PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe! Fahrt zum Zielgebiet dauert ja ewig! :(



Heckschraube
25-04-05, 03:11
Hallo all ihr Kaleuns!
Ich hab da mal ne Frage. Kann man die öde Fahrt zum Zielsektor irgendwie beschleunigen (ausser Zeit-Zoom auf max)??

Bin Anfänger, habe die Ausbildung mit Excellent abgeschlossen und viel Ansehen in die erste Karriere-Mission mitgebracht. Nun gurke ich also mit meiner verbesserten Mannschaft zu Sektor AN16. Der Auftrag lautet, dort 24h zu kreuzen und dann nach Wilhelmshafen zurückzukehren. Mein NO meint, das ist ne ganze Ecke weg und dann muss ich ja auch wieder zurück. Ich lass den NO das mal fix ausrechnen und schon wir klar, ich muss Diesel sparen. D.h. ich müsste mit 1/3 Fahrt die ganze Strecke (hin und zurück) fahren, sonst reicht der Diesel nicht für den Rückweg, und für's Kreuzen brauch ich ja auch noch welchen. Ok, so weit so gut. Es dauert zum Zielsektor ca. 100h in diesem Tempo (1/3 Fahrt). Solange kann ich ja nun wirklich nicht vorm Monitor sitzen und Tee trinken. Also Zeit-Zoom auf max (32x). Das wären dann immer noch ca. 3 Stunden Fahrtzeit zum Zielsektor. Diese 3 Stunden bin ich ständig dabei die übermüdeten Gefreiten auszuwechseln, den Maschinisten in die Koje zu schicken und wieder rauszuholen und die Brückenwache zu erneuern. Drei Stunden lang!!! Gähn. Das ist ja nun wohl wirklich nicht aufregend und ödet mich nach einer Stunde an. Findet ihr das etwa aufregend??? Oder was macht ihr? Also, wenn jede Mission daraus besteht 3 Stunden auf der Hin- und drei Stunden auf der Rückfahrt die Mannschaft ins Bett zu bringen, dann ist das ja wohl eine dumme Lösung des Problems.

Kennt ihr MS Combat Flight Simulator? Da haben die standardmässig auch die Missionen so, dass man sie in realtime fliegen muss (kann auch schon mal 2 Stunden dauern), aber man kann auch nach dem Start einen Knopfdrücken und dann hat man sich den Flug zum Zielgebiet erspart. Wieso gibt es das bei SH3 nicht??? Oder habe ich da irgendwo diese Funktion übersehen??

Bitte gebt mir euren Tipp, wie ihr das macht, falls ihr dafür ne praktikable Lösung habt. Danke!
Eure Heckschraube http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif)

Heckschraube
25-04-05, 03:11
Hallo all ihr Kaleuns!
Ich hab da mal ne Frage. Kann man die öde Fahrt zum Zielsektor irgendwie beschleunigen (ausser Zeit-Zoom auf max)??

Bin Anfänger, habe die Ausbildung mit Excellent abgeschlossen und viel Ansehen in die erste Karriere-Mission mitgebracht. Nun gurke ich also mit meiner verbesserten Mannschaft zu Sektor AN16. Der Auftrag lautet, dort 24h zu kreuzen und dann nach Wilhelmshafen zurückzukehren. Mein NO meint, das ist ne ganze Ecke weg und dann muss ich ja auch wieder zurück. Ich lass den NO das mal fix ausrechnen und schon wir klar, ich muss Diesel sparen. D.h. ich müsste mit 1/3 Fahrt die ganze Strecke (hin und zurück) fahren, sonst reicht der Diesel nicht für den Rückweg, und für's Kreuzen brauch ich ja auch noch welchen. Ok, so weit so gut. Es dauert zum Zielsektor ca. 100h in diesem Tempo (1/3 Fahrt). Solange kann ich ja nun wirklich nicht vorm Monitor sitzen und Tee trinken. Also Zeit-Zoom auf max (32x). Das wären dann immer noch ca. 3 Stunden Fahrtzeit zum Zielsektor. Diese 3 Stunden bin ich ständig dabei die übermüdeten Gefreiten auszuwechseln, den Maschinisten in die Koje zu schicken und wieder rauszuholen und die Brückenwache zu erneuern. Drei Stunden lang!!! Gähn. Das ist ja nun wohl wirklich nicht aufregend und ödet mich nach einer Stunde an. Findet ihr das etwa aufregend??? Oder was macht ihr? Also, wenn jede Mission daraus besteht 3 Stunden auf der Hin- und drei Stunden auf der Rückfahrt die Mannschaft ins Bett zu bringen, dann ist das ja wohl eine dumme Lösung des Problems.

Kennt ihr MS Combat Flight Simulator? Da haben die standardmässig auch die Missionen so, dass man sie in realtime fliegen muss (kann auch schon mal 2 Stunden dauern), aber man kann auch nach dem Start einen Knopfdrücken und dann hat man sich den Flug zum Zielgebiet erspart. Wieso gibt es das bei SH3 nicht??? Oder habe ich da irgendwo diese Funktion übersehen??

Bitte gebt mir euren Tipp, wie ihr das macht, falls ihr dafür ne praktikable Lösung habt. Danke!
Eure Heckschraube http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif)

MacBeth_279
25-04-05, 03:29
Iiiihhhhh, der spielt mit Zeitkompression ! http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Ich hab' von dieser ungeduldigen Spezies schon gehöt, die erkennt man am "Quake 3" im CD-Regal ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Wieauchimmer, max. Zeitkompression ist 1024 !!
In den Stufen >32 wird die Mannschaft in Ihrer aktuellen "Müdigkeit" eingefroren.

Du hast wahrscheinlich noch fremde Schiffe in der Nähe, wenn die 32 rechts unten grün wird, drück mal auf NB+ herum ...

Edit: typos

Storm2111
25-04-05, 03:34
Wenn du im Kartenmodus bist (F5)
Kannst du die Zeit bis zu 1024 fach beschleunigen

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Goose969
25-04-05, 03:53
hmmm ... also mein vorschlag wäre die zeitrafferfunktion nicht nur auf 32 sondern auf 512 zu setzen ... das macht bei 100 Stunden realer Fahrzeit dann nur noch knappe 20minuten ... und der kick dabei ist, dass du deine mannschaft nicht ständige "sitten" mußt, denn die bleiben so wie sie waren, als du den zeitraffer auf mehr als 32 gesetzt hast.

Copyoffline
25-04-05, 04:53
Autsch!

Im Navmodus (F5) kannst du die Zeit auf 1024x beschleunigen. Da bist du in ein Paar Minuten dort.

Die Zeitkomprimierung wird autmatisch gestoppt wenn deine Mannschaft ein Schiff sichtet. Bzw fällt auf 8x wenn dein Funker ein Kontakt ausgemacht hat.

Ausserdem musst du dich bei hoher Zeitkomprimierung nicht um die Mannschaft kümmern. Sie wird dabei nicht müde.

Da_real_Payne
25-04-05, 11:48
In der Main.cfg kann man den Wert auch noch höher einstellen. Ich hab´s auf 2048.

CptToxe
25-04-05, 12:31
Ich stelle eigentlich eher nicht so häufig die Zeitkompression auf 1024. Ich fahre, wenn ich Feinde in der "entfernteren" Nähe vermute, eher mit 64 bis 256 oder seltener 512. Denn ich habe das Gefühl daß mit höherem Zeitkompressionsfaktor einem schnell böse überraschungen passieren können. Also daß plötzlich Flieger direkt über einem sind und Fliebos schmeißen oder man plötzlich mitten in einem Konvoi steckt.

