PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwei TV-Tips ;)



Harras
01-09-05, 08:30
Heute, Donnerstag, den 01.09.:


a) 16:30 im MDR: "Zurück ans Ende der Welt":

Link 1 (http://www.mdr.de/tv/programm/prog_detail+546532.html) und Link 2 (http://www.mdr.de/sachsenspiegel-extra/1683803.html)

4. September 1945: Auf einer menschenleeren Insel nordöstlich von Spitzbergen kapitulieren elf deutsche Soldaten. Sie sind die letzte bewaffnete Einheit des Zweiten Weltkrieges. Im Herbst 44 wurde jene Gruppe Matrosen, darunter auch zwei junge Sachsen, in einer geheimen Kommandoaktion in der Arktis abgesetzt. Die Aufgabe des Trupps: Erfassung und übermittlung strategisch wichtiger Wetterdaten für die deutsche Kriegsmarine. Als Deutschland im Mai 1945 kapitulierte, hoffte auch der Wettertrupp auf eine baldige Heimkehr. Doch niemand schien noch an die Männer in der Arktis zu denken. Ihre Funksprüche gingen ins Leere. Eine Rettung aus eigener Kraft schien aussichtslos, der zweite Winter in Nacht und Eis unabwendbar...

Sechzig Jahre später kehren die beiden Sachsen noch einmal zurück an den Ort, der ihr späteres Leben prägte wie kein anderer. Auf berührende Art schildern sie ihre Erlebnisse in einer Welt, die abgeschiedener kaum sein könnte. Die Reportage begleitet die Männer auf ihrem Weg zurück ans Ende der Welt und zeigt mit spektakulärem Filmmaterial eine beinah unbekannte Seite des Zweiten Weltkriegs.

Wirklich interessant und sehenswert http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif!


b) 20:05 auf N24: "Stuka - Blitzkrieg am Himmel":

Link zum N24-Programm (http://www.n24.de/tv/programm/)

Die Junkers Ju 87 gilt als DAS Sturzkampfflugzeug des 2. Weltkriegs - "Stuka" wurde zum Synonym für dieses Modell. Im Rahmen der Blitzkrieg-Strategie verbreiteten die rund 6000 gebauten Ju 87 Angst und Schrecken. Psychologisch verstärkt wurde der Stuka-Terror durch die so genannten Jericho-Trompeten - höllisch lauten Sirenen an Bord. Diese Dokumentation zeigt u.a. seltene Farbaufnahmen der Ju 87 im Einsatz sowie die letzte erhaltene Maschine - in einem britischen Museum.

Hoffentlich stimmen diesmal die Sendetermine http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif!


Mit besten Grüßen,
Harras

Harras
01-09-05, 08:30
Heute, Donnerstag, den 01.09.:


a) 16:30 im MDR: "Zurück ans Ende der Welt":

Link 1 (http://www.mdr.de/tv/programm/prog_detail+546532.html) und Link 2 (http://www.mdr.de/sachsenspiegel-extra/1683803.html)

4. September 1945: Auf einer menschenleeren Insel nordöstlich von Spitzbergen kapitulieren elf deutsche Soldaten. Sie sind die letzte bewaffnete Einheit des Zweiten Weltkrieges. Im Herbst 44 wurde jene Gruppe Matrosen, darunter auch zwei junge Sachsen, in einer geheimen Kommandoaktion in der Arktis abgesetzt. Die Aufgabe des Trupps: Erfassung und übermittlung strategisch wichtiger Wetterdaten für die deutsche Kriegsmarine. Als Deutschland im Mai 1945 kapitulierte, hoffte auch der Wettertrupp auf eine baldige Heimkehr. Doch niemand schien noch an die Männer in der Arktis zu denken. Ihre Funksprüche gingen ins Leere. Eine Rettung aus eigener Kraft schien aussichtslos, der zweite Winter in Nacht und Eis unabwendbar...

Sechzig Jahre später kehren die beiden Sachsen noch einmal zurück an den Ort, der ihr späteres Leben prägte wie kein anderer. Auf berührende Art schildern sie ihre Erlebnisse in einer Welt, die abgeschiedener kaum sein könnte. Die Reportage begleitet die Männer auf ihrem Weg zurück ans Ende der Welt und zeigt mit spektakulärem Filmmaterial eine beinah unbekannte Seite des Zweiten Weltkriegs.

Wirklich interessant und sehenswert http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif!


b) 20:05 auf N24: "Stuka - Blitzkrieg am Himmel":

Link zum N24-Programm (http://www.n24.de/tv/programm/)

Die Junkers Ju 87 gilt als DAS Sturzkampfflugzeug des 2. Weltkriegs - "Stuka" wurde zum Synonym für dieses Modell. Im Rahmen der Blitzkrieg-Strategie verbreiteten die rund 6000 gebauten Ju 87 Angst und Schrecken. Psychologisch verstärkt wurde der Stuka-Terror durch die so genannten Jericho-Trompeten - höllisch lauten Sirenen an Bord. Diese Dokumentation zeigt u.a. seltene Farbaufnahmen der Ju 87 im Einsatz sowie die letzte erhaltene Maschine - in einem britischen Museum.

Hoffentlich stimmen diesmal die Sendetermine http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif!


Mit besten Grüßen,
Harras

JG5_Wolke
01-09-05, 09:04
"...Auf einer menschenleeren Insel nordöstlich von Spitzbergen kapitulieren elf deutsche Soldaten...."

Aha. Vor wem haben die denn kapituliert, auf dieser menschenleeren Insel ? Und warum brauchten diese 11 Soldaten eine spezielle Extra-Kapitulation, wo doch die Wehrmacht schon mit Wirkung zum 09.05.45 kapituliert hatte ?

Das scheint mir dann doch wohl der übliche Medien-Mist zu sein.

Harras
01-09-05, 09:21
Naja, "kapitulieren" ist vielleicht unglücklich formuliert in diesem Zusammenhang. Aber die ausführliche Dokumentation, die unlängst darüber ausgestrahlt wurde, war meines Erachtens sehr gut gemacht. Diese Reportage dürfte daher auch sehenswert sein, zudem enthält sie bisher unveröffentlichtes Filmmaterial.

http://www.mdr.de/I/1683814-high.jpg

"Kameramann Henrik Flemming dreht überreste einer deutschen Militärmaschine im Advendalen / Spitzbergen."

namhee2
01-09-05, 09:29
Nebenbei gesagt, die letzten Japaner haben 1974 auf den Philipinen "kapituliert",ohne witz.....

PraetorHonoris
01-09-05, 09:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Wolke:
Aha. Vor wem haben die denn kapituliert, auf dieser menschenleeren Insel ? Und warum brauchten diese 11 Soldaten eine spezielle Extra-Kapitulation, wo doch die Wehrmacht schon mit Wirkung zum 09.05.45 kapituliert hatte ?

Das scheint mir dann doch wohl der übliche Medien-Mist zu sein. </div></BLOCKQUOTE>

Na klar und weil die Wehrmacht kapituliert hat, dürfen plötzlich alle gehen, wohin sie wollen...

Zur Klarstellung, die Kapitulation änderte weder etwas am Vorgesetztenverhältnis noch am Auftrag, der Wettertrupp hatte, wenn keine anderslautenden Befehle eintrafen, weiterzumachen, Stellung zu halten und den Auftrag zu erfüllen.

Vorgesetztenverhältnis und Auftrag (freilich sofern dieser nicht zu Kampfhandlungen führt) wurden erst durch die überführung in die Kriegsgefangenschaft beendet.
Und wenn keiner von den Alliierten kommt und diese Jungs festnimmt..

So entschieden sich die Soldaten nach Monaten des Wartens selbst in die Kriegsgefangenschaft zu gehen und ergaben sich norwegischen Soldaten, nachdem auf einem Robbenfängerboot zu diesen gefahren ist.
Im deutschen Kriegsgefangenenlager meldete der Befehlshaber des Wettertrupps sich offiziell (d.h. mit militärischem Zeremoniell und unter Beisein der Alliierten) bei seinem Vorgesetzten zurück. Damit war der Auftrag beendet.

Tetrapack
01-09-05, 09:52
Auf dieser Seite findet man Infos über die Japaner die lange nach Kriegsende kapitulierten: http://www.wanpela.com/holdouts/

Der letzte wirkliche "Holdout" war wohl Fumio Nakahira im April 1980 auf den Philippinen.

JG5_Wolke
01-09-05, 11:13
"...Vorgesetztenverhältnis und Auftrag (freilich sofern dieser nicht zu Kampfhandlungen führt) wurden erst durch die überführung in die Kriegsgefangenschaft beendet...."

Und an welcher Stelle in meinem Posting habe ich das bestritten ?

Tetrapack
01-09-05, 11:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Wolke:
Aha. Vor wem haben die denn kapituliert, auf dieser menschenleeren Insel ? Und warum brauchten diese 11 Soldaten eine spezielle Extra-Kapitulation, wo doch die Wehrmacht schon mit Wirkung zum 09.05.45 kapituliert hatte ? </div></BLOCKQUOTE>

Dr. Wilhelm Dege hat mit den 10 Mann seines Wettertrupps "Haudegen" am 04.09.45 vor Kapitän Ludwig Albertsen des norwegischen Robbenfängers BLASEL in einer kleinen offiziellen Zeremonie kapituliert.

Das ist schon richtig formuliert so http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Harras
01-09-05, 11:48
Nachtrag: Die Stuka-Doku auf N24 wird doch nicht ausgestrahlt http://www.ubisoft.de/smileys/5.gif ... .

Link zum geänderten N24-Programm (http://www.n24.de/tv/programm/)

@ Tetra: interessanter Link, vielen Dank http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif!

Ventox
01-09-05, 11:51
Die Norweger sind mit einem ziemlich mulmigen Gefühl zu den Deutschen gefahren. Man dachte, es könnten Elitesoldaten sein, die sich nicht so ohne weiteres ergeben. Deshalb war der Kapitän Albertsen erst mal alleine an den Strand gefahren und hatte sich dort mit Dege getroffen.
Als man sich erkannte, Dege hatte schon früher mit Albertsen im Rahmen einer Expedition zu tun gehabt, war die Erleichterung groß.
So wurde es jedenfalls in diesem Bericht, der schon vor einiger Zeit gesendet wurde, erzählt.



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Tetrapack:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Wolke:
Aha. Vor wem haben die denn kapituliert, auf dieser menschenleeren Insel ? Und warum brauchten diese 11 Soldaten eine spezielle Extra-Kapitulation, wo doch die Wehrmacht schon mit Wirkung zum 09.05.45 kapituliert hatte ? </div></BLOCKQUOTE>

Dr. Wilhelm Dege hat mit den 10 Mann seines Wettertrupps "Haudegen" am 04.09.45 vor Kapitän Ludwig Albertsen des norwegischen Robbenfängers BLASEL in einer kleinen offiziellen Zeremonie kapituliert.

Das ist schon richtig formuliert so http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

leeresblatt
01-09-05, 12:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Harras:
Nachtrag: Die Stuka-Doku auf N24 wird doch nicht ausgestrahlt http://www.ubisoft.de/smileys/5.gif ... .

Link zum geänderten N24-Programm (http://www.n24.de/tv/programm/)

@ Tetra: interessanter Link, vielen Dank http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif! </div></BLOCKQUOTE>

Hmm, im EPG stand sie grad noch, soll um 20:07 Uhr kommen.

JG5_Wolke
01-09-05, 13:00
Na bitte Tetra. Das ist doch mal ne Aussage.

Endlich hab ich mal Grund garantiert "unveröffentlichtes Filmmaterial" im TV zu sehen............*gähn*