PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Karten etc. von Informanten



Sentropie
23-04-08, 07:21
Hallo,

ich frage mich schon die ganze Zeit, ob die Dinge, die man bei den Informanten-Herausforderungen bekommt (übersichts- und Bogenschützen-Karten, Einladungen etc.) rein platonischer Natur sind oder ob man die wirklich nutzen kann.

Keksus
23-04-08, 07:26
Sicher kannst du die nutzen. Findest du im Animus Menü unter Erinnerungen.

SagittariusArc
23-04-08, 07:58
Lass mal, ich habe die auch erst nach dem zweiten Attentat gefunden. Mann war ich sauer...teilweise auf mich selbst, aber auch auf die Entwickler.

Warum konnte man da keinen Button ins Kartenmenü einbauen? Die Karte ruft man doch öfter mal mit TAB auf. Aber nein, hier muss man ESC drücken, um auf solche wichtigen Infos zu stoßen. Und direkt daneben findet man die Spieloptionen. Wer hat sich so eine widersinnige Menüstruktur eigentlich ausgedacht?

Das wird dann der neue Trend: ESC für Befehlsmenü in Strategiespielen. ESC für das Inventar in Rollenspielen. ESC... http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

Sentropie
23-04-08, 08:57
Ah, da sind sie ja. Wirklich toll, dass man Karten nicht in die eigentliche Karte integriert. -.-

asmaron
23-04-08, 09:48
hab keine einzige karte benutzt... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Grauerwolf94
23-04-08, 11:22
was man konnte die karten die man bei den nachforschungen bekommen hat,auch benutzen? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif
wieso ist das denn über ESC

Sentropie
23-04-08, 12:02
Zitat von asmaron:
hab keine einzige karte benutzt... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Sooo unverzichtbar sind sie ja auch nicht. Bis jetzt habe ich mich auch einfach durchgekloppt. Aber doof gemacht ist das schon, finde ich. Die Bogenschützen hätte man auf der Karte markieren können (als extra Filter).

SagittariusArc
23-04-08, 12:23
Zitat von Sentropie:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von asmaron:
hab keine einzige karte benutzt... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Sooo unverzichtbar sind sie ja auch nicht. Bis jetzt habe ich mich auch einfach durchgekloppt. Aber doof gemacht ist das schon, finde ich. Die Bogenschützen hätte man auf der Karte markieren können (als extra Filter). </div></BLOCKQUOTE>

Ich finde es gerade gut, dass man alles vorher planen kann. Es lohnt sich, Angriffs- und Fluchrouten zu planen und es macht Spaß. Einfach hingegen und einen Kampf anfangen, alle tot schlagen und dann Hals über Kopf abhauen kann ja jeder. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und deshalb habe ich mich auch so geärgert, dass ich die Karten bei den zwei ersten Attentaten nicht entdeckt hatte. -.-

Kaithos
23-04-08, 12:59
Zitat von SagittariusArc:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Sentropie:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von asmaron:
hab keine einzige karte benutzt... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Sooo unverzichtbar sind sie ja auch nicht. Bis jetzt habe ich mich auch einfach durchgekloppt. Aber doof gemacht ist das schon, finde ich. Die Bogenschützen hätte man auf der Karte markieren können (als extra Filter). </div></BLOCKQUOTE>

Ich finde es gerade gut, dass man alles vorher planen kann. Es lohnt sich, Angriffs- und Fluchrouten zu planen und es macht Spaß. Einfach hingegen und einen Kampf anfangen, alle tot schlagen und dann Hals über Kopf abhauen kann ja jeder. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und deshalb habe ich mich auch so geärgert, dass ich die Karten bei den zwei ersten Attentaten nicht entdeckt hatte. -.- </div></BLOCKQUOTE>

Machts so ne Hals-über-Kopf-Flucht aber nicht interessanter? *g* Geht mir jedenfalls so, dass einfach Abhauen für mehr Action sorgt als eine stundenlang und minuziös durchgeplante Flucht. Für mich erledigen sich solche Pläne eh immer ziemlich schnell, da schon ein Haus, eine Straße zu weit vom Weg ab für ne kurze Orientierungslosigkeit sorgen und dann gehts einfach auf Gut Glück und querfeldein weiter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Außerdem kann man sich dann noch an Wachen, die einem zufällig im Weg stehen abreagieren, weil das eigentliche Ziel viel zu einfach war...

