PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flachtrudeln & TA 152 H...



Himbeertonie
08-06-05, 03:48
Hi Leutz,

wie verhält sich das? Keine andere Maschine in FAP kommt so einfach ins Flachtrudeln wie die 152(ich kenne genaugenommen gar keine), gibt es dafür Gründe und wenn ja welche? Liegts an den langen Tragflächen oder woran?

Gruß Totten

Himbeertonie
08-06-05, 03:48
Hi Leutz,

wie verhält sich das? Keine andere Maschine in FAP kommt so einfach ins Flachtrudeln wie die 152(ich kenne genaugenommen gar keine), gibt es dafür Gründe und wenn ja welche? Liegts an den langen Tragflächen oder woran?

Gruß Totten

Eric_Hartman83
08-06-05, 04:43
Herrschaftszeiten! Du sollst mit der TA-152 (ich nenne sie auch "Killer") auch nicht rumkurbeln und sie so ins "Flachtrudeln" zwingen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Die 152 is ne B&Z Maschine! und grade wegen den langen Tragflächen auf hohe Geschwindigkeiten in großer Höhe (wegen des besseren Auftriebs) ausgelegt! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif also ich finde die 152er eine der besten Maschinen überhaupt...Mk-108 in ner Focke...was will man mehr..da zerfetzt es die La's nur so *g*

nsu
08-06-05, 04:51
Im Buch "žJagdgeschwader 301/302 Wilde Sau"von Willi Reschke S 199 und 234 steht folgendes:

Beurteilung der Ta 125 H-0 durch die Truppe
Von der II./JG 301 wurde über die Ta 125 H-0 einstimmig das beste Urteil abgegeben, welches dem Unterzeichneten bisher von einer Fronteinheit über ein Ereignis gegeben wurde.
Besonderst hervorgehoben werden die guten Kurven- Flugeigenschaften. Der Umfang der bisher aufgetretenen Beanstandungen liegt unter der für ein neues Muster erwartenden Höhe, sie haben , bis auf die Fahrwerks- Hydraulik, nicht den Charakter grundsätzlicher Fehler, die den sofortigen Fronteinsatz der Flugzeuge infrage stellen können.


Flugeigenschaften:
Im Vergleich zur Fw 190 A-8 gestattet die Ta 152 H-0 engeres Kurven mit geringerer Neigung zum Abkippen, bzw tritt dieses erst bei niedrigen Geschwindigkeiten (ca. 250km/h)ein.
Hindurch ins Trudeln geratene Flugzeuge können leicht durch drücken nach ca 500- 600m wieder abgefangen werden.
Beim Kurvenkampf mit einer A-8 wurde letztere, geflogen von einem sehr guten Flugzeugführer, von der H-0 , geflogen von einem Flugzeugführer der mit der Ta den 2. Start hinter sich hatte,bei c.a 3000m Höhe leicht ausgekurvt.



Weiter steht im Buch:
Die Ta 152 war in den letzten Kriegswochen meine Lebensversicherung: ohne die vorzüglichen Flugleistungen dieses Jägertyps wären meine Chancen, diesen Krieg doch noch zu überleben , wohl geringer gewesen.

Also sollte sie im Spiel besser Kurven wie eine A8!
Aber im Vergleich zu einer Spit!!!!!!



Gruß NSU http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Eric_Hartman83
08-06-05, 05:58
Ähem...jar klar da kann Reschke noch so Recht habem! Ich weiß, dass man mit der A8 und 152er DAMALS gut kurven konnte. Aber HIER geht es darum wie die Flugzeuge simuliert sind. Im Vergleich zu einer Spit tut sie das eben nicht...weil eben ihr kennt das ja brauch i nix mehr dazu sagen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.

Himbeertonie
08-06-05, 06:44
Kurbeln oder nicht, das war nicht meine Frage Hartmann. Amerik. Modelle hast du damit sehr wohl im Griff. Aber auch bei harten Manövern fällt sie aus der Fluglage und ist 3 Sekunden später im Flachtrudeln.

@ NSU, danke für die Info, dachte die wäre über die Testphase nie hinausgekommen.

Also nochmal, warum gibt es das Flachtrudeln nur bei ihr, unser Oleg saugt sich doch sowas nicht aus den Finger, oder?

Willey
08-06-05, 06:45
Oleg hat der Ta-152 mal eine Kurvenzeit von 17 Sekunden auf Bodennähe und 17,8 Sekunden auf 1000m attestiert, mit dem Nebensatz, daß sie damit sogar an eine La-7 heranreiche...

Naja, davon seh ich aber nicht viel http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

BBB_Hyperion
08-06-05, 06:50
Tja Willey mußte vielleicht mal il2compare ansehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif da gehts.

Wir müssen auch bedenken die H1 hat eine etwas andere Schwerpunktlage durch die MW50 Anlage und die andere Tankanordnung.

Himbeertonie
08-06-05, 06:50
LOL Willey, der war gut... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

CTO88
08-06-05, 07:15
Weil Kurvenzeiten nicht zwangsläufig was mit auskurven zu tun haben müssen.

Willey
08-06-05, 08:34
Ach ne, was denn? Steigraten? http://forum.freenet.de/statics/smilies/40052.gif

Eric_Hartman83
08-06-05, 09:05
Danke Willey für deine anti-oleg'sche Unterstützung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Außerdem geht es sehr wohl ums Kurbeln....also ich schaff es nur dadurch...weiss ned wie man Flachetrudeln sonst noch...durch extrems überziehen..aber so blöd is keiner http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bldrk
08-06-05, 10:34
das Trudeln in 3.04m kannste vergessen,in 4.0m ist es deutlich besser(Sackflug,Querrudergegenwirkung usw.)

Himbeertonie
08-06-05, 11:05
Na Vince85, da bin ich ja mal gespannt auf den neuen Patch... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

JG5_Wolke
08-06-05, 12:29
500-600m Höhenverlust durch Trudeln inner Ta-152 in IL-2 kannst du vergessen. Aus dem Steiltrudeln braucht man ca. 1000 bis 1500m und aus dem Flachtrudeln kriegt man sie gar nicht mehr. Auch nicht in 4000m Höhe.

JG5_Tigger
08-06-05, 12:40
Sooo... habe heute auf DF-Server (@Himbeertony: Du weisst schon wo http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif ) aus dem Flachtrudeln rausbekommen. Hallo 40 hats nicht ganz gereicht, aber fast. Beim Trudeln die Nase runtergedrückt, Leistung raus, dann Leistung voll rein und wieder raus und wieder rein, dann fängt sie sich wieder und man muss nur Höhe haben die wieder horizontal zu ziehen...

JG5_Wolke
08-06-05, 12:59
Na Klasse !!! 4000 m reichen fast (!) um aus dem Flachtrudeln zu kommen. Wenigstens ein Punkt, in dem deutsche Maschinen die Nase vorn haben.

Himbeertonie
08-06-05, 14:28
Naja, unser Oleg wird sich was dabei gedacht haben. Ich komm nur nicht drauf WAS ???

BBB_Hyperion
09-06-05, 00:45
800 m reichen selbst bei der alten Version mit Flachtrudeln , habe da sicherlich noch einige Tracks für Ungläubige aus uralt Versionen leider trk Format. Das Verfahren ist aber kompliziert mit Nase runterdrücken alleine reicht es nicht. Alles ausfahren Klappen , Fahrwerk , Radiator und in den Spin rollen bzw gegen bis die Nase sich aufbockt und dann in die andere Richtung rollen Nase runterdrücken unten links bzw rechts je nach Spinrichtung, wenn zu langsam bleibt man im spin sonst stabilisiert sich die Fluglage wieder man sollte allerdings die Klappen , Fahrwerk schnell einziehen sonst funktionieren diese nicht unbedingt lange.