PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange braucht ihr so pro Einsatz?



Calari
23-03-05, 09:50
Jo Topic sagt schon fast alles.
Also mich würd mal interresieren wie lange ihr so pro Mission braucht (Echtzeit).

Und sollte jemand Posten 20 Minuten, dann macht ihn doch bitte nicht gleich nieder.

So nu ich...
also ich muss ehrlich zugeben ich brauch min. und wirklich MINDESTENS 2 Stunden pro Mission.
Im Schnitt werde ich wohl eher an die 3 Stunden liegen.
Das dumme bei SHIII ist, dass man trotz einiger Stunden Spielzeit immer noch fasziniert von der Stimmung ist.
Darum ist mir persönlich es einfach zu doofe mit 1024er Zeit durch die Weltmeere zu preschen.
Immer wieder ertappe ich mich dabei einfach auf x1 zu gehen, etwas am Grammophon rumzufummeln <-(ein Wort http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif ).
Und überhaupt verbring ich gegenüber manchem "Powergamer" wohl zuviel Zeit mit meiner Mannschaftseinteilung usw.
Noch zwei Tage und ich kenne wohl jeden Namen auswendig.

What ever, postet doch mal so eure Erfahrungen.
Ajo und seid nachsichtig mit vermeintlichen "Powergamern". Jedem das seine sag ich immer.

Calari
23-03-05, 09:50
Jo Topic sagt schon fast alles.
Also mich würd mal interresieren wie lange ihr so pro Mission braucht (Echtzeit).

Und sollte jemand Posten 20 Minuten, dann macht ihn doch bitte nicht gleich nieder.

So nu ich...
also ich muss ehrlich zugeben ich brauch min. und wirklich MINDESTENS 2 Stunden pro Mission.
Im Schnitt werde ich wohl eher an die 3 Stunden liegen.
Das dumme bei SHIII ist, dass man trotz einiger Stunden Spielzeit immer noch fasziniert von der Stimmung ist.
Darum ist mir persönlich es einfach zu doofe mit 1024er Zeit durch die Weltmeere zu preschen.
Immer wieder ertappe ich mich dabei einfach auf x1 zu gehen, etwas am Grammophon rumzufummeln &lt;-(ein Wort http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif ).
Und überhaupt verbring ich gegenüber manchem "Powergamer" wohl zuviel Zeit mit meiner Mannschaftseinteilung usw.
Noch zwei Tage und ich kenne wohl jeden Namen auswendig.

What ever, postet doch mal so eure Erfahrungen.
Ajo und seid nachsichtig mit vermeintlichen "Powergamern". Jedem das seine sag ich immer.

rehfett
23-03-05, 09:57
ich brauche eher 4 stunden pro patroullie.....ich muss allerdings sagen das ich bei sich nähernden kontakten den zeitraffer zurrücknehme....aber ich den mir das es sich in grenzen hält....naja in einem bis zwei monaten werde ich dann vielleicht meine erste karriere durchgespielt haben wenn ich fleissig jeden abend 1 patroullie mache und am we vielleicht auch mal 2...

Lavo4kin
23-03-05, 09:57
3-6 Stunden für Feindfahrt brauche ich. Dann habe ich aber wirklich nur noch bissel Flakmunition http://www.ubisoft.de/smileys/horsie.gif

Seekobra
23-03-05, 09:59
Ich lasse mir Zeit, 4-6 Stunden denke ich.

EMZET
23-03-05, 10:03
Ich bin schon seit 4 Tage auf meiner ersten Mission. Hab leider nur 1 Stunde abends um zu Spielen. Werde mich am kommenden "langen" Wochenende mal etwas reinkniehen.

Calari
23-03-05, 10:16
Oha ich bin ein "Progamer" heul http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Also respekt, dass überrascht schon ein wenig, dass sich doch so viele soviel Zeit nehmen.

Spricht aber fürs Game und ich muss kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich mir doch mal mehr Zeit lasse.
Sonst hätt ich die Befürchtung gehabt, dass wenn ich in einem Monat mal ne Frage stelle gleich als Antwort bekomme:
Waaaaaaaas? Da bist du jetzt erst?

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

III.JG27_Tekken
23-03-05, 10:17
Mir geht es wie EMZET, da Reallife vorgeht. Aber wenn ich vor dem Bildschirm sitze, bin ich auch nicht mehr ansprechbar.

Gruss

Tekken

DjangoSH3
23-03-05, 10:18
Ich sitze meistens 2-3 Stunden davor um eine Mission zu erfüllen. Ist allerdings auch stark davon abhängig, ob du lange Wege schippern mußt UND ob dir genug Beute vor die Rohre läuft.
Soll heißen: ich hatte auch schon eine Mission wo ich vor gegnerischen Schiffen kaum wußte wo ich zuerstzuschlagen sollte (war westlich von Scapa Flow, alles Einzelfahrer) und dann sind 6 Stunden nix.

Bin gespannt wie sich diese Zeiten ändern wenn ich mal im Atlanik auf große Konvois treffe. Dann sollte man sich eigentlich schneller leergeschossen haben.
Bin zur Zeit im Mai 1940 und habe noch keinen einzigen Konvoi zu Gesicht bekommen (nicht mal 2 Schiffe gemeinsam). Aber ich weiß das das nicht mehr lange auf sich warten wird.

Voyager532
23-03-05, 10:18
Ich geniesse jede Minute auf dem Meer, allerdings nicht in Echtzeit. Trotzdem beobachte ich schon so manchen Sonnenunter- oder Aufgang, das ist nämlich wirklich cool in Szene gesetzt.

Wie lange brauche ich für eine Feindfahrt? Ich sach immer, so lang wie es eben dauert. Beispiel, nach 5 feindlosen Tagen auf See im Januar 1940, hab ich südwestlich von Engeland einen Konvoi entdeckt mit ca. 30 Schiffen und einer Eskorte die lediglich aus einem V&W Zerstöer bestand der vorne weg fuhr und ein bewaffneter Trawler, der hinterher fuhr. Die See spiegelglatt, es regt sich kein Lüftchen, eigentlich ungewöhnlich für diese Jahreszeit.
In der Spielzeit habe ich 6 Stunden gebraucht bis meine Torpedos alle waren, in Echtzeit waren es 3 Tage. (mit Unterbrechung natürlich)

Jetzt will ich durch den Kanal zurück nach Wilhelmshafen, wer weiß wie lange das noch dauert.

DjangoSH3
23-03-05, 10:21
Voyager.. viel Glück bei der Kanaldurchquerung... und paß auf diese verdammten Torpedoboote auf, die entdeckt man manchmal nur sehr spät ;-)

Trollinger
23-03-05, 10:29
Man seid Ihr alle schnell, ich hab mir wegen der ganzen Beschleunigungsfehler die im Spiel auftreten, jetzt angewöhnt auf 1 zu spielen. Natürlich mit Speichern, denn 55 Stunden alleine für die Anfahrt ins Missionsgebiet, gebe ich mir nicht am Stück, wenns auch Spaß macht den Wellen zu zuschauen.
Habe deswegen nochmal angefangen und bin jetzt heute schon ganze 5 Stunden auf meiner "ersten" Feindfahrt, sind also noch 50 Stunden bis ich in Bergen oben bin, wo ich hin muß.
Und jetzt dürft Ihr mich für total bescheuert halten, aber mir macht es in Echtzeit einfach richtig Spaß, und mich hetzt ja auch keiner. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Calari
23-03-05, 10:43
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Trollinger:
Man seid Ihr alle schnell, ich hab mir wegen der ganzen Beschleunigungsfehler die im Spiel auftreten, jetzt angewöhnt auf 1 zu spielen. Natürlich mit Speichern, denn 55 Stunden alleine für die Anfahrt ins Missionsgebiet, gebe ich mir nicht am Stück, wenns auch Spaß macht den Wellen zu zuschauen.
Habe deswegen nochmal angefangen und bin jetzt heute schon ganze 5 Stunden auf meiner "ersten" Feindfahrt, sind also noch 50 Stunden bis ich in Bergen oben bin, wo ich hin muß.
Und jetzt dürft Ihr mich für total bescheuert halten, aber mir macht es in Echtzeit einfach richtig Spaß, und mich hetzt ja auch keiner. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif <HR></BLOCKQUOTE>

Ich sag mal so:
FETT Respekt alter.
So eine Einstellung les ich hier zum ersten mal.
Auch wenn ich kein Geschwindikeitsfanatiker bin, aber x1 während der ganzen Anfahrt ist "unglaublich"!

AG_Wittmann
23-03-05, 10:50
Hmm, so 5 bis 7 Stunden brauch i ... verbrauche meist meinen gesamten Treibstoff für ne schöne große Rundfahrt samt Heimreise, hab da im Schnitt nur noch 200 bis 500 Liter im Tank ... *hehe*

Bin dann im Spiel meist mehr als nen Monat unterwegs ... letztens war i im Mittelmeer unterwegs, erst von Gibraltar bis nach Alexandira über Malta und aufn Rückweg nochmal bei Kreta vorbeigeschaut und dort paar griechische Frachter gebummst ... und aufn Rückweg noch nen Konvoi angetroffen, da hab i die dicksten Schiffe gebummst und wurde dann von der Gibraltar-Flotte gerudelt ... bin aber ohne Probleme davongekommen, hab mich unter einem langsamen Frachter versteckt, der zufällig nach Westen fuhr ...

beerwish
23-03-05, 10:54
Ich brauch so 3 bis 6 Stunden. Die Einzelfahrer kosten relativ viel Zeit. Einmal bin ich auch für eine Mission südlich von Irland durch den Kanal. Wollte Zeit sparen und musste dann 2 Stunden an Zerstöern vorbeischleichen, wobei auch ein Schnellboot versenkt werden wollte. Oben rum geht viel schneller wenn man 1024 einstellt und (Anfang 40') etwas Abstand von der Küste hält.

Nach 6 Missionen mit 61% Realitätsstufe bin ich erst einmal leicht beschädigt worden (Hurricane nicht rechtzeitig gesehen). Ich habe aber auch erst einen Konvoi gesehen, der hatte einen Zerstöer vorne und etwa 20 Schiffe wovon die Hälfte neutral war. Blöderweise hatte ich zu diesem Zeitpunkt nur noch 3 Torpedos. Seit dem jage ich auf der Hinfahrt nicht mehr jedem Kontakt nach.

Technische Probleme oder gar Abstürze sind bei mir übrigens noch gar nicht aufgetreten. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

ParaB
23-03-05, 11:35
Kommt natürlich auf die Länge der Feindfahrt und die Anzahl und Art der Feindkontakte an. Aber so ca. 3-4 Stunden sind locker drin.

cienFuchs
23-03-05, 12:22
hab heimathafen kiel und soll in pq al36 patroullieren.
bin nach 12 tagen spielzeit dort angekommen. aber net weil ich umwege fahre, sondern mit kleiner fahrt unterwegs bin und im zielgebiet angekommen noch rund 18000km weit fahren kann. zur zeit verfolge ich seit 3 tagen spielzeit einen geleitzug, warte aber die ganze zeit bis kein sturm mehr ist um ihn mit dem geschütz anzugreifen......ich verzweifel fast an dem wetter

DerSchweiger
23-03-05, 12:35
jo, so 3-4 Stunden. Manchmal auch "etwas" länger (wenn es die Zeit zulässt)

Trontir
23-03-05, 13:07
3-4 Stunden pro Fahrt? Das sind ja echte Power Gamer! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Ich habe in der Woche auch nicht so viel Zeit, um eine Fahrt am Stück zu spielen, aber so 6 Stunden, würde ich schätzen, dauert es mindestens, bis ich wieder in Kiel anlege.

DerSchweiger
23-03-05, 13:18
Wem sagste das.. bei mir langts zur Zeit für maximal eine Stunde am Abend. Spätestens an dem Punkt an dem man sich über die eigenen Manöver wundert sollte man dann schlafen gehen um am nächsten Tag auch wieder arbeiten zu können! *g

JG301_Bandit
23-03-05, 13:42
Hmjam 2-4h. Anfangs wo die Operationsgebiete in der Nähe liegen gings noch flott, aber mittlerweile braucht man etwas Länger, da die Operationsgebiete westlich der Insel liegen.

Hab halt grad Ferien und wenn diese Woche vorbei ist komm ich so schnell nicht wieder zum spielen. Deshalb versuche ich schon so schnell wie möglich fertig zu werden.

WRFirefox
23-03-05, 15:35
Habe gerade meine 4.Feindfahrt nach genau 3:27 beendet und mir läuft es doppelt kalt den Rücken runter:
1. Die Feindfahrt hatte es in sich!

2. Mein neues Ziel ist CG96 http://www.ubisoft.de/smileys/97_2.gif

Jetzt gehe ich erst nochmal richtig mit der Besatzung einen HEBEN http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif und dann werde ich wohl La Spezia zum letzten Mal sehen..............

Gruss Firefox

PS: Und ich dachte im Mittelmeer wird mir schon nichts passieren peeeh http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif

Willey
23-03-05, 15:43
Ich bin mindestens 6 Echtstunden unterwegs, meistens sogar mehr. Bei AoD lag die Zeitspanne aber bei 4 aufwärts, da dort ein wesentlich höherer Zeitraffer drinwar, der auch nicht geruckelt hat http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

Da kann ich echt nicht verstehen, wie manche schon 20+ Feindfahrten hinter sich haben - wahrscheinlich fahren die nur in den Quadranten und dann gleich wieder nach Hause und erst, wenn sie nen dicken VIIC/41 haben, trauen sie sich mal weiter raus...

Cosmo1978
23-03-05, 15:55
Yep. Sechs Stunden Minimum.

Da war ich dann aber schon schnell unterwegs...

Umaniac
23-03-05, 16:31
Da bin ich ja voll unnormal in euren Augen http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif ich hab am 2 tag an dem ich es hatte schon ca 12 feindfahrten gemacht.omg aber denkt nich dass ich nur irgendwo hinrase und wieder zurück also ich habd a schon fett was versenkt und warte auch bis ich nur noch so 2-3 torpedos hab bis ich heimreise antrete (die ale sind dann zur verteidigung)

Wulle2005
24-03-05, 04:00
Also,ich brauche ca 4-6 Stunden pro Mission.Aber das was Trollinger da macht ist der Hammer.

OtteMedia
24-03-05, 04:10
Min. 2-3 Stunden... ...Ende offen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Team bog.haggy.org
24-03-05, 04:17
Habe nun schon die 9 Feinfahrt am laufen und bekomme nun langsam die Augen im RL nicht auf weil jede so ca 3 - 6 Stunden dauert. Am Anfang habe ich mich schnell leer geschossen und so BRT gemacht, nun aber muss ich meist nach Skapa hoch und dort etwas vernünftiges zu finden ist schon heftig. Am Anfang ist es ja recht einfach, aber man merkt das es doch recht schnell sehr komplex wird zu überleben und erfolgreich zu sein.

Taker29
24-03-05, 04:42
Also be meiner ersten Feinfahrt waren es 9 stunden, da ich mir alles grünlich angeschaut und getestet habe. habe aber nur ein Schiff versenkt. War total von der Simulation des Wetters und des Wassers angetan, so dass ich fast nur beobachtet habe. Jetzt sind es so 4-6 std pro Fahrt.
Grüße und fette Beute an alle

Rudelwolf1
24-03-05, 05:06
Huii traut sich nur keiner, oder bin ich alleine http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Zw 1-4 Stunden ggf länger wennn ich nen Konvoi jage und danach selbst gejagt werde.
Ich benutze eigentlich immer die höchst mögliche Zeitstuffe,w enn grade nix passiert, oder ich zurück muss.
Beim Abfagkurs variiere ich natürlich, verwalte die Manschaft usw.
Aber ich habe schon Feindfahrten nach 45 Min abgebrochen= In Basis zurückgelaufen, weil das Wetter so schlecht war. Die Manschaft wa permanent k.o. . Brachte nix mehr. Bin da aber bei schwerer See und in dicken Nebel auf nen kleine Konvoi gestossen, 300-400 m Sicht, nix zu machen, Schiffe tauchten auf und verschwanden, teilweise neben mir, hinter und rechts/links von mir. Sonar spiellte verückt, überall nur Meldungen. Aale zu spucken wa runmöglich, so schnells ie da waren, waren sie wieder verschwunden, ab und an ein Zerstöer.
hab es dannnach ner Weile aufgegebn, hatte nur noch 2 Schuss und die Manschaft war zu fertig, zum Nachladen. War witzig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

FredFireFox
24-03-05, 07:37
2-5 Stunden, stark abhängig davon, wohin ich fahren muss und wieviele Schiffe mir da über den Weg laufen. http://www.ubisoft.de/smileys/chatten.gif Einmal hab ich über 8 Stunden gebraucht, musste durch die Irische See zwischen Irland und England. Da gings ziemlich heiß zur Sache, besonders nödlich von Irland wars teilweise fast schlimmer als im Ärmelkanal http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

space_force
24-03-05, 09:06
Ich würde sagen, so 3-6 Stunden, manchmal sogar noch mehr. Ich "ertappe" mich ebenfalls oft dabei, nur so aus Spaß, mit 1x aufs Meer zu schauen. Ich kann mich einfach nicht satt sehen.
Ich bin selbst mal einige Jahre als Schiffsmechaniker zur See gefahren, auf einem Eisbrecher/Schlepper der Bundesmarine in Kiel, allerdings zivil besetzt. Während meiner "richtigen" Bundeswehrzeit war ich auf einem kleinen Landungsboot in Kiel-Holtenau. War auch spaßig.

Bei dem tollen Meer in SH3, kommt bei mir manchmal etwas Wehmut auf.

Gandalfi2005
24-03-05, 09:20
Ich brauch auch so ca 6 Stunden für eine Feindfahrt.
Meine Einsatzgebiete liegen meisten noch in der Nordsee und meine Beute besteht hauptsächlich aus Einzelfahrer. Das dauert schon ne Zeit. Wenn ich zum Einsatzgebiet fahre unterbreche ich auch oft die Zeitbeschleunigung und checke mindestens einmal am Tag das Wetter und schaue mir dann auch schon mal die See an.

Bin früher auch oft über die Ostsee gesegelt und muss schon sagen .... Die Grafik ist sehr authentisch.

DocMoriarty
24-03-05, 11:21
Es wird mir ein ewiges Rätsel bleiben, wie man in diesem Spiel nur 2-6 Stunden für eine Feindfahrt brauchen kann.

Ich bin grade auf meiner ersten Patroullie nach AL36 von Kiel aus, schon stundenlang unterwegs, 2 Schiffe gefunden und laufen lassen (Norweger, immer noch neutral grrrr). Alleine die zwei Abfangmanöver waren je eine Stunde bis klar war, daß die Fische nicht in meine Suppe kommen.

Die Anreise ins Zielgebiet dauert ca. 10 Tage, da hab ich ja noch was vor mir.

Ich spiele Begegnungen von der Ortung bis zum Aufbringen normal immer 1:1, reise zwischendurch aber mit 512facher Kompression.

Nur passiert soviel um Norwegen herum, dass man einfach immer aufgehalten wird, nur um festzustellen, daß es neutrale sind.