PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum mögt ihr Splinter Cell so sehr ?



damasch
31-01-05, 04:26
Hi @ all

ich wollte mal fragen,, warum euch die Splinter Cell-Serie so mega gut gefällt ? was mögt ihr so daran ?

bye

greetz from damasch

damasch
31-01-05, 04:26
Hi @ all

ich wollte mal fragen,, warum euch die Splinter Cell-Serie so mega gut gefällt ? was mögt ihr so daran ?

bye

greetz from damasch

White_._Rabbit
31-01-05, 06:16
Hmmm... vielleicht weil sie nur geil ist ?
Nein, mal im Ernst:
Es ist einfach mal eine Abwechslung zum alltäglichen Shooter- und Echtzeitstrategie-Kram (ausgenommen Spielehämmer wie FarCry, Riddick, HL², WCIII etc.), und es tut (aus meiner Sicht) einfach nur gut, mal nicht jeden Gegner gnadenlos niederzuballern oder auf andere Art und Weise ins Jenseits zu schicken.
Dann wär da noch das absolut coole Szenario, das auch dadurch überzeugt, dass es schon fast zu aktuell ist (SCCT spielt 2008, richtig?), und einem auch die Bedrohungen durch Terroristen, Informationskrieg und Chemische Waffen irgendwie ziemlich bekannt vorkommen (jedenfalls aus Wahlkampfreden eines bestimmten amerikanischen Politikers http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ).
Dann noch die unglaublich coolen Gadgets und Waffen, die lustigen Dialoge und nicht zuletzt der (neben Riddick) coolste Held der Spielegeschichte
Das wars eigentlich schon, mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Vth_F_Smith_
31-01-05, 07:00
Warum? Hmmm.....vielleicht wegen:
<UL TYPE=SQUARE>
<LI> dem schwarzen Humor
<LI> der interessanten und "packenden" Storylines (wie man es von Tom Clancy's Werken gewohnt ist)
<LI> der Stealth Action (erinnert mich an meine Zeit beim Bund)
<LI> der innovativen Steuerung & Gadgets
<LI> der genialen Grafik
<LI> den phantastischen und "atemberaubenden" Moves
<LI> der sehr gut ausgearbeiteten Charaktere
<LI> dem sehr hohen Grad an Realismus
<LI> der Tatsache das es das Interesse am politischen Weltgeschehen in den jüngeren Gamern weckt (es ist nicht wirklich schlecht wenn die jüngere Generation sich für Politik interessiert)
<LI> der meiner Meinung nach perfektesten & atmosphärischsten Klang Kulisse sowohl durch Soundtrack als auch Sound Effects
<LI> den witzigen Dialogen zwischen bestimmten Charakteren
<LI> der (mit Chaos Theory) noch mehr nicht-linearen Lösungswege
<LI> der coolen Gadgets
<LI> Sam Fisher (er ist doch einfach nur cool, oder?)
<LI> der Tatsache das es Teamplay & strategisches Vorgehen im Multiplayer (und Coop) fordert
<LI> es viele Hintergrundinformationen zu anderen Kulturen (wer kannte Shin Bet schon vor SCPT?) bietet
<LI> es Anspielungen auf politische Ereignisse im realen Leben a'la "Es gibt nur eine Nation, die gegen die ganze Welt kämpft!" beinhaltet aber trotzdem objektiv, sachlich und kritisch bleibt
<LI> der herausfordernden KI (siehe Chaos Theory)
[/list]
Habe ich noch irgendeinen Aspekt vergessen zu erwähnen? <=)

sam-f.clan007
31-01-05, 07:40
nein alles ganz nach meiner meinung!

MysteriousAgent
31-01-05, 11:27
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Vth_F_Smith_:
Warum? Hmmm.....vielleicht wegen:

+ dem schwarzen Humor
...
<HR></BLOCKQUOTE>

das erinnert mich an die stelle an der man das bild von soth beschaffen muss. ich hab den franzosen im tresor nie gerettet und dann spielt sich ein dialog zwischen sam und lambert ab bei dem ich jedesmal wieder abbreche.

P.S.: außerdem kenne ich kein spiel im bereich der stealth-action das einen so gut ausbalancierten und spannenden multiplayer modus bietet

Nobodymb
31-01-05, 11:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by MysteriousAgent:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Vth_F_Smith_:
Warum? Hmmm.....vielleicht wegen:

+ dem schwarzen Humor
...
<HR></BLOCKQUOTE>

das erinnert mich an die stelle an der man das bild von soth beschaffen muss. ich hab den franzosen im tresor nie gerettet und dann spielt sich ein dialog zwischen sam und lambert ab bei dem ich jedesmal wieder abbreche.

P.S.: außerdem kenne ich kein spiel im bereich der stealth-action das einen so gut ausbalancierten und spannenden multiplayer modus bietet <HR></BLOCKQUOTE>

Ich glaube den kann man gar nicht retten.. ^^
"I won't kill him next time..."

Vth_F_Smith_
31-01-05, 12:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Nobodymb:
Ich glaube den kann man gar nicht retten.. ^^
"I won't kill him next time..." <HR></BLOCKQUOTE>Hast Du doch in dem Augenblick gemacht, in dem Du die Gegner erledigt hast, den Rest erledigt die Polizei nachdem sie von Third Echelon alarmiert wurde! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

mmuuuuhh
01-02-05, 10:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by damasch:
Hi @ all

ich wollte mal fragen,, warum euch die Splinter Cell-Serie so mega gut gefällt ? was mögt ihr so daran ?

bye

greetz from damasch <HR></BLOCKQUOTE>

kann man daraus schließen, dass du die spiele nicht magst? wenn ja warum?

damasch
01-02-05, 11:56
@ muhhhhhhhh

du hast mich ertappt. :-) Ich habe mich nur bei ubi registriert,
um die SC3-MP-Beta zocken zu können. Ich mag SC eigentlich gar nicht (bin begeisterter
Metal Gear-Anhänger):-)
und denke, dass SC die miserabelste Stealth-Shooter-Serie aller
Zeiten und MG ein Meisterwerk ist. Warum ? ganz einfach.

Anmerkung: Ich habe nur SC1 bis zur chinesischen Botschaft gespielt

1) Grafik

Zugegeben, SC3 stellt alles, was ich bisher gesehen habe, in den Schatten, auch MGS3 (bis auf die Gesichteranimationen). Allerdings muss man, wenn man die Grafik eines Spiels bewertet, auch berücksichtigen, wann das Spiel programmiert wurde. Sicher sieht SC viel besser aus als MGS, aber MGS2 wurde auch ursprünglich für die PS2 programmiert und das im Jahr 2001. Man muss berücksichtigen, was zum Zeitpunkt, als das Spiel programmiert wurde, grafisch machbar war. Dass Grafik-Engines von Jahr zu Jahr besser werden, versteht sich von selbst. über die Playstation 1 und MGS1 sag ich nix, ihr könnt es euch denken... 