Lovo_Kasistan
25-04-05, 12:45
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Heckschraube:
Also Zeit-Zoom auf max (32x). <HR></BLOCKQUOTE>

Nimm mir das bitte nicht übel, aber was soll ich da sagen ausser:

Ha-ha!!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
http://img23.echo.cx/img23/3373/nelsonpreview8ft.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Kennt ihr MS Combat Flight Simulator? Da haben die standardmässig auch die Missionen so, dass man sie in realtime fliegen muss (kann auch schon mal 2 Stunden dauern), aber man kann auch nach dem Start einen Knopfdrücken und dann hat man sich den Flug zum Zielgebiet erspart. Wieso gibt es das bei SH3 nicht??? <HR></BLOCKQUOTE>
Weil es bei SH3 komplett kontraproduktiv und sinnlos wäre. Hier geht es doch nicht darum bestimmte Wegpunkte bzw nur dein Zielgebiet zu erreichen, dort alles umzubringen und dann nach Hause zu fahren sondern viel mehr auch um das was in der Zwischenzeit passiert. Das Meer ist üblicherweise bevölkert mit anderen Schiffen die es aufzutreiben und zu jagen gilt. Wenn du aus versehen in eine Fliegerstaffel reinfährst und du tauchen musst um ihren Bomben und den gerufenen Zerstöern zu entgehen ist der Reiz doch viel grösser als wenn ich einfach nur einen Wegpunkt hinter Gibraltar oder den Kanal lege um mich durchzuwarpen.

Wenn du das machen willst kannst du auch gleich Einzelspielermissionen machen.

clorko
25-04-05, 15:55
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Lovo_Kasistan:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Heckschraube:
Also Zeit-Zoom auf max (32x). <HR></BLOCKQUOTE>

Nimm mir das bitte nicht übel, aber was soll ich da sagen ausser:

_Ha-ha!!!_ http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
http://img23.echo.cx/img23/3373/nelsonpreview8ft.gif

. <HR></BLOCKQUOTE>

Gröhl ich schmeiß mich weg http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif Der war gut

Ronnysannchen
27-04-05, 00:23
Kindergarten!

Warum spielst Du nicht mit Deinen LEGO- Steinen?

Heckschraube
27-04-05, 00:36
Aye aye, Herr Kaleun, setze Zeitfaktor auf 512!

Hihi, Eure Antworten waren je teilweise witzig, wie gesagt, ich bin blutiger SH3-Anfänger, hatte gerade die Marineakademie bestanden und wollte auf erste grosse Fahrt und irgendwie waren da soviele Trawler, oder ich war nicht im Kartenmodus, ich dachte die Beschleunigung sei bei x32 am Ende, was mich etwas verwundert hat. Vielen Dank für eure schnellen Antworten!!! Ihr habt mir den Spielspass gerettet. Die original Doku ist ja sehr spärlich. Das, was selbstverständlich ist, steht natürlich im Heft (gähn), und das was man wissen will natürlich nicht, das lernt man nur im Forum. Oder man kauft, wie in den harten Zeiten vor den Foren, das "offizielle Lösungsbuch". Ich hege den Verdacht, damit verdienen(ten) sich die Spiele-Hersteller ein kleines Zubrot ... -- Aber diese Zeiten sind vorbei, ich kaufe keine Lösungsbücher mehr. Dank Euch allen!!!

Apropos auf erste Fahrt. Das ist ja gemein. Die erste Fahrt ging ganz hoch bis nach Schottland mit dem Typ II-a. Die olle Krücke hat mal gerade genug Sprit, um einmal hin und wieder zurück zu schippern. Das war ja wohl ein Witz der Missions-Designer, was? Und dann geht die erste Fahrt auch noch bei Nacht los, in einem völlig unbekannten Hafen bei der allerersten Ausfahrt... also, was haben die sich denn dabei gedacht?? Die zweite Tour war ja dann das genaue Gegenteil: Nach Süd-England, kurze Strecke, volle Tanks und das ganze bei Tageslicht. Endlich konnte ich mal den Hafen genauer sehen.

