit, die man so hat - ich bin ja nicht hauptberuflich Flight-Sim-Pilot http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif - also alles in allem eine von vielen schönen Freizeit"aktivitäten", bei der ich aber nicht unbedingt gezwungen sein möchte, mich ihr in professioneller Intensivität widmen zu müssen.

Deshalb auch mein Dank an die vielen Menschen in der Community, die sich als Skinner, Missions- und Kampagnenbauer undundund... erfolgreich bemühen, eine prima Sache noch besser zu machen!
http://www.ubisoft.de/smileys/c_band2.gif http://www.ubisoft.de/smileys/c_band2.gif http://www.ubisoft.de/smileys/c_band2.gif

Dies also mein statement als gelegentlicher "Hobbyflieger" und offliner. Ich hoffe, dass meine Meinung niemanden erzürnt, denn ich wollte mich nicht "gegen" eine andere Meinung positionieren, sondern die meine nur mal so "angstfrei" einbringen (auch wenn's etwas länger geworden ist, sorry). http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

In diesem Sinne: Tally ho!

John

starfighter1
05-09-05, 04:58
hallo,
John_Reed:
nur ein kleiner Hinweis zu Deinem Vater.
Wenn er die Gelegenheit hat mal einen aktuellen Simulator (z.B. Eurofighter oder F-18 etc./und die sind z.t. schon wieder veraltet))
sich zu setzten(in seiner alten/neuen Einheit) wird er einen wahnsinnigen Sprung von seinen damaligen Erfahrungen in der Ausbildung zu heute sehen können http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
Und die nächsten Simulatoren sind gerade in Entwicklung.

Oder setzt Ihn in eine 1:1 Homecockpit rein z.B
Falcon F-16 wo die Funktionen, Instrumente fast alle zu 100 % umgesetzt sind. Und das ist nur der Semiprof. Hobbybereich.


Alles in allem fehlt doch selbst bei diesem PC-Gamesims ein entsprechende 3D Cockpitfunktionsprocedur die zumindest einem Spieler erläutert bzw. ihn selbst interaktiv agieren läßt wie solch ein Vogel in die Luft zu bekommen ist.
Die Liste läßt sich fortsetzen und selbst bei den Zivisim-Addons (siehe Spit für FS04)wird dies z. T. schon umgesetzt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Natürlich kann man gewisse taktische Manöver in einer Combatsim-Spiel wie hier machen, bei den Formular1-Rennsimulationenen auch und wenn ich gewisse Dinge nicht beachte fliege ich aus der Kurve oder bekomm einen Stall ..was auch immer

Auch die gesammte Peripherie wie Stick, Ruder meinetwegen auch TracK IR sind Hilfsmittel die ja nur annähernd das Pilotenfeeling rüberbringen.

Außerdem sollten man sich nicht davon täuschen lassen wenn die Grafik/Audio und andere Features am Boden mehr Realismus zeigen.
Sicher wird die Entwicklung von mehr dynam. Wetter und ev. eine 3D Stereo Sicht an zukünftigen Flatscreens die visuelle Simulation voranbringen am in der gleichzeitigen Interaktion bestimmter Aktionen über ein Keyboard geht natürlich der realitätsnahe Charakter auch guter PC-Spiele verloren.

Insofern bin ich auch eher ein Anhänger von Homecockpits oder bei Zivisims eh von Nachbaupanels mit Steuerungsfunktionen wo man die Teil-Funktionen besser nachempfinden und steuern kann.

Aber dafür sind diese Art von PC-Sims auch nicht alle entwickelt.

Hier soll doch letzlich auch Jonny Joystick(ab 12/14/16-Jahre) im Zivi-PC-Sim einen Verkehrsflieger-Jet oder einen
WW-II-Prop noch in die virtuelle Luft bekommen.

Das bisschen Ausbrechen beim Start nennt man dann 'realitätsnah'

Insofern sollte man auch immer bedenken wer diese Simspiele kaufen soll und damit auch Aktion-Spaß haben soll.

Teste mal mit Deinem Vater noch andere aktuelle PC-Sims wie Falcon AF und LockOn Serie mit der entsprechenden Peripherie.

Man wird abwarten inwieweit es in Zukunft wirklich etwas realitätsnähere Entwicklungen geben wird.

Mit dem anstehenden BoB ohne ein komplexes Motormanagement und einem Interface für eine einfaches Homebuild-Cockpit oder 3D Stereo(Treiberunterstützung für 3D Flatscreens) plus Cockpitswitching kann ich wenig anfangen.

Aber OK lassen wir uns überraschen ob für jeden etwas dabei ist Bis Mitte/Ende 2007 ist noch ein Weilchen


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by John_Reed:
...
Ich denke, dass IL-2, was die Simulationsaspekte angeht, ein deutlicher Entwicklungssprung gegenüber anderen "Flusis" ist. Nach einiger Zeit der übung (bis auf's regelmäßig unfallfreie Landen) klappt's mit fly-and-fight recht gut. Mein alter Herr (T-33, T-38, F-84 und F-104-G pilot und diverse Props) z. B. war vom Realismus her recht angetan. Er hat's zunächst "für reine Spielerei" gehalten, dann aber doch so manche Stunde bei seinen Besuchen hier mal daneben gesessen und dabei den ein oder anderen Tip bzw. "Anweisung" gegeben. Ein Hauptpunkt - der bereits genannt wurde - stand auch bei ihm im Vordergrund: Das Handling am Simulator ist ein ganz anderes als in der Realität. Er meinte, man müsse die Beherrschnung des Simulators genauso (und damit zusätzlich) erlernen und üben, wie die der zu fliegenden Maschine. Also: zwei verschiedene Dinge, die sich ähnlich sind, aber eben nicht 1:1 gleich. Alles, was er hier nur am Stick ohne große Beschäftigung mit dem Programm auch selber mal zusammengeflogen hat (ground-attacks als alter Jabo-Mann, aber auch ganz nette dogfights) war recht ansehnlich, so lange er nicht auf die Tastatur zugreifen musste. Denn da musst du natürlich erst mal wissen, watt denn nu und wo denn dann... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Selbst eine Ansage wie "Einmal Alt+V" drücken löst dann die Kette "Worte aufnehmen, Sinn begreifen, auf der Tastatur suchen und umsetzen" aus (Dazu bemerkt, der Mann ist mittlerweile über 70 und hat keinen PC zu Hause).

Also von diesen Erfahrungen her sage ich: Es ist ein Spiel, wenn auch ein sehr gut und anspruchsvoll gemachtes.

