PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zum Zielen?



der-blaue-max
04-04-05, 06:46
hab da noch eine Frage zum Zielen:
Wenn ich auf ein Schiff ziele stelle ich oft fest, das der Torpedo der nach dem locken des Zieles mittig das Schiff treffen sollte, oft hinten bei den Schrauben trifft, da die Schiffe oft noch schnell Gas geben, wenn der Torpedo kommt. Aus diesem Grund möchte ich gerne etwas vorhalten. Hab ich nun bei automatischer Zielerfassung L gedrückt, lasse L wieder los
und ziele etwas weiter vor dem Schiff lauft der Torpedo dann auch dahin, oder ist mit dem lösen des L die Zielerfassung beendet?

der-blaue-max
04-04-05, 06:46
hab da noch eine Frage zum Zielen:
Wenn ich auf ein Schiff ziele stelle ich oft fest, das der Torpedo der nach dem locken des Zieles mittig das Schiff treffen sollte, oft hinten bei den Schrauben trifft, da die Schiffe oft noch schnell Gas geben, wenn der Torpedo kommt. Aus diesem Grund möchte ich gerne etwas vorhalten. Hab ich nun bei automatischer Zielerfassung L gedrückt, lasse L wieder los
und ziele etwas weiter vor dem Schiff lauft der Torpedo dann auch dahin, oder ist mit dem lösen des L die Zielerfassung beendet?

Sharky_71
04-04-05, 08:00
Spielst Du mit automatischem oder manuellen Zielen?

Beim manuellen Zielen müßtest Du nach dem Vorhalten eine neue Ziellösung berechnen lassen, da sich diese so wie ich das verstehe auf die Position des Fadenkreuzes im Periskop oder UZO bezieht.
Allerdings kann man das Problem auch durch Nutzen elektrischer Torpedos lösen, denn die sollten von Gegnerschiffen nicht gesehen werden. Dementsprechend geben die dann auch kein "Gas" mehr und der Torpedo sollte bei guter Ziellösung mittig treffen.

Gandalfi2005
04-04-05, 08:16
Nein, Ziellösung einmal erstellen, das Seerohr und UZO sind mit dem TDC verbunden. Kannst also nach Ziellösung dein Periskop verstellen, der Torpedo steuert dann den neuen Punkt an, der sog. Gyrowinkel hängt von der Stellung des Periskops bzw. UZO's ab und wird automatisch in die Feuerleitlösung mit eingerechnet. Auch nach der Erstellung, da der TDC immer weiterrechnet (kann man auch sehen, die Rädchen drehen sich alle). Allerdings geht der TDC davon aus, dass Kurs und Geschwindigkeit des Ziels gleich bleiben.

Gruss

der-blaue-max
04-04-05, 08:47
also habe ich das richtig verstanden, einmal ziel mit L markiert bleibt die Ziellösung erhalten, auch wenn ich das Ziel mit L wieder auslogge.

Was bewirkt das L denn alles. Wenn ich z. B. zwei Ziele habe und eines mit L markiere, dann aber das Ziel wechsele, muß ich wieder L drücken um es aufzuschalten. Dann wieder L und z.B. etwas vorhalten richtig ?

Oder kann ich irgendwie die Markierung, welche ja immer bei L mittig sitzt, etwas nach links oder rechts versetzen um z.B. den Bug zu treffen
( bei aufgeschaltetem L)

DocMoriarty
04-04-05, 09:02
Also ich hab noch keine Weg gefunden, bei automatischer Torpedolösung und 'L' was anderes als die Mitte zu treffen.

Warum deine Torpedos meistens hinten treffen könnte auch daran liegen, daß Du die Mündungsklappen der Torpedorohre nicht manuell vor dem Schuss öffnest ('Q'). Die paar Sekunden, die das automatische Öffnen benötigt, machen u.U. einen großen Unterschied.

Gandalfi2005
04-04-05, 09:04
L hat nur die funktion, dass du das Ziel nicht von Hand nachführen musst. Die Taste L hat nix mit dem TDC zu tun. Ist nur als erleichterung für den Spieler gedacht. Die Funktion führt nur automatisch nach.
Ohne L aufschalten kann man auch manuell nachführen und so nicht nur mittig zielen.