PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mich nervt es langsam



Aspalot
21-01-10, 03:49
Man ist von SH3 schon viel Unsinn gewohnt. Das Spiel hätte der Hammer werden können hätten die Entwickler von Ubi-soft Ahnung von U-Booten und dem U-Bootkrieg gehabt. Zumindestens hätten sie sich Schlau machen können. Es ist allen hier bekannt welche Dinge ich meine. Bei schweren Sturm auch noch dichter Nebel ( Geht gar nicht ), oder der LI kann die Tiefe nicht halten
und das Boot rauscht 10m hoch und runter.

Nun hatte ich die hoffnung das bei GWX 3.0 einiges von diesem Unsinn behoben wurde. Ja es wurde , das Boot kann zumindestens die Tiefe auf 2m genau halten. Schön das man auch andere Schiffe eingebaut hat das erhöht den Spielspass.
Allerdings bin ich mittlerweile so genervt das ich überlege ob ich das Spiel in die Tonne kloppe. Da torpediere ich ein Schlchtschiff der Revenge Klasse mit einem Magnetzündertorpedo , der auch ins Ziel geht und unter dem Schiff explodiert. Das Schlachtschiff stoppt und sinkt nach 10 min , ( echter Unsinn ). Danach torpediere ich einen großen Tanker , wieder mit
Magnetzünder auch dieser explodiert unter dem schiff, dieser Tanker fährt unverdrossen weiter
und geht nach einer viertel Stunde sang und klanglos unter. Oder ein großes Frachtschiff wieder mit einem Magnetzünder, Treffer direkt unter dem Schornstein und es fährt einfach weiter als wenn nichts geschehen wäre. Und so weiter und so weiter. Das Spiel hat nichts aber auch gar nichts mit der realität zu tun. Im nachhinein gesehen war es rausgeschmissenes Geld
was man Ubi-Soft da gegeben hat. Zumindestens war GWX umsonst ( nicht kostenlos ). Ich hatte in Erwägung gezogen SH5 zu kaufen, ich gehe davon aus das der Schwachsinn dort fröhlich weiter geht, vielleicht etwas bunter als zuvor.
Schöne Feindfahrt wünscht euch Aspalot

ratcacher
21-01-10, 05:02
was störst du dich da so dran. Das es gewisse Unzulänglichkeiten bei den Schadensmodellen der Schiffe gibt (große Kriegsschiffe stecken meiner Meinung nach in der Regel auch relativ wenig weg) ist do klar, aber ein gutes Schadensmodell zu entwickeln ist sicher nicht einfach.

Ansonsten gab es immer mal wieder Fälle wo große Schiffe nach nur einen Torpedo/Bomben/Granatentreffer untergegangen sind und andere duzende von Treffern weggesteckt haben. Sowas ist halt einen gewissen Zufall geschuldet.

Aspalot
21-01-10, 05:22
Hallo ratcacher,ich weiss selber das ein Spiel nicht Fehlerfrei sein kann. Aber mit dem realismus ist das schon was anderes. Warum hat man wohl Magnetzünder erfunden? Nun weil man im Ersten WK die Erfahrung gemacht hatte das manches Schiff auch zwei Torpedos verträgt bevor es zu seinem Bestimmungsort geht. Diese Torpedos explodierten unter dem Schiff und brachen ihm damit das "Rückgrat",was zur folge hatte das es auseinanderbrach. Und einen Tanker brauch ich noch nicht mal mittig zu treffen damit er in flammen aufgeht. Das diese Tanker
eine Gefahr für jeden Konvoi waren haben auch die Engländer erkannt und sie später an den Rand des Konvois verbannt. Also warum nicht re-
listisch im Spiel sein? Das manche Schiffe durch den puren Zufall versenkt worden sind ist mir auch klar, das das eine Schiff mehr verträgt als das andere auch, nur in diesem Spiel ist es völlig daneben. Selbst das kleinste Schiff schippert nach einem Torpedotreffer noch munter durch die Gegend.

matrose1970
21-01-10, 06:06
Hallo Aspalot,
ich verstehe deine Kritik an GWX nicht.
Und ich weiß nicht was du mit "es war Umsonst und nicht Kosten los" meinst.
Es ist doch Kostenlos!Du musstes nichts dafür bezahlen! Oder?
MFG
Jens
PS: ich kenne GWX nicht persönlich -"nur" aus Bildern die hier im Forum hoch geladen wurden.

MCHALO12
21-01-10, 10:40
Kritik ist ja gut und schön, aber hier einen kostenlosen und nebenbei genialen Großmod schlecht zu machen finde ich nicht angebracht. Die Entwickler von GWX haben unzählige Stunden gearbeitet um uns ein besseres Erlebnis mit SH3 zu ermöglichen!

Natürlich ist das Schadensmodell nicht perfekt, aber man liest auch in Büchern, dass sogar kleine Schiffe noch nach mehreren Treffern auf ihrer Ladung schwammen wenn sie zum Beispiel Baumstämme geladen hatten.

Ich würde vorschlagen solange du nicht ein besseres Schadensmodell gemoddet hast, bzw. die Community hier auf eine andere Weiße bereichert hast denkst du erstmal nach bevor du hier alles in Grund und Boden verdammst.

urmelgames
21-01-10, 13:02
Hallo Aspalot

Erst mal herzlich willkommen, hier... in Teufels Küche http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Les doch einfach erst mal DIES (http://www.lsh3.com/v5/pdf/LSH3_V5_Handbuch_DE_web.pdf) (komplett!) durch.

Danach wirst Du in der Lage sein Deine Gedanken zum Thema realitätsnahe einschätzen zu können.

(Gönn Dir dies Stündchen - hilft ungemein http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif )

Grüsse vom Urmel

ratcacher
21-01-10, 14:19
und ich hatte Gedacht Aspalot gehen die Schiffe zu schnell unter! Wie man sich irren kann. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Aspalot
22-01-10, 02:25
Zitat von MCHALO12:
Kritik ist ja gut und schön, aber hier einen kostenlosen und nebenbei genialen Großmod schlecht zu machen finde ich nicht angebracht. Die Entwickler von GWX haben unzählige Stunden gearbeitet um uns ein besseres Erlebnis mit SH3 zu ermöglichen!

Natürlich ist das Schadensmodell nicht perfekt, aber man liest auch in Büchern, dass sogar kleine Schiffe noch nach mehreren Treffern auf ihrer Ladung schwammen wenn sie zum Beispiel Baumstämme geladen hatten.

Ich würde vorschlagen solange du nicht ein besseres Schadensmodell gemoddet hast, bzw. die Community hier auf eine andere Weiße bereichert hast denkst du erstmal nach bevor du hier alles in Grund und Boden verdammst.

Ich habe auch nie bestritten das die Entwickler von GMX ihre zeit geopfert haben um das Spiel besser zu machen. Wer so was kann vor dem zieh ich auch schon mal den Hut. Ich kann es nicht aber ich brauche es auch nicht zu können, sonst würde ich mir ein eigenes Spiel entwickeln und nicht kaufen. Deinen Hinweis das Schiffe mit Baumstämmen beladen nicht sinken, hättest du dir sparen können, denn in diesem Spiel scheinen ja alle Schiffe diese Ladung zu haben selbst Erzfrachter.

Warum soll ich die Community hier auf eine andere Weise bereichern? Das wäre doch nur geheuchelt oder wollt ihr nur Honig um den Mund geschmiert bekommen? Ich finde das Spiel grundsätslich nicht schlecht was ich vermisse ist die realistische Darstellung, vorallem beim Sinken von Schiffen.

Aspalot
22-01-10, 03:10
Zitat von urmelgames:
Hallo Aspalot

Erst mal herzlich willkommen, hier... in Teufels Küche http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Les doch einfach erst mal DIES (http://www.lsh3.com/v5/pdf/LSH3_V5_Handbuch_DE_web.pdf) (komplett!) durch.

Danach wirst Du in der Lage sein Deine Gedanken zum Thema realitätsnahe einschätzen zu können.

(Gönn Dir dies Stündchen - hilft ungemein http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif )

Grüsse vom Urmel

Hallo Urmelgames, Ich hatte mir dies schon angeschaut als ich Silenthunter Living installiert hatte. Musste es aber wieder löschen da es zumindestens auf meinem Rechner nicht Spielbar war. Wie gesagt die Leute die sowas können verdienen respekt.
Genau deshalb hatte ich es auch installiert, weil ich mir davon mehr Spielspass erhofft hatte, was ja auch größtenteils zutrifft.
Meine Kritik richtete sich in erster linie an Ubi Soft. Nur wenn ich auf ein Schiff meinen halben Vorrat an Torpedos abfeuern muss bis es sinkt und das bei fast jedem Schiff, dann macht es einfach keinen Spass mehr. Diese Schiffe stoppen noch nicht einmal obwohl sie tödlich verwundet sind.
Aber nebenbei mal eine andere Frage. In dem Handbuch wird von allen möglichen cfg Dateien geredet die ich bei mir aber nicht finde.Die einzigen die ich bisher gefunden habe sind gameplaysetting,main cfg,progress cfg, playersettings cfg.
Wo kann ich die anderen finden?

gruß Aspalot

Henman1979
22-01-10, 03:22
Spiele auch GWX 3.0 und hab weder damit noch ohne großartige Probleme mit der Tiefensteuerung festgestellt... Entweder bin ich nicht sensibel genug, du zu sensibel oder deine Mannschaft ist einfach noch nicht erfahren genug.

Zum Torpedp-Thema: Im Verlaufe des Krieges haben die meisten eh auf die Aufschlagzünder gesetzt, weil die Magnetzünder zu unzuverlässig waren. Vielleicht hilft das deinem Realitätsempfinden ein bisschen.

nadazero
22-01-10, 14:27
Ich vergleiche SH3 gerne mit den Beschreibungen aus Büchern wie z.B. Konvoi von Martin Middlebrook. Das Buch beschreibt die Schlacht um die Konvois SC-122 und HX-229. Da sind viele der versenkten Handelsschiffe noch relativ lange geschwommen und haben auch noch eine Weile Fahrt gemacht. Hinter dem Konvois waren auch immer wieder Fangschüsse für liegen gebliebene Schiffe nötig.
GWX hat die Sinkdauer vermutlich aufgrund solcher Beschreibungen realistischer gestaltet und man muss dann immer selber entscheiden ob man wartet oder einen weiteren Torpedo opfert. Bei Tankern ist es soweit ich weiß wichtig, ob die mit Öl beladen nach England rein fahren und dann bei Treffern gerne Explodieren oder ob die leer wieder raus fahren und viel mehr aushalten. Ich habe es auch schon erlebt, dass es nach ersten Treffern zu einem Durcheinander kam und ein explodierender Tanker hat dann ein weiteres Schiff mitversenkt. Das wurde mir aber nicht angerechnet.

Bei der 1915 versenkten Lusitania, die vermutlich nach einem Torpedotreffer durch die Explosion von illegal transportierter Munition gesunken ist, dauerte es "nur" 18 Minuten. Das größte Problem war dabei, dass die Maschinen aufgrund der Schäden nicht zu stoppen waren und deshalb viele Rettungsboote nicht zu Wasser gelassen werden konnten.

Laie
29-01-10, 21:08
Zitat von nadazero:
GWX hat die Sinkdauer vermutlich aufgrund solcher Beschreibungen realistischer gestaltet [...]

...und damit eigentlich ja auch recht. Eigentlich. Dank der funktionsweise von SH3 zwickt das aber auch ganz ordentlich:

a) oft genug kann man beizeiten sehen, ob ein Schiff schließlich sinken wird. Aber damit der Abschuß auch tatsächlich zählt, muß man bis zum Schluß in der Nähe bleiben (30-35km oder so). Wenn man sich zu weit entfernt, wird das Schiff durch Zauberhand repariert und versucht wieder zum Konvoi aufzuschließen. Ist dann zwar immerhin ein Einzelfahrer, aber hey...

b) in GWX ist selbst leichte Flak fürs Boot schon äußerst gefährlich. Im Prinzip finde ich das ja ganz gut so, aber die gegnerische Besatzung ballert buchstäblich bis zur letzten Sekunde. Einem eigentlich schon versenkten Schiff mit dem Geschütz den Rest zu geben, ist also kaum möglich.

b1) Ein Schiff mit Schlagseite hat zwar einen toten Winkel, in dem man gefahrlos auftauchen und die Geschütze einsetzen kann. Aber in GWX kriegen die Schiffe kaum Schlagseite: sie sacken einfach nur ganz, ganz langsam ins Wasser.

FGamer1956
30-01-10, 10:27
Wartezeiten von mehr als drei Stunden sind kein Einzelfall. Besonders bei automatischer Ziellösung.

Edgtho66
15-02-10, 15:37
Ach was?! Jetzt erzählst uns hier aber jemand mal was ganz neues! http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif
Ist mir in knapp 5 Jahren SH3 noch nicht aufgefallen.

"Man ist von SH3 schon viel Unsinn gewohnt."

Ich bin auch einiges gewohnt, aber nicht, dass sich manche über ein fast 5 Jahre altes Spiel aufregen, für das man höchstens noch nen 5´er von der Pyramide weg gezahlt hat. Wenn überhaupt!

Dann deinstalliere es und gib Ruhe, anstatt hier ein Thema anzuschneiden, über das schon viele tausend Male seit Bestehen von SH3 diskutiert wurde.
Dann klopp´s in die Tonne, aber starte nicht eine schon so oft geführte, zu nichts führende Diskussion über das "für und wider" von bugs.

Mit Mod ist SH3 nix, ohne Mod auch nicht. Ja was´n nun?