PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Historische korrektheit von PoP



Narasimhadeva
13-05-10, 23:41
Tag,

Hier mal Anregungen:


Im ersten Teil von SoT spielt man ja, soweit ich mich erinnern kann im Palast des Maharajas. Der steht in Indien. Die Tochter des Maharaja heisst "Farah". Farah ist aber ein Persischer Name. Ungewöhnlich.

Im zweiten Teil stimmt soweit alles. Die Namen sind Persisch, die Waffen und die Architektur orientiert sich auch an Persien.

Der dritte Teil kommt sehr Arabisch daher, was sehr verwunderlich ist, da die SoT Serie in der Antike spielt (nehm ich mal an). Die Arabisierung Persiens fand erst später statt, als Babylon bereits im verfall war.

Der letzte Teil auf PS3 spielt in einer Fantasie-Welt um die der Zoroastrische Rahmen gespannt wurde. Bis auf die Mythologie sehe ich hier keine Verbindung zu Persien.


Wenn ihr Titel hört wie Sultan, Kalif oder Emir dann könnt ihr sicher sein, dass es nicht Persisch ist, weil das Islamische Titel sind die sich erst sehr spät in der Antike in Arabien (und heute gesamter Osten) verbreiteten. Da man davon ausgeht, dass die Spiele in der Zeit spielen als es Babylon noch gab, ist es nicht möglich, dass irgendwas in den Spielen einen dieser Titel trägt.

Mit der Architektur haben es die Iranischen "God of War"-Kopierer irgendwie besser gemacht (Siehe Thread unten). Tatsächlich konnte ich in den paar Videos die ich mir angesehen hab von deren Spiel, viel Authentizität entdecken.

Ich wünsche mir, dass das neue PoP Forgotten Sands ein rein Persisches wird.. Ich glaube aber nicht daran..Er wird wohl wieder einen zu starken Arabisch Einschlag haben.

Fällt noch jemanden was ein, was Kulturell oder Historisch nicht stimmt in den Spielen ?

Narasimhadeva
13-05-10, 23:41
Tag,

Hier mal Anregungen:


Im ersten Teil von SoT spielt man ja, soweit ich mich erinnern kann im Palast des Maharajas. Der steht in Indien. Die Tochter des Maharaja heisst "Farah". Farah ist aber ein Persischer Name. Ungewöhnlich.

Im zweiten Teil stimmt soweit alles. Die Namen sind Persisch, die Waffen und die Architektur orientiert sich auch an Persien.

Der dritte Teil kommt sehr Arabisch daher, was sehr verwunderlich ist, da die SoT Serie in der Antike spielt (nehm ich mal an). Die Arabisierung Persiens fand erst später statt, als Babylon bereits im verfall war.

Der letzte Teil auf PS3 spielt in einer Fantasie-Welt um die der Zoroastrische Rahmen gespannt wurde. Bis auf die Mythologie sehe ich hier keine Verbindung zu Persien.


Wenn ihr Titel hört wie Sultan, Kalif oder Emir dann könnt ihr sicher sein, dass es nicht Persisch ist, weil das Islamische Titel sind die sich erst sehr spät in der Antike in Arabien (und heute gesamter Osten) verbreiteten. Da man davon ausgeht, dass die Spiele in der Zeit spielen als es Babylon noch gab, ist es nicht möglich, dass irgendwas in den Spielen einen dieser Titel trägt.

Mit der Architektur haben es die Iranischen "God of War"-Kopierer irgendwie besser gemacht (Siehe Thread unten). Tatsächlich konnte ich in den paar Videos die ich mir angesehen hab von deren Spiel, viel Authentizität entdecken.

Ich wünsche mir, dass das neue PoP Forgotten Sands ein rein Persisches wird.. Ich glaube aber nicht daran..Er wird wohl wieder einen zu starken Arabisch Einschlag haben.

Fällt noch jemanden was ein, was Kulturell oder Historisch nicht stimmt in den Spielen ?

Bfler
15-05-10, 00:32
Die PoP Reihe ist eine Mischung aus indischer, arabischer, persischer Kultur und Architektur mit zusätzlichen Fantasie-Elementen
Der Held ist im Verhalten der westlichen Welt angepasst (amerikanisiert würde es wohl treffen), um den dortigen Wertvostellungen zu entsprechen.
Historische Korrektheit würde ich in einem Spiel nie suchen.

sun_759
15-05-10, 05:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Bfler:
Die PoP Reihe ist eine Mischung aus indischer, arabischer, persischer Kultur und Architektur mit zusätzlichen Fantasie-Elementen
Der Held ist im Verhalten der westlichen Welt angepasst (amerikanisiert würde es wohl treffen), um den dortigen Wertvostellungen zu entsprechen.
Historische Korrektheit würde ich in einem Spiel nie suchen. </div></BLOCKQUOTE>

Das stimmt, jedoch gibt es Spiele, die historisch angelegt wurden. Historisches ist auch ein Bestandteil davon, ob jetzt wichtig oder nicht so wichtig ist immer subjektiv. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Narasimhadeva
15-05-10, 09:45
Warum soll man in einen Spiel nicht historische korrektheit suchen dürfen? Man darf es doch in Filmen auch... Wenn man ein Spiel über Persien macht, finde ich ist es auch wichtig ein bisschen das ganze realistisch darzustellen.
Dass ein Spiel Fantasie ist, ist klar... Aber z.b. bei sowas Banalem wie den Sultanstitel erwarte ich mir schon ein bisschen korrektheit. Sonst könnte man ja das Spiel auch einfach "Prince of Tausend und eine Nacht" nennen, wo alle Indischen, Arabischen und Persischen Sachen vermischt sind.


Nehmen wir mal als Beispiel God of War...Hier wurde natürlich alles überspitzt und prachtvoller gestaltet als es in wirklichkeit ist. Aber dennoch haben sich die Spielemacher Archtiktur und Städte des Antiken Griechenland angesehen um das nachzudesignen (und dann mit nem gewaltigen schuss Epik nochmal aufzupeppen). So könnte man es doch auch bei PoP machen.

Murmelwerfer
16-05-10, 05:58
Aber sie wollen es nicht so machen. Es ist ein PoP, aber man sieht shcon in den letzten Spielen, dass sie es nicht auf rein persischen wurzeln entwickeln wollen. Der Prince ist ein Superheld in seiner "eigenen" Welt. Es soll nicht das reale historische darstellen. Ubisoft will sein " eigenes" Persien oder what ever erschaffen. Es ist eine Sache des " nicht wollens". Wo hingegen Ubisoft in Assassins Creed II die korrektheit wollte...mehr oder weniger.

Wenn du auf korrektheit stehst, spiel Garshasp.

DU und dein " iranische God of War kopierer"...Lass dir mal was neues einfallen und mach daraus dann ein Spiel.
Worte lassen sich leicht schreiben ne ?

Narasimhadeva
16-05-10, 11:19
Hallo, Murmelwerfer!

Garshasp scheint mir ein weniger gut entwickeltes Spiel zu sein. Die Grafik ist nicht mein Stil. Es wirkt zu globig, die Waffen zu groß etc. Von der Umgebung finde ich es aber spitze.

Murmelwerfer, willst du bestreiten, dass Garshasp das exakt selbe Spielprinziep vorweist wie z.b. God of War oder Dantes Inferno? In dem Trailer kann man deutlich sehen, dass es das selbe ist. Man hat einfach mitbekommen im Iran dass diese Spiele sehr gut ankommen und das übernommen. Kopieren ist ja nicht negativ gemeint. Dantes Inferno z.b. kopiert auch, aber ist ein klasse Spiel.

Wenn Garshasp bei uns kommen würde, würde ich es definitiv spielen, und wenn es pompöser, gewaltiger inzeniert wäre würde ich es auch lieber mögen als God of War, denn ich finde die Persische Mythologie und Kultur viel interessanter als die Griechische.

Abgesehen davon, wenn ich programmieren könnte, dann würde ich in der tat ein neuen Spiel entwickeln. Aber weder kann ich programmieren, noch besitze ich großes Interesse für Technologie und bleibe im Endeffekt einer von den Menschen die Ubisoft sagen was sie tun sollen und ihnen das Geld in den Arsch blasen. Nämlich ein Konsument, und sie würden gut daran tun, dass zu entwickeln was die Konsumenten wollen und nicht das, was "sie" wollen.

Leider ist das Historische Interrese der Gamer-gemeinde recht klein, weswegen eher auf den durchschnitts-Konsumenten gehört wird.

Murmelwerfer
16-05-10, 13:24
klar, der character von Garshap und sein Schwert sehen echt merkwürdig aus. Mein GEschmack ist es nicht. (halt die Interpretation der Game deisgner), aber wie du shcon sagst, ist die architektur super geworden.

Ich bin auch einer wie du, der auf genauigkeit der Historie besteht. Lies ganze alte Posts von mir. Ich hab mich auch aufgeregt als in SoT arabische Schrift an den Wänden gekritzelt worden ist. Oder die Namen Malik , Razia etc.
Dennoch hab ich mich abgefunden, denn ich sehe dass Ubisoft nicht "Persien" in dem Sinen zeigen will, sondern ihre eigene Märchen welt.
Hätten sie gesagt, es ist historisch korrekt so, dann könnte man meckern, aber tun sie nicht. Sie mixen alles. Jetzt ists mir egal geworden.

Aber ansonsten ärgert mich auch dieses halbwissen der PRoduzenten.
Ich kenn auch die Mytholgie und co auswenig [hab selbst pertsische Wurzeln], aber schmunzel nur noch über die " Fehler".

Wir können daran nichts ändern. Sie wollen ihre Märchenwelt konzipieren.

btw. Lasst doch einfach alel kopieren. Es sind imem rnoch eigenständige Spiele. Mal gut mal weniger gut. Allein vom betrachten kann man noch keine 100% Meinung abgeben. Tomb Raider war PoP auch vorraus. Obwohl wenn sie beide Studios zusammen setzten würdenm würde das ultimative Spiel raus kommen. Ubisoft für Story und Character design und Crystal Dynamics (z. TR Anniverasy) für den Leven aufbau. Das wäre schon geilo =)

Narasimhadeva
17-05-10, 05:18
Naja...PoP hab ich wesentlich lieber gespielt als Tomb Raider...muss ich ganz ehrlich sagen..

Murmelwerfer
17-05-10, 12:33
Ich spiele natürlich auch PoP lieber als Tomb Raider. Keine Frage. Hab gerade mal TR Underwolrd auf Pc durch gespielt und muss sagen, was einfacheres gabs bisher nicht. Das war traurig. Ausserdem ist die Story immer sehr schwach bie den spielen, wo hingegen PoP um Meilen besser ist.

War ja nur ein Gedanke.

Tristan_129
24-05-10, 05:08
Ich will OP auf den letzten Beitrag (http://dev.garshasp.ir/blog/archives/200) des Garshasp threades hinweisen. Ich hab unter Tantrix denen auch ein paar fragen gestellt die auch beantwortet wurden.

Zu allem anderen stimme ich OP zu, aber Ubisoft geht es mehr als am Arsch vorbei. Die Entwickler kommen immer mit der "A work of Fiction" ausrede, deswegen kann man nicht mehr erwarten wenn sie irgendwelche medicore Screenwriter eine Story ausdenken lassen.

Meh.

Tristan_129
24-05-10, 05:09
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Murmelwerfer:
Ich spiele natürlich auch PoP lieber als Tomb Raider. Keine Frage. Hab gerade mal TR Underwolrd auf Pc durch gespielt und muss sagen, was einfacheres gabs bisher nicht. Das war traurig. Ausserdem ist die Story immer sehr schwach bie den spielen, wo hingegen PoP um Meilen besser ist.

</div></BLOCKQUOTE>

Du solltest Anniversary und Legend ausprobieren. Das sind die wahren Klassiker 83.

Underworld ist der reine Mist.

Murmelwerfer
24-05-10, 05:29
Bevor ich Underworld gespielt habe, hab ich natürlich auch Legend und Anniversary gezockt. Und von alen drein fand ich Anniversary am besten.
Alles innovative und Frische aus Legend hat komplett in Underwolrd gefehlt. Anniversary war story mäßig so lala, aber vom gameplay und Rätzeln , Levelarchitektur dermaßen genial.
Dort müsste Ubi mit einem Auge mal hinblinzeln.(aber nicht bzgl. der Story http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)

sun_759
24-05-10, 10:03
Underworld fand ich nicht schlecht. Das Problem war, dass es im Grunde wie Legend vom Gameplay war, also nichts wirklich Neues bieten konnte und es hatte nervige Bugs und keine richtigen Bosskämpfe, da war ich überrascht und auch ein wenig darüber enttäuscht.

Narasimhadeva
26-05-10, 16:01
Bitte back to topic.. Für Tomb Raider gibts bestimmt n eigenes Forum http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif