PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Netzwerkspiel Probs



Bldrk
22-08-03, 16:43
Hat jemand von euch Ahnung von Routern ?
Ich würde gern mit meinem Bruder über Netzwerk zocken und meine Interne Ip ist 192.168.1.110 und vom spiel aus hängt er mir an die ip automatisch den port :21000 , aber wenn mein bruder dann auf 192.168.1.110:21000 anmelden will , kommt eine fehlermeldung das die ip des Hosts nicht vorhanden ist...... Also was muss ich machen damit er joinen kann oder welche Ip soll er dann eingeben..........Ihr seid jedenfalls bis jetzt sehr hilfreich gewesen und habt mir echt weitergeholfen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bldrk
22-08-03, 16:43
Hat jemand von euch Ahnung von Routern ?
Ich würde gern mit meinem Bruder über Netzwerk zocken und meine Interne Ip ist 192.168.1.110 und vom spiel aus hängt er mir an die ip automatisch den port :21000 , aber wenn mein bruder dann auf 192.168.1.110:21000 anmelden will , kommt eine fehlermeldung das die ip des Hosts nicht vorhanden ist...... Also was muss ich machen damit er joinen kann oder welche Ip soll er dann eingeben..........Ihr seid jedenfalls bis jetzt sehr hilfreich gewesen und habt mir echt weitergeholfen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bldrk
22-08-03, 16:58
EagleHawk919 wrote:
- Hat jemand von euch Ahnung von Routern ?
- Ich würde gern mit meinem Bruder über Netzwerk
- zocken und meine Interne Ip ist 192.168.1.110 und
- vom spiel aus hängt er mir an die ip automatisch den
- port :21000 , aber wenn mein bruder dann auf
- 192.168.1.110:21000 anmelden will , kommt eine
- fehlermeldung das die ip des Hosts nicht vorhanden
- ist...... Also was muss ich machen damit er joinen
- kann oder welche Ip soll er dann
- eingeben..........Ihr seid jedenfalls bis jetzt sehr
- hilfreich gewesen und habt mir echt weitergeholfen
- http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
-
-

Wenn ihr im LAN innerhalb eines Subnetzes (z.B 192.168.1.0-192.168.1.255, du hast 192.168.1.110 dein bruder z.B. 192.168.1.115) spielen wollt, braucht der eine nur zu hosten (Multiplayer-Neuen Server anlegen) und der andere in Multiplayer-Spiel anschließen nur auf Lokale Server suchen klicken. In der Liste dann den Hostrechner auswählen.

Dran denken, dass die Nummern 192.168.1.0 und 192.168.1.255 tabu sind.

Port 21000 ist der Standard-Port für IL-2

schofei





Message Edited on 08/22/0303:02PM by schofei

Bldrk
22-08-03, 17:06
schofei wrote:
- EagleHawk919 wrote:
-- Hat jemand von euch Ahnung von Routern ?
-- Ich würde gern mit meinem Bruder über Netzwerk
-- zocken und meine Interne Ip ist 192.168.1.110 und
-- vom spiel aus hängt er mir an die ip automatisch den
-- port :21000 , aber wenn mein bruder dann auf
-- 192.168.1.110:21000 anmelden will , kommt eine
-- fehlermeldung das die ip des Hosts nicht vorhanden
-- ist...... Also was muss ich machen damit er joinen
-- kann oder welche Ip soll er dann
-- eingeben..........Ihr seid jedenfalls bis jetzt sehr
-- hilfreich gewesen und habt mir echt weitergeholfen
-- http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
--
--
-
- Wenn ihr im LAN innerhalb eines Subnetzes (z.B
- 192.168.1.0-192.168.1.255, du hast 192.168.1.110
- dein bruder z.B. 192.168.1.115) spielen wollt,
- braucht der eine nur zu hosten (Multiplayer-Neuen
- Server anlegen) und der andere in Multiplayer-Spiel
- anschließen nur auf Lokale Server suchen klicken. In
- der Liste dann den Hostrechner auswählen.
-
- Dran denken, dass die Nummern 192.168.1.0 und
- 192.168.1.255 tabu sind.
-
- Port 21000 ist der Standard-Port für IL-2
-
- schofei
-
-
-
-
-
-
-
- Message Edited on 08/22/03 03:02PM by schofei

das ist es ja grad wenn man darauf klickt , zeigt der keine spiele an oder so muss ich vielleicht den port 21000 im router freiugeben und er muss dann über 192.168.1.110:21000 connecten ?

Bldrk
22-08-03, 18:02
EagleHawk919 wrote:

- das ist es ja grad wenn man darauf klickt , zeigt
- der keine spiele an oder so muss ich vielleicht den
- port 21000 im router freiugeben und er muss dann
- über 192.168.1.110:21000 connecten ?
-
-



Wenn unter "Lokale Server suchen" kein Server erscheint, dann ist auch keiner im gleichen Subnetz vorhanden.

Öhm, seid ihr etwa nicht im gleichen Subnetz?
Bitte mal mehr Info zu deiner Netzwerkkonfiguration.

Solange ihr im gleichen Subnetz seid, ist ein Router eigentlich gar nicht beteiligt, denn da gibt es dann nichts zu routen. Ein Router wird ja nur benötigt, um die Verbindung zwischen Teilnetzwerken herzustellen.

schofei
(Bin allerdings jetzt weg bis ca 24.00, bestimmt kann aber jemand anderer weiterhelfen)

Bldrk
22-08-03, 20:55
Du gehst in der Systemsteuerung auf Netzwerkeinstellungen und gehst bei der Lan Verbindung unter eigenschaften, klickst auf das TCP/IP Protokoll und klickst nochmal eigenschaften,

Jetz steht da irgendwo "IP Adresse manuell eingeben" oder so, das wählst du an und gibst ein: 192.168.0.1 Subnetzmaske: 255.255.255.0, das selbe machst du bei deinem Bruder, nur das du die IP 192.168.0.2 eingibst, selbes Subnetz...

bei Me/98 befindetsich das unter Systemsteuerung/Netzwerk dann wieder Ip Protokoll anwählen usw....

Ach und ganz wichtig für 90% der Lan Games: IPX Protokoll installieren....

<hr>
<table border="0" width="100%"><tr><td width="56%"><p align="center">http://www.cougar.privat.t-online.de/cou_sig.jpg (http://www.virtual-jabog32.de)MfG CouGar
</td><td width="44%">http://www.cougar.privat.t-online.de/ava.gif</td></tr></table>

Message Edited on 08/22/0307:57PM by CouGar_01

Bldrk
22-08-03, 22:45
Hab bei mir z.B. das Prob, dass ich auch über die Hl im Internet nicht auf den Server des anderen PCs connecten kann. Beide sind über einen Router verbunden! Kann es daran liegen, dass die Internet IP bei beiden dann dieselbe is??

<div align="center">http://www.hobbylinc.com/gr/rvl/rvl04532.jpg
<div>
<div align="center"> Alles Gute kommt von oben <div>
<div align="center"> gez. KönigsAdler <div>

Bldrk
23-08-03, 14:39
Jo das ist es ja grad , wenn man über ienne router verbunden ist sind alle die am router nageschlossen sind mit der selben ip im netz , achos und zu demjenigen der meinte ich soll mir die ip selbst festlegen unzware auf 192.168.0.1 und subnetz auf 255.255.255.0 ..... dann hab ich auf einmal kein internet mehr !?!?!

Bldrk
23-08-03, 16:10
Ich hab 2 LAN Anschlüsse, hab das mit der IP nur für den LAN Anschluss gemacht, nich für den über den ich ins Inet gehe, daran könnte es halt liegen das es bei dir nich geht...

Ich würde das dann anders lösen: Ich würde in jeden Computer eine zweite Netzwerkkarte einbauen (kosten ja fast nix) und würde wie gehabt über einen LAN anschluss über Router ins Netz, aber mit dem zweiten LAN Anschluss würd ich die Computer direkt verbinden... (klarmüsste es auch über Router gehen, is jetz nur mal ein Vorschlag /i/smilies/16x16_smiley-wink.gif )

<hr>
<table border="0" width="100%"><tr><td width="56%"><p align="center">http://www.cougar.privat.t-online.de/cou_sig.jpg (http://www.virtual-jabog32.de)MfG CouGar
</td><td width="44%">http://www.cougar.privat.t-online.de/ava.gif</td></tr></table>

Bldrk
23-08-03, 19:22
@ CouGar_01
Wieso ZWEI (???) Netzwerkkarten in jeden Computer einbauen ????

@ EagleHawk919
Also mir ist noch nicht ganz klar, welche Netzwerkkonfiguration du eigentlich hast...

Hier zum Beispiel meine Netzwerkkonfiguration:

Internet-Provider Telekom
T-DSL Modem von der Telekom

Hardware Router:
Die WAN-seitige (Internet) Adresse wird von der Telekom dynamisch vorgegeben, die LAN-seitige Adresse habe ich auf 192.168.1.1 gesetzt, mit Subnetzmaske 255.255.255.0

Hub/Switch:
verbunden mit Router einerseits und mit allen anderen Rechnern/Drucker in meinem privaten Ethernet-Netzwerk andererseits

Computer:
In jedem Computer steckt eine Ethernet-Netzwerkkarte, die mit dem Hub/Switch verbunden ist.

Alle Rechner (und natürlich auch der Router) befinden sich im Subnetz 192.168.1.x. Das ist wiederum ein Subnetz des Klasse C-Subnetzes 192.168.x.x, das für private (lokale) Netzwerke vorgesehen ist.

In Systemsteuerung der LAN-Verbindung-Internetprotokoll (TCP/IP) unter Eigenschaften ist jeweils folgendes eingetragen:

IP-Adresse: 192.168.1.x (für das x kann man alle Werte von 1 bis 254 verwenden, 0 und 255 sind tabu

Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.1.1 (die LAN-seitige Adresse des Routers)
DNS-Server: 194.25.2.131 (Internet-Adresse eines DNS-Servers der Telekom, hier die Adresse des DNS-Servers deines Providers eintragen)

Diese Einstellungen sind für alle Computer in meinem Netzwerk gleich, natürlich bis auf die IP-Adresse, die muss für jeden Computer anders sein.

Die IP-Adressen meiner Computer sind:
192.168.1.10
192.168.1.11
192.168.1.12
192.168.1.13
192.168.1.14

Mit dieser Konfiguration kann man jetzt von jedem Rechner aus Verbindung in die große weite Internetwelt aufnehmen oder auch nur zwischen den Rechnern im lokalen Netz kommunizieren. Der Router sieht automatisch, wohin er die einzelnen Datenpakete schicken soll, ins Internet oder an einen anderen Rechner im privaten 192.168.1.x Subnetz.

Damit das ganze überhaupt funktionieren kann, verwendet der Router NAT (Network Address Translation), damit er Antworten aus dem Internet dem ursprünglichen Anfragerechner aus dem lokalen Subnetz zuordnen kann.

Details zu NAT findet man z.B. hier ganz gut erklärt:
http://www.netzmafia.de/skripten/netze/windowsrouter.html


Damit ein Dienst (WebServer, Hosten eines Spiels etc.) im privaten Subnetz auch aus dem Internet angesprochen werden kann, muss der Router erst entsprechende Informationen erhalten. Die Art und Weise wie man den Router dazu konfigurieren muss, ist von Router zu Router unterschiedlich und muss man im Router-Handbuch nachlesen, aber das Prinzip ist immer gleich. Jeder Diensttyp hat ja eine Portnummer zugewiesen (z.B. Webserver = 80, IL-2 = 21000). Läuft z.B. auf dem Spielerechner mit der IP=192.168.1.10 IL-2, muss man seinen Router so konfigurieren, dass er Anfragen aus dem Internet zu Port 21000 zum Rechner mit der IP=192.168.1.10 weiterleitet (wenn man nicht genau weiß, welche Ports ein Dienst benutzt, kann man bei den meisten Routern der Einfachheit halber auch alle Anfragen, egal zu welchem Port, an einen bestimmten Rechner weiterleiten).

So kann man auch aus dem lokalen Netzwerk heraus IL-2 hosten. Auf anderen Rechnern im lokalen Netzwerk, auf denen man auch bei diesem Host (IP=192.168.1.10) mitspielen möchtet, kann man sich im Multiplayer Modus (Spiel anschließen und nach lokalen Servern suchen lassen) beim Host (192.168.1.10) anmelden.

Will man nur für andere Rechner im lokalen Netzwerk IL-2 hosten, dann braucht man natürlich den Router nicht entsprechend zu konfigurieren, da sich die Kommunikation ausschließlich innerhalb des lokalen Subnetzes abspielt.

übrigens... dies sind die Ports, die von IL-2/ubi.com verwendet werden:

ubi.com:
80: Web Port
6667: Chat Port
40000-42000: Port für ubi.com

IL-2
21000 : Port für IL2


EDITIERT:
Noch ein Nachtrag...
IPX wird für IL-2 nicht benötigt.


schofei



Message Edited on 08/24/0301:23AM by schofei

Bldrk
24-08-03, 14:17
Danke Schofei hat jetzt funktiopnier also ich habe jetzt 192.168.1.10 mein bruder x.x.x.11 und mein dad x.x.x.12 aber mit der portfreigabe weiss ich nicht du hast geschrieben ich soll für ubi.com die ports 40000-42000 freigeben wie mach ich das denn ???? und müssen die als TCP oder UDP freigegeben werden ? meinst du mit 40000-42000 bei external port 40000 reinschreiben dann bei internal port 42000 reinschreiben und dann die ports in meine list adden ???? und was ich nicht verstehe das sind zwar nicht allzu viele ports die du da nennst , aber mein router kann nur eine gewisse anzahl an ports freigeben und da ich die ports 4661,4662 etc....... für emule freigebe muzsste und das für drei rechner ist die begrenzung voll kann man nicht irgendeine haupt ip als adresse eingeben so dass ich nicht für jeden rechner einzelnd den port freigeben muiss ?????

Bldrk
24-08-03, 21:34
EagleHawk919 wrote:
- Danke Schofei hat jetzt funktiopnier also ich habe
- jetzt 192.168.1.10 mein bruder x.x.x.11 und mein dad
- x.x.x.12 aber mit der portfreigabe weiss ich nicht
- du hast geschrieben ich soll für ubi.com die ports
- 40000-42000 freigeben wie mach ich das denn ???? und
- müssen die als TCP oder UDP freigegeben werden ?
- meinst du mit 40000-42000 bei external port 40000
- reinschreiben dann bei internal port 42000
- reinschreiben und dann die ports in meine list adden
- ???? und was ich nicht verstehe das sind zwar nicht
- allzu viele ports die du da nennst , aber mein
- router kann nur eine gewisse anzahl an ports
- freigeben und da ich die ports 4661,4662 etc.......
- für emule freigebe muzsste und das für drei rechner
- ist die begrenzung voll kann man nicht irgendeine
- haupt ip als adresse eingeben so dass ich nicht für
- jeden rechner einzelnd den port freigeben muiss
- ?????
-
-


Fein, dass es jetzt bei dir funktioniert.

Zu Freigabe und Routen der Ports... Das ist eigentlich etwas was NUR berücksichtigt werden muss, wenn man Dienste, die im lokalen Netzwerk laufen und im Internet angeboten werden sollen, also irgendwelche Server wie z.B.Web, FTP etc. oder wenn man z.B. IL-2 hosten will. Die für den jeweiligen Dienst notwendigen Ports müssen dann für den Datenverkehr von AUSSEN nach INNEN an deinem Router freigeschaltet und an den Hostrechner in deinem Netwerk weitergeleitet werden.

Es betrifft also nur den Datenstrom, der von außerhalb aus dem Internet in dein lokales 192.168er Subnetz zu bestimmten Rechnern initiiert wird. Die für das Hosten bei ubi.com genanten Ports müssen NUR für den Spielehostrechner, auf dem IL-2 gehostet wird, freigeschaltet und weitergeleitet werden. Für die anderen Rechner in deinem Netzwerk brauchst du nichts weiter an deinem Router konfigurieren, die können ja lokal mit dem Spielehostrechner Verbindung aufnehmen.

Wenn dir das mit dem Weiterleiten einzelner Ports an deinen Spielehostrechner zu umständlich ist, es geht auch einfacher...

Dein Router verfügt sicher auch über die Funktion, ALLE von außen initiierten Anfragen (egal welcher Port dabei benutzt wird) an nur eine lokale IP im lokalen 192.168er Subnetz weiterzuleiten (Default Forewarding, manchmal auch DMZ genannt).

Ich verwende diese Funktion bei meinem Router, da einerseits mir das auch sonst zu umständlich ist, andererseits weil manchmal nicht unbedingt bekannt ist, welche Ports denn nun wirklich für ein bestimmtes Spiel freigeschaltet und weitergeleitet werden müssen. Dann werden ALLE Anfragen aus dem Internet an meinen Spielehostrechner weitergeleitet.

Damit der Spielehostrechner nicht ständig über das Internet erreichbar ist (ist ja auch ein gewisses Sicherheitsrisiko, zumal wenn alle Ports wie in diesem Fall offen sind), ändere ich die IP Adresse meines Spielehostrechners, wenn ich gerade mal kein Spiel hoste. Dann laufen alle Anfragen aus dem Internet ganz einfach ins Leere.


Noch was zu ubi.com...

Seitdem Ubi seine ubi.com Software wegen dem Patch 1.1b geändert hat, kann aus unerfindlichen Gründen niemand mehr aus einem lokalen Netzwerk heraus über einen Router bei ubi.com IL-2 FB hosten.

Versuche zur Zeit also erst gar nicht über ubi.com zu hosten.

Wenn du im Internet IL-2 hosten willst, verwende statt ubi.com die Hyperlobby (da sind sowieso mehr Leute).

http://hyperfighter.jinak.cz/

Du mußt nur die Hyperlobby Clientsoftware von
http://hyperfighter.jinak.cz/modules.php?name=Downloads&d_op=viewdownload&cid=2
herunterladen und auf deinem Spielehostrechner installieren und dich bei Hyperlobby anmelden.

Es macht Sinn auch auf den anderen Spielerechnern (z.B. dein Bruder) in deinem Netzwerk die Hyperlobby Clientsoftware zu installieren. Dann können diese Spielerechner bei Hyperlobby auch an Spielen teilnehmen, die andere hosten.

Zur Erinnerung, wenn du selber über Hyperlobby hostest, dann muss sich dein Bruder (und/oder dein Daddy) lokal über den Multiplayer Modus (Spiel anschließen und lokale Server suchen lassen) bei dir anmelden.

Noch was zum Patch 1.1b...
Du hast sicher mitbekommen, dass seit Anfang August dieser Patch zur Verfügung steht.

Damit man bei ubi.com an den dort angebotenen Spielen teilnehmen kann, muss man zwei Einträge in der Windowas Registry ändern. siehe:

http://www.il2sturmovik.de/il2fb_updates.php

Auch wenn der als öffentliche Betaversion deklarierte Patch noch erhebliche Mängel hat, man kommt nicht umhin ihn zu installieren, da praktisch alle Leute auf ubi.com oder Hyperlobby diesen Patch verwenden. Denn wenn man miteinander im Internet spielen will, muss jeder die gleiche Version haben.



schofei



Message Edited on 08/24/0307:38PM by schofei