2) Stealth-Aspekt

Die Presse (alles Grafikblender, wie die ans) lobt SC aufgrund seiner Realitätsnähe im
Bezug aufs schleichen. Wie lächerlich.
Wenn es dem Spieler schwer gemacht werden soll, dreht sich die Wache eben zwei Sekunden eher um, so dass Sam nicht nah genug ran kommt, um sie zu greifen (wenn er zu schnell schleicht, höt ihn die Wache ja sowieso und dreht sich um) . Splinter Cell hat, im Gegensatz zu MGS, nichts mit Können zu tun und Sam kann nichts, außer jemanden von hinten greifen. Er kann nicht einmal genau zielen (in SC ist es oft so, dass man mit der sc20k jemandem in den Kopf schießt und derjenige geht fröhlich weiter. Das Zielkreuz ist so was von ungenau. Außerdem werden an bestimmten Stellen generell Wachen gefunden, auch wenn sie gut im Schatten versteckt sind (es muss dem Spieler ja schwer gemacht werden). Sam kann nicht mal treten, oder einen Gegner werfen (aber er ist ja soooo unheimlich realistisch). (bei MGS kann man Wachen schon auf der schwachen PSX würgen, Schlagen, Treten und Werfen...) Wird zu oft Alarm ausgelöst, wird die Mission bei SC abgebrochen und man hat verloren, wie realistisch (Achtung Ironie). Bei MGS muss man selbst zusehen, wie man sich vor den Wachen versteckt oder wie man sie killt (Die Tanker Decks und den Shell 1 Core B1) lass ich mal weg. Fishers Moves sind lachhaft. Ellbogenstöße und der Weichei-Schlag auf den Hinterkopf. Den Spagatsprung oder den Doppelsprung braucht man eh kaum.

Nun gut Snake und Raiden können, im Gegensatz zu Fisher nicht mal springen, aber bei MGS sagt auch keiner:" Boah ist das realistisch!". Sam kann sich sogar für eine Stunde an eine Kante hängen, ohne Pause (super realistisch). Bei MGS gabs übrigens schon auf der alten PSX einen Alarm-Modus und die Wachen haben einen gesucht und die Gegend durchkämmt, bei MGS können die Wachen auch keinen Alarm auslösen, wenn man ihnen 3 mal in den Bauch getroffen wurden, usw.


3) Story

Zu aller erst. Tom Clancy schreibt die Handlungen für die SC-Reihe nicht selbst. Er bekommt nur das fertige Script vor gelegt und nickt es ab. Des weiteren darf Ubisoft seinen Namen zu Vermarktungszwecken verwenden (wenn ein Spiel schon einen prominenten Namen braucht, um anerkannt zu werden, muss es ja schlecht sein). Die Stories in SC sind eh immer gleich (wie gesagt hab ich zwar nur SC1 gespielt, aber über die Handlung von SCPT gelesen). Ein Feind der westlichen Welt (laut Ubisoft und Clancy also ein Feind der USA allein) bedroht die Welt und die coole USA, vor allem der coole Fisher rettet die Welt, mal vor dem bösen Georgier, mal vor den Guerillas... *gähn*

Beispiele, warum die Story von SC miserabel ist.

- Der Plot wird hauptsächlich durch Nachrichtenschnpsel fortgeführt, die kaum Zusammenhang haben und über Fisher erfährt man kaum etwas, obwohl er der wichtigste Charakter im Spiel ist.

- sein Partner Wikes wird in der Kalinatek-Mission mal eben erschossen, aber das macht nix. Geben wir Sammy nen neuen Partner und gut ist's.

- ganz nebenbei wird Fishers Tochter Sarah entführt, ganz nebenbei, das macht Fisher sicher auch nix...


- die Stories der SC-Serie stehen in keinem Zusammenhang zueinander, ob man erst SC und dann SCPT spielt, oder umgekehrt, macht nix. Der Bösewicht heißt halt anders und man spielt woanders auf der Welt.

Anmerkung: auf jedem MGS-Spiel steht "žA Hideo Kojima Game". Im Gegensatz zu Clancy und SC (und seinen anderen Games) hat Kojima nicht nur das gesamte Script zur MG-Saga verfasst, sondern er produziert, die Synchro überwacht die Entstehung der Characktermodelle und und und....

Nicht nur, dass alle Metal Gear-Spiele eine riesige und anspruchsvolle Geschichte erzählen, sie bilden auch den Grundstein für Splinter Cell. Ohne MGS hätte es SC niemals gegeben.

Einige werden jetzt sagen: "žPah, aber die Story von SC ist viel realistischer als die von MGS. Bei SC gibt's keinen laufenden Kampfpanzer usw...." das stimmt selbstverständlich, aber SC und Metal Gear sind nur Spiele. Wer Realismus will, soll Berufssoldat werden. Dann spürt man mehr Militärfeeling als bei SC und MGS zusammen. Spiele müssen nicht realistisch sein, es kommt auf die Aussagen der Geschichte an, die sie erzählen... und da erzählt SC nix, im Gegensatz zur genialen Metal-Gear-Serie. SC sagt höchstens:" Die Amerikaner sind geil und retten die Welt ganz allein ohne Hilfe. Also Applaus...!"

Ich hoffe ihr könnt meine Meinung akzeptieren und bombardiert mich jetzt nicht mit Schimpfwötern. 

Greetz and cu

White_._Rabbit
01-02-05, 12:36
Zu allererst:
Ich akzeptiere deine Meinung, und ich glaube auch nicht, dass wir uns hier in FlameWars ergehen müssen. Allerdings teile ich deine Meinung nicht (verständlich, sonst wäre ich nicht hier http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )
1) Bei der Grafik magst du Recht haben, dass MGS aufgrund der älteren Engine nicht so viel leisten kann, ist klar.Allerdings gibt es auch weitaus besser umgesetzte PS2-Spiele als MGS, und die haben eine um Meilen bessere Grafik. Wobei ich sagen muss, ich habe MGS nie gespielt, kann deshalb nur über Videos der GameStar (übrigens absolut kein Grafikblender, das können dir viele, u.a. Vth_F_Smith bestätigen, und ihm solltest du solche Beurteilungen glauben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) urteilen.
2)Splinter Cell bietet um einiges mehr Wege, als nur greifen und niederschlagen, so kann man Gegner im Gegensatz zu MGS (laut einiger Freunde, die mir von MGS erzählz haben) auch umgehen, muss sie nicht immer ausschalten.
Die Tatsache, dass Gegner auch ohne Patrullien gefunden werden, liegt vor allem daran, dass es zur Zeit von SC1 und SCPT technisch schwer machbar war, eine KI so gut entwickeln, dass sie im Nachhinein ein Level durchsucht, oder gar andere Spuren als ihre Kameraden zu finden.
Das Alarmsystem ist nur in SCPT vorhanden, in SCCT gibt es es nicht mehr, und ich finde, in SCPT hat es wunderbar funktioniert.
Oder werden in MGS alle Gegner eines Levels alarmiert, wenn du an einer Stelle einen Gegner liegen lässt ?
Bei 3) hast du einige Fehler gemacht.
1.Es gibt auch andere Zwischensequenzen, und auch während des Spielens wird die Story durch Dialoge weitererzählt.
2.Das ist bei der NSA (und auch bei anderen Geheimdiensten) normal, wenn sich Sam zu lange mit seiner Trauer aufhalten würde, wäre die Welt in SC sicherlich eine etwas andere, zB würde Washington wohl nicht mehr existieren (die SADM war doch da, oder ?)
3.Sarah wird nicht entführt, sie ist nur durch den Stromausfall erschreckt.
4.zwischen SC und SCPT gibt es wenig (ich sage nicht keinen) Zusammenhang, allerdings wäre es sehr schlecht für die Entwickler, ein Spiel mit Drang zur Fortsetzung zu machen, wenn sie noch garnicht wissen, wie sich der erste Teil verkauft.Außerdem wird es zwischen SCPT und SCCT viele Zusammenhänge geben, u.a. spielt Douglas Shetland eine größere Rolle
Und die Sache, dass es in SC keinen laufenden Kampfpanzer gibt, war für mich sehr angenehm, halt, dass die Bedrohungen und Gefahren einigermaßen realistisch sind.
So, dass war meine Argumentation, jetzt seit ihr dran, leute ^^

Vth_F_Smith_
01-02-05, 13:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by damasch:
Beispiele, warum die Story von SC miserabel ist.

- Der Plot wird hauptsächlich durch Nachrichtenschnpsel fortgeführt, die kaum Zusammenhang haben und über Fisher erfährt man kaum etwas, obwohl er der wichtigste Charakter im Spiel ist. <HR></BLOCKQUOTE>Durch diese Nachrichtenschnippsel soll gezeigt werden das, dass was die Öffentlichkeit sieht, nicht immer auch das sein muß, was in Wirklichkeit geschah. Es soll ein Bezug zur Realität geschaffen werden, in dem das wirkliche Geschehen, dem was nachher in den Medien zu sehen ist, gegenüber gestellt wird (was auch so ist denn wenn das einer weiß dann ich, ich war schließlich Soldat und habe so etwas selbst erlebt).<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>- sein Partner Wikes wird in der Kalinatek-Mission mal eben erschossen, aber das macht nix. Geben wir Sammy nen neuen Partner und gut ist's. <HR></BLOCKQUOTE>Sam hat in seiner Vergangenheit schon vieles erlebt und in diversen Krisen auch Freunde / Kameraden verloren, so kalt das auch klingen mag, aber irgendwann muß man sich gegen solche Erlebnisse einfach abhärten und weitermachen sonst zerstöen sie einen. Sam weiß das er oft nur durch sehr viel Glück am Leben geblieben ist und er macht weiter, damit andere nicht das Gleiche durchmachen müssen, dass er durchgemacht hat. Nicht umsonst heißt eins der SC Mottos "Freedom has it's cost. One man pays the price." <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>- ganz nebenbei wird Fishers Tochter Sarah entführt, ganz nebenbei, das macht Fisher sicher auch nix... <HR></BLOCKQUOTE> Hat White_._Rabbit bereits richtiggestellt.
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>- die Stories der SC-Serie stehen in keinem Zusammenhang zueinander, ob man erst SC und dann SCPT spielt, oder umgekehrt, macht nix. Der Bösewicht heißt halt anders und man spielt woanders auf der Welt. <HR></BLOCKQUOTE>Doch, es gibt einen Zusammenhang, aber dieser ist Dir wohl entgangen weil Du SCPT nicht gespielt hast. Die Geschehnisse bis hin zu Chaos Theory ziehen sich wie ein roter Fade durch die Spielreihe bis zu dem was der Spieler in SCCT erleben wird.<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Anmerkung: auf jedem MGS-Spiel steht "žA Hideo Kojima Game". Im Gegensatz zu Clancy und SC (und seinen anderen Games) hat Kojima nicht nur das gesamte Script zur MG-Saga verfasst, sondern er produziert, die Synchro überwacht die Entstehung der Characktermodelle und und und.... <HR></BLOCKQUOTE> Stimmt so nicht ganz denn die Basis für die Charaktere und der Charakter des Sam Fisher wurde von Clancy entwickelt, die einzelnen Autoren arbeiten für Clancy und die Lizenz von Tom Clancy erlaubt nur Spielelemente einzubauen die entweder auf bereits existierenden Technologien beruhen, oder auf Entwicklungen die es in naher Zukunft geben wird (sich also derzeit schon in Entwicklung befinden) lediglich die Modelle und alles andere sprich die Umsetzung stammt von Ubi Soft.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Nicht nur, dass alle Metal Gear-Spiele eine riesige und anspruchsvolle Geschichte erzählen, sie bilden auch den Grundstein für Splinter Cell. Ohne MGS hätte es SC niemals gegeben. <HR></BLOCKQUOTE>Äh...sorry aber damit liegst Du noch falscher als falsch denn die Grundlage für das Stealth Genre bildeten wohl eher die Thief Reihe und die ist weitaus älter als MGS! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Einige werden jetzt sagen: "žPah, aber die Story von SC ist viel realistischer als die von MGS. Bei SC gibt's keinen laufenden Kampfpanzer usw...." das stimmt selbstverständlich, aber SC und Metal Gear sind nur Spiele. Wer Realismus will, soll Berufssoldat werden. Dann spürt man mehr Militärfeeling als bei SC und MGS zusammen. Spiele müssen nicht realistisch sein, es kommt auf die Aussagen der Geschichte an, die sie erzählen... und da erzählt SC nix, im Gegensatz zur genialen Metal-Gear-Serie. SC sagt höchstens:" Die Amerikaner sind geil und retten die Welt ganz allein ohne Hilfe. Also Applaus...!" <HR></BLOCKQUOTE>Njet Towarisch, würde jetzt ein Russe sagen denn die Splinter Cell Reihe hat sehr viele Aussagen, eine davon ist, das eben der Öffentlichkeit nicht immer die ganze Wahrheit wenn überhaupt erzählt wird, zudem (auch das kannst Du nicht wissen weil Du SCPT nicht gespielt hast) geht die Splinter Cell Reihe auch sehr kritisch mit aktuellen politischen Geschehnissen und sogar mit sich selbst um (in Chaos Theory ist es am deutlichsten). In Pandora Tomorrow beispielsweise sagt Sam mit seinem sarkastischen Unterton beispielsweise: "Es gibt nur eine Nation die gegen die ganze Welt kämpft" (gemünzt auf den Alleingang der US Streitmächte in der wirklichen Welt). In einem Level davor hat er moralische Bedenken weil er evtl. eine vermeintliche Doppelagentin töten muß (die Entscheidung ob er es tut wird dem Spieler überlassen, mit all den Folgen die sich daraus ergeben) mit den Worten: "Unbewaffnete Zivilisten zu töten kommt Terrorismus schon verdammt nah!" Ein Teil des roten Story Fadens ist z.B. die Bildung der japanischen ISDF (findet in Pandora Tomorrow statt) die in Chaos Theory eine gewaltig große Rolle spielt und auch das Programm, was im 1. Splinter Cell für den amerikaweiten Stromausfall gesorgt hat, spielt in Chaos Theory eine wichtige Rolle denn all diese kleinen Ereignisse können ähnlich wie der Flügelschlag eines Schmetterlings in Europa, in Asien einen Orkan erzeugen (Der sog. "Schmetterlingseffekt" in der physikalischen Chaos Theorie von der das neue Spiel auch seinen Namen hat). Hast Du schon mal darüber nachgedacht warum der Held im Spiel MGS Solid Snake heißt und die meißten anderen auch englische Namen tragen? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Das Spiel stellt die USA nämlich als "Weltpolizei" bzw. Solid Snake als den ultimativen Helden dar und das ist quasi, was Du SC vorwirfst. Ob nun Hidejo Kojima oder Tom Clancy über einem Spiel steht, spielt keine Rolle denn jeder macht das was er am Besten kann und bleibt seinem Genre treu! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ich denke, ich spreche für alle wenn ich sage, jeder Gamer hat seine Vorlieben. Du bevorzugst MGS, was ich nicht nachvollziehen kann, aber aktzeptiere. Und ich werde Dich jetzt nicht dazu zwingen SC zu mögen, sondern ich bitte Dich lediglich darum auch zu akzeptieren, das wir eben SC bevorzugen, selbst wenn Du das nicht nachvollziehen kannst! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

PS:

Lass mich Dir noch versichern, so lange ich in den SC Foren Moderator bin, wird hier niemand irgendjemandem Schimpfwöter an den Kopf werfen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Und wenn doch wird er nicht lange genug in diesen Foren bleiben um es genießen zu können denn ich finde jeder hat das Anrecht darauf respektvoll behandelt zu werden (sogar MGS Fans http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

MysteriousAgent
01-02-05, 14:02
gut gebrüllt löwe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

man ich dachte da könnte ich mal die ganze palette runterbeten aber smith kommt mir natürlich wieder zuvor. allerdings habe ich noch einige sachen hinzuzufügen:

1 man sollte sich seine meinung von einem spiel erst dann bilden wenn man es gespielt hat.