überhaupt, ist das schon wem aufgefallen? Die schwersten Gegner waren für mich nur die ersten 3. Danach war es schwieriger, sich mit den Informanenmissionen rumzuschlagen als mit dem Endgegner. Einen hab ich sogar vollkommen ohne Gegenwehr ausschalten können http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif Klar, man hat mit fortschreitenden Spiel einfach mehr drauf, aber das ist doch etwas unbalanced http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

K

SagittariusArc
23-04-08, 14:05
Zitat von Kaithos:
Machts so ne Hals-über-Kopf-Flucht aber nicht interessanter? *g* Geht mir jedenfalls so, dass einfach Abhauen für mehr Action sorgt als eine stundenlang und minuziös durchgeplante Flucht. Für mich erledigen sich solche Pläne eh immer ziemlich schnell, da schon ein Haus, eine Straße zu weit vom Weg ab für ne kurze Orientierungslosigkeit sorgen und dann gehts einfach auf Gut Glück und querfeldein weiter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Außerdem kann man sich dann noch an Wachen, die einem zufällig im Weg stehen abreagieren, weil das eigentliche Ziel viel zu einfach war...

überhaupt, ist das schon wem aufgefallen? Die schwersten Gegner waren für mich nur die ersten 3. Danach war es schwieriger, sich mit den Informanenmissionen rumzuschlagen als mit dem Endgegner. Einen hab ich sogar vollkommen ohne Gegenwehr ausschalten können http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif Klar, man hat mit fortschreitenden Spiel einfach mehr drauf, aber das ist doch etwas unbalanced http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

K

Ich bin - auch im richtigen Leben - ein kleiner Ordnungsfanatiker und finde es schlimm, wenn Altair über jeden zweiten Passanten stolpert, irgendwo zu tief fällt weil der Sprung zu kurz war, oder eine Wand hochläuft, an der er sich an nix festhalten kann, nur um dann wie ein Käfer im Waschbecken runterzurutschen und einen Schwertstreich in den Rücken zu bekommen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Deshalb plane ich es lieber vorher. Natürlich geht meist trotzdem was schief, aber das ist mir dann auch egal. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Das zeigt doch aber nur, dass das Spiel Menschen mit unterschiedlichem Geschmack zufrieden stellen kann. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

PS: Ich mache es mir persönlich zu einer Herausfordernung, jeden Endgegner ohne Gegenwehr und ohne vorher entdeckt zu werden, zu erledigen (ausgenommen natürlich die, bei denen das storytechnisch nicht geht, wie z.B. das 1. Attentat in Jerusalem). Wenn man entdeckt wird, hat man aus meiner Sicht doch zum Teil versagt, da hätte man auch gleich durch die "Vordertür" mit gezogenem Schwert und Schaum vor'm Mund reinstürmen können. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

TheRealSam
23-04-08, 14:33
Ich hab bisher nur den einen Typen in dem Sanatorium (oder was auch immer?) ohne Gegenwehr ausgeschaltet.
Wie zb geht das bei der Hinrichtung? Wollte von ner Mauer runterstürzen, wurde aber vorher entdeckt.

SagittariusArc
23-04-08, 14:43
Zitat von TheRealSam:
Ich hab bisher nur den einen Typen in dem Sanatorium (oder was auch immer?) ohne Gegenwehr ausgeschaltet.
Wie zb geht das bei der Hinrichtung? Wollte von ner Mauer runterstürzen, wurde aber vorher entdeckt.

Ich hab's beim allerersten Attentat auch geschafft und natürlich im Sanatorium. Das dritte Attentat lässt dazu ja keine Möglichkeit...und weiter bin ich noch nicht. Ich genieße das Spiel häppchenweise. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Sentropie
23-04-08, 15:00
Nun ja.In Hitman z.B. musste man getarnt vorgehen, zum Teil auch in Splinter Cell. Aber hier nicht, finde ich.

Ich denke eben effizient. ;D Und bei AC ist das einfach wie ein Ork durchmoshen. Ja, ich fand den Anfang bisher auch am schwersten, aber jetzt mit Konter und genügend Energie ist es recht simpel. Immer auf Konter zu warten nervt zwar, aber das ist nun einmal das effektivste. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Kaithos
23-04-08, 15:17
Zitat von SagittariusArc:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Kaithos:
Machts so ne Hals-über-Kopf-Flucht aber nicht interessanter? *g* Geht mir jedenfalls so, dass einfach Abhauen für mehr Action sorgt als eine stundenlang und minuziös durchgeplante Flucht. Für mich erledigen sich solche Pläne eh immer ziemlich schnell, da schon ein Haus, eine Straße zu weit vom Weg ab für ne kurze Orientierungslosigkeit sorgen und dann gehts einfach auf Gut Glück und querfeldein weiter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Außerdem kann man sich dann noch an Wachen, die einem zufällig im Weg stehen abreagieren, weil das eigentliche Ziel viel zu einfach war...

