PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erste Eindrücke von der Demo



Varaxxian
16-09-11, 14:20
Hallo,
nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich die Demo doch noch zum Laufen gebracht. Ich wollte euch meine Eindrücke von der Demo schildern. Vielleicht habt ihr ja auch ähnliche oder gar gegensätzliche Erfahrungen gemacht? Wäre schön, wenn hier ein kleiner Meinungs-und Gedankenaustausch stattfinden würde.

Grafik&Sound finde ich echt gut, und da habe ich auch nichts zu meckern. Die Demo lief zudem bei mir (unter Vista) bislang absturzfrei. Ich möchte auch nicht über die beiden Kampagnenkarten reden sondern über die Fraktionen, ihre Einheiten-und damit verbunden: das Balancing.

Die Menschen finde ich recht ausgewogen bzw. ausgeglichen. Lediglich die Vestal könnte ein paar LP mehr vertragen, die man dafür der Blazing Glory abziehen könnte. Die Wirkung des Angriffs der Vestal könnte man auch um eine Runde reduzieren, 4 Runden ist schon heftig.

Sanktuarium gefällt mir auch recht gut, da finde ich die Einheiten bislang gut, so wie sie sind.

Bei den Orks geht bereits das erste Trauerspiel los: Keine Heilerin, dabei würde das gut zum Dreamweaver passen. Der Pantherkrieger ist eine einzige Enttäuschung, ebenso die aufgemotzten Goblins: Warum zur Hölle hat man denen nicht einen Boomerang verliehen, der wie ein Kettenblitz funktioniert? Oder einfach mehr bzw. andere Fallen, die man auf dem Schlachtfeld platzieren kann? Das drängt sich doch gerade zu auf...
Der Dreamweaver hat zwar viele LP, aber sein Mother&Earth ist einfach viel zu schwach und richtet kaum Schaden an. Crusher, Centaur und aufgemotzer Zyklop gefallen mir hingegen gut. Die Furien hingegen haben für mich zu wenig LP.

Inferno- Trauerspiel Teil 2: Die core creatures haben zu wenige LP(allen voran Cerberus)und sind schon tot ehe sie beim Gegner sind. Auch die restlichen Einheiten enttäuschen-bis auf den PitLord, der ist mal richtig gut. Aber egal ob Juggernaut oder Breed Mother: einfach enttäuschend. Die Sonderfähigkeit vom Juggernaut kannste bei Karten mit natürlichen Hindernissen (Bäume,Steine,etc.) in die Tonne treten...da hab ich vor einem aufgemotzen Ghul oder einem Crusher wesentlich mehr Angst trotz schlechterer Werte, wenn ich gegen die kämpfe-und das sagt doch schon alles, oder? Auch die Lilim, die in Heroes V noch richtig gut waren sind nur noch ein Schatten ihrer Selbst. Abgesehen davon finde ich die Stadt und die meisten Einheiten von Inferno grafisch nicht ansprechend um nicht zu sagen hässlich.

Nekropolis setzt dem ganzen aber die Krönung auf: Nekropolis IST (zumindest in der Demo) overpowered. Das haben mir auch dutzende Testspiele der Map Broken Alliance bestätigt. Warum können die Geister heilen, wo der Held doch eh Tote wiederbeleben kann? Und dann können sie auch noch 1x mehr heilen als die Heileinheiten bei den Menschen oder beim Sanktuarium? Zudem können sie ja auch noch feindlichen Einheiten LE abziehen, wenn sie ne andere Einheit heilen...die Liche können das auch, und Vampire heilen sich ja so gut wie selbst...äh hallo geht´s noch? Das muss ganz dringend abgeschwächt bzw. verändert werden. Ich habe gelesen, dass bei dem neuen Patch für die Beta die Geister nur noch 2x heilen können. Ein Schritt in die richtige Richtung, aber: mir geht er nicht weit genug. Geister sollten gar nicht heilen können. Gebt ihnen irgendwas anderes (villeicht nicht gerade die Fähigkeit aus Heroes V, und wenn dann in abgeschwächter Form), und gebt die Heilfähigkeit lieber einer Orkeinheit-wie wäre es mit dem Dreamweaver?

Die KI fand ich ganz ordentlich. Fragwürdige und gelungene Züge hielten sich die Waage, da hatte ich bislang keinen Grund zu klagen. Wie sind eure Erfahrungen und Eindrücke von/mit der Demo?

Varaxxian
16-09-11, 14:20
Hallo,
nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich die Demo doch noch zum Laufen gebracht. Ich wollte euch meine Eindrücke von der Demo schildern. Vielleicht habt ihr ja auch ähnliche oder gar gegensätzliche Erfahrungen gemacht? Wäre schön, wenn hier ein kleiner Meinungs-und Gedankenaustausch stattfinden würde.

Grafik&Sound finde ich echt gut, und da habe ich auch nichts zu meckern. Die Demo lief zudem bei mir (unter Vista) bislang absturzfrei. Ich möchte auch nicht über die beiden Kampagnenkarten reden sondern über die Fraktionen, ihre Einheiten-und damit verbunden: das Balancing.

Die Menschen finde ich recht ausgewogen bzw. ausgeglichen. Lediglich die Vestal könnte ein paar LP mehr vertragen, die man dafür der Blazing Glory abziehen könnte. Die Wirkung des Angriffs der Vestal könnte man auch um eine Runde reduzieren, 4 Runden ist schon heftig.

Sanktuarium gefällt mir auch recht gut, da finde ich die Einheiten bislang gut, so wie sie sind.

Bei den Orks geht bereits das erste Trauerspiel los: Keine Heilerin, dabei würde das gut zum Dreamweaver passen. Der Pantherkrieger ist eine einzige Enttäuschung, ebenso die aufgemotzten Goblins: Warum zur Hölle hat man denen nicht einen Boomerang verliehen, der wie ein Kettenblitz funktioniert? Oder einfach mehr bzw. andere Fallen, die man auf dem Schlachtfeld platzieren kann? Das drängt sich doch gerade zu auf...
Der Dreamweaver hat zwar viele LP, aber sein Mother&Earth ist einfach viel zu schwach und richtet kaum Schaden an. Crusher, Centaur und aufgemotzer Zyklop gefallen mir hingegen gut. Die Furien hingegen haben für mich zu wenig LP.

Inferno- Trauerspiel Teil 2: Die core creatures haben zu wenige LP(allen voran Cerberus)und sind schon tot ehe sie beim Gegner sind. Auch die restlichen Einheiten enttäuschen-bis auf den PitLord, der ist mal richtig gut. Aber egal ob Juggernaut oder Breed Mother: einfach enttäuschend. Die Sonderfähigkeit vom Juggernaut kannste bei Karten mit natürlichen Hindernissen (Bäume,Steine,etc.) in die Tonne treten...da hab ich vor einem aufgemotzen Ghul oder einem Crusher wesentlich mehr Angst trotz schlechterer Werte, wenn ich gegen die kämpfe-und das sagt doch schon alles, oder? Auch die Lilim, die in Heroes V noch richtig gut waren sind nur noch ein Schatten ihrer Selbst. Abgesehen davon finde ich die Stadt und die meisten Einheiten von Inferno grafisch nicht ansprechend um nicht zu sagen hässlich.

Nekropolis setzt dem ganzen aber die Krönung auf: Nekropolis IST (zumindest in der Demo) overpowered. Das haben mir auch dutzende Testspiele der Map Broken Alliance bestätigt. Warum können die Geister heilen, wo der Held doch eh Tote wiederbeleben kann? Und dann können sie auch noch 1x mehr heilen als die Heileinheiten bei den Menschen oder beim Sanktuarium? Zudem können sie ja auch noch feindlichen Einheiten LE abziehen, wenn sie ne andere Einheit heilen...die Liche können das auch, und Vampire heilen sich ja so gut wie selbst...äh hallo geht´s noch? Das muss ganz dringend abgeschwächt bzw. verändert werden. Ich habe gelesen, dass bei dem neuen Patch für die Beta die Geister nur noch 2x heilen können. Ein Schritt in die richtige Richtung, aber: mir geht er nicht weit genug. Geister sollten gar nicht heilen können. Gebt ihnen irgendwas anderes (villeicht nicht gerade die Fähigkeit aus Heroes V, und wenn dann in abgeschwächter Form), und gebt die Heilfähigkeit lieber einer Orkeinheit-wie wäre es mit dem Dreamweaver?

Die KI fand ich ganz ordentlich. Fragwürdige und gelungene Züge hielten sich die Waage, da hatte ich bislang keinen Grund zu klagen. Wie sind eure Erfahrungen und Eindrücke von/mit der Demo?

hanefi90
17-09-11, 08:09
naja spiele heroes 6 zu ersten mal habe davor auch die anedern teile 2-5 gespielt und naja ich finde es kacke das es nur holz erz und kristalle gibt so lohnt es sich anfangs nur für exp zu kämpfen hätten ruhig noch schwefel einbringen so bekommt man nich so schnell du burg ausgebaut
das einzigste manko wa bei mir immer nur das geld sonst hatte ich ressourcen im überfluss hoffe die bringen noch schwefel doer sowas dazu

LogantheHamster
26-09-11, 15:44
hi erst ma,
also Varaxxian ich muss dir recht geben was die "trauerspiele" angeht und ich muss zudem noch mekern, datt halt wenn man (in der Demo (die bei mir nun abstürzt bevor dat game überhaupt geladen ist ...! )) nen offline einzelplayer game spielt dat die netralen kräfte viel zu stark sind für die einheiten die man hat ...! das man viel zu selten neue soldaten usw. in seiner burg rekutrieren kann, dat game vor bugs noch so strozt ( ein beispiel ich konnt mir manche sachen einfach nehmen bevor ich die neutrale kraft davor getötet hat ... !!! oder dien ganzen grafik bugs noch (liegt wohl an der demo)...! <-- schlimm schlimm schlimm ...) das sich viel zu selten irgne neutrale kraft dir anschließt und halt dat es nur holz und kristall gibt. Und es kommt auch nicht an den spaß faktor vom 5. teil ran.... Ok aber ein Lob will ich hier aber noch mal aussprechen die songs usw. die ihr fürs spiel gemacht habt sind super sowie eig auch die grafik (mal abgesehn von den noch ganzen kleinen bugs...)!

ALSO AN DIE ENTWICKLER: MACHT DAT GAME BESSER BEVOR IHR ES AUF DEN MARKT WERFT!!!!!!!!!!

mfg Sturmklaue

Nuramon87
30-09-11, 11:43
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">das man viel zu selten neue soldaten usw. </div></BLOCKQUOTE>

wie stellst du es dir sonst vor? wie in age of wonders? auch wenn ich das system von age of wonders viel besser finde, ist das hier heores und dass die kreaturen immer an tag eins jede woche auftauchen, ist mindestens seit heroes 2 so und würde in meinen augen und würde das spiel zu sehr entfremden. da könnte nen publisher lieber die rechte an aow besorgen und aow3 rausbringen &lt;3

was die neutralen kreaturen angeht: finds eigentlich so ganz ok (besonders wenn die eigene fraktion sich heilen kann). die kämpfe müssen halt nicht zu billig sein. ansonsten kannst du ja schwierigkeitsgrad herabsetzen.

zu nekro: ja, sie sind gut. wirklich überpowert finde ich sie nicht. aber klar, die heilung könnte man etwas stärker eingrenzen. dann muss man vielleicht auch mal wieder im kampf etwas besser planen.

die fraktionen unterscheiden sich aber auch voneinander zu wenig... das war gerade an homm v so gut, dass die fraktionsunterschiede viel größer waren, jedoch die fraktionen nicht überpowert waren...

mit den wenigen ress:
ich finds auf jeden fall interessant. eine kristallmine (oder ists ne kaverne?) bringt viel zu wenig kristall um ständig in der eigenen stadt alles auszubauen. ensprechend muss man stärker um die rumliegenden ress kämpfen. von dem aspekt her find ich die idee ganz gut. mit mehreren verschiedenen seltenen ress in homm v musste man dafür besser planen, welche ress man wofür ausgeben kann. naja ka^^

Bwort110
07-10-11, 17:14
Mein erster Eindruck der Demo: ganz klar estmal nicht kaufen. Die performance ist auf meinem 6 Kern Rechner mit 8GB und einer HD 6870 saumässig. Grafikfehler ohne Ende bei eingeschaltetem AA, ohne sihest bei mir schlechter aus als der letzte Teil. Nach Silent Bug Hunter werde ich von keine Katze im Sack mehr kaufen. Gibt ja eh genug zum Spielen grade, schade, da ich das Spielprinzip echt mag.

silverhawk17485
09-10-11, 16:38
Wie das bei den Vorgängern war kann ich nicht beurteilen, da es mein erstes Mal ist, dass ich HOMM gespielt habe. Ich kann nur sagen, dass mir die Demo viel Spaß gemacht hat und ich auch keine technischen Probleme hatte. Ich habe einen Intel i7 2.93 GHz mit 4 Gigaram und einer Zotac Geforce GTX 460. Vielleicht sollten diejenigen mit Grafikproblemen mal die Aktualität ihrer Grafiktreiber überprüfen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

masseylou
11-10-11, 06:00
Hallo in die Runde,

ich kann daß Gejaule akzeptieren aber aus meiner persönlichen Sicht nicht ganz nachvollziehen.

Seit Teil 1 spiele ich alle HoMM inklusive aller Erweiterungen. Den 4. Teil ausgenommen, haben alle eine so große Begeisterung bei mir ausgelöst, daß ich jede Karte und Kampagne, x-mal durchgespielt habe, bis die letzte Kiste geleert, die letzte Armee vernichtet und jeder Fitzel auf der Karte besucht war. Karten selbst erstellt, downgeloaded und Random Maps bis zum Erbrechen erstellt.

HoMM ist für mich seit jeher daß Spiel, weil es zum gemütlichen rumdatteln und endlosspielen animiert. Die Grafik macht von Spiel zu Spiel deutliche Sprünge und immer wieder gibt es neues zu entdecken oder altes wieder zu entdecken. Ich kann ein Spiel 3 Monate nicht spielen, bin nach 10 Minuten wieder tief drin.

Wenn nun mal die eine oder andere Fraktion nicht ausgewogen ist, ja und? Dann spiele ich die Karte einmal in der unterlegenen Variante und freu mich über meinen Underdog Sieg und ein anderes Mal mach ich den Dicken, laß die KI dick hochrüsten und mäh die Horden danieder.

Für mich ist auch Teil 6 ein offline Game. Ich spiele online nicht, weil es mich nicht interessiert, gerne aber Hot Seats.

Die aktuelle Demo ist bei mir direkt nach der Installation nunmehr gute 15 Stunden fehlerfrei gelaufen, sieht man mal davon ab, daß die Karte manchmal nur per Klick auf dem Scrollrad verschoben werden kann. Neustart und es geht wieder normal durch Verschieben an den Bildschirmrand. Mein PC hat vom Start weg fast alles auf maximal gesetzt und es flutscht ruckelfrei. (alte Dual Core CPU, nVidia 285GTX 8GB DDRII, 24"TFTws, Windows 7 64, alle Treiber neuester Stand)

Von der optischen Tiefe bin ich leicht beeindruckt, viele clevere Neulösungen erleichtern daß Spiel (endlich direkter Splitbutton der Armeen z. B.) und die neue Fertigkeitenverteilung verspricht wieder Aha Effekt durch HoMM Neuland, obgleich ich dem Skillwheel noch ein wenig nachtrauern werde - das war klasse.

HoMM ist für mich schon jetzt wieder, was es schon immer war. Völlig stressfreies abdriften in eine Fantasiewelt, mit hohem Wiedererkennungswert und gleichzeitig viel Neuem. Gebettet in eine sehr ansprechende Umgebung, netter Story und nicht einfach nur ein durchspielen gegen zu schwache Gegner. Stundenlanges, entspanntes und kurzweiliges rumdaddeln an langen Winterabenden, wenn die Frau unbedingt die olle Kamelle im TV gucken will ist garantiert. Es muß nicht perfekt und best of all sein, es muß Heroes sein - sonst nichts.

Meine Bewertung fällt schon bei der Demo recht positiv aus. Vielleicht auch ein wenig dadurch, daß ich die Fanbrille dieses Spiels trage und gewiß zu den typischen Dauerheroesspielern gehöre, die sich mit einem Spiel tief und alleine befassen können und wollen. Meine Tagesplanung für Donnerstag, den 13.10.2011 steht schon seit endgültiger Terminierung des Erscheinungstermines fest.

bwort.gustl
12-10-11, 08:03
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von silverhawk17485:
Wie das bei den Vorgängern war kann ich nicht beurteilen, da es mein erstes Mal ist, dass ich HOMM gespielt habe. Ich kann nur sagen, dass mir die Demo viel Spaß gemacht hat und ich auch keine technischen Probleme hatte. Ich habe einen Intel i7 2.93 GHz mit 4 Gigaram und einer Zotac Geforce GTX 460. Vielleicht sollten diejenigen mit Grafikproblemen mal die Aktualität ihrer Grafiktreiber überprüfen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>


Was ist ein Treiber?