2 das alarm system in MGS (soweit es das selbe ist wie im ersten teil) ist keineswegs gut durchdacht denn obwohl irgendwo ein paar leichen rumliegen stellen die wachen nach gewisser zeit die suche ein (is glaub ich in sc auch so was ich aber nicht bestätigen kann da ich nie den alarm ausgelöst habe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)

3 ich hab den ersten teil von MGS ganz und den zweiten teil ein bischen "angespielt". zu der zeit als ich den ersten teil auf der PS1 gespielt habe war MGS wirklich genial. die traurige story die atemberaubenden gefechte und die genialen ideen die in dem spiel umgesetzt worden waren haben mich echt vom hocker gehauen. als ich dann den zweiten teil bei meinem freund spielte dachte ich mir bloß was zur hölle haben die mit dem spiel gemacht...

4 weiß nicht ob das schon jemand gesagt hat aber aller anfang der stealth-action liegt in Thief (bei uns Dark Projekt)! AMEN

Vth_F_Smith_
01-02-05, 14:15
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by MysteriousAgent:
4 weiß nicht ob das schon jemand gesagt hat aber aller anfang der stealth-action liegt in Thief (bei uns Dark Projekt)! AMEN <HR></BLOCKQUOTE>Jep, hat schon jemand gesagt, nämlich ich, in der 6. Gegenargumentation aber trotzdem danke das Du es nochmal erwähnt hast! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

MysteriousAgent
01-02-05, 14:25
oh sorry ich hab bei deinem post den überblick verloren.

damasch
01-02-05, 15:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Äh...sorry aber damit liegst Du noch falscher als falsch denn die Grundlage für das Stealth Genre bildeten wohl eher die Thief Reihe und die ist weitaus älter als MGS! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
<HR></BLOCKQUOTE>

aha, ich liege also falsch mit dieser Behauptung. Fragen wir mal wikipedia.
Dark project (http://de.wikipedia.org/wiki/Dark_Project)

Metal Gear (http://de.wikipedia.org/wiki/Metal_Gear)
so viel dazu
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Hast Du schon mal darüber nachgedacht warum der Held im Spiel MGS Solid Snake heißt und die meißten anderen auch englische Namen tragen? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Das Spiel stellt die USA nämlich als "Weltpolizei" bzw. Solid Snake als den ultimativen Helden dar und das ist quasi, was Du SC vorwirfst. Ob nun Hidejo Kojima oder Tom Clancy über einem Spiel steht, spielt keine Rolle denn jeder macht das was er am Besten kann und bleibt seinem Genre treu! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
<HR></BLOCKQUOTE>
Nun, Solid ist ebenfalls Amerikaner ja, allerdings kann man ihn nicht als "ultimativen Helden" darstellen,da er genetisch mit seinen zwei Brüdern übereinstimmt und laut MGS Erbfaktoren für die Effizienz von Soldaten verantwortlich sind.
Zitat:"Given the right situation, the right story, anyone can be shaped into Snake. Even rookies can fight like men of experience."
Snake hat allerdings mit seinen Brüdern und anderen Gestalten inerhalb der USA schon genug Probleme, als dass er "Weltpolizist" spielt, aber lassen wir das.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>

PS:

Lass mich Dir noch versichern, so lange ich in den SC Foren Moderator bin, wird hier niemand irgendjemandem Schimpfwöter an den Kopf werfen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Und wenn doch wird er nicht lange genug in diesen Foren bleiben um es genießen zu können denn ich finde jeder hat das Anrecht darauf respektvoll behandelt zu werden (sogar MGS Fans http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif <HR></BLOCKQUOTE>

dann hoffe ich, dass du noch lange Mod in diesem Forum bleibst. :-)

Nun, wie du schon gesagt hast, jedem das seine. Ich kann euch nicht umstimmen und ihr mich nicht.Es hat mich halt nur interessiert, was ihr so cool an SC findet, da ich mit der Serie absolut nichts anfangen, aber jedem das seine. -) peace

trotzdem werde ich mich noch maln bisschen mit der mp-beta beschäftigen, die ist vielleicht gar nicht so übel. :-) also greetz cu and peace

damasch

Vth_F_Smith_
01-02-05, 15:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by damasch:
aha, ich liege also falsch mit dieser Behauptung. Fragen wir mal wikipedia.
http://de.wikipedia.org/wiki/Dark_Project
http://de.wikipedia.org/wiki/Metal_Gear
so viel dazu <HR></BLOCKQUOTE>Tja auch Moderatoren können sich mal irren (wir sind auch nur Menschen), aber dennoch habe ich auf gewisse Weise recht denn wenn Du mal den Wikipedia Eintrag über Metal Gear genau betrachtest und dann mit dem über Thief vergleichst, wirst Du feststellen, daß MGS 1998 zum 1. mal weltweit erschien (genau im selben Jahr in dem auch Thief erschien)! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Zudem sind die Thief Inhalte wesentlich ähnlicher zu SC, als die von MGS, auch was das Schloß knacken, das Spielelement Schatten usw. betrifft und außerdem hat das Entwickler Team des 1. und demnächst 3. Teils von Splinter Cell damals auch gesagt das es von der Thief Reihe beeinflußt wurde sprich damals kannten das Team um Mathieu Ferland noch nicht mal die MGS Reihe
aber Thief dafür! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
dann hoffe ich, dass du noch lange Mod in diesem Forum bleibst. :-)

trotzdem werde ich mich noch maln bisschen mit der mp-beta beschäftigen, die ist vielleicht gar nicht so übel. :-) also greetz cu and peace <HR></BLOCKQUOTE>Das hoffe ich auch und wer weiß, vielleicht "konvertierst" Du ja doch noch zu Splinter Cell! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Du bist uns jederzeit willkommen und ich werde Dir schon mal ein Nachtsichtgerät reservieren! *g*

Vth_F_TipX
02-02-05, 08:24
"ALLES"

White_._Rabbit
02-02-05, 08:57
Hmmm... soll man das als Antwort auf damasch's Frage verstehen oder was ?