Aber ansonsten, nach 3 Missionen und der Akademie, muss ich sagen: SH3 ist die goilste U-Boot-Simulation die es je gab!!! Und obendrein eines der am wenigsten enttäuschenden PC-Spiele seit langem!!! Tolle Optik, gute Stimmung, vielfältige Entwicklungswege... Den einen oder anderen Punkt hätte ich da noch anzumelden (der Notizblock beim UZO ist in der Nacht eindeutig zu grell, und es fehlt auch ein Regler für den Alpha-Kanal um die die Helligkeit hochzuregeln, damit ich meinen Monitor nicht bis an die Grenze hochjubeln muss, und um den Zustand eines Besatzungsmitgliedes zu erfahren muss man ihn anklicken, wie überflüssig das viele geklicke. Wäre doch besser, das jedr einen Balken an seinem Symbol hat, so sieht mans ohne anklicken auf einen Blick wie schlapp oder demoralisiert jemand ist, u.ä. Vorschläge), aber das wird vielleicht noch in den Patches eingebaut und an anderer Stelle im Forum diskutiert.

Ich bin ganz von den Socken, sitze jede freie Minute vor dem PC und spiele SH3. Meine Freundin ist schon völlig genervt: "Kommst du auch noch mal irgendwann ins Bett?" fragt sie. Doch alles was mir dazu als Antwort zur Zeit einfällt ist: "Gleich, Schatz, komme ich zu dir, dann gehen wir ganz kuschelig auf Schleichfahrt, ich fahre das Angriffsrohr aus und gehe auf Sehrohrtiefe." Aber irgendwie war das auch nicht richtig, dafür gab's gleich eins hart auf Backbord, autsch, hätt ich doch bloss meine Mündungsklappe gehalten... - keine Ahnung, was sie schon wieder hat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif na, egal, kann ich noch ne Mission erfüllen, ist mir auch recht...

Eure Heckschraube

space_force
27-04-05, 02:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Heckschraube:
Das ist ja gemein. Die erste Fahrt ging ganz hoch bis nach Schottland mit dem Typ II-a. Die olle Krücke hat mal gerade genug Sprit, um einmal hin und wieder zurück zu schippern. Das war ja wohl ein Witz der Missions-Designer, was? </div></BLOCKQUOTE>Nö, kein Witz, Realität.
Du darfst aber auch nicht mit AK-Voraus zum Zielgebiet schippern, das schluckt zu viel Diesel. Reduziere mal die Geschwindigkeit (Langsame Fahrt), das vergrößert die Reichweite erheblich. Du kannst beim Navigator die max. Reichweite mit der aktuellen Geschwindigkeit abfragen, ebenso die Zeit und den benötigenten Diesel bis zum Zielgebiet (bezogen auf den letzten gesetzten Wegpunkt von Dir).

Es ist wie beim Auto. Wenn Du immer das Gaspedal durchdrückst, dann kommst Du nicht sehr weit, nur sehr schnell. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Radiopirat
27-04-05, 05:38
Die Auslaufzeiten werden zufällig generiert, wobei ich aber auch den EIndruck habe, dass es meistens nachts ist. Aber du hast ja unbegrenzt Zeit für die Patrullie, also einfach Zeitbeschleunigung auf 1024 und warten bis es hell wird. Dann kann man auch gleich bei gutem Wetter nen schönen Sonnenaufgang bewundern. Und die Kapelle ist ausdauernd, die spielt dann immer noch. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

thelecter
27-04-05, 09:41
waren die auslaufzeiten historischerweise nicht immer tagsüber während der goldenen jahre und nachts nach der allierten gegenoffensive ?

Zeffus
27-04-05, 10:40
Man mag mich einen Masochisten nennen, aber ich spare Sprit (oder meine es zu tun) indem ich fleißig unter Wasser fahre, bis die Batteriekapazität auf unter 25% gesunken ist, dann wieder hoch auf mittlerer Fahrt bis die Batterie geladen ist und dann wieder runter etc. Das bringt auch Abwechslung in die Anfahrt ... http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Copyoffline
27-04-05, 11:19
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Zeffus:
Man mag mich einen Masochisten nennen, aber ich spare Sprit (oder meine es zu tun) indem ich fleißig unter Wasser fahre, bis die Batteriekapazität auf unter 25% gesunken ist, dann wieder hoch auf mittlerer Fahrt bis die Batterie geladen ist und dann wieder runter etc. Das bringt auch Abwechslung in die Anfahrt ... http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif </div></BLOCKQUOTE>

ach ich weiss nicht ob du dabei was gewinnst. Wenn du die Batterien danach lädst brauchst du ja ein Diesel nur für das Laden. Du fährst also langsamer und verbrauchst mehr spritt.

Meiner Erfahrung nach erreicht man die höchste Reichweite indem man einfach sehr langsam fährt. kleinste Fahrt voraus. Zeit hat man ja genug. Zumindestens im Zielgebiet fahre ich immer kleinste fahrt.

Da_real_Payne
27-04-05, 11:21
Das ist zu nevig. Außerdem brauche ich immer volle Batterien, falls mal ganz unvermittelt ein Schiff auftaucht, das versenkt werden will. Das Zickzack-Gefahre, wenn sie dich entdecken, ist recht nervig.

Zeffus
27-04-05, 11:45
@Copyoffline: na ja, hab mir auch schon sowas gedacht; aber ich meine, dass man v.a. in der Nacht unter Wasser so manches Schiff entdeckt, das die Jungs oben nicht sehen ...

@Da_real_Payne: stimmt, das ist ein Aspekt. Ist mir schonmal passiert, dass ich plötzlich fast mitten in einem Konvoi war und nur noch 25% hatte. Hat aber damals gereicht. So lange Verfolgungsjagden, dass ich dabei die gesamte Batteriekapazität benötigt hätte, hatte ich noch nie. Spiele auf 62%.

AASelle
27-04-05, 11:55
Wegen des Auslaufens bei Nacht.....

Historisch ging man später dazu über, wegen der Flieger und der Spionage.....

Im Spiel mache ich das so, daß ich die mission einfach abbrech und den Spielstand Vor Feindfahrt in Basis lade und wieder die entsprechende Feindfahrt starte, dann ist´s meistens hell....nachteile hast Du nur durch die Spielstandladerei....

Viel Spaß noch mit SHIII, aber kümmere Dich lieber mehr um Deine Freundin, denn sonst heißts bald fünf gegen Willey.... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif...und das wär doch wirklich scheiße, oder?

gruß
Selle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

JG400Pips
28-04-05, 05:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by AASelle:
Wegen des Auslaufens bei Nacht.....

Historisch ging man später dazu über, wegen der Flieger und der Spionage.....

Im Spiel mache ich das so, daß ich die mission einfach abbrech und den Spielstand Vor Feindfahrt in Basis lade und wieder die entsprechende Feindfahrt starte, dann ist´s meistens hell....nachteile hast Du nur durch die Spielstandladerei....

gruß
Selle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

Wenns bei mir dunkel ist,stelle ich die Zeitbeschleunigung auf 1024x,und warte bis es hell ist.

Die Karbolnüttchen werfen sich zwar einen Wolf,aber man kann ja nicht auf alles achten,oder?

AASelle
28-04-05, 05:40
Hm, das ist ja noch viel besser, ich habe dies nie probiert, weil ich befürchtete gegen die Kaimauer zu treiben und dann abzusaufen....guter Tip! http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

gruß
Selle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Crunchcow
28-04-05, 07:33
Du kannst auch etwas mehr aus der Zeitkompression rausholen wie als Beispiel 2048x
Alles eine Sache der Cfg Einstellung

Heckschraube
30-04-05, 03:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Zeffus:
Man mag mich einen Masochisten nennen, aber ich spare Sprit (oder meine es zu tun) indem ich fleißig unter Wasser fahre, bis die Batteriekapazität auf unter 25% gesunken ist, dann wieder hoch auf mittlerer Fahrt bis die Batterie geladen ist und dann wieder runter etc. Das bringt auch Abwechslung in die Anfahrt ... http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif </div></BLOCKQUOTE>

Hi Zeffus!
Also, wenn ich in Physik richtig aufgepasst habe, dann sparst du mit deiner Methode keinen Sprit. Der Grund: Du verbrauchst eine bestimmte Menge Energie (Diesel) um die Batterie zu laden. Wenn das Laden und Speichern der aufgewendeten Energie einen theoretischen Wirkungsgrad von 100% hätte, dann würde deine Annahme stimmen. Aber diesen Wirkungsgrad gibt es nicht, d.h. es geht beim Erzeugen der elektrischen Energie mittels Diesel und Ladegerät schon mal ein guter Teil der aufgewendeten Energie verloren, ein anderer Teil geht in den Batterien verloren, denn die speichern auch nicht verlustfrei.