überhaupt, ist das schon wem aufgefallen? Die schwersten Gegner waren für mich nur die ersten 3. Danach war es schwieriger, sich mit den Informanenmissionen rumzuschlagen als mit dem Endgegner. Einen hab ich sogar vollkommen ohne Gegenwehr ausschalten können http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif Klar, man hat mit fortschreitenden Spiel einfach mehr drauf, aber das ist doch etwas unbalanced http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

K

Ich bin - auch im richtigen Leben - ein kleiner Ordnungsfanatiker und finde es schlimm, wenn Altair über jeden zweiten Passanten stolpert, irgendwo zu tief fällt weil der Sprung zu kurz war, oder eine Wand hochläuft, an der er sich an nix festhalten kann, nur um dann wie ein Käfer im Waschbecken runterzurutschen und einen Schwertstreich in den Rücken zu bekommen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Deshalb plane ich es lieber vorher. Natürlich geht meist trotzdem was schief, aber das ist mir dann auch egal. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Das zeigt doch aber nur, dass das Spiel Menschen mit unterschiedlichem Geschmack zufrieden stellen kann. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

PS: Ich mache es mir persönlich zu einer Herausfordernung, jeden Endgegner ohne Gegenwehr und ohne vorher entdeckt zu werden, zu erledigen (ausgenommen natürlich die, bei denen das storytechnisch nicht geht, wie z.B. das 1. Attentat in Jerusalem). Wenn man entdeckt wird, hat man aus meiner Sicht doch zum Teil versagt, da hätte man auch gleich durch die "Vordertür" mit gezogenem Schwert und Schaum vor'm Mund reinstürmen können. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif </div></BLOCKQUOTE>

*hust* Die Beschreibung kommt mir bekannt vor http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif Aber im Ernst, hatten wir nicht neulich einen Wiki-Link über die Assassine? Wenn ich mich recht erinner, dann sorgen die Assassine für Angst und Schrecken unter denen, die sich fürchten müssen/sollten. Was eignet sich da mehr, als ein offener Kampf bei einem eigentlich sicheren überzahlverhältnis zu ungunsten von Altaïr? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Klar, ein heimliches Attentat wird seine Wirkung auch nicht verfehlen. Aber dazu fehlt mir in großen Teilen die richtige Athmosphäre in AC. Ist halt am Tag und alles Hell und so schön ... für heimliche Attentate muss es in meinen Augen dunkel und Nacht sein, Splinter Cell halt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

btw. zum Topic: Das ist ja genauso umständlich an die Karten zukommen, wie das HUD auszuschalten ... und ich hab nicht mal davon gewusst bisher und auch nicht gebraucht ^^

@TheRealSam

Nachdem der fertig gelabert hat zu der Bühne gehen und dann wirst du schon angegriffen ... tja, der Rest dürfte klar sein ... *auf sein Bluttriefendes Kurzschwert deutet* http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif ^^"

@Sentropie

Wie wärs mit selber Angreifen? Nach genügend Treffern lässt die Verteidigung der Gegner schon nach ...
K

Ps: Kennt da Forum Spoiler für Texte?

SagittariusArc
23-04-08, 15:24
Zitat von Sentropie:
Nun ja.In Hitman z.B. musste man getarnt vorgehen, zum Teil auch in Splinter Cell. Aber hier nicht, finde ich.

Ich denke eben effizient. ;D Und bei AC ist das einfach wie ein Ork durchmoshen. Ja, ich fand den Anfang bisher auch am schwersten, aber jetzt mit Konter und genügend Energie ist es recht simpel. Immer auf Konter zu warten nervt zwar, aber das ist nun einmal das effektivste. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Ich finde man sollte Spiele nicht generell dafür verurteilen, dass einem die Entwickler effektive Mittel zur Verfügung stellen. Nehmen wir als Beispiel mal Jade Empire: Bis auf wenige Ausnahmen waren die Kämpfe hier ebenfalls zu leicht. Es gab sehr effektive Stile, die - ständig angewendet - die Kämpfe kurz und einfach gestallteten. Ein Beispiel war der Jade Golem Stil, aber auch alle anderen Verwandlungsstile.

Aber was wäre, wenn es diese Stile nicht gegeben hätte, hätte das Spiel davon profitiert? Hätte es von weniger Vielfältigkeit profitiert? Sicherlich nicht.

Nur, weil dem Spieler eine leichte Lösung angeboten wird, heißt das nicht, dass er sie nutzen muss. Man hat die Wahl und das ist auch gut so. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

In Jade Empire habe ich mir die Kämpfe selbst spannend und langwierig gestalltet, durch oftmaliges Wechseln der Stile (die Verwandlungsstile habe ich größtenteils gemieden). Den Gegner hinzuhalten, mit ihm zu Spielen und alles mögliche auszuprobieren fand ich einfach viel spannender. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Genauso schaut es bei Assassins Creed aus. So oft wie möglich nutze ich noch die erste der gelernten Fähigkeiten, indem ich versuche, einen Gegner zu separieren und dann den Doppelschlag auszuführen. Auch werfe ich Gegner in Marktstände, wenn welche rumstehen, oder einen Gegner auf einen anderen und so weiter.

