PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haus Nr. 24 und Konditorei / Café Seeblick



Seiten : 1 [2]

calypso1960
21-11-09, 08:11
Sie betritt die Konditorei und lässt sich von der freundlichen Bedienung einige Stücke von der köstlichen Nusstorte einpacken. Gerade als sie bezahlen will, entdeckt sie die kleinen, mit Zuckerguss dekorierten Törtchen.

"Das sind 'petit fours', kleine Gebäckstückchen aus Bisquitteig, die wir mit Creme, Marzipan oder mit Fruchtgelee gefüllt haben", lächelt die Verkäuferin.

"Da kann ich unmöglich widerstehen, bitte packen Sie mir auch einige von diesen Köstlichkeiten ein", lacht Calypso und zahlt den geforderten Preis.

Das wird eine kalorienreiches Wochenende, denkt sie, als sie mit der großen Kuchenschachtel den Laden wieder verlässt.

Prunklord
21-11-09, 17:05
Prunklord hinterlegt einen Brief und geht dann weiter.

Mylord Foretscue,
ich erwarte sie am Montag, zwischen 13.00 und 20.00 Uhr mit Proviant für die Reise auf der Pelikan.
Um Punkt 20.10 Uhr reisen wir ab.
Ich habe für sie ebenfalls eine 4 Mann starke Wache organisiert.
Mit freundlichen Grüßen,
Prunklord
Gesandter Annoports.

Lord_Fortescue
23-11-09, 07:45
Das notwendige Gepäck ist in der Seekiste verstaut, Proviant ist ebenfalls vorbereitet. Nun muss er noch auf den Karrenschieber warten, der auch wenige Minuten später eintrifft. Begleitet diesen nun zum Schiff Pelikan...

calypso1960
07-12-09, 15:46
Calypso wirft den Brief für Lord Fortescue in den Postkasten und hofft, dass Herr Woods ihn morgen oder in den nächsten Tagen finden wird.


Werter Herr Woods,

würden Sie bitte Lord Fortescue mitteilen, dass sich das gesamte Eigentum von Herrn Werber nunmehr in den Händen der Stadt befindet.
(Sollte Herr Werber sich entschließen, wieder nach Annoport zurückzukehren, wird ihm sein Eigentum selbstverständlich sofort wieder zur Verfügung stehen.)

Wenn Lord Fortescue möchte, dann kann er selbstverständlich neue Verträge aushandeln, ich werde ihm dabei gerne entgegenkommen. Sollten ihm allerdings die jetzigen Konditionen genehm sein, können wir es auch dabei belassen.

Mit vorzüglicher Hochachtung

Calypso
Bürgermeisterin von Annoport
gez. am 7. Dezember 1709

Lord_Fortescue
09-12-09, 09:13
Bereitet die Steuerabrechnung vor

Prunklord
11-12-09, 07:56
Prunklord erreicht das Haus und wirft ebenfalls einen Brief ein. Dann geht er weiter.

Lord Fortescue.

Ich lade sie hiermit herzlichst zu einer Weihnachtsfeier in meinem neuen Anwesen ein. Ich plane das essen für sie und 2 weitere Leute.

Die Feier beginnt am 19.12.1709 um 19.00 Uhr und geht bis spät in die Nacht.

Ich hoffe das sie kommen werden,
Mit freundlichen Grüßen,
Prunklord

Lord_Fortescue
12-12-09, 10:45
bereitet auch das Antwortschreiben für Prunklord vor und verlässt mit der fertigen Steuererklärung, dem Geld und dem Brief das Haus.

Lord_Fortescue
19-12-09, 12:00
Verlässt das Haus um zu Prunklords Feier rechtzeitig zu erscheinen

Lord_Fortescue
20-12-09, 05:42
Überlegt, welchen der Welpen er bei sich aufnimmt.

calypso1960
23-12-09, 10:09
Sie steht mit dem dunklen keinen Welpen vor der Haustür und klopft an....

Lord_Fortescue
23-12-09, 10:10
Wartet gespannt auf seinen neuen Gefährten... Er hat im Haus bereits alle für den Hund erreichbaren Gegenstände an anderen Orten verstaut um Unfälle zu vermeiden. Ein gemütliches Bett vor dem Kamin ist ebenfalls vorbereitet.

Lord_Fortescue
23-12-09, 10:10
Lässt Frau Calypso ein.
Der Welpe begrüßt ihn freudig

calypso1960
23-12-09, 10:14
"Danke Mylord", wir kommen gerne rein, sagt sie und schon zieht der Kleine wie wild nach drinnen in den Flur.

"Hier geblieben", ruft sie gerade noch und nimmt ihn hoch, um ihn an Lord Fortescue zu übergeben. Die Tasche mit dem Futter, dem Spielzeug und der Liste stellt sie derweil im Flur ab.

http://s11b.directupload.net/images/091223/temp/es3iwo9b.jpg (http://s11b.directupload.net/file/d/2017/es3iwo9b_jpg.htm) _ http://s10b.directupload.net/images/091223/temp/qjzzyqau.jpg (http://s10b.directupload.net/file/d/2017/qjzzyqau_jpg.htm)

Und wieder muss sie sich beherrschen, dass keine Tränen fließen, so nah geht ihr der Abschied von den kleinen Hunden.

Lord_Fortescue
23-12-09, 10:22
Er nimmt den Hund auf den Arm und krault ihn hinter den Ohren, was diesem anscheinend gefällt
<span class="ev_code_BLUE">Sie können den kleinen ja jederzeit besuchen und vielleicht sollten wir regelmäßige Welpentreffen veranstalten</span>

calypso1960
23-12-09, 10:23
"Hier in der Tasche ist etwas Futter, einige Spielsachen von seinem früheren Zuhause und eine Liste mit Tipps, wie man mit einem Welpen umgeht. Aber ich denke, Sie kennen sich sowieso ein wenig mit Hunden aus, oder?

Ja, Welpentreffen sind eine wunderbare Idee. Herr Prunlord und Synola (upps, das ist noch ein Geheimnis) haben ja auch einen Welpen bekommen und die beiden letzten holt die Frau des Fleischers heute ab. Und Candy wird sich auch freuen, ihren Nachwuchs wieder zu sehen."

Sie reicht ihm die Tasche und die Liste an.

Pflegetipps für Welpen

1. Eingewöhnung
Verbringen Sie die ersten Stunden wenn möglich alleine mit Ihrem Welpen, damit er sich an Sie gewöhnt und setzten Sie ihn keinem großen Stress aus.
Später können Sie versuchen, ihn einige Zeit alleine zu lassen. In der Regel wird er ein wenig umher wuseln und sich dann zum Schlafen hinlegen. Wenn er allerdings zornig beginnt zu bellen, muss er das Alleinsein lernen.

2. Stubenreinheit
Er ist zwar stubenrein, aber muss dennoch nach dem Essen und Schlafen nach draußen um sich zu lösen. Gehen Sie davon aus, dass er ungefähr alle 2-3 Stunden einmal raus muss. Sollte dennoch mal etwas zuhause danebengehen, schimpfen sie nicht mit ihm, sondern machen es kommentarlos sauber. Auch Sie waren als Kind nicht pflegeleicht.

3. Essen und Trinken
Noch bekommen die Welpen ihr Welpenfutter, das können Sie im Markthaus am Tierfutterstand kaufen. Später, wenn der Hund 6-7 Monate alt ist, kann er langsam an normales Hundefutter gewöhnt werden.
Der Welpe bekommt noch morgens, mittags und abends sein Futter. Morgens Haferflocken mit geraspelten Möhren und Quark, manchmal kann ein wenig Honig mit rein. Mittags und abends das Welpenfutter. Mit 6-7 Monaten reichen Frühstück und Abendessen aus. Bei einer von beiden Mahlzeiten kann gerne auch Trockenfutter gegeben werden.

Nicht zu große Portionen geben, lieber noch etwas nachfüttern, falls der Hund noch etwas möchte.

Sein Saufnapf sollte täglich frisch befüllt werden und immer gut gefüllt sein.

Nach der Futteraufnahme sollte nicht mehr gespielt werden, was bei Welpen schwierig ist, denn die haben nichts anderes im Kopf. Aber versuchen Sie wenigstens, es einzuhalten. Ist nicht gut für die Gesundheit, wenn mit vollem Magen gespielt wird.

4. Liegeplatz
Als Liegeplatz für den Hund sollte eine kuschelige Decke oder großes Kissen/Körbchen zur Verfügung stehen. Nicht an einer Heizung und nicht im Durchgangsverkehr. Der Hund sollte schon in Ruhe schlafen und sich zurückziehen können. Wahrscheinlich wird er von sich aus mehrere Plätze aussuchen, die ihm zusagen

5. Umgang + Erziehung
Sie können sogleich beginnen, ihn spielerisch zu erziehen, indem Sie bei allen Entscheidungen konsequent sind, was ihnen sicherlich schwer fallen wird. Aber versuchen Sie auch das, umso schneller wird Ihr Hund lernen.
Überlegen Sie vorher genau, was ein Hund darf und was nicht. Er wird später nicht verstehen, warum er dreckig und mit 30 KG Gewicht nicht mehr aufs Sofa darf, wenn er es als süßer und sauberer Welpe durfte.
Gehen Sie am Tag mindestens 3-4 Mal mit ihm spazieren, aber überfordern Sie ihn nicht. Bei einem Welpen reichen 20-30 Minuten aus. Lassen Sie ihn auch gerne mit anderen, freundlichen Hunden spielen.
Spielen und Kuscheln Sie viel mit ihm, das fördert die Bindung, aber das kommt von selbst.

