PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Terrorstorm / deutsch



Hetzer III
08-11-06, 07:30
http://video.google.de/videoplay?docid=5024787479139933029


http://www.ubisoft.de/smileys/4.gif

Hetzer III
08-11-06, 07:30
http://video.google.de/videoplay?docid=5024787479139933029


http://www.ubisoft.de/smileys/4.gif

mnicklisch
08-11-06, 08:13
Hab mir zwar nur die hälfte angesehen (bis zu den London anschlägen), aber trotzdem sehr interessant.
Ist nur die Frage, ob das auch wikrlich alles stimmt, was der da sagt, ich meine, zuzutrauen wär es denen, aber eine 100%ige Sicherheit kann man bei sowas nicht haben.

BBB_Hyperion
08-11-06, 11:04
Da wird einiges weggelassen was zu falschen Schlüssen führen kann.

Interessant ist immer die Mischung aus Fakten und Schlußfolgerungen.

Was auf jedenfall teilweise stimmt sind die ersten Beiträge bis hin zur Liberty Geschichte, obwohl hier auch einige wichtige Details fehlen (die Bewaffnung der "Abfangjäger" vom Träger war nicht so ganz regulär zB)

Je weiter man fortschreitet, desto weniger Fakten sind nachzuweisen. Während das bei den ersten beschrieben Operationen noch einigermaßen geht ist das Ganze später relativ dünn. Wenn jemand wirklich eine Sache fingieren würde, wären die gemachten Fehler geradzu stümperhaft (alle die Dinge ,die auf die Beteiligung anderer hinweisen) zB eine Spontane Terrorübung vor den Anschlägen die mit genau dem gleichen Ablauf sich beschäftigt wie der spätere Anschlag. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

JaBo_HH-BlackSheep
09-11-06, 05:47
@Hyperion

hast du noch ein paar infos zu der Liberty Geschichte?

Zurück zu den "Fingierten Anschlägen":
Eines steht fest, der Vorfall mit dem auf der "flucht" erschossenem Mann ist auf keinen fall Wasserdicht.
Mehrere Kopfschüsse..das klingt nicht danach als ob diese Person sich bewegte als sie getroffen wurde, ich weis was mit einem Guten gewehr möglich ist, aber mehrere!! Kopfschüsse in einer U-Bahn Station, auf ein sich bewegendes "Ziel" fast unmöglich.

erstens:
einer reicht

zweitens: Spätestens nach dem ersten Treffer fällt der Getroffene, was wiederum weitere Treffer auf einer derart kleinen Fläche fast unmöglich macht.

drittens:
welcher Polizist schießt zuerst auf den Kopf?
Und vorallem warum mehrmals?

Daher meine Persönliche Schlussfolgerung:
Der Mann wurde hingerichtet.

BBB_Hyperion
10-11-06, 14:27
Zu der Liberty Geschichte. (1967)

http://en.wikipedia.org/wiki/USS_Liberty_incident

Das ist die offzielle Variante .

Unbedingt die Agency Reports lesen (als pdf).)

Die inoffizielle hat etwas mit 2 besonders ausgerüsteten Flügzeugen die vom Flugzeugträger starten und nachher von Defense Secretary Robert McNamara zurückgerufen werden und die waren nicht auf einer Rettungsmission Ziel war Ägypten ,dann Israel.

Die Liberty war übrigens auch kein normaler Frachter, sondern ein mit neuster Sensortechnik ausgestateter Informationsbeschaffer(nur dumm gerade in der 6 meilen Zone statt der 7 internationale Gewässer)

Dazu vielleicht noch ein kleiner Abstecher zu vorherigen Aktionen dieser Art.
http://en.wikipedia.org/wiki/Suez_Crisis