PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Begleitzerstöer



STF_Karlo
19-10-05, 12:03
Hi,

ist euch schonmal aufgefallen das Begleitzerstöer ziemlich gut sind???

Ich habe Radarkontakt gehabt und er warscheinlich auch und fuhr sofort mit hoher Fahrt auf mich zu, dorekt Alarmtauchen, dann Scleichfahrt und runter auf 150 Meter. Er hatte mich wenige Minuten später in der Ortung und warf Waaserbomben was das Zeug hält, trotz Richtungsänderung lagen sie alle gut. Das ging eine ewigkeit so 10 Anläufe waren es bestimmt. Trotz Tiefenänderung und Schleichfahrt war nix zu machen. Zum glück hatte ich noch eine paar Aale mit dem ich Ihn versenken konnte.

Find ich ja gut das die gut agieren können aber das man sie nich mehr los wird ist doch etwas nervig, habt Ihr auch das Problem oder könnt Ihr euch den Begleitzerstöerern entziehen??? Wenn ja wie!!!

STF_Karlo
19-10-05, 12:03
Hi,

ist euch schonmal aufgefallen das Begleitzerstöer ziemlich gut sind???

Ich habe Radarkontakt gehabt und er warscheinlich auch und fuhr sofort mit hoher Fahrt auf mich zu, dorekt Alarmtauchen, dann Scleichfahrt und runter auf 150 Meter. Er hatte mich wenige Minuten später in der Ortung und warf Waaserbomben was das Zeug hält, trotz Richtungsänderung lagen sie alle gut. Das ging eine ewigkeit so 10 Anläufe waren es bestimmt. Trotz Tiefenänderung und Schleichfahrt war nix zu machen. Zum glück hatte ich noch eine paar Aale mit dem ich Ihn versenken konnte.

Find ich ja gut das die gut agieren können aber das man sie nich mehr los wird ist doch etwas nervig, habt Ihr auch das Problem oder könnt Ihr euch den Begleitzerstöerern entziehen??? Wenn ja wie!!!

phantom1n8
19-10-05, 14:12
Ich habe mir den SonarDC Mod von Jungman installiert. Dadurch werden die unrealistisch guten Sensoren der Zerstöer etwas ausgeglichener. Das geht so viel ich weiß über einen toten Winkel, in dem die Zerstöer dich dann nicht orten können, und über eine Minimumentfernung die der Zerstöer braucht um das U-Boot orten zu können.

silence1989
20-10-05, 01:25
Morgen,

die Zerstöer sind nicht gut, die KI cheatet, das ist ein Unterschied. Sie spüren einen auf auch wenn es unmöglich ist.

Ein Beispiel: Ich war vor der Küste Irlands und halte Fühlung zu einem großen Geleitzug. Nach einem Anlauf werde ich von einer Korvette entdeckt. Ich lasse Alarmtauchen und gehe auf Tiefe. Nach ca. 20 min Wabo-Verfolgung, lege ich mich auf Grund (ca. 200 m). Obwohl die Korvette zu diesem Zeitpunkt etwa 2 km entfernt war und ich die Maschinen gestoppt hatte: "Der Feind hat uns in der Ortung, Herr Kaleun!" Boom! Bang!, Wassereinbruch, -Tod!

Wie du sagtest, überleben kann man in dieser Situation nur wenn man auf Sehrohrtiefe geht und dem Zerstöer ein halbes Dutzend Aale reinhaut. In wirklichkeit war das vollkommen unmöglich und das Boot wäre sofort versenkt worden.

Gruß silence

McM1975
20-10-05, 02:25
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">SonarDC Mod von Jungman </div></BLOCKQUOTE>
wo gibts denn den? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif und ist der nur leicht abgeschwächt oder wird das game dann total billig? ist die abschwächung realistischer?

AASelle
20-10-05, 02:45
Ihr solltet vielleicht mal mit denen diskuttieren, die immer behaupten, daß die Zerstöer viel zu lasch sind, und man ihnen mit Schleichfahrt immer entkommt... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif...ist schon lustig, wie unterschiedlich das Spiel wahrgenommen wird...das Wetter ist zu gut, das Wetter ist zu schlecht, die Zerstöer sind zu schlecht, die Zerstöer sind zu gut, das Spiel stürzt immer ab, das Spiel ist noch nie abgestürzt.... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif.....scheinbar gibt es wohl zwei Versionen von SHIII....aber das scheint eben menschlich zu sein....nach meinen Erfahrungen muß man zu sehen, das man vom Geleit wegkommt, dann läßt der Zerstöer auch irgendwann von einem ab, da er dem Konvoi wieder folgt...und ganz wichtig, nach Abschuß der Torpedos schnell vom Schußort entfernen, am besten mit AK unter das Geleit in ordentlicher Tiefe und dann auf Schleichfahrt mit häufigen Kursschlägen, bei WaBo-Wurf mit AK und Kurswechsel aus den Gefahrenbereich und dann sofort, wenn die WaBo´s detoniert sind wieder auf Schleichfahrt....hat bis jetzt immer funktioniert, auch wenn es manchmal haarig wurde.....und beim dem auf Grund legen, machst Du Lärm, den höt der Zerstöer natürlich und dann gehts rund, wenn auf Grund dann ganz, ganz sachte, ist aber schwer, man darf kaum fahrt machen dabei...es reicht aber auch einfach kurz über Grund zu schweben.....wenn die aber Asdic haben, dann ist natürlich auch das Entdeckungsrisiko größer......versuchts mal....gute Jagd!

silence1989
20-10-05, 03:16
Ich meinte nicht das mir die Gegner zu schwer sind, ich wollte nur verdeutlichen, dass sie extrem unrealistisch reagieren.

Die meisten Zerstöer, fahren einfach weiter nachdem sie den ersten Wabo-Fächer geschmissen haben. Wenn das realistisch wäre hätte die deutsche U-Boot-Waffe wohl kaum 70% ihrer Männer verloren.

Nicht selten dauerte einen Wabo-Verfolgung bis zu 48 Stunden. Warscheinlich haben die Entwickler das nicht so realisiert da 90% aller Spieler das als Farce bezeichnen würden (Zu denen ich mich nicht zählen würde).

Wenn man allerdings 1944 einen Konvoi angreift und von den Geleitfahrzeugen (Veteran) unter Wasser gedrückt wird, machen sie die fehlende Künstliche Inteligenz mit todsicherer Trefferquote wett.

alfudet
25-10-05, 10:41
Ihr dürft dabei nicht übersehen, dass (soweit ich weiss) ab ca 1943/1944 sogenannte U-Boot-Jagdverbände (meistens 3 - 4 speziell ausgerüstete Zerstöer/Fregatten) die größeren Konvois begleiteten.

Tyke_sta
25-10-05, 11:36
@selle
Meineserachten gibt es sogar 3 Versionen. Die von dir angesprochenden und eine, bei der alles stimmt. *soeinehabich* Also ich kann mich net beklagen, wenn ich Fühlung auf Geleit habe, angegriffen habe, und dann mich ins Geleit setze und die Zerstöer erstmal paar WaBos werfen lassen. Dann die Verwirrung nutzen, entgegengelegten Kurs zum Geleit setzen, unter die Thermalschicht(100-140m) und mit schleichenden Füßen weg.

Oak_Groove
25-10-05, 16:03
Zu einem persistenten Problem werden vor allem U-Jäger mit "Elite" Erfahrungswert, besonders bei leichtem bis mäßigem Seegang. "Elite" KI kommt allerdings nicht allzu häufig vor. Wie schon angesprochen bietet des Sonar DC 20 Mod Abhilfe; die minimale Verfolgungs-Reichweite für das KI Sonar wurde von 0m auf 150m runtergesetzt, der horizontale Richtbereich von +/- 90? auf +/- 60? begrenzt.

doehrener
26-10-05, 07:31
Moin !

Frage eines Neulings:
Den angesprochenen "Sonar DC 20 Mod" suche ich vergeblich. Könnte bitte jemand einen link angeben ? Danke für die Mühe !

phantom1n8
26-10-05, 07:55
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by doehrener:
Moin !

Frage eines Neulings:
Den angesprochenen "Sonar DC 20 Mod" suche ich vergeblich. Könnte bitte jemand einen link angeben ? Danke für die Mühe ! </div></BLOCKQUOTE>

Guckst du hier (http://u-boot.realsimulation.com)

doehrener
26-10-05, 11:36
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">phantom1n8 </div></BLOCKQUOTE>
Ein direkter Link wäre schön, 524 Postings will ich nicht durchflöhen ...

Knobold
26-10-05, 12:10
lol

Also bei mir (ich fahre mittlerweile das XXI) bemerken mich die Zerstöer kaum,...

Ich kann locker in den Konvoi reinfahren tabularasa machen und mich wieder verdrücken ohne merklich Wabos abbekommen zu haben,....

gut, mag vll auch am Boot liegen!

Altan_Demart
27-10-05, 09:47
Vergeßt bitte nicht das Wetter zu erwähnen!

Bei 9m/s Windgeschwindigkeit kann ich mich auf Periskoptiefe an Veteranen-Ki Zerstöern in 200m Entfernung vorbeischippern ( Schleichfahrt ) und die bemerken mich nicht.

Bei 2m/s Windgeschwindigkeit werde ich schon oft aus 1,5km Distanz von den gleichen Zerstöern geortet.

Und bei 15m/s konnte ich an einem Begleitzerri ( Veteran ) vorbeischippern auf einer Distanz von 120m. Hat mich nicht gesehen ^^

Bin Ende 41 und habe ein IXc ( Turm 2 ) mit Alberich und T2s ( muss also immer nah ran, wegen der Reichweite der T2 ).


Subjektive Erfahrung: Nie auf Grund legen ! Scheint für mich ein Bug zu sein. Bei Seeboden auf 143m finden die Zerstöer mich ( auf 100m Tiefe mit Schleichfahrt) kaum. Auf 143m ( also Seeboden und Maschinen gestoppt ) werde ich von allen angepingt.