PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Homosexualität



Smile_happy
06-08-04, 10:07
Da das nicht ins andere Topic gehöt hier ein Thread wo man darüber diskutieren kann.

--------------------------------------------------------------------------
Rise of Nations Mitspieler gesucht, Interessierte melden sich hier (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=719100233&m=580105025)
Mein Browsergame Favorit: Gladiators (http://g2.onlineplayers.de/newplayer.php?ref=15429)
Mein Modprojekt (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=398100233&m=680109525)

Nobby_Nobbs
06-08-04, 10:19
geht das schon wieder los ....

besser bi als nie, lieber smilehappy http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

--------------------------

„Ist dieser Wichser immer noch im Amt?“
„Welcher Wichser?“
„Jeder Wichser, der gerade im Amt ist. Ich möchte alle Wichser raus haben.“
- joseph heller: endzeit -

Nae king! Nae quin! Nae laird! Nae master!
We will´na be fooled again!

SeniorDingDong
06-08-04, 10:21
Wo ist denn das Problem ?

Im Jahr 2004 sollte man soweit aufgeklärt sein, dass Homosexualität vollkommen normal ist und zur Natur selber und zum Menschen dazugehöt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
SeniorDingDong, Hüter das mächtigen Morrowind-Kugelschreibers
Meister aller Türklingeln
Argonier Fan der 1. Stunde
... und wieder da http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Diabolikas
06-08-04, 10:27
Schwule sind schwul
Lesben sind lesbisch

Wo ist das Problem?
Man(n) muss ja nicht mit ihnen ins Bett hüpfen und soweit ich das sagen kann sind die meisten ziemlich nette Gesellen.

Ihr müsst mal (T)raumschiff Suprise Periode 1 sehen das is n echt geiler Film und gerade deßhalb weil die Hauptdarsteller einen auf Schwuchteln machen (am Ende des Films hätt ich fast geheult)


Name: Crowsis Hellion
Rasse: Dunkelelf
Klasse: Halb-Dämon
Fürstenhaus: Telvanni
Hobby: Zerstöen, töten, morden, ach das übliche halt.

Mehr Bilder von meinem Char Hier (http://mitglied.lycos.de/aciditot/Screens/Morrowind/)

Loplo1988
06-08-04, 11:06
Ja! Wo liegt denn euer Problem??? Ich hab nix gegen Schwule, solange sie mich in Ruhe lassen!!! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif

mfg Loplo1988

__________________________________________________ ___________
<--- höt grad alles was rockt!!! --->
__________________________________________________ ___________
http://www.click-smilies.de/sammlung0304/musik/music-smiley-005.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/icon_twisted.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif Rock 4ever!!! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/icon_twisted.gif http://www.click-smilies.de/sammlung0304/musik/music-smiley-005.gif

Schaut mal HIER (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=416100233&m=799103243)

DERJENIGE, DER DIE NEUE ÄRA DER WÖRTERKETTE EINGELEITET HAT

Romold Sturmwind: Krieger und Schnitzer im Langhaus


http://www.smiliegenerator.de/s25/smilies-17350.png

miimpo2
06-08-04, 11:08
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> geht das schon wieder los ....

besser bi als nie, lieber smilehappy <HR></BLOCKQUOTE>

Hmmm, stimmt, die armen Würstchen die keine Frau abbekommen sollns halt mit nem Mann probieren, aber...naja http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif für mich ist das nix!

@ Diabolikas: ein Freund von mir ist schwul. Der hat sich furchtbar über den Film aufgeregt, denn die Homosexuellen werden in ein derartig krankes Klischee gestellt dass nur Heterosexuelle darüber lachen können (gibt sicher ausnahmen). Daher glaube ich dass man diesen Film nicht als Beispiel heranziehen sollte...


Meine persönliche Meinung: ich finde dass Homosexualität im prinzip abnormal ist, denn der Zweck der Sexualität ist eigentlich die Fortpflanzung, was so nicht möglich ist...
Mir ist es eigentlich egal ob jemand schwul ist, aber wenn mich ein Schwuler anmacht (auch schon passiert...) finde ich das zum kotzen.

Lesben hingegen...ohooooo!!! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/53.gif

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

Loplo1988
06-08-04, 11:12
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Lesben hingegen...ohooooo!!! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/53.gif <HR></BLOCKQUOTE>

Bin gleicher Meinung!!! Lesben!!! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

P.S: Ich bin krank http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif!!!! Nicht alles so ernstnehmen!!! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

mfg Loplo1988

__________________________________________________ ___________
<--- höt grad alles was rockt!!! --->
__________________________________________________ ___________
http://www.click-smilies.de/sammlung0304/musik/music-smiley-005.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/icon_twisted.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif Rock 4ever!!! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/icon_twisted.gif http://www.click-smilies.de/sammlung0304/musik/music-smiley-005.gif

Schaut mal HIER (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=416100233&m=799103243)

DERJENIGE, DER DIE NEUE ÄRA DER WÖRTERKETTE EINGELEITET HAT

Romold Sturmwind: Krieger und Schnitzer im Langhaus


http://www.smiliegenerator.de/s25/smilies-17350.png

Nobby_Nobbs
06-08-04, 11:51
es ist dir schon bewußt, miimpo, daß auch im tierreich fröhlich männlein männlein pimpern ..... aber klar, die haben ja noch nix davon gehöt, daß sex nur zur fortpflanzung dient http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

und deine einstellung zur weiblichen homosexualität ist dermaßen stammtischniveau, daß es schon wieder lustig ist

--------------------------

„Ist dieser Wichser immer noch im Amt?“
„Welcher Wichser?“
„Jeder Wichser, der gerade im Amt ist. Ich möchte alle Wichser raus haben.“
- joseph heller: endzeit -

Nae king! Nae quin! Nae laird! Nae master!
We will´na be fooled again!

SeniorDingDong
06-08-04, 12:09
Sowas von standart, wie oft habe ich denn sowas schon gelesen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

- kriegen keine Frau ab (aber,wenn man von sich aus keine will)
- abnormal (hast aber schon gewusst, dass es in der Natur auch schwule Tiere gibt , daher muss es normal sein)
- Sex ist nur zur fortpflanzung da (je ne ist klar, wie steht denn deine Freundin dazu :P)
- wehe mich macht einer an
- Lesben sind geil

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
SeniorDingDong, Hüter das mächtigen Morrowind-Kugelschreibers
Meister aller Türklingeln
Argonier Fan der 1. Stunde
... und wieder da http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Joker1985
06-08-04, 12:23
Homosexualität kommt übrigens auch bei Tieren vor http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/10.gif
zumindest von einer Affenart (nein ich meine NICHT den Menschen) ist bekannt das es dort homo- und bisexualität gibt. Hat sich also was mit unnatürlich http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

-------------------------
Nach mir die Stinkwut

SeniorDingDong
06-08-04, 12:25
Auf bei Delfinen(und da ganz besonders), anderen Säugetiren, Reptilien und sogar Insekten http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

Stand mal in der PM, vorher wusste ich davon auch nichts .

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
SeniorDingDong, Hüter das mächtigen Morrowind-Kugelschreibers
Meister aller Türklingeln
Argonier Fan der 1. Stunde
... und wieder da http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Shantrox
06-08-04, 12:27
Oh Mann...

wird Zeit das bei euch ins Internat Mädels kommen, vielleicht wird dann der Nebel im Hirn weggeblasen...http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und zu dem Angebot per PN zu diskutieren: kein Intresse. Wenn einer von uns beiden sich der Lächerlichkeit preisgeben sollte (in der sachlichen Diskussion) finde ich es nur fair das andere auch was zu lachen haben. Nix für ungut. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

http://www.ccc.de/campaigns/music/COPY_banner.jpg

SeniorDingDong
06-08-04, 12:30
[edit]
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
SeniorDingDong, Hüter das mächtigen Morrowind-Kugelschreibers
Meister aller Türklingeln
Argonier Fan der 1. Stunde
... und wieder da http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

[This message was edited by SeniorDingDong on Fri August 06 2004 at 07:51 PM.]

Nobby_Nobbs
06-08-04, 12:49
hi dingdong, alter mitkämpfer ;-)

shantrox post bezog sich auf miimpo und dessen angebot in dem "ist der schoß noch fruchtbar?"-thread, das weitere per pm zu diskutieren ;-)

--------------------------

„Ist dieser Wichser immer noch im Amt?“
„Welcher Wichser?“
„Jeder Wichser, der gerade im Amt ist. Ich möchte alle Wichser raus haben.“
- joseph heller: endzeit -

Nae king! Nae quin! Nae laird! Nae master!
We will´na be fooled again!

SeniorDingDong
06-08-04, 12:51
achso... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Najut, dann ist er entschuldigt http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
SeniorDingDong, Hüter das mächtigen Morrowind-Kugelschreibers
Meister aller Türklingeln
Argonier Fan der 1. Stunde
... und wieder da http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

triliader
06-08-04, 12:55
Von mir aus sollen Schwule schwul sein... aber eine Schwulenheirat ist für mich abnormal! Sollte man wieder abschaffen!

by triliader
http://www.compilearn.ch/Cyberkids1/Trennlinien/dinotrennlinie.gif

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspDer, der die umstrittenen Threads eröffnet!

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.cuneo.us/tesmw/images/triladar/GOTHIC.gif (http://www.worldofgothic.de/)
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspGothic rules!

http://www.cuneo.us/tesmw/images/triladar/piraten-gegenmusikindustrie.jpg (http://ccc.dd.vg/)

Die neue Generation der Gaunerei! (http://www.cyberthug.de/?id=16505)

MeisterKimura
06-08-04, 13:33
Was für ein schwules Thema...HAHAHAHAHAHAHA...der war gut.

Warum diskutiert man überhaupt darüber?Lasst die Leute doch sein,wie sie sein wollen und nicht wie sie sein müsse.

Auch schlecht,denn dann würden die Kinderliebhaber sich auch gerechtfertigt fühlen.

Ist schon eine dämliche Spezies,der Mensch.

(T)Raumschiff Surprise ist ein wirklich lustiger Film,auch wenn ich in der ersten Reihe einen Nackenkrampf bekam.

Enter Chaos! (http://www.enterchaos.de.vu)
http://iladrion.de/runethoughts/kimura/Chaosbanner.jpg

miimpo2
06-08-04, 13:34
@ Nobby: wärte das jetzt ein gespräch von aug zu aug könntest du aus dem Folgenden etwas mehr entnehmen als nur den blossen Inhalt:
Das mit den Lesben war NICHT ERNST GEMEINT!! (OH SCHRECK; WIRKLICH!!!)

@ Shantrox: War das mit dem Internat auf mich bezogen? Wenn ja: erstes versteh ich nicht was du meinst und zweitens war ich nie im Internat...
Und dass du das mit der PM-Diskussion ablehnst überrascht mich nicht...

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

miimpo2
06-08-04, 13:37
eh, ach ja, noch was: dass auch Tiere homosexuelle Gelüste haben können, ihr werdet staunen, aber auch hier erzählt ihr mir einmal mehr nichts neues! Wir hatten auch mal nen lesbischen Hund...

Und dass Sex nicht nur zur Fortpflanzung da ist überrascht mich auch nicht im geringsten, was das betrifft braucht ihr mir ncihts zu erzählen. Ich will schliesslich auch nihct jedesmal wenn ich poppe ne Familie gründen...

Dementsprechend ist es mir auch egal wenn jemand sich outet, aber wenn ich angemacht werde (und Senior Ding Dong: wenn du dich beschwerst dass das immer wieder gebracht wird wurdest DU scheinbar noch nie angemacht) find ich das nicht lustig.


&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

Thom19
06-08-04, 13:39
Deine Meinung, miimpo2, bezüglich des Themas Homosexualität kann ich nicht ganz verstehen, aber es ist deine Meinung, jeder hat ein recht, diese zu äußern.

Ich selber habe keine Probleme mit Schwulen oder Lesben, jeder sollte sein, wie er gern sein will, soweit müsste man schon sein, das im 21. Jahrhundert zu akzeptieren.

Aber wie gesagt, jedem seine Meinung, ich finde es auch manchmal noch etwas eigenartig, wenn ich 2 Frauen (obwohl *g*) oder 2 Männer miteinander knutschen seh, aber ich akzeptiere und toleriere es und soweit sollte heutzutage jeder sein!

LG Thom

************************************************** *************************

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/10.gifMorrowind Optimiert + neue Abenteuer DV (alle PIs und Mods für die DV) (http://people.freenet.de/elderscrolls/mw_optimiert.html)http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/10.gif
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gifMod-übersicht (EV+DV) - inkl. Downloads, Infos und Links zu den Diskussionen (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=398100233&m=839106145)http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif
http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gifForums-FAQs - Antworten auf alles (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=416100233&m=692108344)http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gifSie erwarten Dich - DIE INSELN DER TOTEN - die finale Version (http://iladrion.de/indexd.htm?iladrion.htm)http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif

Granhir
06-08-04, 13:40
@miimpo
Du schreibst "Ein Freund von mir ist schwul...."
Und einige Zeilen später "Meine persönliche Meinung: ich finde dass Homosexualität im prinzip abnormal ist, denn der Zweck der Sexualität ist eigentlich die Fortpflanzung, was so nicht möglich ist..."

Würd mich ja mal interessieren was denn Dein schwuler Freund dazu sagt.
Sieht der das genauso ?

Bei Deiner Stammtischeinstellung zum Thema Homosexualität, Heterosexualität und Bisexualität wundert es mich daß der überhaupt noch mit Dir befreundet isthttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Und was Deine Einstellung zum poppen angeht.....seltsam......als Verfechter des DER dürftest Du ein solche doch garnicht haben und hattest die bisher auch nicht - Ich glaub Du widersprichst Dir gerade selber......

Nobby_Nobbs
06-08-04, 13:49
@miimpo:

du wirst dich wundern: aber daß du das mit den lesben als joke gemeint hast, glaube ich dir http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

aber ansonsten rede dich nicht wieder heraus: du HAST geschrieben, homosexualität sei "im prinzip abnormal ..., denn der Zweck der Sexualität ist eigentlich die Fortpflanzung, was so nicht möglich ist..."

jetzt kommst du mit, natürlich gebe es das auch im tierreich, natürlich poppst auch du nicht jedesmal, um ein kind zu machen .....

also bist du auch im "prinzip abnormal"?
oder gelten für dich andere naturgesetze als für die schwulen und die tiere?
und sind die tiere auch im "prinzip abnormal"?

--------------------------

„Ist dieser Wichser immer noch im Amt?“
„Welcher Wichser?“
„Jeder Wichser, der gerade im Amt ist. Ich möchte alle Wichser raus haben.“
- joseph heller: endzeit -

Nae king! Nae quin! Nae laird! Nae master!
We will´na be fooled again!

miimpo2
06-08-04, 13:52
oi Granhir, du glaubst nicht wie ich mich immer gfrei zu sehen dass du was gepostet hast...

Mein Freund ist schwul (allerdings ist er deutlich älter als ich) und er kennt meine Einstellung zu dem Thema. Und er ist (immer noch) mein Freund! Stell dir vor!! Auch wenn das jetzt für dich unverständlich scheinen mag...

Finds übrigens nett dass du das mit dem Stammtisch von Nobby aufgenommen hast... das war genau was ich damals meinte...http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Danke!

Meine Einstellung zum poppen... ich mein, wie gehts dir? Bloss weil ich DER gut finde heisst das nciht dass ich Priester/Mönch bin. Stell dir vor, wenn das ganze so verklemmt wäre wie du dir das vorstellst dürfte ich auch nicht rauchen, saufen oder kiffen (nicht dass ich letzteres tun würde. Niemals!)

Und das mit dem poppen: als ich DER kennengelernt hab wars schon zu spät...
und wie ist es mit dir? ich meine, wenn du mein sexualleben in frage stellst sdrängt sich mir die frage auf wies denn da bei dir ausschaut... nein, sorry, das war eine geschmacklose frage, die wird gestrichen. ich glaub nicht dass man das Frauen fragen darf (ausser sie sind in meinem Alter...)

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

Nobby_Nobbs
06-08-04, 13:55
das scheint mir der beginn einer richtig guten freundschaft zu sein http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

--------------------------

„Ist dieser Wichser immer noch im Amt?“
„Welcher Wichser?“
„Jeder Wichser, der gerade im Amt ist. Ich möchte alle Wichser raus haben.“
- joseph heller: endzeit -

Nae king! Nae quin! Nae laird! Nae master!
We will´na be fooled again!

miimpo2
06-08-04, 13:57
@ Nobby: das eine war meine Meinung. Das andere war das was ich glaube was objektiv wahr ist. Das eine muss nicht immer mit dem anderen übereinstimmen. Dass Homosexualität abnormal ist glaube ich als die Wahrheit zu erkennen während die Tatsache dass ich nix gegen Homos habe meine persönliche Meinung ist. Ha, was sagst du jetzt. Hab mich doch noch rausgeredet.


Edit: @ Nobby's letzten post : http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif


&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

MeisterKimura
06-08-04, 14:05
Wer ist DER?DER Satan,DER Schwule oder gar DER gut gebaute 30jährige Metzgermeister?

Enter Chaos! (http://www.enterchaos.de.vu)
http://iladrion.de/runethoughts/kimura/Chaosbanner.jpg

Nobby_Nobbs
06-08-04, 14:06
"das eine war meine Meinung. Das andere war das was ich glaube was objektiv wahr ist. Das eine muss nicht immer mit dem anderen übereinstimmen."

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

holt die jungs mit den weißen jacken - der junge ist hochgradig schizophren http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

--------------------------

„Ist dieser Wichser immer noch im Amt?“
„Welcher Wichser?“
„Jeder Wichser, der gerade im Amt ist. Ich möchte alle Wichser raus haben.“
- joseph heller: endzeit -

Nae king! Nae quin! Nae laird! Nae master!
We will´na be fooled again!

MeisterKimura
06-08-04, 14:11
Hey Nobby,wie soll den der Schoß noch fruchtbar sein,wenn die großen,allwissenden "ALTEN" solch brutale Bäh-Kraftwöter wie WICHSER in einem nicht-biologisch-sachlichen Kontext,sondern DEFINITIV als Schimpfwort gebrauchen,oder damit suptil eine Abneigung gegen Beamte ausdrücken wollen,sogar soweit gehen,diese als WICHSER darzustellen und zu bewerten.

Akzeptabel wäre noch,dass diese Signatur ein Scherz ist.Sonst erachte ich den Schoß als vollkommen vergammelt.

Enter Chaos! (http://www.enterchaos.de.vu)
http://iladrion.de/runethoughts/kimura/Chaosbanner.jpg

miimpo2
06-08-04, 14:14
war unglücklich ausgedrückt, aber du musst mir auch etwas entgegenkommen und wenigstens versuchen zu verstehen was ich sagen will.
Und Schizophren bin ich nachweislich nicht, ich kann dir ein ärztliches Attest geben dass das bezeugt http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif


@ Meister Kimura: schau mal im " ist der schoß noch fruchtbar" thread nach, ich bin zu faul den link zu suchen (zur seite des DER). Vielleicht findet sich irgendein streber (liegt wohl nahe dass ich nobby meine) der dir den link schickt.

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

Granhir
06-08-04, 14:16
Das ist schön daß Du Dich freust wenn ich was gepostet habe - freut mich....

Nein, soooo unverständlich ist es für mich nicht mit Deinem Freund - wird wohl so sein daß er Dir Dein Alter zugute hält was Deine Einstellung zu diesem Thema angeht.
Schreibst ja daß er deutlich älter ist als Du.......

Und - hast gut erkannt - ich bin Nobbys Papagei und plapper ihm immer alles nach - gell Nobby http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Dein exquisiten Schläge unter die Gürtellinie sind immer wieder erheiternd.
Wo bitte schön habe ich Dein Sexualleben in Frage gestellt.Es ging lediglich um Deine Einstellung dazu.
Aber Du hast recht, Fragen nach dem Sexualleben solltest Du wirklich besser nur Frauen in DEINEM Alter stellen.........da bei Dir das Sexualleben anscheinend Altersabhängig ist.......