Heckschraube
30-04-05, 03:28
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Lovo_Kasistan:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Heckschraube:
Also Zeit-Zoom auf max (32x). </div></BLOCKQUOTE>

Nimm mir das bitte nicht übel, aber was soll ich da sagen ausser:

Ha-ha!!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
http://img23.echo.cx/img23/3373/nelsonpreview8ft.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Kennt ihr MS Combat Flight Simulator? Da haben die standardmässig auch die Missionen so, dass man sie in realtime fliegen muss (kann auch schon mal 2 Stunden dauern), aber man kann auch nach dem Start einen Knopfdrücken und dann hat man sich den Flug zum Zielgebiet erspart. Wieso gibt es das bei SH3 nicht??? </div></BLOCKQUOTE>
Weil es bei SH3 komplett kontraproduktiv und sinnlos wäre. Hier geht es doch nicht darum bestimmte Wegpunkte bzw nur dein Zielgebiet zu erreichen, dort alles umzubringen und dann nach Hause zu fahren sondern viel mehr auch um das was in der Zwischenzeit passiert. Das Meer ist üblicherweise bevölkert mit anderen Schiffen die es aufzutreiben und zu jagen gilt. Wenn du aus versehen in eine Fliegerstaffel reinfährst und du tauchen musst um ihren Bomben und den gerufenen Zerstöern zu entgehen ist der Reiz doch viel grösser als wenn ich einfach nur einen Wegpunkt hinter Gibraltar oder den Kanal lege um mich durchzuwarpen.

Wenn du das machen willst kannst du auch gleich Einzelspielermissionen machen. </div></BLOCKQUOTE>

Hmmm, keine Ahnung wie du das machst, aber nach einer erfüllten Mission muss man ja nicht mehr zurückschippern, denn man kann auf Mission speichern gehen und dann zur Basis zurückkehren. Wenn ich keine Torpedos mehr habe, wozu soll ich dann noch unbedingt 2000 km auf dem letzten Tropfen Diesel durch fast leeres Gewässer gondeln? Also, ich schätze mal, ich bin da nicht der einige, der sich die Fahrt vom Einsatzgebiet zurück zum Stützpunkt abkürzt. Oder? Mal ne Umfrage starten?

Indianer
30-04-05, 04:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Heckschraube:
Also, ich schätze mal, ich bin da nicht der einige, der sich die Fahrt vom Einsatzgebiet zurück zum Stützpunkt abkürzt. Oder? Mal ne Umfrage starten? </div></BLOCKQUOTE>
Also man kann eigentlich überall die Feindfahrt beenden und "zurück zur Basis" auswählen...
Befindet man sich aber in der Nähe eines eigenen Hafens, dann steht dort "Anlegen in XY"...soweit ich weiß gibt`s dafür mehr Punkte...

Ich habe es allerdings noch nicht ausprobiert, was passiert, wenn man mit leeren oder fast leeren Tanks "zurück zur Basis" auswählt...kommt man dann trotzdem nach Hause?
Legt man dann trotzdem im Heimathafen an oder wird der nächste eigene Hafen ausgewählt?

Vossi1972
30-04-05, 06:12
Mahlzeit,

zurück zur Basis funktioniert immer egal ob die Tanks leer sind oder nicht. Denke aber viele hier schippern schon brav zurück und beenden dann mit "Anlegen in ...". Ist hier schon öfter besprochen worden. Wenn man da Spiel im Hafen beendet bekommt man mehr Punkte, so zwische 25-100 Punkten je nach Realismuseinstellung.

