PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : newstart



berserkingdodi
27-05-04, 06:22
was sollte man mit einem voll neuem charakter zuerst machen damit er sich am anfang behaupten kann

berserkingdodi
27-05-04, 06:22
was sollte man mit einem voll neuem charakter zuerst machen damit er sich am anfang behaupten kann

kleinesHuhn
27-05-04, 07:23
ich nehme mal an das du MW noch nicht lange hast.
Ich denke am besten wäre ein art Kämpfer, mit bevorzugten Attributen Stärke und (meiner meinung nach) Konstitution. Als fertigkeiten würd ich Langschwert(kann Varrieren je nach Rasse), Blocken, Schwere Rüstung empfehlen. Du musst auch auf die Rasse achtgeben, so kann ist ein Hochelf kein guter Krieger, oder ein Ork kein guter Magier. Die beste Rasse am anfang ist ein Rothwardon oder Ork (meiner Meinung nach).

Extrodier
27-05-04, 08:54
Also auch von mir nur ne persönliche Meinung:
Für den Anfang würde ich nen Dunkelelfen empfehlen. So als Kampfmagier ober etwas in diese Richtung! So hst Du beides, Kämpfer und Magier. Als Sternzeichen würde ich ganz klar zu der Atronach raten. (Hätte ich das doch auch getan damals...)

Gugo1
27-05-04, 09:40
also Kriegr= wurde oben schon gesagt
Dieb=Waldelf sternzeichen diebin hauptatribute geschick und schnelligkeit schleichen und sicherheit auf jeden fall als skils schütze auch da diebe nich ganz soviel aushalten
Magier_Bretone oder hochelf intelligens und willenskraft als Hauptattribute Fähigkeiten is bei magiern verschieden ich hab mich auf zerstöung mystik und alchemie (viel geld) spezialisiert. Wobei du auch beachten mussst, ist das es als Krieger am einfachsten (wegen vielen hp+fette rüstung und waffe) ist. Dieb is was schwerer man hat zwar am anfang massig geld aber die kurzklingen sind für diebe nur im nahkampf zu empfehlen, daher viel Bogen benutzen, Bögen sind stark genug haben distanz. Wenn du vor nem fetten gegner als dieb wegrennst kannst du trotrzdem mit dem Bogen auf ihn schießen also wieder paar hitpoints gespart mit der taktik Die leichte Rüstung,auf die diebe spezialisiert sind ist leicht daher ist man schnell aber sie schützt nur bedingt. Als Magier (Womit ich meinen Char einschließen kann) ist es am schwersten, da man keine Rüstung hat und so schon fast nix aushält und die ständigen rasten für mana sind auch nich schön da es selten händler giebt die mehr als 2 gute manatränke verkaufen.

Was lernen wir daraus? Kämpfer sind schnell durch. Diebe laufen vor feinden weg gewinnen aber trotzdem immer und als magier darfst du dich auf viele quickloads einstellen

Extrodier
27-05-04, 11:53
@gugo: Mag schon sein, ich mein, bin ja auch Meisterdieb. Aber trotzdem finde ich Atronach am sinnvollsten, denn mich stöt an meinem Char nur dass er nicht richtig zaubern kann (Dunmer Kriegsmagier Turm). Pusche meinen Intelligenz- und Magiewert mühsam auf über 130 aber das dauert und nervt. Da ich von der Char-Rasse für nen Anfänger keinen Altmer empfehlen würde und die Bretonen irgendwie nicht mag, denke ich dass ein Dunmer ein sehr guter Allround-Char ist und durch Atronach noch das was ihm fehlt bekommt. Weil klauen kannst Du später eh alles (Schleichen 100 Sicherheit 100 + nen anständigen Chamäleon-Zauber (Amulett der Schatte). Ich ärger mich noch heute über meine Wahl zum Turm! So ein Unfug...

Trollkopfbrecher
27-05-04, 15:35
Also mein erster Charakter war ein Nord. Nen redegewandter Haudrauf. Sowas spiel ich auch noch Heute am liebsten!

Für Blut, Gold, Ruhm und Ehre...
Strebt die nordische Kriegerseele

Extrodier
27-05-04, 15:59
@Trollkopfbrecher: Dann halte Dich von Hexen fern... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif

Algabar
27-05-04, 18:09
Ich weiß, dass ich damit gegen die Meinung fast aller Experten spreche, aber trotzdem: Vom Sternzeichen Atronach kann ich nur abraten. Magieresistenz schön und gut, aber dafür gibt's auch entsprechende Artefakte, Amulette etc. Habe selbst die Erfahrung gemacht, dass es gaaanz, gaaanz böse enden kann, wenn sich die Spellpoints nicht von selbst regenerieren. Da sitzt man dann, nachdem der letzte arkane Trank verbraucht ist, auf immer und ewig in einer Höhle fest, weil einem für den rettenden Spruch leider zwei Mana-Punkte fehlen. Ganz schön blöd...

Chthhulhu
28-05-04, 03:56
Magieresistenz hat nix mit Atronach zu tun,Du meinst wohl eher Zauber absorbieren http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif;mich hat Atronach am Anfang auch eher abgeschreckt,es ist aber definitiv das beste Sternzeichen für alle,die öfters zaubern wollen,ohne ständig zu rasten.Man sollte natürlich zusätzlich etwas von Alchemie verstehen! Wenn man dann noch das Amulett von Trebonius hat (nochmal Zauber absorbieren 25 Punkte!),ist man bestens gerüstet http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

O,disciple!
Who seeks it,will suffer;
Who finds it,conceal it;
Who uses it,let no one know.
He who is a true philosopher
Shall remain unknown.

Extrodier
28-05-04, 04:07
Thats it!
Stark genug wirst Du meistens eh relativ schnell. Nur Magie kann man nie genug haben. Habt Ihr mal so nen 800er Feuerball gesehen? Genial, damit kann man halbe Döfer ausrotten... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/784.gif

TED110
28-05-04, 10:50
ICh würde Argonier sein, aber nur, weil die mir gefallen, habe MW auch zum ersten mal angefangen, habe keine Probleme. Man kann ja schließlich alles erlernen. Ich bin Krieger, aber Kampfmagier ist wahrscheinlich besser. Wenn du dich partout nicht entscheiden kannst, beantworte ehrlich die Fragen (ich hatte zum Spaß alle schleimerhaft beantwortet und wurde Heiler, das wollte ich nicht...). Als Argonier bin ich in Speeren gut, habe aber Äxte trainiert und bin jetzt besser darin. Meine Wortgewandheit war sch.... , aber alles trainiert. Ich komme gut voran, weil ich Akrobatik und Athletik sehr hoch halten kann. Cool oder? Aber Nord und Bretone find ich auch "nicht schlecht", letzten endes würde ich das nehmen, was einem am besten gefällt, oder?

Danken...
28-05-04, 10:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Chthhulhu:
Magieresistenz hat nix mit Atronach zu tun,Du meinst wohl eher Zauber absorbieren http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif;mich hat Atronach am Anfang auch eher abgeschreckt,es ist aber definitiv das beste Sternzeichen für alle,die öfters zaubern wollen,ohne ständig zu rasten.Man sollte natürlich zusätzlich etwas von Alchemie verstehen! Wenn man dann noch das Amulett von Trebonius hat (nochmal Zauber absorbieren 25 Punkte!),ist man bestens gerüstet http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif<HR></BLOCKQUOTE>

Allerdings ist , finde ich, Atronach am Anfang nich so gut da zu diesem Zeitpunkt mein 100pkt. Öffnungszauber und 300sek. Levizauber nur voll selten geklappt hat http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

Bernhardiner
28-05-04, 14:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Algabar:
Habe selbst die Erfahrung gemacht, dass es gaaanz, gaaanz böse enden kann, wenn sich die Spellpoints nicht von selbst regenerieren. Da sitzt man dann, nachdem der letzte arkane Trank verbraucht ist, auf immer und ewig in einer Höhle fest, weil einem für den rettenden Spruch leider zwei Mana-Punkte fehlen. Ganz schön blöd...<HR></BLOCKQUOTE>

Für den Anfang ist der Atronach sicher nicht geeignet, aber ich brauche bei meinem Bretonen-Magier gänzlich keine Manatränke mehr. Ich sehe es durchaus nicht als gecheatet an, wenn ich mir einen Ahnengeist beschwöe, der mir dann fast eine gesamte Minute das Mana wiederherstellt - dank dem Harnisch aus des Erretters Haut. Da aber nach einem guten Charakter für das erste Mal gefragt wurde, gehe ich davon aus, dass der Fragesteller nicht weiß, wo sich dieser Harnisch befindet.

http://hennes.webspace4free.biz/saint-bernhardiner.jpg