PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen und Antworten: Das neue Reputations-System in Heroes VI!



Ubi_Max
11-03-11, 04:46
Hallo zusammen!

Viele von euch haben sich mehr Informationen zum Reputations-System von Heroes VI gewünscht. Wir haben Producer Erwan Lee Breton getroffen und ihm einige Antworten zu euren meistgestellten Fragen entlocken können.

Außerdem findet ihr auf der offiziellen Website des Spiels nun auch ein paar Screenshots, die das neue System veranschaulichen. Folgt dazu einfach >> diesem Link! (http://might-and-magic.ubi.com/heroes-6/de-DE/news/details.aspx?c=tcm:25-13681&ct=tcm:6-231-32)


1) Wie sieht das Reputations-System in Heroes VI aus?

"Ihr wurdet als einer der Greifs geboren. Die Geschichte Eures Lebens wird von niemandem außer von Euch selbst geschrieben, aber wählt Eure Tinte mit Bedacht. Es gibt nur zwei Farben ... Euer Blut oder Eure Tränen."

In Might & Magic Heroes VI gibt es zwei Möglichkeiten, wie ihr euer Schicksal in die Hand nehmen könnt. Euer Blut stammt von niemand geringeren als den Drachengöttern, und wenn ihr eurem Instinkt folgt, und im Kampf hart und schnell zustößt und alle Vorsicht in den Wind schlagst, dann wird euch dieses Blut weit bringen.

Es gibt aber auch noch einen anderen Weg um die Geschichte eures Helden zu schreiben. Ihr könnt versuchen, gefährliche Situationen zu analysieren, bevor ihr blitzschnell zuschlagt, um euch so taktische Vorteile zu verschaffen. Dieser Weg ist der richtige für alle Wissenssuchenden, Beschützer sowie die neugierigen unter euch. Überraschende Momente der Freude werden euch ereilen, doch ebenso auch tragische Verluste. Dies ist der Pfad der Tränen.

Für welchen Weg ihr euch auch entscheidet, ihr müsst ihm bis zum unausweichlichen Ende folgen. Wahre Helden folgen dem Ruf ihres Herzens. Ob ihr auf euer Blut vertraut oder ob ihr Tränen riskiert, das Schreiben eurer Lebensgeschichte wird ein aufregendes Abenteuer!

In Heroes VI erwartet den Spieler eine sehr wichtige Wahl zwischen zwei "moralischen Pfaden": Dem Pfad der Drachentränen und dem Pfad des Drachenblutes. Anders als bei anderen Spielen geht es hierbei nicht um den Konflikt "Gut gegen Böse", sondern vielmehr um ein dynamisches Konzept zur Herangehensweise an Konflikte.

"Bluthelden" sind aktiv und offensiv, wogegen "Tränenhelden" eher reaktiv und defensiv sind. Wenn eurer Held zum Beispiel auf eine unschuldige Person trifft, die von einem Räuber überwältigt wird, dann würde ein Blutheld wie der Vollstrecker den Räuber jagen und angreifen, um zu verhindern, dass er weiteren Schaden anstellt. Ein Tränenheld wie der Paladin hingegen würde sich zwischen Täter und Opfer stellen um letzteres zu beschützen und ersteren einzuschüchtern oder zu läutern.


2) Wie sehen die Konsequenzen aus, die ein Held im Spiel für seine Entscheidung(en) zu tragen hat?

Der Pfad eures Helden wird starken Einfluss auf das Spielerlebnis nehmen:

Zum Beispiel was de Story angeht, so werdet ihr je nach Wahl eures Pfades unterschiedliche Quests auf den einzelnen Kampagnenkarten finden. Außerdem werdet ihr unterschiedlichen Helden begegnen und sogar eine einzigartige "Epilog-Map" spielen dürfen, die mit eurem Pfad verbunden ist.

Was das Gemplay angeht, so steht euch Zugang zu bestimmten fortgeschrittenen Klassen zur Verfügung. Das sind vier pro Fraktion, von denen jede über ein einmaliges Aussehen sowie individuelle Fähigkeiten verfügt. Je weiter eure Reputation steigt, desto mächtiger werden eure reputationsbasierten Fähigkeiten. Ein Beispiel dazu: Der Zauber "Heilen" (ein Licht-Zauber), wird vom Tränen-Grad beinflusst, wogegen die Stärke des Zaubers "Feuerball" (oh Wunder - ein Feuer-Zauber) von eurem Blut-Grad abhängt. Dies ist ein einzigartiges System, das es noch niemals zuvor in einem Strategiespie gab!


3) Was können wir von den fortgeschrittenen Klassen erwarten? Funktionieren sie wie in Heroes IV?

Nein, denn sie basieren nicht auf bestimmten Fähigkeiten-Kombinationen, sondern auf den Entscheidungen, die im Zusammenhang mit dem Reputations-System stehen.

Die Klasse eures Helden wird letztendlich durch seine Fraktion bestimmt, durch seine Affinität (Macht oder Magie) und durch seine Reputationsenscheidungen. Beispielsweise beginnt ein Held mit Affinität zur Macht aus der Fraktion der Zuflucht das Spiels als Ritter, und kann später zum Paladin (Tränen) oder zum Scharfrichter (Blut) aufsteigen.


4) Kann man dieses Aufsteigen manuell kontrollieren und passiert es automatisch?

Viele Ingame-Aktionen werden euch Reputationspunkte einbringen. Wenn feindliche Truppen zum Beispiel vor eurer mächtigen Armee fliehen und ihr sie laufen lasst, dann gewinnt ihr Tränenpunkte. Verfolgt und tötet ihr die Flüchtlinge jedoch, dann gewinnt ihr Blutpunkte. Außerdem stellen euch viele Quests vor Reputationsentscheidungen. Als Belohnung winken je nach eurer Wahl die entsprechenden Reputationspunkte. Übrigens werden diese Reputationspunkte auf zwei separaten Konten gespeichert, ihr könnt also sowohl Blut- als auch Tränenpunkte sammeln und in euren Helden investieren. Und wenn ihr einen bestimmten Blut- oder Tränen -Punktestand erreicht habt, dann könnt ihr euch in die jeweilige fortgeschrittene Reputationsklasse aufstufen lassen. Das passiert nicht automatisch, ihr müsst dazu in eine eurer Städte zurückkehren. Ihr könnt also warten, bis ihr sowohl genug Tränen- als auch Blutpunkte für einen jeweiligen Klassenaufstieg gesammelt habt, bevor ihr euch entscheidet, welches Upgrade ihr für euren Helden wählen wollt. Nach jeweils 10 Stufen könnt ihr euren Helden außerdem rekonfigurieren und somit seine Klasse und Fähigkeiten ändern.

In den Singleplayer-Kampagnen müsst ihr jedoch an einem bestimmten Punkt des Spiels eine definitive Reputationsentscheidung treffen. Danach ist keine Rekonfiguration mehr möglich, da die Bindung zur Story zu stark wird.

Ubi_Max
11-03-11, 04:46
Hallo zusammen!

Viele von euch haben sich mehr Informationen zum Reputations-System von Heroes VI gewünscht. Wir haben Producer Erwan Lee Breton getroffen und ihm einige Antworten zu euren meistgestellten Fragen entlocken können.

Außerdem findet ihr auf der offiziellen Website des Spiels nun auch ein paar Screenshots, die das neue System veranschaulichen. Folgt dazu einfach >> diesem Link! (http://might-and-magic.ubi.com/heroes-6/de-DE/news/details.aspx?c=tcm:25-13681&ct=tcm:6-231-32)


1) Wie sieht das Reputations-System in Heroes VI aus?

"Ihr wurdet als einer der Greifs geboren. Die Geschichte Eures Lebens wird von niemandem außer von Euch selbst geschrieben, aber wählt Eure Tinte mit Bedacht. Es gibt nur zwei Farben ... Euer Blut oder Eure Tränen."

In Might & Magic Heroes VI gibt es zwei Möglichkeiten, wie ihr euer Schicksal in die Hand nehmen könnt. Euer Blut stammt von niemand geringeren als den Drachengöttern, und wenn ihr eurem Instinkt folgt, und im Kampf hart und schnell zustößt und alle Vorsicht in den Wind schlagst, dann wird euch dieses Blut weit bringen.

Es gibt aber auch noch einen anderen Weg um die Geschichte eures Helden zu schreiben. Ihr könnt versuchen, gefährliche Situationen zu analysieren, bevor ihr blitzschnell zuschlagt, um euch so taktische Vorteile zu verschaffen. Dieser Weg ist der richtige für alle Wissenssuchenden, Beschützer sowie die neugierigen unter euch. Überraschende Momente der Freude werden euch ereilen, doch ebenso auch tragische Verluste. Dies ist der Pfad der Tränen.

Für welchen Weg ihr euch auch entscheidet, ihr müsst ihm bis zum unausweichlichen Ende folgen. Wahre Helden folgen dem Ruf ihres Herzens. Ob ihr auf euer Blut vertraut oder ob ihr Tränen riskiert, das Schreiben eurer Lebensgeschichte wird ein aufregendes Abenteuer!

In Heroes VI erwartet den Spieler eine sehr wichtige Wahl zwischen zwei "moralischen Pfaden": Dem Pfad der Drachentränen und dem Pfad des Drachenblutes. Anders als bei anderen Spielen geht es hierbei nicht um den Konflikt "Gut gegen Böse", sondern vielmehr um ein dynamisches Konzept zur Herangehensweise an Konflikte.

"Bluthelden" sind aktiv und offensiv, wogegen "Tränenhelden" eher reaktiv und defensiv sind. Wenn eurer Held zum Beispiel auf eine unschuldige Person trifft, die von einem Räuber überwältigt wird, dann würde ein Blutheld wie der Vollstrecker den Räuber jagen und angreifen, um zu verhindern, dass er weiteren Schaden anstellt. Ein Tränenheld wie der Paladin hingegen würde sich zwischen Täter und Opfer stellen um letzteres zu beschützen und ersteren einzuschüchtern oder zu läutern.


2) Wie sehen die Konsequenzen aus, die ein Held im Spiel für seine Entscheidung(en) zu tragen hat?

Der Pfad eures Helden wird starken Einfluss auf das Spielerlebnis nehmen:

Zum Beispiel was de Story angeht, so werdet ihr je nach Wahl eures Pfades unterschiedliche Quests auf den einzelnen Kampagnenkarten finden. Außerdem werdet ihr unterschiedlichen Helden begegnen und sogar eine einzigartige "Epilog-Map" spielen dürfen, die mit eurem Pfad verbunden ist.

Was das Gemplay angeht, so steht euch Zugang zu bestimmten fortgeschrittenen Klassen zur Verfügung. Das sind vier pro Fraktion, von denen jede über ein einmaliges Aussehen sowie individuelle Fähigkeiten verfügt. Je weiter eure Reputation steigt, desto mächtiger werden eure reputationsbasierten Fähigkeiten. Ein Beispiel dazu: Der Zauber "Heilen" (ein Licht-Zauber), wird vom Tränen-Grad beinflusst, wogegen die Stärke des Zaubers "Feuerball" (oh Wunder - ein Feuer-Zauber) von eurem Blut-Grad abhängt. Dies ist ein einzigartiges System, das es noch niemals zuvor in einem Strategiespie gab!


3) Was können wir von den fortgeschrittenen Klassen erwarten? Funktionieren sie wie in Heroes IV?

Nein, denn sie basieren nicht auf bestimmten Fähigkeiten-Kombinationen, sondern auf den Entscheidungen, die im Zusammenhang mit dem Reputations-System stehen.

Die Klasse eures Helden wird letztendlich durch seine Fraktion bestimmt, durch seine Affinität (Macht oder Magie) und durch seine Reputationsenscheidungen. Beispielsweise beginnt ein Held mit Affinität zur Macht aus der Fraktion der Zuflucht das Spiels als Ritter, und kann später zum Paladin (Tränen) oder zum Scharfrichter (Blut) aufsteigen.


4) Kann man dieses Aufsteigen manuell kontrollieren und passiert es automatisch?

Viele Ingame-Aktionen werden euch Reputationspunkte einbringen. Wenn feindliche Truppen zum Beispiel vor eurer mächtigen Armee fliehen und ihr sie laufen lasst, dann gewinnt ihr Tränenpunkte. Verfolgt und tötet ihr die Flüchtlinge jedoch, dann gewinnt ihr Blutpunkte. Außerdem stellen euch viele Quests vor Reputationsentscheidungen. Als Belohnung winken je nach eurer Wahl die entsprechenden Reputationspunkte. Übrigens werden diese Reputationspunkte auf zwei separaten Konten gespeichert, ihr könnt also sowohl Blut- als auch Tränenpunkte sammeln und in euren Helden investieren. Und wenn ihr einen bestimmten Blut- oder Tränen -Punktestand erreicht habt, dann könnt ihr euch in die jeweilige fortgeschrittene Reputationsklasse aufstufen lassen. Das passiert nicht automatisch, ihr müsst dazu in eine eurer Städte zurückkehren. Ihr könnt also warten, bis ihr sowohl genug Tränen- als auch Blutpunkte für einen jeweiligen Klassenaufstieg gesammelt habt, bevor ihr euch entscheidet, welches Upgrade ihr für euren Helden wählen wollt. Nach jeweils 10 Stufen könnt ihr euren Helden außerdem rekonfigurieren und somit seine Klasse und Fähigkeiten ändern.

In den Singleplayer-Kampagnen müsst ihr jedoch an einem bestimmten Punkt des Spiels eine definitive Reputationsentscheidung treffen. Danach ist keine Rekonfiguration mehr möglich, da die Bindung zur Story zu stark wird.