PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luftikusse unter Patch 1.4b



Altan_Demart
09-07-05, 21:32
FF März '42.
Die Luftikusse schlagen zurück!
Zielgebiet : AE 78
Mein VII-B startet mit gutgelaunter Besatzung aus Brest. Noch ahnt niemand was uns blühen wird.

Westlich von Irland ein springt die Zeitbeschleunigung von 1024 auf 1fach. Ich begebe mich auf den Turm und blicke herum. Nichts zu sehen! Nur ein leises Brummen wird lauter. Sorgenvoll blicke ich gen Himmel und entdecke ein einsames Flugzeug. Ein Grinsen stiehlt sich auf mein Gesicht. Hatte ich doch den Neuen Turm mit 2 FlugabwehrMGs geordert.
Brüllte nach unter nach meinen Flugabwehrspezialisten, doch das Unheil schlug zu bevor die Maate auf Station waren.

http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug01.JPG

Schwerer Wassereinbruch bei den Dieseln, im Hecktorpedoraum, sowie bei den E.-Maschinen. Boot sinkt übers Heck hinaus und ist nicht mehr zu halten.

Also frisch geladen.

Nun bin ich also wieder auf der Fahrt gen AE 78. Mitlerweile schon an Irland vorbei, beschließe ich doch noch einen Abstecher nach AM02 zu tätigen, um von dort aus die Nödliche Konvoiroute Richtung Reykjavik so lange zu kreuzen, wie es noch ungefähr auf AE 78 zu geht.

Leider nicht mal einen Fischkutter gefunden. Aber dafür stolperter ich in AE 78 über 2 dicke Frachter. Ein Typ C3 und ein C2. Nach der Versenkung der Beiden setze ich wieder Kurs auf AM 02. Aber die Frachter müssen noch einen Funkspruch abgesetzt haben! Und meine Brückenwache, diese Schnappsleichen, haben wieder mal nichts gesehen, oder gehöt!

http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug02.JPG

Also wieder frisch geladen. Und den Kurs gen AM 02 auf AM 29 geändert. Bei diesen Fliegern will ich dann doch nicht so nahe am Land sein.

Und Glück stich mich, die lange Flugstrecke muß den Pilot ermüdet haben. Aber was soll das? Wieso hat der einen Zerstöer alarmiert? Wie jetzt!

http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug03.JPG

Aus dem Dunst schälte sich ein C-Klasse Zerstöer, der mit 36 Kn auf meine geschätzte Position zufuhr. übers Periskop erkannte ich, das er genau auf mich zuhielt. Das Flugzeuge mußte also wohl noch irgendwo über mir kreisen und meine Position weiterfunken. Zeit also einen der neuen Falken auszuprobieren. Der Aal sollte ja laut BdU Wunder wirken. Das Heckrohr wird geflutet, die Ziellösung über den WO berechnet. Die Lauftiefe des Aals eingestellt. Und schwupp flutscht der aus der Heckröhre.
C-Klasse hat nichts bemerkt und kommt näher. Ich beobachte weiter durch das Periskop und lache mir ins Fäustchen.
Doch was ist das! Knapp 200m vor dem Zerstöer taucht eine Wassersäule auf! Frühdetonierer!
Boot liegt ungünstig! Kein neuer Torpedo im Heckrohr, versuche auf Tiefe zu gehen. C-Klasse nun auf ca. 200m ran, beginnt abzudrehen, setzt seitliche K-Guns ein. 2 Wasserbomben fallen genau über dem Boot ins Wasser. Exitus!

Nun nicht mehr so frisch geladen....

Tage später im Bereich AM 52. Trotz großer Vorsicht, ausgeschaltetem Radar werde ich wieder entdeckt. Beginne mit dem Alarmtauchen, Sonar pingt eine Tiefe von 51m unter Kiel, ändere Tauchtiefe. 3 Feindflugzeuge kreisen über mir. Bin noch über Wasser, die ersten Bomben fallen, leichte Schäden. Reperaturteams arbeiten fieberhaft, komme auf Tiefe 10m, das nächste Flugzeug wirft W.-Bomben ab.
Weitere Schäden. Boot überlebt die Angriffe mit stark beschädigtem Rumpf. Beschließe den Heimathafen anzusteuern.

http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug04.JPG


Treffe in Brest mit knapp 41.000 versenkter Schiffstonnage ein.

Selbst unter 1.3 hatte ich keine solchen Probleme. Ab und zu wurde man zwar von Zerris abgedrängt, aber dieses zielgenaue Bomben ist mir neu.

Edit: Karriere unter Patch 1.3 begonnen, auf 1.4b gepacht. Keine Mods am laufen.

Altan_Demart
09-07-05, 21:32
FF März '42.
Die Luftikusse schlagen zurück!
Zielgebiet : AE 78
Mein VII-B startet mit gutgelaunter Besatzung aus Brest. Noch ahnt niemand was uns blühen wird.

Westlich von Irland ein springt die Zeitbeschleunigung von 1024 auf 1fach. Ich begebe mich auf den Turm und blicke herum. Nichts zu sehen! Nur ein leises Brummen wird lauter. Sorgenvoll blicke ich gen Himmel und entdecke ein einsames Flugzeug. Ein Grinsen stiehlt sich auf mein Gesicht. Hatte ich doch den Neuen Turm mit 2 FlugabwehrMGs geordert.
Brüllte nach unter nach meinen Flugabwehrspezialisten, doch das Unheil schlug zu bevor die Maate auf Station waren.

http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug01.JPG

Schwerer Wassereinbruch bei den Dieseln, im Hecktorpedoraum, sowie bei den E.-Maschinen. Boot sinkt übers Heck hinaus und ist nicht mehr zu halten.

Also frisch geladen.

Nun bin ich also wieder auf der Fahrt gen AE 78. Mitlerweile schon an Irland vorbei, beschließe ich doch noch einen Abstecher nach AM02 zu tätigen, um von dort aus die Nödliche Konvoiroute Richtung Reykjavik so lange zu kreuzen, wie es noch ungefähr auf AE 78 zu geht.

Leider nicht mal einen Fischkutter gefunden. Aber dafür stolperter ich in AE 78 über 2 dicke Frachter. Ein Typ C3 und ein C2. Nach der Versenkung der Beiden setze ich wieder Kurs auf AM 02. Aber die Frachter müssen noch einen Funkspruch abgesetzt haben! Und meine Brückenwache, diese Schnappsleichen, haben wieder mal nichts gesehen, oder gehöt!

http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug02.JPG

Also wieder frisch geladen. Und den Kurs gen AM 02 auf AM 29 geändert. Bei diesen Fliegern will ich dann doch nicht so nahe am Land sein.

Und Glück stich mich, die lange Flugstrecke muß den Pilot ermüdet haben. Aber was soll das? Wieso hat der einen Zerstöer alarmiert? Wie jetzt!

http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug03.JPG

Aus dem Dunst schälte sich ein C-Klasse Zerstöer, der mit 36 Kn auf meine geschätzte Position zufuhr. übers Periskop erkannte ich, das er genau auf mich zuhielt. Das Flugzeuge mußte also wohl noch irgendwo über mir kreisen und meine Position weiterfunken. Zeit also einen der neuen Falken auszuprobieren. Der Aal sollte ja laut BdU Wunder wirken. Das Heckrohr wird geflutet, die Ziellösung über den WO berechnet. Die Lauftiefe des Aals eingestellt. Und schwupp flutscht der aus der Heckröhre.
C-Klasse hat nichts bemerkt und kommt näher. Ich beobachte weiter durch das Periskop und lache mir ins Fäustchen.
Doch was ist das! Knapp 200m vor dem Zerstöer taucht eine Wassersäule auf! Frühdetonierer!
Boot liegt ungünstig! Kein neuer Torpedo im Heckrohr, versuche auf Tiefe zu gehen. C-Klasse nun auf ca. 200m ran, beginnt abzudrehen, setzt seitliche K-Guns ein. 2 Wasserbomben fallen genau über dem Boot ins Wasser. Exitus!

Nun nicht mehr so frisch geladen....

Tage später im Bereich AM 52. Trotz großer Vorsicht, ausgeschaltetem Radar werde ich wieder entdeckt. Beginne mit dem Alarmtauchen, Sonar pingt eine Tiefe von 51m unter Kiel, ändere Tauchtiefe. 3 Feindflugzeuge kreisen über mir. Bin noch über Wasser, die ersten Bomben fallen, leichte Schäden. Reperaturteams arbeiten fieberhaft, komme auf Tiefe 10m, das nächste Flugzeug wirft W.-Bomben ab.
Weitere Schäden. Boot überlebt die Angriffe mit stark beschädigtem Rumpf. Beschließe den Heimathafen anzusteuern.

http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug04.JPG


Treffe in Brest mit knapp 41.000 versenkter Schiffstonnage ein.

Selbst unter 1.3 hatte ich keine solchen Probleme. Ab und zu wurde man zwar von Zerris abgedrängt, aber dieses zielgenaue Bomben ist mir neu.

Edit: Karriere unter Patch 1.3 begonnen, auf 1.4b gepacht. Keine Mods am laufen.

VVS-Manuc
10-07-05, 03:57
Ist das jetzt ein Lob oder eine Beschwerde ? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

DeepSea80
10-07-05, 09:26
Und was lernst du daraus?

Fahr nicht so nah an England rum. Ist doch meiner Ansicht nach alles ok.
Soll ja schon mal vorgekommen sein, dass ein U-Boot von nem Flugzeug zerstöt wurde.

Altan_Demart
10-07-05, 12:52
Lernen tue ich daraus leider nichts, denn es war wohl nur eine Ausnahme. Leider!
Habe mich echt darüber gefreut, daß die Flugzeuge besser zu bomben schienen. Es wurde fordernder und machte damit auch etwas mehr Spass als sonst. Nun allerdings habe ich wieder 20 Luftikusse aus den Wolken geholt. Einfach mit AK Vorraus und Hart Backbord im Kreis gefahren! Keine Bombe hat das Boot beschädigt, nur die MGs der Sunderlands haben meine 88er Besatzung erledigt. Bin erst getaucht, als ich keine Munition für die Flak mehr hatte.
Kein einziges Mal mußte ich auf dieser FF einen alten Spielstand laden. Die Zerstöer / Begleitzerstöer des Konvois fuhren alle brav in meine Falken ( 4 versenkte Wachschiffe ), die Konvoischiffe waren unbewaffnet, die Flugzeuge trafen nicht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug05.JPG
http://scifi.pages.at/redbull1977/Flug06.JPG


Sind wieder so unfähig wie immer, die Flugzeuge.

MfG
Altan

Zeffus
11-07-05, 01:16
@Altan_Demart:
kleiner Tipp für Screenshots:
da du das Spiel meist ohnehin angehalten hast, kannst du auch noch ganz entspannt auf die ","-Taste im Zehnerblock drücken, dann verschwinden unten deine Kontrollen und der Schriftzug "Spiel angehalten" und du hast ein richtig schönes Bild.

Geleitzug
11-07-05, 05:33
...am besten finde ich in der Ergebnisliste immer die Bezeichnung "Sunderland-Rettungsflugzeug"... ich weiß ja nicht, wen die retten sollen, aber meine Besatzung bisher nicht... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Altan_Demart
11-07-05, 08:39
@ Zeffus
Danke für den Hinweis, nur schau Dir die Bilder 01 und 02 mal genauer an http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ich kenne die Taste , sehr wohl.
Bei den Bildern 03 und 04 habe ich die Taste , bewußt vermieden. Paßt meiner Meinung nach besser zur Story ( die Kontakt.-,Schadensmeldungen unten sind sonst weg ). http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

MfG
Altan