PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gutes Buch zum Thema



Allstar2006
06-01-07, 22:43
Hallo zum Thema Deutsche U-Botte im zweiten Weltkrieg, kann ich folgendes Buch empfehlen:

Verdammter Atlantik. Schicksale deutscher U- Boot- Fahrer. Tatsachenbericht von Hans Herlin

Ich habe es vor ein paar Jahren mal gelesen, ich meine, im Buch ist auch eine Tabelle mit allen Daten z.B.wo die Boote gesunken sind, wieviel Verluste usw.

Wer gerne Romane liest sollte sich durch folgende Bücher kämpfen (ist etwas schwer zu lesen, da langatmig):

Das Boot
Die Festung
Der Abschied
alle von Lothar-Günther Buchheim

MfG

Allstar2006
06-01-07, 22:43
Hallo zum Thema Deutsche U-Botte im zweiten Weltkrieg, kann ich folgendes Buch empfehlen:

Verdammter Atlantik. Schicksale deutscher U- Boot- Fahrer. Tatsachenbericht von Hans Herlin

Ich habe es vor ein paar Jahren mal gelesen, ich meine, im Buch ist auch eine Tabelle mit allen Daten z.B.wo die Boote gesunken sind, wieviel Verluste usw.

Wer gerne Romane liest sollte sich durch folgende Bücher kämpfen (ist etwas schwer zu lesen, da langatmig):

Das Boot
Die Festung
Der Abschied
alle von Lothar-Günther Buchheim

MfG

Frenssen23
07-01-07, 03:59
Hab das Buch auch mal gelesen, is net schlecht. Das Buch "Deutsche U-Boot-Verluste in beiden Weltkriegen" schildert das Schicksal jedes einzelnen U-Boots sprich Art der Versenkung oder verbleib. Von Buchheim gibts drei Bücher mit sehr vielen Fotos von ihm und teilweise von alliierten Streitkräfte: Die U-Boot Fahrer, Der U-Boot Krieg, Zu Tode gesiegt. Ziemlich interessant und nüchtern beschrieben. Kann ich nur empfehlen. http://www.ubisoft.de/smileys/read.gif

Glykol02
07-01-07, 06:25
Der Vollständigkeit halber http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif: Vom Buchheim gibt's auch noch eine Neuauflage seines "žUrsprungsbuches" zum Thema.

Titel: "žJäger im Weltmeer", im Original bei Suhrkamp 1943 erschienen, als Reproduktion mit neuem Vorwort 1996 bei Hoffmann und Campe

Heinza1
07-01-07, 07:26
Moin,

hier wer es genau wissen möchte:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lothar-G%C3%BCnther_Buchheim

PS: Das moderne Kunts Museum, welches er selbst erbaut hat, soll gut sein. Befindet sich in der nähe von Münschen.

Benicarlo1969
07-01-07, 09:32
Auch zu empfehlen:Michael Gannon "Schwarzer Mai"
Hier wird zum Einen eine Geleitzugschlacht (ONS5 Frühjahr `43)detailiert aus alliierter Sicht beschrieben,zum anderen die Maßnahmen der Alliierten,die zum Kippen des U-Bootkrieges geführt haben(wobei auch nicht verschwiegen wird wie naiv sich die Amis zu Beginn angestellt haben) sowie die Reaktionen der deutschen Seite darauf.

Trontir
10-01-07, 14:42
Eisiger Atlantik (http://www.amazon.de/Eisiger-Atlantik-Herbert-Werner/dp/3453131711/sr=8-1/qid=1168461666/ref=sr_1_1/302-4456412-6669609?ie=UTF8&s=books) von Herbert A. Werner und Wolfgang Hirschfeld kann ich empfehlen. Leider momentan nicht mehr lieferbar, aber kann man vielleicht gebraucht bestellen.

Glykol02
10-01-07, 17:11
Kann ich auch nur wärmstens ^ empfehlen, "žEisiger Atlantik"...

Hab die einzeln gebraucht erworben. "žEisiger Atlantik" ist ja eine Art "žDoppelbuch", Mit H. A. Werner "žDie eisernen Särge" und von W. Hirschfeld das absolut lesenswerte "žFeindfahrten". Sollte man wirklich gelesen haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Erhöht den Spielspass http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
hier z.B.:

http://www.abebooks.de/servlet/SearchResults?sts=t&an=W...%E4rge&x=54&sortby=3 (http://www.abebooks.de/servlet/SearchResults?sts=t&an=Werner%2C+Herbert&y=9&tn=Die+eisernen+S%E4rge&x=54&sortby=3)

und hier:

http://www.abebooks.de/search/sortby/3/an/Hirschfeld+/tn/+Feindfahrten

Gibt's die beiden im "žEisiger Atlantik" enthaltenen Bücher einzeln.
Beide absolut lesenswerte U-Boot Lektüre.

Kann man ja eigentlich nicht oft genug empfehlen, wirklich gute Bücher zum Thema. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

R6CombatMedic
10-01-07, 21:24
Kann das Duo Werner und Hirschfeld ebenfalls nur empfehlen! Klasse geschrieben, lässt einen gar nicht los.
Ich les es derzeit zum zweiten mal und bin doch immer wieder überrascht was einige Dinge angeht.