PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spenden für die Rote 7



VVS-Manuc
24-07-05, 11:45
Für die Reparatur der Me 109 'Rote 7' ist inzwischen ein Spendenkonto eingerichtet worden. Die Kontonummer steht am Ende des Zeitungsartikels im Flugzeugforum-Thread

http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?p=411966#post411966

VVS-Manuc
24-07-05, 11:45
Für die Reparatur der Me 109 'Rote 7' ist inzwischen ein Spendenkonto eingerichtet worden. Die Kontonummer steht am Ende des Zeitungsartikels im Flugzeugforum-Thread

http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?p=411966#post411966

Willey
24-07-05, 12:05
Was fürn schwules Forum http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

vBulletin-Systemmitteilung

Du bist nicht angemeldet oder du hast keine Rechte diese Seite zu betreten. Dies könnte einer der Gründe sein:
Du bist nicht angemeldet. Bitte fülle die Felder unten auf der Seite aus und versuche es erneut.
Du hast keine ausreichenden Rechte, um auf diese Seite zuzugreifen. Dies kann der Fall sein, wenn du Beiträge eines anderen Benutzers ändern möchtest oder administrative bzw. andere nicht erlaubte Funktionen aufrufst.
Du versuchst einen Beitrag zu verfassen und hast keine Schreibrechte oder wartest noch auf die Aktivierung deiner Registrierung.
AnmeldenBenutzername:

Kennwort:

Kennwort vergessen? Angemeldet bleiben?

Du musst registriert sein, um diese Seite aufrufen zu können.

Ist IMHO das einzige, was Infoflopp, öhöm, Gruftee http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif toppt http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Firefox76IAP
24-07-05, 13:11
...Willey..hallo...Wiiiilllley - aufwachen - puhh Gott sei Dank, du atmest wieder - Das Recht zu atmen wurde Dir nicht genommen - ansonsten http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif Das Forum verdient wohl die Beschreibung "Ich Cheffe, du NIX!"

Gruss Firefox

Sorry für den OT Beitrag http://www.ubisoft.de/smileys/horsie.gif

Foo.bar
24-07-05, 15:38
man kann es auch einfache haben; indem man den artikel hier hineinkopiert:

<<<<<<<<<
Wrack wird nun von Experte befundet - Restaurierung angepeilt.

Die verunglückte Albstädter ME 109 soll wieder in den Himmel steigen. Die Betreibergemeinschaft setzt alles daran den legendären Jäger flugtauglich zu machen. Allerdings fehlt es an Ersatzteilen, Zeit und Geld. Der ZAK nimmt das bemerkenswerte Leser-Echo zum Anlass, eine Spendenaktion zum Wiederaufbau zu unterstützen.
In Werner Grammels Stimme klingen Schmerz und Trauer: "Ich bin noch immer starr vor Entsetzen" sagt der erfahrene Pilot und blickt hinüber zur Me 19, deren lädierter und flügelloser Rumpf im Werkstatt-Hangar steht. Der bei der Bruchlandung herausgerissene 1500 PS Motor steht daneben, hinten im Eck liegen verschiedene Wrackteile, die größtenteils reif für den Müll sind. Werner Grammel war Augenzeuge, als vergangenen Freitag nachmittag seinem Freund und Flugzeug-Miteigentümer Siggi Knoll die LAndung missglückte.
Dabei hätte dieser schwarze Freitag eigentlich ein Jubeltag werden sollen. Die Torte war beriets auf dem Tisch, sie zierte eine schöne "100" symbolisch. Hatte doch Werner Grammel erst wenige Tage zuvor den einhundertsten Flug auf der alten Messerschmidt absolviert; und wie in Fliegerkreisen üblich, wollte er dieses Jubiläum nun mit seinen Degerfeld-Kumpels feiern. Doch dann passierte das Unglück. Flug Nummer 105 sollte die Me 109 nur noch als Wrack überstehen.
"Wir sind alle am Boden" sagt der Truchtelfinger Steuerberater. Ist doch für ihn und seine Freunde Wilhelm Heinz und Siggi Knoll ein Lebenstraum zerstöt worden. Zig Jahrzehnte haben sie ihn geträumt, seit langem alte Teile gesammelt und aufgekauft, allein sieben Jahre haben sie 30000 Stunden lang intensiv an der Restaurierung des Fliegers gearbeitet, ihn mit Stolz der Öffentlichkeit präsentiert, vorgeführt bei Flugshows in ganz Europa. Die Me 109 war überall der Star - denn nur vier fliegende Exemplare dieses mit 35000 Exemplaren meistgebauten und bis zu 750 km/h schnellen Jagdflugzeuges gibt es weltweit noch. Eines davon war die D-FWME aus Albstadt.
"Das darf nicht das Ende sein" ist Werner Grammel bereits wieder ein wenig optimistischer. "Wir haben soviel Zuspruch von der Bevölkerung bekommen, das macht Mut". Das größte Problem ist das Geld. "Das waren bestimmt an die 200 000 Euro, die wir privat da rein steckten". Auch ist es nicht leicht, an Ersatzteile diese vor über 60 Jahren gebauten Jägers heran zu kommen. Und selbst wenn, zwei bis drei Jahre dauert's allemal, bis die Messerschmidt wieder startklar wäre.
Zunächst wird das kaputte Flugzeug von einem Experten befundet. An den von ihm erstellten Befundbericht muss man sich bei der Restaurierung penibel genau halten. "Erst wenn dieser vorliegt, wissenwir überhaupt, wo wir stehen" sagt Grammel. Aber sie wollen kämpfen und der ZAK begleitet sie dabei. Ein Spendenkonto ist eingerichtet und so erzählt Grammel hoffnungsfroh: "Siggi Knoll war vorgestern bereits auf Ersatzteil-Tour in Italien."
Unter der Nummer 1134297991 ist bei der Sparkasse Zollernalb (BLZ 653 512 60) das Spendenkonto "Wiederaufbau der Me 109" eingerichtet. Infos: Werner Grammel, Tel: 07432/994814
>>>>>>>>>

Ventox
25-07-05, 03:05
Ich spende etwas für den Wiederaufbau der ME 109.
Nur komisch, das selbst 60 Jahre nach Kriegsende so etwas immer noch nicht vom deutschen Staat unterstützt wird, wo doch sicherlich mehr Geld für unsinnigere Dinge als dem Erhalt eines alten Flugzeugs ausgegeben wird.

Bakelit
25-07-05, 04:14
Tapfer von den Mannen wieder eine Restaurierung zu versuchen.

Das sollte man unterstützen.

@Ventox: Seh ich ähnlich, bin aber nur 1 Stück Stimmvieh wie die meisten anderen auch und stehe ganz unten in der demokratischen Nahrungskette. Der Staat, die Politik schaufeln sich das was dafür vielleicht übrig wäre lieber in eigene Taschen und die Ihrer Lobbyisten.

JG77_Roland
25-07-05, 07:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Ventox:
Ich spende etwas für den Wiederaufbau der ME 109.
Nur komisch, das selbst 60 Jahre nach Kriegsende so etwas immer noch nicht vom deutschen Staat unterstützt wird, wo doch sicherlich mehr Geld für unsinnigere Dinge als dem Erhalt eines alten Flugzeugs ausgegeben wird. </div></BLOCKQUOTE>

Das Problem ist das eine unterstützung für ein ´Nazi-Flugzeug´, ob Staatlich oder durch firmensponsoring, sich eher Rufschädigend auswirkt. Leider haben wir hier in Deutschland genug Leute die dankbar daruf rumreiten würden um sich zu profillieren.

Ich werde auch sehen das ich ein paar Euro für eine Spende lockermache, zum Glück konnte ich die Rote 7 im Flug bestaunen.

Gruß

kubanloewe
25-07-05, 09:11
...Naziflugzeug ? wo, wie, wann ...ich spende nur wenn ein historisch korrektes HK draufgepinselt wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif

PS: nach den Wahlen im Herbst liegt´s ja vieleicht wieder im Trend; naja dann doch eher der "Rotbannerorden"http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Foo.bar
25-07-05, 10:16
war der VW käfer nicht auch ziemlich erfolgreich?

wär hatts erfunden?

wär genau?

Big_Bad_Wulf
25-07-05, 10:19
Jo, historisch korrekt....
*Achtung Zynismus*
Na dann können wir ja mal froh sein, dass die Kiste auch historisch korrekt Bruch gemacht hat...
Mit so einem HK könnte ich aber gut Leben:http://www.myownsense.de/gegen_nazis1.jpg
EDIT:
Lieber historisch korrekte Maschinen durch deren köglichst genau Umsetzung der Technik, als son Schmarrn(HK) auf den Kisten. Das Zeichen flog lang genug durch die Luft.

kubanloewe
25-07-05, 12:34
stimmt Wulf; aber selbst mit diesem Zeichen wirste wohl Probleme bekommen da ab gewisser Entfernung die Leute nix mehr lesen können und der rote Strich auch kaum noch zu sehn isshttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

catthunder
25-07-05, 20:55
Hi,

also ich bin dafür das Sie wenn sie wieder aufgebaut worden ist, ins Museum gehöt und ein Neubau in die Luft!

Mich graut es schon wenn in England die FW 189 UHU wieder in die Luft gehen soll http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif gerade so eine Seltene Maschiene gehöt nicht wieder in die Luft.

Ich habe auch gespendet und hoffe das Sie in Museum kommt.

cu
cat

wastel
26-07-05, 10:20
werde auch spenden..fpr sowas mach man das gerne.
aber..die 109 muss wieder in die luft!...

hier muss ich "indy" mal wiedersprechen.
"das gehöt NICHT in ein museum!"

wastel

starfighter1
26-07-05, 10:32
hi,
Spenden ist immer so eine Sache..hmm
also da möchte doch jeder genau wissen wo das Geld landet,wie es verwaltet bzw. investiert wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Gibt es da ev. auch einen offiziellen Aufruf vom ötlichen Fliegrclub !?

Aber EADS wäre sicher auch ein interessanter Spendenkandidat...u.U. sogar mit Teilen..
gelle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

starfighter1
26-07-05, 10:43
hallo,
hier gerade mal einige Infos aus dem Forum
des Fliegerclubs vor Ort:
denke mal mit dem Club zusammen könnte es seriös gelingen oder ?

http://www.lsv-degerfeld.de/Gastebuch/gastebuch.html



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by starfighter1:
hi,
Spenden ist immer so eine Sache..hmm
also da möchte doch jeder genau wissen wo das Geld landet,wie es verwaltet bzw. investiert wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Gibt es da ev. auch einen offiziellen Aufruf vom ötlichen Fliegrclub !?

Aber EADS wäre sicher auch ein interessanter Spendenkandidat...u.U. sogar mit Teilen..
gelle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif </div></BLOCKQUOTE>

der.Launebaer
26-07-05, 12:06
Mal abgesehen davon, dass die Leute hier ohnehin eine verschwindend geringe Minderheit darstellen, was ihr Hobby betrifft, so wird es sicherlich einige Leute geben, die eine Restaurierung eines solchen "Nazi- oder Kriegsflugzeugs" für ziemlich idiotisch halten... dient ja keinem. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Naja, bin mir jedenfalls ziemlich sicher, dass sie so oder so wieder in die Luft kommt, unsere 109! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

wastel
26-07-05, 13:27
ich bin in emailkontakt mit einem der besitzer, besser gesagt der inhaber des kontos.
die sache ist ok und sicher.

wastel

Mil-Falcon
26-07-05, 15:55
[QUOTE]Originally posted by der.Launebaer:
Mal abgesehen davon, dass die Leute hier ohnehin eine verschwindend geringe Minderheit darstellen, was ihr Hobby betrifft, so wird es sicherlich einige Leute geben, die eine Restaurierung eines solchen "Nazi- oder Kriegsflugzeugs" für ziemlich idiotisch halten... dient ja keinem. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Erstmal ghöt solchen leuten sowieso stundenlang in die fresse reingeschlagen.Die sind grundsätlich gegen alles, egal ob neu oder alt.

