PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ortung des Torpedo-Abschusses?



smfust
13-03-06, 17:37
Frage an die Experten: http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Wenn ich einen Konvoi aus kurzer Distanz angreife, rückt mir jedesmal die Eskorte (speziell der "Front-Wedler") auf den Leib (an die Abschussstelle). Die konnten mich vorher nicht orten, und bei den E-Torps, die _unter_ dem Schiff hochgehen, kann man ja wohl auch die Richtung nicht feststellen, aus der sie abgefeuert wurden.

Bei den T I's könnte ich es ja noch verstehen:
Famous last words: "Blasenspur von Backb..." http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

Ist der Torp-Abschuss so laut, das er mich verrät?

Ist das normal oder hilft da SH3 etwas nach?

ahoi, smfust

smfust
13-03-06, 17:37
Frage an die Experten: http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Wenn ich einen Konvoi aus kurzer Distanz angreife, rückt mir jedesmal die Eskorte (speziell der "Front-Wedler") auf den Leib (an die Abschussstelle). Die konnten mich vorher nicht orten, und bei den E-Torps, die _unter_ dem Schiff hochgehen, kann man ja wohl auch die Richtung nicht feststellen, aus der sie abgefeuert wurden.

Bei den T I's könnte ich es ja noch verstehen:
Famous last words: "Blasenspur von Backb..." http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

Ist der Torp-Abschuss so laut, das er mich verrät?

Ist das normal oder hilft da SH3 etwas nach?

ahoi, smfust

wolfpack2006
14-03-06, 01:04
Man kann man aus der Einschlagstelle der Torpedos Rückschlüsse auf den ungefähren Standort des U-Bootes feststellen.

Trontir
14-03-06, 01:35
Hinzukommt, dass ein Torpedoabschuss sehr laut ist un von einer Eskorte tatsächlich in gewissen Grenzen gehorcht werden kann. Ein ehemaliger Kommandant berichtete davon, dass er einen harmlos erscheinenden Einzelfahrer versenken wollte, der aber immer dann mit der Fahrt hoch ging, wenn ein Torpedo abgeschossen wurde. Die Besatzung vermutete später, dass es sich um eine U-Bootfalle handelte, die mit einem Horchgerär ausgestattet war und auf den Abschuss reagieren konnte.

tienman75
14-03-06, 02:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Die Besatzung vermutete später, dass es sich um eine U-Bootfalle handelte, die mit einem Horchgerär ausgestattet war und auf den Abschuss reagieren konnte. </div></BLOCKQUOTE>

Jau, das habe ich auch gelesen!!!!!
War das nich auch so das die im Hafen später gehöt haben das ungefähr in der selben Gegend ein Boot verloren gegangen ist???

Aber das mit dem Schiff ist schon ne krasse Sache!!!
MfG

smfust
14-03-06, 05:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Man kann man aus der Einschlagstelle der Torpedos Rückschlüsse auf den ungefähren Standort des U-Bootes feststellen. </div></BLOCKQUOTE>

http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif Aber ein T III, der einen Meter unter dem Schiff detoniert, hat keine Einschlagstelle.

ahoi, smfust

Sigma-85
14-03-06, 07:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif Aber ein T III, der einen Meter unter dem Schiff detoniert, hat keine Einschlagstelle.

ahoi, smfust </div></BLOCKQUOTE>

Das zwar nicht. Aber der Abschuss des Torpedos mittels Druckluft macht bestimmt schon genug Lärm. In der Realität zumindest. und selbst, wenn man das nicht höen kann, dann kann man zumindest den fahrenden Torpedo höen. Ob die Zerris das in SH3 können, weiß ich jedoch nicht.

beerwish
14-03-06, 12:38
Nach meiner Beobachtung suchen die Zerstöer immer etwa 1,5 km quer ab vom getroffenen Schiff. Wenn man ganz dicht dran ist, oder gar im Konvoi aus nächster Nähe angreift, wird man oft nicht gefunden. Beim Standard-Angriff von etwas quer ab vor dem Konvoi ist man aber genau da wo die suchen. Wenn man dann noch Gas gibt um schnell wegzukommen, ist man auch schon in der Ortung.

Die KI ist sogar bei Sichtweiten von 400 Meter zu blöde einen direkt beim Opfer zu suchen. Selbst wenn man mit Bug- und Heckrohren gleichzeitig feuert und die Position dann ja dazwischen sein muß, merkt die KI auch nichts.

Man muß natürlich vorsichtig mit dem Periskop sein und ab 43' geht das dann kaum noch. Manuelles Zielen ohne dabei geortet zu werden, dürfte dann kaum noch klappen.

DerTieftaucher
14-03-06, 13:37
die torps konnten auch mittels asdic geortet werden hab ich gehöt. und wenn man den kurs bestimmen kann ist man ja schnell bei der abschussstelle.

smfust
14-03-06, 17:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> die torps konnten auch mittels asdic geortet werden hab ich gehöt. und wenn man den kurs bestimmen kann ist man ja schnell bei der abschussstelle. </div></BLOCKQUOTE>

Also das kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Ein Konvoi mit 10-15 Schiffen, 4 Eskorten, mein U-Boot - und dann sollen die mehrere _einzelne_ Torpedos verfolgen, und deren Kurs feststellen können??? Neee, glaub ich nicht. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

smfust