PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geleit-/Hilfsflugzeugträger



SimonTempler
13-06-05, 02:24
Die Geleitzugträger sind maßgeblich dafür verantwortlich, daß der Luftraum über dem Atlantik für U-Boote immer unsicherer wurde. Die Amis bauten diese Träger auf Basis von turbinenfetriebenen C3 Frachtern (hätte gar nicht gedacht das C3 eine offizellr Klasse war). Meine Frage: Wie waren die 10,15 bis 20 Flugzeuge auf diesen Biestern untergebracht? Standen die alle auf Deck?Wenn ja, stelle ich mir das ziemlich 'unangenhm' vor. Gerade ein schöner Atlantiksturm oder nur das recht aggressive Salzwasser....

SimonTempler
13-06-05, 02:24
Die Geleitzugträger sind maßgeblich dafür verantwortlich, daß der Luftraum über dem Atlantik für U-Boote immer unsicherer wurde. Die Amis bauten diese Träger auf Basis von turbinenfetriebenen C3 Frachtern (hätte gar nicht gedacht das C3 eine offizellr Klasse war). Meine Frage: Wie waren die 10,15 bis 20 Flugzeuge auf diesen Biestern untergebracht? Standen die alle auf Deck?Wenn ja, stelle ich mir das ziemlich 'unangenhm' vor. Gerade ein schöner Atlantiksturm oder nur das recht aggressive Salzwasser....

Capitaen
13-06-05, 02:36
Teils, Teils, würde ich mal sagen. Unter dem Flugdeck war sicher noch eine Etage. Heute gibt es ja Lifts, damals wurden die glaube per Kran nach oben oder unten gebracht.

Kritisch waren bei Flugzeugen an Deck auch weniger die Stürme als landene Flugzeuge. Die Decks waren ja nicht so groß, da brauchte der Pilot schon fast den gesamten Platz.

Bilder von Trägern mit komplett gefülltem Flugdeck waren überführungsfahrten.

EU-Nimrod
13-06-05, 05:01
Wenn ich mich recht erinnere, hatten diese in Serie gebauten Geleitträger sogar zwei Lifte, um die Flugzeuge auch unter Deck verstauen zu können. Oben waren nur einige Flieger abgestellt, der Rest des Platzes wurde ja für Start und Landung gebraucht.