PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeitbeschleunigung



tobago54
11-11-07, 12:02
Am Anfang einer Mission (z.B. Hinweg zum ersten Einsatzgebiet) funktioniert der Zeitraffer gut. Bei meinem Rechner kann ich jetzt die Zeitbeschleunigung problemlos auf Werte über 8000 stellen. Der Zeiger der Stoppuhr springt dann pro (echte) Sekunde um etwa eine Stunde voran. Das Zurücklegen großer Strecken ist so ohne Probleme möglich.
(Prozessorauslastung des Rechners bei 20%.)

Nach einigen Versenkungen funktioniert der Zeitraffer bereits deutlich schlechter.
Einstellungen sind noch bis etwa 4000 brauchbar.

Gegen Ende der Mission, wenn ich bereits eine größere Anzahl von Schiffen versenkt habe, ist die Wirkung des Zeitraffers sehr schlecht: Einstellungen über 2000 sind kaum noch möglich. Bei 1024 springt der Zeiger der Stoppuhr pro (echte) Sekunde um etwa 5 Minuten voran. In dieser Situation liegt die Prozessorauslastung des Rechners bei 100%.
Das Zurücklegen großer Strecken dauert lange und ist extrem langweilig.

Wie kann das Ansteigen der Prozessorlast verringert werden?
Wie kann die Wirkungsweise der Zeitbeschleunigung verbessert werden?

Verwendeter Rechner:
Athlon 4000+, 3MB RAM, Radeon X850 XT, 2 Festplatten (RAID 0), Windows XP
Spiel: Silent Hunter 4 mit Patch 1.3

tobago54
11-11-07, 12:02
Am Anfang einer Mission (z.B. Hinweg zum ersten Einsatzgebiet) funktioniert der Zeitraffer gut. Bei meinem Rechner kann ich jetzt die Zeitbeschleunigung problemlos auf Werte über 8000 stellen. Der Zeiger der Stoppuhr springt dann pro (echte) Sekunde um etwa eine Stunde voran. Das Zurücklegen großer Strecken ist so ohne Probleme möglich.
(Prozessorauslastung des Rechners bei 20%.)

Nach einigen Versenkungen funktioniert der Zeitraffer bereits deutlich schlechter.
Einstellungen sind noch bis etwa 4000 brauchbar.

Gegen Ende der Mission, wenn ich bereits eine größere Anzahl von Schiffen versenkt habe, ist die Wirkung des Zeitraffers sehr schlecht: Einstellungen über 2000 sind kaum noch möglich. Bei 1024 springt der Zeiger der Stoppuhr pro (echte) Sekunde um etwa 5 Minuten voran. In dieser Situation liegt die Prozessorauslastung des Rechners bei 100%.
Das Zurücklegen großer Strecken dauert lange und ist extrem langweilig.

Wie kann das Ansteigen der Prozessorlast verringert werden?
Wie kann die Wirkungsweise der Zeitbeschleunigung verbessert werden?

Verwendeter Rechner:
Athlon 4000+, 3MB RAM, Radeon X850 XT, 2 Festplatten (RAID 0), Windows XP
Spiel: Silent Hunter 4 mit Patch 1.3

Minimax64
12-11-07, 00:30
Wenn ich mich recht entsinne, lag das Problem mitunter an der Vielzahl der Meldungen - und es gibt irgendwo einen Mod, der die Meldungen drastisch reduziert.

Frage 1: wie ist denn Dein Hauptspeicher ausgelastet? Und wieviel hast Du überhaupt?
Frage 2: benutzt Du irgendwelche Mods?

tobago54
12-11-07, 11:14
zu Frage 1
Der Rechner hat 3 MB Hauptspeicher eingebaut.
Die Speicherauslastung lag im Spiel maximal bei 1,4 MB

zu Frage 2
Patch 1.3 und Greenlamp-MOD, sonst keine Änderungen zur Original Software

Wie genau heißt der der MOD und wo kann ich ihn erhalten?

tobago54
12-11-07, 11:16
Sorry, habe die Einheiten durcheinander gebracht:
zu Frage 1
Der Rechner hat 3 GB Hauptspeicher eingebaut.
Die Auslastung lag im Spiel maximal bei 1,4 GB

zu Frage 2
Patch 1.3 und Greenlamp-Mod, sonst keine Änderungen zur Original Software

Minimax64
12-11-07, 11:30
Ich weiß nicht, ob Dein System mit 3GB RAM bei 1.4 GB ein Problem bekommen kann (wieviel kann XP gleich noch wirklich verwalten?)...

Den Mod muss Du entweder hier im SH4 - Mod-Forum oder bei Subsim.com suchen. Aus dem Kopf hab ich da keinen Link.

Ansonsten würd' ich's auch mal mit Speichern und neu starten versuchen - SH4 hat schon verschiedentlich den Speicher zugemüllt und nicht wieder freigegeben.

Lukin1971
13-11-07, 04:15
XP kann afaik 4 GB RAM verarbeiten. Zumindestens die 32 Bit-Version. Die 64-Bit-Version weiß ich nicht 100%ig.

Bei mir sind unter Vista nur 2 GB installiert. Da macht die Sache erst Laune. http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

tobago54
13-11-07, 12:59
Hallo Minimax64,

vielen Dank für die Hinweise.

Speichern und neu starten hat nichts am Verhalten geändert. Die Zeitbeschleunigung funktioniert nach dem Laden des (fortgeschrittenen) Spielstandes weiterhin nur bis etwa 2000.

Andere Programme laufen auf dem Rechner ohne Probleme und verwenden dabei auch die vorhandenen 3 GB RAM. Auch SH4 nutzt gemäß Anzeige des Windows Task Managers (Systemleistung) bis etwa 1,4 GB. Ich habe nicht den Eindruck, dass SH4 mehr Arbeitsspeicher möchte.
Ebenfalls gemäß Task Manager steigt jedoch die Prozessorauslastung der CPU des Rechners, wenn ich bereits eine größere Anzahl von Schiffen versenkt habe, erheblich an.
Dies scheint hier der limitierende Faktor für die Zeitbeschleunigung zu sein.

Wie kann das Ansteigen der Prozessorlast verringert bzw. die Leistung der Zeitbeschleunigung verbessert werden?

Eine Verschlechterung der eingestellten Grafikoptionen habe ich auch bereits ausprobiert.
Dies hat die Funktionsweise der Zeitbeschleunigung nicht verbessert.

Frage an alle:
Funktioniert auch bei Anderen die Zeitbeschleunigung nach einer größeren Anzahl von versenkten Schiffen und damit auch Spielständen
größer 4 MB deutlich schlechter?

peterseibert
13-11-07, 13:08
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Frage an alle:
Funktioniert auch bei Anderen die Zeitbeschleunigung nach einer größeren Anzahl von versenkten Schiffen und damit auch Spielständen größer 4 MB deutlich schlechter? </div></BLOCKQUOTE>
Hi,

jupp, ist bei mir ähnlich. Auf der Hinfahrt zum ersten Auftrag noch locker mit 4.096, zurück (nach ca. 80k BRT) bestenfalls noch mit 1.536, wenn überhaupt.

Ist aber unregelmässig, passiert nicht immer!

Grösse der Spielstände kann ich nicht beurteilen, da ich während der Mission nicht speichere.

Gruss
Peter

ricc1982
13-11-07, 17:25
Ich habe leider diese problehm auch http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif das spiel leuft super flüssig und sobald ich auf die karte wechsle stockt es sehr schlimm egal ob ich in der nähe eines hafens bin oder nicht und egal wifiehl ich versenkt habe und es ist manchmahl so schlimm das es fast unspielbahr ist bitte um hilfe

Mfg. ricc

ricc1982
14-11-07, 07:31
mein systehm ist amd dualcoer mit 2 mal 2,6 ghz und 2 giga ddr2 ram und ne nvidia geforce 7600 gs das sollte doch führ dieses spiel reichen aber mein protzi leuft auch immer auf 100 % könnte mir nicht jemand helfen das stockt sehr schlimm wenn ich die zeitbeschleunigung rein mache

kieler_cartman
14-11-07, 08:19
Moin moin.
Habe dieses Problem auch mal gehabt. Bei sowas hilft: vor dem Spielen ein Neustart, alles im Hintergrund aus machen, dh bei Singleplayer ggfs. auch Internet, Netzwerk usw.

Und damit mein speicherhungriges Ultimate 64 nich abkackt, habbich nu 8GB Speicher inne, dazu n 4x2,4 GHz Prozessor (dem allgemeinen Preisverfall sei Dank !!!)

Was soll ich sagen - es läuft (Wär auch noch schöner)

Lukin1971
14-11-07, 14:02
Das Phänomen ist replizierbar. Auf der Hinfahrt alles problemlos und ruckelfrei und nach 2-3 Abschüssen geht die Performance den Bach hinab.

Hier hilft wohl nur mehr RAM und eine stärkere CPU. Zumindestens unter Vista. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

ricc1982
14-11-07, 16:42
aber ich bin ja schohn ein bisschen über der empfohlenen systemanforderungen und habe ja kein vista das leistung frist game ja auf xp dann stimmen ja die systemanforderungen nicht ? habe schohn alles versucht sogar pc neu aufgesetzt hmmmmm bin ein neuling in u-sims aber schohn ein richtiger fahn und ich will dieses spiel spielen und wenn ich nen neuen pc baue lassen muss http://www.ubisoft.de/smileys/5.gif

Wyckoff
14-11-07, 17:34
Ich habe leider keine Lösung anzubieten und kann nur auf den technischen Support verweisen:

http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/frm/f/2291005345

Ich drücke die Daumen
Wyckoff

ricc1982
28-11-07, 03:50
Hat fon euch jemand dieses problehm wo ihr auch gehabt habt löhssen können ? bei mir gehts einfach nicht hmmmmmmm ist es daran das ich schweitzer bin hmmmmmmmmmm http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

tobago54
30-11-07, 12:40
Habe das Problem vor 14 Tagen beim technischen Support von Ubi eingestellt und um Hilfe gebeten. Bis jetzt wurde dort keine Antwort gegeben.

Möglicherweise hilft ja das neue Update 1.4. In der Beschreibung steht u.a.:
"Einträge im Kapitänlogbuch wurden nun limitiert um eine bessere Leistung zu erzielen"

Bei mir wird es allerdings noch einige Zeit dauern, bis ich das Update 1.4 einspielen werde, da ich erst noch die letzten 6 Monate meiner Karriere bis zum Kriegsende abschließen möchte.
(Nach dem Einspielen des Updates wird sich mein Spielstand ja vermutlich nicht mehr laden lassen.)

Fragen an alle, die Update 1.4 bereits eingespielt haben:
Welche Auswirkungen hat das Update auf die Wirkungsweise der Zeitbeschleunigung?
Ist es jetzt auch nach Versenkung einer größeren Anzahl von Schiffen möglich, die Zeitbeschleunigung bis 8000 zu nutzen? Wie verhält sich dabei die Prozessorlast?

Minimax64
30-11-07, 15:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">bei mir gehts einfach nicht hmmmmmmm ist es daran das ich schweitzer bin hmmmmmmmmmm Googly </div></BLOCKQUOTE>


Habt Ihr in der Schwei <span class="ev_code_RED">t</span> z keine Interpunktion?

Erstens wär Dein Problem leichter zu verstehen, zweitens funktioniert die Suchfunktion nur bei halbwegs intakter Rechtschreibung.


Aber zum Problem:

Die Menge der Einträge im Logbuch waren definitiv für einige ein Performanceproblem - dazu zählen eben auch die Funksprüche. Zur Reduzierung der Funksprüche gab oder gibt es ein Mod - für alle, die 1.4 aus irgendwelchen Gründen nicht einspielen wollen.

ricc1982
30-11-07, 21:59
ich weiss meine rechtschreibung ist sch.......... ich schreibe sonst nur schweitzerdeutsch daher obwohl das eine schlechte entschuldigung ist ich schreibe so wie ichs spreche aber es wirt ob dus glaubst oder nicht schohn besser http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif ich muss zuerst mahl lernen überhaupt richtig deutsch zu sprechen dann kommt das schreiben habe dieses problehm weil ich einen schlimmen unfall hatte was jetzt nebensache ist und jetzt muss ich wieder fiehle sachen zuerst richtig lernen und zur frage fon tobago ich habe oben einen neuen post aufgemacht ich habe dehn patch 1,4 aber habe durch das ein paar schlimme problehme bekommen hmmm

kieler_cartman
30-11-07, 22:04
@tobago54
Habe einen der Spielstände genommen, die automatisch im Hafen angelegt werden. KEINE PROBLEME !!!

Deepfox
01-12-07, 05:43
Hi Leute !

Bin hier neu und musss sagen das Spiel ist toll ...aber das Problem hab ich auch !

Hab gestern speicher gekauft ... jetzt 2 GB
und ne neue Grafikkarte ...
faq : nur wenig steigerung

auslaufen funkt schnell und flüssig ....aber nachhause fahren ist ein horrrror

bin schon 2 mal ins land mit dem uboot gefahren .... die Japaner haben sicher gedacht das ist ein land U-Boot hehe
hab dann alles weggeschaltet ... anti vir und firewall deaktiv und inet auch weggemacht ... und man glaubt es kaum ne steigerung war wirklich spürbar !


mfg Deepfox

Iconoclast7x3
01-12-07, 10:22
Hi Leute,

ich kann die Performance-Probleme mit eingeschaltetem Anti-Vir (ich verwende Kasperski) bestätigen. Ohne Anti-vir habe ich eine (gefühlte) Verbesserung von 60-70%.

Axso, System: Intel Duo Core 2,4, 2GB RAM und eine nVidia 7950GX2

Gute Jagd!
Iconoclast aka MavMcLeod

tobago54
29-12-07, 12:59
Habe vor einigen Tagen endlich auch den Patch 1.4 eingespielt.
Danach ist das Problem mit der Zeitbeschleunigung bei mir nicht mehr vorhanden. Auch nach einer längeren Mission (mit über 100000 Tonnen Erfolg) ist jetzt eine Rückfahrt zur Heimatbasis mit Zeitfaktor größer 4000 möglich, ohne das die Prozessorlast extrem ansteigt.

ltsstar95
07-01-08, 08:16
Wollte geradee schreiben, dass der Patch 1.4 das Problem löst, siehe be der Beschreibung des Patchs:
________________________________________________



Änderungen:


Rendering Distanz wurde auf 20 km erhöht, mit angemessener Verbesserung der visuellen Sensoreinsatzmöglichkeiten
Dynamisches Laden von Spieleinheiten wurde implementiert, was die Ladezeiten deutlich verbessert
Verbesserungen im Wasser rendering
Verbesserungen für die Entdeckung gegnerischer Schiffe beim Benutzen von Dampfgetriebenen Torpedos
Schaden an der Schiffshülle des U-Bootes wird nun im Schaden-Interface angezeigt
<span class="ev_code_RED">Einträge im Kapitänlogbuch wurden nun limitiert um eine bessere Leistung zu erzielen </span>
Screenshot Namen beinhalten nun das Datum an dem sie gemacht wurden
Zielhafen für Patrouillen werden nun auf der Karte angezeigt
Navigationsziele ändern nun die Farbe wenn sie beendet wurden


Fixes:


Zerstöer/U-Boot Kollisionen führen immer dazu dass der Zerstöer sinkt
Das Persikop Animationsproblem wurde gefixt
Speichern & Laden Probleme mit der U-Boot Crew wurden gefixt
Änderung zwischen Magnet-/Kontaktzünder funktioniert nun ohne Probleme
Unpassende Anzeige des TBT Interfaces für Widescreen Auflösungen wurde gefixt.
Verlust von Zielerfassung von Torpedos wenn die internationale Datumsgrenze überschritten wird, wurde gefixt.
Probleme mit den Maßeinheiten beim Deckgeschütz behoben
Ein Bug mit sich wiederholenden Zielen wurde gefixt
Das richtige Datum beim Laden einer Speicherung der Karriere wird nun angezeigt