PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfrage Zurückstufung Bootstyp



KretschmerU99
02-04-09, 10:05
@All

Eine Frage unabhänig von LSH aber doch interessant für mich . . .

Warum kann man eigentlich nicht ein Boot zurückstufen? Angenommen ich möchte 1942 eine FF in der Ostsee mit dem IIer machen, habe aber das VII Boot - dann geht eine Rückstufung nicht. Könnte man das irgendwo ändern?

http://img222.imagevenue.com/loc190/th_84583_Frage_122_190lo.jpg (http://img222.imagevenue.com/img.php?image=84583_Frage_122_190lo.jpg)

Fette Beute!

KretschmerU99
02-04-09, 10:05
@All

Eine Frage unabhänig von LSH aber doch interessant für mich . . .

Warum kann man eigentlich nicht ein Boot zurückstufen? Angenommen ich möchte 1942 eine FF in der Ostsee mit dem IIer machen, habe aber das VII Boot - dann geht eine Rückstufung nicht. Könnte man das irgendwo ändern?

http://img222.imagevenue.com/loc190/th_84583_Frage_122_190lo.jpg (http://img222.imagevenue.com/img.php?image=84583_Frage_122_190lo.jpg)

Fette Beute!

ffs62
03-04-09, 13:08
Hallo Kretschmer,

das ist historisch genau nachempfunden, ein Kaleun konnte sich sein Boot nicht aussuchen, sondern es wurde ihm zugewiesen.

Wenn man als "Belohnung" ein höherwertiges Boot bekam, dann war das wie eine Beförderung, ansonsten wäre man ja degradiert worden und in einem derartigen Fall durfte man mit Sicherheit kein Boot mehr führen.

Insofern hat sich UBI an die Historie gehalten, aber trotzdem eine gute Frage, ob es geht, ich bin dafür nicht der Richtige!

Wenn ich mal etwas testen will, dann wähle ich eben eine neue Karriere im entsprechenden Jahr und los geht's.

Gruss ffs

KretschmerU99
05-04-09, 06:00
Danke, ffs62.
Die historische Seite sehe ich auch so - da frage ich mich nebenbei, hatten die Kommdt's der IIer Boote im SchwarzenMeer vorher kein VIIer?
Tja, die Umsetzung für SH3 wird ebenso wie den Wachhabenden "per Knopfdruck" auf die Brücke zu holen, nicht möglich sein.
Danke und fette Beute!

U-Matze
05-04-09, 14:28
Moin Kretschmer,
zu den Kommandanten der IIer Boote habe ich mal in diversen Büchern geschaut.Die Kommandanten der 4 Boote U-18,U-19,
U-20 u. U-23 hatten vorher noch keine anderen Boote befehligt.Sie waren alle,wie üblich, als WO's gefahren.Somit war
es ihr erstes Kommando.Hoffe,ich konnte helfen.

Gruß U-Matze http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

KretschmerU99
06-04-09, 00:41
Ja, Danke für die Info. Das deckt sich mit der Feststellung von ffs62.

Fette Beute!

Magic1111
07-04-09, 00:42
Moin zusammen !

Wollte zum Thema "U-Boote im schwarzen Meer" auch noch was beitragen. Hier erstmal die Geschichte der Boote im schwarzen Meer mit allen Bootnummern, es waren insgesamt 6 Stück: KLICK! (http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot-Krieg#U-Boote_im_Schwarzen_Meer)

Hier dann als Beispiel die Geschichte von U18, ein Typ IIB Boot: KLICK! (http://de.wikipedia.org/wiki/U_18_(Kriegsmarine))

Habe dann weiter auf Uboat.net recheriert und mir die Bootsnummern aufgerufen, als Beispiel: KLICK! (http://www.uboat.net/boats/u18.htm) und dann wiederum die Kommandanten, die die Boote zur Zeit des Einsatzes im schwarzen Meer befehligt hatten, als Beispiel: KLICK! (http://www.uboat.net/men/fleige.htm). Alle hatten, wie bereits natürlich hier schon festgestellt, das erstemal ein Boot kommandiert !

Aber noch was ist interessant, warum im schwarzen Meer ausschließlich kleine Boote vom Typ IIB operierten, hier Zitat aus "Wiki" vom o.g. Link: "Den Weg zum Schwarzen Meer von ihren bisherigen Einsatzorten als Schulboote in der Ostsee legten die Boote zunächst auf der Elbe bis Dresden und anschließend auf dem Landweg zur Donau bei Ingolstadt zurück. Auf der Donau setzten sie ihren Weg dann bis zum Schwarzen Meer fort. Dazu wurden die U-Boote zum Teil zerlegt und auf die Seite gekippt um auch niedrige Brücken passieren zu können. Für den Flusstransport wurden die liegenden Boote von Schwimmkörpern eingefasst geschleppt. Nach Erreichen der Donau wurde die Rekonstruktion in Wien begonnen. Im Schwarzen Meer erfolgte dann die Endausrüstung."

Ich denke, daß Zerlegen der Boote und das Verladen wäre bei einem Typ VII oder gar IX wohl etwas schwerer gefallen.... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Soweit meine Recherche zum Thema !

Viele Grüße,
Magic

BenQ-the-Hawk
07-04-09, 10:40
außerdem war der typ II fürs Schwarze Meer als Badewanne völlig ausreichend. VII und IX wurden definitiv im atlantik gebraucht