PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wassereinbruch



malaise1968
16-10-08, 09:04
Neulich beim Auslaufen.

Das Boot verlässt Wilhelmshaven und schippert durch den Sund. Plötzlich Panik an Bord. Schadensmeldungen. Wassereinbruch im vorderen Torpedoraum.Wassereinbruch wird gestoppt. Was bleibt ist in der Bootsansicht eine gelbe markierung des vorderen Torpedoraums, der tatsächlich bis zur Hälfte voller Wasser steht.
Da wollen auch die Reparaturtrupps nicht Hand anlegen. Muss/Kann ich das abpumpen? Läuft das von selber ab? Und überhaupt, wo kommt das her?

malaise1968
16-10-08, 09:04
Neulich beim Auslaufen.

Das Boot verlässt Wilhelmshaven und schippert durch den Sund. Plötzlich Panik an Bord. Schadensmeldungen. Wassereinbruch im vorderen Torpedoraum.Wassereinbruch wird gestoppt. Was bleibt ist in der Bootsansicht eine gelbe markierung des vorderen Torpedoraums, der tatsächlich bis zur Hälfte voller Wasser steht.
Da wollen auch die Reparaturtrupps nicht Hand anlegen. Muss/Kann ich das abpumpen? Läuft das von selber ab? Und überhaupt, wo kommt das her?

KretschmerU99
16-10-08, 10:05
Evl. bist du auf eine Mine gelaufen - falls du mit Mods spielst.

Reparaturen werden nicht bei Schleichfahrt durchgeführt und die Effizienz deiner Repmannschaft sollte auch über 50% liegen(grüner Balken) über Rep-Trupp.

Fette Beute!

Butt-Head1980
16-10-08, 18:12
Ich schätze eher das er in die Hafenmauer geknallt ist.
Wenn ich mich nicht irre muss man aus WHV in Echtzeit auslaufen.

malaise1968
17-10-08, 03:25
Den Rums hat es seemeilenweit von jeder hafenmauer getan. Insofern ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eine Mine war, am grössten.
Obwohl die Reparaturmannschaft über 50% hatte und ich keine Schleichfahrt lief, konnte der vordere Torpedoraum nicht repariert werden. Offensichtlich waren die Schäden schon behoben, aber es stand ja noch Wasser drin (das hatte ich noch nie vorher gesehen. aber das ist ja das schöne an SH3, dass man immer wieder was Neues entdeckt). Nach ein paar Minuten verschwand die gelbe Schadensmarkierung mitsamt dem Wasser. SH3 simuliert also offensichtlich den Lenzvorgang, der ein paar Minuten in Anspruch nimmt.
Ich setze die FF also fort.

alfudet
17-10-08, 03:32
Richtig, wenn Du die beschädigte Zelle aktivierst wird die Restzeit des Lenzens angezeigt.

KretschmerU99
17-10-08, 03:35
Ahhh, daß Wasser noch im Boot bleibt, obwohl die Abteilung wieder funktioniert bzw. repariert ist, ist normal. Es wird "mit der Zeit" außer Bord gefödert.
Also sollte alles wieder klappen.

Wenn es eine Mine war, haste Glück gehabt. Meist wird das Boot schwerst beschädigt und es gibt Tote und Verwundete. Und es passiert halt meist aus heiterem Himmel! also nicht wundern . . .

Fette Beute!

Mittelwaechter
17-10-08, 03:42
Ein Blick auf die Minen- und Sperrnetzkarte der eigenen Häfen ist nicht verkehrt.

malaise1968
17-10-08, 05:16
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Mittelwaechter:
Ein Blick auf die Minen- und Sperrnetzkarte der eigenen Häfen ist nicht verkehrt. </div></BLOCKQUOTE>

Habe ich doch getan, sogar noch mit dem SH3 generator auf den neuesten stand gebracht. da war wohl jemand schneller als die kartenzeichner.

Henman1979
17-10-08, 08:11
Also solange es gelb ist, kann man es auch reparieren. Irreparable Schäden werden durch eine rote Abteilung markiert. Das Wasser wird mit der Zeit automatisch abgepumpt, wenn der Rest schon repariert ist. Dauert halt seine Zeit. Keine Ahnung, warum die das bei dir nicht machen... Genug Leute eingeteilt? Schleichfahrt wirklich aus? Abteilung mal anklicken oder so?