Nobby_Nobbs
06-08-04, 14:19
@meisterkimura:

wende dich mit deiner beschwerde an joseph heller http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

@miimpo:

ich würde dir je gerne entgegenkommen (nein, nein, nicht das, was du jetzt befürchtest ;-)), aber ich verstehe diese aussage wirklich komplett und ganz und gar nicht.
das eine ist deine meinung, das andere, was du als objektiv richtig erachtest?
*schulterzuck*

und das mit dem streber betrachte ich als beleidigung .... ich fürchte, richtige freunde werden wir damit nicht mehr werden können http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

--------------------------

„Ist dieser Wichser immer noch im Amt?“
„Welcher Wichser?“
„Jeder Wichser, der gerade im Amt ist. Ich möchte alle Wichser raus haben.“
- joseph heller: endzeit -

Nae king! Nae quin! Nae laird! Nae master!
We will´na be fooled again!

MeisterKimura
06-08-04, 14:23
Alle Beamten sind Wichser.

Joseph Heller ist ein Wichser.

Ist Joseph Heller ein Beamter?

D=DER E=EISERNE R=RING!!!!!!1111elfelfelfeinseins

Dafür kauf ich mir jetzt nen Rasenmäher MIT Einspritzpumpe.

Warst du ein Streber und Granhir ist dein Plapergei(HAHA)?

Enter Chaos! (http://www.enterchaos.de.vu)
http://iladrion.de/runethoughts/kimura/Chaosbanner.jpg

miimpo2
06-08-04, 14:26
lol...küsschen!

du hast mein sexualleben nicht in frage gestellt? Wenigstens etwas, auch wenn das so klang. Dann nehm ich meine Gegenfrage erst recht zurück. Bedenke, ich bin ei n18jähriger Bengel der nicht weiss wie er sich älteren Leuten gegenüber zu verhalten hat.

Und dass dich meine "Exquisiten" Schläge unter die Gürtellinie erheitern find ich nett. Wenigstens eine Reaktion darauf. MAch ich normalerweise nciht, was das betrifft - LACH NICHT- bin ich ein anständiger Mensch, aber ich wurde gezwungen in diese Schublade zu greifen.

Ich bin gerade happy (warum wohl http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif) deshalb ein Hinweis: da ich keinen von euch persönlich kenne (ausser A-D) bin ich auf keinen von euch böse. Das gilt nciht für jetzt, für die letzten Threads, sondern generell, und deshalb meine ich nichts was ich schreibe persönlich. Das heisst, eigentlich schon ,aber in diesem Fall nur gegen das Pseudonym "Granhir". Also sei ruhig böse (wenn dem einmal so sein sollte) aber hass mich nicht, in echt bin ich ein echt umgänglicher, netter Mensch! Denn ich wär echt traurig wenn mich jemand nicht leiden könnte, besonders ein weibliches Wesen!

(meine Freundin ist aus dem Urlaub zurück!)

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

miimpo2
06-08-04, 14:31
@ Nobby: der Tag war lang, und ich muss jetzt noch weg, also ein letzter Versuch es zu erklären (Das mit dem Streber war nicht so gemeint, mir ist auf die schnelle kein anderer Begriff eingefallen. Naja, dann werden wir eben keine "richtigen" Freunde mehr...):

Also, wenn ich mich in meiner Umwelt umhöe, Feunde, Lehrer etc. dann gewinne ich den Eindruck dass schwule gegen die Gesetzte der NAtur verstoßen. Ich nehme diese Meinung zur Kenntnis, aber trotzdem habe ich persönlich nichts gegen Homosexuelle. Hmmm, also für mich klingt das logisch... Oder ich bin doch schizophren...
nee, hab grad nachgeschaut, schizophren bin ich definitiv nicht...

Ahja, was hast du gegen Beamte? Sie sind oft inkompetent, aber wie willst du nen Staat leiten ohne Beamte?


Edit: sorry für den wiederholten doppelpost...

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

MeisterKimura
06-08-04, 14:37
Hast du einen Rechtfertigungskomplex?Die wissen es besser.Das ist TATSACHE.Also bleib bei deiner Meinung,denn langsam artet das in Schleimerei aus.Natürlich hast das mit dem Streber ernst gemeint,sonst hättest du es so nicht geschrieben.

Und Nobby findet nicht,dass alle Beamte Wichser sind,denn nur der Joseph Heller ist ein Wichser und wohl auch ein Beamter,denn die machen das alle auch.

Sollen wie!!!??? einen neuen Thread starten?
Ist WICHSER ein Schimpfwort und die Tätigkeit an sich ein Verbrechen oder gar eine Schande?Waaas???!!!

Die Frau vom Dr.Sommer Team aber meint,das sei ganz natürlich und gesund.Der glaub ich.

Enter Chaos! (http://www.enterchaos.de.vu)
http://iladrion.de/runethoughts/kimura/Chaosbanner.jpg

miimpo2
06-08-04, 14:48
Meister Kimura, der zweite nach klassiker hier der versteht dass man die meinung anderer auch akzeptieren kann...

Rechtfertigen will ich mich trotzdem, gerade diese geplänckel gewinnen langsam an Importance für mich, das wird vielleicht noch lustig. Ausserdem will ich versuchen (so gut es geht) die meinung anderer über mcih positiv zu beeinflussen bzw den Schaden zu begrenzen.

Ja, ich hab scheinbar einen Rechtfertigungskomplex, wie ich gerade merke. Und das finde ich gut so...

Schleimen will ich nicht, und wenn ich wirklich Streber gemeint hätte wär ich auch dazu gestanden. Warum auch nicht?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Sollen wie!!!??? einen neuen Thread starten? <HR></BLOCKQUOTE>

was heisst "!!!???"

Wichser ist sowohl Schimpfwort als auch bezeichnung für jemanden der eine Tätigkeit ausführt.

Und nein, es ist nciht gesund, davon fallen einem die Haare aus und man wird impotent.

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

Granhir
06-08-04, 14:57
Oooch miimpo....wie süß :
"Bedenke, ich bin ei n18jähriger Bengel der nicht weiss wie er sich älteren Leuten gegenüber zu verhalten hat"
Hast wohl in mein Profil geschaut http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Ich bin weder böse auf Dich noch hasse ich Dich - weshalb auch ?
Biste ja nix weiter als ein 18-jähriger Bengel der nicht weiss wie er sich älteren Leuten gegenüber zu verhalten hat.....und ich bin tolerant und nachsichtig......

Na und wenn Deine Freundin aus dem Urlaub zurück ist dann hat der Hormonstau ja ein Ende und das wirkt sich hoffentlich auch auf Deine weiteren posts aus http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Viel Spaß auch und.....gutes Gelingen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

miimpo2
06-08-04, 15:00
Uff, ich wiederhols nochmal: wenn ich lese dass du gepostet hast krieg ich angst... weiss auch nicht genau warum...

Ne, hab nicht im profil nachgeguckt, aber aus deinen posts kann man erlesen dass du nicht 15 bist...


Gut dass du mich nicht hasst...

ICh bin eben ein 18jähriger Bengel...etc.

nee, ich fürchte mein posting wird sich auch nach ihrer ankunft nicht erheblich bessern... zumindestens in bereichen die ich dermassen ernst nehme...sorry..^^

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

MeisterKimura
06-08-04, 15:02
Also ich will ja jetzt nicht auch noch gegen dich wettern(Hoah,wie intellektuel...).

Die Frau vom Dr.Sommer-Team hat immer Recht,und wenn du ernsthaft denkst,du weißt es besser,bist du ein Beamter.

Weil wenn du immer rumfikßd machst du ja qusie den gleichen biologischen Prozess,nur eben mit der Hand,jedoch fömlich angepasst,wenn du es drauf hast.Die Frau vom Dr.Sommer-Team hat gesagt,dass diese ganzen Geschichten nur erstunken und erlogen sind.Die hat Recht.

Warum ist es ein Schimpfwort,nur weil einer eine Tätigkeit ausübt?Du alter Sitzer,du!

"Fu(king with your head!"

!!!??? heißt nichts,denn es heißt in dem Satz ja auch wie!!!???,oder?

Enter Chaos! (http://www.enterchaos.de.vu)
http://iladrion.de/runethoughts/kimura/Chaosbanner.jpg

miimpo2
06-08-04, 15:08
ok, dann hast du sicher nichts dagegen wenn ich ab jetzt nur noch mit Flachwichser anrede, oder, du Wichser?

Ne, mal im ernst, kann schon sein dass es ganz normal ist, aber de facto ist es in der deutschen sprache ein schimpfwort (wie übrigens auch im englischen, spanischen, französischen und italienischen. bei anderen sprachen weiss ichs nciht, könnts mir aber auch vorstellen) frag mich nicht warum, is einfach so. Und bloss weil du sagst du siehst es nicht als schimpfwort an ändert das nichts an der obrigen Tatsache.


Wie, zum Teufel, kommst du überhaupt drauf das in Frage zu stellen?

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

miimpo2
06-08-04, 15:10
ok, hab grad gemerkt dass dei nobriger post vielleicht gar nicht ernst gemeint war... sorry, es ist schon spät, da kann sowas passieren.

Das mit dem !!!??? hab ich immer noch nicht kapiert, was heisst
"sollen wie!!!???"

und dann "einen neuen Thread eröffnen" ?!?

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

D3vils4dvocat
06-08-04, 15:17
Also das was ich über schwule weiß (eigentlich nix) bringt mich dazu, dass ich Schwule in keinster Weise mag. Ok ich toleriere sie aber es ist für mich schon stark an der Grenze.

Ich kenne keinen schwulen persönlich aber das was man übers Fernsehen mitbekommt (net so Filme wie Traumschiff dingens da) finde ich schon abstoßend. Es ist irgendwie unesthetisch. Ich mag Frauen^^ aber Männern und Männer ne, das ist nix für mich. Die sind bestimmt ganz net und nicht so wie Küblböck aber die Tatsache, dass sie so sein könnten reicht mir^^

Und nun zu Lesben. Das Problem bei der Sache ist ja, dass ich mit Frauen was anfangen kann. wenn sie 2 Frauen lieben, dann löst das bei mir keinen Ekel aus (solange sie vernünftig ausschaun...) Finde Frauen Schwule "erotisch" oder eher abstossend? LEsben wirken für Männer ja eher anziehend, oder bin ich da alleine?^^

http://smilies.jeeptalk.org/contrib/lynx/bluecry.gif
Whity, wir werden dich nie vergessen

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif G.D.H.A.P.

MeisterKimura
06-08-04, 15:24
Wie, zur HÖLLE, kommst du überhaupt drauf das in Frage zu stellen?

Immer zur Hölle,nie zum Teufel,klar?

Also zu Lesben kann ich jetzt nichts vom Dr.Sommer-Team seiner Frau ezählen.

Und warum soll mein Post nicht ernst gemeint sein?Die hat echt immer Recht,die gute Frau.

Und wie komme ich eigentlich da drauf?Wegen dem Herrn
joseph heller,den man wohl aber eher so schreibt:Joseph Heller.Folglich ist die Signatur gefaked.Nobby konnte sich die Rechte am echten Namen nicht sichern.

Enter Chaos! (http://www.enterchaos.de.vu)
http://iladrion.de/runethoughts/kimura/Chaosbanner.jpg

DragonsClaw79
06-08-04, 15:29
ich mag schwule, denn die sind immer nett (außerdem droht von denen keine gefahr). zudem sehen sie meistens auch noch super aus, weil sie was für ihren köper tun.....ich finde sie einfach knuffig !!! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

sogenannte "männer" dagegen.....ähem... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-indifferent.gif

mit leseben hatte ich bislang auch kein problem, sind auch nette und umgängliche menschen....wenn sie frauen küssen ist mir das so egal, wie bei schwulen.

allerdings bleibe ich für eine beziehung lieber bei den männern !!! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://home.arcor.de/seras.victoria/regenbogenboa.JPG

Obwohl man von Menschen umgeben ist, bleibt man doch alleine -Hemingway

D3vils4dvocat
06-08-04, 15:35
Also schon der erste Frau die Schwule knuffig findet^^

Aber versteht mich nicht falsch aber warum sollte man sich köperlich nicht in Forum bringen wegen der Freundin?

Ich tue das aber mir fehlt noch die Freundin <(

http://smilies.jeeptalk.org/contrib/lynx/bluecry.gif
Whity, wir werden dich nie vergessen

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif G.D.H.A.P.

DragonsClaw79
06-08-04, 15:43
ups, jetzt bin ich ein bißchen oberflächlich geworden....aber ich kannte da mal 2 freunde von einer freundin, die waren schwul und die sahen echt...*sabber* aus.... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://home.arcor.de/seras.victoria/regenbogenboa.JPG

Obwohl man von Menschen umgeben ist, bleibt man doch alleine -Hemingway

miimpo2
06-08-04, 15:46
Meister Kimura, du bist lustig. Aber verstehn tu ich dich nicht... naja,vielleicht kommt das ja später noch...

@DA: weiss nicht ob das zu dem passt über das du grad redest, aber was ich weiss finden Frauen schwule eher abstossend, dafür verstehen sie sich auf platonischem weg sehr gut mit ihnen so von wegen "wenn frauen unter sich sind....". Ich nehme an Frauen geniessen es, mit jemandem reden zu können der ein mann ist sich aber nicht wie ein typischer mann verhält...

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp__________________________
&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspunter Protest wurden die Rot-Weiss-Roten Blobbs entfernt

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsphttp://www.exkollegen.de/bilder/links/musik/logo_onkelz.jpg (http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/)

DragonsClaw79
06-08-04, 15:49
abstossend ???? wieso das denn ??? eher wie's zwei frauen miteinander "machen"....das fände ich nicht wirklich sehenswert.... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

http://home.arcor.de/seras.victoria/regenbogenboa.JPG

Obwohl man von Menschen umgeben ist, bleibt man doch alleine -Hemingway

D3vils4dvocat
06-08-04, 15:51
Also Frauen stehen auf schwule Nackideis und Männer auf naja ihr wisst schon^^

http://smilies.jeeptalk.org/contrib/lynx/bluecry.gif
Whity, wir werden dich nie vergessen

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif G.D.H.A.P.

Klassiker
06-08-04, 16:45
Was gent denn hier ab? Geschütze in Stellung und Feuer??
Na gut, meine Meinung: Ich habe absolut nichts gegen den theoretischen Schwulen, die Liebe zwischen zwei Männern usw. Finde ich voll normal (ja, NORMAL).

Aber: Ich habe etwas gegen den "Klischeeschwulen"! Den Küsschen hier, Küsschen da, Netzhemd-ohne-Unterhemdtrager. Und da ist mein Problem: Ich habe lange versucht zu glauben, dass diese Klischees nicht daran liegen, dass er schwul ist, sondern daran, wie er als Mensch ist. Aber es ist irgendwie eine Tatsache, dass sich die meisten Schwulen, die ich kenne(!) so gebährden... Ich meine prinzipiell können sie das von mir aus! Aber es stöt mich eben, weil sie dadurch ein Klischee erfüllen, und ich nicht an Klischees glaube... Und wenn dann wirklich 80% der Schwulen, die ich kenne, so sind, stöt mich das irgendwie... Nicht weil mich ihr gehabe an sich so wahnsinnig abstößt, sondern weil sie ein Klischee erfüllen!

Ich kenne keine Lesben (oder ich weiß nicht, dass bekannte lesbisch sind), von daher kann ich über die nix sagen... Aber der Gedanke an zwei sich liebende Frauen hat doch nix abstoßendes?

Und zu dem Argument: Sex soll nur der Fortpflanzung dienen: Ich dachte bis jetzt, dass wir über diesen Punkt schon hinaus sind... So ungefähr spätestens seit den 60-70er Jahren...

Ich finde es sehr gut, dass die Schwulenhochzeit zugelassen worden ist! Das ist für mich ein Schritt in die Richtung, in der man endlcih erkennt, dass die Liebe absolut nicht an Äußerlichkeiten gebunden ist! Das Liebe etwas universelles ist!

Und Devil, nimms mir bitte nicht übel: Was erfährst du denn aus dem Fernsehen über Schwule?? Ich kann mir nicht vorstellen (bei dir ganz besonders nicht) dass du dir dein Urteil über Schwule wirklich über das Fernsehen bildest??


Achja, an den "Meister": Irgendwie sind deine Posts etwas... unverständlich... um es mal schwach auszudrücken...

Klassiker
__________________________________________________ ________________
"Was einmal gedacht wurde lässt sich nicht mehr zurücknehmen" Möbius in Dürrenmatts die Physiker

"Manchmal ist eine Zigarre eben einfach nur eine Zigarre" Sigmund Freud

LastUnicorn
06-08-04, 16:53
*die ganzen diskussionen darüber langsam leid ist*

von daher nur noch ein kommentar von mir und ihr dürft draus machen, was ihr wollt: *töff*

-----------------------------
Man nennt mich einen Spötter. Es ist wahr, ich lache oft, aber ich lache nicht darüber, wie Jemand ein Mensch, sondern nur darüber, daß er ein Mensch ist, wofür er ohnehin nichts kann, und lache dabei über mich selbst, der ich sein Schicksal teile. Die Leute nennen das Spott, sie ertragen es nicht, daß man sich als Narr produziert und sie duzt; sie sind Verächter, Spötter und Hochmütige, weil sie die Narrheit nur außer sich suchen. Ich habe freilich noch eine Art von Spott, es ist aber nicht der der Verachtung, sondern der des Hasses. Der Haß ist so gut erlaubt als die Liebe, und ich hege ihn im vollsten Maße gegen die, welche verachten.
--- Georg Büchner

Kopflos_Ti
06-08-04, 17:00
Na gut, dann will ich doch auch mal meine Meinung kundtun.
Schwule sind absolut in Ordnung.
Mein einziges Problem ist, dass ich, wenn ich mir Schwulen Sex unter Männern bildlich vorstelle, diese Vorstellung abstossend finde. Mir ist allerdings bewusst, das das an mir liegt, und nicht an den Schwulen.
Darum freue ich mich auch immer darüber Schwule kennenzulernen und mit ihnen zu reden. Denn das ist das beste Mittel gegen Vorurteile überhaupt, und ich hab nicht gerne Vorurteile, vor allem keine menschenverachtenden.
Schade, dass ich den letzten Christopher Street Day hier verpast habe. Beim nächsten will ich aber auf jeden Fall dabei sein.

Granhir
06-08-04, 17:02
Dragi, Dragi, noch nie nen Porno gesehen wo´s zwei Frauen miteinander machen ?
Was ist daran nicht sehenswert ?


@Kimura
Ich wundere mich doch sehr über Dich denn ich erinnere mich an den Kunstthread im alten Forum und daß wir da seinerzeit sehr gute Gespräche geführt haben aber wenn ich lese was Du hier für einen Stuß zusammenlaberst dann frag ich mich echt was mit Dir los ist http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Dein Posts sind noch schlimmer/extremer als sie es seinerzeit schon waren.......da war wenigstens noch ansatzweise Sinn dahinter - jetzt ist es nicht mal mehr Unsinn sondern nur noch gequirrlte Kuhkacke !

DragonsClaw79
06-08-04, 17:14
@granhir: weiß net, ich finds irgendwie nicht so toll. keine ahnung. wahrscheinlich habe ich diesselbe ablehnung dabei, wie heterosexuelle männer, wenn sie zwei schwule sehen...

ich bin in der beziehung schon sehr auf männer fixiert.... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://home.arcor.de/seras.victoria/regenbogenboa.JPG

Obwohl man von Menschen umgeben ist, bleibt man doch alleine -Hemingway

Bldrk
06-08-04, 18:36
Schon wieder^^

Wie ich in dem anderen Thread und Advocat schon sagte:

Männer finden Lesben anziehend, weil sie auf Frauen stehen.
Frauen eventuell Schwule, weil sie auf Männer stehen.

Von daher Nobby kann er Schwule ruhig "abstoßend" finden und Lesben "geil"...

Hatte mal den Drang das nochmal zu wiederholen.

LU, schön dich zu sehenhttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Hast mir hinterher zwar nicht mehr geantwortet...

Also nach einigen Posts konnte ich miimpos Meinung durchaus nachvollziehen.
Davor aber, ich weiß nichthttp://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Granhier, die haben durchaus Sinn, wohl aber nicht einen so hohen, wie deine es stets haben.
Immer so schön argumentiert und auf das wesentlich beschränkt.
Und alles immer relevant.
Hoffe ich kann mal auf einen nenner mit dir kommenhttp://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Jetzt aber wahrscheinlich wohl nicht...

Nobby, wieso können Tiere nicht genau so "unnatürlich" sein wie die Menschen?
Wieso schließt du das aus?
Ich weiß nicht aber du warst doch einer der "Evolutionstheorie-Anhängern", oder?
Mensch=Tier?
Das hat imo auch einen kleine Widerspruch oder ich habe was in den falschen Hals gekriegt, ich bin müdehttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Die "Natur" hat uns diese Triebe gegeben, damit wir uns fortpflanzen.
Das ist Natur, so oft wie möglich "poppen" damit soviel Nachkommen wie möglich gezeugt werden.

Homosexualität ist ineffizient, wohl aber möglich um wieder einen klaren Kopf zu kriegen.
Ich würde schon sagen, dass das pervers ist.
Weil ineffizient...

Ich persönlich würde Schwule genau so behandeln wie alle anderen auch, wenn sie dann aber was versuchen würden, wenn ich wirklich klar gemacht habe, dass ich kein interesse habe, wärs vorbei...so gäbe es wohl noch ne chancehttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

btw, weiß jemand wie man über nacht einen steifen nacken und sonnenbrand los wird?^^

http://img61.exs.cx/img61/9167/xaabsmall.jpg (http://xen-arien.ctmworld.net)

<pre class="ip-ubbcode-code-pre">Je kleiner der Geist, um so mehr verachtet er jene, die anders sind als er.</pre>

alimantando
06-08-04, 21:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by miimpo2:
gegen die Gesetzte der NAtur verstoßen.<HR></BLOCKQUOTE>
Du vermischt hier, vielleicht ohne es zu merken, zwei verschiedene Begriffe, die in der deutschen Sprache leider beide mit dem Wort "Gesetzt" belegt sind.

Zum einen gibt es normative Gestze. Dieses sind von Menschen aufgestellte Reglementierungen, wie z.B. das Jugendschutzgesetzt. Gegen solche Gesezte kann man verstoßen, und muss mit Strafe rechnen.

Der Begriffe "Naturgesetz" steht aber meist für ein deskriptives Gesetz. Das sind von Menschen beobachtete Regelmäßigkeiten, wie z.B. die Newtonschen Axiome. Ein Naturgesetz, gegen das man verstoßen kann ist folglich einfach ein Fall ungenauer Beobachtung und daher schlichtweg falsch. Oder genauer: Ein Naturgesetz, gegen das man verstoßen kann, ist keines - per definitionem.

-----------------------
Hexen stehen immer zwischen Birken.

AzubiMagie
07-08-04, 02:41
Freu, ich kann mich wieder anmelden.

Ali, wie immer wundervoll formuliert und glasklar. Allerdings sind in der Biologie die Gesetze nicht so streng. Ich sehe da die Natur als Pragmatiker. Ziel ist, die Erhaltung der Art. Und da kann es in der gleichen Art durchaus mal verschiedene, sogar sich widersprechende Strategien geben, die gleichzeitig auftreten.

Wir haben hier auch schon mal das Problem der zu schnellen Vermehrung einer Art durchdiskutiert. Poppen auf Teufel komm raus und Nachkommen in die Welt setzen, je mehr desto besser, ist nicht immer sinnvoll.

Da kann Homosexualität durchaus sinnvoll sein, klar ist, kein Tier wird diese Entscheidung bewusst fällen. Aber die Gruppe von Tieren, die durch Zufall eine passende Anzahl von inneffizienten Sexualaktivitäten ausweist, hat dann besser Chancen zu überleben.

Und nun mal wieder ein kleiner Schwank aus meinem Leben. Viele haben hier gesagt: Ich kenne keine Lesben oder ich kenne keine Schwulen. Das ist sicherlich falsch. Ihr kennt welche, habt zumindestens welche gesehen, mit denen gesprochen, getanzt oder sonstwas aber ihr habt es nicht gewusst dass z.B. die Kassiererin im Supermarkt homosexull ist, der freundliche Getränkeverkäufer schwul usw.

Seit der Verpartnerung kriegt man das eher mit. Und jetzt der angedrohte Schwank:

Wir haben eine Betriebssportgruppe, da sind einige richtig hochkarätige Sportler dabei (2 Iron-Männer, 1 Teilnehmer Paris-Brest-Paris), entsprechend heftig fallen manchmal die Ausfahrten aus.

Ein Mädchen, hübsch, ca. 28 ist zum zweiten Mal dabei und hängt wie ich am Schwanz rum und schnauft den Berg bei Stuggi hoch. Ich fange ein Gespräch an, warum sie denn bei der letzten Ausfahrt nicht dabei war, über den Dächern von Stuttgart, war ganz toll usw.

Ja, da war sie in Amerika. Wo in Amerika, was gemacht, das übliche halt. Ja, es war die Hochzeitsreise. Frage meinerseits, ob ihr Mann dann nachher noch auf die Feier kommt. Ja er kommt, ihr Mann ist aber ne Frau, weil sie ist Lesbe.

Ich bin heute noch stolz darauf, dass ich nicht vom Fahrrad gefallen bin. Die Steigung war ca. 16 % und es war kurz davor.

Selbstverständlich habe ich ihr und ihrer Frau zur Hochtzeit nachträglich gratuliert und mit einem Gläschen Sekt darauf angestossen.

In 99 % Prozent aller Fälle ist mir die sexuelle Präverenz meiner Mitmenschen sowas von egal, egaler geht es nicht.

über den Rest schweige ich mich aus.

--
Windows ist KEIN Virus, denn Viren sind klein, Viren sind effizient programmiert,
Viren machen, was sie sollen.
'Roger Schwentker in de.comp.security'

Killiana
07-08-04, 04:01
Auch wenn´s schon zu spät kommt:
*luknuddel* Sonst bekommt man ihn ja gar nicht mehr zu Gesicht... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Was interessiert mich denn die sexuelle Neigung meiner Mitmenschen? Weder geht es mich was an, noch ändert das etwas an "dem Menschen"!
Es zeugt in meinen Augen von Intoleranz und Oberflächlichkeit, wenn man sich an der Sexualität anderer stößt.
Eine andere Sache, ist es wenn man belästigt wird. Aber ehrlich gesagt, werde ich zu 98 % von Vertretern des anderen Geschlechts belästigt und nicht von gleichgeschlechtlichen.

Was nun meine Person betrifft:
Ich bin hetero und könnte mir nie eine Beziehung mit einer Frau vorstellen, aber ehrlich gesagt, würde mich mal ein kleines Abenteuer mit einer Frau sehr reizen...

__________________________________________________ ________________________________________
And even when I will be dead, still I´m gonna bang my head! http://click-smilies.de/sammlung0304/musik/music-smiley-005.gif http://forum.deadfall.org/images/smilies/mosh2.gif
http://www.gifsworld.de/huepf3.gif

bekennende Schokoholikerin und
offizielles Knuddelmonster

Mitglied im Verein der österreichischen Forumsmitglieder. Rang: düstere und mysteriöse rechte Hand von Gex.

Klassiker
07-08-04, 04:08
@ Soulreaver: " Homosexualiät ist pervers, weil ineffizient". Dann sind Kondome doch auch pervers, oder? Die verhindern doch auch, dass da Vermehrung statfindet? Oder was ist der Unterschied? Dass es theoretisch schon klappt, aber eben nur nicht gewollt ist?

Ali hat's ja schon gesagt: Wenn viele Tiere und viele Menschen "unnatürlich" sind, heißt das eben, dass ihr Verhalten ganz "natürlich" ist. Wie die Gesellschaft darüber denkt, ist wieder eine ganz andere Frage.

Im übrigen gebve ich Killi recht: Was interessiert mich, ob meine Bekannten schwul sind?

Die Vorurteile sind da oft sehr groß, mein Tanzlehrer ist Schwul, und prompt bekam ich Tipps, ja aufzupassen, dass er mir nix antut... Das argument, dass ich dann bei meiner lehrerin oder eine Klassenkammeradin bei einem Lehrer genauso aufpassen müsste, zieht da nicht: Das ist was anderes, was "normales"...


Klassiker
__________________________________________________ ________________
"Was einmal gedacht wurde lässt sich nicht mehr zurücknehmen" Möbius in Dürrenmatts die Physiker

"Manchmal ist eine Zigarre eben einfach nur eine Zigarre" Sigmund Freud

Nobby_Nobbs
07-08-04, 04:39
*killiganzliebknuddel*

--------------------------

„Ist dieser Wichser immer noch im Amt?“
„Welcher Wichser?“
„Jeder Wichser, der gerade im Amt ist. Ich möchte alle Wichser raus haben.“
- joseph heller: endzeit -

Nae king! Nae quin! Nae laird! Nae master!
We will´na be fooled again!

Killiana
07-08-04, 04:47
*opinobbyzurückknuddel*

*küsschen*

__________________________________________________ ________________________________________
And even when I will be dead, still I´m gonna bang my head! http://click-smilies.de/sammlung0304/musik/music-smiley-005.gif http://forum.deadfall.org/images/smilies/mosh2.gif
http://www.gifsworld.de/huepf3.gif

bekennende Schokoholikerin und
offizielles Knuddelmonster

Mitglied im Verein der österreichischen Forumsmitglieder. Rang: düstere und mysteriöse rechte Hand von Gex.

MeisterKimura
07-08-04, 06:17
@Granhir
Wann hatten wir jemals eine interessante Diskussion im Kunst-Thread?Wann waren meine Posts früher schlimm/extrem oder gar ein wenig sinnvoll?

@Klassiker
Unverständlich?Warum?Kennst du nicht die Frau vom Dr.Sommer-Team?

Homosexualität - Powered by Infopop...

"No hope,no hope,no hope for humanity!"

Enter Chaos! (http://www.enterchaos.de.vu)
http://iladrion.de/runethoughts/kimura/Chaosbanner.jpg

Bldrk
07-08-04, 09:58
Homosexualität - Powered by Infopop http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Ist mir noch gar nicht aufgefallen^^

Ja, Kondome sind in einer gewissen Weise unnatürlich.
Habe ich das Gegenteil behauptet?

http://img61.exs.cx/img61/9167/xaabsmall.jpg (http://xen-arien.ctmworld.net)

<pre class="ip-ubbcode-code-pre">Je kleiner der Geist, um so mehr verachtet er jene, die anders sind als er.</pre>

Klassiker
07-08-04, 10:07
Unnatürlich und pervers?? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Klassiker
__________________________________________________ ________________
"Was einmal gedacht wurde lässt sich nicht mehr zurücknehmen" Möbius in Dürrenmatts die Physiker

"Manchmal ist eine Zigarre eben einfach nur eine Zigarre" Sigmund Freud

Bldrk
07-08-04, 14:17
Ist für mich das selbe^^
Für andere vielleicht auch?

http://img61.exs.cx/img61/9167/xaabsmall.jpg (http://xen-arien.ctmworld.net)

<pre class="ip-ubbcode-code-pre">Je kleiner der Geist, um so mehr verachtet er jene, die anders sind als er.</pre>

Bldrk
07-08-04, 14:19
Ist für mich das selbe^^
Für andere vielleicht auch?

Forum spinnt...

http://img61.exs.cx/img61/9167/xaabsmall.jpg (http://xen-arien.ctmworld.net)

<pre class="ip-ubbcode-code-pre">Je kleiner der Geist, um so mehr verachtet er jene, die anders sind als er.</pre>

Bldrk
07-08-04, 18:28
ich verwehre mich ganz entschieden dagegen, daß "die Natur" etwas will und daher z.B. auf Effektivität abziele. Es ist eine typische antropomorphe Betrachtungsweise, sich nicht vorstellen können/wollen, daß Prozesse "einfach so" selbstregulierend ablaufen, daß die Natur nichts als ein Gewusel von Leben und Sterben ist, bei dem es "der Natur" völlig gleichgültig ist, ob eine Spezies überlebt, ausstirbt, andere Spezies ausrottet, oder das ganze in einer Supernova untergeht. Völlig belanglos. Nur uns Menschen scheint unsere eigene Belanglosigkeit unerträglich zu sein, und so deuten wir Sinn und Zielgerichtetheit überall hinein.

Man kann vielleicht sagen, daß der Fortbestand von Leben u.a. davon abhängt, daß ständig genügend viele Nachkommen nachwachsen und also auch irgendwann erzeugt werden. Aber wer sagt denn, daß der Fortbestand von Leben ein Ziel sei oder gar einen Wert darstellt, auf den alles Existierende ausgerichtet ist? Das ist nur für Menschen der Fall, die sich beim Gedanken an den eigenen Tod lieber in die Fiktion ihrer potentiellen Unsterblichkeit flüchten, als sich der Unausweichlichkeit zu stellen. Dann ist es natürlich eine sehr einfache, hübsche Lösung, der Natur als Motiv zu unterstellen, was tatsächlich doch nur aus der eigenen Angst geboren ist.

__________________________________________________ ________________________________________

Die Zypresse im Garten erfüllt eine wichtige Aufgabe: Sie wirkt als Räuber.

Bldrk
07-08-04, 19:57
Schön dich zu sehenhttp://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Irgendwie schon lange nicht mehr gesehen.
Bevor du wieder abhaust, sei doch bitte so nett und erklär mir deine Signaturhttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Ich glaube Klassiker würde sich auch dafür interessieren.

Selbst mein Duden konnte mir bei dem Begriff "antropomorph" nicht weiterhelfen, hoffe du kannst es und willst es auchhttp://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Interessanter Punkt. Ein großes IMO ist da auch vor, oder?
Leider kann ich dir nichts dazu sagen, es kann so sein oder auch nichthttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://img61.exs.cx/img61/9167/xaabsmall.jpg (http://xen-arien.ctmworld.net)

<pre class="ip-ubbcode-code-pre">Je kleiner der Geist, um so mehr verachtet er jene, die anders sind als er.</pre>

Bldrk
08-08-04, 04:07
zu meiner großen Zerknirschung muß ich eingestehen, daß dem "antropomorph" ein "h" fehlt; tatsächlich heißt es "anthropomorph"; ich könnte mir diverse Entschuldigungen einfallen lassen, aber das wäre öde, du hast mich bei einem Rechtschreibfehler ertappt :-)

"anthropomorph" heißt wötlich "von menschlicher Gestalt"; in dieser Bedeutung kommt der Begriff z.B. in Kunstgeschichte, Medizin oder Biologie vor.

Von einer anthropomorphen Vorstellung spricht man dann, wenn diese Idee/Vorstellung darauf zurückführbar ist, daß Prinzipien, die eindeutig menschlichen Ursprungs sind, in nichtmenschliche Umgebungen übertragen werden sollen. Die Vorstellung einer Zweckhaftigkeit ist eine Funktion menschlicher Intelligenz. Die übertragung auf natürliche Prozesse (man könnte auch sagen: die Unterstellung, natürliche Prozesse liefen zweckhaft und zielgerichtet ab) ist dann als anthropomorph gekennzeichnet.

__________________________________________________ ________________________________________

Die Zypresse im Garten erfüllt eine wichtige Aufgabe: Sie wirkt als Räuber.

Exterminas_II
08-08-04, 04:07
Ein anthromorphe Personifizierung ist z.b. der Tod (mit D also der Sensenmann) es heißt eigentlich eine Naturgewalt zu peronifizieren.Ich hoffe das ist richtig und ich konnte dir helfen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif )


EDIT:Mist so eine Schöne gelegenheit zum Klugscheißen und jetzt kommt der mir zuvor http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

_____________________________
Mein neuer Chara:
http://www.cuneo.us/tesmw/images/Exterminas_II/chara.wei%DF.JPG
________________________
Mods von mir findet ihr
Hier (http://www.euro-morrowind.com/index.php?section=plugin&code=04)

Bldrk
08-08-04, 04:16
ist doch ne gute Ergänzung :-)

__________________________________________________ ________________________________________

Die Zypresse im Garten erfüllt eine wichtige Aufgabe: Sie wirkt als Räuber.

Bldrk
08-08-04, 07:02
Jo, danke für die Erklärunghttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Was ist denn jetzt mit der Signatur?http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

http://img61.exs.cx/img61/9167/xaabsmall.jpg (http://xen-arien.ctmworld.net)

<pre class="ip-ubbcode-code-pre">Je kleiner der Geist, um so mehr verachtet er jene, die anders sind als er.</pre>

AzubiMagie
10-08-04, 04:26
Auf meiner Pilgerfahrt zum alten vom Berg, habe ich herausgefunden: Es ist ein KOAN.

http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Koan_(Zen).html

Nicht, dass es Dir wirklich was hilft, es wird Dich nur verwirren, aber der Alte vom Berg prüft jeden seiner Schüler auf diese Art.

Die Software hier mag keine Koans und setzt an unpassender Stelle url Zeichen, beim Versuch die zu korrigieren, wird die Adresse noch mehr verrissen. Deshalb hier eine weitere Seite:

http://www.zenkreis.de/zen_koan.html

Zwar nicht so informativ, aber besser als gar nichts.

Wenn es wirklich interressiert, http://www.google.de/ , Suchbegriff Koan, Seiten auf Deutsch auswählen.

Danke Ali, für den Hinweis.
--
Windows ist KEIN Virus, denn Viren sind klein, Viren sind effizient programmiert,
Viren machen, was sie sollen.
'Roger Schwentker in de.comp.security'

[This message was edited by AzubiMagie on Tue August 10 2004 at 01:35 PM.]

[This message was edited by AzubiMagie on Tue August 10 2004 at 01:36 PM.]

[This message was edited by AzubiMagie on Tue August 10 2004 at 01:39 PM.]

[This message was edited by AzubiMagie on Tue August 10 2004 at 01:47 PM.]

alimantando
10-08-04, 05:38
@Azubi:
Der Link geht nicht.

-----------------------
Hexen stehen immer zwischen Birken.

Rastus_Ardarnel
11-08-04, 07:56
"An alle die akzeptierten, dass es auch andere Formen der Liebe gibt"

Ich glaube in dieser Sache sind Frauen sehr viel offener und toleranter.
Z.B Killiana fänd ein abenteuer mit einer Frau aufregend. Die meisten Mädchen aus meiner Klasse sagen das gleiche.
Bei den männlichen Wesen habe ich viel eher das gefühl, das sie homosexualität ablehnen.
Mir wird auch etwas mulmig wenn ich sehe wie sich zwei Männer bzw. Frauen küssen. Aber ich toleriere es voll und ganz, ich habe sogar fast ein bewunderndes Gefühl, das die sich das trauen, da in meiner Gegend eine seeeeeeehr altmodische Meinung über Homosexualität herrscht.

Was ich allerdings sehr mistig finde ist, wenn man anhand von klischees für schwul gehalten wird.
Ich zum Beispiel. Lange Haare, trage manchmal (eher selten) Schlaghosen.
Trotzdem bin ich durch und durch hetero.
Aber es kommt sehr häufig vor das mir auf der Straße hinterhergerufen wird: "Ey mann, schaut euch mal die Schwuchtel an, is ja abartig!!!"

In solchen Momenten kommt mir echt die Galle hoch, wie man so unterbelichtet sein kann

__________________________________________________ _________________________________
http://www.concerto.hu/summer2003/nightwish_logo.jpg
Oh how I wish for soothing rain, oh how I wish to dream again...

_Kiron_
11-08-04, 08:19
Hab nichts gegen Schwule! nur gen schwuchtl die so tuntig im rosa t hirt und miniröckchen rumhüpfen, aber in diesem Falle hab ich auch was gegen hetero's

rya _Kiron_
http://www.compilearn.ch/Cyberkids1/animiertes/vogeltrennlinie.gif
Mein neuer Char (http://www.cuneo.us/tesmw/images/NIghtmare1990/Charakterblatt.jpg)
Tagebuch meines alten Chars. (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=416100233&m=687109925)

Rastus_Ardarnel
12-08-04, 06:45
Solche Leute hab ich aber auch noch nicht gesehen... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

__________________________________________________ _________________________________
http://www.concerto.hu/summer2003/nightwish_logo.jpg
Oh how I wish for soothing rain, oh how I wish to dream again...

Feredirwen
15-08-04, 09:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by _Kiron_:
Hab nichts gegen Schwule! nur gen schwuchtl die so tuntig im rosa t hirt und miniröckchen rumhüpfen, aber in diesem Falle hab ich auch was gegen hetero's

rya _Kiron_
http://www.compilearn.ch/Cyberkids1/animiertes/vogeltrennlinie.gif
_http://www.cuneo.us/tesmw/images/NIghtmare1990/Charakterblatt.jpg
http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=416100233&m=687109925_<HR></BLOCKQUOTE>

Hast du dann auch was gegen Hetero-Frauen die so rumlaufen? Dasc wär ja schon komisch. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

Aber Lesben die so rumlaufen wie Männer sind auch komisch.

http://www.comicforum.de/comicforum/images/smilies/smily1115.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://www.weddingchat.com/images/smilies/rose.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://www.comicforum.de/comicforum/images/smilies/smily1115.gif

MaggotsPulse
15-08-04, 15:49
hey ich hab gute freudnscahften mit schwulen und lesbenhttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
ich war sogar mal mit nem bi sexuellen mädchen zusammenhttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
was meint ihr wie lustig das wird wenn dei bi sexuelel freundinen hat und da alk im spiel ist?^^

aber ma back to topic:
heut zu atge sollt man schon locker damit umgehen,homosexualität gibt es überall,es gitb ganze paraden und musikfeste für homosxuelle!
Ehen sind elraubt,also sollte man tollernat seinhttp://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://www.poster.net/manson-marilyn/manson-marilyn-photo-marilyn-manson-6200263.jpg

"Yeah!Right!Great!If you're So Good Explain The Shit Stains On Your Face!"

~ The Lights A Candle For The Sinners!Set The World On Fire ~

Seragul
16-08-04, 09:16
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Feredirwen:
Aber Lesben die so rumlaufen wie Männer sind auch komisch.
<HR></BLOCKQUOTE>
und das wäre wie?

--
Gefallen meine Göttin ist. Von Atheisten verraten, von mir immer noch angebetet :-)

Feredirwen
16-08-04, 09:48
Na so Frauen, die so überhaupt nie Röcke tragen und sich nichtmal die Beine rasieren und so.
Das sind jetzt vielleicht nicht nur lesben vielleicht auch so extreme Emanzen, ixch weiß das jetzt nicht so genau.

http://www.comicforum.de/comicforum/images/smilies/smily1115.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://www.weddingchat.com/images/smilies/rose.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://www.comicforum.de/comicforum/images/smilies/smily1115.gif

Seragul
16-08-04, 10:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Feredirwen:
Na so Frauen, die so überhaupt nie Röcke tragen und sich nichtmal die Beine rasieren und so.
<HR></BLOCKQUOTE>
Vielleicht gefallen ihnen Hosen einfach :-) Ich lauf im Somer auch gelegentlich im Sarong rum, bin aber soweit ich weiss nicht schwul.

--
Gefallen meine Göttin ist. Von Atheisten verraten, von mir immer noch angebetet :-)

[This message was edited by Seragul on Mon August 16 2004 at 05:24 PM.]

Bretonix
16-08-04, 10:34
@ topic:

&?



(nein das ist kein spamm und soll ernstangesehen werden..... ok sinnlos mag er sein aber kein spamm http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/1241.gif

DaS lEbEn IsT eInE hUrE, dIe IcH pErSöNlIcH kEnNeNgElErNt HaBe.
_____________________________##___________________ ___
_____________________________###__________________ ___
_____________________________###__________________ ____
___________#_________________###________________#_ ____
____________##______________#####_____________##__ ____
_____________###____________#####___________###___ ____
______________#####_________#####________#####____ ____
_______________#######______#####_____#######_____ ____
_________________#######____#####___#######_______ ____
____________________#####____###___#####__________ ____
___________#######______###__###__###______####### ____
_______________########____##_#_##____########____ ____
___________________#########_###_#########________ ____
___________________________###_#_###______________ _____
______________________#####___#___#####___________ ____
_____________________##_______#_______##__________ ____
____________________#_________#_________#_________ ___

Klassiker
16-08-04, 11:51
OK, Bretonix, ich sehe es nicht als Spam an... meine Antwort:

?
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Nunja, wie auch immer: "Komisch" ist Homosexualität für Heterosexuelle immer, genauso wie für Homosexuelle Heterosexualittät "komisch" ist. Die Frage ist also: Wie gehen wir mit dem "komischen" um? Und ich fände es wirklich sehr schade, wenn wir nicht inzwischen so tollerant geworden sind, "jedem Tierchen sein Pläsierchen" zu gönnen!

(Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich will damit nicht sagen, dass Homosexuelle Tiere sind! Wenigstens nicht mehr, als wir alle!)

Klassiker
__________________________________________________ ________________

Aus gegebenem Anlass:

Ruhig sein können und ruhig sein müssen - kömmt es nicht auf eines?
Lessing

Was die Schickung schickt, ertrage! Wer ausharret wird gekrönt!
Herder

Feredirwen
17-08-04, 10:56
Kann sein, dass Homosexuelle Heterosexuelle komisch finden. Aber heterosexuelll zu sein ist eigentlich viel normaler.
also, irgendwie unnatürlich ist Homosexualität schon.

http://www.comicforum.de/comicforum/images/smilies/smily1115.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://www.weddingchat.com/images/smilies/rose.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://www.comicforum.de/comicforum/images/smilies/smily1115.gif

alimantando
17-08-04, 11:03
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Feredirwen:
Kann sein, dass Homosexuelle Heterosexuelle komisch finden. Aber heterosexuelll zu sein ist eigentlich viel normaler.
also, irgendwie unnatürlich ist Homosexualität schon.<HR></BLOCKQUOTE>

"normaler" im Sinne von "es kommt öffter vor" kann ich ja noch verstehen.
"unnatürlich" ergibt aber keinen Sinn! Homosexuelle sind von Natur aus so wie sie sind.

-----------------------
Hexen stehen immer zwischen Birken.

Klassiker
18-08-04, 03:07
Was heißt unnatürlich, Feredirwen? Ungewöhnlich? Gegen die Natur? Ekelhaft?

Klassiker
__________________________________________________ ________________

Aus gegebenem Anlass:

Ruhig sein können und ruhig sein müssen - kömmt es nicht auf eines?
Lessing

Was die Schickung schickt, ertrage! Wer ausharret wird gekrönt!
Herder

Feredirwen
18-08-04, 15:56
Ein bisschen von alllem?

http://www.comicforum.de/comicforum/images/smilies/smily1115.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://www.weddingchat.com/images/smilies/rose.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://homepage.ntlworld.com/tam.honeyman/smilies/yahoo/40.gif http://www.comicforum.de/comicforum/images/smilies/smily1115.gif

Klassiker
18-08-04, 15:59
Ist Homosexualität für einen Schwulen ekelhaft?
Oder ungewöhnlich? Wenn nein, heißt das dann, dass er in einer anderen Natur lebt, als wir?

Klassiker
__________________________________________________ ________________

Aus gegebenem Anlass:

Ruhig sein können und ruhig sein müssen - kömmt es nicht auf eines?
Lessing

Was die Schickung schickt, ertrage! Wer ausharret wird gekrönt!
Herder

PrinceofShadows
18-08-04, 16:07
*räusper*

Soweit ich weiß ist die Homosexualität eine natürliche Erscheinung, die es auch in der Tier- und Pflanzenwelt gibt. Ich würde es also nicht als abnormal bezeichnen. Für unsere Begriffe mag sie vielleicht so erscheinen, da wir es nicht anders kennen (und das ist bei fast allem so)...

Was ich interessant finde: Die Homosexualität scheint sich immer weiter zu verbreiten. Vielleicht gab es früher auch viele Homosexuelle, die sich aber nicht öffentlich dazu bekannt haben (polit. sowie sozial-gesellschaftl. Probleme), dennoch scheint mir, dass sich in den letzten Jahren die "Szene" verstärkt auftritt. Zum einen zähle ich dabei die Tolleranz hinzu, die nun ja doch weltweit verstärkt vorhanden ist, zum anderen ist es aber meine heimliche Theorie, dass Homosexualität eine natürliche Wachstumsbremse ist, geschaffen durch was auch immer http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ich (als Heterosexueller http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif) mache mir eigentlich doch recht viele Gedanken über die Evolution. Homosexualität hat mich sofern beschäftigt, als das ich es bis vor wenigen jahren ebenfalls als unnatürlich gesehen habe. Intensiv habe ich mich nie damit beschäftigt, aber mit der Zeit habe ich doch hier und dort was gelesen. Es ist ja nicht so, dass es mich stöt, den es kommt auf den Menschen drauf an, nicht auf seine sexuallen Neigungen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Nun, ich bin zumindest zu dem Schluss gekommen, dass Homosexualität durchaus natürlichen Ursprungs ist. Und auch in der Tierwelt wird dies unterschiedlich behandelt. Man sollte beobachten, Rückschlüsse ziehen, um zu verstehen und zu lernen. Aber wir unterscheiden uns nun mal, den wir sind Menschen. Wir denken auf einer anderen Ebene und wir sollten es weiterhin tun http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und was ist daran so schlimm, ein paar hübschen Frauen beim Sex zuzusehen?? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif

----------------------------
Moegen die Goetter Euch gnaedig sein

http://forum.blackscyther.com/templates/Chronicles/images/logo_chronicles.gif (http://forum.blackscyther.com/)

Paveman
19-08-04, 14:46
was ist ein sarong?
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

Wer andern eine Bratwurst brät...

Seragul
20-08-04, 05:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Paveman:
was ist ein sarong?
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

Wer andern eine Bratwurst brät...
<HR></BLOCKQUOTE>
Ein Wickelrock. Sehr bequem, sehr luftig.

edit: Kann von Frauen auch als Top und in anderen Varianten getragen werden. Männer tragen ihn aber eher traditionell.

--
Gefallen meine Göttin ist. Von Atheisten verraten, von mir immer noch angebetet :-)

Paveman
20-08-04, 06:19
achsoo...
öhh...jaaa....
wenn ich ehrlich bin hab ich mir bei leuten die ich mit sonem ding hab rumlaufen sehn immer meinen teil gedacht..... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-tongue.gif
war abba anscheinend unbegründet?

Wer andern eine Bratwurst brät...

Mei Morrowind screenies (http://www.mux-net.de/adrian/)

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif G.D.H.A.P

Mondkalb
20-08-04, 06:23
Sarong

[malaiisch] der,
a)um die Hüfte geschlungener, bunter Rock der Malaien (für Mann und Frau);
b)meist gebatikter Baumwollstoff für Umschlagtücher.

(c) Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2004

__________________________________________________ _________________________

http://www.seoman-mondkalb.org/jpg/banner.jpg

Tipps und Spoiler für Anfänger, Screenshots und Links: Meine Homepage (http://www.seoman-mondkalb.org/)

Seragul
20-08-04, 06:36
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Paveman:
achsoo...
öhh...jaaa....
wenn ich ehrlich bin hab ich mir bei leuten die ich mit sonem ding hab rumlaufen sehn immer meinen teil gedacht..... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-tongue.gif
war abba anscheinend unbegründet?
<HR></BLOCKQUOTE>
Dürfte in den meisten Fällen unbegründet sein, ja. Kommt ja auch keiner auf die Idee jedem der einen Kilt trägt von vorneherein Homosexualität zu unterstellen. Andere Länder - andere Kleidung und zum Teil im Sommer *viel* bequemer und luftiger als Jeans die alles einklemmen und an den unmöglichsten Stellen scheuern (wenn es richtig warm ist).... so easy.

--
Gefallen meine Göttin ist. Von Atheisten verraten, von mir immer noch angebetet :-)

Blizzard040
25-09-04, 09:31
By PronceofShadows:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Soweit ich weiß ist die Homosexualität eine natürliche Erscheinung, die es auch in der Tier- und Pflanzenwelt gibt <HR></BLOCKQUOTE>


hast du schonmal ne schwule Blume gesèhen? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

JoJo_
25-09-04, 14:09
Hast du schon mal eine männliche Blume gesehen?

Ech-Ushkya
25-09-04, 14:43
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Blizzard040:
By PronceofShadows:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Soweit ich weiß ist die Homosexualität eine natürliche Erscheinung, die es auch in der Tier- und Pflanzenwelt gibt <HR></BLOCKQUOTE>


hast du schonmal ne schwule Blume gesèhen? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif <HR></BLOCKQUOTE>

Pflanzen haben keine Sexualität im menschlichen Sinne.Sie haben lediglich verschiedene Möglichkeiten sich zu vermehren, wobei soziale Interaktionen zwischen den Individuen keine Rolle spielen.Also können Pflanzen weder schwul noch lesbisch noch heterosexuell sein.

Möglicherweise bezog sich Prince of Shadows mit "Tier- und Pflanzenreich" auf eine menschenfreie Welt...oder aber er hat einen kleinen Leichtsinnsfehler gemacht, auf dem herumzuhacken die Diskussion nicht wirklich weiterbringt.

@Jojo. Sicher hat er schon mal männliche Bäume gesehen. Ob er sie auch als solche erkannt hat ist eine andere Frage. Man muss sich schon mit Pflanzen auskennen um zu wissen welches Geschlecht sie haben (wenn sie überhaupt zwei Geschlechter haben) http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

JoJo_
25-09-04, 14:45
Ach, es GIBT Pflanzen mit zwei Geschlechtern? Das ist mir neu. Ich hab in Bio gelernt, Tiere haben meistens zwei Geschlechter, Pflanzen nur eins. *grml*

Exterminas_II
25-09-04, 14:58
*lol*Auf welcher Schule warst du denn?Bei üPflanzen ist es Teilweise sogar so das es an einem Baum beide Geschlechter gibt.

patla04
27-09-04, 01:34
Ja Farne zum Beispiel, die sind zweigeschlechtlich.

Bldrk
27-09-04, 09:21
Das gibt es auch im Tierreich. Schnecken sind z.B. auch Zwitter.

Nero1988
27-09-04, 10:35
es gab da doch noch son tier was zwitta war oder?! aber wie funktioniert das schnecken sich vermehren? so ne "männliche" zelle oder so die ne "weibliche" befruchtet? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Bldrk
27-09-04, 11:12
Du bist sicher, dass du weißt, was ein Zwitter ist?

Schnecken haben beide Geschlechter und sie können sich "aussuchen" welchen Teil sie jetzt übernehmen i.e. ob sie jetzt Weibchen oder Männchen sind.

Nero1988
27-09-04, 11:37
achso naja kenn mich halt nich so damit aus wie ich schon geschrieben hab... nur konnte ich mir sowas halt nich vorstellen was mir sogar jetzt nochn bisschen schwer fällthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bldrk
27-09-04, 12:23
Genauer gesagt befruchten sie sich bei der Paarung gegenseitig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

A--D
27-09-04, 17:44
Ähm....

also gut- meine Meinung zu dem ganzen hier, nachdem ich mir diese 6 seiten gegeben hab:

Wie verhalte ich mich ggü. Homos?
Gute Frage- wie? Ich weiß nur, dass ich angeheiterterweise beim Vorbeigehen an einem schwulen Männerpärchen einen Lachkrampf bekommen hab.
Ich weiß noch etwas: ich halte es für unnatürlich. Ja, ich hab gelesen, was ihr alle gesagt habt- es kommt auch in der Natur vor;
Aber ihr toleranten ( die ihr tolerant auch sehr oft mit 2 l schreibt), weltoffenen Menschen, die ihr auf uns konservativen, narrow-minded, zurückgebliebenen Privatschüler schimpft, lasst euch eins sagen: Ihr habt was nicht ganz mitgekriegt.
Es gibt einen Unterschied zwischen "natürlich" und "in der Natur vorkommend".

Ich stimme miimpo zu, dass Sex der Fortpflanzung dient. DAS stimmt- da gibts nix dran zu rütteln, DAS WAR DER ERSTE ZWECK! Im Laufe der Evolution gabs sicher ein paar Veränderungen, und vielleicht aufgrund von adversen Verhältnissen wurde der Sexualtrieb stärker ausgeprägt, doch fehlte das passende Weibchen- kann ja sein.
Jedoch kommt es dann nur in der Natur vor, ist aber nicht so vorhergesehen, oder glaubt ihr, dass der Hintern zum Penetrieren gedacht ist?

Was ich jedoch sagen muss, ich bin sehr froh, dass es wenigstens nicht dazu gekommen ist, dass Leute meinten, die Griechen hätten's eh auch schon gemacht ( Sokrates hat sich ja mit seinem Jüngling zerstritten, weil Sokrates nicht "wollte", der Kleine aber...oder so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif ). Das is nämlich eins der vielen ungültigen Argumente, die mir immer wieder entgegengeworfen werden...

So, noch was: Ich bin froh, dass es sowas wie die Schwulenehe noch nicht so wirklich gibt in Ö- zumindest hab ichs nicht mitgekriegt.

Nun kann ich natürlich sagen, dass mir Schwule egal sind, solang sie mir nicht zu nahe kommen, doch ich bemerke einfach immer wieder an meinen Reaktionen ( erhöhter Pulsschlag, Schweißausbrüche, Adrenalinausschüttung, Lachkrämpfe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif), dass mir das nicht WUASCHT ist.

Ich gebe ja zu, nicht alles, was natürlich ist, ist gut, aber es gibt Grenzen. Ich finde es nicht okay, wenn die Schwulen- wie Klassiker schon gesagt hat- das Klischee erfüllen. Was haltet ihr von einem Typen, der mit den Bewegungen einer High-Society-Tussi vor Euch hin arschelt? DAS ist mir zu nahe. Damit provoziert er- willentlich, und man kann einem Menschen nicht verübeln, dass er einen eigene Meinung hat. Das heißt für mich:
Leute, geht normal.
Leute, verhaltet euch normal.
Leute, fallt ja nicht negativ auf.

Das klingt jetzt seeeeeeehr böse, ned?
hrhr

Was ich damit sagen will, ist:
Ein Schwuler, der auf der Straße mit klischeehaft schwulen Bewegungen dahingeht, ist genauso zu bewerten, wie ein Hetero, der, cool wie er ist, einem jeden Mädchen nachpfeift, auf den Hintern greift, in Ausschnitte starrt.
Nämlich: undiszipliniert.

Man wird sich WENIGSTENS auf der Straße, WENIGSTENS im öffentlichen Leben noch zurückhalten können. Publicity ist Publicity, und was heutzutage Geld einbringt is eh schon schlimm genug- doch ich fühle mich belästigt, wenn sich neben mir ein schwules Pärchen im Takte der Musik den schwingenden Bewegungen hingibt, natürlich eng aneinander stehend-hintereinander.
Das muss nicht sein.

Eine Frage in den Raum gestellt:
Seit ihr dafür, dass Homosexuelle ( schwul/lesbisch) Kinder adoptieren dürfen?


ich nicht- sag ich gleich vorweg.
Stellt euch nur mal diese eine geile Szene im Klassenraum vor, wenn der kleine Peter sagt, er schickt seine beiden Eltern Wolfgang und Daniel zum Elternsprechtag.

Und weil ich eine Sau bin, noch das eine:
Lesben sind ok. Wenn sie am Fernseher herumtanzen, sollten sie gut aussehen.
Ein Frauenköper ist einfach zu ästhetisch, wenn er ästhetisch ist ( yay, tautologie!).

Ygdra
28-09-04, 00:58
Hi.

Das Universium ist vielfältig, und wenn es nicht irgendwann etwas gegeben hätte, was wir als "abnormal" bezeichnen, hätte keine Evolution stattgefunden!

Die Grenze ist NUR in unseren Köpfen. Wie arm einen das machen kann, sieht man an einem Freund von mir, der sich weigert eine Ballett-Vorstellung zu besuchen, weil die Männer dort alle schwul seien! Er tut mir leid.

Sexualität dient bei uns "höheren" Säugetieren, wie z.B. auch den Bonobos, wie bereits geschrieben wurde, nicht nur der Fortpflanzung, sondern ist ein wichtiges soziales Element. Stellen wir uns also hier nicht auf die Stufe der "niederen" Tiere, auch wenn wir es sonst so gerne tun.

UND: ich beglückwünsche jeden, der seinen Partner gefunden hat.

Ilkum Sortil
28-09-04, 00:58
Im Prinzip stimme ich mit A--D überein, auch wenn mir einige Vormulierungen nicht gefallen. Homosexualität erfüllt keinen auf Dauer notwendigen Zweck, das ist so und wird immer so sein.
Aber eigentlich ist das gleich, wenn es ihnen gefällt, dann solln sie machen, ich werde sie nicht stöen (eher meine Vorteile daraus ziehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif).

Ach übrigens: Es gibt keine toleranten Menschen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

patla04
28-09-04, 02:42
Ja sicherlich, jeder sollte tun und lassen können , was die Freiheit des anderen nicht verletzt. Das ist jedermanns gutes Recht.
Allerdings gibt es immer wieder Menschen, die sich durch offene Liebesbekundungen von Homosexuellen irritiert und belästigt fühlen. Dann sollte man als Gleichgeschlechtsliebender allerdings Rücksicht darauf nehmen. Sie gewinnen immer mehr Standpunkte in der Gesellschaft (Thema Ehe, Kinder adoptieren), allerdings ist und bleibt es etwas unnatürliches.

A--D
28-09-04, 07:13
...und Kinder adoptieren sollte für die verboten sein...

nicht nur, weil die Gefahr besteht, die Kinder zu "verziehen"---

Mondkalb
28-09-04, 09:29
Wenn ich mich hier so umschaue, finde ich, den meisten Menschen sollte das Erziehen von Kindern verboten werden, weil sie es offenbar nicht schaffen, moderne, aufgeschlossene und tolerante Menschen aus ihnen zu machen.

Klassiker
28-09-04, 09:36
Soso, Schwule sind unnatürlich, Lesben aber OK, Homosexualität ist gegen die Natur, Kondome sind OK, Kinder dürfen von Homosexuellen nicht adoptiert werden, weil das die Gesellschaft stöen würde, ein Vater der säuft und sein Kind schlägt, liiert mit einer tablettensüchtigen Mutter darf ein Kind haben, zwei liebende Männer nicht...

Kinder verziehen? Zu was? zu Schwulen? Nicht ernsthaft, oder?

Ygdra
28-09-04, 09:54
Liebe erfüllt IMMER eine Zweck!

Liebe stärkt die Menschheit,
Intoleranz schwächt sie!

A--D
28-09-04, 10:32
Klassiker, du hast es erfasst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

aber mach ma das punkt für punkt:

"schwule sind unnatürlich"-stimmt.
Warum? Bei der Aussage "Sex dient(-e ;heute eh nimmer) der Fortpflanzung" ist mir immer im Hinterkopf, dass die einzig "gültige" Art, Sex zu haben, bedeutet, in den Vaginaltrakt vorzustoßen. DAS IST NATüRLICH. Die "gedanklichen Spiele", das Trumm mal in den Mund, in den Hintern, zwischen die Titten oder ins Ohr ( Scary Movie...lol) zu stecken, sind somit nicht im "Urzweck" integriert- dienen aber der Stimulation. Gröber gesehen bedeutet dies, dass Sex nur gültig ist, wenn Männchen auf Weibchen herumspringt- und das ist die crux.


"lesben sind ok"- stimmt. Warum? Es gibt Abstufungen von "stimmt". Dass Schwul-sein etwas nicht natürliches ist, aber vorkommt, ist nicht zu widerlegen. Dass Lesben okay sind, sage ich.
Ersteres gilt, letzteres für mich- ich will meine Einstellung ggü. Lesben niemandem aufoktroyieren, weil sie nicht allgemeine Gültigkeit hat. Check?

"Homosexualität ist gegen die Natur"- wos? Homosexualität kommt in der Natur vor! Ist aber unnatürlich...Nuancen, mein lieber Klassiker, Nuancen!

"Kondome sind OK"- tschuldige schon, aber das is wirklich sehr strange von Dir! Dass Du das ansprichst...Also: Das klingt wie ein Vorwurf in Richtung der Leute, die sagen, dass Sex (nur) zur Fortpflanzung dient. Also, lass es mich erötern. Sex heutzutage dient wohl eher der Satisfaction als der Arterhaltung-'s gibt eh scho genug von uns Menschen. Genauso wie Sex mittlerweile nur mehr den Befriedigungszweck erfüllt, und somit eine Ausgeburt der heutigen Gesellschaft ist, stellt auch die Einführung des Kondoms etwas dar, das in unserer Gesellschaft entwickelt wurde, und zwar mit dem Zweck, Spaß (Befriedigung, also Sex) zu haben, ohne an Spätfolgen denken zu müssen. Spätfolgen wären hier
a) ein Kind, oder
b) eine Krankheit.

"Kinder dürfen von Homosexuellen nicht adoptiert werden, weil das die Gesellschaft stöen würde"-
Erm...a bissal padscherd ausgedrückt. Es stöt nicht die Gesellschaft, die Gesellschaft wird das Kind stöen. i.e. ausschließen.

Was ich noch sagen will: Es is ein Problem, dass wir, ich, "man" die Homosexualität auf die Sexualität reduziert. Bei einem Schwulen denkt man nicht dran, dass er ein Mensch ist, "wie Du und ich", sondern man denkt dran, dass er gepoppt wurde. Bei einem "normalen" Menschen denkt man, was aus ihm einmal wird, wieviel Geld er verdient, was er gegessen hat, etc. Wenn wir die Schwulen nicht mehr nur von der sexuellen Seite betrachten, kann man vielleicht auch toleranter werden...hm.

"ein Vater der säuft und sein Kind schlägt, liiert mit einer tablettensüchtigen Mutter darf ein Kind haben, zwei liebende Männer nicht..."
Also, übertreiben brauchst nicht! Du weißt hoffentlich, dass so etwas ungültig ist!
Nur frage ich Dich, weißt DU, was es für Auswirkungen haben kann, wenn einem 3-jährigen auffällt, dass seine "Mutter" DOCH einen Penis hat? Ich mein- ich weiß ned, woher genau ich das hab, aber Freud meinte, dass der Mann einen Schock kriegt, wenn er als Kleinkind damit konfrontiert wird, dass seine Mutter keinen Penis hat. Daraus entwickeln sich dann meistens irgendwelche sexuellen Sonderheiten, Fetische and stuff...

Dennoch bleibt offen, wie man eine richtige, gesunde Entwicklung garantieren kann!
Und, was aus den von Schwulen adoptierten Kindern wird...
Um das herauszufinden, müsste man Experimente "on a large scale" betreiben, einfach denken, dass es schon okay sein wird, reicht nicht.
Wir können derzeit nur so viel festhalten:
Es hat bisher einige tausend Jahre ziemlich gut ohne von Schwulen aufgezogenen Kindern funktioniert.

-apple-
28-09-04, 10:35
also ich finde es geil wenn sich
zwei geile weiber küssen!

Miacha die Amazone
28-09-04, 10:37
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A--D:
Nun kann ich natürlich sagen, dass mir Schwule egal sind, solang sie mir nicht zu nahe kommen, doch ich bemerke einfach immer wieder an meinen Reaktionen ( erhöhter Pulsschlag, Schweißausbrüche, Adrenalinausschüttung, Lachkrämpfe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif), dass mir das nicht WUASCHT ist.
<HR></BLOCKQUOTE>

Och, wenn mir ein attraktiver Mann zu nahe kommt können so Sachen wie erhöhter Pulsschlag,Schweißausbrüche, usw durchaus auch bei mir vorkommen. Ist ganz normal. Mach dir deswegen keine Sorgen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
(Das mit dem Lachen...ok...Kichern wäre normaler. Aber echt, du bist völlig normal.:P)

P.S:Ich denke wenn ich Schwule sehe nicht automatisch an ihr Sexualleben. Bei Lesben auch nicht.
Vielleicht hast du eine etwas...äh...lebhafte Fantasie.

Und warum denkt ihr bei der Adoptionsfrage nicht an Lesben?


@apple:Ich finde es übrigens auch geil wenn sich zwei geile Typen küssen.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

A--D
28-09-04, 10:55
lol...LOL...

Na, nicht falsch verstehen, aber ich werd schon oft ziemlich strange angeschaut, wenn ich meine, dass ein Mann gut aussieht.
Nur zur Info, ich bin männlich und nicht schwul http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Aber ich finde, _da_ sollte man offen sein- ich mein, ich kann ja zugeben, dass Tom Cruise besser aussieht als ich!
Nja...das is wieder ein eigenes Kapitel http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Auf jeden Fall sehe ich auch bei den "Kindern von Lesben" einige Probleme, die sich ergeben könnten, und ich rede hier halt von sexuellen Stöungen. Insgesamt- kann ich mich nur wiederholen....man kann sich nicht ausdenken, was passieren kann, die einzige Möglichkeit wären Versuche- nur ich wär eigtl gegen die Versuche. Ich finde nicht, dass wir die Kinder da einfach "reinschicken" dürfen.

und...noch was:

Ich habe zwar eine lebhafte Phantasie, aber ich hab ja nicht gesagt, dass ich mir ihr Sexualleben vorstelle, sondern dass Schwule als Leute betrachtet werden, die mit einem Mann schlafen, und nicht als Leute, die in der Früh aufstehen, sich einen Kaffee machen, Zeitung lesen, aufs Klo gehen, sich Duschen, Arbeiten gehen, Schlafen gehen, etc.
Wenn ich von einem Menschen weiß, dass er schwul ist, dann kreisen meine Gedanken immer um die sexuelle Orientierung- vielleicht eine Stöung meinerseits http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Es is allerdings nicht so, dass ich mich Schwulen ggü. wie ein Arsch verhalte. In unserem Haus gibts einen, der sich...sagen wir, klischeehaft wie ein Schwuler benimmt ( er is Friseur, btw hrhr), und ich bin nicht jmd, der den dann einfach nicht grüßt oder so Sauereien.

Miacha die Amazone
28-09-04, 11:03
Ist es ein großer Unterschied, ob ein Kind zwei Mütter hat oder nur eine alleinerziehende?
Der Vater fehlt in jedem Fall. Soweit mir bekannt ist haben Kinder alleinerziehender Mütter keine schwerwiegenden Stöungen.
Und Kinder die im Heim aufwachsen dürften auch nur weibliche Bezugspersonen haben soweit ich informiert bin.
Im Kindergarten hatten wir nämlich auch nur Erzieherinnen.

Was Gedanken über andere Leute angeht: Vielleicht ist es mein Fehler, aber ich sehe Menschen nicht als Personen die morgens aufstehen, sich einen Kaffe machen...etc.
Ich denke generell nur darüber nach, was jemand in seiner Freizeit tut.Der Alltag ist mir zu langweilig.Da machen eh alle mehr oder weniger das Gleiche.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

DeusXMachina
28-09-04, 11:11
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by patla04:
Ja sicherlich, jeder sollte tun und lassen können , was die Freiheit des anderen nicht verletzt. Das ist jedermanns gutes Recht.
Allerdings gibt es immer wieder Menschen, die sich durch offene Liebesbekundungen von Homosexuellen irritiert und belästigt fühlen. Dann sollte man als Gleichgeschlechtsliebender allerdings Rücksicht darauf nehmen. Sie gewinnen immer mehr Standpunkte in der Gesellschaft (Thema Ehe, Kinder adoptieren), allerdings ist und bleibt es etwas unnatürliches. <HR></BLOCKQUOTE>

selten so einen schwachsinn gelesen. und nein, kein sorry für diese ausdrucksweise. ich fühl mich auch oft genug irritiert und belästigt - von halbstarken in zu großen hosen und mit schallendem walkman, von kuvohilas, die morgens schon besoffen in der ubahn rumtorkeln, von leuten, die es nicht schaffen, im kino das handy abzudrehen. etc.pp. usw. usf. und, nimmt irgendjemand da rücksicht auf meine irritation und belästigung? da freu ich mich doch vielmehr, wenn sich zwei leute lieber miteinander beschäftigen, anstatt mir auf die nerven zu gehen.

ansonsten: volle zustimmung zu mondkalb. leute, werdet erwachsen, gewinnt ein kleines bisschen lebenserfahrung und lest dann nochmal nach, was ihr hier für einen absoluten dumpfsinn verfasst habt.

A--D
28-09-04, 11:25
hm, ich fühl mich auch von den von dir genannten leuten belästigt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

schön, ne?
schön, wenns wen gibt, über den man sich aufregen kann...manche leute hätten nämlich dann sonst nichts zu reden...

Miacha die Amazone
28-09-04, 11:36
Diese unnatürlichen Personen können echt stöen.
Sie fahren zum Beispiel in Autos, wo die Natur doch ganz klar vorgesehen hat, dass sie sich auf ihren Beinen bewegen sollten.
Damit verschmutzen sie auch noch die Umwelt.
Schlimm schlimm.
A--D: Ja, wirklich nett von dir dich zur Verfügung zu stellen damit wir uns aufregen können.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Klassiker
28-09-04, 13:31
Gut, A--D, auch Punkt für Punkt! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
schwule sind unnatürlich"-stimmt.
Warum? Bei der Aussage "Sex dient(-e ;heute eh nimmer) der Fortpflanzung" ist mir immer im Hinterkopf, dass die einzig "gültige" Art, Sex zu haben, bedeutet, in den Vaginaltrakt vorzustoßen. DAS IST NATüRLICH. Die "gedanklichen Spiele", das Trumm mal in den Mund, in den Hintern, zwischen die Titten oder ins Ohr ( Scary Movie...lol) zu stecken, sind somit nicht im "Urzweck" integriert- dienen aber der Stimulation. Gröber gesehen bedeutet dies, dass Sex nur gültig ist, wenn Männchen auf Weibchen herumspringt- und das ist die crux.
<HR></BLOCKQUOTE>
Wir merken uns das für später! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>"lesben sind ok"- stimmt. Warum? Es gibt Abstufungen von "stimmt". Dass Schwul-sein etwas nicht natürliches ist, aber vorkommt, ist nicht zu widerlegen. Dass Lesben okay sind, sage ich.
Ersteres gilt, letzteres für mich- ich will meine Einstellung ggü. Lesben niemandem aufoktroyieren, weil sie nicht allgemeine Gültigkeit hat. Check? <HR></BLOCKQUOTE>
Yes, think so! Aber vielleicht solltest du dir einmal überlegen, woher es dann de facto kommt, dass du Schwule für schlimm, Lesben aber für OK hältst. Kommen wir doch hier schon auf dein erstes Argument zurück: Bei Lesben hüpfen auch nicht Männlein und Weiblein, sondern Weiblein und Weiblein herum... Wenn du das als Argument gegen Schwule anführst, wäre es dann nicht konsequent es auch auf Leseben anzuwenden?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Homosexualität ist gegen die Natur"- wos? Homosexualität kommt in der Natur vor! Ist aber unnatürlich...Nuancen, mein lieber Klassiker, Nuancen! <HR></BLOCKQUOTE>
Dann frage ich mich aber, warum es bei dir auf Ablehnung stößt. wenn es auch in der Natur vorkommt, zieht wiederum Argument Nummer eins nicht mehr, in dem du so ausdrücklich beschwöst, dass homo-Sex "ungültig", unnatürlich, ja fast gegen die Art ist... Die Natur hat meistens für alles ihre Gründe... Und woher willst du wissen, ob Gott oder wer auch immer den Anus für nur eine Aufgabe geschaffen hat?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
"Kondome sind OK"- tschuldige schon, aber das is wirklich sehr strange von Dir! Dass Du das ansprichst...Also: Das klingt wie ein Vorwurf in Richtung der Leute, die sagen, dass Sex (nur) zur Fortpflanzung dient. Also, lass es mich erötern. Sex heutzutage dient wohl eher der Satisfaction als der Arterhaltung-'s gibt eh scho genug von uns Menschen. Genauso wie Sex mittlerweile nur mehr den Befriedigungszweck erfüllt, und somit eine Ausgeburt der heutigen Gesellschaft ist, stellt auch die Einführung des Kondoms etwas dar, das in unserer Gesellschaft entwickelt wurde, und zwar mit dem Zweck, Spaß (Befriedigung, also Sex) zu haben, ohne an Spätfolgen denken zu müssen. Spätfolgen wären hier
a) ein Kind, oder
b) eine Krankheit.
<HR></BLOCKQUOTE>
Aha, Kondome einzuführen, um unbesorgten Spaß am Sex zu haben ist kein Problem, aber wenn Schwule Spaß am Sex haben, ist das ein Problem, weil ja Schwulensex unnatürlich, das Kondom jedoch natürlicher ist? Das Kondom einzuführen ist nicht "schlimm", aber das zwei Homosexuelle Menschen gemeinsam Spaß haben, schon? Warum? Wenn du von reiner Funktionalität ausgehst, wie in Post 1, ist das Kondom genauso "contraproduktiv" wie die Homosexualität! Wenn du davon ausgehst, dass beim sex vor allem der Spaß zählt (wie in dem jetzt besprochenen Argument) verstehe ich nicht, was du für ein problem hast, wenn 2 Homosexeuelle Spaß ( auch im Bett haben)?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>"Kinder dürfen von Homosexuellen nicht adoptiert werden, weil das die Gesellschaft stöen würde"-
Erm...a bissal padscherd ausgedrückt. Es stöt nicht die Gesellschaft, die Gesellschaft wird das Kind stöen. i.e. ausschließen. <HR></BLOCKQUOTE>

Aha, weil die Gesellschaft Anstoß daran nehmen könnte, dass ein Kind gleichgeschlechtliche Eltern hat, darf das Kind diese Eltern nicht haben. Was, wenn das Kind seine Papas/Mammas liebt? Darf es das dann nicht, weil die Gesellschaft es nicht duldet? Solen wir jetzt bei allem, was wir tun, davon ausgehen, ob die Gesellschaft es billigt oder nicht?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
"ein Vater der säuft und sein Kind schlägt, liiert mit einer tablettensüchtigen Mutter darf ein Kind haben, zwei liebende Männer nicht..."
Also, übertreiben brauchst nicht! Du weißt hoffentlich, dass so etwas ungültig ist!
Nur frage ich Dich, weißt DU, was es für Auswirkungen haben kann, wenn einem 3-jährigen auffällt, dass seine "Mutter" DOCH einen Penis hat? Ich mein- ich weiß ned, woher genau ich das hab, aber Freud meinte, dass der Mann einen Schock kriegt, wenn er als Kleinkind damit konfrontiert wird, dass seine Mutter keinen Penis hat. Daraus entwickeln sich dann meistens irgendwelche sexuellen Sonderheiten, Fetische and stuff...
<HR></BLOCKQUOTE>
Eine interessante Frage... überlegen wir, woher das "Entsetzen" bei einem Kind kommen würde. Komt es aus dem Kind an sich? Nein, ich denke nicht, da ein Kind einer z.B. behinderten Mutter auch keinen Schock bekommt, wenn es seine kleinwüchsige Mutter sieht. Woher kommt dann dieses Entsetzen? Vielleicht daher, dass "man" immer Mutter und Vater hat? Womit wir wieder bei der Gesellschaft wären...
Den zweiten Teil deiner Aussage verstehe ich nicht ganz, demzufolge müssten alle Männer (oder die meisten) Komplexe haben, da eben die meisten Mütter keine Penise haben?
Und übertreibung ist ein Mittel der Verdeutlichung... Ob es zulässig ist oder nicht, könnte man nochmal getrennt diskutieren, ich setzte es gerne-aber immer gezielt-ein.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Dennoch bleibt offen, wie man eine richtige, gesunde Entwicklung garantieren kann!
Und, was aus den von Schwulen adoptierten Kindern wird...
Um das herauszufinden, müsste man Experimente "on a large scale" betreiben, einfach denken, dass es schon okay sein wird, reicht nicht.
Wir können derzeit nur so viel festhalten:
Es hat bisher einige tausend Jahre ziemlich gut ohne von Schwulen aufgezogenen Kindern funktioniert. <HR></BLOCKQUOTE>
Eben! Man weiß es nicht. Man kann nur vermuten. Ich vermute, dass es bei Kindererziehung auf wertevermittlung und Liebe ankommt, welche imo nicht an ein Geschlecht gebunden sind!
Und die Welt hat auch schon viele Kinder gesehen, die, da Wechselbalg, in der Gosse elendig gestorben sind...

P.S.: Bitte entschuldgt eventuelle rechtschreibfehler, meine Tatstatur schlägt nicht mehr gescheit an... und ich finde die Knöpfe irgendwie nicht mehr so richtig! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Miacha die Amazone
28-09-04, 14:27
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Klassiker:
Gut, A--D, auch Punkt für Punkt! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
"ein Vater der säuft und sein Kind schlägt, liiert mit einer tablettensüchtigen Mutter darf ein Kind haben, zwei liebende Männer nicht..."
Also, übertreiben brauchst nicht! Du weißt hoffentlich, dass so etwas ungültig ist!
Nur frage ich Dich, weißt DU, was es für Auswirkungen haben kann, wenn einem 3-jährigen auffällt, dass seine "Mutter" DOCH einen Penis hat? Ich mein- ich weiß ned, woher genau ich das hab, aber Freud meinte, dass der Mann einen Schock kriegt, wenn er als Kleinkind damit konfrontiert wird, dass seine Mutter keinen Penis hat. Daraus entwickeln sich dann meistens irgendwelche sexuellen Sonderheiten, Fetische and stuff...
<HR></BLOCKQUOTE>
Eine interessante Frage... überlegen wir, woher das "Entsetzen" bei einem Kind kommen würde. Komt es aus dem Kind an sich? Nein, ich denke nicht, da ein Kind einer z.B. behinderten Mutter auch keinen Schock bekommt, wenn es seine kleinwüchsige Mutter sieht. Woher kommt dann dieses Entsetzen? Vielleicht daher, dass "man" immer Mutter und Vater hat? Womit wir wieder bei der Gesellschaft wären...
Den zweiten Teil deiner Aussage verstehe ich nicht ganz, demzufolge müssten alle Männer (oder die meisten) Komplexe haben, da eben die meisten Mütter keine Penise haben?
Und übertreibung ist ein Mittel der Verdeutlichung... Ob es zulässig ist oder nicht, könnte man nochmal getrennt diskutieren, ich setzte es gerne-aber immer gezielt-ein.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Dennoch bleibt offen, wie man eine richtige, gesunde Entwicklung garantieren kann!
Und, was aus den von Schwulen adoptierten Kindern wird...
Um das herauszufinden, müsste man Experimente "on a large scale" betreiben, einfach denken, dass es schon okay sein wird, reicht nicht.
Wir können derzeit nur so viel festhalten:
Es hat bisher einige tausend Jahre ziemlich gut ohne von Schwulen aufgezogenen Kindern funktioniert. <HR></BLOCKQUOTE>
Eben! Man weiß es nicht. Man kann nur vermuten. Ich vermute, dass es bei Kindererziehung auf wertevermittlung und Liebe ankommt, welche imo nicht an ein Geschlecht gebunden sind!
Und die Welt hat auch schon viele Kinder gesehen, die, da Wechselbalg, in der Gosse elendig gestorben sind...

P.S.: Bitte entschuldgt eventuelle rechtschreibfehler, meine Tatstatur schlägt nicht mehr gescheit an... und ich finde die Knöpfe irgendwie nicht mehr so richtig! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif <HR></BLOCKQUOTE>


Ähmmm...teilen Schwule sich etwa auch in die traditionellen Geschlechterrollen auf?
Ein Kind das zwei Väter hat fände es wohl kaum schockierend, wenn die beide einen Penis haben....und Freud war eh ein auf das männliche Geschlechtsorgan zentrierter Spinner.:P

Dass die Gesellschaft lange so funktioniert hat wie sie ist bedeutet nicht, dass sie so gut ist.
Ich bin absolut dafür, dass Homosexuelle Kinder die ansonsten in Heimen leben müssten adoptieren dürfen.
Ich persönlich hätte es nämlich als geringeres übel empfunden zwei Väter oder zwei Mütter zu haben...in einem Heim aufzuwachsen wäre für mich der totale Horror gewesen.Ich mochte andere Kinder noch nie.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

A--D
28-09-04, 14:31
keine angst, klassiker, die rechtschreibfehler halten sich in grenzen, und wir verstehen dich schon http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Also, was ich noch sagen wollte:
Durch diese Diskussion hier bin ich der ganzen Sache ein wenig näher gekommen, es is zwar sicher, dass ich ein intolerantes Arschloch bin, aber es ist zumindest so, dass es überall Ungereimtheiten gibt.

Nun denn:

Unnatürliche Schwule und Lesben, die ok sind

Ja, es wäre konsequent, mein erstes Argument auch bei den Lesben anzuwenden. Konsequent. Das Problem ist, ich habe beim Ansprechen der Alleingültigkeit von Sex mit Mann und Frau eher von der Allgemeinheit gesprochen, dem allgemeinem Bösen, der Gesellschaft.
Wie ich dann eh auch geschrieben hab, aber wahrscheinlich nicht deutlich genug, ist mein Empfinden für Lesben ein anderes als für schwule Männer. Warum? Keine Ahnung- mein erster Einfall war, dass ich als heterosexueller Mann Frauen mag, d.h. ich finde alles an einer schönen Frau schön. Zwei oder mehrere Frauen finde ich natürlich noch schöner- mir fehlen aber jetzt deppadaweise die Worte, um das eloquent zu benennen. Sagen wir so:
Weil ich eine Frau schön finde, habe ich nichts dagegen, wenn Frauen "miteinander Spaß haben".
Weil ich einen Mann nicht schön finde, weil ich mich in einen Mann nicht verlieben kann, verstehe ich auch nicht, WIE man sich in einen Mann verlieben kann, verstehe ich auch nicht, WIE man mit einem Mann schlafen kann.
Vielleicht ist meine Abneigung ggü. Schwulen nur Resultat von Xenophobie und ich sollt's mal ausprobieren- ähm....nein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

...in der Natur vorkommt

Nur weil etwas in der Natur vorkommt, muss ich es doch nicht "lieben und ehren" ? Weißt Du wie sehr ich Spinnen hasse? Die kommen auch in der Natur vor, so wie Homosexualität. Ich sag jetzt nicht mal "leider"- es ist ganz einfach so, da lässt sich nichts machen, und es gibt ganz einfach Leute, die verschieden mit Homosexualität umgehen. Klar! Dennoch, ich verstehe nicht, warum ich mich mit allem anfreunden soll, "was in der Natur vorkommt"...


Spaß haben

Es gibt hier...sagen wir mehrere "Layer".
Layer 1: Der Zweck.
Layer 2: Was wir daraus machen.
und noch viele mehr, doch das wird zach.
Aber gut, die beiden dürften für den Anfang reichen:
Ich habe gemeint, dass Sex zur Fortpflanzung dient. Das ist der ursprgl. Zweck- WIR haben daraus einen lustigen Zeitvertreib gemacht, den wir ohne Gewissensbisse jederzeit und überall praktizieren wollen.
Warum ist jetzt also der Zeitvertreib, der Spaß macht, den einen erlaubt und den anderen nicht?
Weil es noch einen Layer gibt, und das ist meine Einstellung...Wenn wir jetzt den Layer meiner Einstellung üBER die beiden vorigen Layer legen, kommt folgendes raus:
Sex ohne Kondom zur Fortpflanzung.
Sex mit Kondom zum Spaß haben.
Sex mit Kondom, praktiziert von Schwulen ist mir am unangenehmsten, weil es der "worst case" ist, wenn wir die Berufung auf die Natur und die Ursprünge jetzt konsequent durchziehen.
Nicht nur wird ein Kondom verwendet ( ach wie böse), nein, sie sind auch unfair, weil sie alle jeweils NUR Männer/Frauen sind.
Teile dieser Aussage werden durch meine Äußerungen wieder aufgehoben, und was übrig bleibt, ist eine Abneigung ggü. Sex von schwulen Männern, wobei das Kondom eigtl sowas von bedeutungslos ist bei dieser Argumentation...
Wenn ich's von der anderen Seite beleuchten würde, d.h. "Schwule sollen auch Spaß haben dürfen", dann gewinnt das Kondom wieder an Importance, weil sie ja so halbwegs gewappnet sind gegen AIDS und the like.



Schwule Eltern

Wie kann ein Kind seine Papas/Mamas lieben, wenn es erst adopitert wird? Kinder, die zur Adoption freigegeben werden, brauchen doch BESONDERS stabile Verhältnisse, um sich selbst zu fangen!
Wollen wir sie verstöen? Wie sehr kann man einem Kleinkind verständlich machen, dass seine Eltern "anders" sind, ich mein, ich kann mich noch erinnern, wie sehr es mich aufgeregt hat, wenn ich nicht so war wie alle anderen, d.h. nicht die gleiche coolen Sachen hatte ( das war in der Volksschule, heute schaut's so aus, dass ich die ganzen coolen Sachen hab HARRHARR LOL ).
Wie verändert sich das ganze, wenn es nicht mehr um Spielzeug geht, sondern um deine Familie?
Das mit den Kindern is ein heikles Thema- vielleicht find ich eine Pädagogikstudentin, die mir das ganze ausführlichst erläutert http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif



...da eben die meisten Mütter keine Penise haben

Lol, hoffen wir's http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Was ich sagen will- ich find's sehr wahrscheinlich, dass viele Männer Komplexe haben, ich mein, schau Dich einmal selbst an, und frage Dich: Was an mir kann alles "Komplex" sein? Ich weiß nur, dass jeder Mensch ein paar Ticks hat, kleinere Stöungen, die keinem so richtig auf die Nerven gehen etc., ist wahrscheinlich ein Phänomen unserer Zeit...
Die Frage ist, ob die Folgen einer Kindheit bei Schwulen schlimmer sind, als bei normalen Eltern...



...mochte Kinder nie...
erm....weil DU Deine gleichaltrigen Leidensgenossen nicht mochtest, willst Du haben, dass sie 2 Väter und keine Mutter haben, bzw. umgekehrt? Ich glaub ganz einfach, dass man beides braucht, wenn Homos unbedingt Eltern spielen wollen, dann Lesben und Schwule gemeinsam- dann könnte es vielleicht gut gehen...

Klassiker
28-09-04, 14:45
Hmm, A--D, deine Argumentation ist eine Mischung aus imo und "fest steht"... Das macht es mir schwer, da was drauf zu sagen, da ich an deinem "imo" nicht kratzen will (Ich gönn dir ja deine Meinung), gegen "fest steht" aber allergisch bin...

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Wie kann ein Kind seine Papas/Mamas lieben, wenn es erst adopitert wird? Kinder, die zur Adoption freigegeben werden, brauchen doch BESONDERS stabile Verhältnisse, um sich selbst zu fangen!
Wollen wir sie verstöen? Wie sehr kann man einem Kleinkind verständlich machen, dass seine Eltern "anders" sind, ich mein, ich kann mich noch erinnern, wie sehr es mich aufgeregt hat, wenn ich nicht so war wie alle anderen, d.h. nicht die gleiche coolen Sachen hatte ( das war in der Volksschule, heute schaut's so aus, dass ich die ganzen coolen Sachen hab HARRHARR LOL ).
Wie verändert sich das ganze, wenn es nicht mehr um Spielzeug geht, sondern um deine Familie?
Das mit den Kindern is ein heikles Thema- vielleicht find ich eine Pädagogikstudentin, die mir das ganze ausführlichst erläutert
<HR></BLOCKQUOTE>
Ist die Liebe eines Kindes von den Erzeugern abhängig? und wer sagt, dass Homo-Verhältnisse ungeordnet sind? Du vergleichst also die Beziehung eines Kindes zu seinen Eltern mit der Beziehung, die es zu Markenartikeln aufbaut? Ich sehe einfach partout nicht ein, warum ein Kind von einem hetero-paar besser geliebt, umsorgt usw. werden kann, wie von einem homo-Paar. Und in der Schule wegen der Familie veralbert werden: Wenn mein Vater arbeitslos ist, kann das passieren, wenn mein Vater abgehauen ist, aknn das passieren, wenn meine Mutter tot ist kann das passieren... Aber niemand kommt auf die Idee, einem arbeitslosen Vater sein kind wegzunehmen, weil es ja wegen dem Vater in der Schule Probleme bekommen könnte, oder?

Du willst mir jetzt also erzählen, dass ich einen Tick habe, weil meine Mutter keinen Penis hat? Ich bin nicht sicher, ob Freud das gemeint hat (würd mich beim Erfinder des "Penisneids" gar nicht wundernhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif), aber ich kann glaube ich guten Gewissens sagen, dass eventuell vorhandene Persönlichkeitsstöungen bei mir nicht daher kommen, dass meine Mutter keinen Pensi hat... Wenn sie einen hätte, wäre die efahr bez. bleibender Schäden meinerseits wohl größer! (Ich spreche jetzt nicht von einer männnlichen Mutter, sondern einer weiblichen mit Penis^^)

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Nur weil etwas in der Natur vorkommt, muss ich es doch nicht "lieben und ehren" ? Weißt Du wie sehr ich Spinnen hasse? Die kommen auch in der Natur vor, so wie Homosexualität. Ich sag jetzt nicht mal "leider"- es ist ganz einfach so, da lässt sich nichts machen, und es gibt ganz einfach Leute, die verschieden mit Homosexualität umgehen. Klar! Dennoch, ich verstehe nicht, warum ich mich mit allem anfreunden soll, "was in der Natur vorkommt"...
<HR></BLOCKQUOTE>
Nein, musst du nicht! Aber wenn du damit argumentierst, dass die Natur den Menschen eben nicht zum Homo geschaffen hat, später aber sagst, dass die Natur sowiso lauter ekelhafte Sachen hervorgebracht hat, dann finde ich das seltsam. Sag doch: "Ich finde, dass Schwule mir persönlich nicht in den Kram passen!" Und versuche das ev. zu begründen, aber dann nicht mit der Natur...

Miacha die Amazone
28-09-04, 14:52
@A--D:Hast du auch was gegen alleinerziehende Mütter?

Und was weißt du darüber ob man in Heimen drauf achtet, dass es Bezugspersonen beider Geschlechter gibt?

Und ich weiß nur, dass ich von Gleichaltrigen immer gemobbt wurde...ich würde lieber ein eigenes Zimmer bei Mami und Mami haben als einen Gruppenschlafraum mit fünf Gleichaltrigen die mir nachts "Idiot" auf die Stirn schreiben...hey, ganz normale Mitschüler meines Bruders haben was in der Art im Landschulheim getan...und psychisch instabile Heimkinder dürften noch mehr zu sowas neigen...gut das ist jetzt etwas überzogen, aber es ist bewiesen, dass Babys die eine feste Bezugsperson haben psychisch stabiler sind als welche die im Heim aufwuchsen.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich glaub ich überlass die Diskussion lieber Klassiker...der hat bessere Argumente. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

P.S: Ich mag Spinnen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

A--D
28-09-04, 16:13
lol, ihr versteht mich manchmal falsch!

ich rede hier immer von den problemen des kindes mit seiner umwelt. Kinder sind grausam- sie sagen das, was sie sich denken. nicht ganz richtig, sie sagen das, was ihre eltern/älteren geschwister denken, aber trotzdem- es kann sein, dass schwule eltern besser mit einem kind umgehen, es kann aber auch schlechter sein, und die frage ist, ob ein kind aus schlechtem "normalen" elternhaus nicht so gestöt ist, wie aus schlechtem schwulen Elternhaus- könnt ihr mir folgen?

Und wie bist Du draufgekommen, dass ich die Beziehung, die ein Kind mit einem Produkt aufbaut, auf die Beziehung eines Kindes mit seinen Eltern projiziere? Ich hab lediglich gemeint, was es für Unterschiede in der Beziehung gibt/GÄBE, wenn es nicht um ein Produkt, sondern um die Eltern geht- gleichgesetzt hab ich nicht...

Und ich will Dir auch nicht erzählen, dass Du einen Tick hast, weil Deine Mutter keinen Penis hatte, WAS HABT IHR ALLE MIT DEN PENISEN EURER MüTTER? LOL
Unabhängig von dem Penis Deiner Mutter kannst Du einen Tick haben, was ich sagen will, dass heutzutage "eh schon jeder" leicht gestöt ist, deswegen auch "schau dich mal an"- das hat aber nichts mehr mit dem fehlenden Penis zu tun, sondern sollte eher in Richtung " Was IST überhaupt 'normal'? " gehen.

Und abschließend:
Ich finde nicht, dass "die Natur sowiso [sic] lauter ekelhafte Sachen hervorgebracht hat", nur einige Sachen gibts, die gefallen mir mehr als andere, und es gibt Sachen, die gefallen mir weniger als andere.

Außerdem:
Ich wurde auch "gemobbt", wenn man das überhaupt so nennen kann, zumindest MICH hats damals schwer getroffen, dass man mich ständig wegen meines ...sagen wir unüblichen Vornamens verarscht hat- ich habs aber überstanden- nicht weil ich dahintergekommen bin, was meine Klassenkameraden dazu gebracht hat, mich mit meinem Namen aufzuziehen, sondern weil die Zeit vergangen ist...ich bin einfach immun dagegen geworden- frag mich nur wie...

Ich weiß auch nichts darüber, was in Heimen so los ist- nur finde ich, dass alles immer ausgeglichen sein sollte- homöostase.
nur papa ist sicher nicht so gut wie papa und mama. nur mama ist auch sicher nicht so gut wie papa und mama. für eine gute entwicklung des kindes sollten im idealfall beide da sein.

Bldrk
28-09-04, 16:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Ygdra:
Hi.

Das Universium ist vielfältig, und wenn es nicht irgendwann etwas gegeben hätte, was wir als "abnormal" bezeichnen, hätte keine Evolution stattgefunden! <HR></BLOCKQUOTE>

Du stellst es so hin, als ob es bewiesen wäre.
Es heißt "Evolutions-Theorie"http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A--D:
Ich stimme miimpo zu, dass Sex der Fortpflanzung dient. DAS stimmt- da gibts nix dran zu rütteln, DAS WAR DER ERSTE ZWECK! Im Laufe der Evolution gabs sicher ein paar Veränderungen, und vielleicht aufgrund von adversen Verhältnissen wurde der Sexualtrieb stärker ausgeprägt, doch fehlte das passende Weibchen- kann ja sein. <HR></BLOCKQUOTE>

Das selbe wie bei Ygdra: Nicht bewiesen.
Und ich denke eher, dass wir dieses "angenehme Gefühl" dazu bekommen haben, weil wir es dann eher machen.
Es trägt also wohl dazu bei.



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A--D:
Was ich jedoch sagen muss, ich bin sehr froh, dass es wenigstens nicht dazu gekommen ist, dass Leute meinten, die Griechen hätten's eh auch schon gemacht ( Sokrates hat sich ja mit seinem Jüngling zerstritten, weil Sokrates nicht "wollte", der Kleine aber...oder so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif ). Das is nämlich eins der vielen ungültigen Argumente, die mir immer wieder entgegengeworfen werden... <HR></BLOCKQUOTE>

Stimmt, nur weil es andere machen, heißt es nicht, dass es richtig ist.
Gilt übrigens für ganz viele Sachenhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A--D:
Was ich damit sagen will, ist:
Ein Schwuler, der auf der Straße mit klischeehaft schwulen Bewegungen dahingeht, ist genauso zu bewerten, wie ein Hetero, der, cool wie er ist, einem jeden Mädchen nachpfeift, auf den Hintern greift, in Ausschnitte starrt.
Nämlich: undiszipliniert. <HR></BLOCKQUOTE>

Ich muss zugeben ich würde schon ein bisschenmehr starren, wenn sich 2 Mädchen oder Jungen küssen, aber stöen würde mich es ganz bestimmt nicht.
(Liegt wahrscheinlich daran, dass ich noch nie einer Person begegnet bin, die bewiesenermaßen homo-sexuell ist).
Niemand zwingt dich hinzugucken.

Und, ich weiß nicht mehr, wer das gesagt hat, aber nichts gegen zu große Hosen und Walkmanhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A--D:
Eine Frage in den Raum gestellt:
Seit ihr dafür, dass Homosexuelle ( schwul/lesbisch) Kinder adoptieren dürfen?


ich nicht- sag ich gleich vorweg.
Stellt euch nur mal diese eine geile Szene im Klassenraum vor, wenn der kleine Peter sagt, er schickt seine beiden Eltern Wolfgang und Daniel zum Elternsprechtag.

Und weil ich eine Sau bin, noch das eine:
Lesben sind ok. Wenn sie am Fernseher herumtanzen, sollten sie gut aussehen.
Ein Frauenköper ist einfach zu ästhetisch, wenn er ästhetisch ist ( yay, tautologie!). <HR></BLOCKQUOTE>

Habe langsam mitgekriegt, dass es deine Meinung ist, aber warum sagst du gleich, dass "Schwulsein" unnatürlich ist?
Frauen finden 2 Männer..........sicherlich auch anziehend.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Miacha die Amazone:
Ist es ein großer Unterschied, ob ein Kind zwei Mütter hat oder nur eine alleinerziehende?
Der Vater fehlt in jedem Fall. Soweit mir bekannt ist haben Kinder alleinerziehender Mütter keine schwerwiegenden Stöungen.
Und Kinder die im Heim aufwachsen dürften auch nur weibliche Bezugspersonen haben soweit ich informiert bin.
Im Kindergarten hatten wir nämlich auch nur Erzieherinnen. <HR></BLOCKQUOTE>

Du willst doch nicht den Kindergarten mit den Eltern vergleichen, oder?


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Klassiker:
Eben! Man weiß es nicht. Man kann nur vermuten. Ich vermute, dass es bei Kindererziehung auf wertevermittlung und Liebe ankommt, welche imo nicht an ein Geschlecht gebunden sind! <HR></BLOCKQUOTE>

Und auch an unsere kleine Amazonehttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ( Wegen letztem Post)

Ob Mädchen oder Junge; jedes Kind braucht beide Elternteile oder den Bezug dazu.
Es ist bewiesen, dass Jungen die eben keinen Vater haben ganz einfach was fehlt.
Wenn z.B. ein Junge über etwas reden will, das sein Geschlecht angeht wird er sich wohl kaum wohl dabei fühlen, wenn er mit seiner Mutter spricht.
Oder wenn es eher etwas peinlicheres ist wird er vielleicht eher zu seiner Mutter gehen?

Und ich mag auch Spinnenhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

A--D
28-09-04, 17:33
soso- ihr mögt spinnen.

was findet ihr an ihnen anziehend? den fakt, dass sie 8 augen haben, oder mögt ihr sie als gegenbewegung zum allgemeinen Spinnenhass?

lol

Ilkum Sortil
29-09-04, 03:14
*ggg* Kann es sein das ihr (Klassiker und A--D) das Aneinander-vorbei-reden hier zum Sport macht? Zwei Leute streiten sich die eine Vielzahl von ansichten im Grunde teilen, weil sie beide es dem anderen nicht so sagen können das er es für sich versteht. Ich kann euch das auch nicht übersetzen das müsst ihr selbst tun, aber da ich mit euch jeweils, bis auf wenige Dinge, übereinstimme, muss wohl etwas da sein, welches ihr gemeinsam habt! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif Oder ich bin zu blöd zum lesen, was ich widerum bezweifle.

"Wer immer nach den Unterschieden sucht, wird niemals das sehen, was uns zu Freunden werden lässt. Die Geimansamkeit." Miyamoto Musashi

Klassiker
29-09-04, 06:40
@Ilkum Sortil:
Ich sehe in A--D durchaus keinen Feind. Ich greife nicht ihn, sondern seine Argumente an!

Und eben die kleinen Unterschiede machen es aus! Selbst wenn wir soviel gemeinsam hätten (was ich im übrigen noch nicht wirklich bemerkt haeb), würde es sich doch lohnen, über die Kleinigkeiten zu diskutieren. Wenn er zum Beispiel sagt: "Homosexuelle Paare dürfen keine Kinder adoptieren", bin ich gar nicht dieser meinung, wer auch immer mir das übersetzen würde. Und eine Kleinigkeit ist es wohl auch nicht, oder? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bldrk
29-09-04, 08:47
Was spräche denn dafür, dass es ihnen erlaubt sein sollte?

Ilkum Sortil
29-09-04, 09:42
@Klassiker: Ich werde dich nicht aufhalten!^^

@SoulReaver: Nichts, außer das nichts dagegen spricht!

Bldrk
29-09-04, 12:02
War ja klar, dass das kommt.

Was macht sie gleichwertig?

Miacha die Amazone
29-09-04, 12:33
Alle Menschen sind gleichwertig.Das steht so im Grundgesetz, wenn ich mich recht entsinne.

Bldrk
29-09-04, 12:48
Das meine ich nicht.

Genauso gut als Eltern natürlich.

hannesoskar
29-09-04, 13:11
Ähm homosexuelle haben exakt das gleiche potential gute eltern zu werden wie heterosexuelle, schon allein weil sie sich, ausser von ihrer sexuellen orientierung nicht weiter von "normalen" eltern unterscheiden.

Bldrk
29-09-04, 14:02
Natürlich.

Sie können ja auch Mutter und Vater zugleich sein.

Klassiker
29-09-04, 14:38
Was macht denn für dich, Soulreaver, eine gute Erziehung aus? Für mich Liebe, Schutz, Geborgenheit, ein festes Wertegerüst.... warum sollten Homosexuelle diese Werte nicht vermitteln können?

Bldrk
29-09-04, 16:19
"Mami, was habe ich da zwischen meinen Beinen?
Und wieso hast du das nicht?
Bin ich nicht normal?"

"Als ich heute in der Schule erzählt habe, dass meine Eltern Bernd und Hannes heißen haben alle Kinder gelacht".

Klassiker
30-09-04, 09:22
Als ich heute in der Schule erzählte, dass mein vater arbeitslos ist, haben mich alle ausgelacht!

Als ich heute in der Schule meinen Pulli von der Wohlfahrt trug, haben mich alle anderen verspottet!

als ich heute in der Schule die Antwort auf eine einfache Frage nicht wusste, brachen alle in Lachen aus!

Mami, was habe ich da zwischen meinen Beinen?
Und wieso hast du das nicht?
Bin ich nicht normal?
(genau!)

Bldrk
30-09-04, 11:57
Das mit den zwischen den Beinen bezieht sich auf beides, sowohl aufs Mädchen als auch auf den Jungen.

Wenn deine Eltern dich wegen deiner schlechten Noten tadeln, sagst du dann auch, dass es noch andere gibt, die weit schlechtere Noten haben?

Ich hoffe nicht.
Man sollte sich immer nach dem/den Besten richten.

Sind das überhaupt Gegenargumente?

Klassiker
30-09-04, 13:08
Ist deines ein Gegenargument? Meinst du, ein Kind diferenziert im Denken so sehr, dass es sich verletzter fühlt, wegen den homosexuellen Eltern verspottet zu werden, als wegen z.B. seiner Kleidung?
Was das ganze mit Noten zu tun hat, kann ich jetzt nicht nachvollziehen... Was meinst du mit "am Besten" orientieren?

Bldrk
30-09-04, 14:17
"Meinst du, ein Kind diferenziert im Denken so sehr, dass es sich verletzter fühlt, wegen den homosexuellen Eltern verspottet zu werden, als wegen z.B. seiner Kleidung?"

Das ist es doch.
Du setzt voraus, dass die "normalen" Eltern "schlecht" sind.
Das meine ich mit dem nach dem Besten orientieren.
Die Noten waren lediglich ein Beispiel:
Ist es wirklich dein Ziel, immer nur besser zu sein als der Schlechteste?
Willst du nicht viel mehr der Beste sein?

Hoffe das ist jetzt gut genug erklärt, sorry^^

Klassiker
30-09-04, 14:27
Nein, ich setzte voraus, dass die homosexuellen Eltern auch nicht schlechter sind. Was ich sagen will: Probleme gibt es viele... Vielleicht gibt es auch Probleme für das Kind, wenn es homosexuelle Eltern hat. Das will ich ja gar nicht ausschließen! Aber Probleme kann es auch mit normalen Eltern haben. Und da kommt keiner auf die Idee, ob ein Arbeitsloser Vater nicht sein kind abgeben sollte...

Bin ich der Beste, wenn ich heterosexuelle Eltern habe? Was hat das mit meinem "Gut-sein" zu tun?

Bldrk
30-09-04, 14:53
Du missverstehst.

Es kann auch gute Eltern geben und, wenn es schon so viel "übel" gibt, warum sollte man noch eines hinzufügen?

Klassiker
30-09-04, 15:03
Dann würde ich vorschlagen, jedem Arbeitslosen Vater sofort das Kind wegzunehmen, da es ja ausgelacht werden könnte! Gleiches gilt, wenn Eltern dem Kind keine Markenklamotten kaufen!
Und um ganz sicher zu gehen, dass ein Kind auf keinen Fall von Gleichaltrigen wegen irgendetwas verspottet wird, sollte man den Kontakt mit Gleichaltrigen bis 18 Jahre sowiso ganz verbieten! Das würde dann fast alle Gefahren abdecken, und alle "übel" wären ausgemerzt

Paveman_II
30-09-04, 15:06
stimm ich voll und ganz zu, klassiker...hehe

s würd mir trotzdem stinken wenn meine mutter männlich wäre....

Bldrk
30-09-04, 15:48
Arbeitslosigkeit ist also was schlimmes?
Und hindert natürlich die Eltern gute Eltern zu sein.

Das andere ist völliger Schwachsinnhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ich weiß ja, dass du übertreibung für legitim hälst, aber hier geht das nicht.

Klassiker
30-09-04, 15:53
Homosexualität ist also etwas schlimmes?
Und hindert natürlich die Eltern daran, gute Eltern zu sein.

Das andere halte ich für in diesem Zusammenhang irrelevant! (Wie sagte A--D? die Nouance machts, Souli, die Nouance...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)

Jupp, ich halte übertreibung für legitim... Wo sie ihren Zweck der Verdeutlichung jedoch nicht erfüllt, muss man mit schwereren Geschützen wie Ironie ran...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bldrk
30-09-04, 16:16
Im Bezug auf die Erziehung von Kindern, ja.
Die Gründe wurden ja schon oft genug genannt.

A--D
01-10-04, 02:11
Klassiker...

Kleidung kann man tauschen, den Lernstoff kann man lernen, aber Eltern kann man nicht tauschen.

Es ist ein Unterschied, ob über jmd. gelacht wird, weil sein Vater arbeitslos ist ( is mir auch nicht passiert, und mein Vater ist so gut wie arbeitslos, nicht ganz, es is a bissal anders als vollkommen arbeitslos, aber unsere Familie hat ähnliche Probleme), oder ob über die Eltern gelacht wird- die Arbeitsmarktsituation verändert sich, aber deine Eltern bleiben deine Eltern.

Außerdem WURDE es schon angesprochen, es gibt eine Studie, die besagt, dass Kinder, die bei Vater und Mutter aufgewachsen sind, psychisch stabiler sind, gesünder, normaler, wie auch immer Du es nennen willst.

Und hast Du nicht manchmal auch den Wunsch, in einer ganz normalen Familie zu leben, in einer Bilderbuchfamilie?

Ilkum Sortil
01-10-04, 04:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A--D:
Klassiker...

Kleidung kann man tauschen, den Lernstoff kann man lernen, aber Eltern kann man nicht tauschen. <HR></BLOCKQUOTE>

Ähm, versuch mal so einfach an NEUE Markenklamotten ran zu kommen wenn du kein Geld hast. Und das immer wieder! http://forums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Es ist ein Unterschied, ob über jmd. gelacht wird, weil sein Vater arbeitslos ist ( is mir auch nicht passiert, und mein Vater ist so gut wie arbeitslos, nicht ganz, es is a bissal anders als vollkommen arbeitslos, aber unsere Familie hat ähnliche Probleme), oder ob über die Eltern gelacht wird- die Arbeitsmarktsituation verändert sich, aber deine Eltern bleiben deine Eltern. <HR></BLOCKQUOTE>

Laber, Laber, Laber. Man wieso musst du immer alles breit fahren? Außerdem vergisst du was: Junge Leute stellen sich schnell auf Veränderungen der Situation eines anderen zum schlechten ein. (sprich sie machen ihn gern fertig) Andersrum ist es nichts so. Demnach ist das Argument hinfällig.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Außerdem WURDE es schon angesprochen, es gibt eine Studie, die besagt, dass Kinder, die bei Vater und Mutter aufgewachsen sind, psychisch stabiler sind, gesünder, normaler, wie auch immer Du es nennen willst. <HR></BLOCKQUOTE>

Normaler? Hoy da hab ich ja glück das meine Eltern geschieden sind! Ich denke die Konfrontation mit "Problemen" solcher Art, von klein auf, kann sogar föderlich für eine "tolerante" und aus
geprägte Persöhnlichkeit sein.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Und hast Du nicht manchmal auch den Wunsch, in einer ganz normalen Familie zu leben, in einer Bilderbuchfamilie? <HR></BLOCKQUOTE>

NEIN. Das wäre das schlimmste was einem Menschen geschehen kann! Daran verkümmert man eher als an der problematischsten Jugend!

Aber vielen kann man das leider nicht klar machen...

Sortil

A--D
01-10-04, 05:43
Mannmannmann...

punkt1: wer redet von markenklamotten?
punkt2: laberlaberlaber- willst du mich mundtot machen? 's is ganz einfach meine art, einen essay aus allem zu machen, wenn du damit nicht klar kommst, setz mich auf deine ignorier-liste.
dass junge leute wen fertig machen, is nichts neues- nur wenn man aus einigermaßen geregelten verhältnissen kommt, hält man sowas aus- ich weiß das. und mit geregelten verhältnissen meine ich nicht die "normale familie", vor der Du so Angst hast.

Manche Leute haben so viel Angst, "normal" zu sein, durchschnittlich zu sein, dass sie meinen, sie müssen mit ihrer Blödheit auf sich aufmerksam machen, egal wie sich das dann äußert. Und bitte vergesst nicht, dass ich sage "manche Leute", und nicht "alle Leute".


und was ich schon wieder vergessen hab:

es is bullshit, dass alle menschen gleich sind.
wir sollten menschen angepasst auf ihre fähigkeiten behandeln- was einem leicht fällt, ist für den anderen nahe der unmöglichkeit, daher sollte in diesem falle nicht das endergebnis zählen, sondern die bemühungen, die in ein projekt reingesteckt wurden.

In manchen Fällen geht das nicht, keine Frage, man kann keinem Piloten, der abstürzt, sagen: "Du hast Dich bemüht, brav brav", in gewissen Bereichen sollten nur die Besten tätig sein.

Ilkum Sortil
01-10-04, 08:03
Punkt 1: Deine Vorredner und ich. :P

Punkt 2: Ja wär ne idee dich Mundtot zu machen.

Dein normalitätswahn ist ja wohl unfassbar. Naja, mir solls recht sein dann bleib was du bist. Normal! *ausspuck*

Geregelte Verhältnisse sind so relativ wie alles andere dieser Welt auch, darauf eine Thse auf zu stellen ohne sie genau zu definieren ist sinnlos.

Ilkum Sortil

patla04
01-10-04, 10:47
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Geregelte Verhältnisse sind so relativ wie alles andere dieser Welt auch, darauf eine Thse auf zu stellen ohne sie genau zu definieren ist sinnlos. <HR></BLOCKQUOTE>

Nein, etwas wie geregelte Verhältnisse ist nur bedingt relativ. Etwas wie Glück, das könnte man getrost als relativ bezeichnen.
Aber einige Eigenschaften von geregelten Verhältnissen sind sogar gestetzlich verankert. Hier kann man also nicht mit dem Begriff relativ anstetzen, der oft und gerne dazu benutzt wird den Argumenten des Gegenübers zu begegnen.

Klassiker
01-10-04, 10:52
Ok, nochmal:

Du kannst auch mit einer farbigen, behinderten oder sonstwie anderen Mutter verspottet werden... Die Farbe z.B., A--D wird sich niemals ändern... Sollten dann auch farbige keine Kinder mehr adoptieren dürfen?

Und nochmal, ihr habt noch nicht EINEN Grund genannt, warum Homosexuelle schlechtere Eltern sind, ausser: "Sie sind nicht normal! Die Gesellschaft akzepztiert sie nicht!"

Miacha die Amazone
01-10-04, 10:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by A--D:

In manchen Fällen geht das nicht, keine Frage, man kann keinem Piloten, der abstürzt, sagen: "Du hast Dich bemüht, brav brav", in gewissen Bereichen sollten nur die Besten tätig sein. <HR></BLOCKQUOTE>

Im Prinzip hast du da Recht...was Eltern angeht.
Aber wie willst du das durchsetzen? Jeder Depp darf Kinder haben (Die Deppen haben meist besonders viele http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)
Und deine Studie, die besagt, dass Kinder die bei Vater und Mutter aufwachsen psychisch stabiler sind...verglichen womit?
Mit Kindern die bei homosexuellen Paaren aufwachsen? Oder verglichen mit Kindern die in Heimen aufwachsen?
Das würde mich jetzt mal interessieren.Denn Kinder die Eltern haben sind logischerweise glücklicher als Kinder die in Heimen aufwachsen.Unabhängig davon ob die Eltern verschiedenen Geschlechts sind.

P.S: Hab neulich mal was über ein schwules Pärchen gelesen, das drei Kinder hat. Du könntest weitere Nachforschungen damit beginnen diese Kinder zu befragen.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ach ja...bitte definiert mir mal geregelte Verhältnisse.

patla04
01-10-04, 10:58
Sind sie ja gar nicht...
Es ist halt nur die Frage, ob ein Kind stark und selbstbewusst genug ist, um damit umzugehen.
Sicher kann man auch mit einer farbigen/behinderten Mutter verspottet werden, aber das ist ja nicht Bestand der Diskussion oder.
Ich finde es nur schade, dass es ja unbestritten problematisch ist, wenn ein homosexuelles Pärchen en Kind adoptiert, weil der mehrheitliche Teil der Gesellschaft es nicht nachvollziehen wird.

Klassiker
01-10-04, 11:01
Doch, patla, ist es... Wenn mir nämlich jemand erzählt, den Kindern dürfe der Spott in der Schule nicht zugemutet werden, den sie wegen homosexuellen Eltern vielleicht ausstehen müssen. Wenn das als Argument gebracht wird, bringe ich eben die Farbigen ... Es kommt doch Gott sei dank auch keiner auf den Gedanken, denen Kinder wegzunehmen, oder nicht zuzugestehen, oder?

Miacha die Amazone
01-10-04, 11:11
Hmmm...weißt du, wie viele Farbige weiße Kinder adoptiert haben?
Vielleicht werden sie ja durch geschickt vertuschte Diskriminierung daran gehindert.(Ich liebe Verschwöungstheorien http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)

Es soll überhaupt sehr schwierig sein ein Kind zu adoptieren. Merkwürdig...Kinder kriegen dürfen, wie ich bereits erwähnte, selbst die hinterletzten Idioten.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

patla04
01-10-04, 11:27
Ok Klassiker du hast recht, das muss ich dir zugestehen :-P ...
Ich werde mich nun etwas zurückziehen um neue Argumente zu sammeln.

Bldrk
01-10-04, 11:33
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Klassiker:
Doch, patla, ist es... Wenn mir nämlich jemand erzählt, den Kindern dürfe der Spott in der Schule nicht zugemutet werden, den sie wegen homosexuellen Eltern vielleicht ausstehen müssen. Wenn das als Argument gebracht wird, bringe ich eben die Farbigen ... Es kommt doch Gott sei dank auch keiner auf den Gedanken, denen Kinder wegzunehmen, oder nicht zuzugestehen, oder? <HR></BLOCKQUOTE>

Ähm Klassiker, Patla hat Recht: Es geht nicht um Farbige.
Und wenn schon die letzten Idioten ihre Kinder lässt, dann sollte man nicht noch das andere hinzufügen.
Das ist vollig irrelevant oO
Es ist bewiesen Klassiker.

patla04
01-10-04, 11:40
Ich möchte nicht sagen, dass Homosexuellen die Kinder entzogen werden sollen, weiß Gott nicht. Ich stehe hier aber und behaupte es ist problematisch, problematischer als die Sache mit der Anderstfarbigkeit. Man sollte sich als homosexuelles Pärchen echt gut überlegen ob man diesen Schritt wagen will. Denn es wird ein Kampf werden, nicht gegen die Klassenkameraden des Kindes, die ihn damit aufziehen werden/könnten. Das passiert ja jeden Tag jedem mal, wegen irgendwas. Nein, man stellt sich damit der Gesellschaft im Ganzen, die zum Großteil konservativ ist. Es wird nich leicht werden. Weder für die "Eltern" noch für das Kind. Und ich möchte mal behaupten, dass es für bsp. ein schwarzes Pärchen, die ein weißes Kind adoptieren heute keine Probleme mehr in der Form geben wird.

Miacha die Amazone
01-10-04, 11:52
Angeblich wurden Leute schon als Adoptiveltern abgelehnt weil sie zu alt waren...und laut Michael Moore werden Schwarze immer noch diskriminiert...also würde es mich nicht wundern, wenns da Probleme gäbe.

Kinder...nunja,. meiner Meinung nach sollten Homosexuelle sich nützlich machen und Kinder adoptieren die schon sprechen können...die kann man dann ja fragen ob sie lieber im Heim bleiben wollen.
Ältere Kinder finden meinen Informationen nach nämlich nicht mehr so leicht Adoptiveltern, von daher wäre das doch auch echt sozial.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

A--D
01-10-04, 12:15
weiterführende Frage:

Warum ist der Großteil der Gesellschaft konservativ?


und noch was...

@normal:
"Dein normalitätswahn ist ja wohl unfassbar. Naja, mir solls recht sein dann bleib was du bist. Normal! *ausspuck*"

was mich ein bisschen stöt, ist, dass ich nur gemeint habe, ob du nicht auch manchmal den wunsch nach einer ganz normalen Familie hast.
Das dann als Normalitätswahn zu bezeichnen, ist sehr unklug- doch wenn man selber so gestöt ist, wie ich, sehnt man sich manches Mal nach einem normalen Tag, nach einer normalen Konversation, nach einem "normalen" Freund.
Und das ist nichts abwertendes!

Ein normaler Freund ist für mich ein guter Freund, weil man mit einem normalen Freund über alles reden kann. Ein abgedrehter Freund ist ein Freund, bei dem's Tabuthemen gibt, und werden die angeschnitten, dann zuckt der aus...
Sowas halt ich mittlerweile nicht mehr aus, dieses Auszucken aus für mich undurchsichtigen Gründen- aber wenn Du "normal" höst, Ilkum Sortil, fühlst Du Dich angegriffen- wieso?

Ilkum Sortil
02-10-04, 02:06
@A--D:Weil dieses Wort im Grunde genommen für Unterdrückung Pate steht, die Menschen grenzen andere aus, weil diese nicht "normal" sind. (meine Definition für dieses Wort gibts im Thread "Was ist normal?" hier im Unterforum) Die meisten Menchen verraten sich schon früh selbst und führen ein angepasstes, "normales" Leben, um von der Gesellschaft akzeptiert zu werden. Am Ende reden sie sich ein das sie das wären, obwohl sie nur noch Marionetten der umbebenden Welt sind.

@Topic: Euer Argument das Klassikers Anführungen nicht zum Thema ständen finde ich unhaltbar. Sie sind sehrwohl äusserst treffend, warum sollten Menschen benachteiligt werden weil sie auf eine andere, aber im Grunde ebenso gleichgültige Weise von der Mehrheit abweichen als andere? Lieber sähe ich ein Kind von einem homosexuellen Pärchen adoptiert als von einem Kleingarten-Nazi! Ich wage mir sogar zu glauben, das erstere Werte wie toleranz wesentlich besser vermitteln könnten. Selbst Leute die Schwangere umbringen dürfen (theorethisch) noch Kinder zeugen und aufziehen.
*wenn ihr nicht zuhöen wollt komm ich mit der thematischen Eisenkäule!*

Von wegen konservativ: Guckt euch nur mal die Wahlergebnisse an, alles rechts von der Mitte ist konservativ ein zu ordnen. Und was seht ihr? Mit großer sicherheit eine übermacht und vielleicht sogar ein Paar Nazis oder (frei nach Moore) Ultra-Konservative. Die Gesellschaft mag Politikverdrossen sein, aber die gesellschaftliche Tendenz lässt sich daraus immer noch ersehen.

MfG

Sortil

PS: Scheiß Forum die Reply-Funktion is total fürn Arsch. (den Göttern sei dank für den Quick-Reply-Button)

Klassiker
02-10-04, 03:44
@Patla: OK, da stimme ich dir zu... Es ist problematisch... Aber ich möchte euch einmal von dem Dorf erzählen, in dem meine Ome wohnt! Sie hat eine "schwarze" Nachbarin, die einen "weißen" Mann geheiratet hat. Der Bruder dieses mannes, bei dem die beiden wohnen, hat die "Schwarze" nur als Putzhilfe verwendet, nicht mit ihr gesprochen, ihr verboten, bestimmte bereiche des hauses zu betreten... Nur vonwegen die Gesellschaft akzeptiert Farbige...

@Soulreaver: "Es ist bewiesen, Klassiker!" Wo, wann, wie, welche Statistik?
Und wenn man den letzten Idioten ihre Kinder lässt, wäre es nicht besser, ihnen die auch wegzunehmen? Dann wäre es doch gerecht, oder?

patla04
02-10-04, 05:42
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Nur vonwegen die Gesellschaft akzeptiert Farbige... <HR></BLOCKQUOTE>

Nunja, das tut mir leid für die Frau,und natürlich ist im Kopf vieler Menschen immer noch ein Denken verankert, dass an die Zeit der Sklaverei erinnert. Ich bedauere das zutiefst, aber es hat sich schon was getan. Vergleich es doch nur mal mit der Zeit vor Martin Luther King (Beispiel Amerika), man kann doch sagen, dass die meißten Leute aufgeklärt genug sind, um nicht durch Anderstfarbigkeit zu unterscheiden. Dies ist aber ein Prozess, der sich über Jahrhunderte hinweggezogen hat (und leider heute noch nicht komplett vollendet ist), Homosexualität ist aber in der Form, das heißt vollpriviligiert etwas ganz neues, und deswegen werden die Leute anderst reagieren.
Ich möcht hier noch mal meine Meinung resümieren:
Ich habe nichts gegen Homosexuelle, die ein Kind adoptieren, dies Recht möchte ich ihnen geben. Allerdings müssen sie wissen, dass sie das Kind (unfreiwillig) in eine schwere Situation bringen.

Bldrk
02-10-04, 07:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Klassiker:
@Patla: OK, da stimme ich dir zu... Es ist problematisch... Aber ich möchte euch einmal von dem Dorf erzählen, in dem meine Ome wohnt! Sie hat eine "schwarze" Nachbarin, die einen "weißen" Mann geheiratet hat. Der Bruder dieses mannes, bei dem die beiden wohnen, hat die "Schwarze" nur als Putzhilfe verwendet, nicht mit ihr gesprochen, ihr verboten, bestimmte bereiche des hauses zu betreten... Nur vonwegen die Gesellschaft akzeptiert Farbige...

@Soulreaver: "Es ist bewiesen, Klassiker!" Wo, wann, wie, welche Statistik?
Und wenn man den letzten Idioten ihre Kinder lässt, wäre es nicht besser, ihnen die auch wegzunehmen? Dann wäre es doch gerecht, oder? <HR></BLOCKQUOTE>

Das kann ich dir jetzt nicht sagen, aber ich habe schon viel darüber gelesen.
Wenn dieser Idiot sein Kind nicht richtig erziehen kann, dann sollte man dies schon tuen.

Bimbo87
02-10-04, 08:04
ALso ich finds irgendwie bissl erklig um ehrlich zu sein aber einen vorteil gibt es bei schwulen: durch die gibts mehr freie frauen.

Ilkum Sortil
02-10-04, 08:16
@B87: Deine Ansicht in allen Ehren die sie verdient, aber sie bringt die Diskussion keinen Deut weiter.

Bldrk
02-10-04, 16:18
Ebensowenig wie dein Kommentar und nun auch meiner.

Miacha die Amazone
03-10-04, 03:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Bimbo87:
ALso ich finds irgendwie bissl erklig um ehrlich zu sein aber einen vorteil gibt es bei schwulen: durch die gibts mehr freie frauen. <HR></BLOCKQUOTE>

Das habe ich noch gar nicht bedacht: Dadurch gibts weniger freie Männer.Hmm...vielleicht sollte ich meine Meinung zu Schwulen nochmal überdenken.
Oder auch nicht:
Was du nicht bedacht hast: Durch Lesben gleicht sich das wieder aus. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Bldrk
03-10-04, 06:39
Fakt ist, dass dadurch trotzdem beide Geschlechter rar werdenhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

patla04
03-10-04, 13:11
OMG^^

Klassiker
03-10-04, 13:48
Nur eine Frage: Euch ist klar, was viele von euch hier sagen? Dass die Gesellschaft Homosexuelle nicht akzeptiert und dass diese deshalb keine Kinder aufziehen sollten! (OK, vielleicht in Schattierungen, gespickt mit Verweisen auf unauffindbare Statistiken, aber im Kern sagt ihr es doch, oder?)
Wohin wird das führen? Muss ich jetzt alles was ich tue mit der Meinung der Gesellschaft abgleichen? Was ist denn dann eigentlich nach euch die Gesellschaft? Eine Ansammlung von Individuen, die ihre Individualität aufgeben? Ist es nicht traurig, wenn es wirklich so ist, dass der einzige Grund, warum Homosexuelle keine Kinder haben sollten die Ablehnung durch die Gesellschaft ist? Und ist es nicht noch trauriger, dass zur Lösung des Problemes bei den Homosexuellen angesetzt wird?

Bldrk
03-10-04, 16:19
Erstens ist díeser Punkt nicht alles.
Du dramatisierst das Ganze ein bisschen, findest du nicht?

Zweitens habe ich das mit den "Statistiken" nicht einfach so gesagt, sondern Kinder die ohne Vater/Mutter aufwachsen tatsächlich nicht so gut ins Leben kommen.

SeniorDingDong
04-10-04, 05:01
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by SoulReaver2105:

Zweitens habe ich das mit den "Statistiken" nicht einfach so gesagt, sondern Kinder die ohne Vater/Mutter aufwachsen tatsächlich nicht so gut ins Leben kommen. <HR></BLOCKQUOTE>

Aber trotzdem besser als ohne Eltern !

Klassiker
04-10-04, 06:45
@SoulRaver: Ich dramatisiere? In wie fern? weil ich eine neue Ebene einbeziehe, die Gesellschaft?

Ilkum Sortil
04-10-04, 06:59
@SoulReaver: Genau genommen hat Klassiker eure Aussagen zusammen gefasst und auf den Punkt gebracht.

@Klassiker: Deine Definition für Gesellschaft ist äußerst passend, wenn auch ein wenig pessimistisch. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bldrk
04-10-04, 07:11
@Ilkum Sortil: Hat er das? Ich denke, ich kann besser zusammenfassen, was ich gesagt habe, findest du nicht?

@Klassiker: "Muss ich jetzt alles was ich tue mit der Meinung der Gesellschaft abgleichen?"

Wie ich gesagt habe, dieser eine Punkt ist nicht alles.
Du stützt dich wieder auf die ach so böse Gesellschafthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Klassiker
04-10-04, 09:05
Nö, ihr stützt euch auf die Gesellschaft!

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Nein, man stellt sich damit der Gesellschaft im Ganzen, die zum Großteil konservativ ist!
<HR></BLOCKQUOTE>

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
... Homosexualität ist aber in der Form, das heißt vollpriviligiert etwas ganz neues, und deswegen werden die Leute anderst reagieren.
Ich möcht hier noch mal meine Meinung resümieren:
Ich habe nichts gegen Homosexuelle, die ein Kind adoptieren, dies Recht möchte ich ihnen geben. Allerdings müssen sie wissen, dass sie das Kind (unfreiwillig) in eine schwere Situation bringen.
<HR></BLOCKQUOTE>

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
...Wollen wir sie verstöen? Wie sehr kann man einem Kleinkind verständlich machen, dass seine Eltern "anders" sind,
<HR></BLOCKQUOTE>

Um hier nur mal ein paar Beispiele zu nennen...

Ilkum Sortil
04-10-04, 12:00
@Klassiker: Du bist wie immer zur richtigen Zeit am rechten Ort. Das macht mir die antwort um einiges leichter. thx

@SoulReaver: Wie du siehst schon. :P

Bldrk
04-10-04, 12:37
Nun, ich habe nichts davon gesagthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Klassiker
04-10-04, 13:06
Ich sprach auch nicht von dir, sondern euch! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und extra für dich: http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gifhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>

"Als ich heute in der Schule erzählt habe, dass meine Eltern Bernd und Hannes heißen haben alle Kinder gelacht".
<HR></BLOCKQUOTE>
damit sagst du doch prinzipiell nix anderes? Denn warum lachen denn die Kinder?

@Ilkum Sortil
Nix zu danken! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Bldrk
04-10-04, 14:07
Wenn man sich auf eine Sache in der Gesellschaft bezieht, dann kommen nicht unbedingt alle anderen Sachen dran.

Außerdem war das nur zur Verdeutlichung, was passieren könnte.
Nämlich, dass das Kind nicht so stabil aufwächst.

Und Senior DingDong hat einen guten Punkt gebrachthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Miacha die Amazone
04-10-04, 14:22
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by SoulReaver2105:
Wenn man sich auf eine Sache in der Gesellschaft bezieht, dann kommen nicht unbedingt alle anderen Sachen dran.

Außerdem war das nur zur Verdeutlichung, was passieren könnte.
Nämlich, dass das Kind nicht so stabil aufwächst.

Und Senior DingDong hat einen guten Punkt gebrachthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif <HR></BLOCKQUOTE>

Ja, Senior DingDong hat Recht. Aber hat jemand gesagt welches Geschlecht die Eltern haben sollten?

Bldrk
04-10-04, 15:31
Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstehe, aber ich habe es schon "gegen mich" gerichtet.

Miacha die Amazone
05-10-04, 07:27
Du hast es gegen dich gerichtet? Oh, achso.
dann musas ich ja nichts mehr gegen dich sagen, wenn du das selbst übernimmst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Da hab ich wohl was falsch verstanden.

patla04
05-10-04, 12:29
Gesellschaft

Das Wöterbuch gibt her:

in einem Staat, in einem Kulturraum zusammenlebende Menschen

die politisch, wirtschaftlich und kulturell dominierende Schicht in einem Staat


Ok, nein Klassiker, du musst mit der Gesellschaft nicht absprechen was du tust, das behaupte ich auch nicht. Es sei denn es sei illegal, dann kann man natürlich nicht alles machen was man will etc, aber davon sprechen wir ja gar nicht. Allerdings ist die Gesellschaft eine Institution und zwar eine maßgebende. Wie gesagt fasst sie alle Menschen in einem Staat zusammen, egal welcher Herkunft, Standes, Gesinnung. Ich würde fast sogar sagen im Zeitalter der Globalisierung kann man von der Weltbevölkerung im allgemeinen als Gesellschaft reden, gut das ist aber etwas weit hergeholt.

Die Gesellschat bestimmt den Staat, da sie ihn ja gewählt hat, gehen wir jetzt mal von einen Land mit demokratischer Verfassung aus. Der Saat bestimmt Gesetze, Richtlinien, Regeln, die der Sicherheit und dem bestmöglichsten Wohl der Gesellschaft, aber in erster Linie seinem eigenen Wohl dienen. Alles was darüber hinausgeht, an Regeln wird durch die Gesellschaft bestimmt, ich meine jetzt keine politischen bzw. wirtschaftlichen, sondern kuluturelle und zum Teil ethnische. Die Gesellschaft ist aber nicht (im Gegenteil zum großen Bruder Staat, so will ich jetzt mal sagen) in der Position diese gezwungen geltend zu machen. Das heißt durch Strafvollzug. Deswegen schafft sie sich iher eigenen Möglichkeiten: Ablehnung, Diskriminierung, (Rassismus) und andere. Dies hat sich zu durchaus wirksamen Methoden ausgeweitet, und so halten sich der Großteil im Großen und Ganzen an das was der Gesellschaft gefällt, was sie achtet, was sie toleriert. Jemand der etwas tut (siehe Topic), was zwar der Staat "erlaubt" nicht aber die Gesellschaft, muss mit deren Maßnahmen rechnen. Natürlich sitzt nicht irgendwo das Gesellschaftsparlament, das sagt so heutiger Punkt der Tagessitzung: Die Herren So und So haben ein Kind adoptiert, wie wollen wir ihnen nun begegnen. Nein es tritt ein Prozess in Kraft, der sich schleichend vollführt, teils im Unterbewusstsein, teils mit vollem Bewusstsein. Der Mensch verabscheut Veränderungen in jeglicher Form, solange es ihm gut geht, etwas neues, nie dagewesenes wie das behandelte Thema stößt also allein schon aufgrund der Tatsache, dass es neu ist auf Ablehnung, die sich auch dementsprechend äußert. Das alles hat sich in jahrhunderte langen Prozessen entwickelt, deswegen werden momentanen Generationen wohl keine Veränderung im Denken erfahren. Deswegen werden sie wohl in Kauf nehmen müssen was in puncto dessen kommt, und sich dessen vollstends bewusst sein.

Zu letzt kann man nicht sagen wir stützen uns auf die Gesellschaft, oder kramen sie als unseren Joker heraus, weil es Tatsachen sind, und zwar vollendete, daran kann weder ich, die Homosexuellen noch sonst wer dran rütteln, dass alles Denken auf einmal wie ien Kartenhausin sich zusammenfällt. Das wär höchst unwahrscheinlich.

Ich möchte mich für Rechtschreibfehler entschuldigen.^^

Ech-Ushkya
05-10-04, 12:39
Um ehrlich zu sein verstehe ich nicht ganz was du meinst,patla04.
Du schreibst, die Gesellschaft hat eigene Gesetze und Regeln, und setzt diese auch durch.
Und du meinst, daran wird sich in dieser Generation nichts mehr ändern.
Bist du der Meinung, wir sollten uns an die Regeln der Gesellschaft halten um nicht diskriminiert zu werden?
Oder meinst du wir sollten den Regeln der Gesellschaft bewusst zuwiderhandeln, um folgende Generationen zum Umdenken zu bewegen?

Duelle waren auch einige Zeit gesellschaftlich notwendig, vom Gesetz aber verboten.
Das Duell als Mittel der Problemlösung gibt es heute kaum mehr.
Wie ist es dazu gekommen?
Haben einige Menschen das Gesetz beachtet und in Kauf genommen dafür als "ehrlos" zu gelten?

Oder hat sich die Meinung der gesamten Gesellschaft von einer Generation auf die nächste dem Gesetz angepasst?

patla04
05-10-04, 12:58
Also erst mal, muss jeder für sich selbst entscheiden ob er sich der Gesellschaft stellt und sie aufbricht. Das kann ich ja nicht für die Allgemeinheit entscheiden.

Das es Duelle heute nicht mehr gibt, da kann ich nur spekulieren. Ein Duell war ein Kampf Mann gegen Mann, der Gewinner bekam alles der Verlierer nichts (starb meistens^^). Es war vermut ich mal eine ehrenvolle Sache.
Heutzutage ist es aber nichts mehr ehrenvolles zu töten (meißtens kommt drauf an wer es sich wie auslegt), sondern wird meißt aus niederen Motiven herausgemacht.
Ich nehm an da hat die dritte Kraft die Medien mit eingespielt, da hat sich wohl was im Denken der Menschen verändert. Wie gesagt Spekulation...

Ech-Ushkya
05-10-04, 13:25
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Das muss jeder für sich selbst entscheiden <HR></BLOCKQUOTE>
Vernünftige Ansicht.
Warum wird dann hier eigentlich noch diskutiert?
Deine Vermutung, dass die Medien die Meinung der Gesellschaft beeinflusst haben klingt plausibel.
Mal sehen was sich heutzutage alles durch die Medien ändern wird.

patla04
05-10-04, 13:29
Viele sagen ja (unter anderem unsere Politiklehrerin^^) dass die Medien vierte Gewalt im Staat geworden sind, neben Exekutive, Legislative, Judikative.
Ich find das auch.

Ach danke Ech-Ushkya, für die Zustimmung : )

Klassiker
05-10-04, 15:26
Ich stimme dir im großen und ganzen zu, Patla... Ich bestreite auch gar nicht, dass die Gesellschaft "Sanktionen" gegen Homosexuelle mit Kind einleitet, ich wehre mich nur dagegen, zu sagen dass man um nicht gegen die Gesellschaft zuz sein, als Homosexueller (oder überhaupt-als Mensch) die eigenen Wünsche, Pläne entscheidungen ausschließlich nach der gesellschaft richtet.

Wegen den Medien als 4. macht im Staate: Ich bin auch der meinung, dass sie das sind... und finde das gut! Wenn die Macht nicht zu oft missbraucht würde...

patla04
06-10-04, 07:38
Stimmt Klassiker, da hast du auch Recht. Die Gesellschaft (wie oft hab ich dieses Wort inzwischen geschrieben) ist nicht das Maß aller Dinge.
Insofern sind wir uns ja einig. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Bldrk
06-10-04, 13:31
Ich scheiße auf die Gesellschaft und finde, dass homosexuell trotzdem nicht Kinder adoptieren dürfen.

Soviel zum Thema "Mir sagen, was ich denke"-.-

Ilkum Sortil
06-10-04, 14:39
*Reaveringnorier* Die Medien sind mitlerweile nicht mehr nur die 4. sondern fast schon die 1. Gewalt in den Industriestaaten. Es ist erschreckend wie einfach TV, Zeitung und Internet die Menschen in vielen Dingen kontrollieren und steuern, noh erschreckender wie weit es gehen könnte!