Wie man kämpft, ist jedem völlig freigestellt. Würdet ihr es anders wollen? ^^

TheRealSam
23-04-08, 16:31
Zitat von Kaithos:

@TheRealSam

Nachdem der fertig gelabert hat zu der Bühne gehen und dann wirst du schon angegriffen ... tja, der Rest dürfte klar sein ... *auf sein Bluttriefendes Kurzschwert deutet* http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif ^^"



Das war ja nicht meine Frage. Wollte wissen, ob man den Typen auch OHNE Gegenwehr töten kann. Man also erst nach dem Kill entdeckt wird..

Auf die Metzelart hab ich das auch schon gemacht.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

asmaron
24-04-08, 01:51
Zitat von TheRealSam:
Ich hab bisher nur den einen Typen in dem Sanatorium (oder was auch immer?) ohne Gegenwehr ausgeschaltet.
Wie zb geht das bei der Hinrichtung? Wollte von ner Mauer runterstürzen, wurde aber vorher entdeckt.

Bei dem Typen mit der Hinrichtung kannste auch ohne gegenwehr zurecht kommen... Einfach von vorne wo die Menschenmenge is kommen, dann vor den Wachen, die den Schutzkreis bilden rechts, da stehen ein paar Mönche rum. (Davor war bei mir so n Irrer, der dich die ganze Zeit rumschubst, also aufpassen, der verrät sonst deine Deckung)
Dann in der Mitte der Mönche untertauchen, die dann mit dir durch den Schutzkreis der Wachen laufen direkt vor die "Bühne" wo die Hinrichtung stattfinden soll. Dann musst du nur im richtigen Moment dich von den Mönchen abkapseln und auf die Bühne klettern und Hidden Blade... ZACK... das wars! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
So hab ichs gemacht...
Die Mönche stehen n bisschen versteckt hinter so ner Mauerniesche, so dass man sie von vorne nicht gleich sieht...
Aber dass dir da Mönche helfen können, dass sagt dir auch irgend ein Informant in ner Mission vor dem Attentat! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Wen ich zum Beispiel komplett ohne Gegenwehr töten konnte und nichtmal entdeckt wurde (außer dann ganz am schluss von ein paar Bogenschützen auf den Dächern wegen dem Stadtalarm) war der lustige psycho Bogenschütze auf dem Schiff! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
(einer der lustigsten chars im spiel fand ich! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)


LG!
Asmaron

muf
24-04-08, 03:57
Wird, falls man das Hauptziel ruhig tötet, dann kein Stadtalarm ausgelöst?
Ich hab das bisher nie gemacht und musste danach immer ins Büro rennen wie'n Irrer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Weil bei Stadtalarm unentdeckt zurück zu kehren is ja brutal anstrengend http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Sentropie
24-04-08, 06:07
@Kaithos: Wie wärs mit: Ich mag nicht ständig gekontert werden?

@SagittariusArc: Ähm, was genau willst du? Ich habe nicht kritisiert, dass man sich aggressiv durchprügeln darf. Ich habe nur kurz ausgeführt, warum ich das hier einfacher als Schleichen finde.

@muf: Die wenigen Male, wo ich nicht entdeckt wurde, wurde dennoch Stadtalarm ausgelöst. Ich fliehe da immer vornehmlich über die Dächer; in der Hoffnung, dass ich Bogenschützen rechtzeitig ausschalten kann.

SagittariusArc
24-04-08, 06:16
Zitat von Sentropie:
@SagittariusArc: Ähm, was genau willst du?


Nun, was ich auf jeden Fall nicht wollte, ist dich irgendwie zu kritisieren mit meinem Beitrag. Ich wollte den nur aufgreifen und eine neue Fragestellung in den Raum werfen, die da lautet "weniger Vielfalt = besseres Spiele?", wobei ich natürlich zugegebenermaßen nur verneinende Antworten erwartet hatte. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Dich persönlich wollte ich damit also nicht ansprechen oder kritisieren, eher "alle". http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Zitat von Sentropie:
Ich habe nicht kritisiert, dass man sich aggressiv durchprügeln darf. Ich habe nur kurz ausgeführt, warum ich das hier einfacher als Schleichen finde.


Eben, deshalb habe ich es aufgegriffen und insofern kritisiert, als dass ich andere Methoden besser finde (jedem das seine imho) und froh bin, dass einem das Spiel die Wahl lässt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif