PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Konvoi sammelt sich



ffs62
11-05-09, 12:12
Hallo,

Thema irgendwie bescheiden ausgedrückt, aber folgende Frage habe ich:

Des öfteren habe ich dicke Pötte gefunden, die nur mit 1 Kn unterwegs waren, Zeriss kamen später auch dazu,.

Lange habe ich den Pott beobachtet, er zog ganz langsam seine Bahn, aber es kamen keine neuen Schiffe hinzu.

Ich hatte das Gefühl, dass der Pott auf den Weg zu einem Konvoi war, die Zerris haben sich später verzogen, aber meine Ungeduld ließ mich nicht länger warten, 8000 BRT konnte ich dann doch nicht vorbeiziehen lassen.

Ist im Spiel das Feature hinterlegt, dass man Schiffe eindeckt, die sich zu einem Konvoi versammeln?

Spiele LSH 4.0, den Standort habe ich nur entdeckt, da ich SH3Gen nutze, finde ich besonders toll, da mir mögliche Positionen von Schiffen, Kovois etc. auf der Karte angezeigt werden und weil dann die Karte nicht so "verlassen" aussieht.

Gruss ffs

ffs62
11-05-09, 12:12
Hallo,

Thema irgendwie bescheiden ausgedrückt, aber folgende Frage habe ich:

Des öfteren habe ich dicke Pötte gefunden, die nur mit 1 Kn unterwegs waren, Zeriss kamen später auch dazu,.

Lange habe ich den Pott beobachtet, er zog ganz langsam seine Bahn, aber es kamen keine neuen Schiffe hinzu.

Ich hatte das Gefühl, dass der Pott auf den Weg zu einem Konvoi war, die Zerris haben sich später verzogen, aber meine Ungeduld ließ mich nicht länger warten, 8000 BRT konnte ich dann doch nicht vorbeiziehen lassen.

Ist im Spiel das Feature hinterlegt, dass man Schiffe eindeckt, die sich zu einem Konvoi versammeln?

Spiele LSH 4.0, den Standort habe ich nur entdeckt, da ich SH3Gen nutze, finde ich besonders toll, da mir mögliche Positionen von Schiffen, Kovois etc. auf der Karte angezeigt werden und weil dann die Karte nicht so "verlassen" aussieht.

Gruss ffs

Werwolf_U100
11-05-09, 12:45
Ich habe dieses Phänomen bisher nur bei Geleiten von zwei Schiffen erlebt und ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, das hiermit der häufige Kleinverkehr in der campaign.rnd "ausgeschaltet" wurde.
Man stelle sich einfach vor, das es sich hier um lahmgeschossene Pötte handelt. Merkwürdig aber schon!
Gruß vom Werwolf!
RAN AN DEN FEIND!

rowi58
12-05-09, 00:52
Moin ffs62,

das ist normal. Ubi hat einige Einzelfahrer und kleine Gruppen o gescriptet, dass sie von einem Waypoint zum nächsten Waypoint mit 1 kn fahreh, sodass, der Eindruck des "Stillstandes" entsteht.

Gruß
rowi58

ffs62
12-05-09, 11:48
Danke rowie,

das habe ich mir schon gedacht.

Nach 2 Stunden habe ich den Geist aufgegeben und den Pott versenkt.

Ich dachte nur, dass ich noch länger Geduld haben müsste, so ca. 10 stunden oder gar 1 bis 2 Tage.

Lieben Gruss an den tollen Modder

ffs

Werwolf_U100
12-05-09, 13:20
@rowie
Sag mal, meinst Du es schlimme Auswirkungen den ganzen Quatsch zu löschen, hatte ich schonmal vor?
Gruß, Werwolf.

ffs62
15-05-09, 12:56
Hallo,

warum den "Quatsch" löschen, ich finde es prima, habe gerade einen grossen Tanker (über 18.000 BRT) gefunden, der wirklich auf der Stelle stand (Anzeige: 0 Knoten), hat richtig Spass gemacht, diesen zu versenken!

Oder welche "Quatsch" hast Du gemeint, doch nicht diesen Thread, oder... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gruss ffs

rowi58
15-05-09, 23:21
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Werwolf_U100:
@rowie
Sag mal, meinst Du es schlimme Auswirkungen den ganzen Quatsch zu löschen, hatte ich schonmal vor?
Gruß, Werwolf. </div></BLOCKQUOTE>

Moin Werwolf_U100,

ich finde das so in Ordnung und durchaus realistisch. Die Schiffe damals waren zum Teil ganz schön "olle Seelenverkäufer", die öfters mal einen Maschinenschaden hatten. Wenn man als U-Boot-Kommandant auf so eine "Beute" trifft, ist es natürlich ein leichtes Spiel, sie zu versenken.

Die Zeiten werden ja auch noch schlimmer, ab Mitte '43 nützt das einem gar nichts mehr, weil binnen kurzer Zeit die Bienen da sind.

Gruß
rowi58

Werwolf_U100
17-05-09, 08:25
Moin rowie und ffs62.
Ich bin während meiner gesamten Kampagne schon dreimal auf diese "Schnelldampfer" gestoßen und werde einigen jetzt mehr "Dampf" aufmachen!
Gruß vom Werwolf.

patuxai
21-05-09, 01:45
hallo ihr Roehrenfahrer,

Zitat von Rowi58: Die Zeiten werden ja auch noch schlimmer, ab Mitte '43 nützt das einem gar nichts mehr, weil binnen kurzer Zeit die Bienen da sind.

Rowi, wie recht du hast; ich bin im Jahr 1943, Juli der 18, und bin stationiert in Bordeaux.
War bei der 11. Flotte und habe mich absichtlich versetzen lassen, wollte mal sehen, wie das so ist, wenn man die Biscaya durchqueren muss. Es ist die Hoelle....
Die "Bienen" lassen dir keine Ruhe mehr; es wird absolut lebensgefaehrlich, die Karriere kann urploetzlich beendet sein, ehe du ueberhaupt sehen konntest, was da kommt. Da hilft nur noch die Unterwasserfahrt, und nicht mal dies ist narrensicher. Inmitten des Atlantiks ist es dasselbe, urploetzlich kommen da Flugzeuge daher; besonders die B-24er sind
gefaehrlich. Ueberdies hat sich die Kompetenz der Alliierten arg verbessert, die Zeit, wo man es mit "Rookies" zu tun hatte, ist endgueltig vorbei. Moechte unbedingt das Kriegsende lebend
erreichen. Pas du tout facile.

Beste Gruesse,
Marcel Schaffer

alias U-109 Typ IXB
KptLt. Heinrich "Ajax" Bleichrodt