PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geiles Bild von einer F-104



Bremspropeller
22-03-05, 07:42
http://mil.homeip.net/bbs/img-box/img20040829051157.jpg


http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Bremspropeller
22-03-05, 07:42
http://mil.homeip.net/bbs/img-box/img20040829051157.jpg


http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Bremspropeller
22-03-05, 07:47
Ach ja, wer auf die F-104 steht, sollte sich vielleicht mal folgendes reinziehen:

http://www.flightsim.com/pilotshop/CaptainSim/F104_JumpPage/CSf104.htm

I_JG78_Max
22-03-05, 07:55
Schon wieder so ein Anime-Hybrid. mal sehen wie lang der uns diesmal erhalten bleibt. Ist ja immerhin nicht so pornografisch wie die Dornier letzens. Abgewinnen kann ich dieser bizarren Phantasie allerdings nichts.

Der Link zu der virtuellen F-104 ist aber gut, danke.


Gruß,

I/JG78_Max

mle.Anubis
22-03-05, 10:35
Ich finde die Bilder immer recht amüsant. Wobei die Do wohl von mir übersehen wurde.

Jagdwolf_
22-03-05, 11:40
Ein Manga-Witwenmacher. Da schau her...

Na ja, wer fliegende Särge mag... *hrhr*

JG5_Wolke
22-03-05, 12:34
Wieso Witwenmacher ? Doch nur in Deutschland !

Woanders flog das Ding in seiner eigentlichen Rolle als Abfangjäger genauso sicher wie alle anderen Militärflugzeuge. z.B. Italien.

Jagdwolf_
22-03-05, 12:39
Oh, stimmt ja. Okay, habe nichts gesagt.

Bldrk
22-03-05, 12:42
Fliegen die Japaner etwa Starfighter ? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

TheVoodooPriest
22-03-05, 12:45
Sieht ja schon toll aus, die Kiste (also die echte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif). Hat irgendwie was von so einem Retrostyle-Sciencefiction-Raumjäger.

Jagdwolf_
22-03-05, 12:55
Vermutlich hieß sie deswegen "Starfighter" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

TheVoodooPriest
22-03-05, 12:59
Als die Karre aktuell war, war der Retrokram es ja auch noch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif. Da musste was schnittiges halt so aussehen. Find ich persönlich auch schöner. Dieser moderne F-22-Raptor-Flunder-Mist is doch nix.

Jagdwolf_
22-03-05, 13:09
Tja, früher hatten diese Kisten ja auch noch Flugeigenschaften und waren auch bei ausgefallenen Triebwerken oder "Bordrechnern" noch irgendwie flugfähig.

Heute werden die Kisten ja wirklich nur noch durchs Triebwerk und die Rechner in der Luft gehalten.

JG53Frankyboy
22-03-05, 13:16
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Vince85:
Fliegen die Japaner etwa Starfighter ? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif <HR></BLOCKQUOTE>

klar , als F-104J in der abfangjäger rolle - und wie schon gesagt , recht erfolgreich.

die japaner flogen nach der wiederbewaffnung zuerst F-86D/F , dann F-104J, dann F-4EJ und nun F-15J als hauptabfangäger.

Bremspropeller
22-03-05, 13:39
Entgegen der öffentlichen Meinung, die durch Wurstblätter wie BILD oder Spiegel gebildet wurde, war der Starfighter nicht unsicherer als alle anderen Flugzeuge zu dieser Zeit.

Die meisten Piloten liebten dieses Flugzeug.

Die hohen Unfallzahlen haben verschidene Ursachen, von denen der menschliche Faktor der größte ist.

JG53Frankyboy
22-03-05, 13:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Bremspropeller:
Entgegen der öffentlichen Meinung, die durch Wurstblätter wie BILD oder Spiegel gebildet wurde, war der Starfighter nicht unsicherer als alle anderen Flugzeuge zu dieser Zeit.

Die meisten Piloten liebten dieses Flugzeug.

Die hohen Unfallzahlen haben verschidene Ursachen, von denen der menschliche Faktor der größte ist. <HR></BLOCKQUOTE>

naja, bei der LW war die verlustquote schon recht hoch................
aus vielerlei gründen

Jagdwolf_
22-03-05, 13:54
Jain.

Die F-104 war ein "Schönwetterjäger". Nicht grade das was Deutschland braucht. Und die G-Version mit Anpassungen für unsere Breitengrade schien auch nicht das gelbe vom Ei zu sein.

Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Starfighter

JG53Frankyboy
22-03-05, 14:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jagdwolf_:
Jain.

Die F-104 war ein "Schönwetterjäger". Nicht grade das was Deutschland braucht. Und die G-Version mit Anpassungen für unsere Breitengrade schien auch nicht das gelbe vom Ei zu sein.

Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Starfighter <HR></BLOCKQUOTE>

die LW kaufte ihn vor allem um ihn als taktischen tiefflug atombomber einzusetzen.
due atombomben waren auf jedem st JABO horst eingelagert und offiziell natürlich unter US kontrolle

hierbei war er gar nicht so übel. seine kleinen flächen und sein sehr weit voren liegendes cockpit ermöglichten einen sehr ruhigen flug in niedriger höhe. und die waffenlast bestand dann ja "nur" aus eine atombombe unter dem rumpf , im schleuderverfahren abzuwerfen ( man muss ja nicxht so genau zielen dabei).
natürlich trug er dann 4 tanks und die kanone war auch durch zuätlichen internene tank ersetzt.

tiefflug bei soclehn geschwindigleiten ist natürlich gefährlich, vor allem wenn etwas technisch schiefgeht und bei der teilweise mangelnden erfahrung der LW piloten.
ich denke mal, unbewiesen, das die beiden JGs die auch für kurze zeit F104 flogen geringere verluste hatten als ihre JABO kameraden.

das sich die NATO strategie dann später änderte kann man nicht dem flugzeug in die schuhe schieben - taktische jabo einsätze , naja , bei dem wendekreis und waffenlast - echt nicht ideal

Bremspropeller
22-03-05, 14:08
Naja, die verlustquote der LW war immerhin nicht die höchste (292 von 9xx).
Die Kanadier haben um die 50% ihrer Starfighter verloren.

Bremspropeller
22-03-05, 14:10
@ Anubis (betreffs Frage über PM): bin eher zufällig 'drauf gestoßen (Google-Bildersuche).

Schon lustig, was die japanischen Comiczeichner für Phantasien haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

JohnMcArthur
22-03-05, 14:13
Naja die werden sie irgendwo im Gelände geparkt haben und vergessen haben wo das gewesen ist.

Bremspropeller
22-03-05, 14:15
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> During 30 years of flying there were 1.975.646 hours accumulated. The average per aircraft was 2.157 hours.
A total of 292 F-104 were lost in accidents, with the tragic death of 116 pilots. That accounts for one loss per 6.630 flying hours, which is actually a normal value according to international standards. <HR></BLOCKQUOTE>

Jagdwolf_
22-03-05, 14:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Bremspropeller:
@ Anubis (betreffs Frage über PM): bin eher zufällig 'drauf gestoßen (Google-Bildersuche).

Schon lustig, was die japanischen Comiczeichner für Phantasien haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif <HR></BLOCKQUOTE>

Ich glaube das ist die japanische Version des Pinups.

Dennoch ziehe ich eine anatomische Trennung von Mädel und Maschine vor. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Bremspropeller
22-03-05, 14:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Jagdwolf_:
Tja, früher hatten diese Kisten ja auch noch Flugeigenschaften und waren auch bei ausgefallenen Triebwerken oder "Bordrechnern" noch irgendwie flugfähig.

Heute werden die Kisten ja wirklich nur noch durchs Triebwerk und die Rechner in der Luft gehalten. <HR></BLOCKQUOTE>

Da ist der Starfighter nicht unbedingt das beste beispiel für die "Lebensfähigkeit ohne Triebwerk" http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Der gleitet zwar, aber nicht viel besser als ein Konzertflügel http://www.ubisoft.de/smileys/plane.gif

Schaefer40
22-03-05, 14:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Die meisten Piloten liebten dieses Flugzeug.

Die hohen Unfallzahlen haben verschidene Ursachen, von denen der menschliche Faktor der größte ist. <HR></BLOCKQUOTE>

Wahrscheinlich fanden die prüden Deutschen das Ding so geil, dass sie den Steuerknüppel verwechselt haben... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_redface.gif

theRealAntEater
22-03-05, 14:51
Die spinnen die Japaner...
...oder haben einfach etwas mehr Phantasie
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

Ich weiß garnicht wie die Verlustzahlen bei der JASDF für die F-104J (JF-104??) waren.
Die Kanadier hatten mehr Verluste, die Norweger weniger und die Spanier gar keine (ok, die hatten auch nur 30 Stück, aber die hatten sie 20 Jahre lang ohne einen Absturz!).

JG53Frankyboy
22-03-05, 15:01
die Kanadier flogen das teil auch als bomber.
norweger glaube ich halbe- halbe.
Spanien soweit ich mich erinnere als Jäger.
Japaner nur als Abfangjäger

wie gesagt , Tiefflug war und ist gefährlich.

JG53Frankyboy
22-03-05, 15:06
"During JASDF service, at least 34 F-104Js and two F-104DJs (about 15 percent of the force) were written off in accidents."

baugher ist wie immer interresant

http://home.att.net/~jbaugher1/f104.html

oder auch:
"During its period of service with the German armed forces, about 270 German Starfighters were lost in accidents, just under 30 percent of the total force. About 110 pilots were killed. However, the attrition rate in German service was not all that much greater than that of the F-104 in service with several other air forces, including the United States Air Force. Canada had the unenviable record of losing over 50 percent of its 200 single-seat CF-104s in flying accidents. The loss rate of Luftwaffe Starfighters was not all that extraordinary, since the Luftwaffe had suffered a 36 percent attrition rate with the Republic F-84F Thunderstreak, the Starfighter's immediate predecessor. There was nothing intrinsically dangerous about the Starfighter, since the Royal Norwegian Air Force operating identical F-104Gs suffered only six losses in 56,000 flying hours, and the Spanish Air Force lost not a single one of its Starfighters to accidents"

Tetrapack
22-03-05, 15:10
Hier eine Liste der Norwegischen F-104 und deren Verbleib:
http://www.starfighter.no/web/liste-e.html

Für's Nachzählen war ich jetzt zu faul http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Und noch den Link zur F-104 Starfighter Society:
http://www.starfighters.nl/Int_f104_society/

Eric_Hartman83
25-03-05, 06:08
Die spinnen die Japaner...ich find die Kombination "Frauen+Waffen" eh abartig.

zur F-104: Der Starfighter (Witwenmacher) ist einfach eine Rakete mit Flüglen an der Seite dran. Sowas kann nicht gut gehen.

CTO88
25-03-05, 14:29
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Bremspropeller:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> During 30 years of flying there were 1.975.646 hours accumulated. The average per aircraft was 2.157 hours.
A total of 292 F-104 were lost in accidents, with the tragic death of 116 pilots. That accounts for one loss per 6.630 flying hours, which is actually a normal value according to international standards. <HR></BLOCKQUOTE> <HR></BLOCKQUOTE>

man sollte auch nicht alle starfighter über eine kamm scheren. die deutsche f-104g hatte nochmal eine wesentlich höhere flächenbelastung als die anderen (deren flächenbelastung auch schon hoch war) . das waren rund 700kg/m², oder anders gesagt ein 11t flugzeug mit exakt der selben flügelfläche wie die fw-190. laut einer schätzung der bw beherrschte ein pilot den starfighter sicher ab 2000h! ich würde auch bestreiten das es normal war 1/3 seiner flugzeuge in friedenszeiten durch unfälle zu verlieren. besonders die toten sprechen bände.

Willey
25-03-05, 15:45
Auf sowas steht der Brhttp://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gifms http://www.ubisoft.de/smileys/dancing_geek.gif

http://www.ubisoft.de/smileys/1womo.gif

http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

Willey
25-03-05, 15:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by CTO88:
das waren rund 700kg/m², oder anders gesagt ein 11t flugzeug mit exakt der selben flügelfläche wie die fw-190. <HR></BLOCKQUOTE>

Soso, ne Focke hat also 274kg/m³ http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif
A-8 wohlgemerkt http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif
Und nur 15,71m²... http://www.ubisoft.de/smileys/22.gif
Oder aber sie wiegt stolze 5008kg http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Klingt sehr nach rot verfärbten Daten, wohl deine Wunschdaten http://forums.ubi.com/images/smilies/34.gif

http://www.ubisoft.de/smileys/1womo.gif

Bremspropeller
27-03-05, 07:23
Nach Pilotenaussagen war die F-104 nicht schwerer zu fliegen als alle anderen Flugzeuge - sie verzieh allerdings nicht so viele Fehler.


Wenn man sich jedoch ansieht, wobei viele Abstürze passierten, so kann teilweise von Leichtsinn gesprochen werden.