PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spricht was gegen den Saitek X35F & T?



denbug
24-04-05, 17:36
Nach ca. einjähriger Abstinenz werde ich demnächst wieder IL2 spielen, diesmal allerdings mit TrackIR und neuem Joystick. Meine Frage: Spricht was gegen den Saitek X35 Hotas? Die Teile sind ja bei ebay recht günstig zu haben, gibts da nen Haken? Vielen Dank schon mal http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

denbug
24-04-05, 17:36
Nach ca. einjähriger Abstinenz werde ich demnächst wieder IL2 spielen, diesmal allerdings mit TrackIR und neuem Joystick. Meine Frage: Spricht was gegen den Saitek X35 Hotas? Die Teile sind ja bei ebay recht günstig zu haben, gibts da nen Haken? Vielen Dank schon mal http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

splindy
25-04-05, 00:31
Um jeden Ärger zu vermeiden, solltest du auf jeden Fall die USB Version nehmen. Für die Gameportversion gibts zwar einen freeware Treiber aus der Fangemeinde, aber für den USB Stick hat saitek sogar einen original XP-Treiber.

Gruß Splindy

Brechstange
25-04-05, 02:31
ich fand die quali vom dem stick nicht so gut ...
hat zwar massen an raedchen und buttons ..
aber hm ..

irgendwie war der stick lieblos zusammengebastelt
findich

Ich flieg MS Force Feedback 2
und ne throttle
Brechi

denbug
27-04-05, 13:56
..und wie ist der Thrustmaster FLCS mit throttle? Hat eigentlich einer von beiden etwas das man als Ruder benutzen kann?

JaBo_HH-BlackSheep
30-04-05, 17:47
der X35 ist vom aufbau her so ziehmlich identisch mit dem X45 (USB-Version) du hasst eine Ruderwippe am Throttle, die ist für das Seitenruder nutzbar, allerdings stark gewöhnungsbedürftig, auf Deutsch:

mit meinem Cyborg 3D kann ich den Vorhalt beim Kurvenflug noch zusätzlich durch schiebflug feinabstimmen, beim X45 geht das leider nicht mehr http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif (Zielausrichtung nur mit XundY-Achse)

das Beste was dir passieren kann ist eigentlich ein Präziser Primärjoystick (z.b. Cyborg 3D Gold (o.ä) dazu ne Programmierbare throttlestation mit vielen rädchen und tasten.

oder halt X35+joystick deiner wahl den X35 "primärstick" dann einfach irendwo hinstellen wo er keinen stöt...^^

denbug
01-05-05, 06:40
Danke für die Tips! Ich werde mir mal sone Throttle/Stick-Combo zulegen und dann testen ob ich mit dem Joystick klarkomme oder tatsächlich einen anderen benutze.

Viele Grüße,
denbug

splindy
02-05-05, 09:44
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by denbug:
..und wie ist der Thrustmaster FLCS mit throttle? Hat eigentlich einer von beiden etwas das man als Ruder benutzen kann? </div></BLOCKQUOTE>

Dabei handelt es sich um den Vorgänger vom Hotas Cougar.
In seiner Grundversion kann er nur mittels durchschleifen der Tastatur genutzt werden.
Es gab mal ein SWF Upgrade, welches ich mir damals zugelegt habe. War aber ziemlich teuer, nachdem UPS und Zoll ihren Tribut einkassiert hatten. Mit diesem Upgrade war er directX kompatibel und funktionierte auch unter XP.

AAABER! Du brauchst für den Stick Pedale, da er weder Twist noch Wippe fürs Seitenruder hat.

Wenn du also ein FLCS mit TQS erwirbst, achte darauf, dass es ein SWF Upgrade hat und Pedale dabei sind. Aber mit diesem SWF Upgrade kostet die Kombo bei ebay locker mal 100 Euro. Da kannst du gleich den X52 kaufen.

Gruß Splindy

gaming247
02-05-05, 10:20
Hmm..Ich benutze eine Cyborg 3D und hab in den throttle vom X-35 die Innereien aus einen billig Joystick eingbaut. IMO beste Kombi überhaupt.

denbug
17-05-05, 17:08
Habe nun bei ebay einen Gameport-Saitek X36F Stick mit X35T Throttle für einen Euro erworben und der Stick funktioniert sogar nach einigem rumprobieren ganz gut (bis auf eine Richtung beim zweiten Coolie). Von der Throttle funktionieren nur der Schubregler und die Ruderwippe. Die Tasten und Drehräder gehen alle nicht.

Kann mir jemand sagen wie ich die auch noch zur Funktion bringe?

Ich benutze Win2000 und den Standardtreiber für Flugsteuerung mit 6 Tasten, 2 Coolies und Schubregler (Also alles was bis jetzt funktioniert).

Wo bekomme ich den oben genannten Freeware-Treiber? Hab noch nix gefunden.

Danke,
denbug

JGS_FOX79
18-05-05, 07:59
Ich habe auch den X36 mit Gameport und konnte weder mit standard noch mit dem Freewaretreiber unter WinXP ne gescheite Kalibrierung zustande bringen. Habs so gemacht wie gaming247. Innereien aus der Schubkontrolle raus und nen billigcontroller (USB) rein. Funktioniert tadellos, als nächstes ist der Stick selbst dran http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gruß
I/NJG2_Fox

denbug
18-05-05, 12:08
Welchen Billigcontroller haste denn benutzt? Hätte auch Lust auf sone Bastelaktion http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

JGS_FOX79
18-05-05, 12:49
Ich hatte noch einen Saitek ST200 USB da. War ein 4 Tasten Joystik. Diesem entnimmst du den Controller. Gleiches bei der X36 Schubkontrolle.
An dem ST200 Controller waren 3 Poties angeschlossen, Hochachse, Querachse und Schub. Schub habe ich ganz normal übernommen, also die Anschlüsse an den X36 Potie fürn Schub angelötet.
Die Wippe am X36 ist ein Schieberegler (also ein Potie etwas anderer Bauform) an dem hab ich die Hochachse vom ST200 angeschlossen und gleiches mit
einem der Hotasregler vom X36 (habe die Querachse vom ST200 an einem angeschlossen) Somit hatte ich Schub wie immer, die höhensteuerung vom ST200 zur Seitenruderwippe umgebaut und die Quersteuerung des ST200 an einen Hotasregler angeschlossen der mir nun zur stufenlosen Steuerung der Klappen dient.
Mit den Tasten ists noch simpler, such dir ein paar aus und schliesse sie ganz normal am Controller an. Musst aber immer dran denken die Leiterbahnen der originalen Platienen im Schubregler zu trennen, da es sonst zu Fehlfunktionen führen kann.

Gruß
I/NJG2_Fox

splindy
19-05-05, 06:21
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by denbug:
Habe nun bei ebay einen Gameport-Saitek X36F Stick mit X35T Throttle für einen Euro erworben und der Stick funktioniert sogar nach einigem rumprobieren ganz gut (bis auf eine Richtung beim zweiten Coolie). Von der Throttle funktionieren nur der Schubregler und die Ruderwippe. Die Tasten und Drehräder gehen alle nicht.

Kann mir jemand sagen wie ich die auch noch zur Funktion bringe?

Ich benutze Win2000 und den Standardtreiber für Flugsteuerung mit 6 Tasten, 2 Coolies und Schubregler (Also alles was bis jetzt funktioniert).

Wo bekomme ich den oben genannten Freeware-Treiber? Hab noch nix gefunden.

Danke,
denbug </div></BLOCKQUOTE>

Den neuesten Freeware-Treiber gibt´s hier: http://x36driver.sourceforge.net/forum/viewtopic.php?t=17

Seit der Version3 funktioniert der Treiber wie ein DirectX Joystick, d.h. alle Buttons und Achsen werden erkannt und können kalibriert werden und mit einem speziellen Tool auch programmiert werden.
Rumschrauben und Löten kann man sich sparen.
Auf der angegebenen Seite gibt´s auch ne Anleitung in Englisch.

Gruß Splindy

denbug
19-05-05, 13:33
Danke Splindy für den Treiber (war zwar der spanische aber ich habe auch den englischen gefunden):

http://x36driver.sourceforge.net/forum/viewtopic.php?t=17&sid=6efbfcac1b39e34a70135d31e14aec57

Leider funktionieren damit aber die Tasten nicht. Falls nicht noch jemand einen Tip hat, werde ich versuchen den Controller eines Billig USB-Joysticks in die Throttle einzubauen. Mindestens 4 Tasten und wenns geht noch einen Drehregler für elevator-trim wäre fein.

Gruß,
denbug

splindy
20-05-05, 01:03
Falsch Denbug!
RTFM!!! Ich hatte mit dem Treiber alle Buttons am Laufen unter XP! Irgendwas machst du falsch.
In seiner Grundeinstellung hat er nur 6 Buttons, aber wenn du die mitgelieferte pdf Datei durchliest und alles richtig machst, ahst du alle Buttons und Rotarys zur Verfügung.

Probiers nochmal. Installieren, anschließen, testen reicht leider nicht... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Gruß Splindy

denbug
20-05-05, 10:35
IRTFM! Es freut' mich, dass der Treiber auf Deinem XP-System funktionierte, leider tut er dies auf meinem 2000 nicht. Und da nützt es auch nichts, wenn ich das manual noch fünf mal lese, neuinstalliere und alle Schritte ausführe. übrigens funktionierte nach der Treiberinstallation garkeine der Tasten, nichtmal die sechs vom Stick.

Nagut, ich werd's noch ein weiteres Mal versuchen... danach kommt die Bastelaktion (nur für den Schubregler).

Gruß,
denbug

Eric_Hartman83
20-05-05, 11:18
HI. Ich will ned extra einen neuen Thread erföffnen...

Ich wollt nur wissen ob man gute Joysticks auch noch im Fachhandel bekommt. Ich hab selber schon seit 3 Jahren meinen geliebten Logitech Wingman Strike Force 3D. Auf Ebay kauf ich nicht so gerne und ich würd mir den gern wieder holen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif...bin so an den gewöhnt (wie die Bf-109 http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )

splindy
23-05-05, 06:47
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by denbug:
IRTFM! </div></BLOCKQUOTE>

Ooops? Tja, das ist in der Tat merkwürdig...
Ich würde aber erst mal die Spanier anmailen, bevor ich mit Lötkolben und Bohrer losziehen würde...

Ansonsten viel Spass beim Basteln. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gruß Splindy

denbug
23-05-05, 15:09
Ich hab noch einen Abend auf die Treiber-Reinstallation und das Studium der Anleitung verwendet und nun wirklich keine Energie mehr dafür.

Ein weiterer Grund, dass ich gerne einen USB Controller haben möchte ist, daß die TIR-software die Tasten des gameport-sticks nicht erkannt hat. Ich brauche aber mindestens zwei Tasten davon an meiner linken Hand.

Bin jetzt gerade dabei einen nigelnagelneuen Saitek ST290 zu zerpflücken und die Einzelteile in den 35T einzubauen. Die Dinger (290'er) sind ja wirklich sehr solide verarbeitet: Ich musste die meisten Schrauben ausbohren weil die so bombenfest waren. Desweiteren musste ich rohe Gewalt in Form von Kneif- und Rohrzange anwenden um das schwarze Plastik zu knacken. Innendrin ist alles sehr logisch aufgebaut und die Platine ist erfreulich klein. Gleich wird der Lötkolben gezückt...

Viele Grüße,
denbug

splindy
24-05-05, 07:35
Also, auf das Ergebnis bin ich wirklich gespannt. Obwohl, du hast recht, das muss einfach gehen.
Nur das Zerbrechen eines nagelneuen Sticks......dabei schüttelt´s mich ein wenig.

Berichte mal, wie es geworden ist, vielleicht mit Fotos vom "making of".