PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grösste Windstärke/Seegang



Dalangsatu
10-04-05, 04:19
Hallo,

wüsste gerne mal, was das äußerste ist, was die Engine an Seegang und Windstärke darstellen kann? Hatte bisher als Maximum 15 m/sec, aber die Meeresdarstellung sah da immer noch nur gepflegt wellig aus, ist da noch mehr drin? Ist es vielleicht mod-bar?


Schöne Grüße,


Fred

Dalangsatu
10-04-05, 04:19
Hallo,

wüsste gerne mal, was das äußerste ist, was die Engine an Seegang und Windstärke darstellen kann? Hatte bisher als Maximum 15 m/sec, aber die Meeresdarstellung sah da immer noch nur gepflegt wellig aus, ist da noch mehr drin? Ist es vielleicht mod-bar?


Schöne Grüße,


Fred

WRFirefox
10-04-05, 04:24
...vielleicht könnten die Modder ja auch eine "Freak-Wave", welche man beim BdU anfordern kann, einbauen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://www.ubisoft.de/smileys/horsie.gif

FredFireFox
10-04-05, 04:26
15 m/sek ist meines Wissens das höchste, was man in Sh3 antreffen kann. Definiere mal was du unter "gepflegt wellig" verstehst, wenns bei mir im Spiel eine Windstärke von 15 m/s hat möcht zumindest ich nicht oben auf der Brücke stehn, da schwappts schon ganz schön gewaltig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Dalangsatu
10-04-05, 04:49
Na ja,


also 15 m/sec entspricht ja ziemlich genau Windstärke 7 (steifer Wind) und sollte Seegang 6 (sehr grobe See) bringen.

Nu gibt es ja auch noch Sturm (Windstärke 9) und Orkan (12), entsprechend hohe See oder schwere See.

Dabei kann es im Atlantik gerne mal 12 Meter Wellengang geben, danach siehts nun mal nicht aus. Daher gepflegt wellig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Aber Sachen wie wegfliegende Gischt, weisse See habe ich noch nicht gesehen und wollte ja nur wissen, ob da mehr in der Engine drin ist.


Schöne Grüße,


Fred

AG_Wittmann
10-04-05, 04:56
Größere Wellen gibts schon, hatte vor paar Tagen nen Einsatz, da war beim Uboot auf 12 Metern Tiefe und im jeden Wellental konnte man meinen kompletten Turm sehen und der Wellenkamm hat mein voll ausgefahrenes Periskop andauernd überspült ...

ParaB
10-04-05, 06:37
Noch höhere Wellen und ich lass mich zum Schnellboot-Kommandanten auf dem Bodensee umschulen.. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

http://people.freenet.de/parabellum/storm1.jpg

Das waren locker 10-12m hohe Wellen. Gepflegt wellig würde ich DAS nicht mehr nennen.

mtfeiler
10-04-05, 06:47
Scheint auch so zu sein, dass die Wellen bei anhaltendem Sturm noch etwas höher werden. Ich war mal 28 Tage im Sturm (auf bessere Bedingungen gewartet), da waren die Wellen höher als bei Beginn. 16 m/s war das Maximum. Und im Spiel sehen die Wellen sowieso niedriger aus, als sie wirklich sind. Da müsste man wohl sowas wie perfekte Virtual Glasses haben, um den richtigen Eindruck zu erhaschen.

razor_sk
10-04-05, 07:19
Ich glaub die Wasserteife spielt auch eine Rolle. In der Nordsee hat man bei 15 m/s relativ! kleine Wellen, aber daüfr eine sehr hohe Frequenz. Im Atlantik dagegen hatte ich riesige Wellen, die sogar den Diesel ab und zu unfreiwillig abgeschaltet haben (Typ IX!)

Also mir reicht das http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

FredFireFox
10-04-05, 07:30
bei meiner letzten Patrouille im Nordatlantik (Typ IXD2) war das Wetter derart hoffnungslos, dass ich im aufgetauchten Zustand den Schnorchel ausfahren musste damit der Diesel überhaupt mal zumindest für kurze Zeit läuft. Teilweise hat nicht mal das was genützt...

Willey
10-04-05, 08:03
Aber mal ehrlich!

Seegang 3; Leicht bewegt klein, Schaumköpfe; Windstärke 4; 5,5–7,9m/s; 20–28km/h; Mäßige Brise Zweige; bewegen sich, loses Papier wird vom Boden gehoben; kleine, länger werdende Wellen, überall Schaumköpfe

Bei dem Zustand kann man schon nicht mehr die Geschütze bedienen... http://home.arcor.de/eldur/smilies/crazy.gif http://home.arcor.de/eldur/smilies/crazy.gif http://home.arcor.de/eldur/smilies/crazy.gif

razor_sk
10-04-05, 10:57
sicher etwas übertrieben ... vor allem für die Flak.

Aber das Geschütz liegt nicht weit über dem Wasserspiegel und wenn man dann 2m Wellen hat, wie soll man dann noch schießen?

Also man muss halt etwas anpassen. Die Flak dagegen sollte fast immer besetzbar sein. Der Torpedotransfer dagegen nur bei guten Verhältnisen ... also so wie jetzt bei den Geschützen.

DocMoriarty
10-04-05, 11:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by ParaB:
Noch höhere Wellen und ich lass mich zum Schnellboot-Kommandanten auf dem Bodensee umschulen.. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Das waren locker 10-12m hohe Wellen. Gepflegt wellig würde ich DAS nicht mehr nennen. <HR></BLOCKQUOTE>

Ja die Sorte hatte ich neulich auch mal. Nicht gut fürs vorankommen. Der Wellengang hängt meiner Beobachtung nach auch nicht direkt mit der Windstärke zusammen, d.h. gleiche Windstärke kann durchaus unterschiedliche Wellenhöhen haben, Wellengang wird dummerweise aber nicht eigens im Wetterbericht gemeldet.