Weil es ein Spiel ist, gehe ich da auch (vielleicht etwas zu unbedarft für einige der wirklichen Experten hier) so heran. M. a. W.: Ich fliege eine Kampagne oder Einzel- oder Quickmission und nehme das "Material", was ich da vorfinde. Ich frage nicht so sehr, ob's historisch-technisch nun hundertprozentig i. O. ist, sondern, ich versuche, mit dem was eben da ist, "erfolgreich" zu sein. Mal unter uns: Was anderes konnten die WW-II-Piloten aller Seiten doch auch nicht machen. Ich denke mal, dass sich die einzelnen - wenn auch nicht akkuraten - Vor- und Nachteile oder "unhistorischen" Abweichungen bei einigen Maschinen im Ganzen irgendwie wieder ausgleichen. Ich komme jedenfalls - bei Beachtung der Regeln "übersicht bewahren" und "Aus Schaden wird man klug" - ziemlich gut zu Recht und mir macht das gelegentliche Fliegen (so einer bis drei "Einsätze" auf zwei Wochen) Spaß.

Ich habe z. B. beim Stöbern in den Foren hier oder auch in den amerikanischen so manches über die historisch ungenaue - zu starke oder schwache, je nach dem - Waffenwirkung bzw. Feuerkraft gelesen. Nun denn: Meine Lehre daraus heißt im einen Fall "Treffer einfangen vermeiden" im anderen "Näher 'ran!", was latürnich nicht in jedem Fall und immer gelingt, aber so ist das echte Leben ja auch. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif http://www.ubisoft.de/smileys/4.gif http://www.ubisoft.de/smileys/horsie.gif

Bei der wenigen Zeit, die man so hat - ich bin ja nicht hauptberuflich Flight-Sim-Pilot http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif - also alles in allem eine von vielen schönen Freizeit"aktivitäten", bei der ich aber nicht unbedingt gezwungen sein möchte, mich ihr in professioneller Intensivität widmen zu müssen.

Deshalb auch mein Dank an die vielen Menschen in der Community, die sich als Skinner, Missions- und Kampagnenbauer undundund... erfolgreich bemühen, eine prima Sache noch besser zu machen!
http://www.ubisoft.de/smileys/c_band2.gif http://www.ubisoft.de/smileys/c_band2.gif http://www.ubisoft.de/smileys/c_band2.gif

Dies also mein statement als gelegentlicher "Hobbyflieger" und offliner. Ich hoffe, dass meine Meinung niemanden erzürnt, denn ich wollte mich nicht "gegen" eine andere Meinung positionieren, sondern die meine nur mal so "angstfrei" einbringen (auch wenn's etwas länger geworden ist, sorry). http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

In diesem Sinne: Tally ho!

John </div></BLOCKQUOTE>

mojo_1983
05-09-05, 05:06
natürlich wollen die meisten hier bei 4.01 bleiben den, wenn man mit 20 SHVAK Treffer in der 109 zur einer Notlandung ansetzt oder erst nach 4 37mm einem was fehlt oder mit der FW 30 SHVAK Geschoße(im Bauch) nach Hause fliegt, es können aber auch 4 37er sein
alles schon gesehen, es ist eine Seltenheit, dass sich irgendeine Wirkung nach dem ersten 37mm Treffer zeigt!Eine G2 die mit Yaks in Bodennähe kurvt und wenns zu brennzlig wird, mit 150km/h und 25m/s, einem Hubschrauber gleich, davon steigt.Einer He-111 die nicht brennn will,
einem Stuka-Heckschützen der durch das eigene Flugzeug hindurch schießt.
Oder, wenn man in der Lage ist einer P-39, bei einem h2h, den Motor auszuschießen oder aus der 6-Uhr Position einer La-5 die beiden Kannen lahm zu legen, dann würde ich auch bei 4.01 bleiben wollen, ganz klar. http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif

starfighter1
05-09-05, 05:31
hi,
sogesehen ist jeder moderne Aktion-Shooter oder Taktik Shooter vergleichsweise realitätsnäher auch in der KI-Programmierung.

Wenn man bei Doom oder anderen Shootern trift, dann trifft man auch, oder bei Battlefield 2.

übertrieben positive oder negative Red or Blue Fighter gibt es da nicht.
Außer Bugs, wenn garnichts funktioniert.

Wie auch immer: Schadensmodelling, Trefferwirkung usw.
und vieles hier angesprochenen bezogen auf das FM ist in vielen Fällen z.T. nach den subjektiv en Vorstellungen der Entwickler programmiert.
(Beispiel der berühmte häufige Pilot-Dead 'Zufalls' -Treffer im BF-109 Cockpit etc)

Diese Fehler sollte ein Entwickler aber in den
Griff bekommen und dies wurde ja schon ansatzweise erreicht. Oder er hat seinen Anspruch selbst für eine PC-Sim mit historischem Hintergrund verfehlt.
Ich denke aber hier spielt auch Aufwand und Zeit eine Rolle.
Daher bin ich auch in einem solchem
PC-Simspiel mehr für:Qualität statt Masse http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by mojo_1983:
natürlich wollen die meisten hier bei 4.01 bleiben den, wenn man mit 20 SHVAK Treffer in der 109 zur einer Notlandung ansetzt oder erst nach 4 37mm einem was fehlt oder mit der FW 30 SHVAK Geschoße(im Bauch) nach Hause fliegt, es können aber auch 4 37er sein
alles schon gesehen, es ist eine Seltenheit, dass sich irgendeine Wirkung nach dem ersten 37mm Treffer zeigt!Eine G2 die mit Yaks in Bodennähe kurvt und wenns zu brennzlig wird, mit 150km/h und 25m/s, einem Hubschrauber gleich, davon steigt.Einer He-111 die nicht brennn will,
einem Stuka-Heckschützen der durch das eigene Flugzeug hindurch schießt.
Oder, wenn man in der Lage ist einer P-39, bei einem h2h, den Motor auszuschießen oder aus der 6-Uhr Position einer La-5 die beiden Kannen lahm zu legen, dann würde ich auch bei 4.01 bleiben wollen, ganz klar. http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif </div></BLOCKQUOTE>

Abbuzze
05-09-05, 05:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by mojo_1983:
natürlich wollen die meisten hier bei 4.01 bleiben den, wenn man mit 20 SHVAK Treffer in der 109 zur einer Notlandung ansetzt oder erst nach 4 37mm einem was fehlt oder mit der FW 30 SHVAK Geschoße(im Bauch) nach Hause fliegt, es können aber auch 4 37er sein
alles schon gesehen, es ist eine Seltenheit, dass sich irgendeine Wirkung nach dem ersten 37mm Treffer zeigt!Eine G2 die mit Yaks in Bodennähe kurvt und wenns zu brennzlig wird, mit 150km/h und 25m/s, einem Hubschrauber gleich, davon steigt.Einer He-111 die nicht brennn will,
einem Stuka-Heckschützen der durch das eigene Flugzeug hindurch schießt.
Oder, wenn man in der Lage ist einer P-39, bei einem h2h, den Motor auszuschießen oder aus der 6-Uhr Position einer La-5 die beiden Kannen lahm zu legen, dann würde ich auch bei 4.01 bleiben wollen, ganz klar. http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif </div></BLOCKQUOTE>

Ach solche Listen kannste auf beiden Seiten führen, keine Angst... ob il2 oder Ju87 Heckschütze, Treffer von hinten die durch den 109er Pilotenkopf und das Revi durchgehen und genau im Revikreis eine Spinne im Panzerglas hinterlassen. Bei E/F knapp überm Kreuz bei G/K knapp drunter... das mit den LA5 Kannonen geht umgekehrt auch in der 109. Keine Angst Fehler sind gleichmäßig auf beiden Seiten verteilt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Willey
05-09-05, 05:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Freakbrother:
Die Gurke dürfte erst mit dem letzten od. vorletzten Patch wieder so "upgedatet" worden sein http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif
Kann mich erinnern als wir die vor einigen Monaten im FBOW hatten war's bei unter 600 (IAS) Schluss mit stürzen und die Kiste hat's zerlegt http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Wohl ne KI, die zerlegts nie.

Am realistischsten wars wohl in der FB 1.1beta05... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Da ging einfach nicht mehr als ca 550-650 oder so. Die Chaika hatte auch im Sturzflug irgenwann n Topspeed erreicht und ist nicht auseinandergeflogen.

Besonders lächerlich ist im Moment ja die 110, die zerlegts schon bei 650 http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Und das nur wegen diesen schwulen P-38 Whinern, die es nicht geschafft haben, dieses nun wirklich einfache Ziel abzuschießen http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Die konnte mal 900-950, wie's sich gehöt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif
Da hat sie auch noch anständig gekurvt, nicht wie jetzt, n Vollkreis in über 30 Sekunden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Die ist echt verhunzt, und hat leider keine Lobby, obwohl wirklich jeder das Ding haben wollte http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

Willey
05-09-05, 06:08
Da klingt aber einer stark nach luwi http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

Und das, wo im VOW die 109er nur so runterfallen, nach 5-10 12,7mm Treffern http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

der.Launebaer
05-09-05, 06:20
Ich kann nur sagen, dass wir im Grunde schon sehr froh über unser Spiel hier sein sollten, denn wenn man mal ein Auge auf die etwas "populäreren" Flight-Sims wirft, sieht man schöne Dinge wie "Secret Weapons over Normandy" oder "Heroes of the Pacific" am Horizont... ich denke kaum, dass hier jemand wechseln möchte oder? Und DIE kriegen meist noch super Bewertungen in den gängigen Spielemagazinen! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

Eric_Hartman83
05-09-05, 06:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by der.Launebaer:
Ich kann nur sagen, dass wir im Grunde schon sehr froh über unser Spiel hier sein sollten, denn wenn man mal ein Auge auf die etwas "populäreren" Flight-Sims wirft, sieht man schöne Dinge wie "Secret Weapons over Normandy" oder "Heroes of the Pacific" am Horizont... ich denke kaum, dass hier jemand wechseln möchte oder? Und DIE kriegen meist noch super Bewertungen in den gängigen Spielemagazinen! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif </div></BLOCKQUOTE>

Genau Launi! Bin 100%ig deiner Meinung. Die die sich drüber aufregen sollen halt dann mal den Arcade-Schrott spielen oder CFS3.

Und außerdem ist es seit dem 4.00 er Patch für die Blauen eh besser als vorher geworden...und ich sage ja immer - und das hab ich in dem Forum mindestens schon 100 mal gesagt - : Wenn die deutschen Maschinen wirklich 100%ig korrekt simultiert wären (insbesonder die Kanonen) dann hätten die anderen eh keine Chance mehr und es wäre langweilig... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif *arrogant sei*

Willey
05-09-05, 07:20
Also wer mal ne richtige Arcadesession in FB hinter sich hat, der weiß, daß selbst in dem Sektor die "populären" Flugspiele nix sind! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

der.Launebaer
05-09-05, 09:19
Eben! Vulchomet rocks! http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

FIREwaLKER
05-09-05, 11:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by AxisPilot:
Wer die Entwicklung des Games von Anfang an verfolgt hat wird die Veränderungen verfolgen können. Diejenigen die erst später dazugekommen sind werden die Unterschiede natürlich nicht merken.
Seit der Urversion IL2 1.0 haben sich die Flugmodelle sehr verändert. Vom Fluggefühl her, meiner Meinung nach, zum positiven. Dabei wurden jedoch die Leistungsdaten vieler Flieger immer unrealistischer. Es geht mir nicht um den einen oder anderen km/h. Es geht dabei um den Unterschied zwischen den einzelnen Flugzeugtypen. Die Unterschiede sind teilweise nicht vorhanden! Seit der Version 1.0 kurvt die P39 zum Beispiel wie ein Hochleistungs-Kunstflugzeug http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif Keine Anzeichen der von den Piloten gefürchteten labilen Flugeigenschft. das gleiche gilt auch für die LaGG3. Sie war berüchtigt für ihre schlechte kurveneigenschaft in mittleren und langsamen Geschwindigkeiten. Einfach nur lachhaft. Die Beschleunigung der DB-Triebwerke mit Turbolader und Einspritzanlage unterscheidet sich in keinster Weise zu den Sternmotoren mit Vergaser http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif Einfach nur Lächerlich.

Im Anbetracht der vielen Schwächen im Fm wird im OR von den Amis nur so gewhinert das sich die Balken biegen. Nicht nur das das zielmlich peinlich ist, nein, Oleg scheint dem geheule nun auch noch langsam nach zu geben.

Ergo hängen die Flugeigenschaften eines Fliegers von der Anzahl an geheule-Treads ab. Das ist es was mich so ankotzt! </div></BLOCKQUOTE>

Bin ganz deiner Meinung, ich finde das ganze schon echt lachhaft! Ich hoffe für BoB 2 WoV kommt bald ein MP Addon raus, dann kann sich der olle Oleg sein IL2 in den Ar... schieben, WoV hat jetzt schon deutlich mehr mit einer Sim zu tun als es IL2 je hat!

FIREwaLKER
05-09-05, 11:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by mojo_1983:
natürlich wollen die meisten hier bei 4.01 bleiben den, wenn man mit 20 SHVAK Treffer in der 109 zur einer Notlandung ansetzt oder erst nach 4 37mm einem was fehlt oder mit der FW 30 SHVAK Geschoße(im Bauch) nach Hause fliegt, es können aber auch 4 37er sein
alles schon gesehen, es ist eine Seltenheit, dass sich irgendeine Wirkung nach dem ersten 37mm Treffer zeigt!Eine G2 die mit Yaks in Bodennähe kurvt und wenns zu brennzlig wird, mit 150km/h und 25m/s, einem Hubschrauber gleich, davon steigt.Einer He-111 die nicht brennn will,
einem Stuka-Heckschützen der durch das eigene Flugzeug hindurch schießt.
Oder, wenn man in der Lage ist einer P-39, bei einem h2h, den Motor auszuschießen oder aus der 6-Uhr Position einer La-5 die beiden Kannen lahm zu legen, dann würde ich auch bei 4.01 bleiben wollen, ganz klar. http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif </div></BLOCKQUOTE>

Du bist ja ein besonders aufmerksamer! Würdest du mal auf blauer Seite fliegen, hättest du sicher schon gemerkt, dass alle Punkte die du hier aufzählst auch umgekehrt auftreten. P51, La7, Spit die erst nach 4-5 MK-108 runterfallen,
ME-109 Nasenkannone die aus 6 Uhr Position zerstöt wird,......
Bei 4 von 5 Crashes wird das blaue Flugzeug zerstöt, und der rote fliegt munter weiter...

Also wenn du es nicht glaubst probiers mal, oder sind die blauen Flugzeuge zu schwer zu fliegen???

starfighter1
05-09-05, 11:45
hi,
die Neuauflage von Shockwave für BoB II baut auf einer alten Gameengine auf.
weiterhin muß man das erst mal alles in Ruhe testen um eine Aussage zu machen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

BoB von Maddox soll ab Mitte 2007 verfügbar sein. Noch ein weilchen hin also.

Sollte O.M. aber alle neuesten Technologien im Softwarebereich und bei der Hardwareunterstützung nutzen kann es was werden.

Insofern ist im Moment sicher ein Vergleich der IL2 Fassung bzw. FB Fassung durchaus OK
Aber nur wenn auch alle Features insbesondere der MP bei BoB II top läuft.

Einige posten bereits ihre Erfahrungen im http://www.simhq.forum

Also abwarten und http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif trinken


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by FIREwaLKER:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by AxisPilot:
Wer die Entwicklung des Games von Anfang an verfolgt hat wird die Veränderungen verfolgen können. Diejenigen die erst später dazugekommen sind werden die Unterschiede natürlich nicht merken.
Seit der Urversion IL2 1.0 haben sich die Flugmodelle sehr verändert. Vom Fluggefühl her, meiner Meinung nach, zum positiven. Dabei wurden jedoch die Leistungsdaten vieler Flieger immer unrealistischer. Es geht mir nicht um den einen oder anderen km/h. Es geht dabei um den Unterschied zwischen den einzelnen Flugzeugtypen. Die Unterschiede sind teilweise nicht vorhanden! Seit der Version 1.0 kurvt die P39 zum Beispiel wie ein Hochleistungs-Kunstflugzeug http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif Keine Anzeichen der von den Piloten gefürchteten labilen Flugeigenschft. das gleiche gilt auch für die LaGG3. Sie war berüchtigt für ihre schlechte kurveneigenschaft in mittleren und langsamen Geschwindigkeiten. Einfach nur lachhaft. Die Beschleunigung der DB-Triebwerke mit Turbolader und Einspritzanlage unterscheidet sich in keinster Weise zu den Sternmotoren mit Vergaser http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif Einfach nur Lächerlich.

Im Anbetracht der vielen Schwächen im Fm wird im OR von den Amis nur so gewhinert das sich die Balken biegen. Nicht nur das das zielmlich peinlich ist, nein, Oleg scheint dem geheule nun auch noch langsam nach zu geben.

Ergo hängen die Flugeigenschaften eines Fliegers von der Anzahl an geheule-Treads ab. Das ist es was mich so ankotzt! </div></BLOCKQUOTE>

Bin ganz deiner Meinung, ich finde das ganze schon echt lachhaft! Ich hoffe für BoB 2 WoV kommt bald ein MP Addon raus, dann kann sich der olle Oleg sein IL2 in den Ar... schieben, WoV hat jetzt schon deutlich mehr mit einer Sim zu tun als es IL2 je hat! </div></BLOCKQUOTE>

JG5_Tigger
05-09-05, 12:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by FIREwaLKER:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by mojo_1983:
natürlich wollen die meisten hier bei 4.01 bleiben den, wenn man mit 20 SHVAK Treffer in der 109 zur einer Notlandung ansetzt oder erst nach 4 37mm einem was fehlt oder mit der FW 30 SHVAK Geschoße(im Bauch) nach Hause fliegt, es können aber auch 4 37er sein
alles schon gesehen, es ist eine Seltenheit, dass sich irgendeine Wirkung nach dem ersten 37mm Treffer zeigt!Eine G2 die mit Yaks in Bodennähe kurvt und wenns zu brennzlig wird, mit 150km/h und 25m/s, einem Hubschrauber gleich, davon steigt.Einer He-111 die nicht brennn will,
einem Stuka-Heckschützen der durch das eigene Flugzeug hindurch schießt.
Oder, wenn man in der Lage ist einer P-39, bei einem h2h, den Motor auszuschießen oder aus der 6-Uhr Position einer La-5 die beiden Kannen lahm zu legen, dann würde ich auch bei 4.01 bleiben wollen, ganz klar. http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif </div></BLOCKQUOTE>

Du bist ja ein besonders aufmerksamer! Würdest du mal auf blauer Seite fliegen, hättest du sicher schon gemerkt, dass alle Punkte die du hier aufzählst auch umgekehrt auftreten. P51, La7, Spit die erst nach 4-5 MK-108 runterfallen,
ME-109 Nasenkannone die aus 6 Uhr Position zerstöt wird,......
Bei 4 von 5 Crashes wird das blaue Flugzeug zerstöt, und der rote fliegt munter weiter...

Also wenn du es nicht glaubst probiers mal, oder sind die blauen Flugzeuge zu schwer zu fliegen??? </div></BLOCKQUOTE>

Richtig FIREwaLKER!

Der soll mal auf WarClouds auf blauer Seite gegen die Noobfire fliegen, dann reden wir weiter. Die Dinge machen vertikale Manöver ohne dabei Geschwindigkeit zu verlieren. Die Kurven ein, wobei man mit 500kmh an denen vorbei fliegt und die sind schon in 10 Sekunden an Dir dran.

Zu der Waffenwirkung der Roten kann ich nur sagen: die sollen mal nicht weinen, sondern mal fliegen und schiessen lernen. Denn nicht jeder Treffer bewirkt, dass das Flugzeug auseinander bricht. Meistens ist die Steuerung schnell kaputt und die Flügel zerschossen. Nur es gibt gute Piloten, die damit auch nach Hause kommen können.

JtD
05-09-05, 13:25
Zwei Fakten (nur mal so, weil die Herren in Blau anscheinend lieber auf Basis von Falschaussagen in Selbstbeweihräucherung verfallen):

1. Eine I-16 zerlegts bei 600 km/h IAS.
2. Eine Bf 110 zerlegt es nicht unter 700 km/h.

Und ein paar persönliche Meinungen:

Die beste Jagdflugzeugserie die es zur Zeit gibt ist die FW 190.
Die zweitbeste ist die 109.
Die Spitfire ist auf 43er Servern gerade noch konkurenzfähig - es sei denn es gibt eine Handvoll gut geflogene 190er. Dann braucht man gar nicht erst starten.

Kannst es ja mal mit der Spit gegen ein paar gute 190er versuchen, Tigger. Wenn es kein 1 vs 1 ist werden sie Dir sicher den Arsch versohlen. Es hat seinen Grund, dass die Focke auf allen ernsthaften Servern die besten K/D's hat - und der sitzt nicht nur hinter dem Knüppel.

nsu
05-09-05, 14:46
Oleg soll (muss) seine umgesetzte FM Werte offen legen, nur so kann man Vorurteile und Beschuldigungen vorbeugen.

Auch kann dann jeder Hobby Historiker die angegebenen Werte vergleichen und ausdiskutieren! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Ich hoffe mal das er sich das zu Herzen nimmt und somit die Diskussionen, die das Spiel sehr belasten, auf einer anderen Ebenen weitergeführt werden!

Ihr könnt ja mal Oleg um die Offenlegung seiner FM Werte bitten, bevor ihr euch hier in die Wolle kommt!

Gruß NSU http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

starfighter1
05-09-05, 15:42
hi,
schöner Wunsch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
haha.. darauf warten viele Simer schon seit IL-2 Erstfassung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Bei der FW-190 hat O.M. mal seine Grundlagen
Vorlagen/Bilder zum Cockpit-Design neben den angeblichen Blueprints(deren Quelle wir bis heute auch nicht kennen)im ORR Forum gepostet und das ging gründlich für O.M. daneben http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Jetzt heißt es nur noch ..we have no time and we bussy at BoB'

Also da kann man nicht viel erwarten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Ich bin mir aber sicher das mitlerweile auch der Entwickler viele (alte)Fehler und Ungereimtheiten selber kennt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif sie aber einzugestehen und in einem laufenden Game durch entsprechende Patche zu fixen ist eine ganz andere Sache http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Da schmeißt man aus Produktpolitik und Marketing oder überschüttet man die User lieber mit ner Menge neuer Planes etc. zu und gibt ein Addon nach dem anderen oder sogar PF als Vollversion raus (natürlich wollen das auch einige Jonny und Igor Joysticks) denn dabei verdient man schnell noch was und brauch sich nicht.. ich betone 'übermäßig' auf die Reparatur oder aufwendiges patchen/feintunen einer laufenden Spielesimulation konzentrieren http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Tja irgendwann ist Schluß ...

OK vielleicht in vielen Jahren passiert es mit IL-2/FB wie mit BoB von Rowan und die laufende Sim kommt ev. noch zu späten Ehren und mutiert durch einen anderen Entwickler(oder Ex-Entwickler) zu FB II.

Also auschließen kann man das in der schnellebigen PC-Spiele Welt nie http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Auch ein O.M. ist abhängig von guten Mitarbeitern und eine Anpassung an gewisse Arcadewünsche des Marktes zeigt auch das dieser Entwickler schon jetzt Probleme hat oder aber er will einfach nur seine Absatzchancen etwas verbessern, denn der Markt von hoch komplexen PC-Flight-Combatsim-Games ist doch kleiner wie manch anderer Spielebereich.

Aber es gibt immer wieder neue kommerzielle Entwickler oder auch Open-Source Entwickler die mit entsprechendem Know How durchaus Alternativen in Zukunft produzieren werden.

Selbst die Profisimhersteller machen sich schon Gedanken über das Entertainment Geschäft.
Und dagegen sehen einige jetzige Spiele-Entwickler wirklich alt aus.

Und zu guter Letzt: Onkel Sam bzw. die USAF arbeitet auch an einer sogar kostenlosen PC-Simulation vergleichbar mit Produkten wie American's Army.

Man sollte den Dingen ganz gelassen entgegensehen

Wettbewerb ist immer gut http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif








<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by NSU:
Oleg soll (muss) seine umgesetzte FM Werte offen legen, nur so kann man Vorurteile und Beschuldigungen vorbeugen.

Auch kann dann jeder Hobby Historiker die angegebenen Werte vergleichen und ausdiskutieren! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Ich hoffe mal das er sich das zu Herzen nimmt und somit die Diskussionen, die das Spiel sehr belasten, auf einer anderen Ebenen weitergeführt werden!

Ihr könnt ja mal Oleg um die Offenlegung seiner FM Werte bitten, bevor ihr euch hier in die Wolle kommt!

Gruß NSU http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif </div></BLOCKQUOTE>

starfighter1
05-09-05, 16:05
hi,
selbst für FB/PF fehlt es noch an erweiterter
Unterstützung..
hier mal ein einfaches Desktop-Home-Cockpit im Eigenbau
http://www.serafimov.com/dimoni/ww32.jpg

http://www.simhq.com/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=137;t=000047



[QUOTE]Originally posted by starfighter1:

Mit dem anstehenden BoB ohne ein komplexes Motormanagement und einem Interface für eine einfaches Homebuild-Cockpit oder 3D Stereo(Treiberunterstützung für 3D Flatscreens) plus Cockpitswitching kann ich wenig anfangen.

Aber OK lassen wir uns überraschen ob für jeden etwas dabei ist Bis Mitte/Ende 2007 ist noch ein Weilchen


[QUOTE]Originally posted by John_Reed:

Willey
05-09-05, 17:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JtD:
2. Eine Bf 110 zerlegt es nicht unter 700 km/h. </div></BLOCKQUOTE>

TAS vielleicht http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Erfahrungsgemäß bricht die im Bereich 650-720 IAS. Ist nicht immer gleich, hängt vielleicht sogar von der Karte ab.