Und auf der anderen seite, wenn ich da "Nazi-Flugzeuge" lese da geht mir der gaul hoch.
Nazis und wehrmacht sind zwei paar schuhe die wehrmacht gibt es heute noch nur heißt die jetzt bundeswehr.

VVS-Manuc
27-07-05, 01:55
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by starfighter1:
hi,
Spenden ist immer so eine Sache..hmm
also da möchte doch jeder genau wissen wo das Geld landet,wie es verwaltet bzw. investiert wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Gibt es da ev. auch einen offiziellen Aufruf vom ötlichen Fliegrclub !?

Aber EADS wäre sicher auch ein interessanter Spendenkandidat...u.U. sogar mit Teilen..
gelle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif </div></BLOCKQUOTE>

Es soll ja auch Leute geben, die für russische Software-Entwickler spenden, die ihr Auto zu Schrott gefahren haben. Dann schon lieber für die rote 7

starfighter1
27-07-05, 04:37
hi,
Softwareentwickler spenden... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif
eh haben die Spenden nötig ?
..eh Auto zu Schrott fahren .. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif
..ich nicht ! sorry Manuc von wem sprichst Du ?

Also gespendet hab ich in meinem Leben schon ne Menge, aber nicht jeden 'Kinderkram' unterstützt außer bedürftigen Kindern, denn derer gibt es viele.
OK meine Frage bezog sich ganz allgemein auf solche Restaurationsprojekte.
Also ich unterstütze solche Vorhaben im Rahmen der jeweiligen Fliegerclubs in meinem näheren Umfeld.

Sonst kann man ja gleich einen Fond aufmachen.
Die Leute die die Rote 7 wieder aufbaun wollen sollten sich vielleicht überlegen wer als finanzkräftiger Partner in ihre Truppe passen könnte. Es wird doch leider in der kleinen Warbirdscene in Deutschland viel zu wenig kooperiert http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Jeder möchte seine 'Team-Maschine' aufbaun.
OK dann muß man auch mit dem Kosten-Risiko leben, dass Unfälle(leider) neben der laufenden teuren Wartung immer mal wieder passieren können. Besonders bei diesen Oldies.

Jede größere Haltergemeinschaft einer älteren 1-2 Mot hat fast die selben Probleme wenn es um
Aufbau, Reperatur etc. geht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by VVS-Manuc:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by starfighter1:
hi,
Spenden ist immer so eine Sache..hmm
also da möchte doch jeder genau wissen wo das Geld landet,wie es verwaltet bzw. investiert wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Gibt es da ev. auch einen offiziellen Aufruf vom ötlichen Fliegrclub !?

Aber EADS wäre sicher auch ein interessanter Spendenkandidat...u.U. sogar mit Teilen..
gelle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif </div></BLOCKQUOTE>

Es soll ja auch Leute geben, die für russische Software-Entwickler spenden, die ihr Auto zu Schrott gefahren haben. Dann schon lieber für die rote 7 </div></BLOCKQUOTE>

starfighter1
27-07-05, 04:49
hallo,
kleiner Nachtrag:
auf dieser Website gibt es ne Menge Gesuche und bestimmt auch potentielle Partner für den Aufbau
der Roten 7.
Ich glaub ein Freund von mir hat dem rote 7 Team bereits ein link http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif gegeben.

Ich zahl dann lieber meinen Beitrag/Anteil per Eintrittspreis bei einer der nächsten Roten 7 Shows vom Fliegerclub Degerfeld..



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by starfighter1:
hi,
Softwareentwickler spenden... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif
eh haben die Spenden nötig ?
..eh Auto zu Schrott fahren .. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif
..ich nicht ! sorry Manuc von wem sprichst Du ?

Also gespendet hab ich in meinem Leben schon ne Menge, aber nicht jeden 'Kinderkram' unterstützt außer bedürftigen Kindern, denn derer gibt es viele.
OK meine Frage bezog sich ganz allgemein auf solche Restaurationsprojekte.
Also ich unterstütze solche Vorhaben im Rahmen der jeweiligen Fliegerclubs in meinem näheren Umfeld.

Sonst kann man ja gleich einen Fond aufmachen.
Die Leute die die Rote 7 wieder aufbaun wollen sollten sich vielleicht überlegen wer als finanzkräftiger Partner in ihre Truppe passen könnte. Es wird doch leider in der kleinen Warbirdscene in Deutschland viel zu wenig kooperiert http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Jeder möchte seine 'Team-Maschine' aufbaun.
OK dann muß man auch mit dem Kosten-Risiko leben, dass Unfälle(leider) neben der laufenden teuren Wartung immer mal wieder passieren können. Besonders bei diesen Oldies.

Jede größere Haltergemeinschaft einer älteren 1-2 Mot hat fast die selben Probleme wenn es um
Aufbau, Reperatur etc. geht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by VVS-Manuc:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by starfighter1:
hi,
Spenden ist immer so eine Sache..hmm
also da möchte doch jeder genau wissen wo das Geld landet,wie es verwaltet bzw. investiert wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Gibt es da ev. auch einen offiziellen Aufruf vom ötlichen Fliegrclub !?

Aber EADS wäre sicher auch ein interessanter Spendenkandidat...u.U. sogar mit Teilen..
gelle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif </div></BLOCKQUOTE>

Es soll ja auch Leute geben, die für russische Software-Entwickler spenden, die ihr Auto zu Schrott gefahren haben. Dann schon lieber für die rote 7 </div></BLOCKQUOTE> </div></BLOCKQUOTE>

starfighter1
27-07-05, 04:51
[QUOTE]Originally posted by starfighter1:
hallo,
kleiner Nachtrag:
auf dieser Website
http://www.aero-auktion.com/aicraft-wanted-aero-auktion.php

gibt es ne Menge Gesuche und bestimmt auch potentielle Partner für den Aufbau
der Roten 7.
Ich glaub ein Freund von mir hat dem rote 7 Team bereits ein link http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif gegeben.

Ich zahl dann lieber meinen Beitrag/Anteil per Eintrittspreis bei einer der nächsten Roten 7 Shows vom Fliegerclub Degerfeld..

VVS-Manuc
27-07-05, 04:55
Toll, starfighter..schon wieder 3 Postings für nix !

überlasse es den Eigentümern der Maschinen doch einfach selber, was sie machen. Ich denke mal, die wissen besser als du, was machbar ist und was nicht.

10tacle
27-07-05, 06:25
Auweia, da ist jeder Blindtext informativer. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

starfighter1
27-07-05, 06:35
hi,
Richtig! Genau ! sehe ich genau so !

.. und erlaube mir als 'alter Sack' und bescheidener Kenner der Scence auch einen Kommentar dazu.

Bei der Gelegenheit wollte ich auch im Zusammenhang nur auf eine Seite aufmerksam machen, wo es auch einige ältere Flieger z.T.
auch Warbirds zu ersteigern gibt Ok http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Naja vielleicht bei einigen von euch 'Jungfüchsen' ist das mit dem nötigen Kleingeld mal in Zukunft möglich selbst in einer Haltergesellschaft ist ja schon heutzutage ein kleiner Flieger drin. Also ich dachte jetzt wirklich da sind doch auch ein paar gute mechanische Schrauber und Bastler unter Euch?

OK Manuc vielleicht reichts bei einigen nur bis Revell und Hasegawa http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Macht nichts... auch ein schönes Hobby http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Ok bei den Auktionsfliegern setzt es voraus das man sich in die realen Lüfte
auch schwingen darf http://www.ubisoft.de/smileys/plane.gif
das war eigentlich schon alles ...
übrigens die Preis sind relativ günstig z.Z. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Hätte ja sein können das einige sich auch dafür interessieren.
Ich glaub das Forums Mitglied NSU hat auch ein schönes Hobby.
Baut glaub ich alte Motorräder zusammen ..andere wieder fahrbare alte Autos, Schiffe usw...

Naja vielleicht von den Forenmitgliedern in Zukunft auch nal im realen Fliegerbereich.

Aber ganz klar Manuc:
jeder kann im Prinzip mit seinem Geld machen was er will ..
Also ich hab reichlich Spendenadressen und viele Ideen mit Partnern für interessante Flugprojekte

Das wars eigentlich schon ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by VVS-Manuc:
Toll, starfighter..schon wieder 3 Postings für nix !

überlasse es den Eigentümern der Maschinen doch einfach selber, was sie machen. Ich denke mal, die wissen besser als du, was machbar ist und was nicht. </div></BLOCKQUOTE>

10tacle
27-07-05, 06:43
Schön, dass Sie neugierig reinschauen, obwohl hier ja eigentlich noch gar kein richtiger Text steht, sondern nur der sogenannte Blindtext. Der aber soll Ihnen diesmal mehr Spass machen als das "Eiriseididum" oder das "Kisuaheli omryx nomryx" oder dieses "Iam quanto minoris constat haec felicitas accessio!" oder "In general, bodytypes are measured in the typographical point size". Dieser Blindtext will Ihnen nämlich dreierlei sagen: Erstens will er den Texter entschuldigen - tut uns leid, aber es war einfach unmöglich, das Ding gestern nacht noch exakt auf Länge runterzuschreiben. Das Briefing, Sie wissen schon. Schwieriges Thema. Und die Freundin ist krank, und der Freund wollte unbedingt in diesen neuen Film. Also sorry. Ja, und zweitens haben wir Sie bis hierhin zum Lesen gebracht und wollen damit belegen, dass nicht alle Marktforscher und Kaffeesatzleser recht haben, die sagen, dass unser armer Freund Otto Normalverbraucher und seine hässliche Schwester Lieschen Müller maximal Null Komma gar kein Interesse haben für Texte. Drittens sollten wir für ein paar Zeilen abschweifen und uns dem Gegenstand unserer Bemühungen zuwenden. Was heisst überhaupt Blindtext? Macht er blind, und wenn ja, wen? Die Grafiker und Typografen, die solange blind in die Tasten hauen, bis ein Schreiber die Zeilen mit Sinn füllt? Ich denke, das Wötchen will uns ja auch nur warnend darauf hinweisen, dass viel zu oft nach dem Motto "Augen zu und durch" verfahren wird bei der verantwortungsvollen Aufgabe, Grauwert zu verteilen. Ja sapperlot, sagen Sie jetzt vielleicht (wenn der Layouter den Text bis hierhin aus formalen Gründen noch nicht abgeschnitten hat), man soll doch in einem Layout nur sehen können, wie das Schriftbild überhaupt aussieht: Welche Schrift haben wir denn, in welcher Grösse, wie sind die Buchstabenabstände und so weiter (Form follows function?). Trotzdem: Vielleicht ist ja die aktuelle, zeitgeistige und allgemeine Missachtung interessanter, unterhaltsamer und ausschweifender Betrachtungen genau darin zu suchen, dass sie präsentiert wird erst mal in Form von Blindtext, also Blödsinnstext. (Siehe oben.) Und wie sollen Sie, der geneigte Kunde, denn ahnen, wie spannend das später sein könnte. Stellen Sie sich mal vor, hier würde nix stehen. Nichts über Ihr Produkt, nichts über Ihre Leistungen, nichts über Ihren Service, nichts über Ihre tollen Leute. Nichts über Ihr Angebot, nichts über Ihren Stolz, nichts über Ihr Engagement, nichts über Ihren Optimismus. Wäre doch schade, oder? Für den Fall, dass Sie jetzt der Meinung sind, es gäbe über Ihre Sache ja gar nicht so viel zu sagen, gibt es diese alte Werberegel als Trost und Ansporn: Wenn Sie wirklich nichts zu sagen haben, dann sagen Sie das wenigstens lustig. So, genug jetzt: Die durchschnittliche klassische Käfer-Anzeige hatte 632 Anschläge, und wir sind schon weit drüber. Warten Sie mal ab, wie schön der Text ist, der später hier gedruckt wird. Viel Spass beim Lesen!