6. Krankheiten und Sonstiges
Wenn Ihnen Ihr Hund krank vorkommt, dann gehen Sie zuerst zu Calypso oder Inasha, die Beiden kennen sich aus. Alle weiteren Fragen können auch von den Beiden beantwortet werden.

Lord_Fortescue
23-12-09, 10:30
<span class="ev_code_BLUE">Vielen Dank für alles Frau Calypso</span> verabschiedet er sie, während Marley versucht ihm das Gesicht abzuschlecken.

calypso1960
23-12-09, 10:36
"Wenn Sie Hilfe oder Unterstützung brauchen, dann kommen Sie ruhig gerne zu mir oder zu Inasha, wir kennen uns ganz gut aus", bringt sie gerade noch mit erstickter Stimme raus.

Schnell zückt sie ihr Taschentuch und wischt sich die Tränen ab.

"Alles Gute für Sie und Marley, aber wir werden uns ja sowieso fast täglich über den Weg laufen", sagt sie und verabschiedet sich, denn der Abschied geht ihr sehr nahe.

Lord_Fortescue
23-12-09, 10:40
Nachdem Frau Calypso gegangen ist, erkundet Marley das Haus. Schließlich rollt er sich erschöpft im Korb zusammen und schläft ein.

Lord_Fortescue
23-12-09, 11:41
Juan, der junge Kater betrachtet den Hund mit einigem Sicherheitsabstand...

http://s11.directupload.net/images/091223/temp/mlnslmbi.jpg (http://s11.directupload.net/file/d/2017/mlnslmbi_jpg.htm)

Lord_Fortescue
24-12-09, 03:56
Marley hat sein Frühstück mit großem Appetit verschlungen. Nach einem Verdauungschläfchen machen Sie einen kleinen Spaziergang. Marley scheint die Leine sogar zu gefallen und läuft brav nebenher

Lord_Fortescue
24-12-09, 05:46
Der Spaziergang hat Marley nicht ermüdet, im Gegenteil: unaufhaltbar flitzt er durch das Haus und fordert sein Herrchen zum Spielen auf. Kater Dewey ist indes zwischen die Bücherregale geflohen...
http://s11b.directupload.net/images/091224/temp/dv4aaggb.jpg (http://s11b.directupload.net/file/d/2018/dv4aaggb_jpg.htm)

Lord_Fortescue
30-12-09, 12:11
Liegt auf dem Sofa, während Marley ihn als Kopfkissen benutzt

Lord_Fortescue
05-01-10, 09:45
Bricht zu einem Spaziergang mit Marley auf. Der Schnee scheint den kleinen Hund besonders zu interessieren...

Lord_Fortescue
05-01-10, 10:57
Nach einer großen Runde liegt Marley nun erschöpft ini seinem Korb und schläft...

Lord_Fortescue
07-01-10, 09:39
Endlich hat er die Steuerabrechnung fertiggestellt. Nun bringt er sie zum Markthaus, Marley begleitet ihn.

Lord_Fortescue
18-01-10, 05:01
Bringt Synola einen Präsentekorb zum Geburtstag und einen zweiten zu Tangorina als Geschenk zur Rückkehr...

Lord_Fortescue
18-01-10, 09:21
Unternimmt erneut einen Versuch, die Geschenke abzugeben und nimmt diesmal auch Marley mit

Lord_Fortescue
26-01-10, 14:32
Heute kam mit dem Kurierschiff eine Einladung in die Hansestadt Hamburg. Es geht um den Test und Diskussion eines neuartigen Produkts.

Interessiert sendet er die Zusage zurück.

Lord_Fortescue
13-02-10, 11:39
Endlich ist die Steuerabrechnung fertig. Schnell bringt er sie noch zum Markthaus, bevor er einen Mahnbescheid bekommt...

Lord_Fortescue
15-03-10, 12:33
malwieder stellt er die Steuerabrechung verspätet fertig... Schnell bringt er diese zum Markthaus und nimmt auch Marley mit, der sich über jeden Spazergang freut

Synola
16-03-10, 04:10
Mmmmhhh, Mylord, die Törtchen sehen mal wieder zum Anbeißen lecker aus. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Lassen sie doch bitte 20 Stück davon zur Druckerei liefern, schön bunt gemischt, die Handwerker arbeiten so eifrig, sie haben sich eine kleine Nascherei verdient.

Lord_Fortescue
16-03-10, 16:16
Der Auftrag von Frau Synola ist bereits fertig verpackt und wartet im Kühlraum auf die Auslieferung.

Lord_Fortescue
28-05-10, 14:03
Endlich ist er von einer langen Reise zurückgekehrt. Während die Hausangestellten die Reisekisten auspacken, sieht er bereits die angesammtelten Briefe durch.

Danach macht er noch die Steueraufstellung für den letzten Monat...

Marley begleitet ihn anschließend zum Markthaus

Lord_Fortescue
28-05-10, 17:54
Hinterlegt noch eine Anweisung für die Frühschicht, die allerknusprigsten Brötchen an den Kämmerer zu liefern...

crashcids
29-05-10, 04:29
Bin hier bei der Konditorei angekommen ...... hhhmmmmm, leckere Törtchen hat die in der Auslage! Geh ich mal rein, ein bischen Naschwerk für heute nachmittag besorgen.

crashcids
29-05-10, 09:04
Hab mir schöne Erdbeersahnetörtchen geben lassen. Dann gibt mir die Bedienung auch noch eine Tüte mit allerknusprigste Brötchen ....... lecker!
Ich bedank mich artig und verspreche, mich mal zu revanchieren. So, nun muß ich mal zum Markthaus, nochn paar Sachen besorgen.......

Lord_Fortescue
30-05-10, 09:35
Inzwischen hat er die Überraschungstorte für den neuen Annoport Bürger, Herrn Chrashcids fertiggestellt.

Er lässt diese zusammen mit einer Einladung zum Weightwatchers-Verein ausliefern...

<span class="ev_code_BLUE">Eine geniale Idee, für die stark kalorienhaltigen Torten UND die Diätprogramme zahlen zu lassen...</span> denkt er sich... <span class="ev_code_BLUE">Außerdem wird der Genuss meiner Erdbeerkuchen den neuen Steuerprüfer der Stadt vielleicht etwas nachsichtiger werden... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif </span>

calypso1960
10-06-10, 04:03
Rumpelnd hält das Fuhrwerk vor der Konditorei an und die Kutscher beginnen, die Säcke mit Zucker und Mandeln abzuladen.

Einer der Zuckerbäcker öffnet jeweils einen Sack, überprüft die Qualität und ist sehr zufrieden.

Schneeweißer Zucker (schon raffiniert http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif) und knackige Mandeln werden wohl bald zu köstlichem Marzipan verarbeitet werden, das entweder die kunstvollen Torten zieren, oder als Nachwerk in kleinen Stückchen einzeln verkauft wird.

Schnell bringen sie die Fracht nach hinten in die Backstube und dort bekommen die Kutscher zum Dank jeder ein großes Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee.

Lord_Fortescue
10-06-10, 13:50
Seit dem Nachmittag sitzt er über den Zutaten um das bestmögliche Marzipan zusammenzumixen. Einige Proben hat er bereits unter seinen Mitarbeitern verkostet, doch da ja ganz Annoport und die europäischen Länder beliefert werden sollen, hat er sich etwas anderes ausgedacht...

Lord_Fortescue
11-06-10, 15:03
Er hat eine Notiz für die Aushangwand am Kontor sowie die Steuererklärung eingepackt und bricht auf..

calypso1960
15-06-10, 07:43
Vor der Konditorei steht eine Menschenschlange, die alle die Proben vom Marzipan abholen möchten.

Geduldig reiht sie sich ein und nutzt die Gelegenheit, mit einigen der Damen einen kleinen Plausch zu halten. Dabei erfährt sie einiges an Neuigkeiten und Gerüchten, die sie aber lieber für sich behalten will. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Als sie an der Reihe ist, nimmt sie neben den verschiedenen Marzipanproben auch noch einen Beutel mit Brötchen sowie eine Palette Butterkuchen mit, dann braucht sie nicht selbst zu backen.

Als die nette Verkäuferin ihr das Marzipan rüberreicht, legt sie noch einen kleinen Fragebogen dazu, auf dem man eintragen kann, welche der Geschmacksrichtungen man bevorzugt.

"Dann habe ich ja allen Grund, mich gleich heute Abend ans Probieren zu machen", lacht Calypso. Vorsichtig packt sie den Kuchen und das Marzipan zu den Brötchen in den Beutel und macht sich auf den Heimweg.

Synola
22-06-10, 04:25
Colin hat den Auftrag bekommen, eine Bestellung in der Konditorei abzugeben, dieser Aufgabe ist er heute nachgekommen.

Eilige Bestellung

Verehrter Lord Fortescue,

ich bitte darum, eine Platte der verschiedenen Marzipansorten an die Druckerei zu liefern.

Die Rechnung wollen Sie bitte Herrn Georg Kraus übergeben.

Mit den besten Grüßen
Frau Synola

Lord_Fortescue
22-06-10, 11:34
Nachdem durch einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum Annoport auf rätselhafte Weise nicht existierte und die Universums-Verwaltung die Schwierigkeiten endlich in den Griff bekam, ist die Steuerabrechnung noch immer auf seinem Schreibtisch... Auch die Produktion von Marzipan konnte noch nicht aufgenommen werden, daher lässt er seine "Experimente" an die Druckerei schicken. Er hofft, dass diese jedem wohl munden werden, er ist da aber unbesorgt, da interne Geschmackstests erfolgreich und mit großer Begeisterung verliefen...

Nun rennt er erstmal mit der Steuermappe zum Markthaus.

calypso1960
22-06-10, 13:26
Jetzt ist nur ein Kunde vor ihr in der Konditorei und sie wartet geduldig, bis sein Brot und die Semmeln eingepackt sind.

"Für mich bitte eine Platte Butterkuchen und ein Kürbiskernbrot", sagt sie zu der Verkäuferin, als sie an der Reihe ist. "Und hier haben Sie den ausgefüllten Fragebogen zu den verschiedenen Marzipansorten. Am liebsten mag ich das Nougatmarzipan und das Pistazienmarzipan, wobei es mir egal ist, ob das Marzipan in Form einer Kugel oder eines Blocks dargeboten wird." Sie reicht der Verkäuferin das Stück Papier an und nimmt im Gegenzug ihr Päckchen mit dem Kuchen und dem Brot in Empfang.

"Dann nehme ich noch eine große Tüte von dem Nougatmarzipan mit, wenn ich schon mal hier bin", lacht sie und schickt sich an, alles zu bezahlen.

Mit ihren leckeren Einkäufen verlässt sie die Konditorei und beeilt sich nach Hause zu kommen.

Synola
18-07-10, 07:04
Es dauert eine Weile, Colin muss sämtliche Straßen aufsuchen, um die Einladungen in die Postkästen zu werfen.

E I N L A D U N G

Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört.
Den Schritt in das gemeinsame Leben beginnen wir am 29. August 1710 mit der kirchlichen Trauung im Dom zu Annoport.
Im Anschluss an die Zeremonie möchten wir gerne mit Euch gebührend feiern. Dazu laden wir herzlich in den prächtig geschmückten Saal des Schlosses ein.

Wir freuen uns schon heute auf ein wunderschönes und unvergessliches Fest.

Christoph und Synola

Lord_Fortescue
21-07-10, 11:22
Lange hat es gedauert, doch nun steht fest: Die Hitzewelle hat alle Pralinenvorräte unverkäuflich gemacht. Daraus resultierte ein Totalverlust in den letzten Wochen. <span class="ev_code_BLUE">Vermutlich reicht es auch, wenn ich im Finanzbüro die Belege über die Abschreibungen abgebe, denn Gewinn habe ich auf keinen Fall gemacht</span> überlegt er.

calypso1960
28-07-10, 08:30
Nach dem langen Spaziergang hat sie Appetit auf Süßes bekommen und als ihr Blick in das Schaufenster der Konditorei auf ein großes Blech mit kleinen Erdbeertörtchen fällt, kann sie nicht an sich halten und geht hinein.

"Bitte 4 von dem leckeren Erdbeertörtchen", gibt sie ihre Bestellung auf und fügt schnell hinzu "und noch 200 Gramm Sahne" damit sich das auch lohnt.

Die Verkäuferin denkt sich wohl grinsend ihren Teil und packt den Kuchen und die Sahne sorgsam ein, damit sie alles gut mit nach Hause bekommt.

Calypso zahlt, nimmt das Kuchenpaket und macht sich auf den Heimweg, wobei sie von Candy nicht aus den Augen gelassen wird, denn die Hündin weiß ganz genau, dass sie etwas von der Sahne abbekommt.

Lord_Fortescue
31-07-10, 13:59
Hektisch arbeitet er an der Steuerabrechnung...

nexus8888
31-07-10, 14:06
Auf seinem Spaziergang durch die Stadt kommt Nexus an einem netten, einladenden Café vorbei. Er hat schon erfahren, dass ein gewisser Lord Fortescue der Besitzer ist. Leider hat sich noch nie die Gelegenheit ergeben sich persönlich vorzustellen.

Nexus sieht noch Licht brennen im Haus. Er zögert eine ganze Weile, ob er zu so später Stunde es sich erlauben kann, zu stören. Was würde es für einen schlechten Eindruck erwecken, den Herren gleich bei der ersten Begebenheit zu vergraulen.

Seis drum. Nexus klopft an der Tür zum Café.

Lord_Fortescue
31-07-10, 14:10
Öffnet die Tür...

nexus8888
31-07-10, 14:14
"Guten Abend der Herr. Er wundert sich sicherlich, weshalb zu so später Stunde noch ein Gast vor der Türe erscheint. Es ist bloß um seine Wenigkeit vorzustellen: Sein Name ist Nexus und ist vor eingiger Zeit neu auf der Insel angekommen. Er hat das alte Weingut bezogen und ist nun dabei es zu renovieren.
Als kleinen Willkommensgruß hat er die erste, frisch gepresste Flasche Traubenmost mitgebracht. Er hofft nicht ungelegen erschienen zu sein."

Lord_Fortescue
31-07-10, 14:17
<span class="ev_code_BLUE">Ihr kommt keinesfalls ungelegen!</span> meint er und bittet den Gast herein...
<span class="ev_code_BLUE">Probiert doch gleich mal meine neueste Pralinensorte aus: Mandel-Marzipan auf Kirsch-Pistazien-Creme!</span>

nexus8888
31-07-10, 14:23
Nexus muss zugeben, dass mit dieser Antwort des Hausherren ein klein wenig die Anspannung abgefallen ist. Er freut sich über die nette Geste und folgt dem Herren ins Haus.

"Es erfreut ihn, zu so später Stunde noch empfangen zu werden. Er war gerade unterwegs und gab sich der Muße eines schönen Spazierganges hin."

Interessiert beugt Nexus sich über die angebotene Süßspeise.

"Er muss zugeben, dass er eine kleine Schwäche für Süßwaren hat. Und ganz besonders ausgeprägt ist jene Schwäche, wenn die kleinen Leckerbissen so appetitlich erscheinen wie diese, die Ihr ihm darbietet."

Mit einem großen Grinsen nimmt er eine Praline von dem Teller und verspeist sie sogleich.
Er gibt sich dem Genuss hin.

nexus8888
31-07-10, 14:25
"Die sind ja köstlich! Aber er vergisst ganz und gar die guten Manieren. Schließlich hat er für den Herren ebenfalls eine Kleinigkeit mitgebracht."

Nexus hebt nochmals die mitgebrachte Flasche in die Höhe und reicht sie Herrn Fortescue hinüber.

Lord_Fortescue
31-07-10, 14:28
Er freut sich, dass seine Neuentwicklung bei Herrn Nexus so gut ankommt.

<span class="ev_code_BLUE">Sagt, wo Ihr doch gerade da seid: Wäre es Euch möglich, aus Euren Früchten Gelee herzustellen? Ich möchte das Spektrum an Füllungen in meinen Pralinen vergrößern.</span>

nexus8888
31-07-10, 14:32
Nexus überlegt nur kurz

"Traubengelee ist den Umständen entsprechend einfach herzustellen, da die Früchte wenige Kerne enthalten. Nur das Passieren der kleinen Trauben stellt er sich mühselig vor. Es sollte kein Problem darstellen. Sagt, was schwebt Euch in Gedanken?"

Lord_Fortescue
31-07-10, 14:39
<span class="ev_code_BLUE">Ich würde euch meine genauen Pläne gerne in der nächsten Woche darlegen, wenn auch mein Zuckerbäckermeister wieder da ist...

Und seid herzlich für die Kostprobe von Eurem Traubenmost bedankt!</span>

Lord_Fortescue
31-07-10, 14:45
Wir müssten hier morgen weiterschreiben, habe einen Multiplayer-Termin...

nexus8888
31-07-10, 14:47
Nexus bemerkt, dass Herr Fortescue das Gespräch beenden will. Sicher hat er noch wichtige Dinge zu erledigen, schließlich läuft ein Laden ja nicht von allein.

Nexus erhebt sich aus dem bequemen Sessel und wendet sich im Gehen an den Hausherren.

"Leider ist es ihm noch nicht möglich die Trauben weiter zu verarbeiten. Die nötigen Maschinen und Gerätschaften fehlen noch im Hause. Nur die alte Weinpresse ist noch einigermaßen zu gebrauchen.
Er wird dem Herrn Konditor aber gern die Trauben liefern. Sage Er nur Bescheid, wieviel Pfund er benötige."

Mit diesen Worten setzt Nexus seine Haube auf und schreitet zur Tür voran. Er geht hinaus und dreht sich noch einmal um.

"Der Herr trifft ihn auf dem alten Weingut an. Sollte er widererwarten nicht erreichbar sein, so hinterlasse Er doch eine Nachricht.

Einen angenehmen Abend wünscht er dem netten Herrn. Danke nochmals für das leckere Gebäck. Er denkt, dass diese Création den Gaumen der feinen Leute erquicken wird."

Lord_Fortescue
02-08-10, 15:12
Bricht auf um die Steuerabrechnung abzugeben.

m.a.t.t.h.i.a.s
03-08-10, 15:15
Wilhelm rennt vorbei, um eine Torte in auftrag zu geben, die bis Donnerstagabend fertig ist.
Lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf, bei Fragen bitte an mich wenden.

Lord_Fortescue
04-08-10, 15:32
<span class="ev_code_GREEN">Ich darf meiner Kreativität freien Lauf lassen... Nun, dann werd ich mal versuchen, alles unterzubringen, was ich im Lager an Zutaten, Verzierung und Gewürzen habe...</span>Ist soeben von seiner Kurzreise nach Hamburg zurückgekehrt und sieht den Auftrag...

Außerdem hat er sich verschiedene Sorten Zucker beschafft um zu testen wie sich der Most für die neuen Füllungen am Besten einkochen und verdicken lässt.

Sir_Tom_1
17-08-10, 07:15
<span class="ev_code_RED">Der Beo landet kurz ... und als er feststellt, dass auch hier seine Futterquelle "versiegt" ist, fliegt er weiter ...</span>

Sir_Tom_1
24-08-10, 09:51
Auf meinem weiteren Weg, den ich Gedankenverloren einfach so vor mich hin ging, reisst mich ein Duft aus der Lethargie ...

Was hatte Frau Inasha Dir nochmal verordnet, Vogel ...

Der Beo krächzt kurz und ich nicke zustimmend

Genau ... also holen wir Dir ein paar Pralinen

Kurze Zeit später komme ich mit ein paar Pralinen bestückt aus dem Cafe heraus und ziehe, nun wieder frohen Mutes, weiter zur Taverne

Lord_Fortescue
26-08-10, 12:59
Da er Sir Thom wieder mal in der Stadt gesehen hat, stellt er auch wieder ein Schälchen mit allerlei Leckereien für den Beo bereit...

Synola
27-08-10, 06:39
Am Café angekommen, bindet Charlotte Kira draußen fest und geht hinein.

Die freundliche Bedienung fragt gleich nach ihren Wünschen und Charlotte erklärt hastig ihr Anliegen wegen der Bestellung der Hochzeitstorte.

Daraufhin lacht die Mitarbeiterin und erklärt ihr, dass Lord Fortescue die Herstellung der Torte doch schon längst eingeplant hat, sowie auch noch andere Leckereien, das sei doch Ehrensache und er ließe sich auch gewiss nicht lumpen, es würde sicher ein Meisterwerk werden.

Na, da bleibt Frau Charlotte ja fast vor Verblüffung der Mund offen stehen, damit hat sie nun gar nicht gerechnet.

"Dann richten Sie doch bitte Mylord die herzlichsten Grüße aus von mir, das ist sehr großzügig, ja, ein feiner Mann, das ist er wohl," sagt sie dann erfreut.

Charlotte wirft einen Blick durch das große Fenster des Cafés, Kira wartet brav draußen und so unterhält sie sich noch ein Weilchen mit der netten Bedienung.

Dann kauft sie noch einige Stücke der Heidelbeertörtchen, natürlich mit Sahne, zahlt die geforderte Summe und verlässt dann wieder frohgemut die Konditorei.

Draußen löst sie die Leine von dem Pfosten und läuft mit der Hündin die Straße hinunter, sie freut sich schon auf das leckere Törtchen, bevor sie zur Bibliothek geht, wird sie das noch genüsslich verspeisen.

calypso1960
01-09-10, 07:51
Gleich, als sie das Ladengeschäft betritt, fällt ihr Blick auf die kunstvoll mit Schokolade dekorierten Heidelbeertörtchen und ihr läuft schon das Wasser im Mund zusammen.

"Bitte geben Sie mir 2 von den leckeren Heidelbeertörchen und noch ein großes Stück von dem Butterkuchen", bittet sie und kramt schon das Geld zum Bezahlen aus der Tasche.

Nachdem die freundliche Verkäuferin ihr alles gut verpackt hat, beeilt sie sich, denn sie möchte gleich eines der Törtchen zum Kaffee verspeisen.

Lord_Fortescue
06-09-10, 12:21
Arbeitet hektisch an der Steuerabrechnung...

Lord_Fortescue
12-09-10, 10:58
Eilt los um die Steuerabrechnung abzugeben

calypso1960
04-11-10, 09:02
Im Schaufenster der Konditorei erblickt sie eine große Schokoladentorte, reich verziert mir allerlei süßem Dekor. Das ist meine, denkt sie sich und betritt das Geschäft.

"Guten Tag, ich hätte gerne ein großes Stück von der leckeren Schokoladentorte und bitte auch noch ein Stück Nusskuchen", bestellt sie.

Die Verkäuferin packt alles sorgfältig ein und reicht ihr den Kuchen in einer Tüte an. Nachdem Calypso bezahlt hat, verlässt sie schweren Herzens wieder die duftende Backstube, spannt draußen ihren Schirm auf und eilt mit ihrer Hündin nach Hause.

Tangorina
04-11-10, 10:20
Unterwegs kommt sie an der Bäckerei vorbei,es duftet bis nach draußen,nein sie wird nicht hinein gehen,ansonsten wird der Speck,auf ihren Hüften nur noch dicker.Schweren Herzens fährt sie weiter.

Tangorina
17-11-10, 03:03
Schon draußen duftet es herrlich nach Kuchen und frischen Brötchen,dadrin ist es bestimmt auch schön warm,denkt Karima und tritt ein.

Das der Lord hier anwesend sein wird,hat sie sowieso nicht erwartet,denn der Mann hat sehr viel zu tun und kann sich nicht ständig in seiner Bäckerei aufhalten.
Also kauft sie erstmal ein,Brot,Brötchen und auch ein bischen Kuchen.Na was heißt ein bischen,sie nimmt gleich eine ganze Schokoladentorte,das wird Tangorina Herz erfreuen,obwohl,na egal jetzt hat sie sie gekauft.

Vor lauter Kuchen hätte sie doch fast vergessen,weswegen sie eigentlich hier ist,also gibt sie der blonden Schönheit,welche die erste Verkäuferin zu sein scheint,den Brief für den Lord und macht sie wieder auf den Weg.


**Hochverehrter Lord

ich bitte euch doch in aller Form euren Buchhalter mal kräftig auf die Finger zu schauen,denn der hat sein zwei Monaten keine Steuern mehr abgeführt.Sicherlich ist das nicht in eurem Sinne und ihr wollt doch nicht,dass durch so eine Schluderei eurer guter Name leidet.
Bitte veranlaßt also das die Steuer so schnell als möglich gezahlt wird.Leider seit auch ihr nicht von der Strafsteuer ausgenommen.Sie beträgt für zwei Monate 2000 Silberlinge.

Es grüßt euch untertänigst

Tangorina von Annoport**

Lord_Fortescue
18-11-10, 12:56
feuert den Buchhalter und macht sich schleunigst daran, die Abrechnungen aufzustellen.

Lord_Fortescue
25-11-10, 12:55
Bricht mit einem Karren voller Münzen und einigen Wachen auf zum Markthaus

Lord_Fortescue
07-03-11, 14:19
Entdeckt den Beofreund von Sir Thom und stellt sogleich eine Schale mit schnabelgerechten Brotstückchen nach draußen.

Sir_Tom_1
10-03-11, 09:57
Als der Beo festellt, dass ihm der nette Mann etwas auf "seine" Futterstelle legt, dreht er sofort um und landet neben den Brotstücken und fängt genüsslich an diese aufzupicken.

Lord_Fortescue
10-03-11, 13:08
Sieht erfreut, dass dem Beo seine Gaben geschmeckt haben und füllt den Teller sogleich nach. Dann wendet er sich wieder seinem Geheimprojekt zu...

Sir_Tom_1
18-03-11, 07:01
Als der Beo auch den Nachschlag verputzt hat, erhebt er sich gen Himmel und fliegt, Richtung Wald, davon

Sir_Tom_1
30-03-11, 05:03
In der Konditorei angekommen, werde ich seltsam betrachtet, als ich nicht nur frisches sondern auch "altes, hartes" Brot kaufen möchte.

Nachdem ich die Lage erläutert habe, lächelt mir die Verkäuferin zu und reicht mir die gewünschten Waren.

Ich übergebe die geforderten Münzen, und freue mich beim verlassen des Gebäudes, dass ich für das alte Brot weniger bezahlen musste.

Lord_Fortescue
01-04-11, 10:34
Ist mal wieder selbst tätig geworden und hat ein leckeres Einzelstück kreiert...

http://s1.directupload.net/images/110401/temp/qpcnewij.jpg (http://s1.directupload.net/file/d/2481/qpcnewij_jpg.htm)

Von diesen gibt es noch ein paar mehr.

http://s7.directupload.net/images/110401/temp/bq5rvsh4.jpg (http://s7.directupload.net/file/d/2481/bq5rvsh4_jpg.htm)

Hängt ein Schild auf:

<span class="ev_code_GREEN">Sonderangebot!!!</span> <span class="ev_code_RED">Nur solange der Vorrat reicht!!!</span> <span class="ev_code_BLUE">Kein Aprilsscherz.</span>

Lord_Fortescue
06-04-11, 14:13
Der Sonderposten war schnell ausverkauft, daher entschließt er sich, öfter solche Waren anzubieten.

Sir_Tom_1
13-11-15, 16:53
beim nächsten Schaufenster angekommen, traue ich mich gar nicht durch dieses zu blicken ... ich schiebe mich von der Seite an das Fenster heran und riskiere nur mit einem Auge einen Blick .... und ich sehe das, was ich erwartet hatte - hier bei der Konditorei - an diesem Tag zu sehen .... eine Fünf-Stöckige-Torte ... und oben "tanzt" ein Hochzeitspaar ...

Ja ja ja ....

gehe schnellen Schrittes weiter ... und nach oben blickend spreche ich

ist ja in Ordnung, ich habe verstanden .... und das hatte ich doch eh vor ...

ich gehe weiter

Sir_Tom_1
01-12-15, 11:00
etwas ausser Atem komme ich an und betrete die Konditorei und ich sehe auf den ersten Blick, dass was ich möchte und so begrüße ich die Verkäuferin

Einen guten Morgen wünsche ich Ihnen .... ich hätte gerne eines von diesen hier

deute mit dem Zeigefinger auf die Ware die ich kaufen möchte und die Verkäuferin reicht mir diese über die Ladentheke ... ich bezahle und verlasse das Geschäft mit den Worten

Vielen Dank und einen schönen Tag wünsche ich