JtD
05-09-05, 23:22
http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Ein Flugzeug zerlegt es immer beim gleichen IAS. Der TAS hat überhaupt keine Aussagekraft.

Und 700 IAs sind irgendwo von 680 - 1000 TAS.

mojo_1983
06-09-05, 03:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by FIREwaLKER:

Du bist ja ein besonders aufmerksamer!
....
Also wenn du es nicht glaubst probiers mal, oder sind die blauen Flugzeuge zu schwer zu fliegen??? </div></BLOCKQUOTE>

1. warum gleich so persönlich werden??

und 2. ich fliege oft für Blau und da weiß ich, dass ich IMMER höher als der Feind sein werde, wenn ich auf ihn treffe und wenn nicht dann IMMER in der Lage bin schneller Höhe zu gewinnen als er und falls der Kampf nicht so läuft, wie ich es will bin ich IMMER in der Lage weg zu stürzen(ich rede hier von der Ostfront http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif )
und seit dem das M-Geschoß da ist brauche ich maximal 5 Treffer für jeden roten Fleiger (natürlich gibt es Außnahmen) umgekehrt ist es eine Außnahme, dass der 109 nach dem ersten Anflug was fehlt, ich habe schon selbst in der 109 oft genug auf dem Flügel platzende 37mm Granaten erlebt(überlebt)
und ihr wollt doch ned behaupten, dass 25m/s für G2 normal sind http://www.ubisoft.de/smileys/97_2.gif

jah---
06-09-05, 03:52
Alle auf dem Markt befindlichen Programme zum Thema Fliegen sind Spiele!!!
Wär eine echte Simmulation erfahren will sollte
um einen Termin bei der Lufthansa oder der Luftwaffe ersuchen, um deren Simmulatoren zu benutzen.(Ziemlich aussichtsloses Unterfangen :-))
In IL2, WarBirds und wie sie alle heißen, sind viel zu viele Kompromisse(Marketing) enthalten um als Simmulation bezeichnet zu werden.

JG5_Wolke
06-09-05, 04:53
@ Mojo

Also ohne jetzt hier diese endlose "Ihr-habt-bessere-Flieger-als-wir" Diskussion unnötig in die Länge ziehen zu wollen, möchte ich behaupten, daß es auf jeder Seite ein Flugzeug gibt, welches unnatürliche Eigenschaften hat.

Es mag schon sein, daß das Steigverhalten der G-2 unrealistisch ist. Aber das ist die P-39 ebenfalls, die ja in Il-2 schon fast eigentlich das beste Jagdflugzeug darstellt.
Und versuch doch bitte mal in einer E-4 (oder noch schlimmer F-2) eine TB-3 abzuschießen. Die brennt mindestens genauso schlecht wie eine He-111.

über das Verhalten der KI (Stuka-Heckschütze) brauchen wir wohl nicht zu debattieren, oder ?

Kanzelprediger
06-09-05, 05:11
Hatte mal aus Spaß das ungepatchte UR-IL2 wieder angespielt - irgendwie fühlen sich dort die Flieger realer an, oder?

Dora-9
06-09-05, 05:18
Ich hab' erst vor 2 Wochen den Patch mit dem "ultra-realen" FM vom kommenden BoB installiert. Bin genauso angetan wie damals vom ultra-realen Complex Engine Management. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Eindeutig Spiel.

der.Launebaer
06-09-05, 05:19
Da ist vorallem die Flak wesentlich "vollmundiger"! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Ne irgendwie hatte ich mit der alten Il2-Demo damals mehr Spaß, auch wenn es da nur sehr begrenzte Flugzeugwahl gab, waren mir da die 109er eigentlich schon ausreichend!

Was die Heckenschützen angeht, so sind die bis heute noch alles andere als normal und das bei jedem Flugzeug, egal auf welcher Seite!

der.Launebaer
06-09-05, 05:20
Vom neuen FM spür ich so gut wie nix, bis auf dass die Landungen und das Starten etwas schwieriger geworden sind. Das aber auch nicht unbedingt bei allen Maschinen! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

VVS-Manuc
06-09-05, 06:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Dora-9:
Ich hab' erst vor 2 Wochen den Patch mit dem "ultra-realen" FM vom kommenden BoB installiert. Bin genauso angetan wie damals vom ultra-realen Complex Engine Management. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Eindeutig Spiel. </div></BLOCKQUOTE>

Wer glaubt, das FM sei das endgültige und vollständige FM vom zukünftigen BoB, der glaubt auch an Weihnachtsmänner und Klapperstöche http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Kanzelprediger
06-09-05, 06:25
...ja aber ist das "neue" FM nicht als weltweiter Beta-Test für das zukünftige BOB angekündigt worden...?

BZB_FlyingDoc
06-09-05, 06:34
Als ein Teil des neuen Flugmodells.
Die Berechnung ist neu.
Die Daten der einzelnen Maschinen beruhen immernoch auf den alten. Also auf den zurechtgetrimmten.
Da kann sich noch sehr viel ändern.

JG5_Wolke
06-09-05, 07:25
Hier scheiden sich ohnehin die Geister zwischen den Leuten, die FB/AEP/PF seit Jahren spielen und denen das Flugmodell zu einfach erscheint und jenen, die das Spiel noch nicht so lange fliegen und mit Start und Landung nicht klar kommen.

Allen kann man es ohnehin nicht recht machen.

Aber stellt euch doch mal z.B. auf dem War-Clouds_WF Server auf einen x-beliebigen Flugzeug mit viel Verkehr und schaut euch in Ruhe die Starts und Landungen an.
Es ist manchmal lächerlich wenn die "Asse" mit ihren Kisten angeschwebt kommen und einen Kopfstand nach dem anderen bauen. Von "Dreipunktlandungen" ganz zu schweigen.

Und über das wilde Querfeldein-Starten und gegenseitig wegrammen beim Anrollen reden wir lieber gar nicht.

der.Launebaer
06-09-05, 07:45
Naja bevor man sich erst waghalsig an den ganzen Cheatern vorbeimogeln muss um vernünftig von der Startbahn zu starten, probier ich es lieber querfeldein, geht ja um nix. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Fakt ist, dass wir hier die beste WK2-FluSi auf dem Markt spielen und nur auf besseres hoffen können! http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Willey
06-09-05, 07:48
Mal abgesehen von dem Zirkus da auf Warpclouds:

Das Roll- und Bremsverhalten der Kisten am Boden ist einfach nur lächerlich!

Vor allem das Seitenruder hat so gut wie gar keinen Effekt.

BZB_FlyingDoc
06-09-05, 07:56
Also das kann ich nicht so ganz gelten lasse Willey.
Probier einfach mal aus dem Stand mit angezogener Bremse (bei mir auf der analogen Rudderwippe) etwas Gas geben und dann die Bremse vorsichtig etwas lösen.
Dabei voll Seitenruder geben.
Bei einem bestimmten Punkt dreht man sich sogar richtig um das äussere Rad.
Aber halt nur einem bestimmten Bremspunkt.
Solange man nicht die Bremsen einzeln betätigen kann wie es sich eigentlich gehöt,
wird es auch nicht viel besser werden denk ich.
Also. Da hilft echt nur auf BOB warten und das man jede Seite einzeln bremsen kann.

JG5_Tigger
06-09-05, 08:01
Beim Rollen kann auch das Seitenruder nichts bewirken. Wie soll es auch bei der Geschwindigkeit tun?

Die Jäger rollen aber sehr gut, finde ich. Man kann damit sogar ziehmlich scharfe Kurven fahren, auch mit 40-50 kmh. Die He111 rollt auch in Ordnung. Wenn man nicht über 10kmh kommt, dann kann man damit auch sehr gut rollen. Die ist ein bisschen schwerfälliger, aber so soll auch ein Bomber sein. Ich habe noch nie einen Bomber mit 40-50 kmh über das Taxiway rollen sehen.

Odirroh
06-09-05, 08:01
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Wolke:
...
Und über das wilde Querfeldein-Starten und gegenseitig wegrammen beim Anrollen reden wir lieber gar nicht. </div></BLOCKQUOTE>

Das hat damit zu tun, dass eben die "Bedrohung für Leib und Leben" fehlt.
Erzengel109 hat dies zu Beginn des threads angesprochen.
Und weil der "Faktor Gefahr" fehlt, wirds eben oft unrealistisch, sorglos
und Arcade; mal grundsätzlich gesprochen. Den einen oder anderen Online-war
mal ausgenommen.

Stellt man sich spasseshalber mal vor, dass für jeden eigenen virtuellen
Tod 10000,- Euro und für jede virtuelle Verwundung 1000,- Euro zu bezahlen
wären, würde sich das Verhalten des Einzelnen und somit deren Handlungen
sicherlich realistischer und ernsthafter darstellen - aber dann machts
womöglich nicht mehr so viel Spaß.

Odirroh

Kanzelprediger
06-09-05, 09:00
Bei Operation Flashpoint ist diese "Todesgefahr" noch hautnah umgesetzt...wenn man da im MP "erschossen" wird, ist man für die komplette Session (wenn Pech, dann Stunden!!!) gesperrt...mein Gott, was für ein Drama und Blut-und Wasserschwitzen - hast die Coop fast geschafft, mit deinem Kumpel noch einen letzten Bauernhof überprüfen und ziiing - Feierabend!!! Soll aber bald entschärft werden.

JtD
06-09-05, 12:44
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Wolke:

Und versuch doch bitte mal in einer E-4 (oder noch schlimmer F-2) eine TB-3 abzuschießen. Die brennt mindestens genauso schlecht wie eine He-111. </div></BLOCKQUOTE>

Also typisch blau...immer nur das was nicht geht, nie was geht. Da nimmt man sich eine 109 E-4/B oder besser eine E-7/B wenn es sie denn schon gibt:

http://mitglied.lycos.de/jaytdee/grab0000.jpg
http://mitglied.lycos.de/jaytdee/grab0001.jpg
http://mitglied.lycos.de/jaytdee/grab0002.jpg

2 x SC 50 bringen da fette 400 Punkte, so gut kann man die sonst nirgendwo einsetzen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

JtD
06-09-05, 12:47
Das Seitenruder hat am Boden wenig Effekt, richtig, Die Bremsen hauen aber ordentlich rein. Mit der P-47 ist bei guter Laune durchaus mal ein knapper 360 drin.

The_Yoki
06-09-05, 12:56
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JtD:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Wolke:

Und versuch doch bitte mal in einer E-4 (oder noch schlimmer F-2) eine TB-3 abzuschießen. Die brennt mindestens genauso schlecht wie eine He-111. </div></BLOCKQUOTE>

Also typisch blau...immer nur das was nicht geht, nie was geht. Da nimmt man sich eine 109 E-4/B oder besser eine E-7/B wenn es sie denn schon gibt:



2 x SC 50 bringen da fette 400 Punkte, so gut kann man die sonst nirgendwo einsetzen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Dafür fetzen se einen das Höhenleitwerk ab! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Willey
06-09-05, 13:16
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JtD:
Das Seitenruder hat am Boden wenig Effekt, richtig, Die Bremsen hauen aber ordentlich rein. Mit der P-47 ist bei guter Laune durchaus mal ein knapper 360 drin. </div></BLOCKQUOTE>

Hab ich schon in nem Track gesehen. Funzt aber nicht, weil die Bremsen gute 10 Sekunden brauchen, bis sie 100% greifen.

Ohne n Slider ist da nix zu machen.

Willey
06-09-05, 13:19
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Tigger:
Beim Rollen kann auch das Seitenruder nichts bewirken. Wie soll es auch bei der Geschwindigkeit tun? </div></BLOCKQUOTE>

Mit ner ordentlichen Ladung Schub sollte da schon was gehen. Das Problem ist simpel:

Man kan wunderbar aufm Punkt drehen. Bremse, Ruder und Stoff. Sobald man aber nen Nanometer pro Millisekunde rollt, war es das und die Kiste rollt fast nur geradeaus. Wenn man dann Stoff gibt, um das Ruder rumzureißen, passiert in der Richtung auch kaum was (Heckrad natürlich NICHT arretiert), außer daß man blitzschnell 100km/h drauf hat, trotz Bremsen. Das hat vorm 4.x deutlich besser gefunzt.

plumps_
06-09-05, 13:28
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Wolke:
Und versuch doch bitte mal in einer E-4 (oder noch schlimmer F-2) eine TB-3 abzuschießen. Die brennt mindestens genauso schlecht wie eine He-111. </div></BLOCKQUOTE>
Sorry, die TB-3 ist selbst mit der am schwächsten bewaffneten 109, der F-2 einfach abzuschießen, wenn man weiß, wohin man zielen muss. Hier ein Track. (http://1rl.de/for/ubi/Plumps-BF109F2-TB3-4M17.ntrk)

Ein frontaler Anflug reicht, jedenfalls bei der KI, die anscheinend den Feuerlöscher der TB-3 nicht bedienen kann.

Mit stärker bewaffneten Flugzeugen (F4U-1C und Fw-190) schieße ich offline gerne mal 16 TB-3 mit einem begrenzten Satz Munition ab.

JtD
06-09-05, 13:37
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by The_Yoki:
Dafür fetzen se einen das Höhenleitwerk ab! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Nur Offline. Online haben die Teile irgendwie viel weniger Bumms. Außerdem...typisch blau, immer nur das Negative. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Willey, 200-220? schaff ich auch mit dem Keybord. Das ist mehr als vor 4.01.

Tetrapack
06-09-05, 13:51
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ein frontaler Anflug reicht, jedenfalls bei der KI, die anscheinend den Feuerlöscher der TB-3 nicht bedienen kann. </div></BLOCKQUOTE>

Doch können sie.. habs eben auch ausprobiert mit der F2 gegen TB-3

Die TB-3 Motoren brennen sofort bei den ersten 15mm Treffern.. die KI löscht zwar dann sofort das Feuer, aber scheinbar reicht ein ausgefallener Motor sie zum abspringen zu bewegen

plumps_
06-09-05, 14:00
Ja, manchmal löschen sie, aber nach meiner Beobachtung eher zu selten. Es passiert nicht immer das gleiche.

Franzonto
07-09-05, 21:44
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Erzengel109:
...natürlich ist es ein Spiel, das war es auch immer.

Zu glauben, ein Programm auf einem Computer könne in irgendeiner Form das fliegen eines Jagdflugzeuges im WKII simulieren, ist schon mehr als albern. Was wir hier tun hat mit der Realität so viel zu tun wie der Job eine Formel 1 Fahrers mit dem, was Kinder mit ihren Spielzeugautos im Sandkasten tun.......

Das, was Piloten der Fluglinien in Ihren Simulatoren tun, kommt der Realität schon recht nahe. Aber auch die sagen, "the real thing" ist nochmal was ganz anderes.

Bye! </div></BLOCKQUOTE>

Und doch braucht mans net zu übertreiben. Wäre es ein Spiel wäre es eher schwer erklärlich warum die besseren online-piloten ärgste Wiedrigkeiten dadurch meistern, dass sie sich nach den Taktiken und Manövern von damals orientieren, und dass dies zum Erfolg führt.

Genauso bei Abstürzen und Zickereien des Flugzeugs, es sieht genauso aus wie in einer echten Aufnahme eines Flugzeugs, es passieren die selben Unfälle wie damals, und allein Start und Landung bereiten selbst erfahreneren immer mal wieder Probleme.

Und dann könnte mal auch mal nen Blick auf die Konkurrenz werfen, die sich da Simulator schimpft.

BoB wird das nochmal alles so ausfeilen, dass es endgültig Dumpfsinnig geheißen werden kann, von einem Spiel zu reden, oder gar das Pfuiwort Arcade zu benutzen.

Willey
08-09-05, 03:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JtD:
Willey, 200-220? schaff ich auch mit dem Keybord. Das ist mehr als vor 4.01. </div></BLOCKQUOTE>

Gestern hab ich ne etwas über 180? mit der P-51 hingelegt... war noch über 100km/h beim Bremsen. Kann mich nur an den orgiginalen 4.0er erinnern, da sind bei mehr als 50km/h bei solchen Manövern einfach die Beinchen abgebrochen, daher hab ichs nie wieder mit so hohen Geschwindigkeiten gewagt.

Erzengel109
08-09-05, 14:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Franzonto:
Und doch braucht mans net zu übertreiben. Wäre es ein Spiel wäre es eher schwer erklärlich warum die besseren online-piloten ärgste Wiedrigkeiten dadurch meistern, dass sie sich nach den Taktiken und Manövern von damals orientieren, und dass dies zum Erfolg führt.

Genauso bei Abstürzen und Zickereien des Flugzeugs, es sieht genauso aus wie in einer echten Aufnahme eines Flugzeugs, es passieren die selben Unfälle wie damals, und allein Start und Landung bereiten selbst erfahreneren immer mal wieder Probleme.
</div></BLOCKQUOTE>

ich sehe den Widerspruch nicht. Warum sollen "echte" Taktiken in einem Spiel nicht zum Erfolg führen? Es sind doch schlussendlich simple Abläufe, die in einer gewissen Weise die Realität abbilden (ich benutze bewusst nicht das Wort "simulieren"). Wenn Du mit ein paar Zeilen Code ein Programm schreibst, bei dem Du eine Ware billig ein- und teuer verkaufst, hast Du das fundamentale Gesetz des Kapitalismus abgebildet, aber ist Dein Programm deswegen eines Simulation desselben? Wohl nicht.

Die ursprüngliche Frage war, ob IL/2 ein Spiel oder eine Simulation ist. Es ist beides. Nur muss man sich klar sein, dass eben wesentliche Aspekte nicht simuliert werden (nicht simuliert werden können).
Ein wesentlicher Aspekt einer Flugsimulation ist die sicht- und *spürbare* Bewegung im 3-dimensionalen Raum. Wohl niemand wird behaupten, dass das hier auch nur annähernd der Fall wäre.

Anekdote am Rande: Clostermann schreibt in "The big show" (Buch ist absolut lesenswert!!) davon, dass die Piloten mit Hämorrhoiden zu kämpfen hatten, als Konsequenz der G-Belastungen. Sind wir besser froh, dass das nicht simuliert wird http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Bye!

Franzonto
08-09-05, 18:09
Aber alles was sowieso nicht möglich ist (seitens IL2s), sollte doch garnicht erst kritisiert werden, wie 3d-Gefühl und Sicht.

Und vor allem was "wesentlich" ist, wird hier meines Erachtens oft ein wenig falsch gesehen.

zB. Verhalten der Flugzeuge am Boden (dazu sei gesagt, dass ja schon von offizieller Seite eingestanden wurde, dass das neue FM das als Nachteil mitbringt und dass das als Preis für das neue FM in kauf genommen werden möge), genaues Aussehen der Cockpits, sonstige historische Details (in erster Linie ist IL2 ein Flug-spiel/simulator, und erst in zweiter ein WK2-spiel/simulator).

Es geht IMMER realistischer, aber es ist der Punkt erreicht wo weitere Verbesserungen immer weniger bemerkbar sind, aber irgendwo muss die Definition für Simulation festgemacht werden.

Mir scheint nur, für viele ist diese Definition die Realität und nichts geringeres!

Auch wie die Simulation/das Spiel genutzt wird von den Nutzern ist reichlich unerheblich für die Kriterien um die es doch geht.