FlKp21Simeler
27-07-05, 14:56
[QUOTE]Originally posted by Mil-Falcon:

Erstmal ghöt solchen leuten sowieso stundenlang in die fresse reingeschlagen.

kein Wunder, geht dieses Forum den Bach runter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Wir haben europaweit das Problem der gewalttätigen fanatischen Jugendlichen

-in Engelland sprengen sie sich und andere in die Luft
- bei uns werden wahllos irgendwelche Bürger von besoffenen rechtslastigen Jugendlichen stundenlang mit Kampfstiefeln in die Fresse, in die Niere und in die Leber getreten, auch wenn sie bewusstllos am Boden liegen

ich weiss nicht, wie es in D ist?

aber bei uns in der CH hatten wir mehrere Fälle wo Bürger von fanatischen Jugendlichen invalid/ bzw. Tot geschlagen wurden

ich bin schon etwas erschüttert, dass ein solche Gewaltaufruf von Falcon: "stundenlang in die fresse reinschlagen"

HIER UNWIEDERSPROCHEN EINFACH GESCHLUCKT WIRD

Ich spende auch für Warbirds, z.B. für die E3 in Dübendorf, damit die erhalten werden kann

Kopfschüttel

plumps_
27-07-05, 16:16
Na ja, gegen diese Aussage hat ja auch keiner was gesagt:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">wehrmacht gibt es heute noch nur heißt die jetzt bundeswehr. </div></BLOCKQUOTE>
Wenn das tatsächlich so einfach wäre hätte die Politik längst die Abschaffung der Bundeswehr beschlossen.

Manchen Müll, der geredet wird, ignoriert man einfach, das spart Kräfte für Sinnvolleres. Und mit jemandem zu diskutieren, der als erstes mit Prügel droht erscheint nun mal nicht sehr aussichtsreich.

JG5_Wolke
28-07-05, 01:34
Obwohl ich schon öfters eine Me-109, Spitfire oder Mustang auf der ILA in Berlin in der Luft bewundern konnte, bin ich inzwischen der Meinung, daß man nur noch Nachbauten in die Luft bringen sollte.

Das dürfte nicht wesentlich teurer sein, als original Teile zu beschaffen. Letztlich ist fliegen mit Oldtimern keine Lebensversicherung und das Fliegen auf Flug-Shows schon gar nicht.
Dessen muß sich jeder bewußt sein, der alte Flugzeuge in die Luft bringt.
Ich erinnere nur daran, daß der britische Pilot Mark Hanna auf einer Spitfire den Tode fand (ist noch nicht lange her) und kürzlich in Kissemee (Florida) die North American T-6 "Harvard" abstürzte, mit der ich selbst im Jahre 2000 einen Rundflug gemacht habe. 2 Piloten fanden dabei den Tod.

übrigens ist der Unterschied zwischen Wehrmacht und Bundeswehr geringer als einige hier denken. Die politischen Rahmenbedingungen sind andere, das ist aber auch schon fast alles. Das Primat der Politik gilt in der Bundesrepublik ebenso wie es auch im 3. Reich galt.

VVS-Manuc
28-07-05, 02:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Wolke:
Obwohl ich schon öfters eine Me-109, Spitfire oder Mustang auf der ILA in Berlin in der Luft bewundern konnte, bin ich inzwischen der Meinung, daß man nur noch Nachbauten in die Luft bringen sollte.

Das dürfte nicht wesentlich teurer sein, als original Teile zu beschaffen. Letztlich ist fliegen mit Oldtimern keine Lebensversicherung und das Fliegen auf Flug-Shows schon gar nicht.
Dessen muß sich jeder bewußt sein, der alte Flugzeuge in die Luft bringt.
Ich erinnere nur daran, daß der britische Pilot Mark Hanna auf einer Spitfire den Tode fand (ist noch nicht lange her) und kürzlich in Kissemee (Florida) die North American T-6 "Harvard" abstürzte, mit der ich selbst im Jahre 2000 einen Rundflug gemacht habe. 2 Piloten fanden dabei den Tod.

übrigens ist der Unterschied zwischen Wehrmacht und Bundeswehr geringer als einige hier denken. Die politischen Rahmenbedingungen sind andere, das ist aber auch schon fast alles. Das Primat der Politik gilt in der Bundesrepublik ebenso wie es auch im 3. Reich galt. </div></BLOCKQUOTE>

Das größte Problem bei Nachbauten ist immer noch der Motor, der zumindest äußerlich dem Original ähneln sollte, weil sich das auf die gesamte Form des Flugzeuges auswirkt. Und da gibt es gerade bei der Me 109 große Probleme, weil es außer RR Merlin und dem amerikanischen Allison - Motor keine Reihenmotoren in dieser Leistungsklasse (mehr) gibt. Deswegen sieht eine "Buchon" (spanischer Me 109 G Lizenzbau mit Merlin-Motor)auch nur vom Cockpit bis zum Leitwerk aus wie eine Me 109. Aber vielleicht findet sich jemand, der DB - Motoren in Kleinserie herstellt.

Mark Hanna stürzte übrigens mit einer "Buchon" ab.

jah---
28-07-05, 02:20
Ich less immer, eine der letzten 109er.
Quatsch!!!!
War ne Hispano aus den 50er nur umgebaut auf 109, also nix Orginal!!!
Gibt nur noch eine orginal flugfähige 109 aus 39 oder so in Canada.

Ah, Kösche http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif

plumps_
28-07-05, 06:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by JG5_Wolke:
übrigens ist der Unterschied zwischen Wehrmacht und Bundeswehr geringer als einige hier denken. Die politischen Rahmenbedingungen sind andere, das ist aber auch schon fast alles. Das Primat der Politik gilt in der Bundesrepublik ebenso wie es auch im 3. Reich galt. </div></BLOCKQUOTE>Primat der Politik bedeutet in einer gleichgeschalteten, ideologisch geprägten Diktatur aber etwas anderes als in einer parlamentarischen Demokratie, welche die Grundsätze dieser Diktatur als verfassungswidrig betrachtet.

Es ist eben gerade das Primat der Politik innerhalb einer Diktatur, das aus einer BF-109 ein Nazi-Flugzeug macht. Sie wurde von den Nazis in Auftrag gegeben, und hat für die Ziele der Nazis gekämpft.

Die Bundeswehr hat sich zudem seit ihrer Gründung aktiv bemüht, sich von der Wehrmacht und der Reichswehr abzusetzen. Stichwort "Innere Führung".

10tacle
28-07-05, 07:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by plumps_:
Primat der Politik bedeutet in einer gleichgeschalteten, ideologisch geprägten Diktatur aber etwas anderes als in einer parlamentarischen Demokratie, welche die Grundsätze dieser Diktatur als verfassungswidrig betrachtet.

Es ist eben gerade das Primat der Politik innerhalb einer Diktatur, das aus einer BF-109 ein Nazi-Flugzeug macht. Sie wurde von den Nazis in Auftrag gegeben, und hat für die Ziele der Nazis gekämpft.

Die Bundeswehr hat sich zudem seit ihrer Gründung aktiv bemüht, sich von der Wehrmacht und der Reichswehr abzusetzen. Stichwort "Innere Führung". </div></BLOCKQUOTE>

Soweit die Theorie, in der Praxis sieht das dann manchmal anders aus. Klickediklick (http://www.uni-muenster.de/PeaCon/wuf/wf-98/9820504m.htm)

Eric_Hartman83
28-07-05, 08:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by jah---:
Ich less immer, eine der letzten 109er.
Quatsch!!!!
War ne Hispano aus den 50er nur umgebaut auf 109, also nix Orginal!!!
Gibt nur noch eine orginal flugfähige 109 aus 39 oder so in Canada.

Ah, Kösche http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif </div></BLOCKQUOTE>

Ich zahl nur für a original Messerschmidt! *g*

csThor
28-07-05, 09:45
Hochinteressante Lektüre, 10tacle. Leider gibt das Papier einen möglichen Grund wieder, warum sich so viele Soldaten dem "rechtskonservativen" Spektrum zuordnen:

Es wird zwar moniert, daß eine ganze Reihe Organisationen von Leuten mit fragwürdigen politischen Ansichten im Bereich der "Tradition" zu Gange sind, diesen Bereich ja monopolisiert haben, aber wenn ich dann Sätze lese wie

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Man müsse die Fehlentwicklungen "žaus der Zeit heraus verstehen" (Versailles, Massenarbeitslosigkeit, usw.) ... </div></BLOCKQUOTE>

und dazu noch mit dem vom Text transportierten Tonfall, dann frage ich mich ob sich diese Leute nicht selber das Loch gebuddelt haben in dem sie die BW jetzt sehen (wer Versailles, die Weltwirtschaftskrise und die Moralvorstellungen bzw Grundansichten der damaligen Zeit nicht zur Bewertung des Aufstiegs der NSDAP heranzieht ist in meinen Augen ein noch größerer wissenschaftlicher Flachköpper als Guido Knopp).

Auch die Bewertung des folgenden Satzes sehe ich etwas anders:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">... nach 1945 eine »Büßermentalität« herausgebildet habe ... </div></BLOCKQUOTE>

Ich verweise in dem Fall nur auf den Eklat zwischen der Türkei und Deutschland wegen der Erwähnung des Völkermordes der Türken an den Armeniern Anfang des letzten Jahrhunderts. Es dürfte wohl kaum ein anderes Land der Welt geben, in dem ein anderes ein bestimmtes Geschichtsbild durchsetzen kann. Wenn das kein "Büßertum" ist, dann hat political correctness über Nacht aber eine beträchtlich größere Bedeutungsspanne bekommen.

Auch wenn das Papier schon älteren Datums ist - es dürfte meiner Meinung nach ein perfekter Grund sein die offizielle Geschichtsschreibung in Deutschland zu überdenken bzw im Schulunterricht die Schwerpuntke neu zu verlagern. Wer wie ich in seiner Gymnasialzeit drei Mal das antike Griechenland, vier Mal das Römische Reich und drei Mal die französische Revolution durchnimmt, aber die Geschichte des eigenen Landes und dabei speziell den Themenkomplex "Militarismus im 2. Kaiserreich - 1. Weltkrieg - Weimarer Republik - Drittes Reich - 2. Weltkrieg" quasi als Kurzkommentar serviert bekommt (in einer Kürze die jeder Beschreibung spottet), der wird ja quasi gezwungen sich anderweitig zu informieren (wenn denn Interesse da ist).

Daß die Rechten dieses Vakuum nur zu gern füllen würden (und auch tun) dürfte klar sein. Hier muß sich der Staat fragen lassen, ob er lieber lamentieren will oder lieber ordentlich in der Bildung arbeitet.

MBBerlin
02-08-05, 15:08
Vorsicht mit der Spenderei!

Es steht noch gar nicht fest, ob man sie überhaupt restaurieren kann und was es kostet. Leute, die die Maschine schon geflogen sind, schütteln den Kopf.

Da es sich um keinen Verein sondern eine Firma handelt, sind die Spenden nicht zweckgebunden, dh. wenn es nicht klappt ist das Geld weg.

Außerdem muss die firma die Spenden als Einnahmen verbuchen, also Steuern dafür abführen. D.h. die Summe der benötigten Spenden ist wesentlich höher als die Kosten für eine eventuelle Reparatur.

starfighter1
03-08-05, 03:12
hallo,
Danke ! endlich mal einer der ein klares Wort zum Thema sagt.
Wer also unbedingt spenden will möge das gesagte beherzigen.
Also ob die Truppe um die 'Rote 7' jemals dazu einen Verein gründet zwecks Restaurierung steht nun wirklich in den Sternen.
Das würde ja auch in der Konsequenz bedeuten das die Show-Fliegerei mit der Maschine nicht kommerziell zu betreiben wäre.
Das Vereinsrecht ist klar und deutlich und unterbindet wirtschaftliche Aktivitäten im herkömmlichen Sinne.
Was die Eigner machen können(wenn Sie es wollen oder müssen weil kein Geld mehr vorhanden ist) wäre eine Beteiligungsgesellschaft für die Rote 7 aufzulegen. Dann gehöt halt jedem Geldgeber/Eigner ein Stück Metall an der Maschine.
Wie auch immer, jeder kann natürlich sein Geld verschenken und glauben er mache eine Spende für eine historische Fliegerestauration.

Hätte übrigens da auch noch ein paar int. Projekte wer unbedingt Geld loswerden will.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by MBBerlin:
Vorsicht mit der Spenderei!

Es steht noch gar nicht fest, ob man sie überhaupt restaurieren kann und was es kostet. Leute, die die Maschine schon geflogen sind, schütteln den Kopf.

Da es sich um keinen Verein sondern eine Firma handelt, sind die Spenden nicht zweckgebunden, dh. wenn es nicht klappt ist das Geld weg.

Außerdem muss die firma die Spenden als Einnahmen verbuchen, also Steuern dafür abführen. D.h. die Summe der benötigten Spenden ist wesentlich höher als die Kosten für eine eventuelle Reparatur. </div></BLOCKQUOTE>

VVS-Manuc
03-08-05, 04:29
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by MBBerlin:
Vorsicht mit der Spenderei!

Es steht noch gar nicht fest, ob man sie überhaupt restaurieren kann und was es kostet. Leute, die die Maschine schon geflogen sind, schütteln den Kopf.

Da es sich um keinen Verein sondern eine Firma handelt, sind die Spenden nicht zweckgebunden, dh. wenn es nicht klappt ist das Geld weg.

Außerdem muss die firma die Spenden als Einnahmen verbuchen, also Steuern dafür abführen. D.h. die Summe der benötigten Spenden ist wesentlich höher als die Kosten für eine eventuelle Reparatur. </div></BLOCKQUOTE>

Fängst du nach dem Flugzeugforum jetzt auch noch hier an, rumzustänkern?

Schön, dass du dir Sorgen um unser Geld machst...lass es bleiben und vermiese anderen nicht ihr Hobby !

kubanloewe
03-08-05, 04:40
ok Manuc; glaube auch net das bei der roten 7 da soviel daneben gehn kann aber ich habe gestern aus Sri Lanka einen langen Bericht gesehn von wegen Tsu Nami Hilfe und was davon wohin gelangt iss.

Da liegen ganze schiffe voll Hilsgüter seit Monaten rum und werden nicht ausgeladen weil koruppte Typen die mit irgendwelchen Zöllen oder weiß ich was belegen und die Hilfsorganisationen das logischerweise net zahlen wollen....die Summen wären in etwa so hoch wie der Wert der Ware...aber das iss nur die Spitze des Eisberges da....auch hier "versickert" schon ne Menge.
Es gibt dort unten Privatleute die mit 5-10 Mann mehr berwerkstelligt haben als die ganzen Organisationen mit Ihren "dicken Jeeps" sagte eine dt. Frau die dort auch hilft. Eigentlich siehts dort noch genauso aus wie nach dem Unwetter....komisch oder.

Allein aus Deutschland sollen 500mio € gespendet worden sein; damit sollte da unten ne ganze Menge möglich sein oder; lt. dem Bericht sind nichmal 1/3 dort angekommen bzw. umgesétzt worden.

10tacle
03-08-05, 09:02
csThor, es ging mir vor allem um Anschein und Wirklichkeit. Was nutzt die schönste innere Führung wenn sie auf alten Wurzeln aufgepfropft ist, die immer wieder zu Tage treten.

Dass die Bundeswehr in einigen Bereichen ein Kind der Wehrmacht ist, kann wohl niemand ernsthaft leugnen, dass man aber, statt die Vergangenheit aufzuarbeiten, bei vielen Gelegenheiten allzu bereitwillig mir ihr kokettiert ist wohl mehr als peinlich und lasst tief blicken.

Bei einer Wehrpflichtigenarmee, die das Abbild der Gesellschaft darstellt, lass ich mir das vom Rekruten vielleicht noch gefallen, aber nicht von von Berufssoldaten und Offizieren.

In diesem Zusammenhang auch interessant: *klick* (http://64.233.167.104/search?q=cache:-kP2M9l70LsJ:zeus.zeit.de/text/archiv/1999/12/199912.generaele_.xml+Bundeswehr+1958+Wehrmacht&hl=de)

starfighter1
03-08-05, 12:42
hi,
also Manuc, wenn Dir soviel an der Unterstützung für den Rote 7 Wiederaufbau liegt:
mach einen link wo auch immer auf ..aber !!!
dann mußt Du Dich auch outen...

wer bist Du ? der hier zu sogn. 'Spenden' aufruft usw....

Ich sagt wer Du bist ! Ein naiver kindischer Spinner wie leider so viele in diesen und anderen Sim Foren.



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by VVS-Manuc:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by MBBerlin:
Vorsicht mit der Spenderei!

Es steht noch gar nicht fest, ob man sie überhaupt restaurieren kann und was es kostet. Leute, die die Maschine schon geflogen sind, schütteln den Kopf.

Da es sich um keinen Verein sondern eine Firma handelt, sind die Spenden nicht zweckgebunden, dh. wenn es nicht klappt ist das Geld weg.

Außerdem muss die firma die Spenden als Einnahmen verbuchen, also Steuern dafür abführen. D.h. die Summe der benötigten Spenden ist wesentlich höher als die Kosten für eine eventuelle Reparatur. </div></BLOCKQUOTE>

Fängst du nach dem Flugzeugforum jetzt auch noch hier an, rumzustänkern?

Schön, dass du dir Sorgen um unser Geld machst...lass es bleiben und vermiese anderen nicht ihr Hobby ! </div></BLOCKQUOTE>

plumps_
03-08-05, 17:33
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by starfighter1:

Ich sagt wer Du bist ! Ein naiver kindischer Spinner wie leider so viele in diesen und anderen Sim Foren.
</div></BLOCKQUOTE>Wann kapierst du endlich, dass dieses gesamte Forum ausschließlich für naive, kindische Spinner gemacht wurde und nicht für überlegene Herrenmenschen des Simulationswesens wie dich, die den ganzen Tag von Profi-Sims reden und mit deren Designern verkehren, verächtlich auf (Zitat starfighter1) minderwertige Action-Sims herabblicken ...

... und in ihrer Arroganz gar nicht bemerken, wie weit sie sich von der Realität des heutigen Softwaremarktes und dieses Forums sowie den Möglichkeiten und Absichten der Software, um die es hier geht, entfernt haben ...

... und damit zu wahren Spinnern werden, die unentwegt und unbeachtet vor sich hin faseln. Ja, wer ist wohl damit gemeint, starfighter1.

starfighter1
04-08-05, 03:00
hallo,
meine Antwort hierzu http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

plumps red doch mal zum Thema: es geht hier um den Sachverhalt 'Spenden für die Rote 7'
und nicht um meine oder Deine persönliche
Einschätzung eines Gamemarktes im Bereich Flightsims.
Also wie in der Schule mal wieder: sitzen 5 Thema verfehlt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Im übrigen traue ich Dir und vielen anderen Jungfüchsen auch nicht eine objektive Beurteilung des Flightsim-Genres zu. Dazu fehlt einfach der Erfahrungshintergrund sowie das Know How.

Da ist selbst Mike Schnelle der ab und an bei Forenmitgliedern negativ zitiert wird tausendmal besser in seinen Beurteilungen und der Junge ist nun wirklich sehr lange im Thema im Ggegensatz zu Euch O-schnösels.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by plumps_:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by starfighter1:

Ich sagt wer Du bist ! Ein naiver kindischer Spinner wie leider so viele in diesen und anderen Sim Foren.
</div></BLOCKQUOTE>Wann kapierst du endlich, dass dieses gesamte Forum ausschließlich für naive, kindische Spinner gemacht wurde und nicht für überlegene Herrenmenschen des Simulationswesens wie dich, die den ganzen Tag von Profi-Sims reden und mit deren Designern verkehren, verächtlich auf (Zitat starfighter1) minderwertige Action-Sims herabblicken ...

... und in ihrer Arroganz gar nicht bemerken, wie weit sie sich von der Realität des heutigen Softwaremarktes und dieses Forums sowie den Möglichkeiten und Absichten der Software, um die es hier geht, entfernt haben ...

... und damit zu wahren Spinnern werden, die unentwegt und unbeachtet vor sich hin faseln. Ja, wer ist wohl damit gemeint, starfighter1. </div></BLOCKQUOTE>

starfighter1
04-08-05, 03:18
hi,
muß noch einen Nachsatz machen ist mir doch noch aufgefallen:
Wie und in welchem Zusammenhang benutzt Du eigentlich hier den Begriff 'Herrenmenschen' ? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Also wirklich... google doch mal zu diversen sites und laß Dich informieren.
Ich habe hier den Eindruck das Begriffe benutzt werden, die in diesem Zusammenhang wirklich nicht passen. Also eine Aufklärung in Inhalt und Form bestimmter Begriffe ist wirklich angesagt.

Naja... mitlerweile machen das ja auch diverse Politiker die nicht wissen wo von sie reden.

link: hier wird nur der Begriff Herrenrasse erklärt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Herrenrasse

http://www.br-online.de/wissen-bildung/collegeradio/medien/geschichte/ns2/



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by starfighter1:
hallo,
meine Antwort hierzu http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

plumps red doch mal zum Thema: es geht hier um den Sachverhalt 'Spenden für die Rote 7'
und nicht um meine oder Deine persönliche
Einschätzung eines Gamemarktes im Bereich Flightsims.
Also wie in der Schule mal wieder: sitzen 5 Thema verfehlt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Im übrigen traue ich Dir und vielen anderen Jungfüchsen auch nicht eine objektive Beurteilung des Flightsim-Genres zu. Dazu fehlt einfach der Erfahrungshintergrund sowie das Know How.

Da ist selbst Mike Schnelle der ab und an bei Forenmitgliedern negativ zitiert wird tausendmal besser in seinen Beurteilungen und der Junge ist nun wirklich sehr lange im Thema im Ggegensatz zu Euch O-schnösels.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by plumps_:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by starfighter1:

Ich sagt wer Du bist ! Ein naiver kindischer Spinner wie leider so viele in diesen und anderen Sim Foren.
</div></BLOCKQUOTE>Wann kapierst du endlich, dass dieses gesamte Forum ausschließlich für naive, kindische Spinner gemacht wurde und nicht für überlegene Herrenmenschen des Simulationswesens wie dich, die den ganzen Tag von Profi-Sims reden und mit deren Designern verkehren, verächtlich auf (Zitat starfighter1) minderwertige Action-Sims herabblicken ...

... und in ihrer Arroganz gar nicht bemerken, wie weit sie sich von der Realität des heutigen Softwaremarktes und dieses Forums sowie den Möglichkeiten und Absichten der Software, um die es hier geht, entfernt haben ...

... und damit zu wahren Spinnern werden, die unentwegt und unbeachtet vor sich hin faseln. Ja, wer ist wohl damit gemeint, starfighter1. </div></BLOCKQUOTE> </div></BLOCKQUOTE>

starfighter1
04-08-05, 05:16
@plumps undandere zur Aufklärung
welche Stilblüten die Begriffsverwirrung und
Polemik bringt sieht man aktuell hier:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,368213,00.html

plumps, Du must Dich hierfür klar auch im Forum entschuldigen..das geht so nicht, wie Du hier
die Begriffe benutzt http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by plumps_:
[QUOTE]Originally posted by starfighter1:

Ich sagt wer Du bist ! Ein naiver kindischer Spinner wie leider so viele in diesen und anderen Sim Foren.
</div></BLOCKQUOTE>Wann kapierst du endlich, dass dieses gesamte Forum ausschließlich für naive, kindische Spinner gemacht wurde und nicht für überlegene Herrenmenschen des Simulationswesens wie dich, ...

DrWolle
04-08-05, 06:00
Schluß der Debatte, scheint sich ja nichts mehr zu bewegen außer Bashing http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif