PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Führerschein



Bimbo87
25-12-04, 15:22
Hi,
ich fange bald mit dem Autoführerschein an und wollte mal wissen in wie fern das schwer ist. also was gibts denn da so für fragen und wie lange dauert das ganze denn?
Danke.

Bimbo87
25-12-04, 15:22
Hi,
ich fange bald mit dem Autoführerschein an und wollte mal wissen in wie fern das schwer ist. also was gibts denn da so für fragen und wie lange dauert das ganze denn?
Danke.

dragon12321
25-12-04, 15:37
Dauert i.D. Regel 3-4 Monate, je nach Wissensstand, Zeitpunkt der Prüfungen, wie blöd man sich anstellt etc.

Schwer ist es ganz und gar nicht, man muss nur immer höllisch bei der Sache sein, da ein Fehler nunmal derbe Konsequenzen haben kann.

Aber Kopf hoch, das paggschu schon! Hier noch ein Link zu etwas, was mir mit meiner theoretischen Prüfung ein bissl geholfen hat:

http://fuehrerschein.aral.de/

Da findest du neben Zeit-und Kosteninfos, Antworten und einem Forum auch einen Theorietrainer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Gruß!

Bimbo87
25-12-04, 17:15
Jo geil danke! Genau das was ich brauche. Hab schon an 3 Bogen gelernt.

Mondkalb
26-12-04, 02:44
Für die Theorie gilt das gleiche wie für die Schule: Wer gelernt hat, braucht sich keine Sorgen zu machen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Für die Praxis: Immer ruhig und gelassen sein, dann klappt das schon. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Bimbo87
26-12-04, 20:50
Ich ahb gehöt, dass bei der Fahrprüfung dann noch einer mit im Auto sitzt undzwar keiner von der Fahrschule. Wenn das so ist dann bin cih glaub cih schon etwas aufgeregt. Stimmt das?

Bimbo87
26-12-04, 21:36
hab jetzt mal meine sig geändert. die war vorher viel zu gross und viele haben sich schon darüber aufgeregt^^

Mirdath
27-12-04, 03:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Bimbo87:
Ich ahb gehöt, dass bei der Fahrprüfung dann noch einer mit im Auto sitzt undzwar keiner von der Fahrschule. Wenn das so ist dann bin cih glaub cih schon etwas aufgeregt. Stimmt das? <HR></BLOCKQUOTE>
Klar stimmt das, das ist ein Fahrprüfer ;-) Und wie bei jeder Prüfung wird man wohl aufgeregt sein - ich war es ziemlich, wurde auch zweimal angeschnauzt, hab's aber trotzdem geschafft ;-) Nur nicht kirre machen lassen!

AzubiMagie
28-12-04, 13:13
Klar, der Prüfer ist amtlich und wird auch selbst überprüft. Der muss auch auf seine Quote achten. Wenn er zu grosszügig agiert und bei ihm alle Prüflinge durchkommen während im Schnitt andere Prüfer eine höhere Durchfallquote hatten, kann er Ärger bekommen.

Mein Fahrlehrer hat gut Wetter gemacht. Nach dem drei hintereinander durchgerasselt waren, stand für den Prüfer ein wunderbares Frühstück in der Kneipe bereit (in dem wir restlichen Prüflinge warteten). Danach viel dann keiner mehr durch, obwohl wir zwei als letztes gesetzt waren und lt. Fahrlehrer am ehesten durchfallen würden. (Wir hatten beide die Motorrad und Autoprüfung) Ich durfte die Not- und Gefahrenbremsung dreimal zeigen. Jedes mal kam ich mit blockierenden Rädern zum stehen. Hat er aber durchgehenlassen, weil die Maschine nicht ausgebrochen ist.

Ansonsten, bei einer Prüfung hat man ein Recht auf ein wenig Nervosität.

Bimbo87
28-12-04, 15:53
also um das blockieren der räder beim bremsen zu verhindern, muss man doch gefühlsvoll und sanft abbremsen oder ABS haben oder? (nur so damit ich schonmal bissl was weiss...^^)

dragon12321
28-12-04, 15:56
Wenn du bei einer Gefahrenbremsung gefühlvoll bremst, hängst du dem andern hinten drin... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gefahrenbremsung war bei mir einfach nur Kupplung und Bremsen reinhaun und Kurs halten. Kommt dann generell auch mit 50 km/h nach 3-4 Sekunden zum Stehen. Nur Motor darf nich ausgehn http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Exequtor
28-12-04, 16:16
Ich fange im Mai an, aber mache mir da wenig Stress, denn meine Schwester hat es auch geschaft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Bimbo87
29-12-04, 17:03
also den motor nicht ausgehen zu lassen sit ja kein problem. einfach nur auf die kuplung treten. ich glaube bei ner vollbremsung hilft dann, wenn man ins schleudern kommt, am besten das gegenlenken oder?