Red_SoN
02-02-05, 14:21
hm ich bringe mal eine etwas kritischere stimme hier rein (nicht schlagen dafür :P)
also splintercell 1 fand ich genial. endlich mal was neues. ein spiel, bei dem es mal statt auf schnelligkeit auf das warten auf den richtigen augeblick ging, das unentdeckt bleiben und das lautlose schleichen. es gab so viele möglichkeiten das spiel zu spielen und vor allem: je weniger gegner man tötet oder ko schlägt, desto spannender wurde es und desto mehr spass hats mir gemacht. ausserdem war die story schon ziemlich cool, und die grafik war super.
pandora tomorrow hatte da schon mehr mäkel bei mir. das gute waren die überarbeiteten lichteffekte, die leicht verbesserte grafik, dinge wie der swat-move um türen und die optimierte steuerung (beine an rohr hoch/runter/abspringen).
leider war die story nicht so toll wie in part 1, ubisoft hat sich dafür meiner meinung nach nciht genug zeit genommen. der multiplayerpart ist in der idee super, allerdings fehlt auch da die ausarbeitung. denn eigentlich soll es in splinter cell ja ums schleichen in den schatten gehen, jedoch gewinnen die noobs (nicht newbs, noobs) gerne dadurch,d ass sie einfach alles mich rauch eindecken und so keinerlei probleme haben, auch mit rumrennen und alarm auslösen die nd133 zu dekontaminieren ohne dass die mercs überhaupt in schussweite kommen geschweigedenn sie aufhalten. ausserdem gibts dann ja noch die freaks, die meinen allerlei bugs benutezn zu müssen, um leichter zu gewinnen (wie die möglcihkeit spys IMMER mit emf vision durch decken zu sehen, das glitchen zu den spy spawnpoints und soetwas).
an sich fand ich da auch die demo wesentlich besser, denn mangels der rauchgranaten kam es da mehr auf den schleichmoment an.
in chaos theory nervt mich dass sam soviele neue waffen bekommen wird, und soviele möglichkeiten den gegner zu töten. ich meine, sc1 war eher das schleich um den gegner herum-spiel, sc3 wird ein töte den gegner lautlos-spiel. klar aknn man es auch anders spielen, aber es ist ncihtmehr dasselbe, sam ist eine killermaschine geworden.
der multiplayermodus gefällt mir in einigen aspekten besser als pt, aber in vielen auch nicht. gut sind dinge wie die waffenbeschränkungen etc. dass die tazer nichtmehr so stark sind wie in pt stöt mich cniht, obwohl ich die garnciht so schlimm fand, denn slange man unentdeckt bleibt waren die auch kein problem. und wenn, konnte man immernoch leicht entkommen, wenn mans geschickt anstellte. das ist in ct jetzt sehr schwer, da mercs mit ihren schlägen mehr austeilen als 20 tazer in pt. der stealthanzug ist ja für maps wie clubhouse gut geeignet..aber he, das is kein splinter cell. in clubhouse sind sowviele schatten wie aliens auf dem mond: keine. auch dass man nichtmehr die geschwindigkeit frei varriieren kann sondern an schnell/langsam gebunden ist, nervt unheimlich. damit gehen die 2 wichtigsten aspekte aus splinter cell verloren.
daher, die beta an sich ist für mich eher gegen als für den kaufentscheid, daher wird eine coop- und eine singleplayer-demo ne menge arbeit leisten müssen um mich dennoch umzustimmen.
desweiteren bin ich von ubisoft (nciht nur in sachen splinter cell) sowiiso in letzter zeit ziemlich enttäuscht. der editor war ja gross angepriesen...hat nur 2 haken: erstens ist er kompletter mist, wenn man nicht mit anderen editoren tricksen könnte wäre man ncihtmal in der lage eigene texturen zu benutzen, weil paranoia-ubi angst hat man könnte lieber pt-custommaps spielen als sich ct zu kaufen.
zum zweiten ist er eigentlich nix anderes als ein mittel die community wegen eines nicht existenten mappacks für pt abzuhalten das maul aufzureissen....sozusagen futter für die hungrigen wölfe...genauso stöt mich diese koplette marktausbeutung der lizenzen bis aufs letzte....ein splinter cell buch....he leute das ist nichtmal von tom clancy geschrieben...was is das fürn müll? und hab ich nichtmal sogar gehöt es soll nen film geben? oh mann ich glaub es hakt... das is dasselbe wie mit rainbow six, da habens ie auch aus einem guten taktikshooter ein hightech-cs in blackhawk down szenario gemacht (siehe screenshots r6-4)
na denn...prost-.-

GetInParadise
03-02-05, 11:52
Hi,
@Red_Son wenn du Schatten haben willst Spiel Museum dort gibt es genug.
Außerdem ist SplinterCell nicht nur *versteck dich im Schatten Schwachsinn*. Es ist ein Taktik Spiel wenn man gut als Team ist gewinnt man mit oder ohne Waffen. Also ich finde du gehöst geschlagen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.
mfg
GetInParadise

ahp12
05-02-05, 15:03
Ei, ei, ei, hier fliegen die Fetzen. Obwohl ich großer Tom Clancy Anhänger bin (nun ja, Ghost Recon hab ich nich gespielt), kann ich damasch total verstehen.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by damasch:

(...) Sam kann sich sogar für eine Stunde an eine Kante hängen, ohne Pause (super realistisch). (...)

<HR></BLOCKQUOTE>

Ja, aber hast du das mal in MGS probiert? Zugegeben, ich habe noch nie MGS gespielt, aber wenn das Spiel 2001 gemacht wurde, kann ich nur verstehen
das dein MGS auch in manchen Aspekten auch nich sehr "realistisch" ist.

(Dies hier ist meine Meinung.)

Vth_F_Smith_
05-02-05, 18:16
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Red_SoN:
leider war die story nicht so toll wie in part 1, ubisoft hat sich dafür meiner meinung nach nciht genug zeit genommen. <HR></BLOCKQUOTE> Jedem seine Meinung, aber ich fand die Story ehrlich gesagt gut auch wenn ich mir gewünscht hätte das man mehr auf Sadono eingegangen wäre, aber trotzdem fand ich die Story gut! <=)<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>der multiplayerpart ist in der idee super, allerdings fehlt auch da die ausarbeitung. denn eigentlich soll es in splinter cell ja ums schleichen in den schatten gehen, jedoch gewinnen die noobs (nicht newbs, noobs) gerne dadurch,d ass sie einfach alles mich rauch eindecken und so keinerlei probleme haben, auch mit rumrennen und alarm auslösen die nd133 zu dekontaminieren ohne dass die mercs überhaupt in schussweite kommen geschweigedenn sie aufhalten. <HR></BLOCKQUOTE> Also ein guter Merc kann mit seinen Granaten schon einiges ausrichten, selbst wenn alles voller Gas ist (zumal es ja auch in SCCT die Gasmaske geben wird)! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>ausserdem gibts dann ja noch die freaks, die meinen allerlei bugs benutezn zu müssen, um leichter zu gewinnen (wie die möglcihkeit spys IMMER mit emf vision durch decken zu sehen, <HR></BLOCKQUOTE>Immer? Bist Du Dir sicher? Denn das wäre mir neu! Es gibt 5 Möglichkeiten Spies durch die Decke hindurch zu entdecken. 1. wenn sie zu schnell laufen und Putz / Staub von der Decke rieselt, 2. wenn man im Sniper Modus ist und der ahnungslose Spy gerade zufällig ins Fadenkreuz geht, 3. wenn der Spy ein elektrisches Gerät (Nachtsicht/Thermalsicht/Fernglas/Waffe usw.) benutzt und man in diesem Moment auf EMF ist und 4. mit dem Laser sowie 5. indem man mit Licht unterwegs ist und diverse Zugänge absucht (falls der Spy sich kurz blicken lässt), aber das ein Spy immer auf EMF sichtbar ist, habe ich bisher nicht feststellen können (und ich spiele ja nun schon einige Zeit)! <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>in chaos theory nervt mich dass sam soviele neue waffen bekommen wird, und soviele möglichkeiten den gegner zu töten. ich meine, sc1 war eher das schleich um den gegner herum-spiel, sc3 wird ein töte den gegner lautlos-spiel. klar aknn man es auch anders spielen, aber es ist ncihtmehr dasselbe, sam ist eine killermaschine geworden. <HR></BLOCKQUOTE> Nicht ganz richtig - Sam war schon immer eine Killermaschine oder sind die Navy Seals eine Tanzgruppe der US Marine? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Was die Möglichkeiten in Chaos Theory betrifft: Du hast immer die Wahl wie Du vorgehen willst, Du brauchst nicht zu töten, Du kannst Deinen Gegner bewußtlos schlagen, ihn umschleichen, betäuben, tazern mit Gummigeschossen "schlafen legen", was auch immer, Du alleine entscheidest wie Du es spielen willst! Auch die Nahkampfattacken per Messer mußt Du NICHT ausführen, Du kannst einen Gegner auch einfach nur ausknocken (genau wie der "kopfüber Würgegriff", auch bei dem kannst Du entscheiden, ob er Deinen Gegner lediglich ihn Ohnmacht fallen lässt oder tötet, in dem Moment in dem Du ihn im Griff hast). Nicht zuletzt gibt es am Ende eines Levels eine Statistik, die Dir zeigen wird, wie stealthy Du unterwegs warst. Spieler die in bester Ego Shooter Manier unterwegs sind, werden sehr vieles verpassen und am Ende auch eine Statistik erhalten die ziemlich mager ausfallen wird. Die Statistik dient u.A. auch dazu, den Spieler anzuspornen das Beste zu geben um A) nicht entdeckt zu werden sowie B) so gewaltlos wie möglich zu agieren um das Missionsziel zu erfüllen. Spieler die besonders gut (stealthy/"gewaltlos") sind, werden auch belohnt werden, durch Nebenmissionen oder andere Boni insofern kann ich Deine Behauptung SCCT wäre nur noch ein "search+kill" - Spiel nicht ganz nachvollziehen denn Du alleine entscheidest ob Du so vorgehen möchtest, oder nicht - keiner zwingt Dich dazu.<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>der stealthanzug ist ja für maps wie clubhouse gut geeignet..aber he, das is kein splinter cell. in clubhouse sind sowviele schatten wie aliens auf dem mond: keine. auch dass man nichtmehr die geschwindigkeit frei varriieren kann sondern an schnell/langsam gebunden ist, nervt unheimlich. damit gehen die 2 wichtigsten aspekte aus splinter cell verloren. daher, die beta an sich ist für mich eher gegen als für den kaufentscheid, daher wird eine coop- und eine singleplayer-demo ne menge arbeit leisten müssen um mich dennoch umzustimmen. <HR></BLOCKQUOTE>Zunächst mal, ist eine Beta noch nicht die fertige Version, deswegen sollte man sie auch nicht als solche betrachten! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Sprich die Geschwindigkeitssteuerung von 2 Geschwindigkeiten per Toggle Button muß nicht zwangsläufig auch in der Vollversion kommen (es wäre möglich, das man auch hier per Option einstellen kann, ob man lieber per Toggle und 2 Geschwindigkeitsstufen oder doch wie bisher mit mehreren Geschwindigkeitsstufen und Mausrad die Geschwindigkeit einstellen kann) und was den Schatten Aspekt angeht: Stealth hat nicht unbedingt immer etwas mit Dunkelheit / Schatten zu tun, sondern einfach mit verdeckten Aktionen, sprich Aktionen die vom Gegner nicht bzw. erst zu spät entdeckt werden sollen denn nicht umsonst ist z.B. auch die Geräuschtarnung ein sehr wichtiger Teil von Stealth Aktionen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>der editor war ja gross angepriesen... <HR></BLOCKQUOTE>War er das? Hmm...um ehrlich zu sein, erinnere ich mich nicht daran das er groß angepriesen wurde, sondern eher daran das er überraschend kam. <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>hat nur 2 haken: erstens ist er kompletter mist, wenn man nicht mit anderen editoren tricksen könnte wäre man ncihtmal in der lage eigene texturen zu benutzen, weil paranoia-ubi angst hat man könnte lieber pt-custommaps spielen als sich ct zu kaufen. <HR></BLOCKQUOTE>Hmm...interessantes Argument, nur leider funktioniert es nicht denn es würde nur greifen, wenn SCCT ausschließlich aus dem Versus Mode bestehen würde, da es aber gleich mehrere Modi hat, nämlich Single Player und Coop, sind die Maps nicht zwangsläufig ausschlaggebend für eine Kaufentscheidung. Ach ja, bitte verkneif Dir auch ungerechtfertigte Beschuldigungen wie "Paranoia-Ubi" schließlich wollen wir hier doch auf einem gewissen Niveau bleiben! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>genauso stöt mich diese koplette marktausbeutung der lizenzen bis aufs letzte....ein splinter cell buch....he leute das ist nichtmal von tom clancy geschrieben...was is das fürn müll? <HR></BLOCKQUOTE> Ja, es ist nicht von Tom Clancy geschrieben, aber in seinem Auftrag, unter seiner Lizenz und wurde auch von ihm abgesegnet (außerdem hat es das Buch in kürzester Zeit auf Platz 5 in den Top Ten der New York Times geschafft, nicht gerade ein Anzeichen dafür das es schlecht ist, zumal ich es auch gerade lese, fast durch bin und es gut finde).<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>und hab ich nichtmal sogar gehöt es soll nen film geben? <HR></BLOCKQUOTE>Jeder erfolgreiche Spiele Held bzw. jeder erfolgreiche Spiele Heldin wird auch irgendwann mal in einem Film erscheinen und so lange der Film gut wird, spricht doch auch nichts dagegen! <=)

Red_SoN
06-02-05, 04:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> quote:
--------------------------------------------------------------------------------
ausserdem gibts dann ja noch die freaks, die meinen allerlei bugs benutezn zu müssen, um leichter zu gewinnen (wie die möglcihkeit spys IMMER mit emf vision durch decken zu sehen,
--------------------------------------------------------------------------------

Immer? Bist Du Dir sicher? Denn das wäre mir neu! <HR></BLOCKQUOTE>

Ja das geht in der tat leider doch, wenn man eine hohe auflösung hat kann man die leichten umrisse des spies durch die decke erkennen...und das nervt wirklich, denn das sollte nicht sein.
da mir die viele quotes auf die nerven gehen^^ und ich auch zu faul bin alles zu kopieren schreib ich ohne zitate weiterhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif
dass man den gegner nicht töten MUSS, das hoffe ich doch mal stark, und sollte ich mir das spiel kaufen, dann werde ich das sicher auch nicht tun (alleine schon weils mit schleichen mehr spass macht).
der stealthanzug ist natürlich auch schleichen, und ich sagte auch nciht dass es da nciht zugehöt, aber es ist ein anderes prinzip. in sc1 wars immer so, dass das unentdckt bleiben daraus bestand, das licht zu seinem eigenen vorteil zu nutzen, und das fällt mit dem anzug weg. natürlich nciht ganz, das ist klar, aber es it doch schon anders.
und der haken an der toggle-version der geschwindigkeit ist einfach, dass man ncihtmehr selber abschätzen kann/muss, wie schnell man laufen kann ohne unentdeckt zu bleiben. in pt konnte man sich genau überlegen, wie schnell man laufen darf, ohne dass der merc da hinten einen höt. jetzt kann man entweder laufen oder endlos langsam kriechen, aber kein geeignetes mittelmass finden.
in den news der SC stand gross "hurra der scpt editor kommt!"
und als er dann kam und man ihn startete merkte man: man darf NIX. eigene texturen: verboten. eigene sounds: verboten. static meshes sind nur erlaubt, weil man dank ein paar haken in der engine viel konvertieren muss, da es alleine schon bei schrägen böden oder wänden zu bugs kommt. eigen staticmeshes importieren darf man auchnicht. jetzt stellt sich mir die frage: warum? klar hat sc3 noch den sp und den coop modus, aber ich kann mir vorstellen dass viele auchnoch pt weiterspielen würden, wenn die paar maps nicht bald langweilig wären. und da man eigene maps nur aus dingen der originalmaps zusammenbasteln darf, is das auch bald ziemlich öde, da man nie was neues zu sehen bekommt. nun haben wir zwar wege gefunden, eigene texturen zu benutzen, aber alles in allem kann das doch nicht wirklich die möglichkeit sein, dass wir dafür schon tricksen müssen..
meine meinung über ubi ist schon lange schlecht, weil ich mich von denen langsam echt verarscht fühle....und zwar schon seit ca 2000....mit den 2 letzten addons für rogue spear...das erste hatte ein story, die absolut zum weglaufen war, ich glaube der 5jährige sohn des chefentwicklers hat sich die ausgedacht. die maps waren so lieblos gefertigt, das war nichtmehr feierlich. und das letzte addon war dann die verarsche schelchthin. es hiess "9 neue missionen"....in wirklichkeit waren es 3 missionen ohne zusammenhang und 6 multiplayermaps die sich auch als terroristenjagt spielen liessen...ausserdem eine "trainings-cd" komplett in englisch, für die schulenglsich garantiert nciht ausreicht (ich hab englisch-leistungskurs und auchnoch ziemliche probleme an einigen stellen)
das ging vond an immer so weiter....und darauf hab ich echt keinen bock

das buch wurde von ihm abgesegnet...OH TOLL trotzdem ist das nciht von ihm, und selbst wenn er es heiraten würde ist es nciht von ihm. der einzige grund warum es sofort so schnell verkauft wirde ist dass der name splintercell so bekannt ist und ubi soviel tumult darum gemacht hat.
und aussedem jetzt dochnochmal ein quote:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Jeder erfolgreiche Spiele Held bzw. jeder erfolgreiche Spiele Heldin wird auch irgendwann mal in einem Film erscheinen und so lange der Film gut wird, spricht doch auch nichts dagegen! &lt;=) <HR></BLOCKQUOTE>
darf ich auf den haken aufmerksam machen?
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> und so lange der Film gut wird, spricht doch auch nichts dagegen! <HR></BLOCKQUOTE>

das muss er erstmal werden....aber die wahrscheinlichkeit geht eher dahin, dass es ein ziemlich flacher film mit übermässig vielen special effects wird, der auf den ersten blick vielleicht geil aussieht, aber später die tiefe einer badewanne im vergleich zum ozean hat. na dann prost.
ich hoffe ich ahb jetzt nix vergessen wozu ich antworten wollte :S najo egal^^

ahjo ahp12: in mgs hast du eine art ausdauer-leiste beim "kantenhängen"...wenn die auf null ist sollten dir besser schnell flügel wachsen

Vth_F_Smith_
06-02-05, 11:51
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Red_SoN:
Ja das geht in der tat leider doch, wenn man eine hohe auflösung hat kann man die leichten umrisse des spies durch die decke erkennen...und das nervt wirklich, denn das sollte nicht sein.
da mir die viele quotes auf die nerven gehen^^ und ich auch zu faul bin alles zu kopieren schreib ich ohne zitate weiterhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif <HR></BLOCKQUOTE>Gut zu wissen, bitte melde das doch auch über Deinen Fileplanet Account, im Beta Center direkt dem Entwickler Team damit dieser Bug nicht auch in der Vollversion auftritt! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>dass man den gegner nicht töten MUSS, das hoffe ich doch mal stark, und sollte ich mir das spiel kaufen, dann werde ich das sicher auch nicht tun (alleine schon weils mit schleichen mehr spass macht).
der stealthanzug ist natürlich auch schleichen, und ich sagte auch nciht dass es da nciht zugehöt, aber es ist ein anderes prinzip. in sc1 wars immer so, dass das unentdckt bleiben daraus bestand, das licht zu seinem eigenen vorteil zu nutzen, und das fällt mit dem anzug weg. natürlich nciht ganz, das ist klar, aber es it doch schon anders. <HR></BLOCKQUOTE>Anders muß nicht immer auch schlecht sein, aber es ist natürlich etwas, an das man sich zunächst gewöhnen muß, da gebe ich Dir absolut recht! übrigens schleiche ich auch lieber als Angriffe auf Mercs zu starten! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>und der haken an der toggle-version der geschwindigkeit ist einfach, dass man ncihtmehr selber abschätzen kann/muss, wie schnell man laufen kann ohne unentdeckt zu bleiben. in pt konnte man sich genau überlegen, wie schnell man laufen darf, ohne dass der merc da hinten einen höt. jetzt kann man entweder laufen oder endlos langsam kriechen, aber kein geeignetes mittelmass finden. <HR></BLOCKQUOTE>Wie gesagt, dieses Problem könnte in der Vollversion per Option gelöst werden! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>in den news der SC stand gross "hurra der scpt editor kommt!"
und als er dann kam und man ihn startete merkte man: man darf NIX. eigene texturen: verboten. eigene sounds: verboten. static meshes sind nur erlaubt, weil man dank ein paar haken in der engine viel konvertieren muss, da es alleine schon bei schrägen böden oder wänden zu bugs kommt. eigen staticmeshes importieren darf man auchnicht. jetzt stellt sich mir die frage: warum? klar hat sc3 noch den sp und den coop modus, aber ich kann mir vorstellen dass viele auchnoch pt weiterspielen würden, wenn die paar maps nicht bald langweilig wären. und da man eigene maps nur aus dingen der originalmaps zusammenbasteln darf, is das auch bald ziemlich öde, da man nie was neues zu sehen bekommt. nun haben wir zwar wege gefunden, eigene texturen zu benutzen, aber alles in allem kann das doch nicht wirklich die möglichkeit sein, dass wir dafür schon tricksen müssen.. <HR></BLOCKQUOTE>Einerseits sind die Vorwürfe berrechtigt, aber man sollte auch dabei bedenken das wenn all diese Funktionen integriert wären, die Dokumentation noch umfangreicher hätte werden müssen und da diese direkt von den Entwicklern des Versus / SCPT Multiplayer Modus stammt, hätte dies zu einer weiteren Release Verschiebung von SCCT und damit auch der Beta (wenn nicht sogar eine öffentliche Beta unmöglich gemacht). Das Team war also mehr oder weniger gezwungen, einen Kompromiss zu schließen. Sicher war dieser nicht ideal, aber SCCT wird einen dafür entschädigen und zeigen das die Prioritäten richtig gesetzt wurden! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> meine meinung über ubi ist schon lange schlecht, weil ich mich von denen langsam echt verarscht fühle....und zwar schon seit ca 2000....mit den 2 letzten addons für rogue spear...das erste hatte ein story, die absolut zum weglaufen war, ich glaube der 5jährige sohn des chefentwicklers hat sich die ausgedacht. die maps waren so lieblos gefertigt, das war nichtmehr feierlich. und das letzte addon war dann die verarsche schelchthin. es hiess "9 neue missionen"....in wirklichkeit waren es 3 missionen ohne zusammenhang und 6 multiplayermaps die sich auch als terroristenjagt spielen liessen...ausserdem eine "trainings-cd" komplett in englisch, für die schulenglsich garantiert nciht ausreicht (ich hab englisch-leistungskurs und auchnoch ziemliche probleme an einigen stellen) das ging vond an immer so weiter....und darauf hab ich echt keinen bock <HR></BLOCKQUOTE>Evtl. ist Dir entgangen, das der Entwickler von Rogue Spear nicht Ubisoft sondern Red Storm Entertainment war, der generell für die bisherigen Titel der Rainbow Six Reihe verantwortlich ist. Ubisoft war lediglich der Publisher! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Wäre es denkbar das die Entäuschung über die beiden Add Ons von Rogue Spear evtl. Deine objektive Betrachtungsweise beeinflußt, selbst wenn nicht Ubisoft der Entwickler war? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>das buch wurde von ihm abgesegnet...OH TOLL trotzdem ist das nciht von ihm, und selbst wenn er es heiraten würde ist es nciht von ihm. der einzige grund warum es sofort so schnell verkauft wirde ist dass der name splintercell so bekannt ist und ubi soviel tumult darum gemacht hat. <HR></BLOCKQUOTE>Clancy würde bestimmt niemals einen Roman absegnen wenn er davon überzeugt wäre, das dieser schlecht ist, das wäre so als würde man sich selbst in den Fuß schießen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gifWas die Sache mit dem Erfolg betrifft, glaube ich nicht das es allein an der Marke Splinter Cell oder gar am Namen Tom Clancy
lag (selbst wenn ein Buch über einen Superstar herauskommt und mit dessen Namen massiv wirbt, kann es nicht erfolgreich sein wenn es nicht gut ist denn nur dann wenn es gut ist, spricht sich das auch rum und erzeugt weitere Verkaufszahlen) . <BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>darf ich auf den haken aufmerksam machen? das muss er erstmal werden....aber die wahrscheinlichkeit geht eher dahin, dass es ein ziemlich flacher film mit übermässig vielen special effects wird, der auf den ersten blick vielleicht geil aussieht, aber später die tiefe einer badewanne im vergleich zum ozean hat. <HR></BLOCKQUOTE>Woher willst Du wissen ob der Film mit "übermäßig special effects" und "flacher Handlung" aufwarten wird? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Die bisherigen Clancy Filme (Hunt for Red October, Sum of all Fears usw.) sind nicht gerade für Ihre "flache Handlung" und "übermäßig viele Special Effects" bekannt, daher sehe ich keine Gefahr für einen Splinter Cell Film, was das betrifft (zumal ich mir gut vorstellen kann, das auch hier Ubisoft Montreal beratend zur Seite stehen wird, genau wie es das auch beim Buch tat)! <=) Lass uns einfach abwarten was passiert und nicht gleich von Anfang an den Teufel an die Wand malen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Red_SoN
06-02-05, 15:25
das war in pandora auch schon so.....mit dem EMF
die tutorials hätten nicht länger sein müssen. alles was man für textuen wissen muss ist das basiswissen, und das wird sowieso schon vorrausgesetzt, die tutorials beschränken sich auf die wirklich scpt spezifischen neuerungen wuie die geometric events oder die echelon lights. von daher ist es keim kompromiss sondern eher ein witz-.-
rogue spear wurde in der tat von red storm gefertigt, aber leider schon unter der "obhuit" von ubisoft, welches red storm ja aufgekauft hat. daher ist es alles in allem ubis abzokke. denn original-red storm hätte sonen bockmist wie die addons und ncoh schlimmer ravenshield und athena sword nie so gemacht.
und ja, die clancy filme snid genial und die 3 "richtigen" sind meine lieblingsfilme.
aber auch schon the sum of all fears hatte ein viel niedrigeres niveau als die "originale" und splinter cell ist ja nichtmal nach einem buch von ihm...halt nur ein buch das nicht von ihm ist nach dem spiel. und ein splintercell film kann nie den status erreichen, den die 3 ersten filme hatten. garantiert nicht. denn es st ja shcliesslich kein "clancy film", weil es keine clancy-buch verfilmung ist.

