PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Torpedogeschwindigkeit



yellowsub88
17-03-07, 08:31
Wann sollte ein Torpedo welche Geschwindigkeit haben (L/M/S)?
MfG

yellowsub88
17-03-07, 08:31
Wann sollte ein Torpedo welche Geschwindigkeit haben (L/M/S)?
MfG

Deshoo
17-03-07, 09:34
Hi!
es kommt drauf an wie weit dein ziel entfernt ist, mit langsam kannst du die dampf betrieben torpedos
bis zu 12km weit schiessen.

musst mal die suchfunktion benutzen, habe das jetzt so nicht im kopf wie das genau war.

mfg deshoo

yellowsub88
17-03-07, 16:31
Ich mach nämlich immer 'mittelschnell'. Hoffe, das ist nicht schlimm...
MfG

Seawolf772005
17-03-07, 20:12
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by yellowsub88:
Ich mach nämlich immer 'mittelschnell'. Hoffe, das ist nicht schlimm...
MfG </div></BLOCKQUOTE>

Mitellschnell war sogar damals die maximale einstellung. es gab zwar theoretisch noch die wahl die dampftorbetos mit 44kn laufen zu lassen, aber dann überhitzte der motor. daher war es verboten die torpedos mit 44kn abzufeuern....

also machste alles richtig

yellowsub88
18-03-07, 04:41
Also nie schnell?

Seawolf772005
18-03-07, 05:55
die überhitzung wird i spiel nicht simuliert. ich mache dass immer so: dampftorpedos geradeaus imer schnell. FATS immer mittel. wen der aal vorbeiläuft, bleibt er so länger im konvoi.

schnell ist besser, da genauer. der torpedo findet so sein ziel schneler, somit sind messfehler nicht so tragisch. das heisst die zeit in der sich meßfehler aufsummieren können ist geringer.

friedl58
19-03-07, 11:43
In der Sim immer so schnell es geht. Musst du in einem Fächer elektrische und dampfgetriebene Torps mischen, dann stelle sie auf gleiche Geschwindigkeit.
Historisch konnte die höchste Geschwindigkeit nur bei den Torps auf den Torpedobooten verwendet werden.

Aalschmeisser
21-03-07, 06:43
Ich mag mich irren, aber mir kommt es so vor als wenn es bei "schneller" Einstellung öfter zu versagern kommt, besonders wenn man den Aal wegen fehlendem, genauen Tiefgang (angeschossene Ziele) an der Seite aufschlagen lassen muss, prallt er öfter vom Schiff ab. So kommt es mir zumindest vor. Bei Schüssen unter den Kiel rauscht er sogar häufig bis auf die gegenüberliegende Seite des Schiffs und detoniert nicht in der Mitte.

Ist das vielleicht noch jemandem so aufgefallen?

crusher_VIIb
22-03-07, 05:11
hi sailors...

habe ebenfalls festgestellt das die g7a bei schneller einstellung häufig zu frühzündern, oder totalversagern neigen...
ist auch egal ob als aufschlag- oder magnetzünder..
besonders gravierend wenn schlechte see herrscht..
die g7e in allen ausführungen hingegen laufen absolut rund mit ihren 30kn...
hab keinerlei frühzünder, oder totalversager fetsgestellt...

gute jagd und fette beute...

friedl58
24-03-07, 08:07
Bei den G7e ist ein großer Unterschied ob es TII oder TIII sind, die TII sind fast nur mit Kontaktzünder zu gebrauchen, während die TIII fast fehlerfrei sind. Rauhe See ist für alle Magnetzünder ein Risiko.