PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachschubversorgung auf See...



OttoWestphalen
23-03-10, 11:04
... ist doch enthalten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

da irgendwer in nen Thread sagte, es würde nicht in SH5 enthalten sein... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


http://img709.imageshack.us/img709/2802/sh5img20100323165723.jpg

http://img267.imageshack.us/img267/7429/sh5img20100323165746.jpg

http://img405.imageshack.us/img405/2850/sh5img20100323170732.png

OttoWestphalen
23-03-10, 11:04
... ist doch enthalten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

da irgendwer in nen Thread sagte, es würde nicht in SH5 enthalten sein... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


http://img709.imageshack.us/img709/2802/sh5img20100323165723.jpg

http://img267.imageshack.us/img267/7429/sh5img20100323165746.jpg

http://img405.imageshack.us/img405/2850/sh5img20100323170732.png

Cheetah25
23-03-10, 13:44
Jo hat bei mir auch erst bei "The Black Pit" aufgetaucht die Milchkuh http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Jelinobas
23-03-10, 15:02
Naja die könnte ich schon früher brauchen im Spiel http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Am besten so 3-4 Stück für den Spieler als persönliche Versorger steuerbar einbauen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

str0mile
23-03-10, 15:38
gott oh gott, weiß ubisoft eigentlich selbst was sie da programmieren...langsam glaub ich das die bis hoch zur chefetage bloß i-welche murkser von zeitarbeitsfirmen da sitzen haben... http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif

im Q&A thread steht meiner meinung nach das es keine versorgung auf see geben wird...

ich schau mal nach..... http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif

Edit: SORRY ! hab mich dies bezüglich geirrt, das haben sie doch erwähnt...ABERRR !!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

lest euch den thread ma son bisschen von oben an durch...bei der 2. frage musst ich schon herzhaft lachen http://forums.ubi.com/images/smilies/34.gif

WAHRHEITSGEMÄSSE Antwort:
wir haben ein mini-handbuch dabei gelegt, in dem nichts sinnvolles und wichtiges drinsteht,da wir es sowieso nicht hinbekommen haben einen regler für den streuwinkel beim salvenschuss einzubauen. letztendlich haben wir dies auch nur gemacht, damit die hülle von innen nicht so leer wirkt...

P.S. im 2. posten die geschichte mit dem erkennungshandbuch...herzallerliebst http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

http://forums-de.ubi.com/eve/f...1013487/m/8461003887 (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/3431013487/m/8461003887)

tjarf
23-03-10, 15:44
Ist doch nett, dass es eingebau wurde. Habe nichts dagegen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Kaiii3
23-03-10, 15:46
das blöde ist nur, dass man nur einmal pro feindfahrt nachschub anfordern kann. Das ist besonders bei einsätzen im Südatlantik nervig.

Warhead01
23-03-10, 16:36
Wenn mir jetzt noch einer sagen könnte, wann man die Versorgung auf See bekommt, wäre ich darüber sehr froh.

Jedesmal wenn ich eine Versorgung beim Funker beantrage heißt es: Hr.KALEUN..NACHSCHUB IST ABGELEHNT!

TOLL!

OttoWestphalen
23-03-10, 16:58
so weit ich weiss, ab ende 42 bzw anfang 43.. im Atlantik, wenn man Landstreckenmissionen hat, wo knapp die Hälfte des Brennstoffs allein für den Hinweg schon verbrannt wird.

MC_Cudden
24-03-10, 02:31
Real

Die Milchkühe waren von März 1942-11.Juni 1944 im Einsatz.

Juni 1944 ist die letzte Milchkuh versenkt worden

Rogge1962
24-03-10, 02:55
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Warhead01:
Wenn mir jetzt noch einer sagen könnte, wann man die Versorgung auf See bekommt, wäre ich darüber sehr froh.

Jedesmal wenn ich eine Versorgung beim Funker beantrage heißt es: Hr.KALEUN..NACHSCHUB IST ABGELEHNT!

TOLL! </div></BLOCKQUOTE>
Milchkühe gab es sooft nicht.
meist auf der langen anreise u.a. nach amerika waren vereinzelt solche zu finden.

die 10 Boote waren Modifikation des Typs IX D :

U 459, U 460, U 461, U 462, U 463, U 464, U 487, U 488, U 489 und U 490.


erste indienststellung 24. Dezember 1941
letzte feindfahrt: 4. Mai 1944 - 12. Juni 1944.

ab 1943 wurden sie mit schnorchelanlage für die diesel ausgestattet.

die letzten Boote gingen 1944 durch die Entschlüsselung der deutschen Enigma-Funksprüche durch luftangriffe verloren.

Cheetah25
24-03-10, 04:05
Schade, dass die Ingame-milchkühe auch U-Boote vom Typ VII sind. Wirklich wenig U-Boot-Variation für eine U-Boot-Sim.

Rogge1962
24-03-10, 04:51
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Cheetah25:
Schade, dass die Ingame-milchkühe auch U-Boote vom Typ VII sind. Wirklich wenig U-Boot-Variation für eine U-Boot-Sim. </div></BLOCKQUOTE>
Irgendwie durchschaue ich das spielekonzept nicht wirklich.
denn für die lange anreise bis vor new york fährt man ixd 2 boote (atlantikboote) die viel mehr treibstoff und munition bukern konnten.

OttoWestphalen
24-03-10, 11:25
hat nichts mit spielkonzept zu tun, in Spiel implementierte Milchkühe sind einfach wahllos rausgegriffen..."meine" Milchkuh war in den Falle U 340.. und das Boot war zur betreffenden Zeit noch im Training, hatte auch nur 3 Feindfahrten und ist 1943 versenkt worden...keine Ahnung warum die keine IXer Klasse als Milchkuh genommen haben, sind ja schliesslich im Spiel eingebaut...

Wolfsrudel sind oft VIIer Boote und haben alle gleiche Turmbemalung...kann man aber alles ändern, aber das wird ja den Spieler überlassen...

Friedl_9te
24-03-10, 13:16
Nach Amerika sind IX B/C gefahren.
Die IXD2 waren die Monsunboote die nach Ostasien fuhren.

Rogge1962
24-03-10, 15:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Friedl_9te:
Nach Amerika sind IX B/C gefahren.
Die IXD2 waren die Monsunboote die nach Ostasien fuhren. </div></BLOCKQUOTE>
Die U-Boote der U-Boot-Klasse XIV, offiziell Typ XIV genannt, waren eine Modifikation des Typs IX D und wurden entworfen, um andere deutsche U-Boote während des Zweiten Weltkrieges mit Treibstoff, Lebensmitteln und Munition zu versorgen. Der Spitzname von Booten dieser Klasse war „Milchkuh“.
Quelle: Wikipedia
u.a. noch : http://de.wikipedia.org/wiki/U_490

du musst das dringend ändern Friedl !


Quelle Uboat net: http://www.uboat.net/boats/u489.htm


ich hab nochmal nach Monsoon boote gedaddelt und das hier gefunden:

Die Monsun-Boote U-Boote vom Typ IX D2 waren Langstreckenboote und wurde daher auch als sogenannte Monsun-Boote (Ostasienboote) eingesetzt. Ab 1943 wurden von Penang, einer Basis im heutigen Malaysia, Operationen im Pazifik, aber auch im Indischen Ozean durchgeführt. Grund dafür war der Wunsch der japanischen Verbündeten, die deutsche U-Boottechnik studieren zu können. Als Nebeneffekt hoffte Karl Dönitz die noch ungesicherte Handelsschifffahrt in diesen Gewässern empfindlich stören zu können und Erfolge zu sichern. Die U-Boote transportierten von und nach Fernost seltene Rohstoffe, Technologien und Passagiere. Dieser Transfer überstieg jedoch die maximale Reichweite der U-Boote, so dass komplizierte Vorbereitungen getroffen werden mussten, um unterwegs Boote von anderen U-Booten oder Tankern mit Vorräten versorgen zu können U 511 war das erste Boot, dass an Japan übergeben wurde und als RO-500 in die kaiserliche japanische Marine in Dienst gestellt wurde. Die Besatzung von U 511 bildete den Stab der Basis in Penang und diente als Ersatzpersonal für die späteren Monsunboote. Im September 1943 erreichten 5 Boote den Indischen Ozean. Sogenannte „Milchkühe“, ein Boot vom Typ XIV, sollten dabei die Versorgung der Boote übernehmen. Sie wurden aber entweder von den Alliierten versenkt oder mussten wieder aus verschiedenen Gründen in den Hafen zurückkehren.

Eine kleine Anzahl von Typ X B UBoote wurden als große Minenleger gebaut, während Typ X A nie über das Stadium auf dem Reißbrett hinaus kam. Die Minen befanden sich zu jeweils drei Stück in sechs internen Minen-Schächten hinter den vorderen Torpedo-Rohren, sowie jeweils zwei Minen in jedem der 24 externen Behälter, entweder an der Seite oder mittschiffs. Reserve-Torpedos wurden innerhalb und außerhalb des Bootes verstaut.
Diese UBoote hatten eine Reichweite von über 14.000 Seemeilen, und später wurden sie zunehmend auch für Transportmissionen herangezogen. U-219 war in Penang zur Zeit der deutschen Kapitulation und wurde von den Japanern beschlagnahmt, die es in I 505 umbenannten.



Der Typ XIV waren Tanker UBoote, . Sie wurden verwendet, um Treibstoff und Reserve-Torpedos für andere UBoote zu transportieren, damit diese längere Zeit auf Patrouille bleiben konnten. Zu diesem Zweck führten sie neben ihren eigenen 203 Tonnen Treibstoff noch weitere 517 Tonnen mit. Sie hatten keine eigenen Torpedorohre und ihre vier Torpedos gaben sie an zu versorgende UBoote ab.

JotDora
24-03-10, 15:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">...keine Ahnung warum die keine IXer Klasse als Milchkuh genommen haben, sind ja schliesslich im Spiel eingebaut...

Wolfsrudel sind oft VIIer Boote und haben alle gleiche Turmbemalung...kann man aber alles ändern, aber das wird ja den Spieler überlassen... </div></BLOCKQUOTE>

Hi,

Hast Du (oder ein anderer) schonmal das Typ IX Modell im Spiel gesehen? Die Dateien in den entsprechenden Verzeichnissen kenne ich, das Vorhandensein muss ja aber nicht bedeuten dass das 3D Modell auch komplett vorliegt?!

Gruß und Danke

JotDora

Friedl_9te
24-03-10, 16:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von OttoWestphalen:
Wolfsrudel sind oft VIIer Boote und haben alle gleiche Turmbemalung...kann man aber alles ändern, aber das wird ja den Spieler überlassen... </div></BLOCKQUOTE>

Die Boote vom Typ VII waren ja sozusagen das Arbeitspferd der Ubootwaffe und "das" Atlantikboot, wo es ja auch diese "Wolfsrudeltaktik" gab.

Wobei, so eng nebeneiender fuhren die Boote auch wieder nicht. Waren meistens in Suchstreifen eingeteilt mit, ich glaube, etwa 200 km Abstand.

Die Typ IX Boote fuhren eher alleine und wurden, zumindest als es noch genug erfahrene Kommandanten gab eher diesen zugeteilt. Sie waren behäbiger, konnten nicht so schnell abtauchen und verlangten von daher schon Vorraussicht und Instinkt.

OttoWestphalen
24-03-10, 16:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von JotDora:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">...keine Ahnung warum die keine IXer Klasse als Milchkuh genommen haben, sind ja schliesslich im Spiel eingebaut...

Wolfsrudel sind oft VIIer Boote und haben alle gleiche Turmbemalung...kann man aber alles ändern, aber das wird ja den Spieler überlassen... </div></BLOCKQUOTE>

Hi,

Hast Du (oder ein anderer) schonmal das Typ IX Modell im Spiel gesehen? Die Dateien in den entsprechenden Verzeichnissen kenne ich, das Vorhandensein muss ja aber nicht bedeuten dass das 3D Modell auch komplett vorliegt?!

Gruß und Danke

JotDora </div></BLOCKQUOTE>

gerade geguckt.. 3d model ist nicht vorhanden...hatte wohl anhand der vorhandenen texturen darauf geschlossen, ich will jetzt auch nichts falsches verbreiten, aber die AI Boot Dateien in data/submarine sind fast identisch mit den aus SH4, hab jetzt auch nur oberflächlich geguckt, vielleicht kann man sie ja importieren, bzw folgen noch nach...

Lt.Werner1969
15-05-10, 16:56
Es ist Spätherbst 1939 (ich habe nach dem Patch noch mal von vorn angefangen), ich befinde mich gerade auf dem Heimweg vor der holländischen Küste und habe keinen Tropfen Treibstoff mehr! Versorgungsanfragen werden natürlich in der frühen Kriegsphase noch abgeleht. Ich könnte sowieso keinen Treffpunkt mehr anlaufen.

Wat nu? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Einen (viel) früheren Spielstand laden http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif und diesmal besser mit dem Sprit haushalten... oder kennt da noch jemand einen Trick?

Hach... noch bei AoD schickte man in der Situation eine Statusmeldung heraus, und etwas später näherte sich ein befreundetes U-Boot und schmiss einem ein paar Kanister rüber (so dass man gerade so auf 10 - 20 % Treibstoffvorrat kam). In SH 3 konnte man, wenn ich mich recht entsinne, auch dann auf "Feindfahrt beenden" klicken, wenn man nicht in Hafennähe war. Und hier? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

lv_highlander
15-05-10, 17:30
Moin moin,

stell die vor du schipperst im Atlantik rum und hast kein Treibstoff mehr...

Ich würd mal sagen das gehört zum Realismus und da hättest du wirklich besser aufpassen müssen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Lt.Werner1969
15-05-10, 18:16
Na ja... wenn in "Das Boot" nicht der überraschende Gibraltar-Befehl mit Versorgung in Vigo gekommen wäre, dann hätten sie die letzten 200 Seemeilen auch segeln müssen...

Was war damals realistisch? Passiert so etwas nur Typen wie mir, oder hatte sich auch mal eine echte U-Boot-Besatzung knapp verkalkuliert? Und was machte der Kaleu ein paar hundert Kilometer vor dem rettenden Hafen in so einer Situation? Alle Mann in die Schlauchboote und Sprengsätze scharf machen?

Ich nehme doch mal an, dass da auch vor der Milchkühe-Zeit jemand rausfuhr und wenigstens den allernötigsten Sprit vorbeibrachte oder das Boot in Schlepp nahm, wenn so etwas nicht gerade mitten auf dem Atlantik oder ausgerechnet an der engsten Stelle Gibraltars passierte...

GenLtReilich
16-05-10, 08:19
mit batterie weiterfahren

oder mit dem seerohr ein segel basteln^^

Lt.Werner1969
16-05-10, 08:50
Wie weit man noch mit Batterie kommt, fällt ja kaum ins Gewicht.

Und ohne Diesel lassen sie sich nicht mehr aufladen.

Das mit dem Segel sollte vielleicht jemand mal hineinmodden. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Werde wohl doch nach dem F1-Rennen die Feindfahrt wiederholen müssen. http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif