PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OT: 60 Jahre seit Anfang Lapplandkrieg



ustahl
27-09-04, 04:07
Gemäss Waffenstillstand, der die Kämpfe des Fortsetzungskriegs zwischen Finnland und der Sowjetunion beendete, wurde Finnland von den Russen (u. Alliierten) verpflichtet, die deutschen Truppen aus Nord-Finnland zu verjagen.
Wegen der bisherigen Waffenbrüderschaft wurden anfangs zwischen finnischen und deutschen Truppen Waffenhandlungen nur vorgetäuscht. So gaben z.B. finnische Truppen den Deutschen insgeheim ihre Vorhaben bekannt, um Blutvergiessen zu vermeiden und den Deutschen extra Zeit zum Rückzug zu gewähren.
Die russische Kontrollkommission kam bei einem Frontbesuch diesem "Spielkrieg" jedoch auf die Schliche und zwang die finnische Armee aus dem Theater tödlichen Ernst zu machen. Diese den Finnen aufgezwungene Verhaltensänderung den bisherigen Verbündeten gegenüber wurde von den deutschen Truppen dann mit hatnäckigem Widerstand und Rückzug mit verbrannter Erde erwidert, wobei sich die Deutschen bis Frühling -45 hauptsächlich nach Norwegen absetzten, teilweise auch nach Schweden interniert. Von finnischen Truppen genommene dt. Kriegsgefangene mussten unter Aufsicht russischer Kontrollbehöden in russische Gefangenschaft ausgeliefert werden.

Dieses Thema wird in diesen Tagen hierzulande (wohne in Nord-Finnland) weit und breit in allen Medien behandelt, auch mit Zeugenberichten von deutscher Seite.

Gruss
Uffe

ustahl
27-09-04, 04:07
Gemäss Waffenstillstand, der die Kämpfe des Fortsetzungskriegs zwischen Finnland und der Sowjetunion beendete, wurde Finnland von den Russen (u. Alliierten) verpflichtet, die deutschen Truppen aus Nord-Finnland zu verjagen.
Wegen der bisherigen Waffenbrüderschaft wurden anfangs zwischen finnischen und deutschen Truppen Waffenhandlungen nur vorgetäuscht. So gaben z.B. finnische Truppen den Deutschen insgeheim ihre Vorhaben bekannt, um Blutvergiessen zu vermeiden und den Deutschen extra Zeit zum Rückzug zu gewähren.
Die russische Kontrollkommission kam bei einem Frontbesuch diesem "Spielkrieg" jedoch auf die Schliche und zwang die finnische Armee aus dem Theater tödlichen Ernst zu machen. Diese den Finnen aufgezwungene Verhaltensänderung den bisherigen Verbündeten gegenüber wurde von den deutschen Truppen dann mit hatnäckigem Widerstand und Rückzug mit verbrannter Erde erwidert, wobei sich die Deutschen bis Frühling -45 hauptsächlich nach Norwegen absetzten, teilweise auch nach Schweden interniert. Von finnischen Truppen genommene dt. Kriegsgefangene mussten unter Aufsicht russischer Kontrollbehöden in russische Gefangenschaft ausgeliefert werden.

Dieses Thema wird in diesen Tagen hierzulande (wohne in Nord-Finnland) weit und breit in allen Medien behandelt, auch mit Zeugenberichten von deutscher Seite.

Gruss
Uffe

RogerHawk
27-09-04, 04:32
Danke für die Information.

über den Krieg in Finnland weis ich z.B. so gut wie nichts.

Saratz
27-09-04, 05:25
http://www.winterwar.com/mainpage.htm


http://www.jg5-jabo.de/

FlKp21Simeler
27-09-04, 05:46
Hallo Saratz, altes Frontferkel

hast Du noch Kontakt zu Reflex?

Saratz
27-09-04, 08:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by FlKp21Simeler:
Hallo Saratz, altes Frontferkel

hast Du noch Kontakt zu Reflex? <HR></BLOCKQUOTE>

Nein leider nicht mehr,
er hatte damals angefangen ein Haus zu bauen und sich Mangels Zeitgründen zurückgezogen, aber vielleicht treibt sich ja Teutonic noch irgendwo hier rum, der müsste noch Kontakt zu Ihn haben.

Biomech01
27-09-04, 16:28
Mit Vorsicht zu lesendes aber sehr interessantes Buch ueber den Kampf in Finnland ist "Black Edelweiss" von Johann Voss.