Grüße Vossi1972

Radiopirat
30-04-05, 06:21
Ich hatte mal durch Wassebomben beide Ruder zerstöt, das Boot war manövrierunfähig.
Mit ESC zurück zur Basis ging aber trotzdem http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Normaalerweise tucker ich aber schon zur Basis zurück.

Lovo_Kasistan
30-04-05, 06:23
Ausserdem spielen einige das Spiel ja auch ein bisschen des Simulationsanteiles wegen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

"So Jungs, wir haben alle Torpedos verschossen und der Tank ist auch leer. Will noch jemand ein paar Fotos zum Andenken machen oder kann ich jetzt mit den Fingern schnippsen um zur Basis zu teleportieren?"

Heckschraube
30-04-05, 08:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Lovo_Kasistan:
Ausserdem spielen einige das Spiel ja auch ein bisschen des Simulationsanteiles wegen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

"So Jungs, wir haben alle Torpedos verschossen und der Tank ist auch leer. Will noch jemand ein paar Fotos zum Andenken machen oder kann ich jetzt mit den Fingern schnippsen um zur Basis zu teleportieren?" </div></BLOCKQUOTE>

Willst du damit sagen, dass du die Zeitbeschleunigung nie verwendest?? Das kann ich kaum glauben, gehe also mal davon aus, dass du sie verwendest. Und damit ist der Unterschied von einem zum andern Spieler ja nur graduell. Mal verkürzt man sich die Rückreise, mal geht's nicht anders, weil was kaputt ist oder kein Diesel mehr vorhanden... Oder was machst du dann, wenn es keinen anderen Weg zurück zur Basis gibt als Mission beenden, zurück zur Basis ?? Der Kapitän geht dann mit seinem Boot unter, oder was? *grins*

Ich stimme dir natürlich zu, wenn es um den Spielspass geht, dann hat mehr viel mehr davon, wenn man nicht alle naslang auf 512x geht, besonders, wenn man im Patroulliengebiet ist. Mal ganz abgesehen davon, dass das auch gewisse GEfahren in sich birgt, denn manches Mal sieht man Flugzeuge zu spät und die entdecken einen dann früher als man sie selbst, tja, und dann gibts WBs auf die Mütze http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Während ich im Zielgebiet kreuze und suche, mache ich auf dem Notebook (mein zweit-PC) andere Sachen wie emails lesen oder surfen. WEnn dann Schiffe gemeldet werden, bin ich sofort wieder der Kaleun. Aber immer und nur alles in 1x zu spielen ist doch echt öde. Oder gibt es hier solche Hardcore-Spieler, die nie den Zeitfaktor hochstellen?? Vielleicht irre ich mich ja auch...

Lovo_Kasistan
30-04-05, 08:38
Also von Zeitbeschleunigung haben wir doch garnicht mehr geredet. Natürlich benutze ich diese aber trotzdem gibt es einen Unterschied zwischen Zeitkompression, die eine Notwendigkeit ist wenn man neben diesem Spiel ein Leben führen will, und zwischen der Benutzung des Heimteleportierens.

Natürlich ist es ganz normal wenn man endlich mal davon loskommen will diesen Kniff zu benutzen aber trotzdem gehöt die Heimfahrt doch genauso zum Spiel wie die Fahrt zum Zielgebiet. Nur weil du da keinen mehr versenken kannst bedeutet das ja noch lange nicht das dir da nicht noch einige interessante und spannende Sachen passieren können. Für einige ist es auch befriedigender nach einer langen Feindfahrt die Lichter ihres Heimathafens zu sehen oder vielleicht sogar die paar wenigen Extrapunkte für die Heimfahrt einzusacken. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Mal zum Thema des angeschlagen oder ohne Sprit liegenbleibens: Wenn du im Iron-Man-Modus spielen würdest (also ich tu es jadenfalls auch nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif) müsstest du nach so einer Aktion, wie im realen Leben, wohl aufgeben. Da diese Option aber nicht im Spiel existiert und wir beide nicht so sehr darauf erpicht sind für jeden kleinen Fehler eine neue Karriere zu beginnen hast du nur zwei Möglichkeiten; Neuladen oder Heimteleportieren. Ich würde neuladen vorziehen weil ich da eventuell die vorher gemachten Fehler ausmerzen kann und somit potentiell eine überlebenschance erspielen kann und nicht ohne Zeitverlust mit einem zusammengeschossenen Klumpen Metall unter meinem Hintern daheim erscheine.

Wenn du allerdings deinen Tank nur deshalb leerfährst weil du weisst das du jederzeit nach Hause zurückkehren kannst ist das doch eher eine fragwürdige Spielweise, oder? Da kannst du doch auch gleich unbegrenzt viel Treibstoff einstellen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Heckschraube
30-04-05, 08:55
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Lovo_Kasistan:
Also von Zeitbeschleunigung haben wir doch garnicht mehr geredet. Natürlich benutze ich diese aber trotzdem gibt es einen Unterschied zwischen Zeitkompression, die eine Notwendigkeit ist wenn man neben diesem Spiel ein Leben führen will, und zwischen der Benutzung des Heimteleportierens.

Natürlich ist es ganz normal wenn man endlich mal davon loskommen will diesen Kniff zu benutzen aber trotzdem gehöt die Heimfahrt doch genauso zum Spiel wie die Fahrt zum Zielgebiet. Nur weil du da keinen mehr versenken kannst bedeutet das ja noch lange nicht das dir da nicht noch einige interessante und spannende Sachen passieren können. Für einige ist es auch befriedigender nach einer langen Feindfahrt die Lichter ihres Heimathafens zu sehen oder vielleicht sogar die paar wenigen Extrapunkte für die Heimfahrt einzusacken. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Mal zum Thema des angeschlagen oder ohne Sprit liegenbleibens: Wenn du im Iron-Man-Modus spielen würdest (also ich tu es jadenfalls auch nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif) müsstest du nach so einer Aktion, wie im realen Leben, wohl aufgeben. Da diese Option aber nicht im Spiel existiert und wir beide nicht so sehr darauf erpicht sind für jeden kleinen Fehler eine neue Karriere zu beginnen hast du nur zwei Möglichkeiten; Neuladen oder Heimteleportieren. Ich würde neuladen vorziehen weil ich da eventuell die vorher gemachten Fehler ausmerzen kann und somit potentiell eine überlebenschance erspielen kann und nicht ohne Zeitverlust mit einem zusammengeschossenen Klumpen Metall unter meinem Hintern daheim erscheine.

Wenn du allerdings deinen Tank nur deshalb leerfährst weil du weisst das du jederzeit nach Hause zurückkehren kannst ist das doch eher eine fragwürdige Spielweise, oder? Da kannst du doch auch gleich unbegrenzt viel Treibstoff einstellen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Na klar, da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen! Das Spiel kann man sich natürlich auch dadurch veröden, dass man jeder Schwierigkeit aus dem Weg geht oder z.B. gar nicht erst einplant mit dem Dieselvorrat auch wieder nach Hause kommen zu müssen usw. Neulich musste, ich um wieder nach Brest zu kommen erneut durch den Kanal. Und da wimmelte es natürlich nur so von Feinden, besonders diese fiesen Torpedoboote, sauschnell und relativ tödlich in der Wirkung. Trotzdem habe ich mich da bei Nacht durchgeschlichen und der Adrenalinspiegel stieg erheblich! Ich hatte keinen Torpedo mehr um mich zur Wehr zu setzen, hätte bei den schnellen Torpedobooten auch wenig Chance auf ERfolg gehabt. Manchmal lag ich ne Weile auf dem Grund und habe gewartet, bis die Feinde wieder abzogen. Und als ich da durch war, war's ein gutes Gefühl. Hätte ich einfach den Ausstieg per Speichern gewählt, hätte ich mir diesen Spass genommen. Also, das sehen wir ähnlich. Wer nur ballern will, muss was anderes spielen, Schiffe versenken oder sowas http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif