PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : War es Tarnmuster oder was?



Lavo4kin
05-09-05, 07:05
Mahlzeit Kaleuns.
Die merkwürdige Bemalung des Rumpfs der Kriegsschiffe (gerade Linien in schwarz,grau, weiss, und ähnliche geometrische Figuren) wozu war das? Zur Tarnung? Zur Verwirrung eines U-Boot Waffenoffiziers bei der Berechnung eines Torpedoangriffs, bzw Identifizierung eines Kriegsschiffes? Und warum werden heutige Kriegsschiffe nicht mehr so oder ähnlich bemalt?

Lavo4kin
05-09-05, 07:05
Mahlzeit Kaleuns.
Die merkwürdige Bemalung des Rumpfs der Kriegsschiffe (gerade Linien in schwarz,grau, weiss, und ähnliche geometrische Figuren) wozu war das? Zur Tarnung? Zur Verwirrung eines U-Boot Waffenoffiziers bei der Berechnung eines Torpedoangriffs, bzw Identifizierung eines Kriegsschiffes? Und warum werden heutige Kriegsschiffe nicht mehr so oder ähnlich bemalt?

DerTieftaucher
05-09-05, 07:47
sie diente wirklich der tarnung und sollte entweder seegang imitieren, oder den gegener über die anzahl der schiffe täuschen..

hab letztens ein interessantes bild von nem torpedoboot mit zebramuster gesehen, dies hatte den effekt, dass es schwer auszumachen war, wohin das boot fährt.. allerdings wurde dies mit der entwicklung genauerer sensoren und vorallem radar nutzlos, sodass man sich den anstrich wohl sparen kann..

alfudet
05-09-05, 07:54
Also die Tarnbemalung sollte zum einem die Zuordnung des Schiffes durch einen Gegner erschweren (verkürzte Rumpfdarstellung mit aufgemalter Bugwelle, Tarnung gegen die Landschaft (in Fjorden) oder im Winter, aber später ging man von dieser Maßnahme wieder ab und blieb bei dem Blaugrau, da sich der größte Teil des Krieges unsererseits im Atlantik abspielt. Als Beispiel siehe unter folgende Link die Tarnbemalung der Tirpitz und weiter unten der Bismarck:

http://www.waffenhq.de/schiffe/bismarckklasse.html

marc_schreck
05-09-05, 11:22
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Lavo4kin:
Und warum werden heutige Kriegsschiffe nicht mehr so oder ähnlich bemalt? </div></BLOCKQUOTE>
Weil es keinen Sinn mehr macht, wer heute den Gegner auf Sichtweite rankommen läßt, hat bereits verloren. Ziele werden heute hinter dem Horizont und oft außerhalb der eigenen Raderreichweite bekämpft, die Ziellösung kommt dabei über Datalink von einer fliegenden Einheit wie z.B. die AWACS.

Das neue SMART-L 3D-Weitbereichsradar was die Bundesmarine auf den neuen Fregatten Kl. 124 einsetzt, hat eine Reichweite von 400Km, wenn die Fregatte "Hessen" in Wilhelmshaven einläuft, könnten die damit den Luftraum von Frankfurt a. M. überwachen.

Lavo4kin
09-09-05, 07:42
Ich finde jede Art von Tarnung macht Sinn.