PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutscher Luftangriff???



schnulke
01-11-05, 16:23
Hi,

mir ist heute was ganz komisches passiert. Hab im Karrieremodus einen Frachter vor Southend angeschossen und mußte dann vor 3 Zerstöern wegtauchen.

Danach habe ich den angeschossenen Frachter ein paar Stunden beschattet. Auf einmal tauchten Flugzeuge auf, die den Frachter mit MGs im Tiefflug beschossen und bombardierten, bis er sank.

Für mich sahen die entweder wie Ju88 oder Do17 aus.

Ist jemandem von Euch schon mal sowas passiert????

Gruß,
Feldwebel

schnulke
01-11-05, 16:23
Hi,

mir ist heute was ganz komisches passiert. Hab im Karrieremodus einen Frachter vor Southend angeschossen und mußte dann vor 3 Zerstöern wegtauchen.

Danach habe ich den angeschossenen Frachter ein paar Stunden beschattet. Auf einmal tauchten Flugzeuge auf, die den Frachter mit MGs im Tiefflug beschossen und bombardierten, bis er sank.

Für mich sahen die entweder wie Ju88 oder Do17 aus.

Ist jemandem von Euch schon mal sowas passiert????

Gruß,
Feldwebel

alfudet
01-11-05, 23:52
Ja und zwar bei Kiel, da war ein Trawler der von Ju 87 (Stuka) angegriffen wurde und auf der Höhe Dover Angriff auf Schiffe durch Ju 88.

Trontir
02-11-05, 01:38
Angeblich kann man das in der Nähe deutscher Stützpunkte auch durch das Absetzen von Funkmeldungen (wenn man ein Geleit gesichtet hat) provozieren.

Copyoffline
02-11-05, 03:29
jo wenn du in reichweite von Stützpunkten bist besteht immer eine kleine chance das sie auftauchen. Du kannst die chance auch erhöhen indem du die kontakte meldest. Das ist nützlich wenn du panik erzeugen willst zum beispiel um die aufmerksamkeit der eskorte von dir abzulenken. Andererseits ist es manchmal ärgerlich wenn sie gearde die Schiffe versenken die du schon angeschossen hast und du so keine punkte bekommst.

alfudet
02-11-05, 06:25
HALLO, jetzt kommt mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück!

Die Marine hatte keine eigenen Kampfgeschwader sondern nur Aufklärungsgeschader (Fw 200) und Rettungsflieger.

Also wenn ein Kontakt gemeldet wurde mußte somit der zuständige Luftwaffengeneral die dementsprechenden Luftwaffeneinheiten aktivieren.

Es müßte doch den meisten bekannt sein was für eine Kompetenzstreitigkeit zwischen der Luftwaffe und der Marine und hier besonders zwischen Göing und Dönitz stattfand.

Die einzigste Ausnahme zu den Angriffen auf Konvois ist nach dem Frankreichfeldzug wo die Luftwaffeneinheiten in den Einzugsbereich von England kamen. Da aber der Führerbefehl bestand England nicht direkt anzugreifen waren nur Angriffe auf Schiffe bzw. Konvois im Ärmelkanal bzw. außerhalb des englischen Festlandes welche aber auch durch die Luftwaffe selbst entdeckt wurde, erlaubt. Andererseits versuchte man darüber hinaus etwas über die Funktion der bis dahin unbekannten Gitterzäune (Radar) im Bereich der Küste (Manston, Bigin Hill usw.) herauszufinden. Somit wurde auch versucht über diese Angriffe die RAF zu provozieren.

U-Flap
02-11-05, 06:49
Hi alfudet,
ist dir jemand auf den Schlips getreten? Ich verstehe deine Reaktion nicht.

Ich hab grad keine Zeit gute Quellen zu suchen aber ich hab irgendwo mal gelesen, dass Konvois recht unglücklich waren, wenn eine FW200 aufgetaucht ist. Erstens weil dann auch U-Boote herangeführt wurden, und zweitens weil die Dinger scheinbar recht böse angegriffen haben.

Im Spiel hab ich das bis jetzt einmal mit einem Einzelfahrer erlebt. Ich hab ich gewundert wieso plötzlich am ganzen Deck Sachen explodierten, dann hab ich auch schon die Bomben gesehen. War interessant zu beobachten. Auch wenn ich die Versenkung nicht bekommen hab.

alfudet
02-11-05, 07:03
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by U-Flap:
Hi alfudet,
ist dir jemand auf den Schlips getreten? Ich verstehe deine Reaktion nicht.

Ich hab grad keine Zeit gute Quellen zu suchen aber ich hab irgendwo mal gelesen, dass Konvois recht unglücklich waren, wenn eine FW200 aufgetaucht ist. Erstens weil dann auch U-Boote herangeführt wurden, und zweitens weil die Dinger scheinbar recht böse angegriffen haben.

Im Spiel hab ich das bis jetzt einmal mit einem Einzelfahrer erlebt. Ich hab ich gewundert wieso plötzlich am ganzen Deck Sachen explodierten, dann hab ich auch schon die Bomben gesehen. War interessant zu beobachten. Auch wenn ich die Versenkung nicht bekommen hab. </div></BLOCKQUOTE>

Ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten, nur finde ich man sollte die geschichtlichen Tatsachen nicht dauernd verdrehen, was in diesen Forum immer mehr geschieht. Zudem, die Fw 200 war kein Bomber welche die Schiffe angriff sondern nur als Langstreckenaufklärer eingesetzt, da es sich hier um die ehemaligen Passagierflugzeuge (Atlantikflüge) der Lufthansa handelt. Die Maschine welche Du höchstwahrscheinlich meinst ist die 2 motorige Ju 88 ,welche in der Aufgabenstellung der Ju 87 (Stuka) ähnlich wahr, nur nicht so einen steilen Sturzwinkel hatte. Nochmal zum Abschluß das was SH III manchmal als Realität definiert hat in Wirklichkeit garnicht stattgefunden (Küstenschiffe mitten auf dem Atlantik usw.).

U-Flap
02-11-05, 07:07
Ich meinte schon die FW 200.

Bewaffnung: Zwei MG 151/20(20 mm),Vier MG 15(7,9 mm), 1000 kg Bombenzuladung(intern) und in den beiden äußeren Motorgondeln je 1400 kg. Zusätzlich konnten als Außenlast bis zu 1800 kg außerhalb der äußeren Motorgondeln angebracht werden.

Also Bomben konnte sie sicher tragen...

Und nur ein schnelles Beispiel das ich durch googlen gefunden hab:

8."”12.2.1941
Nordatlantik
Operationen gegen die Konvois HG.53 und SLS.64. Am Abend des 8.2. sichtet U 37 (Kptlt. Clausen) südwestlich Cap St. Vincent HG. 53 mit 16 Schiffen. U 37 versenkt am 9.2. 2 Schiffe, hält dann befehlsgemäß Fühlung und ermöglicht durch Peilzeichen das Heranführen der 2./KG.40 (Hptm. Fliegel), die in den Mittagsstunden des 9.2. mit 5 FW 200 angreift und 5 Schiffe mit 9201 BRT versenkt. Bei einem zweiten Anlauf versenkt U 37 am 10.2. ein 3. Schiff. Der auf die Fühlungshalter-Meldungen hin angesetzte Schwere Kreuzer Admiral Hipper (Kpt.z.S. Meisel) findet am 11.2. nur noch einen Nachzügler des inzwischen aufgelösten Konvois und versenkt ihn. Insgesamt aus HG.53 von 16 Schiffen 9 Frachter mit 15218 BRT versenkt. In der Nacht zum 12.2. gewinnt Admiral Hipper Fühlung mit dem aus 19 Schiffen bestehenden, noch ungesicherten Konvoi SLS.64 und versenkt aus ihm am Morgen des 12.2. 7 Schiffe mit 32806 BRT und beschädigt 2 weitere schwer. 15.2.: Admiral Hipper läuft in Brest ein.

N8_Falke
02-11-05, 07:23
Ja ..Wikipedia ist immer hilfreich......aber ein wenig gibts auch hier zum lese....übreigens...sehr schöne Seite http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Klick--------&gt;http://www.cs.uni-magdeburg.de/~junghans/dasboot/technik.html

alfudet
02-11-05, 07:25
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by U-Flap:
Ich meinte schon die FW 200.

Bewaffnung: Zwei MG 151/20(20 mm),Vier MG 15(7,9 mm), 1000 kg Bombenzuladung(intern) und in den beiden äußeren Motorgondeln je 1400 kg. Zusätzlich konnten als Außenlast bis zu 1800 kg außerhalb der äußeren Motorgondeln angebracht werden.

Also Bomben konnte sie sicher tragen...

Und nur ein schnelles Beispiel das ich durch googlen gefunden hab:

8."”12.2.1941
Nordatlantik
Operationen gegen die Konvois HG.53 und SLS.64. Am Abend des 8.2. sichtet U 37 (Kptlt. Clausen) südwestlich Cap St. Vincent HG. 53 mit 16 Schiffen. U 37 versenkt am 9.2. 2 Schiffe, hält dann befehlsgemäß Fühlung und ermöglicht durch Peilzeichen das Heranführen der 2./KG.40 (Hptm. Fliegel), die in den Mittagsstunden des 9.2. mit 5 FW 200 angreift und 5 Schiffe mit 9201 BRT versenkt. Bei einem zweiten Anlauf versenkt U 37 am 10.2. ein 3. Schiff. Der auf die Fühlungshalter-Meldungen hin angesetzte Schwere Kreuzer Admiral Hipper (Kpt.z.S. Meisel) findet am 11.2. nur noch einen Nachzügler des inzwischen aufgelösten Konvois und versenkt ihn. Insgesamt aus HG.53 von 16 Schiffen 9 Frachter mit 15218 BRT versenkt. In der Nacht zum 12.2. gewinnt Admiral Hipper Fühlung mit dem aus 19 Schiffen bestehenden, noch ungesicherten Konvoi SLS.64 und versenkt aus ihm am Morgen des 12.2. 7 Schiffe mit 32806 BRT und beschädigt 2 weitere schwer. 15.2.: Admiral Hipper läuft in Brest ein. </div></BLOCKQUOTE>

Tja was stimmt nun?

KG 40:

Geschwaderkommodoren:

Obstlt Hans Geisse, 7.40 - 7.9.40
Maj Edgar Petersen, 4.41 - 9.41
Obstlt Dr. Georg Pasewaldt, 9.41 - 31.12.41
Oberst Karl Mehnert, 1.42 - 1942
Oberst Martin Vetter, 1942 - 1.9.43
Oberst Rupprecht Heyn, 2.9.43 - 11.44
Oberst Hanns Heise, 11.44 - 2.45



1.11.39 - 15.4.40 Bremen ObdL Fw 200C, He 111
15.4.40 - 25.4.40 Aalborg-West X. Fliegerkorps Fw 200C
25.4.40 - 12.6.40 Copenhagen (Kastrup) X. Fliegerkorps Fw 200C
12.6.40 - 17.3.42 Bordeaux-Merignac* 9. Flieger-Division
IX. Fliegerkorps (from 10.40)
Fl. Fü. Atlantik (from 4.41) Fw 200C, He 111H
17.3.42 - 1.43 Trondheim-Vaernes** Fl. Fü. Nord (West) Fw 200C
1.43 - 19.12.43 Fassberg** Luftwaffenbefehlshaber Mitte He 177
19.12.43 - 1.44 Chateaudun*** IX. Fliegerkorps He 177
1.44 - 15.5.44 Fassberg Luftflotte Reich He 177
15.5.44 - 18.6.44 Orleans-Bricy He 177
18.6.44 - 12.7.44 Toulouse-Blagnac IX. Fliegerkorps He 177
7.44 - 10.44 Trondheim-Vaernes Luftflotte 5 He 177
10.44 - 12.44 Schwäbisch-Hall Luftflotte 10 none
12.44 - 2.45 Neuburg Luftflotte 10 none

I. Gruppe:

Gruppenkommandeure:

Maj Edgar Petersen, 1.11.39 - 4.41
Hptm Daser, 4.41 -
Hptm Fritz Fliegel, 1942


II. Gruppe:

Gruppenkommandeure:

Hptm Wendt Freiherr von Schlippenbach, 1.41 - 7.4.42
Hptm Waldemar Höner zu Drewer, 8.4.42 - 25.6.42
Maj Martin Kästner, 28.6.42 - 19.6.43
?
4./KG40 was formed 1.1.41 with He 111 bombers, while the rest of the Gruppe was formed 1.5.41 at Lüneburg, with Do 217:

N8_Falke
02-11-05, 07:32
@alfudet......weiß ja nich was du für ein Problem damit hast die FW 200 mit Bomben zu bestücken...aber sieh der Realität ins Auge....die deutschen ham unter alles was fliegen konnt Bomben gehängt!!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

U-Flap
02-11-05, 08:06
Was willst du mir mit deiner Liste sagen? Ich erkenn nicht den Sinn...

Schau mal im Google nach "FW 200 angriff auf Schiffe". Da findest haufenweise, dass die FW200 Schiffe versenkt hat. Also hat die Marine zusammen mit den U-Booten sher wohl aus der Luft Angegriffen.

Tyke_sta
02-11-05, 08:09
The Focke-Wulf Fw 200 was originally designed for passenger service but was later pressed into military service... Im Frühjahr 1940 begann die Luftwaffe beispielweise damit, umgebaute Focke-Wulf Fw 200 Condor-Langstreckenflugzeuge für Aufklärungsflüge und Angriffe auf hoher See einzusetzen. Diese konnten bis zu 9800 kg an Bomben tragen und hatten eine Reichweite von 4300 km. Die viermotorigen Condor entwickelten sich bald zur Geißel des Atlantiks, sie griffen Handelsschiffe an oder dirigierten U-Boote in deren Richtung. Sie waren aber zahlenmäßig zu unbedeutend, um eine entscheidende Wirkung zu erzielen. - John Pimlott, in Die Luftwaffe, Die Geschichte der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg


The Luftwaffe intially used the aircraft in conjunction with the Kriegsmarine, making great loops out across the North Sea and (following the fall of France) the Atlantic Ocean, the aircraft undertook maritime patrols and reconnaissance, searching for Allied convoys and warships to be reported and targetted by U-boats. The Condor could also carry bombs or mines to be used against shipping and it was claimed that from June 1940 to February 1941 they sank 365,000 tons. From mid-1941 the aircraft were instructed to avoid attacking shipping and avoid all combat in order to preserve numbers, but the arrival of the new escort aircraft carriers was a very serious threat.


http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Waffen/Bilderseiten...erbilder/Fw200C3.htm (http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Waffen/Bilderseiten/Unterbilder/Fw200C3.htm)
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Waffen/Fw200-R.htm

U-Flap
02-11-05, 08:40
Quod erat demonstrantum. - Was zu beweisen war. http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

Also ich würde zusammenfassen: FW200 hat Schiffe vernichtet http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif

Copyoffline
02-11-05, 11:16
jetzt kommt mal wieder runter.

mag sein das es geschichtlich alles anders war aber darum gehts hier überhaupt nicht. Es ging hier um Fakten wie es in SH3 nun mal ist und nicht in der Geschichte. Das ist "leider" oder "zum Glück" nicht immer identisch.

Was SH3 betrifft. Schaut euch den Inhalt der Datei airstrike.cfg im Data\cfg ordner an.


Für die Leien. Diese Datei enthält die Bedingungen für Luftangriffe. Im ersten Teil wird erklärt wie ein Luftangriff berechnet wird und zustande kommt. Im zweitem Teil sind die Faktoren die dabei eine Rolle spielen.

Besonders interessant sind diese Zeilen:
<pre class="ip-ubbcode-code-pre">
Default Air Strike Probability=50 ;[&gt;0] Default probability to send an airstrike from a airbase (carrier)
Enemy Air Strike Probability Increase on Radio Messages Sent=30 ;[&gt;0] Increase over the default probability on a radio message sent
Friendly Air Strike Probability Increase on Contact Report Sent=60 ;[&gt;0] Increase over the default probability on a contact message sent
Enemy Air Strike Probability Increase on Player Detection=30 ;[&gt;0] Increase over the default probability on player detection</pre>

sie sagen nichts anderes als dass es immer eine gewisse Wahrscheinlichkeit gibt dass Luftangriffe erfolgen. Und dass diese Wahrscheinlichkeit erhöht wird wenn man ein Kontakt meldet beziehungsweise wenn der Gegner einen entdeckt.

Trontir
02-11-05, 12:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by alfudet:
HALLO, jetzt kommt mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück!
(...) </div></BLOCKQUOTE>

Nirgendwo sonst bewegen wir uns in diesem Forum im Allgemeinen und in diesem Thread im Besonderen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Wie Copyoffline schon schrieb: es geht hier einzig und allein um SH3 - nicht darum, wie die Luftwaffe oder die Marine im historischen Kontext gehandelt haben mögen.

Und auf die Frage von schnulke, der den Thread gestartet hatte, ob seine Beobachtung von jemand geteilt würde, sind verschiedene mehr oder weniger interessante Infos zusammengetragen worden. Das ist alles ... http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

AASelle
03-11-05, 05:46
Das IKG40 (oder IKG44???) war operativ dem BdU unterstellt, ich meine ab Februar 1941 bis ???.

Von diesen FW200 wurden zahlreiche Schiffe versenkt, sie klärten auch auf, aber wurden auch geschickt, wenn U-Boote entsprechende Konvois gemeldet haben.

Seeman2005
16-11-05, 15:21
Mir ist das 2 mal passiert,das die Luftwaffe angetanzt ist!Und beide male hat sie mir mit ihren Dämlichen Ju 88 alles versaut!Beim ersten mal hab ich an 2 C-2 Cargos herangeschliechen,wollte gerade einen 2 Fächer auf den letzten abgeben,da kommen 4 Ju 88 und bepflastern die beiden Schiffe mit Bomben und MGs,Ergebnis:Schiffe fahren Zick-Zack und der überraschungseffekt war im Eimer!Da konnt ich den C-2s auch gleich mit der 10,5 den Rest geben! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

Auf der Selben Feindfahrt ist mir dann eine Einsatzgruppe mit Begleitträger vor die Rohre gelaufen,also hab ich mich auf die Lauer gelegt.Doch prompt taucht die Luftwaffe wieder auf und versaut mir wieder alles!

Saublöde KI-Kameraden!

AASelle
17-11-05, 05:29
Lach,

wieso saublöd? Ziel war die Vernichtung des Gegners und das haben sie ja wohl gemacht....ist wie im richtigen Leben, machst Dich vorsichtig an ne Olle ran und plötzlich huscht so ein windiger Typ dazwischen..... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif..mußte halt schneller werden..... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Seeman2005
17-11-05, 11:37
Tja,nur sonderlich hilfreich war der Angriff der 4 Ju 88 nicht!Lediglich die Flugzeuge wurden von Flugdeck geschleudert!Von den 4 Ju 88 wurden 3 abgeschossen und die letzte suchte mit Brennenden Motor das weite!Und der Träger hat munter mit 18 Knoten Zick-Zack gefahren und war doppelt so schwer zu treffen! http://www.ubisoft.de/smileys/motzi.gif

impisastuemper
01-12-05, 03:48
Auch wenn einige der Meinung sind das es unrealitisch ist aber in meiner SHIII Realität sah es heute so aus:
Operationsgebiet Mittelmeer, nähe Maltas. Ein recht grosser Konvoi wurde durch meinen Ausguck entdeckt. Sofort Fühlungsmeldung abschicken und auf Tiefe gehen, Unterwasserangriff. Kaum habe ich mich auf Angriffsweite angeschlichen als plötzlich fast zeitgleich ein kleiner Tanker und ein C2 explodieren. Hää?!? Weiter Kurs halten und mal mit den Periskop nachschauen was da vor sich geht. Ich konnte aber ausser eine weiteren Explosion nix erkennen. Dann mal mit der externen Kamera hingeflogen und da waren sie 8 Junkers heizten dem Konvoi richtig ein. Ich genoss das Schauspiel und hielt nur Fühlung an den Konvoi. Nach ca. 1 Stunde treten die Flugzeuge wieder ab. Nach 30 Minuten tauchte noch eine Staffel auf und bombte sofort los. Nach einer weiteren Stunde waren von dem stolzen Konvoi nicht einmal mehr 5 Schiffe übrig. Die ich torpedierte, also auch wenn sich Leute drüber aufregen ich find Einsätze der Luftwaffe einfach nur Geil (zumindest in SHIII).
Im übrigen habe ich in meiner ersten Kampagne auf ähnliche Weise eine ganze Einsatzgruppe aufgerieben (3 Schlachtschiffe 2 Kreuzter paar DDs) wobei die Bomber die Schiffe manövrierunfähig bombten und ich ihnen den Rest gab. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Also die Tonnage ging auf meine Rechung

U-107_Brandl
02-12-05, 05:23
Hehe, ist ja witzig das Thema.

also wenn hier jemand behauptet, nur er kenne die "wahren" Fakten, dann muss ich schon lachen. Das glaube ich erst, wenn er mir sein Soldbuch von 1939 vorlegt und gleichzeitig den Nachweiss erbringt, dass er nicht an Alzheimer leidet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Mal im Ernst Leute...wie kann man sich denn über sowas streiten? Sucht euch 3 Bücher oder Pages über das selbe Thema (2. WK) und ihr habt immer eine abweichende Aussage irgendwo.

Auf irgendeiner Seite hab ich gelesen, dass die FW200 schon im spanischen Bürgerkrieg bei der Legion Condor eingesetzt wurde...was natürlich totaler Blödsinn ist, da die ersten Maschinen erst ca 1940 zum Einsatz kamen.

Eine interessante Seite ist die hier
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Waffen/Fw200.htm

Wenn ihr woanders schaut, werden die Produktionszahlen mit Sicherheit nicht identisch sein...ist ja meistens so, aber es zeigt doch, dass die Anzahl viel zu gering war, um wirklich eine Bedrohung zu sein.
Dort steht auch, das die FW 200 als Langstrecken-Aufklärungsbomber dienen sollte... in so fern habt ihr also alle recht. Sie hat beide Aufgaben erfüllt.
Was nun den Realismus in SHIII betrifft...also ich hab erst 1 oder 2 mal einen Luftangriff beobachten können...es ist also nichts, was einem alle 5 Minuten passiert. Von daher finde ich es also schon recht realistisch.
Da stöen mich schon mehr die bereits erwähnten Küstenschiffe mitten im Atlantik, die unrealistischen Seekarten und die lappigen Funksprüche und Misisonsanweisungen. DAS ist unrealistisch.

N8_Falke
21-12-05, 04:51
Also gestern is mir was unglaubliches passiert...
War grad auf meiner 8. FF im Jahr 1940 im Juni in PQ 59 unterwegs....als ich einen C3 entdeckte....suuuuper dacht ich..geiles Wetter...den mach ich mit der Deckkanone platt.....volle Fahrt voraus!
Doch plötzlich hö explodiert der FRacher vor meiner Nase http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif....also ichmit der Kamara heranzoomte sah ich was los war....Ju88er griffen ihn im Sturzflug an.....da heulen der Bremsklappen erinnerte mich aber eher an Stukas....na egal....irgendwie schon realistisch....weil das genau nu der Zeit war, wo die Luftschlacht um England in vollem Gang war....englische Flugzeuge begegneten mit keine..nicht mal direkt an deren Küste....
Jedanfallst war das kein einzelfall...selbiges passierte ebenfalls in diesem PQ als ich einen T3 angriff un manövrirunfähig schoss....ich hatte aber keine Torpedos mehr....un das Wetter war auch zu schlecht um aufzutauchen..also wartete ich.....
plötzlich höteich drönen...und was kam....wieder deutsche Bomber....diesmal zuerst 2 Fw-200 (denk ich) und ein wenig später etwa 8 Ju88, die ihn in einem Bombenhagel entgültig versenkten!!!

Ort des Geschehens...
http://img471.imageshack.us/img471/2598/karte0gi.th.jpg (http://img471.imageshack.us/my.php?image=karte0gi.jpg)
C3 unter Beschuss...
http://img471.imageshack.us/img471/3171/frachterbomb16fb.th.jpg (http://img471.imageshack.us/my.php?image=frachterbomb16fb.jpg)http://img471.imageshack.us/img471/4366/frachterbomb27iu.th.jpg (http://img471.imageshack.us/my.php?image=frachterbomb27iu.jpg)
T3 im Bombenhagel...
http://img471.imageshack.us/img471/9638/tankerbomb10dh.th.jpg (http://img471.imageshack.us/my.php?image=tankerbomb10dh.jpg)http://img471.imageshack.us/img471/6762/tankerbomb29ld.th.jpg (http://img471.imageshack.us/my.php?image=tankerbomb29ld.jpg)

Wildschwien
21-12-05, 07:49
===&gt; Fw 200 Condor

http://img455.imageshack.us/img455/8536/fw200beimangriff4ng.th.jpg (http://img455.imageshack.us/my.php?image=fw200beimangriff4ng.jpg)

http://img164.imageshack.us/img164/5205/endgltig2zg.jpg (http://imageshack.us)

Festus1973
21-12-05, 08:49
Schade das Glück mit einem Luftangriff hatte ich noch nie,obwohl ich immer Fühlungsmeldungen abschicke

alfudet
22-12-05, 00:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Festus1973:
Schade das Glück mit einem Luftangriff hatte ich noch nie,obwohl ich immer Fühlungsmeldungen abschicke </div></BLOCKQUOTE>

Es kommt drauf an von welchen Standort Du die Meldung losschickst.

Bei mir war der Fall dass nach absetzen der Meldung nach ca. 45 Min. 4 FW 200 über den Konvoi rumflogen und dass im Tiefflug?!