PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flugzeugfabrik verstecken



Ventox
06-09-07, 15:12
Heute in Ehrensenf gesehen ...

http://www.eatliver.com/i.php?n=2350

Ventox
06-09-07, 15:12
Heute in Ehrensenf gesehen ...

http://www.eatliver.com/i.php?n=2350

BZB_FlyingDoc
06-09-07, 16:32
http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif

Tierischer Aufwand.
Aber das Ergebnis ist schon genial. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

Silberfluegel
08-09-07, 12:55
ich schließ mich voll und ganz dem doc an.

hammer was die daraus gemacht haben^^

JG26_kama1
10-09-07, 07:17
tierischer Aufwand?

nee....

Der Nachbau von den Ölraffinerien (Ploesti) ein paar Km vor den Einflugwegen der Amis! Das ist tierischer Aufwand.

Oder Berlin aus Holz, 14 km Durchmesser.

Dann natürlich die Holzflugzeuge. Attrapen sind auch tieeerisch aufwendig.

Was man nicht alles macht, fürn gutn bluff.

Admiral_Aketudi
16-09-07, 11:01
"After the historic attack on Pearl Harbor in December 1941, many Californians feared that Japanese bombers could strike the mainland. Blackouts were enforced and air-raid drills undertaken to prepare the area for the worst. Among the most worried Los Angelenos was Warner Bros. chief Jack Warner. Well aware that the Lockheed aircraft plant in Burbank, just blocks from his studio, was certain to be a high-value target, he was horrified one day to have someone point out that, from the air, a Japanese bomber might not be able to tell the difference. Warner promptly visited the studio's paint shop and ordered the erection of an enormous sign on the roof of one of the Warner soundstages. The result? A twenty-foot arrow pointing to Burbank, along with the words: LOCKHEED - THAT-A-WAY!"

http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Ventox
16-09-07, 11:18
Das hätte er mal besser auf japanisch schreiben lassen sollen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

In der Serie Mash hatten die auch mal so was ähnliches gemacht.
In der Nähe dieses mobilen Lazaretts war ein amerikanischer Panzer liegengeblieben.
Der wurde daraufhin immer wieder bombardiert, jedoch jedes mal daneben.
Also hatte man aus Bettlaken einen Pfeil in Richtung Panzer ausgelegt in der Hoffnung, das der Panzer endlich getroffen wurde und das Lazarett nicht mehr so gefährdet war.
Es stand zwar unter dem Schutz des roten kreuzes, aber was interessiert das eine Bombe, die eigentlich den Panzer treffen soll. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
Wie es ausging, weiß ich leider nicht mehr.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Admiral_Aketudi:
"A twenty-foot arrow pointing to Burbank, along with the words: LOCKHEED - THAT-A-WAY!"
http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>