PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit dem Seitenruder in 4.01



macbeth23
22-06-05, 02:25
Seit dem ich die neue Version drauf habe, ziehen alle meine Maschinen nach Links weg.
Die Anzeige fürs Seitenruder ist bis zum Anschlag auf hart Rechts.
Wenn ich Vernünftig fliegen will, muss ich voll gegen Trimmen das die Maschine überhaupt gerade fliegt.
Joystick ist laut Windows und IL2 Richtig Kalibriert.

Ich habe eine X36 und IL2 – FP + AEP + PF.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

macbeth23
22-06-05, 02:25
Seit dem ich die neue Version drauf habe, ziehen alle meine Maschinen nach Links weg.
Die Anzeige fürs Seitenruder ist bis zum Anschlag auf hart Rechts.
Wenn ich Vernünftig fliegen will, muss ich voll gegen Trimmen das die Maschine überhaupt gerade fliegt.
Joystick ist laut Windows und IL2 Richtig Kalibriert.

Ich habe eine X36 und IL2 – FP + AEP + PF.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

Maenniskopesten
22-06-05, 02:28
Hast du das Seitenruder im Program selbst mal neu definiert? Vielleicht hat's deine Konfiguration durcheinander geschmissen.

Hetzer_II
22-06-05, 02:29
Was du meinst ist das neue Drehmoment welches in 4.01 viel stärker simuliert wird...

Ob das alles so seine Richtigkeit hat bezweifel ich beim Anblick der d3a oder ähnlich untermototisierten Flugzeugen auch wieder etwas...

plumps_
22-06-05, 03:15
Arretiere vor dem Start das Spornrad!

macbeth23
23-06-05, 02:37
an den propellern liegt es nicht.
die anzeige sagt mir doch woe mein seitenruder steht und das ist im anschlag nach rechts.
also zieh ich voll nach links
so extrem wie das ist, ist das sicherlich nicht gemeind mit den propellern.
man kann ja nicht mal gerade ausfliegen.

VVS-Manuc
23-06-05, 03:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Hetzer_II:
Was du meinst ist das neue Drehmoment welches in 4.01 viel stärker simuliert wird...

Ob das alles so seine Richtigkeit hat bezweifel ich beim Anblick der d3a oder ähnlich untermototisierten Flugzeugen auch wieder etwas... </div></BLOCKQUOTE>

Selbst eine 150 PS - Cessna zieht es nach links von der Bahn, wenn du nicht gegensteuerst..

VVS-Manuc
23-06-05, 03:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by macbeth23:
an den propellern liegt es nicht.
die anzeige sagt mir doch woe mein seitenruder steht und das ist im anschlag nach rechts.
also zieh ich voll nach links
so extrem wie das ist, ist das sicherlich nicht gemeind mit den propellern.
man kann ja nicht mal gerade ausfliegen. </div></BLOCKQUOTE>

Welche Seitenruderanzeige meinst du? Welchen Joystick hast du? überprüfe mal die Steuerungs-Einstellungen im Setup, ob durch den Patch sich da etwas verändert hat.

splindy
23-06-05, 05:32
Setz mal im Hardware-Setup von IL2 die Steuerung zurück auf Standard. Irgendwas hat sich da wohl verstellt.
Ich meine aber nicht das Menue "Steuerung", wo man die Knöpfe/Tastatur und Achsen zuordnet, sondern das Menue, wo die Empfindlichkeit der Achsen eingestellt wird. Alles auf Standard und dann nochmal überprüfen. Wenn jetzt wieder alles OK ist, die Empfindlichkeit wieder anpassen.

Hetzer_II
23-06-05, 05:45
@manuc
natürlich zieht es die Cessna von der Bahn... ich habe ja auch nichts gegen das Drehmoment.. nur wenn die d3a(verhätnissmäßig schwer, große Flügel, geringe Motorisierung) so zur Seite zieht wiene K4 mit fast 2000 PS, die auch noch vielviel leichter ist.. naja, ob das dann alles so seine Richtigkeit hat...

JG53Frankyboy
23-06-05, 06:00
falls du die schwarze kugel im Fluglage anzeiger meinst.
die zeigt an in welche richtung du das seitenruder / die seitenrudertrimmung bewegen musst damit das fleugzeug gerade aus fliegt.

dh wenn sie rechts von der mitte steht musst du auch nach rechts "ausgleichen" - ob mit ruder oder dessen trimmung

macbeth23
23-06-05, 06:33
also ich hab ein paar flugzeuge getestet.
und denke das problem gefunden zu haben.
Ich habe ja den Saitek X36F mit dem X35T füt den Schub
und der Trimmung. Sobald ich seite trimmen will, spielt er verrückt und zieht voll nach links. Entweder liegt es am Spiel oder am Stick.
werde das mir mal demnächst genau anschauen.

einige maschienen ziehen schon "real" mit den propellen, aber die He111H6, isz für mein geschmack ein bisschen übertrieben, die H2 ist da besser.

splindy
23-06-05, 09:44
Oje, das höt sich nach ausgelutschten Potis an. Schreib mal Saitek an, ob sie dir ein paar neue schicken. Sind jetzt nicht sooo teuer, glaub ich. Aber der x36 bzw. x35t ist dafür bekannt, dass die Potis nach ein paar Jahren ausgewechselt werden müssen.

VVS-Manuc
23-06-05, 10:11
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Hetzer_II:
@manuc
natürlich zieht es die Cessna von der Bahn... ich habe ja auch nichts gegen das Drehmoment.. nur wenn die d3a(verhätnissmäßig schwer, große Flügel, geringe Motorisierung) so zur Seite zieht wiene K4 mit fast 2000 PS, die auch noch vielviel leichter ist.. naja, ob das dann alles so seine Richtigkeit hat... </div></BLOCKQUOTE>

ich muss eine andere Patch Version haben als du...oder bessere Ruderpedale. Ich hab keine Probleme die D3A gerade zu halten.

So wie ich das sehe ist hier sowieso bei einigen der Hammer schuld, wenn man sich auf den Daumen hat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Scheinbar hatte ver. 3.04 wohl doch für 95 Prozent der Spieler das richtige FM. Wie soll das erst werden, wenn wirklich das eintrifft, was im ORR gesagt wurde: Das 4.01 FM enthält erst 10 - 15 Prozent des BoB - FM?

Motorsound
23-06-05, 13:56
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by VVS-Manuc:
... ... ...
... ... ...
Selbst eine 150 PS - Cessna zieht es nach links von der Bahn, wenn du nicht gegensteuerst.. </div></BLOCKQUOTE>

Das macht sogar ein 80PS-UL!

Wattl
23-06-05, 14:24
Also ich hab damals meinen X36 alle paar Wochen zerlegt, und die Poti's mit Ohrstäbchen und Taschentuch gereinigt. Anschliesend bischen einfetten und weiter gehts. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Wattl

macbeth23
23-06-05, 15:07
mit Poti's sind das die drehknöpfe zur trimmung gemeint oder verstehe ich wieder nur die hälfte.

Willey
23-06-05, 15:17
http://de.wikipedia.org/wiki/Potentiometer

Die Dinger werden in Sticks mit veralteter Technik noch verwendet http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif
Die Moderne Alternative ist ein optischer Sensor, den es schon seit fast 10 Jahren in der Microsoft Sidewinder Reihe gibt. Der Saitek X52 hat das auch, aber AFAIK nur im Stick, nicht im Throttle. Selbst der Highend Stick HOTAS Cougar von Thrustmaster setzt noch auf Potis. Gibt da aber n "inoffizielles" Upgrade auf Hallsensoren (Magnetfelder), ist aber schweineteuer. Die werden auch in den Simped Pedalen verwendet.
Potentiometer verschleißen nunmal nach ein paar wenigen Jährchen.

Hetzer_II
23-06-05, 15:28
@manuc...
Du musst auch mal lesen, was ich schreibe....
ich habe auch kein Probleme die d3a auf der bahn zu halten.. habe ich bei der 109 auch nicht.. aber bei mir erfordernt beide so ziemlich den gleichen Einsatz des Seitenruders...

Welch schönen Ruderpedale hast du denn?

gruß

starfighter1
23-06-05, 15:52
hi,
Willey ist der .. http://www.ubisoft.de/smileys/plane.gif

klar erkannt: eine simulation hängt wesentlich von der software progi der.. na was schon..?
von der Umsetzung auf die Userhardware um.

und wenn es da nach geht simt man FBPF mit viel Geschick auch über die Tastatur oder Mouse http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

sagt eigentlich alles über dieses FM Entwicklung seit Il-2 http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif
denkt mal alle darüber nach !





<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Willey:
http://de.wikipedia.org/wiki/Potentiometer

Die Dinger werden in Sticks mit veralteter Technik noch verwendet http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif
Die Moderne Alternative ist ein optischer Sensor, den es schon seit fast 10 Jahren in der Microsoft Sidewinder Reihe gibt. Der Saitek X52 hat das auch, aber AFAIK nur im Stick, nicht im Throttle. Selbst der Highend Stick HOTAS Cougar von Thrustmaster setzt noch auf Potis. Gibt da aber n "inoffizielles" Upgrade auf Hallsensoren (Magnetfelder), ist aber schweineteuer. Die werden auch in den Simped Pedalen verwendet.
Potentiometer verschleißen nunmal nach ein paar wenigen Jährchen. </div></BLOCKQUOTE>