PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FPS vs. Auge



aggr02005
21-03-06, 09:58
hallo.
ich schlage mich schon seit einiger zeit mit folgender frage rum:
wenn ich pf spiele, habe ich selten mal so 15 fps.
das heißt doch, dass das bild 15 mal in der sekunde aktualisiert wird, oder? nun kann das menschliche auge so um die 25 bilder pro sekunde machen. http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif
dann müsste man doch bei dieser anzahl der frames (wenn sie unter 25 liegt) sehen können, wie das bild aktualisiert wird (vgl. effekt wenn kamera einen bildschirm filmt).
was sind eure meinungen dazu? bitte sagt was, wenn ich falsch liege!

mfg aggr02005

aggr02005
21-03-06, 09:58
hallo.
ich schlage mich schon seit einiger zeit mit folgender frage rum:
wenn ich pf spiele, habe ich selten mal so 15 fps.
das heißt doch, dass das bild 15 mal in der sekunde aktualisiert wird, oder? nun kann das menschliche auge so um die 25 bilder pro sekunde machen. http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif
dann müsste man doch bei dieser anzahl der frames (wenn sie unter 25 liegt) sehen können, wie das bild aktualisiert wird (vgl. effekt wenn kamera einen bildschirm filmt).
was sind eure meinungen dazu? bitte sagt was, wenn ich falsch liege!

mfg aggr02005

Guido.WeiSS.DDR
21-03-06, 10:03
Richtig http://www.ubisoft.de/smileys/bomber.gif

AUT_Samoth
21-03-06, 11:22
Stimmt im Prinzip, nur wenn eine Kamera den Bildschirm filmt, dann hat das eher was mit der horizontalen Abtastung zu tun; dh. man sieht den Kathodenstrahl das Bild nachzeichnen.
Auch wenn du in Pacific-Fighters > 25 fps hast aber dein Monitor z.B. nur auf 50 Hz rennt, wirst du ein Flimmern wahrnehmen weil dein Auge schneller ist als der Kathodenstrahl.

Willey
21-03-06, 14:30
Nicht wirklich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Das menschliche Auge schafft etwa 80-90 Hz. Das ist schonmal der Grund, weshalb ein Röhrenmonitor bei weniger als 85Hz bei wirklich fast jedem flimmert.

Der Grund, weshalb 25fps "ruckelfrei" oder auch flimmerfrei sind, ist die Bewegungsunschärfe aufgrund der Belichtungszeit bei einem Film. Dadurch verschwimmen die Bilder regelrecht ineinander, so daß sie flüssig erscheinen. Da fallen dann auch die 60Hz der Röhre kaum auf. Bei statischen Einblendungen wiederum sieht man das Flackern deutlich.

Beim TFT ist es wieder etwas anderes, nämlich das Nachleuchten der Kristalle. Deshalb reichen da auch 50 oder 60 Hz.

Bei beweglichen Rendergrafiken ist es durchaus so, daß man ab 30-40fps kaum noch einen Unterschied sehen kann - oft ist es dann aber so, daß man eine minimale Verzögerung bei der Eingabe wahrnimmt (vor allem bei Shootern, die mit der Maus gespielt werden!).

aggr02005
22-03-06, 08:00
hab ichs mir doch gedacht. wegen den 80-90Hz beim menschlichen auge: in wikipedia steht, dass manche insekten "mit ihren facettenaugen etwa 250 bilder/sek. verarbeiten können (...), was etwa dem zehnfachen des menschlichen auges entspricht" - ist doch eig dann falsch, oder? ich habe mal testweise auf 43Hz gestellt und das flimmert dann schon ziemlich.

hier (http://72.14.203.104/search?q=cache:bGRp_R0BaWgJ:de.wikipedia.org/wiki/Auge+auge+bildr+pro+sekunde+wikipedia&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=1) der link (im abschnitt facettenaugen - ganz unten)

danke nochmal!!! http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif
mfg aggr02005

KIMURA
22-03-06, 08:19
Bewegtbildauflösung ist IIRC um die >16bps, Flimmerwahrnehmung um <50Hz. Wie Willey schon anmerkte.

Ventox
23-03-06, 17:30
Mit meiner Bolex hatte ich ohne Ton mit 18 Bilder pro Sekunde gefilmt.
Und das ruckelfrei.
http://images.google.de/images?q=tbn:jzFvKLr3ykOTrM:http://oaktreeent.com/web_photos/16mm_Film_Projectors/Bolex_155_Super_8mm_Camera_2_web.jpg

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by KIMURA:
Bewegtbildauflösung ist IIRC um die &gt;16bps, Flimmerwahrnehmung um &lt;50Hz. Wie Willey schon anmerkte. </div></BLOCKQUOTE>