PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zu den Flugzeugen



Tigershark1978
01-01-05, 09:13
Sind Die ganzen Flugzeuge, die bei der Seekriegsführung eingesetzt wurden, auch dabei?
Z.B. die, wo bei den alliierten Marinefliegern (U.S. Navy, Royal Navy) und den verschiedenen Luftwaffen (Deutsche Luftwaffe, Küstenfliegerkommando der Royal Air Force, USAAF) auch mit dabei?
Das Spiel soll ja auch bestimmte historische Fakten wiedergeben.

Tigershark1978
01-01-05, 09:13
Sind Die ganzen Flugzeuge, die bei der Seekriegsführung eingesetzt wurden, auch dabei?
Z.B. die, wo bei den alliierten Marinefliegern (U.S. Navy, Royal Navy) und den verschiedenen Luftwaffen (Deutsche Luftwaffe, Küstenfliegerkommando der Royal Air Force, USAAF) auch mit dabei?
Das Spiel soll ja auch bestimmte historische Fakten wiedergeben.

KptLt._Thomsen
01-01-05, 10:07
Wäre auf jeden Fall interessant auch von z.B. Flugzeugen der U.S. Coast Guard verraten zu werden. http://www.ubisoft.de/smileys/bomber.gif

Rubb3lDi3K4tz
01-01-05, 13:28
Laut Entwickleraussagen sind mometan 12 Fluzeugtypen im Spiel enthalten. Ich denke das die wichtigsten von damals dabei sind.

U441
02-01-05, 09:00
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Flugzeugen der U.S. Coast Guard <HR></BLOCKQUOTE>

42 sind doch privat leute mit ihren 2sitzigen fliegern patrouille geflogen weil die Coast Guard erst ausgebildet und zusammgestellt werden musste

Tigershark1978
03-01-05, 06:59
In den USA waren dafür Das U.S. Army Air Corps und die Navy zuständig.
Bei der RAF war ja das Coastal Command für Anti-Schiffs-Einsätze zuständig.
Es sollten halt auch die Flugzeuge der Fleet Air Arm und der U.S. Navy nicht fehlen, die auf den Flugzeugträgern eingesetzt wurden (Jabos, Stukas, Torpedobomber, Aufklärer).

U441
04-01-05, 12:23
CAP = Civil Air Patrol

gebiltet am 1 dez. 41 aus tausenden lizensierten privatpiloten, sie waren auf flugeldern der oststaaten stationiert.
Sie wurden von den luftstreitkräften mit treibstoff ,100pfund bomben und 350 pfund wasserbomben versorgt.
Bekammen von washington 8doller ,bodenpersonal 5 doller am tag und waren von wehrpflicht befreit.

erfolge:
1 uboot versenkt
2 beschädigt

86685 einsäze geflogen
173 uboote gesichtet ,82 bomben/wasserbomben geworfen

verluste:
90 flugzeuge
26 piloten

AASelle
05-01-05, 04:22
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by U441:
CAP = Civil Air Patrol

gebiltet am 1 dez. 41 aus tausenden lizensierten privatpiloten, sie waren auf flugeldern der oststaaten stationiert.
Sie wurden von den luftstreitkräften mit treibstoff ,100pfund bomben und 350 pfund wasserbomben versorgt.
Bekammen von washington 8doller ,bodenpersonal 5 doller am tag und waren von wehrpflicht befreit.

erfolge:
1 uboot versenkt
2 beschädigt

86685 einsäze geflogen
173 uboote gesichtet ,82 bomben/wasserbomben geworfen

verluste:
90 flugzeuge
26 piloten <HR></BLOCKQUOTE>


Meine Güte,

man stelle sich mal vor Hobbypiloten die mit Bomben und Wasserbomben rumkutschieren.....wer weiß wieviel Fischkutter die versenkt haben...ist ja gruselig http://www.ubisoft.de/smileys/97_2.gif

gruß
Selle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

negus1
05-01-05, 04:28
man hat ja auch privatjachten und motorboote zur patrouille eingesetzt. in "paukenschlag" wird die szene beschrieben, wie plötzlich ein u-boot neben einem solchen kabinenkreuzer auftauchte und der kommandant per flüstertüte im lupenreinen englisch rüberrief, sie sollten schnell verschwinden, sonst würde am ende noch jemand verletzt werden...

Bldrk
05-01-05, 06:43
Bei mir wär die Reaktion von der "Tagesform" abhängig gewesen. Es hätte auch sein können, dass ich hiermit http://instagiber.net/smiliesdotcom/contrib/sarge/BoomSmilie_anim.gif zwei oder drei Schuss ganz langsam zur "Begrüßung" hätte kommen lassen http://instagiber.net/smiliesdotcom/contrib/monsieurboo/diablotin.gif

U441
05-01-05, 10:28
da könnter aber mal sehn was eine nation die angst alles macht
da wird alles bewaffnet was fliegen und schwimmen kann obs nun was bringt oder nicht

ps. das ist heute noch gültig wie damals
die amis mit ihren waffewahn

DerKongoOtto
06-01-05, 16:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by U441:
da könnter aber mal sehn was eine nation die angst alles macht
da wird alles bewaffnet was fliegen und schwimmen kann obs nun was bringt oder nicht
<HR></BLOCKQUOTE>

Hat nichts mit Angst zutun,sondern mit Mangel an allem was man zur modernen Kriegsführung benötigt.Eine schlagkräftige Luftwaffe oder U-Bootabwehr war damals schlichtweg nicht vorhanden.Selbst die Army gab ja erst im Juny 1940 die letzten Kavallerieverbände auf und begann daraus Panzerdivisionen aufzubauen.

Gruß
Kongo Otto

marcelpatrick
07-01-05, 00:51
ich überlege mir nur gerade, wie sich der amerikanische ausflugskapitän vorbereitet hat...


warscheinlich hat er sich für seinen einsatz erstmal einen wirklich dicken colt 44. magnum angeschafft, für den er vom ganzen holyday-yachtclub anerkennendes pfeifen geerntet hat.
dann gabs noch vom sonntagskomitee der daheimgebliebenen frauen des ersten weltkriegs, eine stattliche anzahl eierhandgranaten, die ihre männer als andenken und anerkennung von den franzosen mitgebracht haben.

die taktik für den einsatz wurde beim lunch in einer waffelbar mit dem trainer der ötlichen footballjugendmannschaft, dem bürgermeister einer reihe leute aus dem stadtrat und nicht zuletzt dem gemeindepfarrer erötert:

- first, you have to look for a german submarine in our wonderful harbour! (der hat immerhin platz für zwölf 5meter-yachten, unter anderem liegt dort auch das 7 meter schiff des neffen dritten grades eines kürzlich verstorbenen angesehenen senators, die "empres". man ist sich schnell darüber einig, das die germans als erstes dort einen angriff versuchen würden - aufgrund der lohnenden ziele)
- then, full speed out of the bay! always looking for periscops! if you see one, put a bag over it (die tüte ist eine spende des ansässigen kolonialwarenhändlers, auch er hat gehöt, dass man den germans nicht trauen kann)!
- if they wont come up, throw the granades! and then, when they surface the ship in panic - jump on the tower and force the krauts to surrender!

die sitzung wurde mit einem beherzten "oh say can you see..." und anerkennenden cheering der highscool-cherries beendet.


ja..., so oder so ähnlich könnte es gewesen sein.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif


mfg

marcelpatrick

Voyager532
07-01-05, 01:15
http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Das ist wirklich gut.

Jabo22
07-01-05, 06:44
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by U441:
CAP = Civil Air Patrol

erfolge:
1 uboot versenkt
2 beschädigt

<HR></BLOCKQUOTE>


Wer war denn der Depp der sich von nem Ami-Opa inner Cessna versenken lies? http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Schakal_U109
07-01-05, 08:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Wer war denn der Depp der sich von nem Ami-Opa inner Cessna versenken lies? Too Happy <HR></BLOCKQUOTE>
Ein bisschen mehr Respekt!!! Bin mir sicher, das es kein Depp war. Es kommt ganz auf die Situation an!!!

U441
07-01-05, 11:51
aber gute frage
welches boot wurde von eine CAP flieger versenkt ?
kommen nicht viele in frage muss ja an der US ost küste oder auch karibik versenkt wurden sein.habs bisher selber nicht finden könn