PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sprit sparn leicht gemacht



Risk.Your.Life
20-07-07, 10:48
kennt ihr das? man ist gerade dabei richtung heimathafen zu dümpeln und freut sich schon auf die tollen orden die einen bestimmt erwarten als man noch eine kleine aufgabe hinterhergeschmissen kriegt... die mach ich noch bevors nach midway geht sagt man sich und nimmt nochmal 1800 nm umweg in kauf. nach erledigung fällt einem dann plötzlich auf: huch spritanzeige bei 35 % und ich steh noch mitten inne japanische feindgewässer, is das das ende? muss ich ein paar meiner matrosen über bord schmeißen damits leichter wird? nein natürlich nicht.

die richtige lösung ist einfach ökonomisches fahren! dass man bei niedriger geschwindigkeit weniger verbrauch hat ist wohl allen bekannt, aber am meisten sprit spart man durch tauchen. hier wird der motor mit e-energie angetrieben, der e-motor wird dann über wasser von dem sprit motor wieder aufgeladen. das ist höchst effizient und spart etwa 30-40% sprit. auf die art habe ich bei der pazifik-überquerung (japan-midway) nur knapp 30% sprit verbraucht.

man taucht also (immer mit niedriger geschw. also 1/3 Fahrt) bis die batterie leer ist, dann taucht man auf und fährt mit 1/3 fahrt oben weiter bis die batterie aufgeladen ist, dannwird wieder getaucht usw. an der oberfläche anzuhalten scheint übrigens keinen sinn zu bringen weil der motor trotzdem weiterläuft und sprit zieht, einzig unter wasser ist er abgestellt.

ps: hoffe ich hab hier kein thema behandelt was sowieso jeder schon wusste

SilentHoudi
20-07-07, 10:58
Jup, das geht, wobei mit interessieren würde, wie das mit den physikalischen Grundgesetzen in Einklang zu bringen ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Solange zumindest die Batterie nicht mit der überschüssigen Wärme der Dieselmotoren geladen wird, find ichs seltsam, dass der Motor gleich viel Energie verbraucht ob er nun die Batterie lädt oder nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

sanomator
20-07-07, 11:02
Da hilft nur noch der Galeeren - mod mit der Taktpauke über den Pazifik.

roteroktober200
20-07-07, 11:07
Originally posted by sanomator:
Da hilft nur noch der Galeeren - mod mit der Taktpauke über den Pazifik.

probleme gibt es dann aber, wenn der kapitän wasserski fahren will...!!! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif

sanomator
20-07-07, 11:09
Nein !!

Dann müssen die Jungs eben länger Rammgeschwindigkeit rudern.

Risk.Your.Life
20-07-07, 11:09
ich hatte das so verstanden, dass die schraube halt entweder vom dieselmotor oder vom elektromotor angetrieben wird. schade bloß dass man dieselmotor net eifnahc per knopfdruck abstellen kann um ein päuschen einzulegen ohne sprit zu verbrauchen... falls z.b. die halbe mannschaft verletzt is und überall lekks im boot sind...

roteroktober200
20-07-07, 11:14
Originally posted by sanomator:
Nein !!

Dann müssen die Jungs eben länger Rammgeschwindigkeit rudern.

das ist natürlich auch eine super idee!!! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

sanomator
20-07-07, 11:16
Aber genau hier kommen die Fragen mit denen wir uns beschäftigen müssen.

roteroktober200
20-07-07, 11:18
Originally posted by sanomator:
Aber genau hier kommen die Fragen mit denen wir uns beschäftigen müssen.

aber ganz genau!!!

roteroktober200
20-07-07, 11:37
mal im ernst! ist der diesel alle, dann nützen mir die besten batterien auch nicht mehr lange!
das a und o ist immer eine gute planung!!! eine entsprechende einstellung im sh4 kann aber auch sehr hilfreich sein....!!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Tzw
20-07-07, 14:04
Hi Zusammen,

also ganz klar: Es spart in der Realität keinen Sprit, im Wechsel mit Diesel und mit E-Maschinen auf Akku zu fahren. Das kostet Strom, der im Wirkungsgrad der Generatoren, der Batterie und des Diesels (bei höherer Last in Ladeschaltung zusätzlich zur normalen Fahrt) verloren geht. Im Spiel könnte es sein, dass das nicht wirklich gut modelliert ist. Da es vor 1.3 so war, dass die Batterie sogar bei leerem Tank geladen wurde, könnte es nun so sein, dass die Akkuladung den Spritverbrauch nicht erhöht. Dadurch käme dann der Effekt zustande.
Bei der Gelegenheit, die ökonomischste Geschwindigkeit für ein Boot war die Marschgeschwindigkeit und die war für die Flotten-Boote 10 Knoten. Alle anderen Geschwindigkeiten, ob höher oder niedriger (!) verbrauchten mehr Sprit pro Kilometer. Das ist auch in SH4 brauchbar modelliert.

HeinFiete
20-07-07, 16:11
@Risk.your.Life
Vielen Dank !Bin nur mit deinem Tip wieder nach Hause gekommen.
Trotz mehr als die Hälfte Sprit für die Rückfahrt bin ich 2mal kurzvor Hawai liegengeblieben.
Der Rückweg hat definitif mehr Sprit verbraucht als der Hinweg.
Was wollen sie damit simulieren? Die pazifischen Strömungsverhältnisse http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif
Was mir aufjeden Fall fehlt is der Navigator(wie in SH3)der einem sagt wieweit wir mit dem Saft kommen.
Das ständige auf und ab Dauert länger ist auch nervig,funktioniert aber gut.
Wo Spitsparen doch so angessagt ist.

WernerSobe
20-07-07, 21:04
Denk mal nach.

Eine Tonne Diesel enthält eine gewisse Menge an Energie. Am effizientesten ist es diese Energie direkt in Bewegung umzuwandeln. Wenn du sie zuerst in elektrische Energie umwandelst, Speicherst und anschließend wieder in Bewegung umwandelst ist es auf gar keinen Fall effizient denn bei jeder Energieübertragung geht immer etwas Energie verloren und kommt nicht etwa neue Energie dazu...

Gerade bei Akkus die zusätzlich zum natürlichen Energieverlust die Eigenschaft besitzen sich einfach so zu entladen. Akkus sind sozusagen ein Löchriger Eimer.

Und wenn es im Spiel funktioniert dann hat man grob gepfuscht.


Der Navigator sagt einem auch hier wie weit der Sprit noch reicht. Die Taste muß nur in der Datei commands.cfg manuell belegt werden.

Am effezientesten kommt man vorwärts indem man die richtige Geschwindigkeit wählt. Dazu muß man sich informieren welches Boot bei welcher Geschwindigkeit den minimalsten Spritverbrauch hat. Es gilt nicht, je langsamer desto besser. Am sparsamsten fährt man je nach Boot zwischen 9 und 11 Knoten. Die Geschwindigkeit sollte man manuell genau einstellen denn die vorgegebenen Stufen liegen darüber und darunter.

So fährt macht man mit der Gato z.b:
bei 2/3 8 kt und kommt ca 8000 nm weit
bei standard 12kt und kommt ca 7500 nm weit.
bei genau 10,5 kt kommt man damit 12500 nm weit.

Palm1970
22-07-07, 07:01
Und woher bekomme ich die Informationen, mit welcher Geschwindigkeit bei SH4 mein Boot am sparsamsten ist?
Stehts irgendwo im Handbuch oder so?
Sry falls es eine dusselige Frage ist http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

roteroktober200
22-07-07, 07:41
Originally posted by Palm1970:
Und woher bekomme ich die Informationen, mit welcher Geschwindigkeit bei SH4 mein Boot am sparsamsten ist?
Stehts irgendwo im Handbuch oder so?
Sry falls es eine dusselige Frage ist http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

habt einfach noch ein wenig geduld...!!! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

sanomator
22-07-07, 10:51
Demnächst dürfen wir dann Onkel Lenins Ökotips, für das Kombinatsboot VEB Dieselersatzstoffreisen lesen . http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

roteroktober200
22-07-07, 10:54
Originally posted by sanomator:
Demnächst dürfen wir dann Onkel Lenins Ökotips, für das Kombinatsboot VEB Dieselersatzstoffreisen lesen . http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

...z.b. wieviel zucker ist ein liter diesel...??? http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

Palm1970
22-07-07, 10:58
Solange die EU nichts gegen unsere "sinnlose" Fahrerei mit AK über den Pazifik hat und uns die Merkel auf den Hals schickt!
Glaube nicht ,das ich mit meinem Boot ne grüne Plakette bekomme http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

sanomator
22-07-07, 11:19
Ich frage mich warum die Solartechnik sich bei der Unterwasserfahrt nicht durchsetzen konnte? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

vlc0815
22-07-07, 12:00
@Sanomator

Schön das es dich wieder im Forum gibt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Zu Deiner Frage:

Kann es sein, dass das U-Boot mit Solarantrieb immer wieder unkontrolliert Loopings gefahren ist? http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

Dr.Jaeger
22-07-07, 12:01
Trotz mehr als die Hälfte Sprit für die Rückfahrt bin ich 2mal kurzvor Hawai liegengeblieben.
Der Rückweg hat definitif mehr Sprit verbraucht als der Hinweg.

das ist mir auch schon aufgefallen, der hinweg scheint irgendwie sparsammer zu laufen, als der rückweg. gibts da ne erklärung für, bzw. hat noch jemand diese beobachtung gemacht?

Gruß, Jaeger

vlc0815
22-07-07, 12:04
@Dr.Jaeger

Ja, ich!!! Eine Erklärung wäre für mich die Strömungsverhältnisse!!! Hin gegen den Strom und zurück mit dem Strom. http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

sanomator
22-07-07, 12:47
Der Rückmarsch könnte durch die hohe Zahl an Schiffshalter-Fischen den Strömungs- Wiederstand des Bootes vergrößern.
Auch die lästige Angewohnheit der Besatzung, das Geschirr und Schmutzwäsche hinter dem Boot an Schnüren herzuziehen, ist mit für den erhöhten Brennstoffverbrauch verantwortlich

sanomator
22-07-07, 13:07
Originally posted by vlc0815:
@Sanomator

Schön das es dich wieder im Forum gibt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Zu Deiner Frage:

Kann es sein, dass das U-Boot mit Solarantrieb immer wieder unkontrolliert Loopings gefahren ist? http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

Das mit den Loopings war noch nicht das schlimmste, denn bei Nacht fällt völlig unerklärlich die gesamte Elektrik aus.
Das heißt jede Nacht bei Kerzenschein rudern, rundern, rudern!

Dr.Jaeger
27-07-07, 07:52
hab im subsim forum gerade gelesen, dass der höhere spritverbrauch auf der rückfahrt mit beschädigungen am boot zusammenhängt. rumpfbeschädigung bedeutet höheren spritverbrauch, da sollen wohl lecks in der außenhülle simuliert werden. man müsste mal einen test machen, indem man ohne jeglichen schaden hin und zurück fährt, nach der theorie mit dem schaden dürfte dann ja auf der rückfahrt kein höherer verbrauch anfallen...

vlc0815
27-07-07, 08:35
@Dr.Jaeger

Was du bei Subsim gelesen hast ist auch eine nachvollziebare Erklärung!
Sieht das U-Boot aus wie ein aufgeplatztes Sofakissen ist auch der Reibungswiederstand größer und somit auch der Spritverbrauch...