PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : T5 Zaunkönig



DjangoSH3
16-04-05, 19:26
und noch mal ich... ;-)

also mit dem Bold habe ich tatsächlich schon gute Erfahrungen gemacht. Vor allem 1944 konnte er einem den A.... retten.

Was ich aber schon sehr depromierend finde ist der T5 Zaunkönig, der Aktustik-Torpedo.
Ich habe diverse Literatur wo auch de rEinsatz des Torpedos beschrieben wird. Das Ding hat eigentlich ne hoher Trefferquote gegenüber Geteitfahrzeugen.. Ich habe ihn jetzt 3 mal ausprobiert... kein Erfolg.
Einmal lief ein Zerstöer in Lage null genau auf mich zu. Habe T5 auf ihn geschossen.
Ok. der Torpedo ging 3 Meter vorbei.... aber hätte er da nicht eigenständig seinen Kurs ändern müssen um dann unter dem Heck des Zerstöers zu detonieren?
Machte er aber nicht!
Er reagierte wie ein normaler Torpdeo mit Aufschlagzünder, nämlich garnicht (da daneben geschossen).

Hat einer von euch schon Erfahrungen gemacht mit dem T5? Wie benutzt man ihn?
Mich hat er bisher leider enttäuscht.

DjangoSH3
16-04-05, 19:26
und noch mal ich... ;-)

also mit dem Bold habe ich tatsächlich schon gute Erfahrungen gemacht. Vor allem 1944 konnte er einem den A.... retten.

Was ich aber schon sehr depromierend finde ist der T5 Zaunkönig, der Aktustik-Torpedo.
Ich habe diverse Literatur wo auch de rEinsatz des Torpedos beschrieben wird. Das Ding hat eigentlich ne hoher Trefferquote gegenüber Geteitfahrzeugen.. Ich habe ihn jetzt 3 mal ausprobiert... kein Erfolg.
Einmal lief ein Zerstöer in Lage null genau auf mich zu. Habe T5 auf ihn geschossen.
Ok. der Torpedo ging 3 Meter vorbei.... aber hätte er da nicht eigenständig seinen Kurs ändern müssen um dann unter dem Heck des Zerstöers zu detonieren?
Machte er aber nicht!
Er reagierte wie ein normaler Torpdeo mit Aufschlagzünder, nämlich garnicht (da daneben geschossen).

Hat einer von euch schon Erfahrungen gemacht mit dem T5? Wie benutzt man ihn?
Mich hat er bisher leider enttäuscht.

Schneekatze
16-04-05, 23:59
Ich habe mal einen in ungefähre Richtung eines Zerstöers geschickt und bin dann abgetaucht. Nach einigen Minuten hat es 'bumm' gemacht und der Zerstöer lag mit dem Heck ziemlich tief im Wasser und in ganz anderer Richtung, als ich den Torpedo geschickt hatte.
Hat wohl gut funktioniert http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

sir.thanatos
17-04-05, 02:15
Ich hatte zwar noch keine Zaunkönige, aber die Vorgänger, die Falken haben bei mir schon einige Zerstöer auf Grund gelegt. Sind so richtig schöne "Fire-and-Forget"-Torpedos.

DFI10X
17-04-05, 02:52
Der Zaunönig funktinoert doch gut.
Eine Fregatte wollte mich fertig machen also hab ich mal in die grobe Richtung einen Zaunkönig gestartet.
Erst lief er vorbei. Dann hat er gewendet und hat das Ziel versenkt http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Machmal ist das Ding sogar zu gut, hab mich schonmal selbst versenkt mit so nem Aal http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

DjangoSH3
17-04-05, 03:30
DFI10X... das dürfte eigentlich nicht der Fall sein. Ein T5 wurde in Richtugn des Ziel angeschossen wobei er auf Grund der Schraubengeräusche dann den Kurs korregierte um unter dem Heck zu detonieren. Wen er jedoch erst mal vorbei war konnte er nicht wieder drehen (wie die FAT und LUT). In meiner Literatur habe von so einer Reaktion eines T5 noch nie gelesen.

In meinem Fall kann der DD auf mich zu. Ich schoß den T5 direkt auf ihn los. Ich habe die Torpedolaufbahn unter Wasser mitverfolgt.
Er lief ein paar Meter neben dem DD vorbei. Ich hatte eigentlich erwartet, daß er dabei dann die Kurskorrektur vornimmt. Nix!

Oder muß der etwa optilamerweise seitlich auf den DD geschossen werden. Die Literatur gestätigt dies nicht. Der T5 konnte auch aus spitzem Winkel abgeaschossen werden. So wurden vor allem Korvetten erwischt.

mar3d_marodeur
17-04-05, 03:31
Moin, Moin,

dass Zauberwort heisst hier tatsächlich "ungefähre Richtung", am besten ins Heckwasser des Knaben schicken (Start bei 0 < x < 10 Grad). Bedenke auch, dass das Kriegsschiff die angegebene Mindestgeschwindigkeit fahren muss, da das Ding sonst nur wie ein T1 funzt. Ähnlich ist es beim Abprallen vom Rumpf, ect, wenn der Winkel ungünstig ist, dann ist nämlich auch finito.

chiccy
17-04-05, 05:52
wichtig ist vor allem, das man weiß das der Zaunkönig eine gewisse Strecke brauch um sich scharf zu machen. (schätze 300 - 400m) Das muß man beachten sonst ist das jute Teil futsch und der Zerstöer reißt dir den A.... auf.

:-)

Trontir
17-04-05, 07:04
Die nach dem Krieg ausgewerteten Treffer ergaben, dass nur ca. 30 % der T-V im Ziel detonierten. Eine "Wunderwaffe", die immer alles trifft, war das also keinesfalls. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

DFI10X
17-04-05, 07:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by DjangoSH3:
DFI10X... das dürfte eigentlich nicht der Fall sein. <HR></BLOCKQUOTE>

Der Zaunkönig war sehr wohl bekannt dafür auch mal das Uboot zu verdenken von dem er abgeschossen wurde.
Das heißt das der Torpdeo eine 180? gemacht hat.
Er geht einfach aufs lautestets Ziel.
So hab ich mich auch elbnst versenkt.
In einem Kovoi hab ich den Torpdeo abgeschossen und bin weiter volle Kraft gefahren.

In einer anderen Situation war das die Korvette die mit 19 Knoten fuhr.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Die Dienstvorschrift bei der Verwendung eines Zaunkönig-Torpedos schrieb vor, dass das U-Boot nach dem Abschuss sofort auf min. 50 Meter Tauchtiefe zu gehen hatte, um den Zaunkönig nicht durch die eigenen Schraubengeräusche zum Boot zurückzulenken. <HR></BLOCKQUOTE>
http://de.wikipedia.org/wiki/Zaunk%C3%B6nig_%28Torpedo%29 (http://de.wikipedia.org/wiki/Zaunk%C3%B6nig_[Torpedo%29)

DjangoSH3
17-04-05, 07:25
Der T5 hatte doch einen Magnetzünder oder muß man von einem Akustikzünder sprechen?

Braakin
17-04-05, 07:47
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by mar3d_marodeur:
Moin, Moin,
Bedenke auch, dass das Kriegsschiff die angegebene Mindestgeschwindigkeit fahren muss, da das Ding sonst nur wie ein T1 funzt. <HR></BLOCKQUOTE>

Wenn das wie beim TIV ist, ist die scheinbar falsch. Da der TIV bei mir schon ab 6knt anspricht und nicht erst bei 12knt wie angegeben. Aber hier geht es ja um den TV und nicht um den TIV. Der TIV hatte ja auch nur Aufschlag und nicht wie im Spiel beide Pistolen.

Was ich interessant finde warum die weiterentwickelten Akustiktorpedoes einen Singvogelnamen hatten. Der erste war ja ein Raubvogel "Falke". Hätte die eher "Habicht", "Busard" oder "Milan" genannt.
Aber das tut hier nichts zur Sache http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Braakin

govnar
17-04-05, 07:55
Die akustische Fähigkeit bezieht sich auf die Eigenlenkung und nicht auf die Zündung. "Laut ... lauter ... am lautesten -&gt; Bumm?"? Schau doch mal in deine Literatur. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif