PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nur eine Schraube...



Dani_86
25-03-05, 11:16
He Servus!
Manchmal kommt es vor, dass mein Boot nur mit einer Maschine läuft(aufgetaucht und getaucht ist egal). Das kann man daran erkennen, dass sich a) nur eine Schraube dreht und b) ich so weniger Fahrt mache.
Kann mir jemand sagen woran das liegt? Bei SH2 ist mir so etwas nie passiert!
Liegt es vieleicht an der Manschaft?

Dani_86
25-03-05, 11:16
He Servus!
Manchmal kommt es vor, dass mein Boot nur mit einer Maschine läuft(aufgetaucht und getaucht ist egal). Das kann man daran erkennen, dass sich a) nur eine Schraube dreht und b) ich so weniger Fahrt mache.
Kann mir jemand sagen woran das liegt? Bei SH2 ist mir so etwas nie passiert!
Liegt es vieleicht an der Manschaft?

puni2412
25-03-05, 11:21
Also getaucht weiß ich nicht. Könnte aber evtl. an befohlener Schleichfahrt liegen?

Aufgetaucht tritts dann ein, wenn du getaucht warst. Dann wird die rechte ausgekuppelt, und der Saft zum laden verwendet. Kannst aber auch ausschalten, indem dem LI befiehlst, normalen Modus zu fahren. Dann wird aber die Batterie nicht geladen. Wenn sie voll ist, schaltet er automatisch wieder um ...

Gruß
Andreas

Winkelsen
25-03-05, 11:22
Das heisst das ein Motor komplett die Batterien auflädt!
wenn die wieder voll sind laufen beide Schrauben wieder!

Genau @ puni2412 http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

DocMoriarty
25-03-05, 11:25
Da ist auch ein Bug drinnen. Wenn man den Batterielademodus manuell abgeschaltet hat nach einer Tauchfahrt und dann später manuell wieder auf laden geht, wird zumindest manchmal nicht mehr automatisch in den Standardmodus geschaltet, sobald die Batterien fertig geladen sind.

Dann läuft das Boot halt stundenlang mit einer Schraube und man merkt es nur daran, daß es nie die geforderte Geschwindigkeit erreicht oder bei AK so mit 14 Knoten vor sich hinschleicht.

Dani_86
25-03-05, 11:31
ah!!!
natürlich! das kann natürlich sein mit dem aufladen d. Batterien! Jetzt bin ich mir auch nich mehr so sicher ob das mit einer schraube auch getaucht der Fall war!
Danke! das wird es sein!

Bldrk
25-03-05, 11:41
Mich täte ja interessieren, warum ich nicht auch absichtlich mit nur einem Motor -meinetwegen zur Treibstoffersparnis bei extrem langen Einsätzen- fahren kann.

Bei SHII ging dies doch auch - da habe ich dann immer alle 6h die Maschinen gewechselt.

PS.: Hat jemand schon einen IX D2 in SHIII gehabt???
Der müßte ja dann 4 Diesel haben
2x 9zylinder
2x 6zylinder

N8_Falke
25-03-05, 11:48
Wozu sollte man den des brauchen......ich glaub man spart doch mehr Saft, wenn man beide Maschinen auf halber Kraft laufen lässt. Weil mit voller Fahrt verbrennt man sowieso viel zu viel....und viel schneller als bei halber Kraft is man ja auch net grad, nur etwa 2-3 Knoten!!!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Bldrk
25-03-05, 12:52
@Falke
Das war nur ne Frage - vielleicht hab ich in der Bedienung ja was übersehen. http://www.ubisoft.de/smileys/37.gif

Letztendlich wird sich eine so komplexe Maschinenschaltung, wie erfahrene Kommandaten sie zur Treibstoffeinsparung nutzten, sicherlich nicht in SHIII simulieren lassen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Hast Du dich nicht schonmal gefragt, wie z.B. der Typ IX D2 auf so ein Langstreckenrekord von 32.000 sm gekommen ist?
Dies war nur in einer ganz bestimmten Maschinenkonfig. möglich. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Aber die Möglichkeit in SHIII, halt meinetwegen nur auf einer Maschine zu maschieren, wäre ja auch schon was gewesen.
Dabei hättest Du im Game auf 2/3 einen Geschwindigkeitsverlust von ca. 4 kn; aber enorm Diesel gespart. http://www.ubisoft.de/smileys/dancing_geek.gif

Darfst halt nur nicht vergessen, regelmäßig die Maschinen zu wechseln... http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

kubanloewe
25-03-05, 13:07
die stehende Schraube erzeugt vielzuviel widerstand als das man sie zum Spritsparen stehn lassen sollte; dann lieber beide langsamer laufen lassen.

DocMoriarty
25-03-05, 13:24
Die Reichweite ist extrem abhängig von der Geschwindigkeit.

Am besten stellt mal den Maschinentelegraf durch den Knopf links unten auf die Knoteneinstellung um, stellt verschiedene Geschwindigkeiten ein und fragt dann den Navigationsoffizier nach der Reichweite bei der jeweiligen Geschwindigkeit.

Ich stelle meinen VII/B immer auf 10kn ein für Marschfahrt, daß ist etwa die Geschwindigkeit mit der höchsten Reichweite. Spart enorm Diesel. Reichweite ca. 17000 km bei vollem Tank.

Willey
25-03-05, 13:29
Also mit kleiner Fahrt / 7kn geht das Ding 24000km weit http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif