PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brennstoffmangel bei Anmarsch



mb220d
05-05-05, 15:29
um der frage vorzubeugen, nein, ich rase nicht mit ak ins einsatzgebiet. ich hab einen IXc und war damit letztens in der karibik und da wurde der diesel schon knapp. nun allerdings hatte ich dc79 als ziel und tuckerte recht entspannt mit 5kn in richtung ostküste. selbst bei 1024facher beschleunigung kann man da recht viel nebenbei im haushalt erledigen. blöderweise war kurz vor erreichen des zielgebietes mein brennstoffvorrat auf 50% gesunken. was nun? wo war da mein fehler? wurden alle boote, die soweit operierten, draussen versorgt? weil, anders komm ich nicht zurück. oder ist der bdu sauer auf mich und will mich loswerden? es bringt zwar, entgegen allen unkenrufen, wirklich was, abwechselnd getaucht und aufgetaucht zu fahren, aber das kann doch wirklich nicht inhalt einer sim sein, das ich im zeitraffermodus alle 5 min auf- und abtauche, und das über fast 2 stunden. wie löst ihr dieses problem?

mb220d
05-05-05, 15:29
um der frage vorzubeugen, nein, ich rase nicht mit ak ins einsatzgebiet. ich hab einen IXc und war damit letztens in der karibik und da wurde der diesel schon knapp. nun allerdings hatte ich dc79 als ziel und tuckerte recht entspannt mit 5kn in richtung ostküste. selbst bei 1024facher beschleunigung kann man da recht viel nebenbei im haushalt erledigen. blöderweise war kurz vor erreichen des zielgebietes mein brennstoffvorrat auf 50% gesunken. was nun? wo war da mein fehler? wurden alle boote, die soweit operierten, draussen versorgt? weil, anders komm ich nicht zurück. oder ist der bdu sauer auf mich und will mich loswerden? es bringt zwar, entgegen allen unkenrufen, wirklich was, abwechselnd getaucht und aufgetaucht zu fahren, aber das kann doch wirklich nicht inhalt einer sim sein, das ich im zeitraffermodus alle 5 min auf- und abtauche, und das über fast 2 stunden. wie löst ihr dieses problem?

mkblasterX
05-05-05, 16:00
Hi!

5kn sind auch wirlich nicht das ware. Ich glaube so bei 8-9 kn liegt die optimale wirtschaftliche Geschwindigkeit. Ich habs damit mit meinem damaligen IXC bis nach Kapstadt und zurück geschafft, und das ist noch ein Stückl weiter als bis zur Ostküste bzw. Karibik.

Radiopirat
05-05-05, 16:13
Ja 5 kn ist zu langsam. Mach einfach bei ruhiger See mal ne Testreihe.
Ich habe das für mein VIIc gemacht und so rausgefunden, dass es bei 7-8 kn die maximale Reichweite hat. Aber das kann ja von Boot zu Boot unterschiedlich sein.

gralveig
05-05-05, 16:41
das hab ich mir auch schon gedacht. bin auf kleine fahrt gegangen und hab mir die reichweite schätzen lassen. dann bin ich mit der geschwindigkeit einen kn runter und wollte wissen, wie viel mehr ich nun schaffe - denkste - der navi meinte es wär weniger... also glaube ich, dass das spiel nur die vorgegebenen geschwindigkeitsstufen benutzt um den treibstoffverbrauch zu berechnen...
wenn ich also 10 knoten fahre, dann benutzt der 1/3 fahrt, weil ich damit maximal 12 schaff und kleine fahrt nur 8 (fahre ein IX mit den neuen dieseln) demnach wäre es nur unwirtschaftlich mit anderen geschwindigkeiten als den vorgegebenen (kleine, 1/3, mittlere, usw.) zu fahren

Tyke_sta
06-05-05, 00:48
Damals hattem alle U-Boote eine vorgeschriebene Marschfahrt. Das heißt wenn das Boot auftaucht und seinen Weg ins Zielgebiet vortsetzt wurde der Befehl Marschfahrt gegeben vom Kaleun.

OtteMedia
06-05-05, 01:16
Ich mische meist auch bei der Hinfahrt.
Wenn Batterien voll dann gehts halt zwischendurch auch ab und zu auf Tauchstation.
Ansonsten kann ich mich der Knotenzahl von ca. 9 nur anschließen!

Schwachmaat
06-05-05, 08:27
Hi!

Hab hier mal gelesen das das MAN Gebläse die Reichweite verkürzen soll.

mfG
Schwachmaat