JanPredator
10-04-05, 16:38
Ich habe SC1 und SCPT gespielt und kenne genug Leute die auch die MGS Reihe gespielt haben, die Ich selbst allerdings nur vom zusehen und höensagen kenne.

Ich gehöe zu en Spielern die beide Spiele auf verschiedene Arten durchgespielt haben, einmal brutal alles erschossen was ging (wenn es in der Mission nicht gefordert wurde, dass niemand getötet wird) und einmal zugesehen, dass alle leben bleiben, und nur bei wirklich notwendigen Situatuionen zugeschlagen, insgesammt habe ich SC1 16 mal und SCPT 11 mal durchgespielt und mir gefällt es am bestein ein mittelmaß an Waffengewalt und Stealth zu finden (z. B. fiese Sniper mussten dann dran glauben, aber ahnungslose Streifen durften unbeschadet passieren).

Was das Thema Splinter Cell und Amerikaverherrlichung angeht, ich gleube da hat jemand Splinter Cell nicht richtig angesehen, ich meine wenn man richtig hinsieht/höt findet man genug Anspielungen, die gegen die USA gehen.

Achso, was mir an Splinter Cell noch sehr gut gefällt: Der Soundtrack, ich suche noch immer den Track "Name of the Game" der auch beim Abspann gespielt wird, konnte ihn aber nirgends finden, hat jemand eine Ahnung, wo ich den bekommen kann?

Thund3rsn4k3
11-04-05, 06:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Vth_F_Smith_:
Warum? Hmmm.....vielleicht wegen:

+ dem schwarzen Humor
+ der interessanten und "packenden" Storylines (wie man es von Tom Clancy's Werken gewohnt ist)
+ der Stealth Action (erinnert mich an meine Zeit beim Bund)
+ der innovativen Steuerung & Gadgets
+ der genialen Grafik
+ den phantastischen und "atemberaubenden" Moves
+ der sehr gut ausgearbeiteten Charaktere
+ dem sehr hohen Grad an Realismus
+ der Tatsache das es das Interesse am politischen Weltgeschehen in den jüngeren Gamern weckt (es ist nicht wirklich schlecht wenn die jüngere Generation sich für Politik interessiert)
+ der meiner Meinung nach perfektesten & atmosphärischsten Klang Kulisse sowohl durch Soundtrack als auch Sound Effects
+ den witzigen Dialogen zwischen bestimmten Charakteren
+ der (mit Chaos Theory) noch mehr nicht-linearen Lösungswege
+ der coolen Gadgets
+ Sam Fisher (er ist doch einfach nur cool, oder?)
+ der Tatsache das es Teamplay & strategisches Vorgehen im Multiplayer (und Coop) fordert
+ es viele Hintergrundinformationen zu anderen Kulturen (wer kannte Shin Bet schon vor SCPT?) bietet
+ es Anspielungen auf politische Ereignisse im realen Leben a'la "Es gibt nur eine Nation, die gegen die ganze Welt kämpft!" beinhaltet aber trotzdem objektiv, sachlich und kritisch bleibt
+ der herausfordernden KI (siehe Chaos Theory)

Habe ich noch irgendeinen Aspekt vergessen zu erwähnen? &lt;=) <HR></BLOCKQUOTE>

Der SOundtrack von Amon TObin! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Achja: Warum ich SPlinter Cell mag? Ich schließe mich fast allen an, um meine Tastatur nicht noch mehr zu verprügeln! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

JanPredator
15-04-05, 06:47
Und hast du auch ne Ahnung wo ich den Soundtrack von Splinter Cell 1 her bekomme?

Besonders der Track, der beim Abspann läuft!!

Vth_F_Smith_
15-04-05, 08:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by JanPredator:
Und hast du auch ne Ahnung wo ich den Soundtrack von Splinter Cell 1 her bekomme?

Besonders der Track, der beim Abspann läuft!! <HR></BLOCKQUOTE>Herzlich willkommen im Forum! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Den letzten Track bekommst Du in jedem gut sortierten CD Laden. Er stammt von der Gruppe Crystal Methods und trägt den Titel "The Name of the Game"! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Den Splinter Cell 1 Soundtrack gibt es leider nicht zu kaufen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

JanPredator
15-04-05, 11:11
Ah danke Ich werde mich mal umsehen!

Thund3rsn4k3
15-04-05, 14:37
Falls es jemanden interessiert, die Lyric:

listen all you mutha fuckas


that's the name of the game


Yo
Top of the crown
Rape the queen
The fatal mistake in your cradle
Can't shake the dreams of
Fire inside of your phonograph
Battered with gas
And give you room to breathe
Through an adequate mask
Everybody in front
Let me see ya pumpin' ya fists
If you up in the back room
When you rockin' with this
Come on
Keepin' ya speaker knockin'
Jumpin' bangin' bumpin' blazin'
Hot
Callin' all freaks (all freaks)
Callin' all freaks now
Yo yo
Callin' all freaks (all freaks)
Callin' all freaks now


that's right


callin' all freaks


Get em up in the back row
Get em up in the back row
I said get em up in the back row


mutha fucka


callin' all